Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 22.10.2018 in Beiträge an

  1. 4 Punkte
    Schreib ihr einfach ob „alles in Ordnung ist, Schatz“ ? Oder ruf sie einfach an? Ich versteh nicht wo hier das Problem ist. Also manchmal macht ihr euch euer Leben auch schwieriger als es ist ... 🙄
  2. 3 Punkte
    Dass du daraus sowas "taktisches" machst. Ich mache mir bei meiner Freundin auch relativ wenig sorgen, aber 1.) weiß man heutzutage nie und 2.) ist ein kurzer Anruf doch wohl Standard, wenigstens um sicherzugehen dass es ihr gut geht.
  3. 3 Punkte
    Und mal wieder brech ich die Lanze pro Beziehungsarbeit. Lieber TE, Vertrauen? Futsch. Grundlagen der Beziehung zumindest fundamental erschüttert. Next? Eine echte Option und verständlich. Aber: Ein Fick außerhalb, in ner fremden Umgebung... ist das wirklich so außergewöhnlich? Wärst Du - weit weg von zu Haus - nicht auch zumindest in Versuchung gekommen? Hättest Du, nach der Rückkehr und dem Blick in ihre Augen vielleicht nicht auch das Bedürfnis verspürt reinen Tisch zu machen? Liebe vergibt, nimmt den anderen an, so wie er ist. In all seinen Bedürfnissen, mit all seinen Fehlern. Was ist Dir wichtiger - Prinzipien, Regeln, Deine Glaubenssätze? Oder die Liebe zu eben dieser fehlerhaften, nun "untreu" gewordenen Frau? Hinterfrage Dich zuerst. Und dann sie. Das als Paar aufzuarbeiten, jeder für sich und beide gemeinsam, ist sehr harte Arbeit. Wird Dich an und sicher über Deine Grenzen bringen. Erfordert die bewusste Auseinandersetzungen mit den eigenen Vorstellungen, Wünschen, LBs, Glaubenssätzen, Emotionen. Frag Dich ob Dir die Beziehung das wert ist, ob sie es Dir wert ist. Es gibt keine Erfolgsgarantie, das müsst ihr beide wirklich wollen. Und selbst dann kann es sein dass ihr keinen gemeinsamen Nenner findet und ihr Euch letztendlich trennt. Doch ich sehe es als Chance für Dich, für Euch daran zu wachsen.
  4. 3 Punkte
    TorschLusspanik bitte. Ich hasse Pauschalisierungen. Ich war im Alter von 22 über ein halbes Jahr in Neuseeland, bis dahin auch schon 5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Ich bin mit keinem in die Kiste gesprungen. Die Beziehung hielt noch weitere 5 Jahre. Ob ein Mensch, egal ob Männlein oder Weiblein, in der Lage ist eine ernsthafte Beziehung zu führen hat nichts mit dem Alter zu tun. Es ist eine Charaktersache. An den TE: Ich glaube ihr schon, dass sie es bereut, aber auch die angetrunkene Dame auf der A5 bei Bad Nauheim wird es bereuen ins Auto gestiegen zu sein. Ein Kind ist tot. Es gibt Dinge die sind eben nicht rückgängig zu machen. Die Konsequenzen musst du dir überlegen. Die Beziehung wird ihre Leichtigkeit nicht mehr zurückgewinnen. Kannst du vergessen? Ein Partner, der nur oberflächlich verzeihen kann, ist auch eine Belastung für die Beziehung. Schwierig.
  5. 3 Punkte
    Die Freeze Out Diskussion ist schon so alt wie die Community, ich denke grundsätzlich hat sich nichts geändert. Viele möchten mit dem Freeze die Frau bestrafen aber im Kern geht es doch darum, sich wieder auf sich selbst und andere Frauen in dem Moment zu fokussieren. Wenn man bei der Frau "verkackt" hat dann wirste da auch nichts ändern in dem ihr euch nicht mehr meldet sondern ja, du wirst den Kontakt wahrscheinlich verlieren. Ihr respektloses Verhalten würde Ich einfach mal ansprechen, macht Sie es nochmal sollteste darüber nachdenken ob Sie in dein Leben passt, ist manchmal leider so. Ich habe zu dem Thema "Freeze Out" im Forum gesucht und es gibt einen Thread der dir vielleicht sogar hilft und uns allen hier aufzeigt wie unterschiedlich der FO gesehen wird und ganz besonders Fastlane beschreibt ausführlich wie man den FO sehen und nutzen sollte.
  6. 2 Punkte
    Ach komm... als ob für ne LTR im Urlaub andere Regeln gelten als zuhause. Einer monogamen LTR muss ich vor dem Urlaub nicht mitteilen dass sie auch auf nem anderen Kontinent nicht fremd gehen darf. Wir sind dich nicht bei American Pie...
  7. 2 Punkte
    Das ist keine Story, die in der Zeitung landet, das ist einfach die totale Normalität mit Männern aus diesem Kulturkreis. In der Phase, wo sie um die Frau werben, sind sie alle lieb und süss und aufmerksam und machen ständig Geschenke, aber wenn es in die LTR-Phase geht, sind sie plötzlich besitzergreifend, eifersüchtig, jähzornig. Das ist immer dasselbe Muster, das ist einfach die Kultur und das Verständnis von Männlichkeit dort. Ein Mann, der seiner Frau erlaubt, alleine mit ihren Freundinnen in die Disco zu gehen, ist ein Schlappschwanz und hat keine Eier. Und mit so einem machen die anderen dann keine Geschäfte bzw. ziehen ihn über den Tisch. Es geht also nicht nur um die Ehre, sondern hat auch finanzielle Gründe, warum der Araber/Türke immer und überall und für alle erkennlich "ein Mann" sein muss.
  8. 2 Punkte
    Ich muss ja immer grinsen, wenn mir „gestandene“ Männer von ihrer Topbeziehung zur ach so reifen 20-Jährigen erzählen. Sie sei ja so viel weiter und klüger und überhaupt. Wenn das Drama dann losbricht, reiche ich nur noch die Taschentücher rüber. Alles reden bringt ja nix. Man macht sich halt gerne mal was vor und verdrängt vor allem völlig, wie man selbst so in dem Alter drauf war. Brauchste ein Tempo, lieber TE?
  9. 2 Punkte
    Meine Güte, ist doch alles super. TE ist 29. Kann er ne Erfahrung machen. Zum Beispiel, wie man auch nach sowas n gutes Leben hat. Und für sich rausfinden, ob für ihn sowas geht oder eben nicht geht. Seine Freundin ist 20. Kann sie auch Erfahrungen machen. Backpacken, rausfinden ob Monogamie in dem Alter das ist, was sie will. Sich ggf austoben. Aber auch lernen, dass Handeln Konsequenzen hat. Wirst Case wäre: TE nimmt die Dame zurück, aber es ist "alles wie vorher". Dame stellt fest, dass alles okay ist und tanzt dem TE weiter auf der nase rum. Beziehung geht zu Ende, aber er ist auf eierlos reframed. Zurücknehmen ist eigentlich nur drin, wenn die Dame sich verändert und "vernünftig" mit dem Thema umgeht. Und ja - jeder hat in der Theorie ne zweite Chance verdient. Dann wiederum: TE ist 29, wird also eher in dem Alter sein, in dem man evtl was will, bei dem Vertrauen, Verlässlichkeit, Verantwortung und all der Kram ne Relevanz haben. Die Dame ist 20. Also, 20 im Jahr 2018. Ist eigentlich auch völlig normal, dass man sich erstmal finden will/muss. Und die Erfahrung "verlassen worden weil fremdgegangen" ist dann ne Erfahrung. Wird sich dann im Zweifelsfall Gedanken machen, ob sie künftig eher ne LTR eingeht oder halt nicht. Und wenn, denkt sie im Versuchungsfall nochmal nach. Also, idealerweise. Und sofern sie nicht gelernt hat, dass es null Konsequenzen hat. Langfristige Beziehungen sind in dem Alter - unabhängig vom Geschlecht - zwar ein schönes, aber am Ende doch wackeligen konzept. So ne Beziehung geht so lange, wie sie eben geht. Soll einfach jeder seine Erfahrungen machen. Aber komm heutzutage bitte keiner mehr auf die Idee, dass ne Beziehung nicht ein endliches Konstrukt ist. Und das ist auch die einzige Grundannahme, unter der man überhaupt eine Beziehung eingehen sollte. Ansonsten macht man sich doch selbst kaputt.
  10. 2 Punkte
    Genau, deswegen hast du auch einer zweifachen Mutter ohne Kondom in die Vagina gespritzt. Weil du einen funktionierenden Verstand hast. Wer im Glashaus sitzt.... Sorry für offtopic.
  11. 2 Punkte
    Ich wette er schreibt im arabischen PickUpForum über seine Oneitis mit einer deutschen sugar Milf. Bitte lande nicht in der Zeitung mit einem Eifersuchtsdrama, der Typ ist doch mega eifersüchtig und versucht es zu unterdrücken, das riech ich bis hier. Das wird jetzt immer schlimmer. Stalking inc.
  12. 2 Punkte
    Naja, das sind Probleme (für die Frauen) die dank MGTOW und Redpill überhaupt erst in der Form existieren: Wir erklären jedem "AFC" hier, dass Singlemütter ausschließlich Provider suchen und spätestens auf 30 auf magische Weise in den Panik- + Nestmodus verfallen. Gleichzeitig erklären wir aber jedem hier, dass man mit Persönlichkeitsentwicklung und Shit der alles ballernde Superchad wird. Den Damen hier wird das Recht auf Survival of the Fittest (women) abgesprochen. Nun sind wir soweit, dass das ganze zur Selffullfulling prophecy wird: Wir erklären "Hände weg von Singlefrauen. Die wollen deine Kohle und einen Provider!" und alle halbgaren Typen halten sich dran. Was für die Damen übrig bleibt sind Fulllarries die sich einbilden eine Beziehung führt man in dem man den Provider spielt und Kohle teilt. Und der Rest der Runde schreit dann ganz laut: "SEHT HER! Wir haben es schon immer gesagt!" Ich hab das Gefühl hier haben mehr Mittzwangiger Akademiker Angst sich der Realität und dem Älter werden zu stellen, als es bei Mittdreißiger Singlemom's ist. Dass immer mehr Threads von Frauen zu dem Thema aufkommen, zeigt wie weit es Redpill derweil geschafft hat. Dass der Turbokapitalismus rund um die 22 Jährige Topmodell-Jungfrau umso mehr zu Sexlosigkeit und einem "Winner takes it all" führt, wird fröhlich ausgeblendet. Das Ziel sollte sein, hier für jeden und jede beratungstechnisch das Beste rauszuholen und "reduziere die Ansprüche" ist da sicherlich ein Teil, aber eben zu sagen: "Sorry you lost life!" ist das Gegenteil von dem was diese Community hier seit 20 Jahren predigt.
  13. 2 Punkte
    Ich hab nicht alles gelesen. Aber eifersüchtiger, kiffender Flüchtling der Drama macht und dir nach paar Wochen schon normale Dinge verbietet... Bitte nicht! außer du gehörst zu denen die den Grünen in Bayern 18 % beschert haben.
  14. 2 Punkte
    In deinem konkreten Beispiel macht die Maßnahme "Freeze Out" keinen Sinn weil es nur eine temporäre Verschiebung des Problems ist. Erinnert eher an Prokrastination. Wenn sich eine Frau "daneben" benommen hat - spricht man die Probleme mit der Frau an - damit die Probleme gemeinsam gelöst werden. Wenn das "gemeinsame" Problem "so groß" ist - das deine "Aufwand-Ertrag" Rechnung nicht mehr aufgeht - Next! . Erklärung und Anwendung der Maßnahme "Freeze Out": Was ist ein Freeze? Ein Freeze benennt eine zeitlich begrenzte Phase in der du deinen Invest für das HB wie eine Asymptote (gegen 0) laufen lässt. Du initiierst dabei die Abnabelungsphase indem du dich komplett auf dich selber konzentrierst wie z.B Sport, deine Freunde treffen, neue Hobbys starten, neue berufliche Projekte starten Ein Freeze als Maßnahme ist keine Strafe für das HB sondern viel mehr eine Neuorientierung deiner Prioritäten. Wann ist ein Freeze sinnvoll? - "Sorry, aber ich mir meiner Gefühle nicht ganz sicher - ich weiß nicht ob das noch für eine Beziehung reicht" (= sie ist unsicher wegen ihrer Gefühle) - "Sorry, dass ich die letzten 10 Tage einfach nicht geantwortet habe. War im Prüfungsstress. Du, keine Ahnung, wann wir uns treffen - dieses Wochenende bin ich erstmal mit den Mädels feiern" (= sie zeigt keinen Invest) - "Ich hab Lisa und Martin jetzt am Samstag für das Musical zugesagt. Hatte keine Zeit mehr das mit dir zu besprechen weil wir schnell die Karten kaufen mussten - sonst wären die weg gewesen. Deinen Fußball-Stadion Besuch kannst du sicher irgendwann mal nachholen. Deine Kumpels werden das bestimmt verstehen" (=Beta-Modell)
  15. 2 Punkte
    Ah, blitzsauber an die Wand genagelt. Jetzt framed sie Dich schon unverblümt als kleines zickiges Mädchen. zu recht. Drei Forums-Seiten um eine SMS abzustimmen - sagenhaft mal wieder. Lass einfach gut sein, das Thema ist eh durch. Nächstes Mal einfach lachen wenn Dir nen Mädel mit "dem ältesten Shittest der Welt" kommt. Oder wenigstens nicht komplett Hirnfick schieben, das reicht wahrscheinlich schon.
  16. 2 Punkte
    Bei mir klingeln da alle Alarmglocken. Wenn sie dir nach so wenigen Treffen alles dermaßen in den Arsch schiebt, dann ist das ein Zeichen dafür, dass sie sich selbst nur Wert zuschreibt, wenn sie dich betüddeln kann. Und es ist ziemlich needy. Passt auch zu dieser Aussage, es wäre ihr wichtiger, dass es anderen gut geht, als ihr selbst. Alles nicht grade Hinweise auf eine stabile Persönlichkeit - und eine instabile Person mit niedrigem Selbstwert ist quasi der Garant dafür, dass am Ende mindestens einer verletzt wird. Du solltest da also sehr vorsichtig sein - aber vor allem solltest du auch fair zu dieser Frau sein. Leave her better than you found her, und das bedeutet in deinem Fall, nutze ihre Bereitschaft dich zu bauchpinseln nicht aus, und versprich ihr nicht mehr, als du ihr bieten kannst. Was mir nämlich bei dir auffällt ist, dass du mit keiner Zeile erwähnst, was sie dir bedeutet. Du schwärmst davon, was sie alles für dich macht, aber sie als Person scheint dir völlig egal zu sein. Frag dich doch mal, wo das herkommt. Also, warum du dich so in ihrem Invest sonnen musst, und dir das nicht für den Anfang viel zu viel ist. Vielleicht auch dein Selbstwertgefühl, das davon poliert wird? Schließlich zieht Gleiches immer Gleiches an...
  17. 1 Punkt
    ein match an sich bedeutet halt garnix gibt ja Leute hier, die glauben, ein Match ist eine Sexgarantie
  18. 1 Punkt
    Gotteskind, sehr wahre Worte, auch wenn das hier stark polarisieren wird. @pMaximus, es gibt hier sehr wohl eine Unterströmung an Posts, die Frauen die Fähigkeit (und damit auch die Freiheit) zur Selektion und zur Weiterentwicklung abspricht. Und auch das Mitspracherecht in diesem Forum. Ich kann Dir auf Anfrage gern zwei oder drei Beispiele heraus suchen. Ist dankenswerterweise nicht Konsens, aber ich glaube, aus genau diesem Grund wäre es gut, das hier nicht sofort in die Cats-Ecke zu verräumen, sobald es etwas kontrovers wird. Die TE macht mir den Eindruck, als könnte sie für sich schon brauchbar filtern, aus welchen Ecken hier die Antworten kommen. On Topic: @NoGamesjustSports, ich hab so einige Single Moms gedatet. Ich kann Dir von daher mitgeben, auf was ich selbst zu achten gelernt habe. Vielleicht hilft's Dir ja. Du hast ein Kind. Ein Kind bedeutet Verpflichtungen, da muss man nicht drumherum tanzen, wenn das Ziel nicht lediglich sporadischer unverbindlicher Sex ist. Heisst, ein Mann, mit dem mehr laufen soll als zweimal Vögeln muss das Konzept langfristiger Verpflichtungen zum einen kennen und auch bei Dir akzeptieren. Wo und wie findest Du jetzt diese Männer? Denkst, Du, U30-Clubgame und Tinder sind da die geeigneten Plattformen? Lies Dir doch hier mal durch, mit welcher Einstellung viele U30-Männer durchs Leben gehen. Auch wenn das nicht repräsentativ sein mag hier - der Trend zu Selbstoptimierung einerseits und Unverbindlichkeit andererseits ist auch anderswo erkennbar. Fischst Du im richtigen Teich? Kleiner Tipp (nicht ganz uneigennützig): schau Dir mal Männer ab Mitte, Ende 30 an, die mit dem Leben schon ein paar Runden gedreht haben. Ist für mich als Mann umgekehrt ebenso wichtig. Ich habe auch Verpflichtungen und Einschränkungen in meinem Leben, teils beruflich, teils familiär. Hat ab einem bestimmten Punkt jeder, der schon ein paar Dinge konstruktiv versucht hat in seinem Leben. Und da hat sich oft schon die Spreu vom Weizen getrennt. Erwartet die Frau von vornherein von mir, dass ich sie 'rette' und ihr helfe, ihre Probleme zu tragen? Bekomme ich diese Problem (Ex, Kind) zu einem frühen Zeitpunkt en detail aufs Brot geschmiert, am Besten noch beim ersten Date? Nö. Eine Frau, die etwas von mir will, ist bitte als Erstes und Zweites mal: Frau. Gerne punktuell auch mal Mädchen 😉 Und erst dann Mutter, und dann (ganz vielleicht mal) die Ex von jemandem. Ein Frau, die das kann, hat über den Sex hinaus (der in letzter Näherung mit vielen drin ist) schnell Alleinstellung. Drittens: Aussehen ist wichtig, aber wirklich nur die Eintrittskarte. Ist gut, wenn Du darauf achtest, denn das gibt Dir eine möglichst große Vorab-Auswahl, und eine schlanke, sportliche Figur signalisiert Selbstdisziplin bei Sport und Ernährung. Den Teil bekommen aber viele Frauen hin, und es qualifiziert Dich nicht für Weiteres. Beziehungsweise nur bei Typen, die über das Aussehen nicht hinaus schauen. Und bewerte Club- oder Tindererfolge in der Tat nicht so hoch, Männer vögeln ab einem bestimmten Punkt wirklich jeden Briefkasten (Danke für das schöne graphische Bild, @spartakus666. Been there, done that. Auch wenn mein letzter Briefkasten nach dem Auspacken fantastische Titten hatte). Ich denke Du hast selbst gemerkt, dass es das allein nicht ist. Viertens: arbeite an Dir. Schau Dir an, welche Art von Mann Dich triggert und feucht macht. Wenn das immer wieder unbelastbare Pfeifen sind, dann überleg Dir mal, warum Du bei denen landest. Es gibt nämlich auch andere, und doch, man kann so etwas frühzeitig erkennen, nicht erst nach zwei oder drei Dates. Konzentriere Dich auf Deinen Teil. Schau, was deine Fehler bzw. Sticking Points sind auf dem Weg zu den Männern, die Du gerne in Deinem Leben hättest. Denn die gibt es immer. Externalisiere Deine Probleme nicht. Mein Anspruch an PU war es zum Beispiel, so gut zu werden, dass ich, wenn dann irgendwann mal eine richtig tolle Frau des Weges kommt, diese zum einen erkennen kann und dann auch gute Chancen habe, sie von mir zu überzeugen. Das sind mal so die wesentlichen Dinge, die ich für mich heraus gezogen habe. Edit: Fünftens: such jetzt nicht explizit und wörtlich auf Tinder nach jemandem, der es ehrlich meint. Denkst Du, ein Mann, der Dich vom Bild her scharf findet, lässt sich davon auf irgendeine Weise fest legen? Das schreckt eher ein paar ab, die sich da zu Unrecht moralisch in die Pflicht genommen fühlen. Ist Deine Aufgabe zu erkennen, wer es ehrllich meint.
  19. 1 Punkt
    Nicht dank. Was du aufzählst sind Folgen. Keine Ursachen. Ursache ist die Idee, dass Männer und Frauen gleich sind. Und die Anziehung zwischen den Geschlechtern auf derselben Basis stattfindet. Das ist eine Kopfgeburt. Und diese Kopfgeburt wurde über Jahrzehnte in die Köpfe verstreut. Die Folgen hat man jetzt. Frauenratgeber, die sich wunderbar verkaufen, erklären den Frauen, wie sie sich einen Mann angeln. Schaut man mal hin welche Dynamik da als Hinweis gegeben wird stellt man fest, damit bekommen sie eben nur einen Provider. Was ja nicht verkehrt ist, wenn sie einen suchen. Was das Schlimme ist, und da ist die TE ein Beispiel, die wirkliche Anziehung verspüren sie zu den Männern, die in Ratgebern als "Teufelswerk" beschrieben werden. Die Frauen werden verarscht. Keiner sagt ihnen das. Sie prallen auf ne Realität, die ihnen niemals einer beschreiben hat. Sie sehen ihre Blase platzen. In der sie dank Erzählungen wie das Leben (und die Männer die sie gut zu finden haben) funktioniert, allein gelassen wurden. Jede Frau merkt doch irgendwann, bei welchen Typen sie erregt sind, die sie toll finden, die sie begehren. Aber überall lesen, hören sie das genaue Gegenteil. Und in einer bestimmten Phase ihres Lebens, wenn sie ihr Kind wollen, dann kommt eben einer in Frage, der nicht abhaut, der sich kontrollieren lässt. Den sie "lieben". Und diese "Liebe" zu zeigen wird ihnen mithilfe von Symbolik sehr einfach gemacht. Der ganze Herzchenkitsch und Romantikkram, den jeder mit "Liebe" assoziiert, verfängt bei genau jenen Männern, die auch an irgendeine Idealvorstellung glauben. Die man ihnen ihr Leben lang beigebracht hat. Und so "lieben" beide eine Idee. Nur irgendwann kracht es. Und die Gesetze sind heutzutage so (Gott sei Dank), dass eben relativ einfach aus diesen "Ideen", die sich als nicht funktionstüchtig erwiesen haben, ausgebrochen werden kann. Und da haben die Menschen einen Vorteil, die erkannt haben, dass die Idee scheisse ist. Und nicht der Mann. Oder die Frau. Von der Idee lösen heisst, ich erlange Freiheit. Und das ist die Basis jeglicher Liebe. Außerhalb von Symboliken wie Ehe, Herzchen, Schnulzen und dem ganzen anderen "Liebes"beweiskram. Und für die TE: Ich bin ende 30. Ich will keine Kinder. Ich lerne auch Frauen mit Kindern kennen. Das Hauptkriterium, ob ich sie interessant finde ist, ob sie noch Frau ist oder nur Mutter. Und wenn sie noch Frau ist, ob sie locker ist oder verzweifelt. Locker heisst in dem Sinne, ob sie mit einem Mann zurecht kommt. Einem maskulinen Mann. Einem, der sich nicht kontrollieren lässt. Einen, der seine Höhle braucht. Einen, auf den sie zugeht. Und nicht an ihren Erwartungen erstickt "weil das Arschloch sich einfach nicht mehr meldet". Mein Eindruck ist da oft, die kompletten emotionalen Ressourcen liegen beim Kind (Kindern). Und weil bei einem Mann den sie anziehend finden die Gefühlsachterbahn nunmal dazu gehört, wird der eher gemieden. Lieber einer, bei dem sie sicher sind. Der ihnen keine Kopfschmerzen bereitet. Der halt einfach da ist. Dazu kommt, dass dies vom Umfeld auch noch beklatscht wird. Und schon sind alle zufrieden aber unglücklich bzw. sexuell frustriert. "Aber so ist nunmal das Leben". Da bin ich dann weg.
  20. 1 Punkt
    Hallo TE, es ist sehr sehr traurig, dass du mit so einem recht simplen Problem zu so inkompetenten "Hilfestellungen" kommst und dich für alles mögliche rechtfertigen musst, vor "Tipp"-Gebern die ihr Leben nachweislich (alles hier nachzulesen), selbst nicht auf die Reihe bekommen. Da du sagst, du liest schon länger still mit, kannst du die Antworten hoffentlich entsprechend einordnen. Du erwähnst ein Screening-Problem. Hierzu folgender kurzer Hinweis: Du hast 2, respektive 3 gescheiterte Beziehungen / Affären hinter dir. Stelle dir die Frage woran das gescheitert ist und auch die Frage, woran die Typen die Beziehung wollten, du aber nicht, gescheitert sind. Versuche hier Muster in dir und deinen (potentiellen) Partnern zu erkennen und diese aktiv zu vermeiden. Was mir persönlich (Achtung: Screeningkriterium - Achtung: RedFlag) auffällt, ist das erwähnte Ghosting, aber Online etc. die Erwähnung zeigt, dass dir das ein wichtiges Thema ist und zeigt eine Überwachungen und somit eine gewisse Abhängigkeit, die, wie du schon erkannt hast sehr ungesund ist. Den Ausweg hierzu, bzw. den Befund "Oneitis" hast du ja bereits gestellt. Wenn du mit Distanz (auch über digitale Kommunikation) nicht klar kommst, kann das für dich ein aktives Screeningkriterium sein. Da ist nichts verwerfliches dabei (ich schreibe gern und viel und aktiv und wenig oder stark verzögerte Antworten nerven mich auch immer, ganz gleich aus welchem Grund). Problematisch wird es erst, wenn es in einem Verlangen nach Kontrolle ausartet. Zu deinen Fragestellungen. 1. Ob auf Tinder weniger Blender rumrennen als in Clubs und auf Afterworkparties wage ich zu bezweifeln. Welcher Weg dir besser gefällt um neue Leute kennenzulernen bleibt letztendlich dir überlassen. Dennoch solltest du trotz Zeitmangels deinen attraktiven, sportlichen Körper unter die Leute bringen um Einsamkeit vorzubeugen. 2. Die fehlende Lust auf "andere Männer" kann eben schon im Mindset und darin liegen, dass du es als "rumgehure" bezeichnest. Vielleicht liegt für dich genau hier der Schlüssel deine Sexualität zu fokussieren und diese als Bedürfnis gezielt in den Vordergrund zurücken und dabei mit dir selbst im Reinen sein. 3. Blick in die Zukunft nicht in der Vergangenheit. Angst vor Dates ist komplett unnötig - Angst vor Bindung ebenso. Ja es ist immer traurig, wenn man jemanden sehr geschätzt hat und die Person nicht mehr da ist. Trauerphasen sind ganz normal und du solltest diese akzeptieren als Lernphase. Vielleicht kennst du das, du bist eine ganze Zeit lang super gut drauf, aktiv, erlebst viel, ein richtiges Hoch und schlagartig setzt eine Phase der Ernüchterung ein. Psychologisch verarbeitest du hier die positiven Erlebnisse und Erfahrungen und lernst. Ganz ähnlich ist es auch in Beziehungen. Problematisch ist es erst, wenn du diese Trauerphase nicht als solche akzeptierst, sondern den Zustand der Vergangenheit wiederherstellen möchtest. Und genau das, willst du ja eigentlich aufgrund des Erlebten überhaupt nicht. Also gibt es keinen Grund nicht endlich loszulassen.
  21. 1 Punkt
    Tut mir leid wenn ich das sage, aber Nationalität und Religion sollte man meiner Meinung nach niemals! Außer acht lassen bei der Partnerwahl. Und zwar vor allem als Frau! Das kann jetzt rassistisch wirken, ist es aber nicht. Es gibt Unterschiede und die sind nicht ohne. Ich habe mit Syrern studiert und schätze sie als Kollegen. Sehr höflich und nett. Aber als Partner? Never!
  22. 1 Punkt
    Da bin ich eher beim Dingo-Doc. Sie hat einfach keine Zeit. Und alle schreien los "Öh, die fickt den Ex. Öh, voll die Hustlerin. Öhhh, lässt sich alle Optionen offen". Who. The. Fuck. Cares. Alter. Wenn sie will, soll sie ihrem Ex den besten Blowjob seines Lebens verpassen. Die haben sich nunmal geliebt (nehme ich an), sie ist auch nur ein Mensch. Aber ich denke, dass das nicht einmal der Fall ist. Entweder: Hat sie gemerkt, dass der TE einfach nur ein "Nehmer" und kein "Geber" ist (wie man hier im Thread schon bemerkt hat) Oder sie hat gerade keine Zeit Oder sie hat ihre Tage Oder whatever. Zu meinen Zeiten im Forum hätten wir solche User wie den TE üüübelst den Kopf gewaschen, wenn die mit sowas wie "die antwortet seit 24 Stunden nicht" ankommen. Es sind nur 24 Stunden. 24 Stunden. 24 Stunden. Sehe ich genauso. Schon recht ironisch. Und man hätte es sich denken können. Da ist ein User, gerade mal Mitte 20 und fühlt sich wie ein King, weil er umsorgt wird. Kaum zieht die HB ein weeeeenig das Interesse weg, mutiert er zum übelsten Waschlappen. Ich entschuldige mich für meine harten Worte. Aber sich dermaßen einen Hirnfick zu schieben wegen 24 Stunden ist doch einfach zu hart. ____ Wenn ich an der Stelle vom TE wäre, würde ich es ganz anders machen: Die HB erst einmal FOen, mir durch Tinder und Co. Alternativen schaffen, ein paar Bücher lesen, mir mal überlegen, wie ich später leben will, einen lustigen Film anmachen, evtl. neue Kochrezepte downloaden und die aus Jucks ausprobieren, einem alten Freund schreiben, mal Kartracing gehen, etc. Und ehe ich mich versehen hätte, hätte sie mir auch geschrieben. Oder nicht. Weil es egal ist.
  23. 1 Punkt
    Hab gesehen was SS aus mir und aus meinen Kollegen gemacht hat, die SS durchgezogen haben. Und dann sehe ich die, die keinen Bock hatten es durchzuziehen. Pimmeln immer noch mit Frauen Gewichten rum und/oder sehen unproportional aus, Hauptsache Arme dick. Unabhängig von der Ausgangslage, behaupte ich, jeder sieht nach 6-12 Monaten SS besser aus als der durchschnittliche Studiogänger. Und ich sag nicht, dass andere Pläne mit Ehrgeiz und Disziplin nicht auch funktionieren, meiner Meinung nach bietet SS trotzdem die beste Grundlage. Verhältnismäßig ist zwar wirklich etwas viel UK dabei, ABER gerade am Anfang wird durch die ungewohnte Belastung dieser compound Übungen genauso der Oberkörper, speziell natürlich Rücken stark mitentwickelt. Verstärkt wirkt diese Wahrnehmung durch die ganzen Diskopumper. Wem es dann wirklich (gefühlt) zu langsam geht, macht halt nach ein paar Monaten noch etwas Arme und Brustpresse mit. Fand die Friss oder Stirb Methode aus den von Ludi genannten gründen auch gut und für jeden Anfänger empfehlenswert. Dann konzentriert man sich auf das wesentliche, der Rest kommt doch sowieso von alleine. Vielleicht lässt man zu Beginn wirklich ein paar Gains liegen, mit der angeeigneten Grundlage wird man langfristig gesehen meiner Meinung nach die Besten Ergebnisse erzielen. Achja und wegen der Steigerung: ich musste es mir selbst beibringen, deshalb mit sehr niedrigem Gewicht einsteigen bzw. von mir aus die ersten Einheiten auch gar nicht steigern (wenn man ein Körper Klaus ist) bis die Technik halbwegs sitzt.
  24. 1 Punkt
    So, jetzt möchte ich auch mal meine Teil zu dieser Fantastischen Sache beitragen. Kino ist spitze. Vor meine PU Zeiten war mir das nicht bewusst. Hab nie jemanden angefasst. Zu aller erst mal ist wichtig das es kongruent ist. Am anfag geht z.B. high 5 oder bei der Vorstellung die Hand geben. Ich mach immer Küsschen links, Kússchen rechts wenn ich mich einem Mädl vorstelle. Bin das aus Frankreich so gewohnt. Das mach ich übrigens auch mit allen meine Freundinen. Und wenn ich in eine Gruppe erst einmal damit angefangen habe ist doch klar das dann alle Mädls küsschen und alle Jungs meien Hand bekommen. Und immer schön viel C&F mit Kino kombinieren. Es gibt viel Möglichkeiten fúr Kino, z.B. Zeig mir mal deine tolle Uhr. Und dann ihr Handgelenk nehmen und die Uhr anschaun. Aber vorsicht. Es darf nicht aufgesetzt wirken. Oder "Kennst du Daumencatchen"? und dann eine Runde mit ihr Spielen. Oder "Zeig mal deine Hand. Händegrössenvergleich indem ihr sie aneinander drückt, und du dann noch ihre schönen Hände bewunderst, indem du sie mit der anderne Hand streichelst. Gestern abend hat Klon, ein Mexikaner rAFC das high 5 und dann die Hand runter führen und halten gleich zu beginn eines Sets gemacht und das kam gar nicht gut. Am Anfang ist da besser leichtes boxen auf die Schulter oder so. Einen Freischein für so viel Kino wie ihr wollt bekommt ihr wenn ihr mit einem Mädl tanzt. Und ich meine Paartanz, also Figuren machen. Habt viel Spass dabei und seit ruhig verrückt, aussergewöhnlich. Und sagt jetzt nicht ihr könnt nicht tanzen denn das ist super einfach. Wichtig ist Spass dabei zu haben. Zum 2 date kann ich sagen: Begrüss sie mit Küsschen rechts Küsschen links. Ich würde am Anfang noch nicht Händchen halten denn das wirkt zu sehr "feste Partnerschaft" (ich hatte mal ein Mädl der das bei date 3 zu viel war) lieber der Frau deine Arm anbieten. Oder sie führen indem du sie ein wenig am Rücken drückst, aber natürlich nicht immer. Zu der Frage mit dem Rücken. Der Rücken einer Frau ist ein sehr intime Stelle. Deshalb verwende ich Massagen um Frauen in Stimmung zu bringen vor FC. Massieren kann auch jeder. Seit einfach kreativ, verwendet verschiedene Knettechnicken, streichelt zwischendurch, mal mit den Köcheln, mal mit den Fingerkuppen trommeln… Meine exLTR jetzt beste Freundin mag es auch nicht wenn ihr ein Lover den Rücken streichelt. Nackenmassieren ist da was anderes. Das erzeugt viel Spannung und macht Lust auf mehr. Aber die Situation muss passen, genügend Attraction muss da sein. Und wichtig ist sowieso immer C&F in kombination mit der ganzen Kino geschichte. Meine 2 Geheimtips für Kissclose: 1 Die Eskimo variante. Wenn die Attraction stimmt, und sie dir vorher schon erlaubt hat sie an den Haaren zu berühren und dui hr sanft die Harre aus dem Gesicht gestreift hast, im Idealfall sitzt du eh schon nah bei ihr und hast den Arm um sie rum gelegt. Frag sie ob sie weiss wie sich Eskimos küssen. Egal ob sie es weiss oder nicht. Sag ihr das sie sich Nasenküsse geben, weil es zu kalt ist für richtige Küsse. Die würden sonst fest frieren. Geh langsam mit deiner Nase auf ihre zu. Lass die Zeit, bevor eure Nasen sich berühren und bau so Spannung auf. Dann umschmiege ihre Nase zärtlich mit deiner. Streiche auch ihre Backe mit deiner Nase. Schau ihr dabei in die Augen. Du merkst dann schon wenn Du sie Küssen kannst. Lass dir Zeit. Wenns sie beim ersten mal noch nicht für KC bereit ist, dann geh weg und machs beim Nächsten mal wieder. Du kannst sie auch bitten dir zu vertrauen, und die Augen zu schliessen. Dann Küss sie auf die Stirn. Das erwarten die wenigsten und ist bei besonders Schüchternen HBs vor dem Eskimokuss gut. 2. Die Variante mit dem Essen. Füttere dein HB und lass dich von ihr füttern indem du mit deinem Gesicht näher an sie ran gehst und leicht deine Mund öffnest, wenn sie zu einem Häppchen greinft. Fahr ihr schliesslich mit einem Häppchen zuerst zärtlich über die Nase, dann über die Lippen (1-2 mal) und stecks ihr dann in den Mund. Wenn sie das mit sich machen lässt, ist sie eh reif für KC. Dann einfach Küssen. Oder nemht ein kleines Häppchen (Salzstange etc) in den Mund und geht auf ihren Mund zu, so dass ihr es gemeinsam essen könnt. Das Wichtigste: Seit kreativ. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gruss Bart, aka Impulse
  25. 1 Punkt
    ist der fieldtestet? Jo, bei mir hats funktioniert
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen