Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 04.10.2018 in allen Bereichen an

  1. 3 Punkte
    Musst nicht verwirrt sein. Alles normal. Sie ist ein sehr selbstaufopfender Mensch, der dir einen geblasen hat, obwohl sie ihre Tage (Schmerzen) hatte. Irgendwann war es ihr zu viel und sie wollte für sich sein. Kann auch gut sein, dass sie merkt, dass sie nichts zurückbekommt. Da reagieren viele Menschen auch empfindlich drauf. "Ich habe ihm mehrmals einen geblasen und ihn betüddelt, und obwohl ich grade Schmerzen habe, betüddelt er mich nicht". Menschen geben einem ja immer was, was die auch selbst haben wollen. In deinem Fall will deine Dame: Extreme Fürsorge. So, wie sie dir sie gegeben hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass von dir diese Fürsorge nicht kam. Das hat sie ein wenig stutzig gemacht. Solche Mädels wie dein HB sind halt das weibliche Pendant zum Nice-Guy: Die arbeiten mit versteckten Verträgen. Die wünschen sich auch alles, sprechen es aber nicht aus. Also, meine Theorie halt. Weil alles, was du bisher über sie geschrieben hast, deutlich dazu passt. Willst du den Pro-Tipp schlecht hin? Schreib ihr, dass du hoffst, dass es ihr besser geht und sie keine Regelschmerzen mehr hat. Und wenn sie mag, dass du ihr eine "Gesundheitsmassage" gibt, sodass sie sich entspannen kann. Das zeigt ihr nämlich, dass du auch an sie denkst und nicht kleinlich nur über dich denkst (was du ja grade tust, bist mit deinen Sorgen UM DICH beschäftigt, obwohl es ihr ja gerade schlecht geht). Jetzt bist du mal an der Reihe dran, etwas zurückzugeben mein Freund.
  2. 2 Punkte
    Hi Leute, vorab möchte ich mich bei allen bedanken die mich bei meinen Angelegenheiten bisher immer aufrichtig unterstützt haben. Ich glaube viele vergessen immer schnell was es bedeutet seine Freizeit für andere Leute zu opfern, anderen zu helfen und die erlebten Erfahrungen miteinander zu teilen. Es geht hier in diesem Forum nämlich nicht vorrangig darum Frauen möglichst schnell ins Bett zu bekommen sondern vielmehr darum, ein Mann und Mensch mit Prinzipien zu werden und gewisse Werte und Normen zu vertreten, die leider in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich sind. Vielen Dank dafür. Dieser Post könnte etwas länger werden, ich möchte jedoch versuchen der Community, die mich bisher immer unterstützt hat etwas zurück zu geben und anderen Leuten in ähnlicher Situation versuchen zu helfen, die Fehler die ich beging, nicht selbst zu machen. Die LTR in der ich mich seit nunmehr 1,5 Jahren befand, wurde letzte Woche auf unschöne Weise beendet. Wie in einem vorherigen Thread von mir beschrieben, war ich mit einer HB 8/9 LSE HD Drama Queen zusammen und unsere Beziehung war von ständigen Streitereien und Problemen geprägt. Ich konnte meinen Frame nicht immer halten, war mir nicht bewusst was ich wollte, traf keine Entscheidungen, was schlussendlich das Ende bedeutete. Ich bin nicht unerfahren mit Frauen, lese hier seit ca. 1 Jahr mit, jedoch gestehe ich dass es auch mich getroffen hat und ich weit davon entfernt bin der Mensch zu sein, der ich zu sein Schein glaubte. Generell bin ich von der eher gemäßigten Fraktion hier im Forum, die zwar verstehen dass es gewisse Punkte zwischen Mann und Frau gibt bei denen es einfach nichts zu diskutieren gibt, jedoch auch davon überzeugt sind dass Frauen, und generell jegliche Art von Mensch, gut zu behandeln sind und auch das Zeigen von Gefühlen und Schwächen nichts Negatives darstellen. Jedoch auch hier habe ich versagt. Die Beziehung war wir oben beschrieben schon seit längerer Zeit problematisch, ich konnte jedoch das Drama des Öfteren abwehren und mich somit immer wieder halbtot über Wasser halten. Der Sargnagel war eine Verkettung offensichtlicher Umstände, die ich nicht gesehen habe. Durch das Drama wurde meine Zuneigung zu meiner Freundin immer geringer, anstatt jedoch die nötigen Konsequenzen zu ziehen, ließ ich es laufen, veränderte aber unbewusst mein Verhalten in der Beziehung. Dies führte dazu dass ich immer weniger Lust hatte sie zu sehen, es trotzdem tat, und wenn wir uns sahen war die Zeit mies. Wir unternahmen immer weniger aufregende Dinge zusammen, ich begann distanziert zu werden, zeigte keinerlei Gefühle mehr, schenkte ihr weniger Aufmerksamkeit und war schlussendlich nicht mal mehr in der Lage sie zu verführen und Sex mit ihr zu haben, und das obwohl sie sogar Dinge vorgeschlagen hatte von denen viele Träumen. Auch wenn viele mir das jetzt nicht abkaufen werden und denken dass ich sie zurück haben möchte, will ich betonen, dass sie ein herzensguter und loyaler Mensch ist, im beruflichen Leben angekommen und sich selbst auch eingesteht diese Minderwertigkeitsgefühle und Drama Obsession zu haben und dass sie sich dafür hasst und das ändern will. Sie dankte mir dafür ihre Augen in der Hinsicht geöffnet zu haben, zeigte Proaktivität, hat angefangen Meditationskurse zu besuchen und liest Eckhart Tolle und Moojie. Jedoch war es zu Spät und es war letztendlich allein mein eigenes Verschulden. Ich habe sie nicht mehr verführt, ich habe sie gegen meiner Überzeugungen mit zwei anderen Frauen betrogen und zeigte keinerlei Interesse mehr an ihr. Trotzdem traf ich mich mit ihr, sie versuchte verzweifelt eine gute Zeit mit mir zu verbringen und ich habe sie emotional und sexuell links liegen lassen. Wie oben beschrieben ging mir nur durch den Kopf, wie ich es am besten anstelle, meine Jugendliebe zu treffen ohne dass sie davon etwas mitbekommt. Es kam wie es kommen musste und ein Anruf erfolgte. Sie will eine Beziehungspause. Für mich sind Beziehungspausen gleichzusetzen mit dem Ende der Beziehung, ich sagte nur knapp ich würde sie verstehen und ich wünsche ihr alles Gute. Ich dankte ihr für die schöne Zeit die wir miteinander hatten und wir beendeten das Telefonat ohne Boshaftigkeit oder Schuldzuweisungen. Mich hat das Thema die ersten Tage nicht super zerschmettert, ich traf andere Frauen und war mir eigentlich bewusst, dass ich mit ihr keine Zukunft habe. Jedoch konnte ich mich nicht einfach so ohne Weiteres meiner Verantwortung entziehen und musste meine Lektionen deshalb bitter Erfahren, ganz so einfach kam ich also mit meinem Ego nicht unschuldig davon, worüber ich letztendlich nur dankbar sein kann. Lektion 1: Karma always strikes back Ich traf sie zufällig auf dem Nachhauseweg von der Arbeit, sagte kurz Hallo, als innerhalb von 10 Sekunden ein HG 9 PUA auf sie zu kommt und sich innerhalb von 2 Minuten ihre Nummer klar macht, direkt neben mir. Ich betreibe seit ca. 8 Jahren Muay Thai und habe noch nie einen so intensiven Schmerz empfunden wie in dieser Situation, ich war komplett ausgeknockt und habe bis jetzt damit zu kämpfen. Das Ding ist, ich habe es verdammt nochmal verdient. Ich habe sie betrogen weil ich ein Lappen innerhalb der Beziehung war, sie ist zwar eine Drama Queen aber war immer ehrlich und offen zu mir. Behandelt Menschen, ganz egal wie kaputt oder was für Probleme sie haben, niemals schlecht und handelt nie gegen eure eigenen Prinzipien, es kommt verdammt nochmal alles zurück. Das Schicksal hebt sich die größte Ironie immer bis zum Schluss auf. Lektion 2: Mach dir klar was du willst, mach klare Ansagen und ziehe die notwendigen Konsequenzen Eiert niemals rum, nicht im Beruf, nicht bei euren Freunden und nicht in einer Beziehung. Niemals. Klammert euch nicht fest an irgendwelchen Strohälmen mit der Hoffnung, dass irgend eine fremde Macht euch aus irgend einem verdammten Sumpf zieht und es irgendwann schon besser wird. Versucht niemals mit einem verkrüppelten Gaul durch Ziel zu rennen. Vertraut auf euer Gefühl und erkennt Gefahrensituationen bevor diese beginnen brenzlig zu werden. Das Leben ist viel zu kurz, seid Proaktiv und trefft schmerzliche Entscheidungen die euch weiteres Leid ersparen können. Vor allem nicht nur euch selbst gegenüber. Ihr habt verdammt nochmal auch eine Verantwortung gegenüber euren Mitmenschen. Ihr könnt so viele Menschen verarschen wie ihr wollt, niemals jedoch euch selbst. Lektion 3: Innerhalb einer LTR wird sich niemals ausgeruht und auf die faule Haut gelegt. Ihr habt es noch lange nicht bis ins Ziel geschafft. Der Weg ist das Ziel. Das Spiel hat jetzt erst begonnen interessant zu werden und die eigentlich wahre, harte Arbeit beginnt. Es zu verstehen, seine Partnerin innerhalb einer LTR immer wieder zu verführen, ist meiner Meinung nach die wahre Kunst des Mannes. Reflektiert euch selbst, seid empathisch und nehmt auch die kleinsten Anzeichen an Bedürfnissen und Wünschen eures Partners ernst, auch wenn sie in euren Augen lächerlich erscheinen. Nehmt alles auf, filtert, entscheidet und handelt euren Überzeugungen entsprechend. Zeigt Respekt und vertretet eure Meinung zum wohle Aller. Ihr seid kein Medikament, kein Erzieher. Sich auf Augenhöhe zu begegnen und mit einer anderen Person zusammen reifen zu können, Dinge miteinander zu teilen und als Persönlichkeit daran zu wachsen ist einer der mit erstrebenswertesten Erfahrungen die man im Leben machen kann. Lektion 4: Nehmt euch nicht zu ernst, Bescheidenheit ist eine Tugend Ihr habt Erfolg mit Frauen, im Beruf läuft es super, ihr fühlt euch unverwundbar, ihr habt es geschafft. Weit gefehlt. Dies sind alles nur Nebeneffekte die euch lediglich aufzeigen dass ihr euch auf einem guten Weg befindet, es geht weiter und auch hier wird sich nicht ausgeruht. Es ist eure Pflicht, und das einzige worauf ihr Stolz sein könnt ist ein guter Umgang mit euren Mitmenschen. Ihr seid unzufrieden in der Beziehung, etwas fehlt. Die Schuld hat anscheinend jemand anderer. Auf dem Höhenflug des Erfolgs werden die Scheuklappen ausgepackt und viele andere Einstellungen werden als minderwertig oder problematisch empfunden. Redet miteinander, seid angreifbar und ehrlich, nur so geht es weiter. Bedenkt, dass höchst wahrscheinlich ca. 90% eurer Mitmenschen noch nicht so weit seid wie ihr, beginnt zu begreifen dass JEDER Mensch Probleme jeglicher Art hat die ganz unterschiedliche Relevanz und Auswirkungen auf die jeweilige Person haben. Schaut nicht von oben herab, spielt nichts runter und versucht anderen an euren gewonnen Erfahrungen teilhaben zu lassen, wenn ihr das möchtet. Blickt mal 10 Jahre zurück und bewertet euch selbst. Hegt und Pflegt das was euch wichtig ist, vorallem aber habt Spass und erfreut euch daran was ihr habt und nicht an dem was ihr haben wollt. Das meiste aus meinem emotionalen Erguss ist natürlich wahrhaftig nichts neues und viele andere wichtige Punkte sind nicht aufgeführt. Leider realisiert und reflektiert man meistens die Dinge erst wenn es zu spät ist. Vielleicht kann der ein oder andere aber etwas hilfreiches mitnehmen, ich versuche aus meinen negativen Erfahrungen etwas positives zu ziehen und wenn es jemandem hilft, um so besser. Ich fühle mich mies, wie lange nicht, habe einen besonderen Menschen verloren und kann daraus nur lernen. Morgen ist ein neuer Tag und ich bin froh, diesen endlich wieder auf dem Boden der Tatsachen beginnen, und mich an die viele Arbeit die ansteht machen zu können. Alles Beste, Euer Uwe.
  3. 2 Punkte
    Gaanz "einfacher" Tip. Approache jeden. Männlein, Weiblein, Hunde, Katzen, Kopiergeräte. Einfach in den Flow kommen. Mach es Dir zum Ziel mit möglichst vielen Leuten zu sprechen, nicht nur mit Frauen. Du wirst merken dass das "wie interagiere ich mit anderen (geschlechtsunspezifisch) Dich viel weiterbringt, als die Selektion auf "die sieht toll aus, die sprech ich an". Gerade hier bist Du noch nicht outcome-independent und die Gefahr des "ich hab's verbockt" ist viel höher. Guck Dir mal das DJBC hier im Forum an. Wäre glaube ich was für Dich. Das mit dem "im nachhinein ärgern" kenne ich nur zu gut. Doch ich hab es hinter mir. Wie? Indem ich mir immer wieder bewusst machte, dass ich gegeben/getan habe, was mir in diesem Moment möglich war. Nachher ist man immer schlauer - altes und wahres Sprichwort. Lerne aus aus dem Vergangenen und setze das Gelernte bei einer neuen/anderen Gelegenheit um. Der Ärger lenkt davon nur ab und ist eine Reaktion des idealisierten Egos, welches es aber in echt gar nicht gibt. Ansprüche und Erwartungen gehen mit Enttäuschungen Hand in Hand. Mach Dir das immer wieder bewusst. Du tust was Du kannst, mehr kannst und solltest Du nicht von Dir erwarten. Klar gibt es so "war blöd" Momente. aber auch hier - wir sind Menschen, wir machen Fehler. Verzeih Dir selbst. Wenn alles perfekt liefe, was für eine langweilige Welt wäre das denn? Ich häng noch ne Buchempfehlung dran, ich arbeite mich gerade durch und es wirkt. Zumindest für mich. Nathaniel Branden - die 6 Säulen des Selbstwertgefühls. Last but not least - Du wirst noch oft das Gefühl haben dass Du's verbockt hast. Lange nicht jeder Approach wird erfolgreich sein. Nicht jeder mag jeden, nicht jeder Spruch wird sitzen. Umso wichtiger ist die Grundeinstellung zu Misserfolgen. Du hast aus einer unendlichen Anzahl von Möglichkeiten EINE gefunden, wie es nicht geht. Haken, lernen, neu versuchen. Immer wieder und wieder und wieder. Ich bin wahrlich kein Verfechter von Numbers Game, aber auch hier greift ein altes Sprichwort: Erfahrung macht den Meister. Das DonJuan Bootcamp wär echt nen Blick wert.
  4. 2 Punkte
    Das ist mMn der wichtigste Punkt im Thread, denn hier sollte der Lernprozess ansetzen. 1. Steh zu deiner Sexualität! Sie findet OV eklig? Da ist die Tür. Da hab ich doch lieber ne versaute HB7 als ne komatöse HB10. 2. Lerne, dass Invest nicht so funktioniert wie du es gedacht hast (siehste ja selbst): Denn je mehr du investierst, desto mehr stärkst du DEINE Bindung an sie und nicht ihre Bindung an dich. Die Folge ist, dass DU an einer unglücklichen Beziehung festhälst, sie aber nicht. 3. Finger weg von Frauen, die du finanziell unterstützen musst. Hier in D muss keiner hungern. Ein Mädel, dass mit seinem Geld nicht zurecht kommt hat sicher so manche Baustellen. Und Mädels, die nach einem reichen Mann suchen, statt selbst mit eigener Leistung reich zu werden, die sollte man nicht mal über die Türschwelle lassen! PS: 3. ist wohl meiner ostdeutschen Herkunft geschuldet... zumindest bin ich hier in Hessen immer wieder überrascht wie viele in meinem Alter noch nicht wissen, dass Frauen auch selbst Karriere machen können, statt sich ganz schnell nen Versorger zu suchen bevor der Lack ab ist.
  5. 2 Punkte
    Um einen Partner auch nur einigermaßen in allen Facetten seiner oder ihrer Persönlichkeit kennenzulernen, brauch es so zwei bis drei Jahre Beziehung. Sagt die Psychologie. Genauso sagt die Psychologie, dass nach einer Zehhntelsekunde entschieden ist, ob man jemanden anziehen findet und es für eine Beziehung reicht. Und so. Was natürlich nicht bedeutet, dass man gleich mit jeder ne Beziehung anfängt, der man irgendwo übern Weg läuft. Mit Klappe aufmachen, mein ich darum was anderes. Also was anderes, als in ein paar Wochen oder Monaten irgendwas zu wissen, und dann ne große Ankündigung zu machen. Sondern du kannst jetzt schon die Klappe aufmachen und ihr verklickern, was gerade Sache ist. Egal, was ist. Erzähl ihr, was dir gerade durch den Kopf geht. Ohne großartig drüber nachzudenken, oder irgendwas damit erreichen zu wollen. Sei authentisch. Lass die Kleine dich kennenlernen. Das beugt entäuschten Erwartungen und dem ganzen damit verbundenen Knies am besten vor. Und zwar um so besser, je eher du damit anfängst. Wenns gut läuft, steigt sie drauf ein und wird auch authentischer. Und dadurch lernst du sie besser kennen.
  6. 2 Punkte
    Haste noch nicht verstanden. Zwischen dem Doppelkinn und dem Frühstück am Bett gibts nen ursächlichen Zusammenhang. Der nix mit der Frau zu tun hat, die dir das Frühstück ans Bett bringt. Das ist das eine. Bei der Frau gehts um was ganz anderes. Nämlich um Beziehung. Darum solltest du nicht nur wissen was du selbst willst - sondern ihr das auch verklickern. So, wie sie das bei dir auch macht. Indem sie dich betüdelt, und dir erzählt dass sie bislang immer langfristige Beziehungen hatte. Frauen die betüdeln wollen, die suchen sich allerdings keine Männer, die morgens Holz hacken. Sondern die suchen sich Männer, die morgens im Bett liegen. So, wie die Männer das von ihren Müttern gewohnt sind. Was soweit auch völlig OK ist. Gibts jeden Tag tausendfach. Und ist auch ein Beziehungsmodell, das durchaus funktionieren kann. Will allerdings von diesen Männern einer erstmal betüdelt werden - und dann "aus der Sache heraus gehen". Dann ist das ein Beziehungsmodell, dass nicht funktioniert. Sondern zu Stress führt. Weil irgendwann einer von beiden merkt, dass die gegenseitigen Erwartungen nicht kompatibel sind. Darum Klappe aufmachen. Einigermaßen klar, was gemeint ist?
  7. 2 Punkte
    Ach ja. Da konnte man quasi die Uhr nach stellen, dass die Borderline/Narzissmus-Kommentare wie Pilze aus dem Boden spriessen. Alles weil der TE zu nem frühen Zeitpunkt gleich mehrere Tage bei der Dame verbringt und die beiden sich da quasi 'nen Erotik-Kurzurlaub gönnen. Und die Dame anscheinend heftig verknallt ist. Na ja. @dgbrtdck, pass einfach auf, dass Du klar bleibst, was Du willst - und wie intensiv und wie oft. Lass Dich nicht einfach in die emotionale Hängematte hinein fallen, die sie Dir da im Moment bietet. Dein Tempo, Deine Führung. Gibt auch Männer, die damit nicht umgehen können, wenn die Dinge zu leicht fallen.
  8. 2 Punkte
    Bei mir klingeln da alle Alarmglocken. Wenn sie dir nach so wenigen Treffen alles dermaßen in den Arsch schiebt, dann ist das ein Zeichen dafür, dass sie sich selbst nur Wert zuschreibt, wenn sie dich betüddeln kann. Und es ist ziemlich needy. Passt auch zu dieser Aussage, es wäre ihr wichtiger, dass es anderen gut geht, als ihr selbst. Alles nicht grade Hinweise auf eine stabile Persönlichkeit - und eine instabile Person mit niedrigem Selbstwert ist quasi der Garant dafür, dass am Ende mindestens einer verletzt wird. Du solltest da also sehr vorsichtig sein - aber vor allem solltest du auch fair zu dieser Frau sein. Leave her better than you found her, und das bedeutet in deinem Fall, nutze ihre Bereitschaft dich zu bauchpinseln nicht aus, und versprich ihr nicht mehr, als du ihr bieten kannst. Was mir nämlich bei dir auffällt ist, dass du mit keiner Zeile erwähnst, was sie dir bedeutet. Du schwärmst davon, was sie alles für dich macht, aber sie als Person scheint dir völlig egal zu sein. Frag dich doch mal, wo das herkommt. Also, warum du dich so in ihrem Invest sonnen musst, und dir das nicht für den Anfang viel zu viel ist. Vielleicht auch dein Selbstwertgefühl, das davon poliert wird? Schließlich zieht Gleiches immer Gleiches an...
  9. 1 Punkt
    @johnnyBeGood Ich frage mal so,du lernst eine Frau kennen,erzählst dass du mal einen dreier hattest. Und sie sagt dir dass du für eine Beziehung nicht geeignet bist,weil dich sowas reizt und später könntest du wieder Lust auf einen Dreier bekommen. Würdest du es in Ordnung finden?
  10. 1 Punkt
  11. 1 Punkt
    @87dude Mal Hand auf's Herz: Du hast Probleme mit dem Alkohol und bist jetzt auch nicht gerade nüchtern, was man beim Lesen deiner Geschichte deutlich erkennt. Große Hoffnung auf Weiterführung deiner Ehe habe ich nicht. Da scheint doch einiges an Porzellan zerbrochen. Mit dem ersten Satz schmeißt sie Dir noch einen Happen hin, damit Du keinen Terror machst, solange Ihr noch zusammen wohnt. Mit dem zweiten setzt sie ein klares Statement - sie will nicht mehr, bleibt bei der Trennung. Priorität sollte sein, dass Du den Suff in den Griff bekommst. Hauptsächlich für Dich, nicht die Beziehung. Das solltest Du Dir wert sein. Vielleicht ergibt sich durch dein sofortiges, entschlossenes Handeln noch eine Minimalchance, dass da irgendwas zu retten ist. Alles Gute und viel Erfolg!
  12. 1 Punkt
    Einfallslos.. Ein "Hi" haette dich gar nicht in die darauf folgende Situation gebracht. Wo sollte das hinführen? Hat sie leider recht. Bestenfalls haettest du noch Antworten koennen: Biste Tinder Expertin (keine punktuation) Oder ähnliches und dann nix mehr. You loosed. Zu viele Fragen, keine Aussagen Viel zu früh, du setzt nen Zeitrahmen baust dir selber Druck auf. Das nteressiert sie auch gar nicht, ihr hattet null Rapport nichtmal einen Dialog und du redest über dich anstatt das zu tun was alle Frauen wollen... über SIE reden. "Hey, ich will dich ficken und habs ultra eilig weil ich nix am Start habe. Ich kenn dich nicht und es juckt mich auch nicht. Ansonsten erzähl ich jetzt inhaltslosen Kram der für jeden selbstverständlich ist und gar nicht erwähnenswert wäre, weil die ohnehin over invested Mail sonst zu kurz wäre. Ab hier hat sie dich verarscht. Du hast total über investiert. Geh ganz vom Gas, komplett. Und versuch am Anfang nie mehr zu Schreiben als sie.
  13. 1 Punkt
    geile story, sag mal seitenzahl bitte
  14. 1 Punkt
    Hallo, wer sich über seine Umwelt und die Menschen mit denen man sich umgibt keine Gedanken macht, mag es einfacher haben. Er verpasst aber auch vieles. Sein Leben zu reflektieren und aus seinen Fehlern zu lernen macht doch den Menschen aus. Gerade mit Ü40 gibt es viele Anläße die einen zum Nachdenken bringen. Tod, Krankheit, Kinder werden erwachsen, die Eltern müssen gepflegt werden, Ehekrise, Jobs sind nicht mehr so leicht zu bekommen, .... Ich habe mich die letzten Jahre sehr verändert, viele sagen um 180 Grad. Das ist auch anstrengend und geht nicht alles auf einmal. Pickup und die entsprechenden Bücher haben mir sicher sehr geholfen mein geknicktes Selbstbewusstsein wieder aufzubauen. Das ist sicher der wichtigste Schritt und Voraussetzung das man Erfolg im Beruf und bei den Frauen hat. Eine gewisse Demut dass man gesund und aktiv durchs Leben gehen kann, habe ich durch kranke und gestorbene Freunde und Bekannte gelernt. Sport und gesunde Ernährung habe ich mir angewöhnt, dankbar muss man trotzdem für jeden gesunden Tag sein. Ich habe mir mein Leben so eingerichtet wie es für mich gut funktioniert, Habe meine Freiheiten im Beruf, eine LTR, ein Kind was jetzt seit geraumer Zeit weggezogen ist, einen netten Social Circle und bin ganz zufrieden mit mir. Trotzdem gibt es immer Schwierigeiten und Probleme. Die Frau zickt, Die Work Life Balance ist gerade keine, Der Bauch wächst oder der Kunde nervt. Das ist so und auch der Saddhu in Indien oder der Oligarch in Moskau werden kein problemloses und stets erfülltes Leben haben - und Krankheit und Tod machen eh vor keinem Halt. Deshalb das Leben jetzt genießen und gelassen bleiben. LG Hulahoop
  15. 1 Punkt
    Auch wenns hart ist: Es bringt nichts, Wahrheiten hören zu wollen. Egal obs um ne Ex-Beziehung geht, um den Flake vom letzten Date oder warum Du Deinen letzten Job wirklich gekündigt bekommen hast. Und ja - Es IST hart, wenn einen was triggert, und man das Gefühl hat, nur wenn XY passiert, wirds besser. Sorry, @CARLX7 - das wird es nicht. Und ja: Du fühlst Dich mies. Tu Dir einen Gefallen: Bevor Du Dich mit Versuchen, das zu "klären" Dich evtl noch weiter reinreitest, nimm Dir lieber nen Therapeuten um zu schauen, wie Du ohne Klärung die Sache verarbeitest. Achja, und wenn Sie den Kontakt nicht möchte, und Du auf Konfrontation gehst: Am Ende stehste noch als der bescheuerte Ex dar, der nicht ruhe gibt. Und eins weiter noch: Ehrlichkeit, Wahrheit, etc schön und gut. ABER: Wenn menschen aus niederen Beweggründen irgendwas tun, dann werden sie eher den Teufel tun, das zuzugeben und damit sich und ihre eigene Stellung zu gefährden. Vergiss es. Sie wird nicht sagen " @CARLX7 , jo, ich hab Dich einfach nur ausgenutzt.". Wird einfach nicht passieren. Übrigens: Angenommen, es wäre nicht so gewesen. Und sie beteuert ihre Unschuld - Du würdest es ihr ohnehin niemals glauben. Beweisen, was sie denkt, wirste eh nie können. Mach Dich nicht kaputt. Tu alles, damit diese Frage für Dich keine Rolle mehr spielt. Zur Not mit professioneller Hilfe, wenns gar nicht anders geht.
  16. 1 Punkt
    Bier holt sich nich von alleine. /thread.
  17. 1 Punkt
    Neben ordentlichen Fotos ist auch der Ort an dem du og betreibst und deine logistischen Möglichkeiten entscheident. Als datingapps empfehle ich bumble (nur die Frau kann anschreiben). Oder tinder. Bei joyclub oder fetlife geht es mehr um konkrete Sex treffen und Dinge in der bdsm Schiene 1. Was sind ordentliche Fotos - Max 1 Jahr alt - mindestens 1 Foto auf dem man dein Gesicht gut erkennen kann, mit offenem freundlichen lachen. Keine Sonnenbrille!!!! - ein Foto auf dem man deine prinzipielle Erscheinung erkennt. Normale Kleidung, am besten in "natürlicher" Umgebung,. Nicht oben ohne, nicht mit dicker Jacke - ein "in Action" Shot. Ein Bild bei dem man dich bei einer Aktivität (Bouldern, skaten, mud race, Auto schrauben, roboter löten usw) oder mit deinen Haustieren sieht. 2. Wie anschreiben - freundlicher Opener der nicht mit ein Wort antworten abgewatscht wird. - Mysteriöse Sprüche aus dem Opener Thread nur wenn du auch weißt wie du eine substantielle Unterhaltung daraus machen kannst. - hat sie Fotos von sich am Strand, frag sie wo sie dort war. Frag sie was ihr am besten dort gefallen hat. Generell Stelle interessierte fragen über ihr Leben und ihre Erlebnisse. 3. Wie nach treffen fragen Wenn sie dir eine Geschichte aus ihrem Bali Urlaub erzählt hat, ihr also ca 3-4 Nachrichten ausgetauscht habt, dann kannst du den Hook für das Date setzen. Sag so was wie: "Steffi, das ist eine tolle Geschichte. Ich möchte gerne mehr davon hören. Lass uns doch *Konkreter Zeitpunkt* im *konkreter Ort* treffen. Ich verspreche ich werde dich gegen jedwede Affen die dir die Wasserflasche klauen wollen verteidigen! 4. Date Locations 1. date; gemütliche Bars, Getränk vom Kiosk und Spaziergang, wenn's gut läuft -> anschließend nach Hause bringen 2. Date Kunst Ausstellung, Flohmarkt, Salsa Party -> anschließend nach Hause bringen 3. Date gemeinsam kochen, Film schauen yada yada Nie als erstes Date das eigene Zuhause Vorschlagen, immer einen öffentlichen Ort wählen der für euch beide gut erreichbar ist. Sie sollte nicht darauf angewiesen sein in dein Auto zu steigen um zur Location zu kommen oder nach Hause zu kommen. Denke immer daran - das schlimmste das dir beim ersten Date passieren kann ist das sie nicht aussieht wie auf dem Foto. Das schlimmste erste Date das eine Frau sich vorstellen kann ist das sie vergewaltigt und zerstückelt im Wald landet.
  18. 1 Punkt
    Eifersucht deutet auf ein schwaches Ego hin. Lass ihr doch ihren Spass. Nach so einer schweren Krankheit - die ja durchaus auch wiederkommen kann, will sie sich vielleicht einfach ausleben und das ist auch gut so. Soll sie stattdessen mit dir Zusammensein und sich von deinem schwachen Selbst einsperren lassen? Würde ich nicht tun an ihrer Stelle. Du kannst dich wie schon empfohlen hier einlesen zum Thema Persönlichkeitsentwicklung. Bekomme erstmal deine Eifersucht in den Griff dann kannst du der Partner sein den sie jetzt braucht.
  19. 1 Punkt
    Vielleicht ist es auch klassischer Weise ein "soll es das denn schon gewesen sein"? Immerhin seid ihr seit 7 Jahren zusammen. Obwohl ihr erst Mitte 20 zusammengekommen seid könnte ich mir gut vorstellen, dass sie sich auch noch einmal etwas ausleben will, da kommt ihr dieser Freund natürlich gelegen. Ich würde jedenfalls das Ganze auf Eis legen, mich räumlich distanzieren und auch den Kontakt einschränken. Ja, ich gehe davon aus, dass sie dann was mit diesem Typen anfängt. Ob es sie glücklich macht wird sie dann ja sehen und möglicherweise bereuen dafür die Beziehung mit dir geopfert zu haben. Falls sie dann wieder ankommt weil sie merkt einen "Fehler" gemacht zu haben musst du selbst wissen ob du noch mit jemandem zusammensein willst, der sich nicht voll "unter Kontrolle" hat. Denn wie bereits gesagt wurde, jeder verspürt mal etwas den Reiz nach Neuem - die Frage ist nur wie man damit umgeht, wenn die Beziehung im Prinzip gut läuft und wenig rationaler Grund besteht das Ganze gegen die Wand zu fahren. Ich würde jedenfalls nicht damit leben wollen zu wissen dass meine Freundin eigentlich gerade gerne woanders wäre.
  20. 1 Punkt
    Ein Hurra auf die Logik. Wie man in einen Satz so viel Blödsinn packen kann. Ihre Angst, dass eine außerirdische Macht sie zwingen wird, schlechte Dinge zu tun, ist alleine ihr Problem. Ist ihr die Beziehung zu Dir so wichtig, dass sie andere Wünsche, die übrigens wahrscheinlich jeder hin und wieder mal hat, unterdrücken kann oder eben nicht? Bei ihr ist das offensichtlich nicht so. Dass da jetzt ein anderer Mann im Spiel ist (und scheinbar auch der Anlass Ihrer ersten Ansage), ändert die Sachlage völlig. Da kannst Du durch Dein Verhalten gerade wenig machen, außer klar und deutlich zu kommunizieren, was für Dich geht und was nicht. Und eine zeitnahe und deutliche Entscheidung von Ihr einfordern. Wenn solche Ansagen kommen: dann kannst Du nur antworten: "Wenn das der Weg ist, den Du einschlagen willst - Ja." Alles Gehampel, sie bei Dir behalten zu wollen, wirkt kontraproduktiv. Insbesondere, da sie schon sehr weit in ihrer Entscheidungsfindung zu sein scheint. Mir hilft dabei immer der Satz: "Ich will nur mit einer Frau zusammen sein, die auch mit mir zusammen sein will." Ist eine Scheiß-Situation - Du hast mein Mitgefühl. Kopf hoch, aber da musst Du durch.
  21. 1 Punkt
    Okay, danke für den Einblick in deine persönliche Welt. Und hier is halt genau der Punkt wo dir den ganzen Thread über schon drüber reden. Dass nämlich "Erfolg" für jeden anders definiert ist, aus persönlicher Prägung, aufgrund des aktuellen Lebensabschnittes und so weiter und so fort. Du bist jetzt 24. Für dich ist es ein toller Erfolg wenn die Mädels plötzlich mit dir reden wollen und du sogar "Anfragen für Cocktails" kriegst. Und du das Gefühl hast eine gute Auswahl zu haben, für ich schätze mal eher unverbindliche Sachen. Dazu passt ja auch dein Avatar. Wobei man da sogar noch wissenschaftlich prüfen müsste ob dein besserer Erfolg bei Frauen nicht auch zu einem guten Teil dadurch entsteht dass du *selbst* mehr zufrieden bist jetzt mit deinem Aussehen und dich deshalb wertvoller fühlst. Gleichzeitig fischt du wahrscheinlich bei gleichalten bzw. jüngeren Mädels. Die gerade in dem Alter halt auch viel rezeptiver für äußere Statusmerkmale sind. Und noch keine Lust auf Haus und Kinder haben. Insofern macht das Sinn was ich zitiert habe. Für dich, genau in der Lebensphase wo du jetzt bist. Kann ich nachvollziehen. Aber ich denke nicht dass du "für alle Zeiten festhalten kannst". Weil du wirst merken das Ü30 die Werte und Präferenzen der Frauen sich deutlich ändern - zumindest bei vielen davon. Und auch das was Männer von Frauen wollen sich deutlich ändert. Ich kenne absolut heiße, selbstbewusste, loyale, starke Frauen um die 30 rum die großartige Partnerinnen sind, und bei denen ein Kerl der nur oder vorranging sich um seine Attraktivität schert aber nicht um sein Auftreten, Charakter und Persönlichkeit keine drei Stunden überlebt. Zb. weil sie den Kerl ja auch in ihr ganzes Lebensumfeld integrieren wollen. Weil sie mit dem vielleicht eine Wohnung kaufen wollen. Oder eine offene Beziehung führen die auf ganz viel Vertrauen und Kommunikation passiert. Und dort bist du als fescher aber nur oberflächlich gereifter Akademiker mit Premiumauto einfach nicht genügend. Das bringt dir dann zwar Kontakte aber keine tiefen Bindungen. Und für mich ist das zb. ein viel größerer Erfolg als reihenweise Mitte-20 Girls flachzulegen. Meine größten Erfolge mit Frauen habe ich seit ich in mich selbst investiere. Nur mal als Anregung.
  22. 1 Punkt
    Ich kann dir auch nur Raten, nehm diese Aussage jetzt nicht zu ernst und verhalte dich auch nicht anders, mach einfach genau so weiter. Lass dich davon nicht aus der Bahn werfen. Es kommt immer mal wieder vor, dass Frauen, aus verschieden Gründen einfach mal die Beziehung hinterfragen. Heute sagt sie du ihr Traummann und sie liebt dich über alles und morgen, bist du das scheiß Arschloch. Manchmal kann es auch einfach ein Shittest sein, um zu gucken wie du reagierst in schwierigen Phasen, daher einfach weiter machen. Kann sein, dass sie irgendein Video, oder Facebook Beitrag oder weiß der Geier gesehen hat und dann kurzzeitig sich Gedanken macht. In den meisten Fällen bist du nach guten Sex wieder Ihr ein und alles, mach jetzt bloß nicht die beleidigte Leberwurst! Es sei denn, sie geht auf Abstand, dann gilt das PP Zitat! Noch was, sie ist nicht ohne Grund mit dir sieben Jahre zusammen, das ist schon eine Hausmarke, vor allem Heutzutage.
  23. 1 Punkt
    Nun will er nicht mehr und das Mädel ist verwirrt. Unklare männliche Signale. => Ich stell mir das so vor: Typ: Kann ich noch mit hoch kommen? Weil... müde und so... HB: Ich bin keine Schlampe. Beim ersten Date lasse ich niemanden rein. Typ: Verstehe. Dann lass uns doch einfach ein Hotel nehmen und ficken? HB: OK.
  24. 1 Punkt
    Da hab ich ne ganz klare Antwort für dich: Kein Sexting mehr. Ich hab neulich erst was erlebt, wo ich das mal direkt spüren konnte, wie Frau sich da fühlt, und warum dann die Wahrscheinlichkeit für nen Flake so groß ist. ... Online kennengelernt, mir war langweilig, er offenbar untervögelt. Wir hatten ein Date für den Abend drauf ausgemacht, ganz harmlos, eigentlich hätte man damit die Schreiberei abbrechen können. Taten wir aber nicht, und ich gebe zu, dass ich dem Thema schon Vorschub geleistet hab, denn mein State passte grade, es machte mir Spaß... Narrenmatt. Am nächsten Tag dann Abends das Date. Ich hatte vorher gearbeitet, die Stimmung ist dann alles andere als sexuell. Dann hatte ich noch überraschend meine Tage bekommen, und ne halbe Stunde Anfahrt vor mir. Zu jemandem, den ich noch nie gesehen hatte, von dem ich nicht wusste, wie seine Stimme auch anhört, aber dafür umso genauer, was er alles im Bett vor hat... Merkst was? Die Erwartungshaltung ist da für die Frau einfach immens, wobei sie noch garnicht abschätzen kann, ob sie auch abliefern kann. Weil echte Anziehung halt nunmal nur live funktioniert. Die durchschnittliche Frau hat jetzt also ein komisches Gefühl bei der Sache, und weiß nicht mal warum - Sie reflektiert ja nicht, und weiß nicht, dass ihre Impulse und Emotionen solchen Einfluss auf sie haben können, dass das grade wie eine schlechte Idee erscheint, nur weil ihr State im Moment nicht passt. Jetzt hat sie also den Impuls, langsam zu tun, sie spürt, dass es eigentlich zu spät ist, um noch zurück zu rudern, bekommt buyers remorse. Sie hat Angst, es ist ihr aber peinlich, das alles zuzugeben, und es ist ihr sehr wahrscheinlich auch peinlich, dass sie im Text so weit gegangen ist... Der einfachste Weg aus dieser Zwickmühle ist, nicht zum Date zu erscheinen. Und auch nix zu erklären, dazu ist sie dann wieder zu feige. Führung hat sie ja in dem Moment auch keine von dir, geht ja nicht, weil sie ja weit weg ist. Und schon hast du deinen Flake, praktisch selbst produziert, weil du im Text zu weit gegangen bist. Jetzt bin ich halt schon 27, und nicht nur etwas reflektiert, sondern mit meiner Sexualität und meinen Entscheidungen sehr im Reinen. Ich hab mich also zusammengenommen, und bin hin gefahren. Hat sich gelohnt, trotz Tage, und obwohl es echt ein seltsames Gefühl war im ersten Moment. Aber ich hab halt mal spüren können, gegen welche inneren Widerstände Frau da angehen muss - und die durchschnittliche 19-jährige HB packt das halt definitiv nicht (selbst wenn sie vielleicht möchte).
  25. 1 Punkt
    Hi, Ja ich kenn das. Der Schmerz ist weg und man denkst sich "äääh, wo fange ich jetzt überhaupt an ?!" Ich hab da lang überlegt, analysiert und es hat echt gedauert bis ich drauf gekommen bin. Die Zeit will ich Dir sparen. Der Ursprung allen Übels ist der Selbstwert. Daher fängst Du beim Selbstwert an. Alles andere wäre nur rumpuschen an Symptomen... Beginn damit: http://www.amazon.de/Die-S%C3%A4ulen-Selbstwertgef%C3%BChls-Erfolgreich-zufrieden/dp/349224386X Ich sag´s Dir gleich, damit bist Du erstmal ne ganze Weile beschäftigt. Ich hatte da viele "aha!" Erkentnisse bzw. werde ich noch haben da ich es selbst gerade lese. Und denke nicht dass es mit einmal lesen getan ist, das wäre zu einfach. Stell Dich darauf ein dass Du das Buch mehrmals durcharbeiten solltest damit sich das alles festigen kann bzw. bei einmal lesen ist es einfach unmöglich sich da alles rauszuziehen. Und zu Deinem Kumpel, mag sein dass er Frauen am Start hat weil er besser aussieht. Aber wer Denkst Du wird langfristig mehr profitieren und erfolgreicher sein? Derjenige der seine Baustellen erkannt hat und diese auf lange Sicht behebt damit er ein glücklicheres und zufriedenes Leben lebt indem er im Reinen mit sich und der Welt ist und später auch Frauen haben wird. Oder derjenige der jetzt blind durch die Welt rennt, seine Augen vor seinen Baustellen verschließt, der versucht seine Löcher mit ein paar Frauen zu füllen und ein bisschen rumvögelt? Ich sage es Dir ganz ehrlich aus eigener Erfahrung: Letztes Jahr um die Zeit wurde ich Verlassen. Ich habe mich relativ schnell einigermaßen erholt (dachte ich zumindest) und habe mir erstmal das Hirn rausgevögelt mit allem was nicht bei drei auf den Bäumen war. Weißt Du wie ich mich gefühlt habe wenn ich dann Abends allein in meinem Bett eingeschlafen und aufgewacht bin? -Genauso beschissen wie davor!! Ja ich hatte Sex, hats mir etwas gebracht? Nein, definitiv nicht!! Seit nem halben Jahr beschäftige ich mich ausschließlich mit meinem Innergame. Ja, is anstrengend, ja es geht mega schleppend voran (was normal ist) ABER Ich bin glücklicher und zufriedener als vor einem Jahr. Ich komme super mit mir alleine klar. Und ich bin erst am Anfang meiner Reise. Und ja ich habe auch heute noch scheiß Tage wel mir nicht jeden Tag die Sonne aus dem Arsch scheint. Aber mittlerweile bekomme ich das besser und schneller in den Griff als zuvor. Daher kann ich Dir versichern dass Du zwar den anstrengenderen Weg gehen wirst aber gleichzeitig auch den Lohnenswerteren. Es gibt mittlerweile so viele Menschen die sich nicht mehr richtig selbst kennen. Du tust Dir keinen Gefallen wenn Du das auch machst. Viele Denken sie lernen ein paar routinen und PU Tricks und dann ist alles super. Eben nicht, weil Du in Dir drin immer noch derselbe bist. Du hast nur an symptomen rumgemacht. Ist mir übrigens auch so gegangen und es hat ne Weile gedauert bis ich drauf gekommen bin dass ich mich erstmal um mein innergame kümmern sollte. Die Frauen kommen dann ironischerweise von allein weil Du dann eine ganz andere Ausstrahlung hast. Die PU Sachen macht man dann ganz oft automatisch wie z.b. Push & Pull und muss sie nicht künstlich herbeiführen. Daher, reiß Dich zusammen und zieh es Durch. Ich habe den Eindruck dass Du das gut hinbekommen wirst. Hau rein!!
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen