Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 26.05.2022 in allen Bereichen an

  1. 5 Punkte
    @Yolo bei dem Post in dem du über deine Gefühle schreibst, wäre ich als Frau einfach raus. Das wäre mir einfach zu wenig. Entweder ganz oder gar nicht. Lauwarm rumprobieren und sich dann wundern dass deiner Partnerin der Ernst in eurer Beziehung fehlt ist doch unnötig. Dann lass sie doch wirklich Liebe finden und jemandem zum heiraten und Familie gründen. Du kannst dich weiter austoben, und vielleicht findet auch dich die große Liebe irgendwann. Wenn Lebensplanung und Gefühle nicht so richtig passen wollen, passt auch diese Beziehung nicht mehr. Und übrigens: Ich war verheiratet. Ich durfte trotzdem noch gehen. Innerhalb eines Tages. Ich schwör.
  2. 2 Punkte
    Alter, bitte was? Klar kann man ihr ankreiden, trotz eurer unterschiedlichen Lebensziele mit dir zusammen gekommen zu sein, aber das macht es noch lange nicht zu einer Baustelle. Du bist dir anscheinend dessen nicht bewusst, aber sie hat dir durch die Blume mitgeteilt dass sie nun doch Kinder haben will und ihren Wunsch nur dir zuliebe bisher unterdrückt hat. Das kommt jetzt noch mal mehr hoch, da ihr zusammenwohnt. Jetzt spielst du es wieder herunter. Dann braucht ja hier niemand mehr antworten, ist ja alles in Butter. Nächstes Mal wenn sie dir unter Tränen mitteilt, dass sie langsam realisiert mit dir keine Familie gründen kann, einfach ignorieren. /s Bitte verwechsel hier nicht normales weibliches Drama aus dem PU-Lehrbuch mit echten Lebenskrisen. Check doch einfach mal die Ausgangssituation. Du hast ne Perle aus einer Beziehung geholt, in der sie Kinder und Heirat hätte haben können, aber der Typ war kacke. Nun ist der Typ gut, aber gibt keine Kids und drumherum. Also immer noch kacke.
  3. 2 Punkte
    Gute Nachrichten! Die Affenpocken werden laut WHO nur durch Sex übertragen. Das PUF ist also sicher.
  4. 2 Punkte
    Kenne ich von sehr vielen Frauen. Das ,,Problem" ist das mindestens durchschnittliche Frauen sehr leicht an Sex kommen, auch mit Mr. Carlos Universe. Und dann verschiebt sich schnell mal die Realität. Weil wenn Sex mit dem 20cm schwänzigen Muskelprotz der Arzt, Anwalt und Astronaut gleichzeitig ist geht, dann bekomme ich doch bestimmt so Einen dazu mich zu heiraten. Und drunter geht dann nicht mehr, alles zu schlecht für die divenhafte Arztfrau in spe. Und dann ist der Jammer schnell groß, dass die bösen Männer alle nur ficken wollen und keiner mehr eine Beziehung möchte. Und die Spirale dreht sich.
  5. 1 Punkt
    Das mit dem Kind ist auch schwierig. OK, dann weiß er ja, dass es dich gibt. Gut, dass da nichts weiter war - es gibt einem ein ungutes Gefühl. Pass auf - er kontrolliert dich und nimmt sich selbst Freiheiten raus - nicht so gut.
  6. 1 Punkt
    Genau so kommunizieren, ohne Verlustangst. Wenn sie gute ist, wird sie das verstehen. Solltest du bei ihr den Eindruck erweckt haben dass du auch jetzt schon zusammenziehen wolltest, entschuldigen. Knallhart durchziehen.
  7. 1 Punkt
    Mittwoch 25.05.2022 Row 5min Squats 4x5x105kg 1x10x77g Benchpress 4x5x62.5Kg 1x10x55Kg Copenhagenplanks 3x45sec Sealrows 3x5x46.5KgP Pullups 3x6 Triceps 2x14x14kg Beinheben 3x12 Shouldershocker 2.0 2x row 10min
  8. 1 Punkt
    Redet doch einfach miteinander und packt die Karten auf den Tisch. Alles andere wären voreilige Schlüsse. Wenn sie dir klipp und klar sagt, sie will Kinder, aber du willst halt keine, dann werdet ihr euch wohl oder übel trennen müssen. Eine Beziehung ist dynamisch, Bedürfnisse verändern sich, Ziele verändern sich, Prioritäten verändern sich. Es kann also jederzeit zu einem Cut kommen, da man nicht mehr auf dem selben Nenner ist. Das ist ganz normal. Die Dynamik passt dann einfach nicht mehr. In eurem Fall solltet ihr eure Postitionen gegenseitig feststellen und wie Erwachsene darüber reden. Wenn ihr zu weit auseinander liegt, trennt euch. Kann man auch im Guten. Du wirst wieder was finden und sie ebenso. Nur tickt ihre Uhr halt schneller als deine. Vielleicht willst du in 10 Jahren doch noch Kinder, als Mann kein Problem, bei ihr wirds dann schon kritisch, verständlich, dass sie auf ein "vielleicht" von dir nicht warten möchte.
  9. 1 Punkt
    Das hatte ich jetzt nicht als konkrete Frage ans Forum interpretiert sondern nur so als Ausdruck der Verwunderung. Weiß auch nicht, was das ändert, aber ich würde glauben die hatte einfach nur Langeweile und wollte bisschen Entertainment. Hab jetzt tatsächlich den Rest auch gelesen und finde eher das die später sogar noch ein bisschen investiert im Vergleich zum Anfang mit dem Restaurant Vorschlag. Woran machst Du es fest? "Sie ist echt." Hätte genau das Gegenteil gesagt. Welche HB 9 hat sowas nötig. Ein Typ ohne Bild liken und dann diese ewige Diskussion.
  10. 1 Punkt
    Das ist Ansichtssache. Eine Frau die mit mir nicht telefonieren möchte und nur schreiben will, befindet sich kommunikativ nicht auf der Ebene wie ich es mir z.B. von einer zukünftigen Partnerin vorstelle. Des Weiteren ist die Stimme für mich schon ein wichtiger Faktor. Es gibt Menschen die von Haus aus eine nervige Stimme haben, komisch reden, Sätze lang ziehen- all das kann man bei einem Telefonat schon filtern. Es ist für mich auch wichtig ob du was zu sagen hast. Passt das nicht dann fällst du halt raus. Natürlich habe ich bis dato Optik, Geruch und Bewegung nicht gesehen aber meine Erfahrung sagt mir, das dies dann nur noch obiges unterstreicht im Sinne das es nicht passt.
  11. 1 Punkt
    ir fehlen hier die Emotionen deinerseits wirkt alles sehr sachlich. Liebst du Sie? wenn mir dieses hier jemand sagen würde wäre ich weg "weil mir das die Freiheit nimmt, sie jederzeit verlassen zu können"
  12. 1 Punkt
    Der neue wird auf jeden Fall das zu hören bekommen: "Du bist vollkommen anderes als all die anderen. Bist der Beste. Ich fühl mich bei dir so gut. Dies das Annanas" "Des ist mein Traummann, der ist so geil, der ist so schee, oh das war son scheener Abend, der war so romandisch" "Oh, mach doch, wenn's dich net stört!" Weil, ist ja Bindungsstrategie. Und sie fühlt das ja im Moment. Weil, wenn du Hunger hast, fühlst du das ja auch. Ist Überlebenswichtig. Bis dann eventuell die Hypergamie wieder kickt und weiterhin Gurkensalat gemacht wird. Außer du bist natürlich der Prototyp-Carlos. Dann passiert dir das nicht.
  13. 1 Punkt
    Mann muss auch wissen, dass evolutionär eine Frau auf einem Mann angewiesen ist. Früher hätte sie das Leben gekostet, wenn eine Frau alleine gewesen wäre. Außerdem wären Übergriffe anderer Männer nicht weit gewesen. Das Weibchen sichert sich so die Ressourcen des Männchen.
  14. 1 Punkt
    Nein. Woher der Gedanke kommt und das dahinterstehende Mindset habe ich in meinem Post hier im Thread sowie in mehreren anderen erklärt. @Goldmariechen war so nett und ist einen Post über dir sogar noch detailiert darauf eingegangen und hat es weiter ausgeführt was hinter diesem Mindset steckt und was es der Frau bringt: Genau DAS ist der Punkt worum es bei diesem "Scheißgedanken" geht!!! Du dichtest mir einfach nur Kackendreist ne konträre Interpretation an.
  15. 1 Punkt
    Ich sag ja. Du musst arsch aufpassen was du Frauen sagst. Wenn’s doch schief geht, Kopf ab. Weil versprochen 😂 es ist absolut sinnlos ne Frau sich schuldig fühlen zu lassen, die sichern sich 3x vorher ab und geben uns die Verantwortung. Das Gefühl meiden die wie der teufel das Weihwasser, deswegen bringt es nix mit ner Frau über schuld zu reden. Du verlierst eh jede Diskussion... ist halt auch maximal albern. Und darum geht es auch nicht. Wie oft hab ich gedacht: „boah eigentlich hab ich recht, aber das versteht die nicht. Ach egal, einfach Umframen.“ ist ja eh lösungsorientierter. Was interessiert mich die Schuldfrage, mich interessiert nur wie ich den Konflikt hier sauber kläre damit fröhlich weiter gebumst werden kann. Und den mögen Frauen, nicht das weichei oder den Pedanten der dann noch über schuld diskutiert. Lass die doch plärren alter, und wenn sie es tut gibt’s halt meine Meinung zum Geplärre und dann geht’s zurück zum eigentlichen Problem und wie man das fixt. Also ich brauche das nicht für meinen Seelenfrieden ob die da jetzt ne Mitschuld hat oder nicht. Das Ding muss sauber geklärt werden damit wieder gebumst werden kann, da bin ich ehrlich. Und jeder Kerl der das nicht so sieht, der liest besser meine Kommentare nicht mehr. Mit hoch zur Wohnung gehen um mich weiter ankacken zu lassen und ungefickt nach Hause schicken zu lassen, wäre mir halt nicht passiert. Da hätte ich schon zuvor 5x drauf geachtet meinen Frame als Mann mit Plan nicht zu verlieren. Und wenn die sich dann eingeschreit hat, würde ich auch als letzte Maßnahme einfach stumpf gehen und sagen „jo kannst dich melden wenn du wieder normal bist.“ weil erstmal muss die so drauf sein dass ich das Problem mit der lösen kann, geht nicht wenn die neben mir steht und komplett am durchdrehen ist. Tut mir leid, dafür bin ich mir zu schade Es geht halt darum den Gefühlsausbruch zu managen natürlich muss man zu seinem scheiß stehen, nur heißt das nicht dass man sich verprügeln lassen muss. Sowas wie Mittelweg, und auf die Spur muss n Kerl dann auch mal wieder zurückführen diese ganzen Details hinterher und diese blödsinnige Diskussion um schuld, macht gar keinen Sinn. abgesehen davon dass sie ne Frau ist eh vorher absichert, wie hier auch passiert und damit ist für ne Frau auch ausgeschlossen dass es dann doch passiert. So sind unsere süßen Mäuse halt, weiß man aber als Mann der schon n paar mal im Leben gebumst hat... man kann diese Situation hinterher noch mal in Ruhe besprechen damit es nicht wieder dazu kommt, halt um zu lernen. Aber das nützt dir in der Situation alles nix. Erstmal hast du da n kreifendes, weinendes Mädchen. Bist du weichei, arsch oder held? Das zeigt sich in solchen Momenten, kannst alles daraus machen. Die meint es ja nicht böse, die ist einfach so in ihrem Wahn drin und wie weggetreten. Sind doch nur weiber, Hilfe braucht die in dem Moment. Die ist so weil sie Hilfe braucht, nicht um dich fertig zu machen (auch wenn sich das so anfühlt). Weiber halt. Erstmal wird wie wild auf der Brust vom Mann getrommelt. Dh du musst immer auch einstecken können, und das geht aber auch nur wenn man für sich weiß wie viel man mitmacht und man daher auch austeilen kann, wenn’s drüber ist. Wenn du als Türsteher mal n Typen abweisen musst, kommt Gemecker, und der steckt bis zu ner gewissen Grenze auch ein dass er jetzt der buhmann ist. Weil wenn er zulangt muss es 100% berechtigt sein, sonst verkackt er sein Leben. Es geht hier nicht um ego, sondern um was größeres. Und manchmal ist arsch voll halt auch ne Hilfe wenn er der größeren Sache Ding und nicht nur um ego. Es geht aber auch mit umframen oder ruhig bleiben. Es gibt da einfach verschiedene typen. Robertoblanko ist zb Typ Türsteher und würde ne Ansage machen, und das ist glaubwürdig und nehme ich ihn voll ab. Und wenn er das macht, wird das auch funktionieren. Ob das dann unbedingt für den Te gilt weiß ich aber nicht... Aber egal wie er es macht, es darf Nur die eigenen Verlust oder versagensängste halt nicht triggern wenn ne Frau plötzlich so rumhampelt. Dann wirst du halt zum arschkriecher, merkt die eh und sie tretet Dir noch mehr in die eier
  16. 1 Punkt
    7 Jahre Später. B.Sc mit 1.7 abgeschlossen und kurz vor dem M.Sc. Dabei 3x3 Monate Praktika, 2x10 Monate Werkstudent und 2 Auslandssemester, insgesamt 7 Wohnorte für 3+ Monate. Es war ein langer Weg und heute habe ich meinen ersten Arbeitsvertrag unterschrieben - €65k + Boni bei einem Sektorspezifischen Investment Manager - und das TROTZ Bremen?! Ein kurzes Feedback und Dankeschön an den Input hier von damals. Recht unterhaltsam meine damaligen Bedenken. Natürlich ist BWL keine rocket science und jeder der die Energie und den Fokus aufbringt, kann dieses Studium bestehen. Dennoch, trotz hoher Motivation und letztendlich guten Noten habe ich Respekt vor jedem der sein Studium an einer Deutschen Universität abschließt - geschenkt wird einem nichts. Meiner Erfahrung nach stehen einem mit gutem BWL Bachelorabschluss auch von der Uni Bremen alle Türen offen. Es kommt neben dem Abschluss auf den Drive an Verantwortung zu übernehmen, sei es eigene Projekte auf die Beine zu stellen oder sich um interessante Praktika zu kümmern. Ich denke Boris Karriereguide sagt dazu schon genug. Ich habe Freunde die nach dem Bachelor direkt bei den Big4 angefangen oder sich erfolgreich umorientierten haben oder wie ich an eine andere, renommiertere Uni für den Master gingen und nun größtenteils Top Einstiege hingelegt haben. Ich selbst hab im Master an einer anderen staatlichen meinen Sektor gefunden und konnte mich darin deutlich spezialisieren. Falls jemand mal Fragen zu Uni Bremen haben sollte: Schreibt mir gern oder postet es hier. Ansonsten kann ich nur sagen: das Forum ist wort wörtlich Gold wert! Ohne den Input hier hätte ich vermutlich mehr im Bachelor gejobbt und später mit Praktika begonnen. Dank des ladderings von Praktika im Studium schätze ich dass meine Angebote 10-15k höher ausfallen als ohne. Aber auch nach Abschluss sind die Lehrjahre noch nicht vorbei und es gilt erstmal 7 Jahre Einkommensausfälle aufzuholen... Cheers
  17. 1 Punkt
    Du hast ihr gesagt du wirst vorsichtig aussteigen. Und hast es dann versaut. Wenn ich einem Kumpel meinen Bogen, meine Kamera oder (früher mal) mein Motorrad borge - also Dinge die hohen ideellen Wert für mich haben - und er sagt er wird drauf aufpassen... und dann macht er Kratzer rein, dann wäre ich auch sauer. Nicht unbedingt wegem dem materiellen Wert, sondern weil es respektlos rüberkommt, wenn jemand sagt er versteht worum es geht, und dann nicht aufpasst. Und weil reparierte Sachen sich trotzdem anders anfühlen, egal wie klein die Macke ist (also zumindest für mich ist das so). Wie @Fastlane sagt - wenn schon, dann gleich mit nem anständigem Lösungsvorschlag ums Eck kommen. "Hey, tut mir echt leid, lass das repariere, ich zahls dir". Nicht "Ach, mach ma Lackstift, sieht doch keiner". Hat sie überreagiert? Ja, ziemlich sicher. War alles cool wie du es gehandelt hast? Ziemlich sicher nicht. Edit: @Grugo94 hat das mit dem Respekt auch schon erwähnt. Offenbar nicht nur meine Wahrnehmung.
  18. 1 Punkt
    Exkurs: man muss auch Sachen kaputtgemacht haben, um souveräner mit solchen Situationen umgehen zu können. Damit ich nicht nur nörgele - bei mir war die Historie so: Mit 14-15 hat mein Vater für sich einen Montblanc-Kuli gekauft und mir einen zweiten davon geschenkt. Ich war total stolz. Irgendwann hab ich Gipskopp meinen mit Uhu-Klebstoff-Fingern angepackt und versaut. Ich hab dann trickreich und listig meinen gegen den meines Vaters getauscht. Er hats gemerkt, keinen Streß gemacht und es irgendwann mal leise gesagt. Ich fühl mich bis heute shyce bei dem Gedanken an die Tat. Unsouverän. Mit 20 an Silvester aufgebrezelt bei Kumpel Danny gesessen in seiner ersten eigenen Wohnung. Mit meinen Edel-Schuhen mit Absatzflecken aus Messing sein Parkett/Laminat vor dem Sofa tief zerkratzt. Rumgestammelt, Lösung wäre echt das komplette Neuverlegen im ganzen Zimmer gewesen, nichts gemacht. Ärger mich bis heute über mich selbst. Unsouverän. In den Zwanzigern hat ich herausgefunden, dass fast alle PKW abnehmbare Innenspiegel haben. Ich hab mir dann einen Spaß draus gemacht, mit voller Rübe vor den jeweiligen Augen der entsetzten Kumpels mit einem Ruck den Innenspiegel abzureissen und ihn dann im Angesicht des kreidebleichen Fahrers wieder anzuklipsen. Einmal tat ich das so voller Enthusiasmus, dass ich die Frontscheibe demoliert habe. Ich bat um Entschuldigung und darum, am nächsten Geldautomaten anzuhalten. Hab 1000 Euro abgehoben, sie dem Fahrer gegeben, ihn gebeten, die Scheibe ersetzen zu lassen und sich einen Mietwagen zu nehmen. Tat er und wollte mir das Restgeld rausgeben. Ich bat ihn, es zu behalten. Spiegel hab ich nie wieder abgerissen. Souveräner. Freundin eines von zwei ihrer offenbar sehr wertvollen und nicht mehr erhältlichen Leonardo-Martini-Gläser runtergeworfen und zerdeppert. Um Entschuldigung gebeten, ihr gesagt sie möge sich zwei neue beschaffen Geschäft, ebay, wo auch immer, ich zahle jeden geforderten Preis. Gleichzeitig haben wir vereinbart, dass die Dinger nicht mehr einfach so vorne im Schrank stehen, sondern dass sie sie verpackt und wegstellt. Sie hat keine neuen gekauft und auch kein Geld gefordert. Souverän. Von beiden.
  19. 1 Punkt
    Kommt drauf an was man als "reich" definiert. 300.000€ oder ne schuldenfreie Immobilie ist bis 60 Jahren schon drin. Ansonsten würde ich sagen, dass von den "Reichen über 300.000€ bzw. jünger als 60" ca. 85% durch Erbschaft/Schenkung reich geworden sind und 15% durch Selbständigkeit bzw. eigenen Unternehmen. Evtl auch 90% zu 10%. Mindset/Glaubenssätze spielen dann meiner Meinung nach bei den 10% bis 15% ne Rolle.
  20. 1 Punkt
    Ich kann eure Sichtweise nachvollziehen und eventuell hätte sie nicht so reagiert, wäre er der "Prototyp-Carlos", aber trotzdem rechtfertigt dies nicht ihre Reaktion. Auch wenn ich damit nicht sagen will, dass er ihre Reaktion rechtfertigt.
  21. 1 Punkt
    Für mich klingt das so als ob du noch ganz andere Baustellen hättest. Finde heraus ob du die Beziehung nur zur Flucht vor deinen Baustellen ausnutzt oder ob du die alte wirklich willst.
  22. 1 Punkt
    Mein rat: übernimm verantwortung für deine entscheidungen. (Wenn du schluss gemacht hast, dann steh dazu. Jetzt im nachhinein zu merken, dass neue frauen klar zu machen dir nicht so einfach fällt und das alte nest halt doch ganzs schön warm und gemütlich war, ist halt beta as fuck...)
  23. 1 Punkt
    Endlich mal ein Thema, wo ich beitragen kann... Also, ich hatte eine Freundin, die konnte mangels entsprechend ausgebildeter Klitoris nur dann durch Lecken kommen, wenn sie total "ausgehungert" und geil war. Praktisch fast unmöglich. Dafür kam die sehr gut durch Penetration. Sie spürte das mehr von innen, wenn der Penis den richtigen Punkt traf. Meiner passte da von der Länge her zufällig perfekt. Bei allen anderen gilt für mich: Es muss mich selbst geil sein, sie zu lecken. Das Mindset ist sehr wichtig, sonst ist es nur Pflichterfüllung. Sie muss merken, dass es mich geil macht. Schon das Vorgeplänkel/Vorspiel muss gut antörnen. Die Technik muss man grundsätzlich verstehen und wie im allgemeinen die Frau und der Kitzler reagieren: Das Buch "Mehr Lust für sie: Was Frauen beim Sex verrückt macht" ist Gold wert. Auch ein paar Tipps von den Jungs von "Männlichkeit Stärken" (Youtube). Jede Frau ist anders und jeder Tag ist anders. Man muss lernen, auf die Signale zu hören und darauf einzugehen. Mach es dir so bequem, dass du es lange genießen kannst. 10 Minuten sind doch nicht lang.
  24. 1 Punkt
    Das hier schicken: Kommentarlos. Bitte, gern.
  25. 1 Punkt
    Mich nervt nur das Gelaber von manchen Männern hier, dass man als Durchschnittsmensch keine Freundin usw. finden kann. Das ist einfach nicht die Realität. Der Durchschnittsmensch findet vielleicht keine Freundin wo 2 Klassen besser aussieht als er aber er findet eine ähnlich aussehende.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen