Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 26.01.2018 in allen Bereichen an

  1. 4 Punkte
    Die Dame wollte ficken und du hast sie in ne Bar geschleppt. Macht meiner Meinung nach keinen Sinn, wenn man schon Sex hatte, das Folgedate in ne Bar zu legen. Da würde ich den Filmabend oder Kochen bei dir oder ihr in jedem Fall vorziehen. Es macht halt wirklich wenig Sinn, da einen Schritt zurück zu gehen. Ich denke, das fliegt dir gerade um die Ohren. Bist halt jetzt eher so der Friend und Orbiter.
  2. 3 Punkte
    "Ich will heiraten, weil meine soziale Konditionierung sagt, dass das der nächste logische Schritt ist. Dann bekomme ich Kinder, baue ein Haus und werde bis ans Ende meiner Tage glücklich sein. Das hat Mama gesagt." Meine Gratulation. Das ist mMn der maximal bescheuertste Grund jemanden zu heiraten. Heiraten hin oder her, aber deine Argumentation klingt für mich wie ne dicke rosarote Seifenblase, die früh oder später platzt.
  3. 3 Punkte
    Was soll den der Scheiß mit dem "Freunde werden"? Ein "freundschaftliches Treffen mit Hintergrundgedanken" = Mann ohne Eier der nicht weiß was er will. Entweder Freunde oder Ficken aber nicht so ne halbgare Nummer da draus machen. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wieso du das schöne Rumgeficke mit dem Blödsinn kaputt machst irgendwas "langsam" anzugehen, weil sie irgendwann mal irgendeinen Mist von sich gegeben hat. Das macht absolut keinen Sinn. Ehrlich, das ist Schwachsinn. Wenn du sie ficken willst, dann triff sie und eskaliere. Und spar dir bitte dieses Freundschafts-Gesabbel. In der Zeit bis zum nächsten Treffen unbedingt mal bisschen einlesen hier!
  4. 3 Punkte
    Halt doch einfach mal die Fresse. Du hast wirklich gar nichts inhaltliches beizutragen. Danke. p.s.: den Verwarnpunkt hierfür nehme ich gerne.
  5. 2 Punkte
    Ich finde diese Diskussionen ja schon irgendwie spannend. Auch wenn das Thema hier immer bis zum Erbrechen durchgekaut wird. Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich früher auch an diesem Gedanken hing: Funny fact is mMn aber, dass es da einfach um negative Glaubensätze geht. Ich bin der Meinung, man muss da nur tief genug in den Glaubenssätzen bohren, bis man irgendwann darauf stößt, dass man Schiss hat sexuell nicht zu genügen. Da schiebt man dann halt nen Glaubensatz davor der sagt "Vielfickende Frauen sind Schlampen" obwohl man eigentlich selbst ausdrückt "Ich habe Angst zu versagen, weil sie mehr Erfahrung hat als ich." Ist halt einfach als sich selbst einzugestehen, dass man Versagensängste hat. Das ganze Thema hat somit mMn etwas damit zu tun, wie ich zu mir selbst stehe und durch welche Glaubenssätze ich meine Realität definiere.
  6. 2 Punkte
    Bitte einrahmen @Paradoxon Denn die nächsten Monate wirst du keine Zeit und Gedanken für Frauen haben, sondern dich erstmal selbst auf Vordermann bringen. In deinem aktuellen State wird das eh nichts, aber mit kontinuierlicher Arbeit an dir selbst schon. Jeder Marathon beginnt mit Schritt 1 und dass du hier offen sprichst, ist eben jener. Tschau4now
  7. 2 Punkte
    Was soll ich sagen: Das das Ding mit der Eule durch ist, darüber braucht man sich ja nicht streiten. Für mich wirkt es aber nicht so, als wärst du HSP, sondern eher als hätteste du zu große Probleme dich zu akzeptieren, bzw. als könntest du nicht nachvollziehen, wie Frau auf dich stehen kann. Ich will da auch gar nicht dumm herum reden: Ich habe auch lange lange meinen Emotionalen Zustand von der Frau abhängig gemacht. Fand sie mich geil tat ich das auch, wenn nicht, dann eben nicht. Problem an der ganzen Sache: wir Männer vergessen immer, dass wir auch nicht auf jede Frau drauffallen würden, wenn man uns 100 Frauen in eine Reihe stellt. Worum es dir aber eigenltlich zu gehen scheint: Eine Frau, die offensichtlich dein Leben erfüllt. Wie du da raus kommst? - Ganz einfach, versuch dich erstmal auf dich zu konzentrieren. Probiere Dinge aus, die dir im Nachhinein große Freude bereuten (Sport, Fotografieren, Fußballmannschaft, Kochen, versuchen neue Freundschaften zu knüpfen) und warte solange darauf, dich auf jemanden einzulassen, bis du zu 100% überzeugt bist, dass du im worst case - also bei einer möglichen trennung - Nicht am Boden bist, weil a) du immernoch kontakt zu anderen Frauen hast, die dich reizen oder b) weil du auch ohne Frau ohne Ende glücklich mit dir bist und weißt, dass du ein geiler Typ bist.
  8. 2 Punkte
    Nichts weiter als eine klassische Oneitis wie im Lehrbuch... Les mal hier im Forum drüber, wie du damit umgehst und sie beseitigst. Bittesehr, https://www.pickupforum.de/topic/25040-oneitis-eine-zusammenfassung-und-erklärung/ Ich komm nicht drumrum an Sheldon Cooper zu denken. "Meine Mutter hat mich testen lassen" Sorry, aber das ist a rießen Schmarrn. Du kannst jederzeit in deinem Leben den Resetknopf drücken. Press this button right now!!! Du scheinst ein echt netter Typ zu sein, viel zu nett! Lerne Arschtritte zu verteilen. Geh mal in ein Boxgym! Die kümmern sich dort schon um dich.
  9. 2 Punkte
    Ich habe nichts gegen Heirat. Finde ich gut. Scheidung macht mir Sorgen. Mir ist mal ein Ding um die Ohren geflogen. Da war ich verlobt. Dann dachte ich mir, ich warte bei der nächsten. Ist mir vor der Verlobung um die Ohren geflogen. Aber ich werde besser und inzwischen gehe ich da mit einer grundsätzlich pessimistischen Einstellung dran. Kommt das passende Mädel, wird sich das von alleine ändern. Wobei ich rational an das Thema Heirat nicht dran gehen darf. Aber ich denke mir halt, mit Kindern ist die Kacke sowieso am Dampfen bei ner Trennung. Warum nicht. Bin halt selbstständig. Geht nicht ohne Ehevertrag. Das Ding kostet richtig Geld, vernünftig aufzusetzen. Wenn ein Mädel heiraten will, frage ich sie einfach, ob ich 20K in ne Reise mit ihr oder in einen Anwalt für nen Ehevertrag buttern soll. Will sie dann heiraten und mein Bauch sagt ja, dann sehe ich das auch gelassen. Aber ich sehe das sowieso inzwischen recht gelassen. Mädels bringen viele positive Seiten und auch negative Seiten ins Leben. Das eine geht ohne das andere nicht. Ich mag Mädels. Ich will nicht alleine sein. Sie werten mein Leben auf, machen es besser. Den Rest akzeptiere ich halt und handele es, wenn es sein muss. Für mich ist es aber einfach nur eine Sache, die mit Kindern Sinn macht. Ohne sehe ich da außer einen symbolischen Punkt keinen Vorteil.
  10. 2 Punkte
    „Es ist der nächste Schritt“ ist imho eine Basis auf der schon viele Ehen gescheitert sind. Ich frage mal anders: warum willst Du den „nächsten Schritt“ gerade mit dieser Frau machen?
  11. 2 Punkte
    Und ändert sich dann wieder bei der großen 4, wenn man geschieden ist :).
  12. 2 Punkte
    Mach doch. Das Gefühl etwas zu verpassen kannst du auch noch in 10 Jahre bekommen oder morgen früh. Garantieren gibt es nur beim Mediamarkt. Ich sehe auch kein Problem in Heirat und Kinder. Im Gegenteil. Ich streben beides zu gegebener Zeit auch an. Ich sehe das wie ein Commitment für meine Familie als „Alpha“ die Verantwortung zu übernehmen und mein bestes zu geben, dass es den Familienmitgliedern gut geht. Ich sehe das als meine natürliche Rolle und möchte mich da auch nicht davor drücken. Ehevertrag dann passt das schon. Allein aus rechtlicher Perspektive kann man da wohl ein Buch füllen. Das musst Du selbst genau prüfen oder einen Anwalt fragen. Kann auch zu Deinem Vorteil sein. Z.B. bei unehelichen Kindern hat man als Mann oft die Arschkarte. Ob eine Beziehung das Label „Ehe“ bekommt oder „Beziehung“ bleibt ist emotional letztendlich auch vollkommen wumpe. Wenn Du das willst, mach es einfach.
  13. 2 Punkte
    LASST eure Echsen euch chasen. Und überhaupt, alle Frauen. Gibt ihnen doch bitte das, was sie so unbedingt spüren wollen. Eure Männliche stärke. Sie alle wollen diesen einen Mann, der kein Streß macht, locker ist und immer seiner Bestimmung nachgeht, unabhängig davon wie, und ob die Frau (jemals) mitspielt.
  14. 2 Punkte
    Du bist der Müll und wirst nach ein paar mal vögeln rausgetragen. Investiere nix, aber auch rein gar nichts mehr in diese Frau. Weder Aufwand, Zeit, Mühe noch Geld. N E X T Red flags über red flags, ich sehe nur rote Flaggen. Lauuuuuuf Forrest...lauuuuuf Ps. Schonmal den Begriff "Rebound" außerhalb von Basketball gehört?
  15. 1 Punkt
    Eigenart, nochmal: Es ist kein Fehler mehrere Frauen zu begehren. Falls irgendetwas in den Saeulen dazu steht, dann ist das falsch / formuliert oder interpretiert. Du kannst dich fuer beiderseitige Monogamie entscheiden, weil du es willst, dann ist es ok. Aber offenbar ahnst du die Abhängigkeit und Einschränkung deiner Freiheit. Du kannst auch fuer dich ein anderes Modell (offen oder polygam) leben, ist auch ok. Hier hast du das Gefuehl fehlender Sicherheit oder das Gefuehl, dass sich deine Partnerin Sicherheit verlangt und du sie enttäuscht. Du bist da nicht klar und damit verunsicherst du deine Partnerin. Nicht mit dem Modell an sich... Das endet dann in Drama, wegen fehlender Fuehrung deiner selbst und keine Orientierung fuer sie. Du schwankst zwischen Sicherheit und Unabhaengigkeit und hast nicht rausgefunden, dass dir die richtige Beziehung beides gibt. Sowohl monogam als auch offen oder poly, kommt drauf an, wie man selber ist. Aber die Saeulen sagen dir, dass du es weisst und dich entsprechend verhaeltst und die Konsequenzen traegst. Das ist maennlich, weiblich ist sich danach zu richten, wenn sie mit dir zusammen sein will. Andersrum: versuch nicht zu ahnen, was sich deine Partnerin wirklich wuenscht, sondern rede mit ihr. Wenn sie sich Sicherheit wuenscht, kannst du ihr diese in jedem Modell geben, falls du zu ihr stehst. Stehst du nicht zu ihr, kannst du ihr diese in keinem Modell geben. Also musst du dich fragen, was du willst und wie du zu ihr stehst. Aktuell versuchst du sie zu binden (andersrum sollte es sein) und bist im Konflikt entweder deine Wuensche zu erfuellen oder diese zu vergessen. Und du denkst vielleicht, dass die Wuensche verschwinden, wenn du eine bessere findest. Da war ich nicht so sicher... Entweder passt sie witrklich nicht oder du traeumst Disney. Vergiss mal das rationale: Was sagen dir denn deine Gefuehle? Schreib mal was dazu, ohne es zu rationalisieren.
  16. 1 Punkt
    Wenn „10 Jahre miteinander auskommen und soweit ganz zufrieden“ sein für Dich ausreicht um Dir eine Ehe und die rechtlichen Konsequenzen an die Backe zu hängen dann findest Du die Frage natürlich bescheuert. Da der TE aber ein Topic in nem Pickupforum eröffnet statt einfach zu heiraten ist das aber imho eine durchaus berechtigte Frage.
  17. 1 Punkt
    Lass lustige Sprüche und Bilder bei Facebook. Lass es einfach Wenn du unbedingt bei Facebook aktiv sein willst, dann lade aller paar Wochen ein neues Foto von dir hoch, die dich bei einer Aktivität zeigt. Sei es Tanzen, Klettern, Walking whatever. Auf einen virtuellen like von xbelieber Frau kannst du auch einen feuchten Dreck geben. Dieser like ist eine Arbeit von 0,01 Sekunden für sie. Wieviele Sekunden hast du jetzt schon über 1-2 Likes nachgedacht? Ich habe kein Facebook mehr nurnoch Instagram. Ich like grundsätzlich alles von meinen RL Bekanntschafte, da es für mich keine Aufwand ist. Ich gehe 1-2x am Tag auf instagram und genau dann wenn ich kacken bin. Deine Dame sitzt warscheinlich aufm Pott und drückt dabei Gefällt mir. Deshalb kannst du auf ein Like einen "scheiß" geben.
  18. 1 Punkt
    Wo steht die denn ? Also. Im letzten Satz schreibst du, du möchtest ihr einen Heiratsantrag machen. Im Absatz darüber schreibst du, du hast Angst, dass du irgendwann feststellst, dass du was verpasst hast. Ob dieser Fall eintreten wird, kann dir aber hier niemand sagen.. Vielleicht hilft dir dieser Post eines anderen Mitglieds zu einem ähnlichen Thema:
  19. 1 Punkt
    Ein paar Rote Flaggen. Sie scheint LSE zu sein, weil - du LSE zu sein scheinstc und LSE zieht LSE an. - sie die Bestätigung braucht (daueronline, viele Freunde). Empathie scheint auch nicht ihr Ding zu sein. Ich will dir keine Angst machen. Du sollst die gemeinsame Zeit genießen. Nur bleib erstmal auf emotionalen Abstand. Irgendwie ahnt man hier schon, dass da noch mehr Rote Flaggen kommen (schlimme Vergangenheit, Missbrauch, ist bereits fremd gegangen, war in Therapie, sucht die Bestätigung von Carlos, ...). Dann gilt, je früher gehen desto besser.
  20. 1 Punkt
    @SimoneB: Da finde ich das Original besser:
  21. 1 Punkt
    Das kommt zunächst etwas komisch rüber. Sie denkt sich vielleicht, du bist ein Stalker, woher kennt der meinen Namen. Geh mit ihr wie mit einer Fremden um, außer eben der Kopfhörer Sache. Erstmal offiziell vorstellen.
  22. 1 Punkt
    Hey Ladydie, ich habe von Mitte 2015 bis Mitte 2016 ein Jahr Online-Dating, ausschließlich über Tinder, betrieben. Result: ca. 150 erste Dates, mit ca. 70 Frauen zweite und dritte Dates, ca. 35 FC. Aus diesen hat sich meine aktuelle LDR herauskristallisiert, indem sie ab dem zweiten Date massiv und vor allem unbeirrt investiert hat. Sie ist eine tolle Frau und: Sie wollte mich wirklich. Meine lessons learnt: # Tinder is a numbers game (n = 150). # Professionelle Fotos ohne Posing, Profil-Text mit den Antworten auf die meistgestellten Fragen (Wohnort. Beruf. Hobbies. Was suche ich. Was macht mich aus. Was macht Dich aus.) # Kurz auf Tinder schreiben, dann zu Whats App wechseln und zeitnah Date ausmachen. # Kein weiteres Texten bis zum Date (außer vielleicht des oben beschriebenen checks, ob der Termin stattfindet). Telefonate nur auf Wunsch der Frau, und nur, um meine Stimme zu hören. Nicht, um mich kennenzulernen. Das passiert im Date. # Bei Absage ohne Gegenvorschlag: soft next. Bei Absage kurz vor dem Date: next. Kontakt löschen. # Ideal 1. Date: Treffen zu einer Aktivität, die Körperkontakt zulässt, KC, Locationwechsel in eine Bar, von dort: Pull zu mir/in's Hotel, guter Sex, bei dem sie voll auf ihre Kosten kommt. # Ideal 2. Date: dto. # FC spätestens beim 3. Date. # Nach dem ersten, spätestens dem zweiten Date zeigt die Frau ebenfalls Invest in Form von Fragen nach weiteren Dates/expliziten Vorschlägen für solche. # Keine Kindergärten-Spielchen à là h2g, Nicht-Melden, wenn sie sich nicht meldet etc. Also: Kommunikation wie unter Freunden/Erwachsenen. # Wenn es irgendwo auf diesem Weg holperig wird, next. Alles andere ist massive Zeitvergeudung. Ich texte keine Frau in's Bett oder in eine Beziehung. Ich muss verführen können, das geht nur auf Dates. # Am besten lief es auch später, wenn das erste Date mustergültig verlief und es zum SNL kam. # Ich fand schön, was @Niece zuletzt schrieb: Eine Frau muss sozial sein, ihre Figur im Griff haben und die Beine auseinander bekommen. Das ist on point. Das checke ich im ersten, spätestens im zweiten Date ab. Wenn einer der drei Faktoren nicht passt, ist Game Over für mich. # Kein voreiliges Fixieren auf eine Frau. Beugt Needieness, Podestdenken und Oneitis vor. # Locker und fluffig ein halbes Jahr daten und schauen, ob weiterhin alles passt oder unerwartet red flags auftauchen. # Es der Frau überlassen, zu binden. Viel Erfolg. Explorer
  23. 1 Punkt
    Das, was Sprachlos sagt. Sexentzug kann bei Frauen ein Mittel sein, um herauszufinden, wie der Mann wirklich zu ihr steht. Das heißt: Wenn er nicht mehr von mir kriegt, was er will, geht er dann oder bin ich ihm wichtig genug, dass er herausfinden will, WESHALB ich mich distanziere? An manchen Punkten in einer Beziehung muss man einfach miteinander reden. Auch mal sagen: Hey, wenn du dich in letzter Zeit vernachlässigt gefühlt hast, dann tut mir das leid. Ich werde das jetzt ändern. Und dann den Worten Taten folgen lassen. Ab und an muss man die Frau ernst nehmen. Und nicht nur durch.
  24. 1 Punkt
    Hallo @klausbärbel, frag dich bitte eins: Wäre dieser Brief in deinem Briefkasten, wenn nicht seit zwei Wochen mit Carlos Schluss wäre? Du kennst die Antwort. Nein! Dieser Brief wurde nicht wegen dir als Person eingeworfen, sondern weil Carlos weg ist. (Lass dir das mal auf der geistigen Zunge zergehen) Da kann sie das nachträglich so umdichten, als wäre Carlos weg weil sie ihre Gefühle für dich wiederentdeckt hat und nicht weil er schlau genug war was besseres zu suchen... Fakt ist aber: du bist für sie nur die zweite Wahl. Sie hat etwas auf und hinter deinem Rücken riskiert, ist gescheitert und jetzt sollst du wieder den sicheren Hafen bereitstellen. Auch dass sie trotz Ersatzmann & Trennung dich nicht aus ihrem Leben haben möchte ("Freunde bleiben") zeigt, dass sie stets auf ihren Komfort bedacht ist. Den gehörnten Mann noch im Orbit halten zu wollen finde ich schlicht unverschämt. Der Brief ist folglich kein Invest für dich, sondern ein Invest für sie selbst. Du bist für sie nur Ersatzspieler und nicht mehr. Und selbst wenn du nicht so eine hinterf*tzige Ex hättest, würde ich dir erst in einem Jahr zu einem Ex-Back raten, denn zuvor gilt es die alte Beziehung inkl Hirnfick aufzuarbeiten. Dein Leben fängt an wieder gut zu laufen. Bin richtig stolz auf dich! Bitte lass dir das Ganze nicht wieder einreißen, indem du die Kontaktsperre brichst. Dh von mir ein doppeltes "Geh nicht drauf ein!"
  25. 1 Punkt
    Nach längerer Abwesenheit komme ich wieder mit sehr vielen Neuigkeiten zurück. Zuerst allerliebsten Dank, IComfort für deinen Text. Er hat mich die letzten Wochen begleitet und ich habe ihn immer wieder gelesen. Wundervoll! Ich habe einen Job gefunden und fange kommenden Montag an. Mein neuer Arbeitgeber weiß von meinem Stottern und war sehr beeindruckt wie offen ich trotz meines Makels auftrete. Aus diesem Grund traut er mir den sehr kommunikativen Job durchaus zu. Ich merke, wie ich vermehrt Angst aufbaue, denn in einem Vorstellungsgespräch tritt der Vorführeffekt ein, weshalb ich dabei kaum stottere. Ich habe vor zwei Wochen mit einer Logopädie angefangen. Die Logopädin und deren Praktikantin sind einfach nur wundervolle Menschen, bei denen ich mich unglaublich wohl fühle. Wir untersuchen gerade, in welchen Situationen ich stottere, wie sich die Symptomatik genau äußert, wie ich darauf reagiere und welche Ticks ich mir angewöhnt habe. Es tut mir vor allem auch gut, über die ganzen negativen Gefühle, die mit Stottern zusammenhängen, zu sprechen. Ich werde ernst genommen. Sie hören mir zu und bestätigen mir, dass es völlig normal ist und dass ich damit nicht allein bin. Meine Stotter-Geschichte hat sie sehr berührt. Sie sagten mir, es sei immer wieder sehr emotional solchen Geschichten zuzuhören. Ich bin gut aufgehoben. Der nächste Schritt wird sein, das Werkzeug zu lernen, mein Stottern zu kontrollieren. In der zweiten Stunde wurde ich auf Kamera aufgenommen. Wir machten vorab aus, dass sie mir gezielt Fragen nach meinem Privatleben stellen würden, denn ich stottere vor allem bei emotional behafteten Themen. Auf die Frage nach meinem prägendsten Kindheitserlebnis, begann ich zu erzählen. Und stotterte. Und fing an zu weinen. Die Logopädin stand auf und bat mich, mich umarmen zu dürfen. Ich nickte und umarmte sie zurück, während ich laut weinte. In diesem Moment hat sich etwas in mir geöffnet. Und seitdem steht es offen. Ich habe angefangen, meine Geschichte aufzuschreiben. Ich fahre seit ein paar Tagen in die Uni-Bibliothek und schreibe. Die Erinnerungen kommen zurück. Das Tor steht offen. Die Worte strömen aus mir heraus. Es ist, als seien sie schon lange vorhanden und meine Hände nur das Werkzeug, um die Worte in der materiellen Welt zu erschaffen. Es strömt unaufhaltsam und ich erlebe alles noch einmal. Ich habe ein starkes Verlangen nach Süßem und auch Zigaretten, um nicht die ganze Wucht an hochkommenden Gefühlen ertragen zu müssen. Ich erlebe alles noch einmal, aber dieses Mal bin ich nicht allein. Ich habe GoGoGo, zu dem ich mittlerweile eine sehr tiefe, liebevolle Verbindung habe. Außerdem habe ich mein seelisches Gegenstück in Form einer Cat gefunden. Die Frau, nach der ich mich mein Leben lang sehnte. Es ist kein Zufall, sie genau jetzt getroffen zu haben. Vieles, was hochkommt zieht mir den Boden unter den Füßen weg und teilweise will ich das Geschriebene gar nicht lesen. Morgen fahre ich mit dem Nachtzug in meine Heimat und hole mir die Kiste mit meinen alten Tagebüchern. Damit werde ich die letzten dunklen Lücken schließen. Bei dem, was ich bisher niedergeschrieben habe, ist es ein Wunder, dass ich noch am Leben bin. Ich stand am Abgrund. Kann mich jemand in den Arm nehmen und die ganze Nacht festhalten? Mein Herz steht jetzt offen.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen