Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 19.05.2020 in allen Bereichen an

  1. 5 Punkte
    Sorry, aber das ist wohl das blödeste Beispiel, was man nur nennen kann! Polemik hoch 100! Stellt Männer in Generalverdacht und macht den vorhandenen (latenten) Männerhass nur noch weiter salonfähig, ohne sich zu fragen, was die Ursachen dafür sein mögen, um einfach mal den einfachen Weg zu nehmen und Hass zu schüren. Und das Schlimme daran: die, die es eigentlich ansprechen sollte, wird es nicht ansprechen, sondern nur den durchschnittlichen Jungen mit AA, der sich dadurch noch viel weniger traut, anzusprechen oder zu eskalieren. Sieht man hier wieder sehr schön, wie der TE in die Creep-Ecke (Creep: Auch so ein Wort, welches super inflationär genutzt wird …) geschoben wird, nur weil er zu hören bekam, dass Mädels einen Freund haben. Oder in den Kommentaren, wo sich Jungs entschuldigen, weil sie auf den Arsch eines Mädels geguckt haben, was eine Leggins anhatte. EE sagte: „Es ist nichts schlimm daran ein Mann zu sein“ und damit hat er verdammt nochmal recht! Es ist nichts schlimm, auf den Arsch eines Mädels zu gucken, sich die Beine anzusehen, wenn sie ein Kleid anhat etc. Darüber hinaus gestehe ich erwachsenen Frauen durchaus zu, „nein“, „kein Interesse“ etc. zu äußern. Hat was mMn mit Mündigkeit zu tun und was man einem erwachsenen Wesen so zutraut. Traut man es Frauen nicht zu, ist das wirklicher Sexismus! Reinster Populismus, was da gezeigt wurde: AfD-Like ohne dies auch nur im Ansatz belegen zu können, wie statistisch haltbar das alles nur ist. Reden wir hier von einer Minderheit oder ist es wirklich zum Normalfall geworden? Besteht wirklich keine Kausalitäten bei den Hypothesen? Ist es keine sexuelle Belästigung, Trump mit kleinem Penis auszustellen oder andere Sachen, die Politik durchmachen müssen? Es mag alles seine Richtigkeit haben. Aber dann bitte nicht so! Das ist ganz schwach und ich kann es nicht ernst nehmen. Schade, dass hier auf diesen Zug aufgesprungen wird … Aber wieder On-Topic: Ich habe schon weit über 100 mal zu hören bekommen, dass das Mädel einen Freund hat. Heißt das, dass ich unkalkuliert oder ein Creep war? Auf keinen Fall! Es heißt nur, dass das Mädel im Moment(!) keine Lust hat, euch näher kennenzulernen. Sei es, weil sie wirklich einen Freund hat, ihr nicht ihr Typ seid, sie ihre Tage hat oder oder oder. Die Quelle für Hirnfick. Und der Großteil ist eben wirklich vergeben. Hatte schon Situationen, wo mich das Mädel nach dem Ansprechen sinnig von sich aus umarmt hat, nachdem sie gesagt hat, dass sie einen Freund hat, weil sie sich trotzdem darüber sehr gefreut hat. Keine geistig gesunde Frau wird ein normales Ansprechen als was schlimmes ansehen. Und das egal, von wem das kommt. Hie und da kann man dann noch einen Lustigen Spruch bringen, wenn sie vorher schon gut reagierte. Oft hat die Phrase „Ich habe einen Freund“ aber seine Berechtigung und zeigt, dass nicht wirklich Interesse da ist. Die Frauen, die das reflexhaft machen, würde ich als Minderheit abtun, gerade dann, wenn auf dem Opener ein Follow-Up folgt, welches beim direct auf jeden Fall folgen sollte, damit das Mädel nicht direkt vor einer großen Entscheidung gestellt wird, ja oder nein antworten zu müssen. Ohne Follow-Up kann dies nämlich wirklich reflexhaft passieren. Also TE, Kopf hoch, weiter machen und erstmal dabei bleiben. Wenn du nach einer gewissen Anzahl von Mädels nicht weiter kommst, Strategie ändern. Und nicht vergessen: Gerade am Anfang ist es ein numbers game 😉
  2. 3 Punkte
    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Du ernsthaft daran interessiert bist das auch umzusetzen. Nach 10 Jahre hier im Forum so eine Frage zu stellen ist wirklich ... schräg
  3. 2 Punkte
    ..und aus so´n paar Wichsern machst du "die meisten Männer"? Geht´s noch?
  4. 2 Punkte
    Nö, aber etwas empathiefrei. Ist eine Sache, jemanden mehrfach zu versetzen. Ist ne andere, nicht den Zusammenhang zu checken, dass jemand evtl zunehmend weniger Bock auf Leute hat, die einen immer wieder versetzen und die nicht zu ihrem Wort stehen. Ist sogar ziemlich gesund, in Leute, die das nicht checken und einen immer wieder vor die Wand laufen lassen, emotional und auch sonst einfach weniger zu zu investieren.
  5. 2 Punkte
    Sowas LTR zu nennen bringt dir nur Kopfschmerzen. Das sind Freundschaften, ihr seid alle 3 befreundet. Das Mädchen ist einfach noch nicht bereit zu committen. Sie ist 17, steht kurz vor der Blüte ihrer Weiblichkeit. Tief in sich drin, weiß sie, dass solche Dinge wie der Malle Urlaub mit ihrem Kumpel, einer richtigen LTR im Wege stehen, aber rational versucht sie sich Legitimationen zurechtzulegen, alles mitzunehmen, jung zu sein, sich alle Türen offenzuhalten. Dabei hast du nichts falsch gemacht lieber TE, oder es ist etwas falsch an dir. Es ist einfach so. Es gibt viele Mädchen die grade mit 17-19 wahnsinnig tolle LTRs führen können. Denn hier ist oft die Liebe noch sehr echt. Da steht der Partner dann wirklich an aller erster Stelle. Genauso gibt es welche, die in diesem Alter erstmal alles austesten wollen, und sich dabei unschuldig aussehend durchs Leben schlängeln. Dazu gehört deine. Es ist also wie gesagt, nicht dein Fehler, sondern war eher ein screening Problem, falls du wirklich eine LTR wolltest. Für Sex sind solche Frauen wunderbar geeignet, da du sie mit etwas Desinteresse, Konkurrenzspielchen, und Alphaprogramm an die Decke bringst. Für LTR nicht geeignet.
  6. 2 Punkte
    - der "kurz" Spruch... einfach nur peinlich - es gibt da einen Unterschied, ob man wen mehrfach kurzfristig versetzt oder ob man nicht 24/7 Zeit hat - Geburtstage bedeuten natürlich etwas. Gerade in dem Alter. Ansonsten ist hier jeder andere Kommentar von Dir in diesem Thread Blödsinn. Meine Vermutung: @PU456 verbirgt sich hinter Deinem Profil 🤣 Zum TE: Selbst beschriebene Fehler nicht wiederholen. Mehr Comfort inkl. Zuverlässigkeit gewährleisten. Ihr zeigen (nicht groß quatschen) das Dir etwas an Ihr liegt. Ansonsten: Nicht auf "Metronom" hören.
  7. 2 Punkte
    Dein Problem ist nicht nur dein Opener, sondern dein gesamtes Auftreten. Wenn das erste, was eine Frau dir sagt ist, dass sie einen Freund hat, dann ist das mehr als nur ein Korb: das ist ein Block. Du wirst direkt nach dem Approach abgeblockt, weil dein Auftreten nicht passt. Ein Mann, der sympatisch-attraktiv rüber kommt, wird nicht geblcokt. "Ich habe einen Freund" ist der typische Standartspruch, um needy Creeps los zu werden. Deshalb ist es auch komplett egal, wie du deinen Opener änderst, solange dein Opening nicht passt. Dann gehts direkt weiter, mit grundlegenden Problemen in deiner Souialkompetenz: Wenn die Frau blockt, also deutlich macht, dass sie keinen Bock auf dich hat, dann kommst du mit ein paar coolen Sprüchen nicht weiter. Und genau in dem Punkt liegt dein Problem: Anstatt zu verstehen, dass dein Auftreten von der Frau als unerwünschte Annäherung empfunden wird, suchst du nach "coolen Sprüchen", um sie trotzdem zu überzeugen. Das funktioniert nicht. Du musst dein Auftreten so verändern, dass die Frau sich gerne mit dir Unterhält und du nicht gleich in der Creep-Schublade landest. An dem Punkt hat das auch nichtsmehr mit "schlecht gesetzem" Frame zu tun. Aber das ist auch wieder Sozialkkompetenz: Nur weil eine Frau, aus höflichkeit mit dir redet, bedeutet das nicht, dass sie auch Intresse daran hat dich kennen zu lernen. Viele Frauen reden nur mit aufdringlichen Männern, um die Situation zu entspannen.
  8. 2 Punkte
    Du bist in Bezug auf dein Getexte keine gute Partie. Das Gleiche gilt für dich als Ratgeber-->Von dir kommt nur abgegriffene Ideologie und Moralvorstellungen des 19. Jahrhunderts. @WikingerNRW: Ihr wolltet euch und ihr habt euch bekommen. Macht was draus. M O P A R
  9. 1 Punkt
    Nun geht es los, ich werde mich auch mal versuchen. Mein Ziel ist es, die Ansprechangst zu überwinden und endlich Frauen ansprechen zu können, wo und wann ich möchte. Da ich mich langsam herantasten muss und frauentechnisch am absoluten Nullpunkt starte, nehme ich mir für die erste Aufgabe wohl etwas mehr Zeit als nur eine Woche. Heute am 4.3. habe ich ca. 15-20 Frauen in die Augen geschaut, etwa 3 haben es erwidert (also länger geschaut als 0,5 sec.), zwei davon waren in männlicher Begleitung unterwegs (muss aber nicht ihr Freund gewesen sein).
  10. 1 Punkt
    Nancy Friday - My Secret Garden Für alle die etwas über weibliche Fantasien wissen wollen 🙂
  11. 1 Punkt
    Also ich kenne solche Männer garnicht und ganz ehrlich, ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass die „meisten“ Männer so ticken wie Du beschreibst. Ich kenne keinen einzigen der sowas bringen würde und ich hab das auch noch nie miterlebt... Die meisten Männer haben so schiss vor Frauen, dass sie nicht einmal betrunken eine Frau anquatschen würden. Hört sich für mich irgendwie so an als wären das voll die Assis, die Dich da anquatschten. Bist Du da vielleicht in komischen Gegenden oder zu komischen Uhrzeiten unterwegs?? Bei meiner Freundin hätte so ein Typ da schon lange eine geklatscht bekommen oder schlimmeres... 🤔 Die wurde in ihrem Leben vielleicht 2 oder 3 mal angesprochen und sie arbeitet mitten in Stuttgart am Hauptbahnhof. Das deckt sich so mit den meisten Berichten von Männer und Frauen die ich kenne...
  12. 1 Punkt
    Der Vergleich hinkt meiner Meinung nach. Wenn du einen akademischen Abschluss hast, hast du bewiesen, dass du gewisses Maß an Intelligenz und ein vermutlich noch höheres Maß an Willensstärke besitzt. Ein Akademiker hat nämlich erst einmal gewisse Grundvoraussetzungen erfüllt (z.B. ein Abitur gemacht), um dann FREIWILLIG weitere Mühen auf sich zu nehmen, um sich weiter zu entwickeln und einen höheren Value zu bekommen. Bekommen nur 30% aller Deutschen hin, man hat also in diesem Aspekt überdurchschnittliches Value bewiesen. Eine Single-Mutti hat dagegen irgendwann ihrem Trieb nachgegeben (Schwäche), ihre Beine zu spreizen für einen schnellen Dopaminkick (Sex) und hat es dann irgendwie nicht geschafft, den Mann zu binden (vielleicht schuldlos, weil der Mann ein Arschloch war, vielleicht aus sozialer Unfähigkeit heraus). Das kann jede Frau (100%) schaffen, da es immer einfach nur der schlechteste Ausgang einer Situation ist. Sie hat sich freiwillig immer für den leichtesten Weg entschieden, somit also keinerlei Value unter Beweis gestellt, sondern eher das Gegenteil, dass sie nämlich z.B. keine gute Triebkontrolle hat (und deswegen ohne Verhütung bumst) und keine ausreichenden Fähigkeiten, um einen Mann zu binden. Selbst im besten Fall (sie kann für das ganze Schlamassel nichts, ist unfreiwillig schwanger geworden, weil der Mann das Kondom runter gezogen hat, ohne dass sie es gemerkt hat und danach ist er verschwunden, ohne seinen richtigen Namen anzugeben) trifft sie vielleicht keine Schuld, sodass ihr Value nicht maßgeblich sinkt, aber steigen tut er dadurch auch nicht. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich es auch affig finde, wenn man sich etwas darauf einbildet, Akademiker zu sein (bin selber einer und sehen die meisten Akademiker genauso). Man gehört zu den 30% der gebildesten Deutschen, toll. Krasser finde ich es, wenn ein Typ Cold Approaches im Day Game macht. Will auch jeder Typ können, trauen sich aber nur 5%. Damit ist man dann eher etwas besonderes als als Akademiker.
  13. 1 Punkt
    Ne, keine Coins für Dich. Du verfolgst hier n Menschenbild, das ich nicht im Ansatz teile. Und das auch ziemlich ekelhaft ist. Kannste wie gesagt so machen - Dinge wie echte Nähe und Zuneigung kommen da halt auf Dauer nicht bei rum.
  14. 1 Punkt
    Sehe ich ganz genauso. Mir ist vollkommen klar, dass die Kinder immer an erster Stelle stehen und halte es für selbstverständlich. Wenn man aber schon in der Datingphase das Gefühl hat ständig die zweite Geige zu spielen, verliere ich ganz schnell das Interesse. Ich sehe da nicht nur fehlende Toleranz, sondern auch fehlende Selbstreflexion. Die Mentalität auf die ich stoße ist meistens "Ich habe ein Kind und der Mann hat das zu akzeptieren". Nur ein Bruchteil denkt sich:"Ich bin eine AE-Mutter mit 450 EUR Job, wenn ich den Kinderlosen ü30 Akademiker von mir überzeugen will, muss ich mich schon ins Zeug legen." Diese Einsicht fehlt vielen meiner Meinung nach.
  15. 1 Punkt
    Nö, eigentlich nicht. Es macht qualitativ einen erheblichen Unterschied, ob ich schreibe "Das IST so" oder ob ich schreibe "ich glaube/meine/behaupte/sage, das ist so". Also ob ich (vermeintliche) Fakten darstelle oder klar zum Ausdruck bringe, dass ich hier nur meine Meinung äußere. Die Grundsatzdiskussion, die am eigentlichen Thema vorbeigeht, hast du selbst begonnen. Statt fast ausschließlich auf der Meta-Ebene zu argumentieren, könntest du ja auch inhaltlich darauf eingehen, warum du der Meinung bist, dass sich die epidemiologische Entwicklung von SARS-CoV-2 und die der Spanischen Grippe im Zeitverlauf nicht vergleichen lassen. Du sagst lediglich: Es sind unterschiedliche Viren. Fair enough, aber argumentativ etwas dünn. Hatte ja schon in einem vorherigen Beitrag erwähnt, dass das Influenza-Virus der Spanischen Grippe zwischen der ersten und der zweiten Welle eine gefährliche Mutation durchgemacht hat. Das das diesmal nicht so kommen muss (ggf. untermauert mit Begründungen) wäre eine inhaltliche Argumentation. Ich persönlich bin übrigens vorsichtig optimistisch, dass wir davon dieses Mal verschont bleiben werden - ausgeschlossen ist eine solche Mutation aber nicht. Covid-19 kein Virus, sondern der Name der Erkrankung nach der Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2. Vergleichbar mit AIDS und HIV. Noch einmal: Die Geschichte MUSS sich natürlich nicht so wiederholen, aber auch die erste Welle der Spanischen Grippe verlief verhältnismäßig harmlos - dann aber mutierte das Virus in gefährlicher Weise und wurde dadurch wesentlich tödlicher. Ungeachtet einer möglichen Mutation gibt es aber, wie ich auch schon erwähnt hatte, weitere gute Gründe, warum eine zweite Welle nicht nur extrem wahrscheinlich ist, sondern potenziell auch heftiger als die erste sein könnte. Und wenn die Krankenhauskapazitäten von der zweiten Welle überrollt werden sollten (kein abwegiges Szenario), wird vermutlich auch die IFR steigen, da sie eben keine (rein) inhärente Eigenschaft eines Virus ist, sondern sich aus dem Zusammenspiel von Pathogenität des Virus und weiteren Faktoren wie dem Risikoprofil einer gegebenen Population oder auch der Qualität / der Kapazität der Gesundheitsversorgung ergibt. Edit: Im Gegensatz zur gewöhnlichen endemischen Influenza teilt die Spanische Grippe zwei gefährliche Gemeinsamkeiten mit SARS-CoV-2: (Mindestens weitgehend) fehlende Grundimmunität und das Fehlen von Behandlungsmöglichkeiten/Impfstoffen.
  16. 1 Punkt
    Das ist die beste Antwort, die Du in diesem Thread bekommen wirst. Je länger Du das Spiel zwischen den Stühlen mitspielst, desto schmerzhafter wird es am Ende in emotionaler Hinsicht für Dich werden. Leider keine Hollywood-Produktion und deshalb bleibt das Happy End am Ende meistens aus ;-) Das was Hexer schreibt sehe ich genauso, ausser das mit dem Spaß haben. Das wird Dich emotional weiter fertig machen und den Absprung erschweren, je öfter ihr miteinander schlaft. So schätze ich es jedenfalls ein, wenn ich Deinen Text lese. Viel Glück Dir!
  17. 1 Punkt
    Sehe ich halt überhaupt nicht so. Ich weiß, dass es viele vernünftige Männer gibt. Und doch ist all das, was dort gezeigt wurde Alltag. Und viele Männer- wie du offenbar auch - haben keine Ahnung, welches Ausmaß diese Problem hat. Bin ich auch voll bei dir. Aber um diese Fälle geht es einfach auch absolut nicht. Es geht um den Mann in der Sauna, der dir im Vorbeigehen gezielt zwischen die Beine fasst und so schnell verschwunden ist, dass er nicht zu identifizieren oder zu fassen ist. Um den Mann im Bus, der im Gedränge den harten Penis an dir reibt . Um den Mann der dich von der Station wo du einsteigst verfolgt, mit dir aus der U-Bahn steigt und dich anspricht, sobald du in einer dunklen Ecke stehst, aus der du nicht entkommen kannst und dann eben kein Nein gelten lässt. Um all die Männer, die dich ansprechen und das nein in keiner Weise gelten lassen und dich zum Teil über Stunden verfolgen (zb Wartezeit am Bahnhof). Die gibt es nämlich leider auch. Und deshalb finde ich es super wichtig, nicht nur zum Ansprechen zu ermutigen, sondern eben auch zu sagen: es gibt einen Punkt, an dem du das nein akzeptieren solltest. Und der ist nicht erst nach 30 Minuten oder ausschweifenden Diskussionen. Signalisiert sie von Anfang an „nein, keinerlei Interesse“ dann sollte das auch gelten und akzeptiert werden. Sonst weiß ich nämlich auch nicht, wie diese Gesellschaft für Frauen jemals funktionieren soll.
  18. 1 Punkt
    Ihr hattet zwei Dates, habt euch ein halbes Jahr nicht gesehen, habt dann wieder einen Monat gedatet, dann ein halbes Jahr Funkstille und nun sprichst du nach einer Woche von Verliebtheit und denkst über eine Beziehung mit ihr nach? Und würdest Du tatsächlich eine Beziehung mit einer Frau anfangen wollen, die sich nicht klar für Dich entscheiden kann? Mir scheint, Du bist ihr "backup". Wenn es mit dem anderen nicht läuft, bist Du gut genug. Da Du da emotional schon so tief drinsteckst, denke ich, dass Du das nicht als FB laufen lassen kannst. Ich würde Dir raten, einen Schlussstrich zu ziehen.
  19. 1 Punkt
    Guter Tipp für alle: Einzelne User lassen sich auf ignore setzen, dann sieht man ihre Beiträge nicht mehr. 😉
  20. 1 Punkt
    Warum die 3 Sekunden Regel so wichtig ist.
  21. 1 Punkt
    weißt du woran ich dachte als ich die stelle las? an einer prüfung in der schule. sie ist die lehrerin und du bist der schüler der ihr alles recht macht und unterlegen ist. warum machst du das? das ist dass falsche mindset und keine begegnung auf augenhöhe! wenn dann muss sie sich qualifizieren. du bist für sie schon sicher. deshalb kann sie sich auch leisten so früh schon mit beleidigt sein anzufangen. bei einem anderen kerl würde sie sich hüten so was zu machen.
  22. 1 Punkt
    Game wirkt. Trotzdem finde ich, dass @TigerHeart hier value liefert indem er über looxmaxing informiert, was theoretisch alles möglich ist. Ich weiß nicht was op technisch möglich ist und finds cool, was darüber zu erfahren. Wusste auch früher nicht was als attraktiv wahrgenommen wird. Ok Haare um Kopp ist besser als 3 Stoppeln jo, aber Jawline, Huntereyes WTF. @TigerHeart weiter machen. Sowohl mit deiner Aufklärung was op technisch möglich ist als auch deine investigativen blackpill Recherchen. man muss ja RP oder looksmaxing nicht mögen. Aber RP, looksmaxing und PU sind Themen die gerne simultan diskutiert werden. Ist in den amerikanischen Foren auch nicht anders
  23. 1 Punkt
    Strongly agree. Eine Machiavelistin. Aber wenn sie bumsen will hätte das doch für einen Deal gereicht, oder? TS, schreib ihr was derbes & sexuelles zurück. Wenn sie darauf anspringt zitierst du sie nochmal zu dir und semmelst da gnadenlos rein. M O P A R
  24. 1 Punkt
    Ein Haustier ist auf jeden Fall ein Lebens-Gefährte im wahrsten Sinn des Wortes. Vielleicht ist frau/man sogar Single ohne Partner und freut sich gerade deshalb, ein Haustier zu haben, das immer da ist. Man freut sich einfach, Liebe geben zu können und die auch erwidert zu bekommen. Daran ist nichts verkehrt oder schlecht oder sonstwas. Dass diese Tiere dann auf Tinder gezeigt werden, muss da auch nicht als ungewöhnlich gelten, immerhin ist das Tier ein Teil des eigenen Lebens. Sehr viele Gedanken und Gefühle und sehr viel verbrachte Zeit steht in Verbindung mit dem eigenen Haustier. Ob man als Mann Angst hat, mit einem Haustier konkurrieren zu müssen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich kann mir vorstellen, dass da mehr gekränkter Stolz vonseiten des Mannes dahintersteckt, als Crazyness bei der Frau.
  25. 1 Punkt
    Die Frau die ihren verlobten mit dir bescheisst? Lieber nochmal drüber nachdenken. Ansonsten: Never fuck the company.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen