Hamam

Member
  • Inhalte

    179
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     583

Ansehen in der Community

33 Neutral

Über Hamam

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.695 Profilansichten
  1. Ich habe grad mit meinem besten Freund telefoniert. Er hat mir diesbezüglich die Chatverläufe durchgelesen und gesagt, dass meine Freundin meine Aussage so verdreht hat, dass mein Freund dachte, dass ich mitkomme. Jedenfalls habe ich nochmal drüber nachgedacht und wahrscheinlich sind es einfach krasse selbstwertprobleme. Ich hatte halt einfach den Eindruck, dass ich ausgegrenzt werde und das ich nicht ernstgenommen werde. Ich kann meine Freundin auch verstehen, sie hat sich so stark auf das Wochenende eingeschossen, dass sie jetzt aus Trotz trotzdem einfach fahren möchte. Und für mich klang es auch danach, als würde dieser Samstag genauso stattfinden, wie ohne mich. Dabei meinte mein bester Freund, dass sie einfach nur kurz vorbeikommen würden. Da war meine Rationalität vermutlich eben durch meine Emotionalität etwas blockiert. Gruß
  2. Genau das sind meine Werte und so stelle ich es mir vor! Nein, Ich finde es ja generell super, wenn sich mein bester Freund mit Frau N trifft. Ich habe ja sogar angeboten, dass Treffen einfach zu verschieben. Aber dann einfach den Plan zu fahren, dass sie sich zu 3 Treffen, obwohl ich meine Bedenken geäußert habe, ein Verschieben angekündigt habe und es nur durch Zufall erfahren habe das sie überhaupt trotzdem fahren, ist für mich gefühlt gerade ein Trennungsgrund. Es geht mir einfach um meine Werte und meine Grenzen. Und gefühlt wurden die damit überschritten. Wenn ich mit meinen Werten daneben liegen sollte, bin ich bereit, diese zu überdenken. Gruß @ariello Ich glaube sogar, dass es weniger die Angst ist, sondern weniger meine Wertvorstellungen innerhalb einer Beziehung und meine Lust darauf, nicht mit bestimmten Situationen umgehen zu müssen. Ich weiß, dass so eine Integration nicht so schnell stattfindet und es wäre für mich sogar vollkommen legitim, wenn die nach einer langen Zeit Beziehung stattfinden würde. Allerdings finde ich es grad gefühlt nicht legitim, sie nach 1 gemeinsamen Treffen Dinge ausmacht, bei denen ich meine Bedenken und meine Grenzen geäußert habe. Sie meinte ja jetzt lediglich dazu, dass sie meine Grenzen versteht und dann einfach in meiner Heimat mit N shoppen geht und ihre Freundin dann bei meinem besten Freund A ablädt. Dann würde sie den Rest der Zeit alleine in meiner Heimat verbringen. Die Lösung finde ich jetzt ehrlich gesagt aber auch ziemlich schwachsinnig. Wir hatten eben die Diskussion geführt. Sie meinte, dass sie mich versteht, aber trotzdem fahren wird (unter den o.g. Bedingungen). Sie wirkte erst ziemlich traurig und versuchte mich die ganze Zeit dann aufzumuntern (weil ich enttäuscht und wütend war). Wir hatten dann Sex und die Diskussion vorerst verschoben. Ich bitte noch um weitere hilfreiche Meinungen, vielleicht liege ich ja echt einfach daneben.
  3. Vielleicht hast du Recht und ich habe einfach ein großes Innergame Problem. Ich habe echt mit relativ wenig ein Problem, allerdings kann ich es echt garnicht ab, wenn meine Freundin sich versucht in meinen Social Circle stark zu integrieren. Ich möchte auch gar nicht, dass sich ein großer gemeinsamer Social Circle entwickelt, sondern das ich mich mit meinen Freunden meist in Männerrunde treffen kann, um "Faxen zu machen". Oftmals möchte ich da gar keine Freundin dabei haben. Daher ist es mir denke ich so wichtig, dass ich die Treffen zwischen meinem Social Circle mit meiner Freundin selber ausmachen kann. Ehrlich gesagt bin ich die hälfte meines Lebens so gefahren, dass ich die Treffen ausmachen und die andere Hälfte so, dass ich alles locker gesehen habe. Meiner Erfahrung nach kam es durch diese Lockerheit immer zu Situationen, die ich überhaupt nicht wollte (weniger Männerrunden, mehr Drama- Stress etc.). Daher trenne ich die Social Circles gerne und lade sie gerne als Gast in meinen ein (wenn ich darauf Lust habe). Ist diese Sichtweise denn so verquert?
  4. Danke
  5. Danke dir für deine Antwort. Ich kann's verstehen was du meinst. Ich denke mich stört einfach der Punkt, dass sie es (nach 1. Treffen) in meinem Social Circle macht. Ich weiß nicht, ob es ein Inner-Game Problem ist, oder ob meine "Grenze" da angemessen ist. Zurzeit finde ich sie ehrlich gesagt angemessen. Grüße
  6. Nein, darum geht es mir nicht. Es geht mir einfach nur darum, dass wir zu 4 ein Treffen vereinbart habe welches ich dann abgesagt habe. Durch Zufall erfahre ich dann, dass sie sich die anderen 3 trotzdem treffen, ohne da jemals was mit mir abgesprochen zu haben. Mich stört es einfach, dass sie so schnell (ohne das ich dabei bin) Treffen in dem Social Circle meiner Heimat vereinbart. Ich lerne ja auch nicht ihre beste Freundin kennen und treffe mich dann alleine mit ihrer besten Freundin sowie einem anderen Kumpel von mir.
  7. Servus, Mein Alter: 28 Alter der Frau: 21 Anzahl der Dates, die stattgefunden hat: 6 Monate Beziehung Beschreibung des Problems: Ich bin zum Arbeiten von meiner Heimat in eine entfernte Stadt (200km entfernt) gezogen. Dort habe ich vor etwa einem 3/4 Jahr meine aktuelle Freundin, wir nennen sie mal L, kennengelernt. Die Beziehung läuft soweit richtig gut. Ich fahre regelmäßig in meine Heimat, um meine Freunde sowie meine Familie zu besuchen. Der Sex ist top, der gegenseitige Respekt ist da und sie fragt mich normalerweise immer um meine Meinung (z.B. ob es mir was ausmacht wenn sie in eine Männer-WG zieht). Nun war ich vor etwa 1 Monat mit meiner Freundin L bei meinem besten Freund A in meiner Heimat zu Besuch. Ich habe meine Freundin L das erste mal mitgenommen. Das Treffen war gut und da meine Freundin L eine Freundin N hat, und die der Typ ist von meinem besten Freund A, haben wir beschlossen, dass wir uns mal zu 4 in meiner Heimat treffen, um etwas zusammen zu unternehmen. N und A haben angefangen miteinander über Whatsapp zu schreiben und sich sofort gut miteinander verstanden. Geplant war nun, dass L,N und ich dieses Wochenende zu meinem besten Freund A fahren. Ich habe jetzt aber vor 2 Tagen, da ich leider krank geworden bin, meiner Freundin und meinem besten Freund abgesagt. Ich habe gesagt, dass es maximal spontan funktioniert und wir das Treffen dann einfach verschieben. Heute, kam meine Freundin L zu mir und hat mir gesagt, dass sie es schade fände das ich ja jetzt nicht mit am Wochenende zu A fahren würde. Ich habe daraufhin gefragt, wie sie das meinen würde? Daraufhin meinte sie, dass sie mit N und A geplant hätte, dass Wochenende zu verkürzen, aber gemeinsam zu 3 den Samstag verbringen würden. Ich bin kein eifersüchtiger Typ (kein Problem damit, dass meine Freundin in einer Männerwg lebt und zahlreiche männliche Freunde hat, alles cool) und kann mittlerweile mit den meisten Situationen des Lebens umgehen, allerdings hat mich diese Antwort extrem aus dem Ruder geworfen. Ich war extrem wütend, dass mein bester Freund sowie meine Freundin jetzt einfach zu 3 einen Wochenendtag geplant haben, obwohl ich krank bin und es mir schlecht geht. Das hat sich für mich wie Verrat angefühlt, und als hätte man mich hinter meinem Rücken hintergangen (da sie alles ohne mich geplant hatten) Dazu muss ich sagen, dass sich L und A kaum kennen. Ich habe ihr deutlich klar gemacht, dass ich das so nicht möchte. Sie meinte daraufhin, dass sie dann einfach ihre Freundin N zu meinem besten Freundin A bringt, dann mit ihrer besten Freundin N shoppen geht und dann A und N alleine lässt. Samstag Abend kämen sie dann wieder zurück. Dazu meinte sie, dass sie ihrer Freundin N nicht erneut absagen möchte (hatte vorherige Woche ein Treffen mit Freundin N abgesagt) und das N nicht ohne sie fahren würde. Zudem bräuchte sie aktuell viel Sozialleben und ihre Freunde aus ihrer Heimat hätten keine Zeit. Ich finde diese ganze Aktion einfach extrem egoistisch und ich bin wirklich extrem enttäuscht und wütend. Fragen: Ist meine Reaktion auf die ganze Situation normal und verständlich? Oder reagiere ich über und sollte sie einfach machen lassen? Wie würdet ihr reagieren? Ich brauche bitte wirklich einen objektiven Rat, da ich trotz vielem Nachdenken zu keinem sinnvollen Fazit komme. Danke Hamam
  8. Update : mir geht's ganz gut soweit.. Merke jeden Tag wie ich mehr und mehr abschliesse.. Jetzt hat sie mich eben jedoch über WhatsApp angeschrieben und gefragt ob alles klar bei mir ist oder ob irgendwas sei? Wegen meinen statussen, wolle sie das nur kurz fragen. Meine statusse des letzten Monats waren zu 90 Prozent : words are nothing action is everything. Und ein zitat ( für paar Tage) aus einem meiner lieblings Lieder ( ist auch eines ihrer lieblings Lieder) das ich mir die letzte Zeit sehr oft gegönnt habe. Naja ich denke ich weiss was ich zutun habe. Habe mittlerweile ne f plus am laufen und paar dates / f plus am anbahnen. Mal sehen was draus wird. Lg
  9. Jawohl, Mache ich motiflow. Haha berserker er würde mir ne Ohr feige geben und mir sagen das ich nicht rumheulen soll sondern mich wie ein mann verhalten soll.
  10. Mir geht's schon deutlich besser.. Geniesse mein Leben einfach und hab auch momentan so ne geile unabhängige scheiss egal Einstellung :D. Gut.. Ab und zu denk ich noch an sie und Gefühle schwingen im Hintergrund mit..Aber deutlich weniger stark als vor ner Woche zb. Erkenne grad das es viele nice Mädels gibt.. Also in der Praxis.. Nicht nur in der theorie.. Und das tut total gut.. Das eben auch zu erfahren und nicht einfach nur zu lesen. Man sollte das Leben einfach nicht zu ernst nehmen.. Das habe ich gelernt.. Und einfach seine Zeit mit den Menschen geniessen.. Mit denen man gerade Zeit verbringt. Get yourself your time of your life. Ich geniesse einfach mein Leben, meine absolute Freiheit, mache was Ich will, arbeite an mir selbst und lerne als Krönung leckerer Mädels kennen :D
  11. Werde ich jetzt definitiv auch.. Ich habe immer western Filme geliebt.. Und wollte immer so sein wie die Western Helden.. Leider stets zu wenig für getan.. Dank unbewusstsein und in Bequemlichkeit verfallen.. Doc holliday.. White earp.. Ganzen John Wayne filme.. Das sind Männer.. Vorbilder.
  12. @motiflow85 definitiv hast du recht. Ich habe ihm auch heute schon direkt was zu ihm gesagt. @Berserkerg geiler post.. Motiviert richtig und genau so ein Schlag in die fresse braucht man dann einfach in der Situation. Konnte direkt nachvollziehen was du meinst und der post hat richtig an meine Ehre als mann appelliert.. Und mich aufgebaut. Kann aber auch sehr gut sein das, dass alles Hirn Spinnereien sind und ich sie unterbewusst im Endeffekt doch gerne als Freundin hätte.. Also wie du schon sagtest herz gegen kopf.. Signalisiert ja auch mein wort vielleicht.. Ich denke es ist ne Mischung aus beidem.. Hat aber die gleiche Ursache.. Oneitis. Dazu wollt ich noch sagen das ich mich nicht bei ihr an der Tür gerechtfertigt habe. Ich habe ihr lediglich die Sachen gebracht (wollte sie vor die Tür stellen, aber sie hat den ganzen tag vor der Tür gewartet), da sie auf dem weg zu meiner Heimat wohnt und ich da sowieso langmusste (sonst post) und das habe ich das meiner meinung nach ziemlich selbstbewusst und verhalten durchgezogen. Lediglich das Telefonat am Sonntag.. In dem ich mich gerechtfertigt habe... Ja das war ne ziemlich scheissaktion von mir und überhaupt nicht männlich.
  13. Ja er hat mir das nicht mit dem Hintergrund geschickt @motiflow85, er wollte mir nur zeigen das sie zufällig in der selben Stadt unterwegs ist.. Was einfach total unwahrscheinlich war.. Trotzdem in dem fall keine coole sache gewesen, hab ihm auch gesagt er soll die mal löschen. Hab das Gefühl die Trennung fällt mir tatsächlich schwerer.. Als meine 1 Trennung (wo sie mit mir wegen nem anderen Schluß gemacht hat) Dabei geht's hier nicht mal darum, das mich das so fertig macht weil sie weg ist (haben eh nicht so gut zusammen gepasst), sondern mich fickt dieser afc Gedanke das sie mich vielleicht doch wollte und ich sie dann total ungerechtfertigter weise abgeschossen hab.. Dann denke ich an ihre Taten und logische Gründe.. Und höre aufs forum und es wird besser.. Ich mein Schluss machen war sowieso der richtige weg.. Unterschiedliche Ansichten und allein schon der Grund das ich ne oneitis habe, sonst wär die bezieht eh gegen die wand gefahren. Dennoch kommt mir immer wieder dieser afc Gedanke.
  14. Das Mädel war schon cool.. Also hat Bock gemacht der Tag.. Sex war auch richtig gut.. Und charakterlich auch interessant. Zugegeben.. Geflasht bin ich nicht.. Aber Geflasht ( wie bei der ex zb) will ich glaube ich gar nicht sein.. Weil ich dann direkt wieder in oneitis position komme oder? Trotzdem.. Habe ich ne ruhige (oder teils auch unruhe) Minute(n) drehen sich meine Gedanken nur noch um die ex. Frauenpause hmm.. Denkst das ist echt gut jetzt? Hatte ja jetzt knapp 2 Wochen Frauenpause eigentlich.. Was mache ich sonst noch so? Hmm unter der Woche arbeiten, Sport, essen, was im pu forum lesen dann pennen.. Woche ist bei mir sehr festgelegt und vorbestimmt.. Arbeit und Sport Priorität nr. 1. Das Wochenende hab ich komplett für mich. Da treff ich mich mit Freunden, mit der Familie und gehe gerne in die Natur / tanzen und ab und an mal was Boxen. Ziele würde ich jetzt erstmal darauf beziehen das ich an mir selber arbeite, Meditieren anfange und wieder regelmäßig kampfsport betreibe und diese dumme oneitis ausm Kopf kriege ( bekomme ich ja durch Arbeit an mir selbst)
  15. Fuck.. Update : Gestern feiern gewesen mit den jungs, geilen Abend gehabt. Heute. Mir gehts gemischt.. Entzug zeigt immer noch seine Auswirkungen. Heute aber 1 date seit langem.. Treffen uns draussen.. Gehen zu ihr.. Ich geh vor dem fc kurz auf toilette.. Gucke auf meine handy Nachrichten.. Ah mein bester freund hat Geschrieben.. Kurz mal nachschauen kann ja wichtig sein.. Schickt er mir ernsthaft n bild von meiner ex.. Aus Instagram.. Er followed sie noch.. Und das krasse ist. Sie war gestern in der gleichen Stadt wie ich heute bei dem Mädel (von ihr ca 2 Stunden entfernt). Das hat mich dann komplett aus der Bahn geworfen und gefickt.. Gar kein bock mehr auf nichts gehabt.. Der Entzug kam so richtig auf hochtouren.. Vor allem hatte ich 0 Zeit drüber nachzudenken.. Da ich ja bei dem hb zuhause war.. Letztendlich fc weil sie echt Bock hatte und sie hat mich danach sogar noch aus dem Loch geholt... Aber krass.. Wie son bild von der ex.. Die dann ein Tag vorher (und vll sogar noch heute) in der gleichen kleinen Stadt war.. Einem die komplette Stimmung verderben kann. Ihr scheint übrigens glaub ich ganz gut zu gehen.. Hat zwar n paar blöde Sprüche bei insta drin ( wenn das Leben Zitronen gibt mach Limo draus etc.. Aber ansonsten echt gut.. Mit Freunden aufer Kirmes und see.. Läuft.. Richtig gut also.. Bei uns beiden geht's aufwärts. Lg euer hamam