Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 03.11.2020 in allen Bereichen an

  1. 8 Punkte
    Leute bitte und das meine ich jetzt wirklich ernst ich weiß der lockdown freut euch nicht aber hört mir einfach nur zu wir verzweifeln etwas am Zustand meiner Schwester nach dem ganzen, sie ist kein Risikopatient aber wir machen uns richtig Sorgen ihr wisst wie oft ich um das Thema Frauen und Tinder heule mir ist es egal lass sie bloß nur wieder normal gehen ohne schmerzen, und wenn mein bescheidenes Liebesleben noch bescheidener läuft.... Das wird nicht gemacht um euch zu ärgern, sondern damit wir nicht noch viel mehr solcher Fälle kriegen. 30% dieses Landes sind Risikopatienten glaubt ihr die werden es locker überstehen? In meinem Geburtsland (Ukraine) gab es einen Fitnessinfluencer der hat sich über das Thema lustig gemacht, mittlerweile liegt er unter der Erde nach Corona. Auch die Regierungen verzweifeln sie wissen auch nicht was sie tun sollen deshalb wirkt es manchmal kurios... Ich bin der letzte der unsere Ewige Mutti im Kanzleramt anbetet... aber diesmal hat sie recht.. Passt auf euch auf und bleibt gesund wenn Ihr Fragen zum Verlauf,Nachwirkungen und den Bürokratischen Ablauf zu diesem Thema habt Ihr könnt mich gerne fragen..
  2. 5 Punkte
    Du kannst in jeder größeren Stadt erfolgreich sein. Du musst nur vor die Tür gehen und auch wirklich was tun! Ich schreib das mit Absicht so. Denn üblicherweise werden solche Fragen von Leuten gestellt, die nicht vom Computer wegkommen und nur Gründe suchen warum es bei ihnen nicht läuft. In Deinem Fall, weil sie in der falschen Gegend wohnen. Was aber offensichtlich Unsinn ist - denn in jeder Gegend wird geflirtet, gedatet und gevögelt!
  3. 5 Punkte
    Dir fehlt komplett eine eigene, klare Linie. Wo will ich hin? Was muss meine Partnerin erfüllen, um mit mir diesen Weg zu beschreiten? Wie viel lasse ich mir bieten, bis es genug ist? Ich lese hier nur Mimimi, aber keine Reaktion. Du schluckst ihr Verhalten, fühlst dich aber nicht wohl damit. Spätestens nach 2 Jahren sollte ein Paar zumindest ansatzweise Perspektiven gen Zukunft aufweisen können. Pläne, oder zumindest eine grobe Richtung, gibt es aber anscheinend nicht. Sieht sie übrigens genau so, darum war ihr das Schluss machen auch so relativ egal, bist du auf die Tränendrüse gedrückt hast. Ich vermute mal, das aktuelle Ding zwischen euch ergibt sich nur noch aus Mitleid und/oder weil sie mental schon eine F+ mit dir eingegangen ist. Mach dich mal unabhängig davon, wie und wieso sie etwas tut. Für dich als eigenständige Person sollte es immer einen eigenen, festen Fahrplan geben. Kann da jemand nicht mithalten oder man hat das Gefühl dass es einem auf Dauer die Laune vergiftet, trennt man sich davon. Weißte selbst, dass das Quatsch ist. Die Nächste ist immer nen Ticken besser als die Vorherige Also hab mal Arsch und zieh eigene Konsequenzen aus Verhalten. Egal ob Freundin, Bruder oder Kumpel. Wenn dir die aktuelle Situation nicht gefällt, trenn dich oder akzeptiere die Tatsache, dass sich zwischen euch nie groß was ändern wird.
  4. 5 Punkte
    Die empirische Evidenz ist auf jeden Fall vorhanden. Wenn man es mal dekonstruiert: - Ziele liegen in der Zukunft - Ziele, so wie wir sie in der Regel in unserem Wortschatz definieren, sind verbunden mit Werten und Gefühlen, die eintreten werden, irgendwann - Ziele "kollidieren" in unserem täglichen Leben mit Gefühlen - kurz: etwas weniger Greifbares in der Zukunft (= Ziel) kollidiert mit etwas, das akut und besser greifbar (fühlbar) ist (= Gefühl) - der gesteuerte Fokus auf die Zukunft reißt uns aus unserer akuten Gefühlswelt heraus und macht uns handlungsfähiger - das Leben wird also nicht mehr rein ein täglicher "Kampf" mit den Gefühlen, sondern man nimmt eine erhöhte Perspektive ein und kann die Sache überblicken
  5. 4 Punkte
    Hallo zusammen, Auch wenn es zurzeit einen erneuten Lockdown gibt, halte ich es doch für sinnvoll, mit euch das Kommende zu teilen. neulich habe ich ein paar Leute mit raus ins Feld genommen, um ihnen Daygame beizubringen. Das größte Hindernis, das Anfänger beim Daygame haben, ist die Angst, abgewiesen zu werden oder nicht kreativ genug zu sein. Das lässt sich allerdings aus dem Weg räumen, indem sich die Anfänger im kleinen Rahmen ihren Ängsten stellen und sich sozial aufwärmen. Dafür hatte ich mal folgendes Sheet verfasst, was man sich kopieren und auf eine Din A4 Seite ausdrucken kann, um sie so als Übung und als Merkzettel beim daygame mitzunehmen. Ich teile es hier mit euch. Es ist eine Manifestierung, die du bei jeder Übung davon machst. Welche davon steht jeweils hinter den Übungen in den Klammern. Hier geht es los: ____________________________________________________________________________________________ Daygame Merkzettel + Übungen Dein Daygame beginnt schon in dem Moment, wo du die Haustür verlässt. Nicht erst in der Fußgängerzone. Social Warmup Routine: - 3 Komplimente an Personen, die dir entgegenkommen, z.B. „cooler Hut“, "ich mag ihre Tasche", ohne auf die Reaktion zu warten („Non reactiveness“ Manifestierung) - 5 Sekunden laut auf gut besuchter Straße klatschen (Anti „Center of attention“ Manifestierung) - 3- mal ein „Nein“ Holen, indem Du z.B. fragst: „darf ich ihnen die Haare färben?“ (Anti „Fear of rejection“ Manifestierung) - Ein Gespräch aufbauen mit einer unbekannten Frau (unabhängig von ihrem Aussehen und Alter) und Smalltalk führen (Gesprächsaufwärmung und „Outcome independence“ Manifestierung) Jetzt bist du sozial aufgewärmt und bist bereit, Frauen auf der Straße anzusprechen. Eröffne möglichst situationsbedingt, denn das wirkt am natürlichsten. Wenn dir nichts einfällt, eröffne direkt. Sprich dabei weniger an, dass sie hübsch ist, sondern etwas, mit dem sie sich offensichtlich Mühe gegeben hat, wie ihre Haare oder ihr Outfit. Beispiel: "Hey, sorry, ich weiß, das kommt jetzt total aus dem Nichts, aber muss sagen, dein Outfit ist wirklich ansprechend!" Oder frag als Opener indirekt, ob es heute noch regnen wird oder wo du XY kaufen kannst. Die Überleitung zu einem persönlichen Gespräch machst du einfach mit der Frage: "wie heißt du eigentlich?" Merke dir folgendes: In dem Moment, wo du aus deiner Komfortzone gehst und sie ansprichst, hast du gewonnen. Du hast deine innere Angst besiegt. Was jetzt passiert ist alles nur noch ein Bonus. Nummern tauschen? Ist ein Bonus Date haben? Ist ein Bonus Küssen? Ein Bonus Sex? Ist ein Bonus! Fuckbuddy? Bonus! Beziehung? Guess what… Bonus! Kinder zusammen bekommen? Genau…. BONUS!!! Lange erfüllende Partnerschaft führen? Du hast es erfasst. IT IS ALL A FUCKING BONUS!!!!!!!! Jetzt bist du an der Reihe. Komm in die Umsetzung und stell dich deinen Ängsten! ____________________________________________________________________________________________ Gerne würde ich eure Meinungen, Vorschläge und Ergänzungen dazu hören! Bis jetzt haben ich und andere damit gute Erfahrungen gemacht. Danke für die Anregungen zum direkten ansprechen an @wernerd und @Nemesis88! Kakao
  6. 4 Punkte
    Weil sie weiß dass es reicht, damit du weiterhin ihre Ablenkung bleibst. Wenn du das als respektlos einstufst, ergibt sich mir in Kombination mit der Rumheulerei ein etwas Mimosenhaftes Bild von dir. Das ist nichts weiter als ein völlig harmloses Geplänkel, spätestens nach deiner Antwort hättest du ihr einfach lachend in die Seite pieksen sollen. Es ist übrigens ziemlich bezeichnend, dass du dir hier nur die Zitate herauspickst, auf die du antworten kannst, alles andere was geschrieben wurde aber außen vor lässt. Mensch Jung, das ist 2 Jahre her. Irgendwann kristallisiert sich halt heraus, ob man wirklich zusammenpasst oder nicht. Oder ob derjenige die Person ist, die man sich wirklich vorgestellt hat. So ist das nun mal in jungen Jahren. Man probiert, man erlebt. Und hör ma auf mit 'weiß ich nicht'. Eigene Entscheidungen fällen. Falls du dir hier Psychotricks erhoffst mit denen du sie ne 180° Wende machen lassen kannst, vergiss es. Attraction is not a Choice. Jeder hier weiß wie du dich fühlst, haben wir alle schon durch. Ist hart zu akzeptieren, aber isso.
  7. 4 Punkte
    Öhm, also vielleicht hab ich den Zusammenhang nicht ganz kapiert oder so, aber ich finde das ist doch absolut gut und anständig verlaufen. Zwei Menschen die sich 1,5 Jahre lang gut getan haben und einige Lebenszeit zusammen genossen haben, sind letztlich bei einem tollen, fairen und anständigen Abendessen getrennte Wege gegangen, da nun mal jede FB irgendwann endet. Und das ist doch die schönste Art wie ne FB enden kann und nicht trocken als wäre man nichts wert gewesen über ne schlichte digitale Nachricht. Hinter jeder Muschi und jedem Schwanz verbirgt sich halt ein Mensch. Jetzt kannst du sogar entscheiden ob nie wieder Kontakt oder halt doch ne Freundschaft draus machen. Ich würds hinnehmen und mich über die schöne Zeit freuen, die ich mit ihr hatte.
  8. 3 Punkte
    Es ist sicher nicht falsch, sich entsprechend seiner Zielgruppe Fotos fürs OG zu nutzen. Wer sich online als lässiger Rockstar gibt, bekommt andere Matches als der bücherlesende Hipster mit Backpack Urlaubsfotos. Aber warum immer diese Extreme? "Wer durchschnittlich aussieht, bekommt keine Matches auf Tinder" "Der Banker kriegt keine Hipstermaus" Ich hatte am Samstag ein Date mit einer tattoowierten Vegetarierin, die irgendwas mit erneuerbaren Energien studiert. Danach hat sie mir in meinem V8-Braunkohlekraftwerk-Auto einen geblasen. Soviel zu eurer "Zielgruppen Theorie". Limited Beliefs.
  9. 3 Punkte
    Ist gar nicht mal so dumm. Einer der eher den Kanax-Style trägt und lebt, wird keine süße Studentin abschleppen können, ein Bänker keine Hipstermaus, und ein Pianist bangt keine Silikonwunder. Entweder man ändert seinen Style oder seinen Geschmack. Dann erreicht man eher Erfolge und findet auch Frauen, die zu einem passen. Eigentlich Basics. Dennoch sollte erstmal jeder für sich festlegen, was er denn für Frauen ansprechen möchte und kann, mit seinem Lifestyle, seiner Ausstrahlung.
  10. 3 Punkte
    Dazu wäre es notwendig, zu ermitteln, welche maßnahmen wirken, und welche nicht. Und zwar ergebnisoffen. Statt dessen wird moralisiert, die bürokratie ungebremst von der leine gelassen, und es geht oft genug nur ums Rechthaben. Bestes beispiel der Sperrstundemschwachsinn, effekt nachweislich null, aber der protestantische büßerreflex schlägt zu weil muss so. Wirkloch wirksame sachen - und beispiele gibt es in anderen ländern inzwischen zuhauf - werden.einfach ignoriert. Und wenn im gesundheitsamt nach 8 monaten immer noch gefaxt wird statt mal ne lizenz für ein kontaktnachverfolgungsprogramm, ist das volk schuld. Irgendwie. Vergleich das mal mit dem hier: War hier im März,/April genauso. Nur dass man hier gemerkt hat: Da wird nix durchgezogen. Da wird ausgessessen bis der arsch hornhaut bildet. Nach acht monaten keinen finger krümmen stehen die politiker jetzt mit unschuldsmiene da, dass man ja doch mal 8 monate n bisschen verzichten und n bisschen pleite gehen kann, als hätten sie mit alldem nix zu tun. Das ist halt ein schlag ins gesicht für alle, die sich bemüht haben. Und das wohlfeile gehetze gegen vermeintliche sündenböcke setzt dem ganzen die krone auf. Und am deängendsten und die wichtigsten: wie kommen wir hier raus, woe stellen wir vollwertige normalität wieder her? Das scheint völlig egal zu sein. Ist aber für praktisch jeden das übergeordnete ziel - ausser der politik anscheibend, wo ein drosten schonmal lapidar im nebensatz erwähnt, dass wenn die impfung nicht gut genug ist, die massnahmen halt hihihi - für immer bleiben müssen. Als sei das ne realistische perspektive. Unsere politiker zeigen mir, dass sie die privilegien wollen, aber nicht die verantwortung. Da verweigert man die gefolgschaft.
  11. 3 Punkte
    Yep. Immer schön im temperierten, sicheren, wohligen Mittelmaß bleiben. Nichts wollen, nichts werden, nichts sein. Feine Sache das. Oder?
  12. 3 Punkte
    Also, es gab keine generelle Ausgangssperre in Shanghai ist, was ich meinte. Ich hatte im Februar auch mal Freunde da. Ich glaub, wir hatten den ersten Fall in Shanghai so am 23. Februar. Da hat gerade Chinesisch Neujahr angefangen. Da ist sowieso ne Woche alles dicht wegen Feiertagen. Die Feiertage wurden dann bis zum 10. Februar verlängert. Und da war dann wirklich alles zu. In der Zeit musste der Arbeitgeber vollen Lohn zahlen, wenn ich mich richtig erinnere. Danach lief alles sehr langsam wieder an. Das lag auch an Auflagen wie Maskenpflicht und Quarantäne. Also, viele Leute waren in ihre Heimatprovinzen gereist und konnten erst ab 10. Februar wieder zurück und mussten dann 2 Wochen zu Hause bleiben. Da fehlten überall Arbeiter. Ich meine, dass mindestens der Mindestlohn zu zahlen war. Für mich persönlich hatte ich ab 10. Februar home office und weniger Arbeitsstunden bis ca. Juni und hab nur 70% meines Gehalts bekommen. Danach hat unser Arbeitgeber uns mit ner fetten Gehaltserhöhung "entschädigt". Warum wir hier alle so vorsichtig waren, kann ich nicht viel besser erklären. Es war son Gefühl, dass wir das alle nen Monat durchziehen. Son bisschen yes, we can. Ich hab auch keinen Aufzugknopf angefasst und mir dauernd die Hände desinfiziert und gewaschen. Und es war halt auch nen Monat früher als bei euch. Obs vielleicht so schlimm wie die Pest wird, wussten wir nicht genau. Wir haben das alle sehr ernst genommen. Ich kann mich nicht erinnern, dass jemand das alles in Frage gestellt hätte. Aber es sind natürlich viele Unternehmen, Restaurants etc. pleite gegangen und sicher gab auch Unmut. Der Health Code ist eine Funktion in den Apps wechat und alipay, die hier jeder hat. Man hat seine ID Nummer eingegeben und sie trackt, wo du gewesen bist und wenn man in einem Risikogebiet war etc. Ist der Code nicht mehr grün. Wir haben den seit März. Vor ein paar Monaten habe ich einen Artikel gelesen, dass die darin in Zukunft möglicherweiss auch Dinge wie Alkoholkonsum und Schritte/Tag erfassen wollen, so als allgemeine Möglichkeit, den Bürger zu einem gesunden Lebensstil zu "ermahnen". Wie wissen sie aber glaub ich selbst noch nicht. So weit von 1984 sind wir dann auch irgendwann nicht mehr.
  13. 3 Punkte
    Hey, erstmal willkommen. Deinen opener fande ich nicht schlecht. Allerdings kam von ihr das warnzeichen, dass ihr das ein bisschen zu viel war. Darauf hast du keine rücksicht genommen und bist den frame stumpf weitergefahren. Natürlich war das ein selbstsicherer move, aber auch eben ein sehr plumper. Die Frau sucht keinen Klotz. und das war viel zu viel sexualisierung in der 2. nachricht. Mit der ersten nachricht schon, der zweite war dann einfach zu viel des guten. Lass sie das das nächste mal machen. das match auflösen demonstriert nur, dass du am ende mit deinem frame doch einknickst und dich dann beleidigt zurückziehst. Hättest du in der 2. nachricht etwas in die richtung geschrieben wie: Hey, ich weiß, das war schon ein bisschen scharf angesetzt, aber etwas pfeffern muss schon sein, sonst schmeckt es von anfang an langweilig 😉 hätte da besser gepasst. Von da aus kannst du gut auf das thema essen, reisen und kochen kommen.
  14. 3 Punkte
    Warum hört sich das so abwertend an? Um auf der Intensivstation zu arbeiten, brauchst Du mindestens 3 Jahre Ausbildung + 24 Monate Fortbildung in Intensivpflege. Das ist nicht ohne und vom Verantwortungsgrad viel höher als ein Akademikerbürojob. Eigentlich müssten die noch viel mehr verdienen ...
  15. 3 Punkte
    Hatte das vor 3,4 Jahren 😅 erst telefoniert und Interesse geheuchelt, dann fuhren die Weiber ohne Witz ne Stunde zu mir in die Gegend für ihr “Business Date”. Ordentlich gebechert und dann rumgemacht oder im Auto gebumst. War ne schöne Zeit, vor allem wenn es ein schöner Sommerabend war. Achja und reich ist von denen heute keine. Hat etwas gebraucht bis sie realisierten, Aufwand und Ertrag sind da Katastrophe. Aber überzeugend Auftreten ohne den Durchblick, das konnten die echt. Ging sogar so weit dass sie dich beleidigten wenn du nicht mitgemacht hast 😄
  16. 2 Punkte
    Vorwort Meine "Spezialität" ist Daygame. Ich gehe regelmäßig gezielt in eine Einkaufsstraße oder Bahnhof, um Frauen kennen zulernen. Dazu möchte ich jetzt gerne ein Field Report veröffentlichen, um aufzuzeigen das Daygame trotz Corona noch gut möglich ist. Wie ich mein Flirt Stil aufgrund von Corona veränderte, habe ich schon in einem anderen Artikel beschrieben: Da ich für mich selbst ständig Field Reports, Ziele und Reflektionen über mich schreibe, habe ich bei dieser Frau schon ausführlich das Kennenlernen auf der Straße beschrieben und eine Woche später auch das Date. Darum möchte ich hier versuchen das Kennenlernen sehr genau und ausführlich zu beschreiben, da wie ich finde, es noch sehr wenige Field Reports über Daygame gibt. Daygame 24.08.2020: Treffen mit einem Member aus dem Forum. Ziel ist eine Stunde (18:00-19:00) Daygame am Bahnhof. Unterwegs zum Treffpunkt kommt mir eine Schwarzhaarige schlanke Schönheit entgegen und läuft an mir vorbei. Ich schau ihr nach und auch da, super Anblick, Kleid mit Rückenausschnitt, und was für ein Rücken. 😲 Ich also nichts wie hin, gehe schnellen Schrittes bis auf Höhe ihrer Schulter, dann in normalem Schritttempo diagonal die letzten 2 Meter zu ihr, um sie schräg von vorne ansprechen zu können: SergioTerra: "hey warte mal kurz" *Sie kuckt verdutzt* "keine Angst ich will dir nichts verkaufen" -schritt zurück meinerseits- "Du bist gerade an mir vorbeigelaufen und aufgefallen, Hoi ich bin SergioTerra." *zum Gruss Ghettofaust* Die Holde Dame stellt sich auch vor (hier gebe ich ihr den fiktiven Namen Melanie), ich mache einen Witz über ihren Namen indem ich ihm mit einer Gleich heissende Disneyfigur assoziiere. Ich rate ihren Beruf und liege zweimal meilenweit daneben (meistens rate ich gut) gebe auf und frage nach... Hmmm... Gastronomie wars dann 🤨 *smalltalk über Herkunft und Hobbys* Hier stellt sich heraus dass sie reitet, was ich 10 Jahre lang auch getan habe SegrioTerra: "bist du spontan?" Melanie: "nein ich muss weiter an eine Geburtstagsfeier" *Nummern Tausch* Test ob sie meinen Namen noch weiss, reden über mögliche Daten für unser Date, Verabschiedung mit Ghettofaust -Das ganze Dauerte ca. 10 min. Text Ich bin nicht so der Texte darum halte ich meine Nachrichten kurz und effektiv. Ich mag nicht ewiges hin und her schreiben. Noch am gleichen Abend: SegioTerra: Hey Melanie😉 war cool dich heute kennen zulernen und gute Nacht -21:50 Melanie: Hoi, ok du schläfst also auch noch früh 😅 Ja hat mich auch gefreut. -21:54 SegrioTerra: 22:00 ist normal für mich ich stehe um 6 wieder auf. Brauche meinen Schönheitsschlaf.😉🤴 -21:56 Melanie: Ok dann will ich nicht weiter stören😄 Schlaf gut -22:00 25.8.20 SegrioTerra: Hey du Nachteule😉 wie sieht es bei dir diese Woche aus? -12:11 Melanie: Hey die Woche sieht schlecht aus was ich einrichten könnte wäre anfangs nächste Woche mal. -13:51 SergioTerra: Ok, nächste Woche am Montag? -15:40 Melanie: 👍 -20:11 30.8.20 SegrioTerra: Hey Melanie, Auch im Herbst Wetter genießen☕🍂 morgen um 19:00 Uhr am Bahnhof? -18:49 Melanie: haltet sich in Grenzen mit dem Genießen aber ja.😅 ja das passt. -18:51 SegrioTerra: ja zum Reiten ist es nicht das wahre🤣 -19:00 Melanie: 😂Bin immer noch am Auftauen😏 -19:04 SegrioTerra: *freezesmile* -19:08 31.8.20 SegrioTerra: Ich nehme an du kommst per Zug, wann kommst du an? -18:31 Melanie: Richtig angenommen😉 jetzt gerade😅 -18:45 SegrioTerra: 😱Ich Eile Lass uns vor dem Media Markt treffen. -18:52 Melanie: 👍Kein Stress Meine Ziele für das Date: Vor dem Date mache ich mir immer klar, was eigentlich meine Ziele sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass beim Ansprechen die Zeit oft nicht reicht, um die Frau gut einschätzen zu können. Darum setze ich mir vor dem Date immer bewusst Ziele was ich genau von ihr will, abhängig wie attraktiv sie mir während dem Gespräch erscheint: Könnte sie eher ein Kumpel Typ sein? Habe ich beim Ansprechen schon gemerkt, dass ich sie sexuell interessant finde oder weniger? Ich möchte eigentlich immer bei einem Date soweit eskalieren wie möglich. Mindestens ein Kiss Close beim ersten Date ist bei mir das „Standard-ziel“. Natürlich versuche ich auch immer ein Lay, funktioniert aber nicht immer. Ziel bei Melanie: Ich habe sie schon direct angesprochen, sie weiss auf was sie sich einlässt · KC probieren · Sexueller Frame halten · Versuchen sie nachhause zunehmen Date 31.8.20: Date Montag um 19:00 Klitzekleines Problem: Montag haben viele Bars und Cafes in der Umgebung geschlossen. Es ist ein regnerischer Tag und kalt. Ich frage also in der PU-WhatsApp Gruppe nach einer geeigneten Date Location da meine Favoriten alle geschlossen haben. Wir treffen uns also um 19:00 wie verabredet am Bahnhof, sie war 10 min. Früher da aufgrund ihrer Zug-Verbindung. Wir gingen unter meinem Regenschirm in eine Bar und unterwegs gab es smalltalk. Dort angekommen mussten wir warten bis eine Kellnerin uns einen Platz zuwies (Corona). Leider waren alle gemütlichen Ecken und Tische für Essende reserviert und wir bekamen einen Platz an einer Fensterfront auf Barstühlen. Wenigstens saßen wir so nebeneinander. Bei einem Panache (Ihr nennt das wohl Radler) redeten wir zuerst viel über Pferde, Bücher und der Unterschied Land-/Stadtleben. Das waren die Themen, von denen ich schon vom Daygame wusste, dass wir beide uns dafür interessierten. Danach stellte ich ihr Fragen zu ihrer Person, oft als Statement und Unterstellungen, dabei werde ich bewusst sexuell und man erfährt viel über die Einstellung der Frau. Frauen erzählen viel mehr über sich, wenn Mann ihr was Falsches unterstellt und sie es korrigieren können. Frauen lieben es uns zu korrigieren… Ich wollte von ihr wissen welchen alkoholischen Getränken sie am liebsten Mag. (Die Antwort ist dabei nicht wirklich wichtig, das wird meine Entschuldigung für sie, später mit zu mir zu kommen) Ich erklär ihr, dass ich ein Whisky Liebhaber bin und ein paar gute Tropfen zu Hause habe außerdem trinke ich gerne Wein und Gin. Schliesslich kam die Frage, welche bei einem Daygame Date immer kommt: Sie fragte mich ob ich öfters Frauen auf der Strasse anspreche... Meine Routine: "Ich bin ein offener Mensch und spreche gezielt interessante Menschen an. … *Bringe ein Beispiel wie ich einen Freund so kennen lernte* (Hier nehme ich als Beispiel bewusst einen Mann) …ABER natürlich mag ich es lieber auf diese Art Frauen kennen zu lernen" 😉 (mit dieser Formulierung möchte ich zeigen das ich öfters Frauen anspreche aber hoffe nicht als «zu routiniert» dazustehen) Sie war darüber sehr interessiert und wollte sogar wissen die Erfolgschancen sind. Daraufhin erzählte sie mir das sie immer wieder mal angesprochen wird, aber das nicht mag, da sie ja Erledigungen zu tätigen hat, wenn sie draussen unterwegs ist. Ihre Beziehungen habe sie immer im Freundeskreis kennengelernt. Auf diese Steilvorlage wollte ich natürlich wissen, warum ich eine Ausnahme sei. (wer hört schon nicht gerne Lob 😊) Ausserdem wollte ich wieder mal von einer Frau hören wie ich beim Ansprechen ankomme. "Ich sei sehr selbstbewusst aufgetreten und habe sehr kompetent geflirtet, auf eine ehrliche Art." (Soso das hört man doch gerne). Zeit nach Hause zu gehen… Ich nehme hier wieder Bezug auf meine Frage nach alkoholischen Getränken. Zuvor ist ausgekommen, dass sie nicht so gerne harten Alkohol trinkt, eher Wein und Bier (Wie ich schon vorher schrieb ist nicht wichtig was sie antwortet) Ich schlage ihr selbstlos vor „lass uns doch eine kleine Whisky Degustation machen!“ (Das ich ganz in der nähe wohn ist euch wohl keine Überraschung) Zu Hause angekommen machte ich zuerst Musik an und dann gab es die versprochene Whisky Degustation. Wo bleibt der Kiss Close? wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich sie bis jetzt noch gar nicht geküsst, nur während dem Sprechen sie immer wieder mal an Schulter Rücken Arm und Bein berührt. (KINO) Da sie keine Probleme hatte mit zu mir zu kommen gib es auch erst dort den ersten Kuss. (Hätte sie sich gesträubt, hätte ich sie vor Ort geküsst) Kiss Close Routine: Ich wollte wissen wie schnell und wie oft sie eigentlich Ohrfeigen austeilt sie meinte da brauche es viel, damit sie mal zuschlägt. Ich schaue ihr in die Augen und sage lächelnd, während ich ihr langsam das Glas aus der Hand nehme und es zur Seite stelle, „dass ist hoffentlich die Wahrheit“ und Küsse sie. Ziehe aber sofort wieder zurück nachdem ich merke, dass sie mitmacht und fasse mir erstaunt an die Backe und gebe mich erleichtert. (Ich mache gerne solche kleinen Scherze während der Eskalation, um das ganze locker zu halten, so gibt es meiner Meinung nach weniger LMR) Im Anschluss gab es dann eine Degustation einer anderen Art... Gerne versuche ich euch Fragen zu beantworten und bin offen für Konstruktives Feedback was die Verführung angeht, aber auch über den Schreibstil des Fieldreports. Machets Guet SergioTerra
  17. 2 Punkte
    Janoos und andere... vielleicht mal daran, gedacht, dass es beides sein könnte? Also der saisonale Anstieg UND eine unvorsichtige, unvorbereitete Bevölkerung? Ich staune hier immer, wenn ich streng monokausale Erklärungen lese. "Ja aber hier keine Maske, und trotzdem weniger Corona!" So einfach liegen die Dinge möglicherweise nicht. Möchte man gerne glauben, aber die meisten Naturphänomene lassen sich nicht einfach durch ne lineare Gleichung beschreiben. Und da lohnt es sich zu trennen: was habe ich in der Hand und kann es beeinflussen? Und was nicht? Die trockene Heizungsluft und die rissigen Schleimhäute im Herbst nur sehr bedingt. Meine Bekleidung und mein Verhalten unter Leuten aber sehr wohl. Vireninfekte sind nämlich in letzter Näherung Numbers Game. Und wenn genug Leute das richtige tun, geht's vielleicht nicht alles auf Sonnenschein zurück; aber besser als ohne wird's vielleicht schon. Ja, die Politik macht es sich gerne schlicht, teils weil sie es selbst nicht besser verstehen, teils weil sie dieses Narrativ für dieses und jenes brauchen. Aber das, was hier gerne coronabezweifelt wird, ist fast immer auch nur das: ein Narrativ. Ein paar Dinge dagegen weiss man: dass das Virsu durch Aerosol übertragen wird, dass Masken die Verbreitung des Atemaerosols stark reduzieren, dass auch Nichtsymptomatiker hochinfektiös sein können. Wer vor dem Hintergrund derzeit abends Party macht, handelt schlicht und einfach dumm. Dafür brauchste kein Narrativ. Nur gesunden Menschenverstand.
  18. 2 Punkte
    Aber aber aber "frech und praktisch!!!!111" 😄 Jo @derehrlichemann, schön wenn es Dir schon so deutlich auffällt. Klingt zumindest sehr gut bei Dir. Musst ggf nur aufpassen, dass das 1. keine Fassade ist und 2. du nicht zu rational wirst. Letzteres ist zumindest mein Thema, welches bestärkt wird, wann immer ich z.B. im Bekanntenkreis erlebe, wie eine Frau nach der Hochzeit breiter und die Haare kürzer werden... "Aus langen Beinen und dicken Titten, werden dicke Beine und lange Titten." unbekannter Poet Bleib wachsam...
  19. 2 Punkte
    Hat sie stilvoll gelöst. Wenn sie nur eine SMS mit "It is over." geschrieben hätte, hättest Du Dich auch beschwert. Ist nur gekränkte Eitelkeit. Wenn nicht, gilt, was Botte schrieb.
  20. 2 Punkte
    Es ist meiner Meinung nach überhaupt nicht klar, was wir anders + eindeutig besser gemacht hätten (außer jetzt mal Schweden, GB und solche Horstländer). Ich denke nach wie vor, wir hatten einfach Glück oder "wir sind halt so" (Kultur). Jetzt hilft gerade, daß wir ne Physikerin als Kanzlerin haben, sonst wäre der Herbst so RICHTIG Scheiße verlaufen. Wir haben's echt nicht gut gemacht bisher. Tatsächliche Vorzeigeländer haben gerade GAR KEINE Fälle. Da hinschauen bringt mehr als Schulterklopfereien.
  21. 2 Punkte
    Weil anständige Menschen so etwas persönlich machen.
  22. 2 Punkte
    Klar. Aber sag das mal dem 65jährigen, der gerade eben mit ein paar gesundheitlichen Malaisen die Rente erreicht hat und sich jetzt nach 35 Jahren Steuern und Rentebeiträgen noch auf (statistisch) 20 Jahre Ruhestand freut: "Sorry, aber Du gehst eh irgendwann demnächst. Wir halten Deine Gesundheit nicht wirklich für schützenswert." So etwas finde ich wiederum asozial. Bin zwar manchmal auch der Meinung, dass unsere Gesellschaft etwas zu viel zugunsten der Alten macht auf Kosten der Jungen, aber so etwas einfach vom Tisch wischen? No way. Wenn Du Deine Argumentation mal wirklich konsequent weiter verfolgst: warum dann überhaupt Systeme für Rente und soziale Absicherung im Alter? 'Der Wirtschaft' ginge es doch ohne sicherlich besser? Würde die Lohnnebenkosten gewaltig senken, und die Rentengelder könnte man stattdessen in Infrastruktur und Wirtschaftsprogramme investieren. Also wenn schon, denn schon. Oder? Tatsache ist: im Prinzip ist eine derartige Umverteilung etablierter gesellschaftlicher Konsens. Die jungen sorgen für die alten, und zwar nicht nur innerhalb der Familie. Nennt sich Generationenvertrag. Über das Maß kann und sollte man streiten, aber "wurde deshalb auch nie gemacht"? Nö, stimmt so nicht. Krebsforschung und ähnliches (Herz/Kreislauf, Neurodegenerative Erkrankungen etc.) und die daraus folgende medizinische Betreuuung könntest Du dann nebenbei auch vom Menu streichen. Prävalenz steigt ab 50 stark an.
  23. 2 Punkte
    Update zum Sonntag: Es ist November, es regnet. Ich war gerade 2h spazieren und habe viele Gedankenexperimente durchgeführt und mich dann dabei beobachtet. Was wäre, wenn meine Ex sich melden würde und mich zurückhaben möchte? Ich würde nein sagen, würde sie auflaufen lassen, bei einem persönlichen Gespräch. Letztlich würde es nur mein Ego pushen und an meiner Situation nichts ändern. Ich würde nicht mal mehr mit ihr schlafen, zu groß ist der Ekel vor dem, was sie in der Zwischenzeit mutmaßlich getan hat. Muss ich mir nicht geben! Aber sie hat sich eh nicht gemeldet, nach über 5 Monaten. Irgendwie auch gut so! Letztlich ist auch nicht alles schlecht, was seit der Trennung passiert ist. Ich habe Bouldern und MTB-fahren begonnen, meinen Körper wieder hergestellt, ein paar neue Freunde gefunden, und arbeite weiterhin an meiner inneren Verfassung. Ich besuche seit 2-3 Monaten einen Psychologen, der mich eben „berät“, weil ich allein eben kein gesundes Mindset mehr finden konnte. Ja, es ist eben so, aber mir ist das nicht peinlich. Jetzt kann ich mich noch ändern, und diese Chance nutze ich. Er berät mich zu Themen wie Frauen, Dating und meinem Stottern, welches ich nicht heilen kann, aber meine Einstellung diesbezüglich kann ich deutlich verbessern. Das Dating läuft besser, langsam verstehe ich auch, dass ich eben kurz nach der Trennung sehr needy und verzweifelt war. Sex war noch nicht möglich, da ich doch eine Weile brauche, um wieder in den Flow zu kommen. Ich verspüre keinen Druck mehr jemanden auf Krampf zu finden, da die Zeit bezüglich SMV mir zu Gute kommt. Anders als bei Frauen, die Ü30 sind und mich Daten. Sie wollen förmlich beim ersten Date geschwängert werden. Turnt mich ab. Zum Thema Kinder: letzte Woche war ich auf einer Geburtstagsfeier, 10 Erwachsene, 3 Säuglinge. Ein wahrhaft nerviger Haufen, es gab nicht mal Bier auf dieser Feier. Die Mütter hatten sich nach der Geburt einen „feschen“ Kurzhaarschnitt zugelegt - nein, danke. Ich habe wieder die gleichen Gedanken bezüglich Kinder wie vor meiner Beziehung. Nachwievor möchte ich irgendwann ein Kind, aber nicht sofort, eventuell mit 35-38. Mein Value ist auch sehr gut, was mir langsam klar wird. Ich bin ein HG6, über 1,8m, arbeite als Senior engineer, habe ein gefülltes Depot, mit diesem könnte ich mind. 3 Jahre chillen und gar nicht arbeiten. Das beruhigt mich. Der Job ist auch gut und ich liebe meine Kollegen. Mein Chef lässt mich in Ruhe schaffen, alles gut! Warum soll ich mich an die Erstbeste binden? Und warum soll ich noch beklagen? Ja ich habe keinen Sex, na und? Hatte die letzten Jahre immer Sex und nun ist halt mal eine Flaute. Wie auch immer: Der Spaziergang tat gut, ich merke, wie ich endlich wieder atmen kann, und ein Gefühl der Freiheit beschleicht mich. Ein kleiner Sieg für mich. Sorry für den Monolog (scheinbar missbrauche ich diesen Thread als Tagebuch. Wenn dies nicht gewollt ist, bitte Bescheid geben) Ich wünsch euch was!
  24. 2 Punkte
    ja das gefühl kenne ich. es hat sich nur immer wieder bewahrheitet, dass frauen, die sich mir gegenüber ambivalent verhalten oder dauernd shittesten, wirklich nur mal sex und das gefühl von begehrtsein brauchten und ansonsten kein interesse an mir hatten. die hatten interesse an meinem interesse ohne sich selber für mich zu interessieren. interesse zeigen und es zu entziehen sind mächtige mittel. besonders dann wenn du eine frau hast, die noch sehr abhängig von der aufmerksamkeit von männern ist. du kannst dir das so vorstellen: sie braucht bewunderung für ihr labiles ego, wählt dazu einen typen, den sie eigentlich nicht will aber ein gutes game fährt, einen gewissen reiz ausübt. allerdings ist sie zB nicht bereit emotional verletzt zu werden, deswegen datet sie keine erste wahl, die sie verletzen könnte sondern nur jungs, die ihr selbstbild bestätigen, denen sie sich überlegen fühlt... oder weil ihre erste wahl aktuell nicht in sicht ist. und natürlich lässt sich eine frau nicht wahllos mit männern ein, die macht ja nicht für jeden die beine breit bzw hat da auch keine lust zu... aber natürlich fehlt irgendwas und wenn jeder ehrlich zu sich selber wäre, wäre einem das klar... und jetzt machst du genau dasselbe. du spiegelst dank pu ihre ambivalenz. push & pull, sie fordert aufmerksamkeit, du gehst in den flight mode bis sie sich entschuldigt aber ihr verhalten ändert sich trotzdem nicht... weil sie ihr verhalten dir gegenüber nun mal nicht ändern kann. aber du bestätigst halt nicht dauernd ihr selbstbild und in ihr wird wieder der innere kritiker, sie sei nicht gut genug, laut und fängt an zu investieren um die gegenbestätigung zu bekommen. im prinzip datet sie dich weil sie dauernd insuffizienzgedanken hat und sich im inneren häßlich fühlt... nur darum ist sie so psycho, sie ist dir gegenüber psycho... solche frauen sind natürlich leicht zu manipulieren, es sind nicht-persönlichkeiten. du könntest zB auch in eine latente abwertungsphase gehen, um sie klein zu halten. besonders schäbig. bei dieser frau könntest du nie du selber sein, das sollte dir klar sein. jetzt kannst du dir die frage stellen, warum ziehe ich nur so eine frau an? warum keine nette und fröhliche, die mich vom herzen her wirklich mag? weil du game fährst und selber nicht nett bist
  25. 2 Punkte
    Du bist nicht mal 10 mal gescheitert. Also erzähle bitte nicht was von 1000. Um 1000x zu scheitern reichen dir gerade die Eier nicht dazu nicht und deine Disziplin auch nicht. Es wurde zwar schon 1Mio. hier gesagt und du hast es geschickt ignoriert. Aber ich sage es trotzdem nochmals. In der Hoffnung es kommt bei dir dieses Mal doch an. Dein Problem ist. Du hast ein extrem negatives Mindset. Eine negative Selbstprogrammierung. Du hast dich über viele Jahre dich selbst negativ programmiert. Du kannst nichts, du bist nicht gut genug. Daran muss man arbeiten und es verändert sich nicht über Nacht. Dein zweites Problem und mMn. das größte Problem ist, du bist eine Heulsuße. Und was für eine. Du musst aufhören damit dich von Gefühlen leiten lassen wie ein 5 jähriges Kind. Du bist doch bereits über 20? wäre Zeit erwachsen zu werden. Du musst deine Entscheidungen rational treffen. Nur so kann man überhaupt etwas schaffen. Ziel setzen und rational deine Entwicklung abwägen und korrigieren, Dagegen gibt es keine Wunderpille. Du musst an dich arbeiten. Dazu gibt es nur 2 Möglichkeiten: 1) erstelle eine Liste mit deinen positiven Eigenschaften und lese es jedesmal laut vor, sobald du anfängst wieder negativ zu denken. Damit arbeiten die Psychologen und sie funktionieren. Das sind keine Hausfrauen-Rezepte. 2) Um männlich und erwachsen zu werden, muss du in die Scheiße springen. Du musst 1000 scheitern.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen