Hiroshi

User
  • Inhalte

    19
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     3

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über Hiroshi

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

709 Profilansichten
  1. @Berserker Du hast recht, ich weiß das eigentlich auch selbst. Ich habe in der Memo halt u.A. wortwörtlich gesagt: "Wenn du Interesse hast, dann zeig mir, dass du Interesse hast, weil so verlier ich mein Interesse an dir" und allgemein Richtung "wenn dann jetzt" geschrieben, daher denke ich selbst wenn sie es sich anders überlegen sollte, würde sie sich nicht mehr melden, da ich ihr das praktisch vorab schon verwehrt habe. Ich dachte, wenn ich die Chance überhaupt offen halten wolle, müsste ich es jetzt etwas korrigieren.. Aber wenn das die Situation nur verschlimmert muss ich sie endgültig abhaken. (Vgl. Kommentar zu RapidChair's Quote) @Nubes Das war nicht klug, aber notwendig. Ich war Cannabis abhängig und habe in dieser Zeit einen Entzug begonnen. Daher musste ich erstmal auf meine Emotionen klar kommen. Ich war damals nicht viel sozial eingespannt und 100x mehr Needy! Interesse war definitiv da. Gerade nach dem 3. Date. Das hab ich sie dann aber mit Bravur verlieren lassen.. Schau bitte mal auf den Teil, den ich zu "Berserkers"/"RapidChair"'s Quote geschrieben habe, das ist halt der Grund, warum ich meine schlimmer geht nicht mehr. @RapidChair Vor allem um nochmal ihre Seite zu hören, warum bzw. ab wann ich uninteressant geworden bin und darauß zu lernen. Daher das "gibt da noch was". Und es nicht so stehen zu lassen, wie ich es in der Memo gesagt habe, dass sie sich gar nicht mehr melden braucht (abzuwerten, dass ich ihr die Pistole an die Brust gesetzt habe (ohne dabei zu vermitteln wenn du ankommst treffen wir uns)). Ist jetzt auch ein Treffen mit einer anderen geplant. Würde das da ggf. erwähnen, um zu verdeutlichen, wie ich zu der ganzen Sache stehe. Das HB aus dem Post ist charakterlich der Hammer, sonst würde ich das nicht mal in Erwägung ziehen.. Störe mich einfach dran, ihr kommuniziert zu haben, sie braucht sich nicht mehr melden. Mag so nicht die interessantmachentste Option sein, aber die einzige die ich sehe, dass sie sich überhaupt eventuell irgendwann nochmal meldet. Dennoch nicht melden? Damit ist sie dann halt endgültig abgehakt. Bei einem kurzen Telefonat gefolgt von wochenlangem Schweigen, wer weiß.. Ja, hat sie.. Ehrlich gesagt nein. Ich weiß selbst, dass ich einiges verbockt habe bei ihr und spätestens die Memo hat mich ins aus geschossen. Genauso weiß ich, dass ich noch viel an mir zu arbeiten habe. Ich habe ein gesundes Ego, aber wenn hat das seine Gründe. Wäre allerdings Gewissheit, dass von ihr nichts mehr kommt! Das ist aber auch nicht das, was ich mit dem Telefonat im Fokus hätte, lost ist lost.. Damals habe ich den Kontakt vorübergehend abgebrochen, weil es schlichtweg nicht gut gegangen wäre (siehe Kommentar zu Zitat von Nubes). Die Literatur werde ich mir definitiv anschauen, danke!
  2. @Berserker Das stimmt. Ich hatte das Texting zeitweise auch runter geschraubt und da lief es wesentlich besser. Hätte ich dabei belassen sollen. Ja, ihr die Pistole auf die Brust zu setzen war in der Tat nicht gut überlegt.. Genau das (hinterherlaufen) will ich, so traurig es ist und so sehr ich es besser weiß.. vielleicht gerade deswegen, weil ich mein Handeln am Ende rückblickend selbst kacke finde. Aber auch definitiv, weil ich bisher immer Frau auf Frau gedatet habe (nicht parallel - mochte das auch an mir, ändere es aber momentan, da damit (in meinem Fall) zu oft Needyness einhergeht und es waste of time ist), sie mir echt gut gefiel und ich glaube, dass man es nicht schlimmer machen kann (nothing to lose). Nichts desto trotzt sehe ich die Aussichtslosigkeit darin. Ich habe jetzt überlegt ihr in etwa das zu schreiben, um nochmal mit ihr zu reden: (Als Reaktion auf ihr: "Ich melde mich später." und ausbleibende Meldung) "Angekommen, no words speak best. Lass uns später nochmal kurz reden und dann lass ich dich auch in Ruhe, gibt da noch was." Das signalisiert dann, dass ich damit abgeschlossen habe und sollte nicht so krass hinterherrennermäßig rüberkommen oder? - klar, so eine Unterhaltung ist für gewöhnlich überflüssig, aber für meine momentane Situation schätze ich es als das Richtige ein.. Primäres Ziel wäre, von ihr nochmal klar gesagt zu bekommen, dass da nichts mehr geht und evtl ob sie nen anderen hat (Sollte meiner Ansicht nach den Mindfuck zügiger lindern - wie eingangs erwähnt, habe ihr zu viel Bedeutung zugemessen). Sekundäres wäre, je nachdem wie die Konversation verläuft, zu vermitteln, dass die Memo und das teils needy Verhalten dumm war.. Mir würde es aber in erster Linie darum gehen, mit ihr leichter abzuschließen, nicht sie von mir zu überzeugen (klar, wäre ein netter Nebeneffekt, aber damit rechne ich nicht mehr).
  3. @SilverStar01gute Frage.. ich vermute mein Textgame war nicht optimal.
  4. @GerryIch habe leider keine Möglichkeit mehr den obigen Beitrag zu bearbeiten..
  5. Danke für deinen Beitrag @Cocojambo85. Ja, ist es, ich würde mir auch nicht viel davon erwarten, dass ich mich melde. Ich habe auch schon vermutet, dass sie Interesse an einem anderen hat, da sie für ihre Verhältnisse sehr wenig geschrieben hat. Ich werde es mir überlegen und ggf. direkt nexten. @botte Danke auch an dich! Damit bestätigst du meine Gedanken.. Bzgl. der vier Dates muss ich sagen: Nach dem ersten Treffen haben wir 1 Monat+ (auf meinen Wunsch hin) keinen Kontakt gehabt, da ich erstmal mein Inner Game ordnen musste.. Das 2. war lediglich ein Treffen auf einen Kaffee. Beim 3. (2 Tage später) waren wir bei mir daheim und ich habe gekocht. Das 4. fand in einer Bar statt und sie hatte nur ca. 3 Stunden Zeit. Mit deinem Punkt, dass ich nicht so viel quatschen sollte, hast du definitiv recht. Das hat 100%ig seinen Teil dazu beigetragen, dass die Situation so ist, wie sie jetzt ist! Mein Plan war ihr zu schreiben "Du wolltest dich melden" und sie so dazu zu bringen oder nach Ankündigung direkt zum Hörer zu greifen, um ein Date auszumachen und evtl noch das ein oder andere zur Memo zu sagen - würde ich jetzt einfach einen Datevorschlag machen käme das nach der Memo absolut unauthentisch und sie würde es sicher ausschlagen. Ich hege auch die Vermutung, dass sie eventuell noch einen anderen kennen gelernt hat und die Memo mich da mehr aussticht, als sonst etwas bewirkt. Wie auch immer, sollte das mit dem Telefonat und Treffen nichts werden, würde ich sie dann endgültig abhaken und es würde mir vermutlich mit einer eindeutigen Aussage auch leichter fallen. Allgemein habe ich definitiv noch Lernbedarf, ich befinde mich auch relativ am Anfang (habe erst begonnen aktiv zu Daten, hatte zwar eine Beziehung, welche sich aber eher ergeben hat.. - mein OneItIs-Denken hat mir da früher einiges verbaut!). Eskalation war beim 1. Date etwas langsam, kam jedoch zum KC+Fummeln. Beim 2. Date nur Küsse, da wir mitten in der Stadt waren. Mit dem 3. Treffen kams dann wieder zum KC+etwas mehr fummeln. Man konnte echt spüren wie sie Lust hatte, sie hat auch gesagt, dass sie mir sehr gerne einen blasen würde, es ihr aber zu früh sei. Die Brüste waren draußen. Habe ihr auch spielerisch in die Hose gegriffen, was sie aber unmissverständlich abblockte, "zu früh". Als wir uns das 4. Mal sahen gab es dann auch überwiegend Küsse, da sie im Anschluss an die Bar heim musste (hatte am Tag darauf, was ich bereits wusste, ein Bewerbungsgespräch), jedoch suchten wir uns für ein paar Minuten noch ein abgelegenes Plätzchen, wo wieder gefummelt wurde. Abgesehen von der Eskalation haben wir auch einiges über uns erfahren und uns (wie das so üblich ist) viel unterhalten. Überwiegend gut (ich denke die ein oder andere Aussage war nicht ideal, das war aber nicht das Problem). Ich habe reichlich C&F, etwas Push/Pull einfließen lassen und sie oft zum Lachen gebracht. Sie hat auch deutliches Interesse an meiner Person gezeigt. Was nicht so gut war, war der Fakt, dass ich es bei 2 Treffen etwas mit der Navigation verhauen habe. Ich sehe das Problem wirklich mehr im Textgame als in den Dates (im Attraktion aufrecht erhalten). Anfangs kam immer Invest, mit der Zeit dann weniger. Daher habe ich das auch sehr heruntergefahren. Letzte Woche habe ich ihr dann Bilder mit mir und dem Hund einer Freundin geschickt (sind beides Hundefreunde), worauf sie jedoch sehr.. verhalten reagierte (unüblich für sie). Am Tag darauf habe ich dann wie gesagt noch kurz etwas geschrieben, worauf hin jedoch nichts mehr kam. Danke für die Buchempfehlungen, Lob des Sexismus lese ich momentan und über Spieltrieb werde ich mich dann noch informieren!
  6. Anzahl Dates: 4 Eskalationsgrad: KC/Rummachen Alter: 22 Einblick: OneItIs-Denken begleitete mich einen weiten Teil meines Lebens. Ist jetzt nicht mehr so ausgeprägt, jedoch messe ich immer noch zu schnell zu viel Bedeutung. Sämtliche Dates verliefen an sich gut. (Wiederkehrendes) Problem war eher das Texting nach den Treffen. Das 4. Date fand erst statt, nachdem ich ihr eine Sprachmemo sendete, in der ich ihr klar signalisierte, dass es "kein Drama" wäre sie zu verlieren (als ihrerseits wenig kam), worauf hin sie wieder deutlich mehr Initiative ergriff und ein erneutes Treffen ins Rollen kam! Um auf die aktuelle Situation überzuschwänken: Zwischen Date 3 und 4 verging 1 Monat. Date 4 fand vorletzte Woche statt. Auch dieses verlief im Großen und Ganzen gut - ein Essen war bereits für die kommende Woche geplant. Zu diesem kam es jedoch nie. Als ich sie die Woche darauf anrief kam der Anruf nicht durch und sie schrieb kurz darauf, dass sie verärgert sei und gerade nicht reden wolle. Es folgte 1 Tag in dem ich (über WhatsApp) etwas mehr Invest zeigte als sie und sie sich allgemein nurnoch auf ein Minimum beschränkte. Am darauf folgenden Tag kam von ihr dann gar nichts mehr zurück, als ich eine Einleitung zum Neg ausformulierte. Darauf hin habe ich dann 2+ Tage abgewartet und ihr letztendlich eine Sprachmemo geschickt, in der ich ihr klar sagte, dass ich nicht will, dass jedes mal ein Monat vergeht bis wir uns sehen, dass sie sich klar darüber werden soll, was sie will und wir das ansonsten beenden. (Ich sehe den größten Fehler rückblickend vor allem darin, sie in der Art und Weise (vor allem repetitiv) damit konfrontiert zu haben, dass ich ansonsten weg bin - sprich erneut eine Memo rausgesendet habe (und sie sich dachte dann passt es einfach nicht.)) Als Antwort kam, Stand Freitag, ein "melde mich später kurz" - diese Meldung blieb aber aus.. dh ist mir bewusst das das Interesse weit herab (auf 0 ist so unschön) gesunken ist seit dem letzten Treffen.. Jetzt finde ich mich in dem Dilemma wieder, dass ich sie gern wieder sehen und dementsprechend zunächst telefonisch mit ihr in Kontakt treten will (denkbar ungünstige Situation & zufälliges Sehen ist sehr unwahrscheinlich). Hatte an etwas simples über WhatsApp, wie "Ich sag ja.. unzuverlässig" (Neg mit Bezug auf Kennenlernphase) oder "Du wolltest dich melden" gedacht. Ich weiß, dass die Chancen nicht gut stehen, sehe da aber auch nicht mehr viel kaputt zu machen. Daher ziehe ich in Erwägung mein Glück zu versuchen, zunächst noch ein Telefonat herbeizuführen.. Was haltet ihr davon? Empfindet ihr es als vergeudete Zeit und hoffnungslosen Fall? Lindert es (Regelfall) Chancen darauf, dass sie sich noch meldet oder sind die eh rock bottom? Bin dankbar für kkAnreiz! Regards, Hiroshi
  7. Kann ich verstehen, hätte auch gut sein können, dass sie bei dem Umfeld blockt. Da am Besten isolieren. Reihenfolge nächstes Mal beachten, ja ;) Key word beim Texting sind (neben Neediness in general) vor allem: "Too much attention (from you) causes less attention (from her)", dh das Gespräch sollte nicht zu einseitig verlaufen. Guter Entschluss sie zu freezen! Hinsichtlich deiner Needyness: Ich ertappe mich selbst gelegentlich dabei, vermeide es aber mittlerweile meist und kann es an sonsten auch mal kompensieren. Wird meiner Ansicht nach insbesondere dann besser, wenn du a) viel unternimmt / andere Frauen trifft, wenn du sagen wir 5-10 Kontakte hast schenkst du einer nicht mehr so viel Beachtung, genauso wenn du viel erlebst (wenn hier auch Faktor kleiner) - so bist du ganz natürlich weniger Needy (mit dem Mindset: will sie mich nicht, ihr Pech ;) - das killt dieses Arschkriecherdenken und man gibt sich öfter (spielerisch) frech!). b) dich selbst ertappst und "in Kontrolle" bringst, d.h. die Neediness hinter verschlossenen Riegeln bewahrst. Ansatz b) funktioniert zweifelslos auch bedingt, aber ich finde a) empfehlenswerter - a) ist halt die permanente Lösung für dein Problem, ohne dich in irgendeiner Art und Weise verstellen zu müssen - b) ist für mich kein (und wenn für irgendjemanden hoffentlich nur ein temporärer) Zustand.
  8. Hey smookey83, wie war denn euer Redeanteil untereinander auf dem Fest? Das sollte bei einem Date schon stattfinden - und wenn man da mal eine direkte Aussage herbeiführen muss.. Solang das gut kalibriert ist kommt das nicht needy, ihr habt über Sex geredet und EUCH getroffen, da ist das Primärziel nicht permanent mit anderen Leuten zu reden - und da sollte von dir auch zum Mindest stellenweise offenkundiges Interesse an ihr ausgehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Game generell teils nicht so gut kallibriert war oder das durcheskallieren nicht so lief - jedenfalls sind mir noch keine Shit Tests dieser Art untergekommen (ich signalisiere Frau aber auch entsprechend das ich sie will) .. Das ist jetzt kein KO-Kriterium, aber in welcher Reihenfolge lief das denn ab? Für gewöhnlich küsse ich die Frau zuerst bevor ich mich ans "Lustzentrum" mache.. - und um das klarzustellen: sowas wie "der richtige Moment" wird leider oft überbewertet, wichtig ist (wenn es jetzt nicht gänzlich unangemessen ist) nur und vor allem das du eskalierst - einen Block solltest du als Ermunterung sehen, es später nochmal zu probieren ;) Auf so eine Aussage "nicht damit gerechnet" einfach lässig entgegnen "Jetzt weißt dus ja ;)", sexuelles Interesse ausstrahlen, ggf. KC (try) und damit hat sichs.. nicht an die große Glocke hängen, sonst macht sie das auch. Wenn sie sich nach 2 Tagen derart meldet hast du (Stand: zu dem Zeitpunkt) es noch nicht total verbockt. Dann wurdest du leider aber etwas zu needy, was du auch ganz gut erkannt hast.. Dass "nicht aus Spaß, sondern nur wenn dir dein gegenüber nicht egal ist und das Herz mitspielt" war etwas dick aufgetragen ja - kommt nicht nur super needy rüber sondern auch unauthentisch (man sollte daten um Spaß zu haben, schauen was sich ergibt, offen eben ;) - du kennst sie noch nicht (oder kaum), es war kaum Eskalation, da brauchst du nicht signalisieren, dass sie derart wichtig ist und schon gar nicht dein Herz beeinflusst (nach einem Date..), das wirkt als träfest du kaum Frauen (und selbst wenn das so ist, du musst es ihr ja nicht gleich vor die Nase binden ;) )). Klingt als sei da beim Texting dein sexueller Frame auch nicht mehr so vorhanden gewesen. Ich hätte eher sowas geschrieben: "Mann und Frau lagen im Bett und Mann fand Frau sexuell erregend." Ich kann mit 21 noch nicht wirklich beurteilen ob man aus dem Alter fürs sich ärgern herauswächst, aber ich werde diese Seite an mir wohl immer behalten und kann es mir eigentlich nicht vorstellen, dh ich vermute das war ein Shit Test. Aber auch da kommt es auf deine Kalibrierung an. Die Frage nach der Absicht ist dann wirklich die Einladung zu einem sexuellen Frame (wenn man ihn denn fahren will): Ich finde du hast das so aber auch nicht schlecht gelöst! - Für die Zukunft, streiche möchte aus deinem Wortschatz und ersetz es durch will, das ist prägnanter. Auf das vermisst mich ja frag ich mich wo dein C&F ist.. Da kannst du so schön Sachen antworten, wie z.B. "nur weil du mich vermisst, vermiss ich dich nicht automatisch."; "Im Gegenteil, schon wieder dabei dich zu vergessen.. Da müssen wir uns wohl nochmal treffen ;-)" Aus meiner Sicht überschätzt du deinen sexuellen Frame und dein Kino (zum mindest was diesen Einblick betrifft) und musst daran noch arbeiten. Das tolle ist man verbessert sich schnell ;) Betrachte die Frau einfach als Objekt der Begierde, die du verführen willst, dann kommt bei mir der sexuelle Frame zum Mindest von allein. Und warte nicht auf "den perfekten Moment". Wie oft hast du Sex? Wie oft Dates? Du strahlst teils einfach ziemliche needyness aus. Dein Universum muss sich nicht schon nach einem Date um sie drehen und falls es das tut, lass es sie (gerade in so einer Situation) wenigstens nicht direkt wissen. Ganz am Ende hat sie ja nochmal unmissverständlich gesagt, dass sie nicht will, dass du sie aus der Sicht siehst, wie du es tust. Das ist eindeutig... Sexuell ist die Frau momentan nicht mehr an dir interessiert. Daher mein Rat: Am Inner Game arbeiten (Needyness in den Griff kriegen), Retten wenn zu retten ist, Freeze out, nichts mehr investieren, außer stattdessen Zeit in andere Frauen und wenn du in ein paar Wochen (3+) noch Bock auf sie hast nochmal melden - im Idealfall mit neuen Erfahrungen im Petto. Regards, Hiro
  9. Hey, False Time Constraint bedeutet, beim Approach unter einem falschen Vorwand zu äußern, dass du nur kurz Zeit hast (nicht wörtlich). Z.B.: "Ich treffe mich in ein paar Minuten mit Freunden, aber..". Auf diese Art hemmst du die natürliche "Verteidigung" deiner Gegenüber, es ist klar, dass du nicht lange da sein wirst und das kennenlernen verläuft entspannt - denn selbst wenn du nicht sympathisch bist, du bist gleich wieder weg. Regards, Hiroshi
  10. "Alles was man wissen muss steht oben?".. *gähn* Du schreibst ganz allgemein, ohne jeglichen Bezug zu einer realen Situation - frag dich doch mal selbst warum hier verstärkt davon ausgegangen wird, dass es sich um etwas fiktives handelt. Sollte es sich so wie du sagst um ein reales Treffen handeln, dann kann ich mir das nur so erklären, dass du paranoid bist sie würde irgendwie auf diesen Thread stoßen.. - was aber höchst unwahrscheinlich ist.. - oder du trollst.. Wie @Nemesis88 schon treffend beschrieb, bei so einem Input brauchst du auch keinen hochwertigen Output erwarten.. Du willst hier konstruktive Antworten? Dann beginn damit sinnvolle Threads zu erstellen.. Zudem: der Input ist hier auch nur sehr bedingt förderlich, da aus deinem Post weder Ort noch Zeit klar hervorgehen, sprich noch kein Date steht, ihr bisher nicht mal telefoniert habt (soweit man das deiner eingeschränkten Thread-Beschreibung entnehmen kann) und die konkreten Details einfach fehlen (die Nachfragen kommen nicht ohne Grund).. Du kannst also nicht davon ausgehen, dass es auch tatsächlich zum Treffen kommt. Genauso gut kann es auch sein, dass sie nur mit dir schreiben will und flaket und dann nützen dir die Hilfestellungen dieses Threads 0. Also gönn deinem Kopf ne Pause in Sachen Date planen, mach erstmal ein determiniertes Date klar (mit Location und Zeit), am besten über den Hörer - und sei zum mindest ein bisschen großzügiger mit den Details! Dann wird einem Thread auch mehr Verständnis gebracht.
  11. Wow, danke für den herzhaften Lacher! :D Ich schließe mich dem Vorredner an, was für einen Sinn hat es hier eine fiktive Situation durchzuspielen?..
  12. Hey, zunächst mal OT: wenn du weder überdurchschnittlich, noch durchschnittlich oder unterdurchschnittlich aussiehst, wo ordnest du dich dann denn ein? :D Ok, let's get serious: Entweder dir passt einer der Tage und du gehst gleich drauf ein oder du machst deinerseits einen Vorschlag (was ich bevorzugen würde, da sie sich so lang nicht gemeldet hat und dann bist du eben nicht auf Abruf ;) ). Schreib auf jeden Fall klar und bestimmt. Sonderlich kreativ musst du da gar nicht sein ;) "Dienstag abend ließe sich machen - um ... Uhr im .. (location) ;)" "Da bin ich leider ausgebucht :P ... (Wochentag) abend im .. (location)?" Regards, Hiroshi EDIT: Und ja, Markusa hat schon recht, das ist verdammt lange.. Jetzt ein eindeutiges Treffen ansetzen oder neeext !
  13. Hey KrFz, zunächst einmal: Es ist absolut kontraproduktiv sich auf "das eine Mädchen" zu versteifen. Ich habe daran selbst viel zu viele Jahre eingebüßt in denen ich einfach zu passiv war. Das gute ist: Du willst in Aktion treten. Das schlechte: Ist man einmal in der Friendzone ist es nicht so leicht wieder raus zu kommen! Ich will ehrlich zu dir sein: Es gibt kein Rezept, nach welchem du sie sicher für dich gewinnen kannst und allgemein ist die Situation ungünstig. In der Regel würde ich einen kompletten Freeze empfehlen, um dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf sie zurück zu kommen und es da dann von Beginn an richtig zu machen und zu eskalieren. Da es sich aber um eine Klassenkameradin handelt wird das wohl schwer. Je nachdem, wie nah ihr euch steht (falls du viel Zeit in der Schule mit ihr verbringst), versuch einfach mal ihr weniger Beachtung zu schenken und schau wie sie darauf reagiert. Natürlich nicht so das es respektlos ist! Falls ihr euch schon privat getroffen habt schadet es (für deine Interessen) auch nichts eine Weile nichts mehr mit ihr zu unternehmen! Je nachdem, wie nah ihr euch steht (im Falle dessen dass ihr noch nie etwas privat miteinander gemacht habt), pass sie doch einfach mal in einem günstigen Moment ab und frag sie nach einem Treffen (hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen was den Ort betrifft :P). Dann hast du Gewissheit ;) Grundsätzlich solltest du dich aber vor allem erstmal einlesen. Verführungskünstler wird man nicht von jetzt auf gleich. Stichwort: One-it-is; Ra's Beginner-FAQ gibt einen ganz guten Input ab: Beginner FAQ klick me Lob des Sexismus ist auch ein sehr gutes Buch, grade für Anfänger. Da du schreibst, du kommst zu nett rüber, arbeite daran. Setz sie auf keinen Podest, sie ist vielleicht geil, aber auch nur eine von vielen. Mit so einem Denken umgarnst du sie nur und küsst ihr die Füße, was dich deinem Ziel aber nicht näher bringt. Necke sie auch mal spielerisch (Stichwort: Negs; Cocky & Funny) und mach nicht immer alles für sie. Aber nochmal: Am besten du liehst dich zuerst ein. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass du auf die Schnauze fällst und nichts daraus wird. So kannst du deine Chancen verbessern ;) Ein Tipp von mir wäre auch das Gelesene erstmal an anderen Mädchen zu üben. Das befreit dich auch zu einem gewissen Grad von diesem One-It-Is denken und vielleicht willst du sie danach gar nicht mehr.
  14. Hey @Kewl, vorab: Ich habe noch einiges an meinem Game zu Arbeiten und bin mit Sicherheit kein Experte, gebe dir aber trotzdem etwas Input. Ich hätte mich gleich zu Beginn spontan eingeladen, so nach dem Motto: "Alles klar, wenn du drauf bestehst - dann überspringen wir halt das kennen lernen und treffen uns gleich bei dir ;-)". So spielst du die vermeitliche Absage runter, entgegnest mit etwas Witz, unterstellst ihr auf Sex aus zu sein und hast somit auch gleich deinen sexuellen Frame. Ab dem Punkt wo sie schrieb "ja ich bin verkatert müde und gehe sicher nicht raus" gings meiner Ansicht nach dann echt eher in die falsche Richtung.. Wenn sie 2x sagt sie geht nicht raus bringts nichts da noch zu fragen, was sie damit sagen will, weil das ja eigentlich klar ist.. Das mit dem Regen kam vermutlich auch nur, weil sie sich nicht wiederholen wollte. Das mit der Location war aus selbigem Grund (das klar war sie wollte nicht) auch eher kontraproduktiv. Wie gesagt, sich selbst einladen wäre ein eleganter Weg gewesen, die Situation runterzuspielen - ob sie es dann will oder nicht sei dahingestellt. Die Nachricht um 14:06 kann man so stehen lassen, wobei ich das eher in einen Neg verpackt hätte ala "Wenn du schon absagst verlangt der Anstand das früher zu tun, so kriegst du mich nur vergrault :P" und nicht noch auf das was anderes machen können eingegangen wäre (ist selbsterklärend). Du hättest ihr auch nochmal klar machen können, dass du der Preis bist (natürlich nicht im selben Atemzug): "Und überhaupt - halt dich zurück mit deinen Alkohol-Exzessen, wenn du weißt, du hast am nächsten Tag ein Treffen mit MIR :P" Im Endeffekt bist du dann auf ihre Frage mit dem sauer sein auch viel zu harmlos eingegangen. Sie hat dir gerade recht spontan versucht abzusagen, da kannst du ihr das auch ein bisschen übel nehmen ;) War meiner Ansicht nach noch ein Shittest der dich getroffen hat.. Du hast das Date ja darauf hin vollends selbst abgesagt, statt die Steilvorlage aufzugreifen. Hättest auch sowas schreiben können wie "Ja, das nehm ich dir dann krum. Musst du dich wohl doch aufraffen, wird es wert sein ;)" - wenn sie flaket seis drum. Besser als es eigenständig abzusagen. Du warst alles in allem zu rücksichtsvoll dafür, dass sie so rücksichtslos war. Kann sein, dass sie kaputt war - kann auch nicht sein. Beim nächsten Mal etwas mehr mit Negs arbeiten und dann entwickelt sich das ganze vielleicht gar nicht erst so ;)
  15. Hey, erstmal danke für die zahlreichen Beiträge! Die Situation hatte sich zwar schon erledigt (habe mich, da es später wurde und sie sich gemeldet hat, auf meine Intuition verlassen und bin damit ganz gut gefahren) - dennoch helfen die Beiträge das Geschehene zu reflektieren. Vorab: Wie ging es aus?: Sie hat geschrieben das sie verhindert war und gemeint wie stressig das und das war, sonst nichts. Darauf hin habe ich dann besser reagiert und nur gemeint "Jetzt hast du ja Zeit". Sie hat dann die Initiative ergriffen und wir haben gemeinsam Alternativen diskutiert (bzgl. der Location). Letztendlich waren wir dann in unterschiedlichen Bars. Generell bin ich mit meinem Game nicht voll zufrieden (nicht so viel Eskalation während des Abends in den Bars), ich habe aber einen recht unterhaltsamen, offenen und sexualbezogenen Frame geführt und sie mit einer Vielzahl an Negs bombardiert. Schlussendlich ist sie mit zu mir gekommen, hat aber vorab schon die Grenze gesetzt, keinen Sex zu haben, da sie keine ONS hat. Wir haben noch TV geschaut - mein Fernseher steht so, dass man sich quasi ins Bett legen muss :D Das und die Tatsache das wir unter uns waren hat mir dann im Punkto Eskalation auch echt geholfen. Letztendlich blieb es dann auch bei der Grenze, aber gefummelt und geknutscht wurde reichlich - Sogesehen bin ich alles in allem echt zufrieden mit dem Abend! @Kewl Hey, ja, es gibt einige HBs die nicht so gerne telefonieren. Ich pflichte dir hier bei, sich dann (wenn schreiben schon nötig ist) auf das wesentliche zu beschränken. Das mit der Abgabe der Kontrolle war etwas gewagt, ging aber letztendlich gut aus. Dennoch werde ich das zukünftig wohl anders handhaben! Ich habe ihr nicht mehr geschrieben bis sie sich dann gemeldet hat. @TomorrowOut Hey, Kewl hat dir ja schon sehr geholfen. Ich möchte trotzdem noch kurz meinen Senf dazu geben. Du stellst die Frau viel zu sehr auf einen Podest (habe früher selbst den Fehler gemacht, siehe den alten Thread bzw. Ich vor 2 Jahren)! Du bist der Preis, nicht sie ;) Es gibt Unmengen an Frauen die glücklich wären dich zu treffen, also versteif dich nicht so sehr auf eine ;) Generell solltest du immer ein kurzes Telefonat dem Schreiben vorziehen. Bzgl. des Selbstvertrauens: Was das allgemeine Selbstvertrauen angeht frage dich mal woran das liegen könnte. Sport und Kontakt mit Mitmenschen, aber auch mit sich im Reinen zu sein kann definitiv helfen Selbstvertrauen zu entwickeln! Im Bezug auf das Gaming wird das mit der Zeit, da fehlt dir einfach noch die Routine! @Patrick B Hey, danke dir, das schafft hinsichtlich des Vorschlags Klartext. Ja, du hast recht, hätte den Frame beibehalten sollen. Klar wollte ich es nicht verbocken - ich habe aber keine Angst verspürt, sondern eher den Bedarf, zu klären, was Freitag abend geht :D Hätte sie sich nicht noch gemeldet, hätte ich das auch getan! Bzgl. des verbockens: Kein schlechter Input, aber ich verstehe unter verbocken in diesem Kontext eben nicht, an wem das Treffen letztendlich scheitert, sondern das Fehler in meinem Game da waren. Und die waren definitiv präsent, z.B. hätte ich die Location am Telefon schon klarmachen sollen! Dann wäre der Thread vermutlich auch nie ins Leben getreten. @samsonite.Hey, erstmal danke dass du dir sogar die Mühe gemacht hast auch noch meinen alten Thread zu durchforsten! Ich werde im Folgenden in das Zitat schreiben, da es sonst zu unübersichtlich wird