Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 04.09.2020 in allen Bereichen an

  1. 5 Punkte
    Schau dir die Luftbilder an und dann schau auf Karten nach, wie groß die Fläche dort ist und dann rechne nach und du wirst sehen, dass auch nur 100.000 schlicht nicht annäherend auf der Fläche unterzubringen sind. Zum Vergleich schau dir Luftbilder von Loveparades in Berlin an, bei denen es tatsächlich über 1 Million Teilnehmer gab, und sieh, über welche Fläche die Ausdehung der Demos tatsächlich hätte sein müssen, wenn sie solche Teilnehmerzahlen gehabt hätten. Sich über Abweichungen bei Zahlenangaben der Polizei im Bereich Faktor 2 lustig zu machen, ist ein Eigentor, wenn man selbst mit den eigenen Angaben mal eben um den Faktor 50-100 zu hoch greift.
  2. 5 Punkte
    Als ich 16 bis ~Anfang 20 war, wollte ich auch immer ne Beziehung. rückblickend glaube ich, weil man halt dachte, man macht das so. Das ist so wie manche Kinder Vater Mutter Kind spielen. Training fürs echten Leben. wenn man dann mal etwas Erfahrung und Männer gesammelt hat, dann legt sich das mit der Wunsch nach Beziehung. da hat die kluge Frau nämlich gelernt, wie nervig und unentspannt Kerle sein können und wie sehr das den Frieden des allein seins stören kann. dann zieht man sich mal einen für den Spaß, wenn er das gut macht, macht man das öfter und wenn er dann nicht schon nervt oder kompliziert ist, kann man weitergucken. Nervt er nur wenig und gleicht das mit Spaß aus, bleibt es bei Spaß. Nervt er dolle und schafft nicht im selben Maße Spaß, ist er raus. kurz: lieber TE, wenn niemand eine Beziehung mit dir will, dann ist die Menge an Spaß die du, wie auch immer, bringst, nicht im Gleichgewicht zu dem Nerven oder uninteressant sein. Noch kürzer: entweder wie Luzifer höchstpersönlich ficken oder aufhören zu nerven.
  3. 4 Punkte
  4. 4 Punkte
    Bei mir gibt’s nichts generelles. Hängt von der jeweiligen Frau und meiner Stimmung ab. Vielleicht kann man allgemein sagen, dass sie mir nicht auf den Sack gehen darf. Nur im übertragenen Sinne, im tatsächlichen natürlich gerne. Einer Frau lässt man Drama und ein chaotisches Leben durchgehen, bei einer anderen nervt es schon, dass sie ein Wort dauernd wiederholt. Kann ich echt so nicht sagen. Hat wahrscheinlich auch was mit Geilheit zu tun und wie hübsch die Frau ist. Ganz gefährlich wird es bei mir, wenn Frauen mir zu deutlich einen Kinder- oder Heiratswunsch artikulieren und ich das Gefühl habe, es geht um eine finanzielle Absicherung.
  5. 3 Punkte
    Zitat aus dem verlinkten Artikel: "Dazu kommen die Flächen auf der Straße des 17. Juni." Kennst du anscheinend sehr gut, den Artikel... PS: und den Namen der Straße kennst du anscheinend auch sehr gut
  6. 3 Punkte
    Lies wirklich das Buch und fang mit den Übungen an. Nimm die Übungen ernst und mach sie bewusst. Du kannst das 31 wöchige Programm, was hinten drin steht auch gleichzeitig beginnen, mit dem Beginnen des Buches an sich. Dadurch, dass du es gekauft hast, hattest du ja schon mal den Gedanken, dass das Thema für dich relevant ist. Ich bin bereits wieder in Woche 21 und jedes Mal entdecke ich mehr über mich und kann durch die richtigen, kleinen Handlungen im Alltag meinen Selbstwert aufbauen. Und es verändert mein Mindset und Selbstbild sehr positiv. Dein Selbstwertgefühl ist praktisch dein innergame. Deswegen könnte das Buch hier im Forum "Die 6 Säulen des Innergames" gennant werden 😉
  7. 3 Punkte
    Das kommt eben drauf an. UA deswegen sollte man sich nicht inhlb. von Stunden/Tagen/Wochen in ne Beziehung labern... Nen Menschen lernste erst in schwierigen Situationen richtig kennen. Und die gibts eben nicht jede Woche. Naja vllt im Yemen oder so... Ansonsten wie hier gesagt wurde. Jeder Mensch hat Macken. Einige kann man akzeptieren, andere sind völlige Killer, bzw. wenn se sich akkumulieren...
  8. 3 Punkte
    Was sie da macht nennt sich "doublebind". Kannst du mal suchen hier im forum oder in LdS nachlesen. Du warst sooo geil, aber leider hat das Universum jedes mal was dagegen, wenn du sie nach nem treffen fragst. Alles darüber hinaus ist PDM. Die Frau ist ne einzige red flag. Mein Rat wäre: N E X T Achja, alternativen haste?!
  9. 3 Punkte
    Sobald ich das Buch Stroh im Kopf fertig gelesen habe starte ich mit den 6 Säulen des Selbstwertgefühls. bin mal gespannt was da alle so rauskommt.
  10. 3 Punkte
    Quark. Sowas verkauft Dir vielleicht unseriöse PUA Lektüre. Man sollte nach 1 bis maximal 2 Datevorschlägen nichts mehr versuchen und nexten. Falls dann ein wenig mehr Zeit verfliegt, kann man es mit minimalsten Aufwand noch einmal probieren. Eventuell hatte die Dame in der Zeit einen Freund, einen Lover, Lebenskrise etc. Man sollte aber nicht sich zum Affen machen und nach einem klaren "Nein" bzw. Korb es paar Tage später wieder versuchen... oder würdest Du n Mädel ficken wollen, welche Dich null juckt und Du Sie null anziehend findest UND Du noch zig Alternativen hast, nur weil Sie sich paar Tage später noch mal gemeldet hat? Behaarlichkeit ist eine Holywood story, my friend... .
  11. 2 Punkte
    Vorwort Meine "Spezialität" ist Daygame. Ich gehe regelmäßig gezielt in eine Einkaufsstraße oder Bahnhof, um Frauen kennen zulernen. Dazu möchte ich jetzt gerne ein Field Report veröffentlichen, um aufzuzeigen das Daygame trotz Corona noch gut möglich ist. Wie ich mein Flirt Stil aufgrund von Corona veränderte, habe ich schon in einem anderen Artikel beschrieben: Da ich für mich selbst ständig Field Reports, Ziele und Reflektionen über mich schreibe, habe ich bei dieser Frau schon ausführlich das Kennenlernen auf der Straße beschrieben und eine Woche später auch das Date. Darum möchte ich hier versuchen das Kennenlernen sehr genau und ausführlich zu beschreiben, da wie ich finde, es noch sehr wenige Field Reports über Daygame gibt. Daygame 24.08.2020: Treffen mit einem Member aus dem Forum. Ziel ist eine Stunde (18:00-19:00) Daygame am Bahnhof. Unterwegs zum Treffpunkt kommt mir eine Schwarzhaarige schlanke Schönheit entgegen und läuft an mir vorbei. Ich schau ihr nach und auch da, super Anblick, Kleid mit Rückenausschnitt, und was für ein Rücken. 😲 Ich also nichts wie hin, gehe schnellen Schrittes bis auf Höhe ihrer Schulter, dann in normalem Schritttempo diagonal die letzten 2 Meter zu ihr, um sie schräg von vorne ansprechen zu können: SergioTerra: "hey warte mal kurz" *Sie kuckt verdutzt* "keine Angst ich will dir nichts verkaufen" -schritt zurück meinerseits- "Du bist gerade an mir vorbeigelaufen und aufgefallen, Hoi ich bin SergioTerra." *zum Gruss Ghettofaust* Die Holde Dame stellt sich auch vor (hier gebe ich ihr den fiktiven Namen Melanie), ich mache einen Witz über ihren Namen indem ich ihm mit einer Gleich heissende Disneyfigur assoziiere. Ich rate ihren Beruf und liege zweimal meilenweit daneben (meistens rate ich gut) gebe auf und frage nach... Hmmm... Gastronomie wars dann 🤨 *smalltalk über Herkunft und Hobbys* Hier stellt sich heraus dass sie reitet, was ich 10 Jahre lang auch getan habe SegrioTerra: "bist du spontan?" Melanie: "nein ich muss weiter an eine Geburtstagsfeier" *Nummern Tausch* Test ob sie meinen Namen noch weiss, reden über mögliche Daten für unser Date, Verabschiedung mit Ghettofaust -Das ganze Dauerte ca. 10 min. Text Ich bin nicht so der Texte darum halte ich meine Nachrichten kurz und effektiv. Ich mag nicht ewiges hin und her schreiben. Noch am gleichen Abend: SegioTerra: Hey Melanie😉 war cool dich heute kennen zulernen und gute Nacht -21:50 Melanie: Hoi, ok du schläfst also auch noch früh 😅 Ja hat mich auch gefreut. -21:54 SegrioTerra: 22:00 ist normal für mich ich stehe um 6 wieder auf. Brauche meinen Schönheitsschlaf.😉🤴 -21:56 Melanie: Ok dann will ich nicht weiter stören😄 Schlaf gut -22:00 25.8.20 SegrioTerra: Hey du Nachteule😉 wie sieht es bei dir diese Woche aus? -12:11 Melanie: Hey die Woche sieht schlecht aus was ich einrichten könnte wäre anfangs nächste Woche mal. -13:51 SergioTerra: Ok, nächste Woche am Montag? -15:40 Melanie: 👍 -20:11 30.8.20 SegrioTerra: Hey Melanie, Auch im Herbst Wetter genießen☕🍂 morgen um 19:00 Uhr am Bahnhof? -18:49 Melanie: haltet sich in Grenzen mit dem Genießen aber ja.😅 ja das passt. -18:51 SegrioTerra: ja zum Reiten ist es nicht das wahre🤣 -19:00 Melanie: 😂Bin immer noch am Auftauen😏 -19:04 SegrioTerra: *freezesmile* -19:08 31.8.20 SegrioTerra: Ich nehme an du kommst per Zug, wann kommst du an? -18:31 Melanie: Richtig angenommen😉 jetzt gerade😅 -18:45 SegrioTerra: 😱Ich Eile Lass uns vor dem Media Markt treffen. -18:52 Melanie: 👍Kein Stress Meine Ziele für das Date: Vor dem Date mache ich mir immer klar, was eigentlich meine Ziele sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass beim Ansprechen die Zeit oft nicht reicht, um die Frau gut einschätzen zu können. Darum setze ich mir vor dem Date immer bewusst Ziele was ich genau von ihr will, abhängig wie attraktiv sie mir während dem Gespräch erscheint: Könnte sie eher ein Kumpel Typ sein? Habe ich beim Ansprechen schon gemerkt, dass ich sie sexuell interessant finde oder weniger? Ich möchte eigentlich immer bei einem Date soweit eskalieren wie möglich. Mindestens ein Kiss Close beim ersten Date ist bei mir das „Standard-ziel“. Natürlich versuche ich auch immer ein Lay, funktioniert aber nicht immer. Ziel bei Melanie: Ich habe sie schon direct angesprochen, sie weiss auf was sie sich einlässt · KC probieren · Sexueller Frame halten · Versuchen sie nachhause zunehmen Date 31.8.20: Date Montag um 19:00 Klitzekleines Problem: Montag haben viele Bars und Cafes in der Umgebung geschlossen. Es ist ein regnerischer Tag und kalt. Ich frage also in der PU-WhatsApp Gruppe nach einer geeigneten Date Location da meine Favoriten alle geschlossen haben. Wir treffen uns also um 19:00 wie verabredet am Bahnhof, sie war 10 min. Früher da aufgrund ihrer Zug-Verbindung. Wir gingen unter meinem Regenschirm in eine Bar und unterwegs gab es smalltalk. Dort angekommen mussten wir warten bis eine Kellnerin uns einen Platz zuwies (Corona). Leider waren alle gemütlichen Ecken und Tische für Essende reserviert und wir bekamen einen Platz an einer Fensterfront auf Barstühlen. Wenigstens saßen wir so nebeneinander. Bei einem Panache (Ihr nennt das wohl Radler) redeten wir zuerst viel über Pferde, Bücher und der Unterschied Land-/Stadtleben. Das waren die Themen, von denen ich schon vom Daygame wusste, dass wir beide uns dafür interessierten. Danach stellte ich ihr Fragen zu ihrer Person, oft als Statement und Unterstellungen, dabei werde ich bewusst sexuell und man erfährt viel über die Einstellung der Frau. Frauen erzählen viel mehr über sich, wenn Mann ihr was Falsches unterstellt und sie es korrigieren können. Frauen lieben es uns zu korrigieren… Ich wollte von ihr wissen welchen alkoholischen Getränken sie am liebsten Mag. (Die Antwort ist dabei nicht wirklich wichtig, das wird meine Entschuldigung für sie, später mit zu mir zu kommen) Ich erklär ihr, dass ich ein Whisky Liebhaber bin und ein paar gute Tropfen zu Hause habe außerdem trinke ich gerne Wein und Gin. Schliesslich kam die Frage, welche bei einem Daygame Date immer kommt: Sie fragte mich ob ich öfters Frauen auf der Strasse anspreche... Meine Routine: "Ich bin ein offener Mensch und spreche gezielt interessante Menschen an. … *Bringe ein Beispiel wie ich einen Freund so kennen lernte* (Hier nehme ich als Beispiel bewusst einen Mann) …ABER natürlich mag ich es lieber auf diese Art Frauen kennen zu lernen" 😉 (mit dieser Formulierung möchte ich zeigen das ich öfters Frauen anspreche aber hoffe nicht als «zu routiniert» dazustehen) Sie war darüber sehr interessiert und wollte sogar wissen die Erfolgschancen sind. Daraufhin erzählte sie mir das sie immer wieder mal angesprochen wird, aber das nicht mag, da sie ja Erledigungen zu tätigen hat, wenn sie draussen unterwegs ist. Ihre Beziehungen habe sie immer im Freundeskreis kennengelernt. Auf diese Steilvorlage wollte ich natürlich wissen, warum ich eine Ausnahme sei. (wer hört schon nicht gerne Lob 😊) Ausserdem wollte ich wieder mal von einer Frau hören wie ich beim Ansprechen ankomme. "Ich sei sehr selbstbewusst aufgetreten und habe sehr kompetent geflirtet, auf eine ehrliche Art." (Soso das hört man doch gerne). Zeit nach Hause zu gehen… Ich nehme hier wieder Bezug auf meine Frage nach alkoholischen Getränken. Zuvor ist ausgekommen, dass sie nicht so gerne harten Alkohol trinkt, eher Wein und Bier (Wie ich schon vorher schrieb ist nicht wichtig was sie antwortet) Ich schlage ihr selbstlos vor „lass uns doch eine kleine Whisky Degustation machen!“ (Das ich ganz in der nähe wohn ist euch wohl keine Überraschung) Zu Hause angekommen machte ich zuerst Musik an und dann gab es die versprochene Whisky Degustation. Wo bleibt der Kiss Close? wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich sie bis jetzt noch gar nicht geküsst, nur während dem Sprechen sie immer wieder mal an Schulter Rücken Arm und Bein berührt. (KINO) Da sie keine Probleme hatte mit zu mir zu kommen gib es auch erst dort den ersten Kuss. (Hätte sie sich gesträubt, hätte ich sie vor Ort geküsst) Kiss Close Routine: Ich wollte wissen wie schnell und wie oft sie eigentlich Ohrfeigen austeilt sie meinte da brauche es viel, damit sie mal zuschlägt. Ich schaue ihr in die Augen und sage lächelnd, während ich ihr langsam das Glas aus der Hand nehme und es zur Seite stelle, „dass ist hoffentlich die Wahrheit“ und Küsse sie. Ziehe aber sofort wieder zurück nachdem ich merke, dass sie mitmacht und fasse mir erstaunt an die Backe und gebe mich erleichtert. (Ich mache gerne solche kleinen Scherze während der Eskalation, um das ganze locker zu halten, so gibt es meiner Meinung nach weniger LMR) Im Anschluss gab es dann eine Degustation einer anderen Art... Gerne versuche ich euch Fragen zu beantworten und bin offen für Konstruktives Feedback was die Verführung angeht, aber auch über den Schreibstil des Fieldreports. Machets Guet SergioTerra
  12. 2 Punkte
    Immer entspannt bleiben, gibt eben auch abweichende Meinungen von ARD und Spiegel ;)
  13. 2 Punkte
    Einspruch! PU ist schlicht die Kunst des Balzverhaltens zwischen Mann und Frau. Auch der Natural, der den Begriff noch nie gehört hat, betreibt PU, wenn er mit einer Frau flirtet, auch wenn er es nicht so nennt und nicht unbedingt analysiert, wie genau er das macht. Auch das erfolgreiche Aufrechterhalten einer Beziehung über jahrzehnte ist eine Form von PU. Kein PU ist gleichbedeutend mit kompletter Asexualität.
  14. 2 Punkte
    Alter. Machen das die Studenten heute alle so? Wenn ja, bitte bewerbt euch nicht bei uns. das ist ja gruselig. Ihr prokrastiniert das TUN von Dingen damit, euch Videos, Bücher und selbstfindungstrips zum Thema Selbstoptimierung und time Management reinzuziehen? ihr überlegt echt, ob ihr 7,5 oder 7,75 oder 8 h Schlaf braucht? Habt ihr alle nix zu tun, dass ihr euch über so einen Kleinkram so Gedanken macht und das regelrecht zelebriert? Wie pervers ist das denn? hör doch einfach mal auf, den scheiß zu analysieren und zu zerdenken, krieg den Arsch vorm Rechner hoch und MACH die Dinge halt. Versteh, wann es Zeit für Perfektionismus ist und man nicht (du brauchst das im Berufsleben wie kaum was anderes!) Dann haste sogar das beruhigende Gefühl, Dinge auf der Liste abzuhaken und voranzukommen, als das der Berg immer höher und höher wird. Trollltipp: mach doch scrum mit dir selber. Da kannste die Ziele deiner nächsten zwei Wochen planen, die dann zwei Woche jeden Morgen lang kurz erzählen, was du HEUTE tun willst und was du GESTERN geschafft hast. Und nach zwei Wochen machst du eine Retrospektive ob du alles in den zwei Woche geschafft hast und wenn nicht, überlegst dir warum und versuchst das abzustellen. Dann kannste dir auch schöne Dashboards erstellen wie Sprint burn down Charts, vss du weißt, was du so dieses Jahr erreichen willst.
  15. 2 Punkte
    Hach... Dieses Wien. Ich liebe es. Ihr habt echt leckere, schicke, sportliche junge Frauen hier. Diese Stadt hat einfach Stil. So tolle Restraurants und Bars und so. Wien ist ne geile HB 💋
  16. 2 Punkte
    Doch ist es. Eine LTR von mir hat nach und nach mit den Monaten diverse Redflags gezeigt (mangelndes Selbstwertgefühl und Hang zur Eifersucht, verzerrte Wahrnehmung ihrer eigenen Optik ( 50kg Petite Girl mit Thigh Gap hielt sich permanent für zu dick)), hab diese erstmal ingoriert (rosarote Brille), weil sie in so vielen anderen Bereichen gepunktet hat (50kg Petite Girl mit Thigh Gap, frech, toller Humor, sehr herzlich). Leider haben ihre Red Flags unserer Bezeihung nach Jahren das Genick gebrochen und mich psychisch überfordert. Daher, egal wie toll die Frau sonst ist, hat sich kein gesundes Selbstbewusstsein und ist nicht mit sich im Reinen; ich bin raus! Meine Vorgehensweise für die Zukunft; lange lange lange das Wort "Beziehung" nicht in den Mund nehmen. Und aus aktuellem Anlass, meine F+ neulich: - Stellt in Frage, warum ich etwas wie mache (mit abwertendem Unterton) 🚩 Ist jetzt schon öfters vorgekommen und stößt mir sauer auf.
  17. 2 Punkte
    @Ambizious Ich geh mal kurz auf deine Anfangsfrage ein: - Wie oft hattest du den nach dem ersten Sex noch Kontakt zu den potentiellen Kandidatinnen für eine LTR? Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen, dass sich Beziehungen erst langsam entwickeln. Man hat Sex, dann noch einmal, man trifft sich dann vl beim 3. Date gemeinsam beim Abendessen, unternimmt über die weiteren Wochen immer wieder mal etwas und irgendwann merken beide Partner, dass sie sich gegenseitig ganz gut riechen können. Und nach einer gewissen Zeit, das muss jeder für sich entscheiden wie lange bzw. wie intensiv man da vorab investieren musste, steht man plötzlich nicht mehr vor einer Sex-Beziehung sondern vor einer ernsteren monogamen Beziehung. Natürlich gehört dazu meistens auch eine adäquate Kommunikation, inwiefern man auf der Metaebene gemeinsame Interessen verfolgt und/oder sich über den aktuellen Beziehungsstatus austauscht. Zumindest war das bei mir so. Ich hatte nie eine Beziehung nach ein paar mal Sex, sondern es entwickelte sich stetig erst mit der Zeit eine tiefere Beziehung zueinander. Alles völlig ungezwungen. Daher meine Frage: Hast du das auch mal so gehandhabt und bist mit dem Flow der internen Beziehungsdynamik einfach mal mitgegangen und hast dich leiten lassen? Denn so wie es sich liest, kalkulierst du einfach alles zu viel - und das kann, ob bewusst oder unterbewusst zu sehr viel Stress und Druck gegenüber der potentiellen Partnerin führen. Sie merken es dir dann an, dass du explizit nach einer Beziehung suchst. Und Frauen, so ist es ja bekannt, werden vor allem in der anfänglichen Kennenlernphase bei zu sicherem Vorgehen bzw. zu sehr vorhersehbaren Interaktionen schlicht gelangweilt. (Bitte nicht zu verwechseln dann, wenn man bereits in einer Beziehung ist. Das kann dann oft paradoxerweise zu ungewollten Konflikten führen). Oder es fehlte bei den Mädels dir gegenüber einfach der Comfort zu einer tiefgründigeren Beziehung als nur der Sex. Ob es jetzt quantitative oder qualitative Mängel bei dir waren, kannst aber nur alleinig du beantworten. Kleine Anmerkung noch: Dass sich Mädels nach dem ersten Sex öfters mal verlieben. Das ist tatsächlich bei mir fast immer so gewesen, mit denen ich öfters Sex hatte. Liegt aber auch vermutlich daran, dass ich anfänglich immer sehr frech war und danach die Mädels aber sehr gut und anständig behandelt habe. Hab dann zum Teil nur, die sehr freche Attitüde beiseite gelegt oder zumindest nicht mehr so extremes Push& Pull gefahren, sondern konnte auch angenehme, tiefgründige Gespräche mit ihnen führen. Was auch für mich immer ein Kriterium war, um mit einer Frau eine längerfristige Beziehung zu führen - egal ob Sexbeziehung oder doch was Ernsteres. Gleichzeitig aber, so haben es mir zumindest viele Mädels später mitgeteilt, war ich jemand der dennoch immer diese leichte Abweisung mit sich trug, sodass die Spannung nie verloren ging. Ich merke das an, weil ich hier öfters mal von Typen in einer schwierigen Beziehungsphase lese, die sich wie völlige Autisten verhalten und einfach absolut wenig Empathie bzw. soziales Verständnis zeigen können inwiefern man in einer gewissen Situation sich adäquat sozial zu verhalten hat. Vielleicht liegt's ja bei dir auch daran, dass du nur zu sehr die sexuelle Schiene fährst, aber wenig emotional oder sagen wir lieber die "soziale" Ader mit dir trägst.
  18. 2 Punkte
    Am Ende des Buches gibt es nen ca 30 Wochen Protgeamm, was ich 2x durchgezogen habe. Ich hab es in meine Morgenroutine integriert. Das Lesen ist gut fürs Verständnis, aber das Programm ist deine Praxisarbeit, die dich dabei unterstützt, persönliche Angelegenheiten zu klären und dein Selbstwert zu steigern. Fang am besten jetzt einfach an. Prokrastination ist ein Killer. Auch wenn es nur 10 Minuten lesen sind. Hier geht es nicht um kurzfristige erfolge, sondern um ein Prozess, der dein Leben zum Positiven verändert.
  19. 2 Punkte
    So ist es. Die Cheerleader-Highschool-Queen ist heute eine mittelmäßige MILF. Frauen, für die ich Amok gelaufe wäre, sehen heute ungepflegt und dick aus. Das kriege ich aber kaum mit. Denn meine Augen sind woanders. Es wachsen dauernd neue heiße 19jährige nach. Die Natur ist schon klasse. Ich habe noch kein einziges Mal in meinem Leben gedacht "Früher war alles besser". Vielleicht weil es für mich gefühlt immer nur vorwärts und aufwärts ging. Ziele gesteckt und erfüllt. Das gibt echten Selbstwert und macht Nostalgie überflüssig. Sportlicher werden? Erledigt. Erfolg mit Frauen? Erledigt. Ein paar Kilo abnehmen? Erledigt. Das nächste mal den Motor als S bestellen? Erledigt. Dazu kommen Kohle und Lebenserfahrung. Ein geiles Gefühl. Ich möchte nicht nochmal in die Schule gehen, mit all den seltsamen, für mich damals undurchschaubaren Machtstrukturen und Geheimcodes. Warum andere Jungs schon Freundinnen hatten und wussten, wie man küsst -schon mit Zunge, nur auf die Wange?-, nur der Junge im Metallica-Shirt wusste das noch nicht. Ich möchte nicht nochmal zur Uni gehen, das ganze Chaos vor Klausuren und das ratrace um Scheine. Nochmal Berufseinsteiger - never. War alles notwendig, um mich zu dem zu machen, was ich bin. War alles irgendwie toll und aufregend. Aber jetzt und hier ist es am geilsten. Vielleicht ficke ich nicht mehr drei Mal pro Stunde, dafür kickt mich jeder Fick jetzt um so mehr, ich artikuliere meine Bedürfnisse und lebe sie perfekt aus, mit Frauen, die das genauso mögen. Vielleicht wird der Schwanz nicht mehr so stahlhart wie früher, dafür spritzt er im genau gewollten Moment sekundengenau rum und nicht zu früh. Keine Sonnenaufgänge mehr im Rausch legaler oder ilegaler Substanzen, dafür eine Ruhe und Gewissheit im Leben, es geschafft zu haben. Ich habe keinen Grund anzunehmen, dass das in Zukunft schlechter wird. Wenn die Linie weiter so ansteigt, dann hält das Leben noch eine ganze Menge bereit für mich. Ich freue mich auf die nächsten zehn, zwanzig Jahre. Vielleicht kriege ich irgendwann keinen mehr hoch - so what, dann habe ich irgendwas anderes im Leben, was mir Freude macht. Vielleicht werde ich ein Bücherwurm.Vielleicht schaffe ich es dann, an attraktiven Frauen mal die andere, nichtsexuelle Seite viel intensiver kennenzulernen, als jetzt. Vielleicht kann ich irgendwann keine Halmarathons mehr rennen und werde ein leidenschaftlicher Schachspieler. Ich freu mich auf jeden Tag Zukunft und trrauere keine Vergangenheit hinterher.
  20. 2 Punkte
    Nimm den Spruch nicht ernst sondern.....öhm ....unernst. Ich habe von dem Spruch nie viel gehalten, einfach weil ich kein Bock auf Drama habe, und erst Recht kein Bock auf Sex wenn n Mädel Drama macht. Vergiß den Spruch einfach. Reicht wenn du sie nicht ernst nimmst. Gab damals auch kritische Gegenstimmen dass man die Dame für ihr Drama ja belohnen würde mit Sex. Seh ich genauso. Im Endeffekt hab ich für mich das Credo gefasst "wer nervt fliegt raus." Wenn eine Dame zu sehr die Dramadrüsen gedrückt hat dann bin ich einfach raus. Ich mag es entspannt und ich hasse es wenn jemand meint er müsse mich unbedingt aus meiner inneren Ruhe holen. Damit bin ich gut gefahren und es sind dadurch die entspannten Mädels übrig geblieben. Also wenn du kein Bock auf viel Drama hast dann sortiere die Mädels einfach aus.
  21. 2 Punkte
    Gleich und Gleich gesellt sich gern. D.h. wenn du selber LSE bist suchst du dir auch oft sowas. Schau mal genau was dich an der vermeintlichen HSE Perle so getriggert hat, kannst viel über dich lernen.
  22. 1 Punkt
    Es gibt verschiedene Verhandlungstaktiken. Man nimmt die, die am besten zum gesamten Gespräch passt. Und zu dem, der gegenüber sitzt. habe ich vorher dauernd meine cochones rausbaumeln lassen und ziehe die dann bei der Gehaltsfrage ein, ist das nicht authentisch. Dann weiß man sofort, dass der Bewerber große Klappe aber nichts dahinter hat. bin ich vorher mit etwas weniger Napoleon gewesen, kann ich mich da verdeckt halten. ich hab das bisher bei der Frage immer so gemacht: beim Berufsanfang: - ich komme frisch von der Uni und ich hab keine Erfahrung, daher basiert meine Schätzung auf Research Ergebnissen. - ich habe Betrag X gefunden, die Quelle war seriös aber drei Jahre alt und nur für eine ähnliche Stelle - bei angenommen Inflationsausgleich von x und unter der Annahme, dass es weniger Leute gibt, die auf die aktuelle Stelle passen, tippe ich, dass sie ein Gehalt von ... bis ... anbieten, was für mich ok wäre hat den Chef nachhaltig beeindruckt. Nicht nur die Herleitung, sondern weil ich wohl die einzige war, die als Berufsanfänger jemals eine konkrete Zahl/Spanne genannt und eben nicht herumgeschwurbelt hat. beim Berufswechsel: ich wusste schon, das mein Arbeitgeber wenig bezahlt. habe daher erstmal meine aktuelle Verantwortung kurz dargestellt und dann gepokert und den oberen Marktdurchschnitt als Gehalt genannt, was damals 25% Aufschlag war. Dann habe ich gesagt, dass ich unter der Annahme der gleichen Verantwortung nicht schlechter gestellt werden will, sowie die Chance auf eine Beförderung im nächsten Jahr. außerdem habe ich darauf hingewiesen, dass ich ein Für die neue Firma seltenes Skillset mitbringe. ich bin mit einem Angebot mit ca 28% mehr rausgegangen. Im weiteren Verlauf habe ich mich etwa geziert, darauf verwiesen, dass ich ja umziehen muss etc... und am Ende waren es dann 35% mehr. summary dazu: wenn man logisch argumentiert und die Firma einen wirklich will, dann kann man auch gut verhandeln. ist wie beim Daten. Je mehr dich jemand will, desto mehr kommt er dir entgegen. Bemüht man sich so gar nicht, wärst du auch nur Option 7 von 10 beim letzten Bewerbungsgespräch - ich überlegte aus der Beratung in die Industrie zu wechseln - habe ich klar gesagt, dass ich aufgrund der geringeren Arbeitszeit auch ein Drittel weniger all in Gehalt akzeptiere, solange Karrierechancen bestehen. Und obwohl die sich vorher echt Mühe gegeben haben, haben sie sich nicht mehr gemeldet. Waren aber gerade auch in der Re-orga Und konnten zB die Karrierechancen gar nicht einschätzen. so kann’s auch kommen. Und im Nachhinein bin ich froh, nicht dahin gewechselt zu sein 😊
  23. 1 Punkt
    Nun, wenn es tatsächlich logisch-logistische Gründe gibt, warum ein Treffen erst am 18. September stattfinden kann, wirst du nicht umhinkommen, ein bisschen Unsicherheit auszuhalten. Das heißt: Es liegt leider nicht völlig in deiner Hand, ob das Interesse der Frau bestehen bleibt oder nicht. Klar, du kannst gewisse Reizpunkte setzen (Spikes). Es ist z.B. sinnvoll, gelegentliche WhatsApp-Nachrichten zu schicken. Aber es sollte tatsächlich bei gelegentlichen Nachrichten bleiben. Diese gelegentlichen Nachrichten dürfen allerdings graduell intensiver (d.h. "intimer") werden: Es darf auch schon mal eine (kurze, quasi-beiläufige) Sprachnachricht sein. Wichtig ist es in jedem Fall, nicht in exzessives Getippe zu verfallen! Und mit diesen Tipps im Hinterkopf gilt natürlich immer noch die Grundregel: Verkompliziere die Sache nicht! Zu viel Taktieren raubt dir den Spaß - und die Spontaneität. Du hast eigentlich gute Chancen: Wenn die Dame wirklich HSE ist, wird sie vermutlich nicht so wankelmütig sein.
  24. 1 Punkt
    Ich kann dir nur eine Antwort aus Frauensicht geben: Wer meinen Partner nicht respektiert, der fliegt. Nicht nur aus diesem Set, sondern komplett aus meinem Leben. Ich hab da eine Nulltoleranz, wenn ich mich für jemanden entschieden hab - und ich würde es auch keinem Mann empfehlen, etwas albernes wie Ausspannen zu versuchen: Die Frauen, die da mitmachen, sind ohnehin schwach und illoyal, die will man nicht haben. Und bei allen anderen funktioniert es eh nicht.
  25. 1 Punkt
    Ekel ist ja auch kulturell trainiert und kein genereller Instinkt. So gibt es Menschen die sich schön Austern reinschlürfen, aber beim Anblick einer Nacktschnecke regelrecht das Kotzen bekommen. Obwohl beides ne ähnliche Konsistenz hat. Das Eine isst man, dass andere kann man nichtmal sehen.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen