Nelson Muntz

Member
  • Inhalte

    687
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.427

Ansehen in der Community

333 Bereichernd

Über Nelson Muntz

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Bayern

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.387 Profilansichten
  1. In der Theorie ja..... Im Reallife muß dir aber erst mal eine übern Weg laufen. Eine attraktive Frau in Echt zu sehen hat für mich derzeit Seltenheitswert. Diese Woche habe ich bisher nur 2 attraktive Frauen gesehen und das waren die meiner Freunde. Ansonsten nur ältere Hausfrauen beim Einkaufen.
  2. Und was sollte der Staat deiner Meinung nach jetzt machen? Ist nicht das Kind schon längst in den Brunnen gefallen, wie man so schön sagt? Was möchest du denn von den derzeitgen Maßnahmen noch verschärfen? Man hätte die Sache innerhalb von 1 max. 3 Monaten im letzten Jahr in Griff bekommen können aber da man das nicht getan hatte, was man hätte tun müssen, stehen wir nun da wo wir sind. Momentan ist die Lage wohl aussichtslos, da die Hauptquelle der Infizierungen nach wie vor größtenteils unberührt bleibt. Ich weiß natürlich nicht ob es die Hauptquelle ist, ich gehe nur davon aus, daß es zumindest eine davon ist. Wann und wo sonst sollen sich den die Menschen infiziert haben, wenn es so gut wie nur noch berufliche Kontakte gibt? Am Fehlverhaten der Bevölkerung liegt es ganz sicher nicht, da es an sich nur sehr wenige sind die sich nicht an die Maßnahmen halten. Man hätte letztes Jahr einfach das Berufsleben für 1-3 Monate außer Kraft setzten müssen, mit Ausnahme derer die für die Versorgung, Gesundheit und Sicherheit zuständig sind. Und natürlich mit einer kompletten Schließung der Grenzen, keine Ausnahmen für Berufspendler aus dem Ausland. Erst jetzt im März 2021 hat es der Staat realisiert daß man mal ein Auge auf die ganzen Arbeiter aus dem Ausland werfen sollte, die die ganze Zeit keine wirklichen Kontrollen hatten und wenn dann diese einfach umgingen, indem sie verschiedene Grenzübergänge angefahren sind oder irgendwelche Papiere angeschleppt hatten, für die die Behörden mehrere Wochen benötigen um diese zu bearbeiten. Ich weiß von einigen Baustellen bei denen sich derzeit Wartezeiten anhäufen, weil nun die Arbeiter große Umwege in Kauf nehmen müssen und viele über Polen einreisen, wo es so gut wie keine Kontrollen gibt. Hier in meinem Grenzgebiet hat man in diesem Monat erstmals damit angefangen, das irgendwie in Griff zu bekommen. Ich habe diese Sachlage hier schon mehrfach erklärt aber meist nur Facepalms erhalten oder so Kommentare daß das gar nicht sein könnte, als hätte ich das alles erfunden. Vermute aber mal das meine Lösung, zumindest der Versuch, nun nicht mehr die Wirkung erzielen würde wie vor einem Jahr, da nun die Infizierungen schon zu weit fortgeschritten sind. Es ist einfach zu spät und man hats verbockt, dazu wieder einmal die Menschen in zwei Lager gespalten und für 1 Jahr ihnen die Freiheiten genommen mehr Spaß am Leben zu haben. Lebe übrigens in einem der Gebiete mit den höchsten Inzidenzwerten Deutschlands, die sich für mich nur durch die Nähe zu Grenze erklären lassen. Hier darf man sich nicht mal alleine auf eine Parkbank setzten ohne daß man von der Polizei aufgefordert wird den Platz zu verlassen und weiter zu gehen.
  3. Du mußt ja keine verteilen, denn das ist nur was für Pussys. Die meisten vergeben diese Facepalms rein emotional weil sie gegen jemanden sein wollen, eine vernünftige Erklärung dafür kann selten mal einer abgeben. Ein sehr feminines Verhalten ist das. 😆
  4. Mein Beitrag war nichts anders als eine Erklärung mit etwas Humor, wie die eine Seite das Geschehen wahrnimmt damit man deren Sichtweise leichter nachvollziehen kann. Nirgends habe ich behauptet daß es keine Coronatoten gibt, habe die offiziellen Todeszahlen und den dazugehörigen Inzidenzwert meiner Region mit aufgeführt. Dein alberner Vergleich mit den Verkehrstoten, beweißt daß du rein gar nix begriffen hast oder du einfach nur provozieren möchtest. Wer geistig nicht dazu in der Lage ist meinen Beitrag zu verstehen und meint Facepalms abzugeben hat selber einen verdient. Würden sich die ganzen kindischen Faceplamer hier, bei Frauen auch so dämlich anstellen, die einfachsten Dinge nicht zu verstehen, vollkommen unfähig zu sein oder es stur verweigern sich in die Sichtweise anderer hineinzuversetzen, wären sie heute noch jungfräulich.
  5. Das ist eine etwas übertriebene Definition von jemanden der mit in seinen Ansichten mir zwar sehr nahe steht aber nicht wirklich zutrifft. Bei „rechten“ Anhängern kann er sicherlich teilweise mit dieser Definition punkten aber kaum neue Leute aus der Mitte für sich gewinnen. Das ist Propaganda auf Bildzeitungsniveau, die bestenfalls auf eine sehr kleine Gruppe zutrifft. Er geht ja auch davon aus daß dieses Hetzen gegen Weiße, speziell weiße heterosexuelle Männer, so aufzufassen wäre, daß diese Ideologie auf die Vernichtung der Weißen abzielt. Das Anti-Weiße der „Linken“ bezieht sich aber allgemein auf das was Weiße geschaffen haben, was jene als Ursache für alles Schlechte auf dieser Welt ausgemacht haben, nicht gegen die Angehörigen dieser Gruppe als Rasse bzw. Ethnie. Es geht den „Linken“ also nicht darum die „Weiße Rasse“ zu vernichten wovon James C. Weidmann (Chateau Heartiste) jedoch ausgeht. Ob es sich in diese Richtung entwickelt, würden die Träume der „Linken“ umgesetzt werden, ist ein Thema für sich. Deren Ziel ist es sicher nicht, auch nicht von denen die sie teils unfreiwillig als Nützliche Idioten derer dienen, die diese Ideologien fördern, da ja diese die Weißen und deren Schaffenskraft benötigen und selbst überwiegend dieser Gruppe angehören. Jene Aktivisten, wie teilweise die Feministen, „Linke“, SJW, BLM , Grüne, selbst Anti-FA, mögen vielleicht teilweise gutgemeinte „liberale“ Grundsätze und Ziele vertreten , sind aber letztendlich nichts anderes als nützliche Idioten im Sinne jener die sie meinen ebenfalls zu bekämpfen, also der Finanz-Elite / Kapitalisten oder wie auch immer sie dieses Feindbild bezeichnen mögen
  6. Ach so, wußte ich nicht. Bei mir werden wir wohl noch das komplette Jahr Ausgangssperre haben. Ist dann wenigstens noch was gegangen? Ist eine scharf und ich habe Kopfschmerzen, dann darf sie halt mehr Reiten, Blasen usw.. Wenn man richtig heiß auf eine ist, dann zieht man auch unter Kopfschmerzen sein Ding durch. Als Bonus man hat mal eine andere Ausrede als den Alkohol wenns im Bett nicht so gut lief und man nicht gekommen ist. 😆 Poppen mit so hämmernden Kopfschmerzen ist auch scheiße, es ist so als würde dir bei jedem Stoß einer auf dem Kopf schlagen.
  7. Vielleicht hat sie darauf gesetzt, erst kurz vor 9 bei dir zu sein um dann gleich wieder verschwinden zu können, mit der Ausgangssperre als Ausrede. 😄
  8. Ich kann einfach die Angst nicht nachvollziehen und kenne auch niemanden der diese hat. Menschen die Angst vor Corona haben „kenne“ ich nur aus dem Internet, deshalb versuche ich hier es verstädlicher zu machen weshalb sogenannte „Coronaleugner“ wie ich, die Lage anders und als weniger gefährlich betrachten. Für mich und viele andere ist es einfach seltsam in einem Gebiet zu leben, das momentan wieder einen Inzidenzwert von fast 300 hat, aber niemand jemanden kennt der Corona hatte und denen auch keine Todesfälle bekannt sind. Hierzu gibt’s hier eine Theorie, die ich aber nicht bestätigen kann. Angeblich werden sämtliche positiv Getesteten aus dem benachbarten Ausland die hier in Massen arbeiten und hier in den Testzentren getestet werden bei den Zählungen mit eingeschlossen. Glaube nicht daß das so gehandhabt wird, wenn ja, dann wäre es ein Skandal. Offiziell haben wir hier 125 Tote nach nun über 12 Monaten Corona bei mit den höchsten Inzidenzwerten Deutschlands. Coronakritiker interessieren sich im Bezug auf den Virus selbst, ausschließlich für die Todeszahlen, nicht für den Inzidenzwert, daher liegt die Betrachtungsweise bzw. die Ängste beider Lager so weit auseinander. Die Einen stehen dem Virus ziemlich gelassen gegenüber und die Anderen schieben Panik.
  9. Was kennst du für Menschen? Ich kenne niemanden der Angst davor hätte sich zu infizieren, was natürlich nicht bedeutet daß es solche Menschen nicht gibt, z.b ältere oder generell Menschen mit schwerwiegenden Erkrankungen und geschwächten Immunsystem. Mir wäre es egal wäre ich mal mit Covid 19 infiziert, wahrscheinlich bekomme ich es sowieso nicht mit. Da habe ich eben Quarantäne zuhause, muß also nicht arbeiten, was ja auch nicht schlecht ist. Dann könnte ich 24 Stunden im PUF blödes Zeugs wie dieses schreiben. 😆 Mal 2-3 Wochen im Krankenhaus wäre mir auch egal, ist ja eh alles zu. Bekomme regelmäßig was zu Essen, sehe hübsche Krankenschwestern, hab mein Laptop dabei und einen Fernseher auf dem Zimmer. Was will man mehr?
  10. Ja klar, Schubladendenken mit dem Hintergrund jemanden etwas unterstellen zu können, daß er dies und jenes vertritt, was der jeweiligen Schublade zugeordnet wird um diesen Menschen dann zu diffamieren und auszugrenzen, gleichgültig welche Ansichten er tatsächlich vertritt.
  11. Das weiß ich und überhaupt ist deren Einteilung von „Rechts“ und „Links“ noch dümmer als bei uns. Schreibe beides ja nicht ohne Grund in Anführungszeichen. Ich bin weder „rechts“, „links“ noch konservativ oder liberal. Das sind alles nichtssagende Worthülsen für mich.
  12. Man muß da schon differenzieren zwischen den geisteskranken aus der extremen „linken“ Ecke, SJW usw. und denen die sich als Liberale sehen. Ich hätte weniger ein Problem mit Feministinnen wenn sie sich von diesem Pack distanzieren und ausschließlich für Frauenrechte einstehen würden, anstelle dieses Anliegen teilweise mit Ideologien von Extremisten der sogenannten „Linken“ bzw. „Antifaschisten“ zu vermischen. Diese hässlichen Gestalten, oft lesbisch und männerfeindlich, die jegliche Klischees erfüllen kommen generell aus dieser Ecke und fühlen sich als Speerspitze der Bewegung und stehen medial meist auch im Vordergrund. Hass auf Männner, die eigene sexuelle Neigung über andere stellen, gar die Existenz von Geschlechtern in Frage zu stellen, der ganze SJW Schwachsinn usw. hat nichts mit Frauenrechten zu tun. Frauen die für ihre Rechte einstehen, auf ihre Probleme aufmerksam machen wollen, können und sollten das auch tun und ich hätte keine Probleme damit wenn sie sich strikt von diesem Menschenschlag distanzieren würden. Leider tun sie das nicht und solange sie das nicht tun und ihre eigentlichen Anliegen mit denen der Extremisten vermischen, kommt einfach nur destruktiver gesellschaftsfeindlicher Müll bei raus. Sollen die Feministinnen in Deutschland oder allgemein der "Westlichen Welt" doch mal gegen die Unterdrückung der Frauen in rückständigen Ländern in denen das Patriarchat noch gelebt wird und diese Unart hier bei uns ebenfalls ausleben wollen auf die Straße gehen. Oder gegen Weibliche Genitalverstümmelung , Menschenhandel (Zwangsprostitution), ...... Das tun sie aber nicht, da dies nicht zu machen ist mit deren „linken“ Mitstreitern, die die tatsächlichen Unterdrücker der Frauen mit Samthandschuhen anfassen. Lieber hacken sie auf ihren Landsleuten (Böse alte weiße Männer) rum, fantasieren irgendwelchen Mist von der Unterdrückung der Frauen die es hier überhaupt nicht gibt. Sehen überall Sexismus, Machotum seitens der Männer obwohl genau das Gegenteil der Fall ist, da diese immer mehr verweichlichen, also etwas mehr Machotum absolut nicht schaden würde. Würden Männer wieder mehr „sexistischer“ auftreten bzw. verhalten, also mehr im Sinne von Männern, nach ihren eigenen Anliegen handeln wäre das eine Wohltat für beide Seiten.
  13. Rhetorische Frage? Muß ich dir doch nicht erklären, kennt doch jeder und gabs schon vor PickUp. 😀 Jeder kennt das doch wenn du sie neckst und sie dir dann auf die Schulter boxt oder so. Für diese „Frechheit“ gibt’s die an einen Minuspunkt und sie wollen das dann meist wieder gut machen, will Punkte sammeln. Andere wollen wissen was ab wann sie bei wie vielen Punkten bekommen. Verrate ich denen aber nicht (nächste Routine) 😆 Dieses Spiel kann man in all möglichen Variationen treiben und funktioniert bei jeder normalen Frau, selbst im OG. Da fragen die HBs sogar wie viele Punkte sie denn derzeit haben und mit der Spitzenreiterin meiner imaginären Tabelle werde ich mich morgen wieder treffen.
  14. Das ist denen doch egal, deren Geschwafel von Demokratie, Gleicheit, den liberalen Werten interessiert die nicht wirklich. Es sind Heuchler die diese Prinzipien bzw. Werte nur missbrauchen um ihre Position zu festigen um Feindbilder niederzumachen damit sie die Meinungshoheit haben. Wölfe im Schafspelz sozusagen.
  15. Mal sollte ja nur verstehen wie diese Routinen funktionieren, da man diese dann immer wieder ins Game mit einbauen kann und aus diesem Verständnis eigene kreieren kann, also diese nicht 1:1 übernehmen. Die Routine „The Cube“ ist viel zum umständlich, eher was für Nerds 😄 Eine meiner Lieblingsroutinen ist immer noch Necken, dann Punkte vergeben bzw. abziehen, was normal jede normale Frau mitmacht und auch mag, selbst dann wenn sie genau weiß auf was du abzielst. Diese Routine funktioniert auch im OG ohne Probleme und Frauen die darauf sofort negativ reagieren kann man damit wunderbar aussortieren.