music3334

Member
  • Inhalte

    100
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     112

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über music3334

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

2.287 Profilansichten
  1. ich hatte auch stark darunter gelitten. Von 15-19/20 Jahre. Cordes BPO, Iso kapseln usw werden ja oft als die härtesten Mittel angepriesen, hat bei mir alles nur spärlich geholfen. Letzten Endes hat nur "etwas Zeit" (ab 18 Jahren kam einfach weniger nach und ich hatte nur noch mit den Narben zu kämpfen) und sog. Fruchtsäurepeeling (verdammt schmerzhaft, die ziehen einem buchstäblich die Haut vom Gesicht) und ein bestimmtes "Blue"-Peeling mit spezieller Fruchtsäure was gebracht. Ich rate dir bei den nächsten örtlichen Hautärzten mal nach den Peelings zu fragen. Das kann mehrere Sitzungen in Anspruch nehmen, ist teuer, aber war bei mir auch das Einzige, das etwas bewirkt hat. grüße
  2. Hallo Liebes Forum, Ich weiss wens um den Körper geht ist das Internet sicher nicht die beste Anlaufstelle aber bin leider noch nicht dazu gekommen einen Arzttermin zu machen und Google spuckt nichts aus. Ich (21,m, 185cm, ca. 83kg) habe in unregelmäßigen Abständen (ca. 1x alle 2 Monate) ein sehr unangenehmes Gefühl in der oberen Bauchregion. Es sind keine üblichen Bauchschmerzen sondern etwa 7-8 cm über dem Bauchnabel unter der oberen Reihe Bauchmuskeln also etwa Körpermittig. Es fühlt sich dann an als hätte ich "Heiße Steine" in dem Bereich. Ich fühle mich gesättigt obwohl ich noch essen könnte und habe das Gefühl erbrechen zu müssen, wenn ich noch etwas essen würde (ähnlich wie bei einem Kater). Am schlimmsten sind jedoch diese "heißen Steine" ! Die Körpermitte verhärtet sich und fühlt sich sehr warm und glühend aber auch sehr schmerzend an. Wenn ich auf dem Rücken liege geht es etwas besser. Auf der Seite liegend ist es sehr schlimm. Durch mehreres Aufstoßen oder Stuhlgang ändert sich nichts. An solchen Tagen kann ich komischer Weise nichts wirklich ungewöhnliches erkennen. Manchmal beginnt es morgens auf der Arbeit, manchmal abends nach dem Essen. Wenn ich eine Ibuprofen nehme ist es nach ca. 30 min weg bzw. der Schmerz ist betäubt und ich merke es nicht mehr. Wenn nicht, dauert es oft mindestens 3-4 Stunden bis es von alleine weg geht. Meistens leg ich mich dann zu Bett und schlaf drüber und am nächsten Morgen fühl ich mich als ob nichts gewesen wäre. Dann gehts mir wieder Wochenlang blendend. Ich habe sonst so gut wie nie etwas und bin auch, bis auf einen Schnupfen oder so, kaum krank. Könnte es vlt Sodbrennen oder Nierensteine sein ? Ich bilde mir oft ein falsch zu atmen, kann es vlt daher kommen ? Im Moment ist es wieder am abklingen und ich werde auf jedenfall einen Arzttermin machen aber vlt kann mir der ein oder andere weiterhelfen. gruß Thomas
  3. Hey leute, danke für das feedback. Ja der sack war echt praktisch letztes jahr. Leider ist nach 2 Monaten der Gurt abgegangen. Hab Ihn dann genietet und er hielt bis Ende 2013. Denke es wird wohl wieder darauf hinauslaufen. gruß
  4. Hey Leute, da es bei uns in RLP z.Z. extrem warm ist, zieht es meine kollegen und mich wieder an die Badeweiher. Jetzt stellt sich die Frage wie man viel unterbringen kann und trotzdem nicht mit Lidl-tüten antanzt. Ich habe letztes Jahr ne art Seesack gehabt (10 € bei Amazon). Da hat überraschend viel reingepasst und es sah auch gar nicht mal so übel aus. Der ist natürlich am Ende der Saison kaputt gegangen. Hat jemand noch sonstige Vorschläge ? Reinpassen sollte eine Decke, 2 Handtücher und Kleinkrams. Kühltasche geht extra. Preis bis etwa 40-50 € Hier mal nen paar Sachen die ich mir vorgestellt habe: (von letztem Jahr) bis für alles offen :D btw: Alter 20, Style ist sonst recht durchmischt, manchmal mit Leinenhemd und hochgekrempelter Chino, manchmal mit Tanktop u. Flip-Flops. gruß thomas
  5. Okey Jungs Danke für die hilfe. Hab vermutet das wenn sich alles in Körpergewicht - Nähe befindet man von fortgeschrittenem Anfänger reden kann. Dann geht's nun weiter !
  6. Fortgeschrittener Anfänger triffts wohl am ehesten. Daten: 20 Jahre 185 cm hoch 83 kg Kraftwerte ca: KB 85 kg KH 95 kg BD 75 kg Schulterdrücken 35 kg Hoffe mir kann jemand bezüglich der Wiederholungen weiterhelfen. Gruß
  7. Hallo Community, nach ca. 6-7 Monaten Starting Strength, Kraftwerten im "fortgeschrittenen" Bereich und 15 kg mehr auf den Rippen, möchte ich meinen Plan wechseln. Zum einen weil mit SS auf Dauer zu stumpf wird und weil die Kraftwerte seit Wochen stagnieren. Mein Plan sieht wie folgt aus: OK: Bankdrücken Rudern Schulterdrücken / MP Klimmis Trizepsdrücken Seil Curls for the Girls UK: Kniebeuge Kreuzheben Beinpresse Wadenheben Bauch / unterer Rücken Habe den Plan 1 zu 1 von Fitness Experts übernommen. Dort fand ich das System mit Muskel / Gegenmuskel sehr einleuchtend. Meine Frage: Wie schauts mit den Sätzen / Wdh. aus ?? Bleibe ich streng bei den 3x5 ,oder bezieht sich das nur auf die Grundübungen und ich sollte bei z.B. Rudern und Wadenheben eine andere Satzzahl nehmen ? Wie siehts bei den isolierten Armübungen aus ? Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. gruß Thomas
  8. So Leute nun melde ich mich wieder. Ich wär nichts desto trotz am Mittwoch abend bei ihr, um ihr den Rest ihrer Sachen zu bringen. Ich fragte bei der Übergabe ob sie noch irgendwas zu sagen hat oder erklären möchte. Sie bricht in tränen aus und sagt sie hatte nur die Bestätigung gesucht, die sie von mir nicht mehr bekommen hat. Das War zwar auch das was ich vermutet habe und hat mich in einer gewissen weiße auch beruhigte ( das Gefühl dass der chatkollege nur mittel zum zweck War und ich nicht "ersetzt wurde" ) Im Nachhinein wird mir aber klar das es sehr wohl an mir lag. Am Anfang kam ich einfach ganz anders an wie nach einem Jahr. Attraktionverlust, alternativlosigkeit, Trägheit in der Beziehung und mit dem Freundeskreis. Dadurch hat das Drama angefangen, ich daraufhin noch weniger Lust auf sex, sie daraufhin noch mehr Stress geschoben. Es War ein Teufelskreis. Nachdem sie sich ausgeweint hat, sagt ich das wir uns erstmal nicht mehr sehen werden. Bin ins Auto und weg. Kurz darauf kam eine belanglose SMS ( "wieso hast du das und das mit eingepackt" ) durch die sie wahrscheinlich versucht den Kontakt aufrecht zu halten. Ich habe nicht geantwortet. Auf eine seltsame Art ist mir ein Stein vom Herzen gefallen als sie gesagt hat, dass sie es nur für die Bestätigung getan hat. Irgendwie hab ich dadurch das Gefühl das es weniger an mir lag als an ihr ( dadurch das sie so sehr die Bestätigung gesucht hat schreibe ich ihr einen niedrigeren wert zu). Das scheint aber nicht der richtige Weg zu sein, da ich dadurch wieder meinen wert von dem Umfeld abhängig mache. In einem Text über inner game hier im forum habe ich gelesen das viele zwischen sozialer und beruflicher Selbstsicherheit unterscheiden. Auch das ist mir aufgefallen. Seit ich (seit ca. 5 monaten) in einer berufliche Führungsposition bin hat sich mein Verhalten stets gebessert. Ich gehe viel lockerer mit kollegen und Kunden um, bin Viel belastbarer, kann besser mit Stress umgehen und geh zielstrebiger an aufgaben. Auf der sozialen Ebene fehlt mir das noch ein bisschen. Gelernt hab ich durch die Beziehung auf jedenfall einiges. Unter anderem das Attraktion keinesfalls bei der Länge der Beziehung einfach so erhalten bleibt. Wie man eine ernsthafte Monogame beziehung mit alternativen und hard2get - Getue verbindet is mir aber immernoch ein Rätsel. Ebenso die frage wie man sein Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl aus seinem inneren bezieht, wo doch z.b. eine gutaussehend Freundin und ein großer Freundeskreis ein großer Ego Boost ist und man auch daraus Selbstbewusstsein zieht. Seis wies wolle. Heute abend geht's erstmal in den Club. Gruß thomas
  9. hallo Leute, viel Kritik aber nur so wächst man und ich bin dankbar dafür. Das ich den Wert anderer über meinen eigenen Stelle hat schon so seine Richtigkeit. Ich bin nicht wirklich das was man als Frauenheld bezeichnen würde obwohl ich vom rein äußerlichen garantiert nicht zu den hoffnungslosen Fällen gehöre. Als ich die SMS gesehen habe und das meine Freundin Nacktfotos mit einem anderen Kerl austauscht kam mir natürlich zuerst der Gedanke "Fuck, da gibt es einen der auf Sie anziehender wirkt". Ich wüsste auch nicht wie man als erfahrener Pickup-Artist darauf reagieren soll. Hier wird ja des öfteren gepredigt gelassen zu bleiben, "die Freundin kann Ihre Sexualität frei ausleben", "man kann niemand einsperren" etc. Das muss irgendwie an mir vorbei gegangen sein, den so kalt lässt mich das nicht. Oneitis hin oder her.
  10. So ich melde mich zurück. Wie erwartet kamen viele pick up Standardssprüche. Oneitis ? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich möchte mit ihr ein abschließendes Gespräch führen, weil ich 1 Jahr Zusammenleben nicht einfach unter den Teppich kehren will und kann. Sie ist im einiges jünger als ich und mit der zeit habe ich begonnen mich um ihre Persönliche Entwicklung zu sorgen. Immerhin hat sie sehr große Defizite was die eigene Persönlichkeit betrifft (Legasthenie, kaum SC, schlechtes Verhältnis zu Eltern). Auch wenn Schluss ist und sie ziemlich in die scheiße gegriffen hat will ich nur das beste für sie. Needy? Glaube nicht das ich Needy wirke. Sie kennt mich gut genug um zu verstehen das ich nicht angegrochen komme sondern einfach reden will. Des weiteren habe ich zwei Gedankengänge: 1. Sie ist 16. Sie macht Fehler, Baut scheiße, hurt rum, macht Erfahrungen etc etc. Das War mir im vornherein klar und deshalb hab ich die Beziehung auch von Anfang an auf die leichte Schulter genommen. ( rückblickend War vlt das der Fehler !?) Als reifer Kerl könnte es mich also nen feuchten Dreck interessieren ob sich irgendein justin Bieber an meiner perle aufgeilt, am ende fick ich sie ja. Soweit die wohl allgemein vorherrschende pickup Meinung. 2. Verstößt ein solches Verhalten gegen jeglicher Art der von uns vereinbarten Monogamie. Jeder meiner Freunde (die sich zwar ein scheiß um needyness und offene Beziehungen oder sonstige pick up Geschichten scheren aber dennoch recht Erfolgreich mit Frauen sind) würde ein solches Verhalten für absolut unakzeptabel abstempeln und sich umgehend von ihr entfernen. Was sind eure Meinungen. FB mit keinerlei Gefühlinvestitionen ?
  11. Hey Community, Ich:20 Sie: 16 Ltr dauer etwas über 1 Jahr. So Leute dann leg ich mal los: Ich hab meine Ltr und erste lange Freundin im Januar 22013 durch den Freundeskreis kennengerlernt. Sie jung und gutaussehend, für meinen Geschmack etwas zu klein aber man kann ja Kompromisse eingehen. Stach aus den ganzen Frauen die ich sonst aus dem Umfeld meines Freundes kenne heraus. Schwuppsdiwups Nummer geholt, c&f, solides SMS game, alternativen. Das volle Programm. Dementsprechend schnell War die kleine Spitz auf mich und es bahnte sich (was ich auch begrüßte) eine Beziehung an. Nach wenigen Monaten erkannte ich das sie wohl am ehesten beschreibt, was man hier eine LSD HD nennt. Viel schmutziger sex, aber auch viel Eifersucht, Misstrauen und Drama. Spätestens hier habe ich gewusst "ok.. die Frau fürs leben wird das ganz sicher nicht" Nichts desto trotz führten wir weiterhin eine Beziehung. Es folgten wunderbare Wochenenden, kurzurlaube, Konzertbesuche usw. Alles Momente auf die ich mit Freude zurückblicke. Stellenweise gab es Tage an denen das Drama unausstehlich war: alles was ich tat, wie ich aussah, was ich dachte War ihrer Meinung nach scheiße. Alltag kehrte in die Beziehung ein und man hatte sich nicht mehr so viel zu sagen wie am Anfang. Dann blieb man abends auch mal daheim und sah sich ein Film an. Sex wurde weniger. Kurzum: man hat die rosarote Brille abgenommen. Ich kam damit relativ gut klar und genoss die Zurückgezogenheit mit der Freundin nach ner stressigen Woche auf der Arbeit. Sie hingegen lechzte nach Aufmerksamkeit und Bestätigung und fand meine Art, wie ich die Beziehung quasi nebenher laufen lies, gar nicht toll. Es kam wie es kommen musst ! Dienstag abend. Sie is beim Fernsehen eingeschlafen, ich langweile mich. Da liegt ihr Handy neben mir und ich weiss nicht mehr genau warum ich es griff. Vermutlich weil ich einfach keine Befürchtungen hatte aber mich traf der schlag. (Vorgeschichte: hin und wieder mache wir perverse Fotos. Nichts ernstes. Einfach aus fun. Auf einem davon kniet sie mit offenem Mund und "bettelt nach sperma". Ich schätze viele von euch können mit der Beschreibung was anfangen) Besagtes Foto finde ich nun im chatverlauf mit einem one Direktion Verschnitt. Dieser sendet prompt ein Bild seiner mageren Hühnerbrust zurück. Es folgten eine Handvoll erotische smsn von denen ich dachte, nur ich bekäme so etwas von ihr geschickt. SMS Eier hatte sie schon immer. Versaut mussten sie sein. Das Gefühl das ich empfand War einfach herzbrechend. Mein Baby, welches mein Fels in der Brandung, meine Konstante War trieb so ne scheiße. Ich musste mich kurz fassen. Ich glaube mir wurde etwas schwarz vor Augen. Ich wusste zwar das sich die Beziehung dem ende neigt aber SO ETWAS hätte ich nicht mal ansatzweise geahnt. Ich wecke sie unverzüglich auf und halt ihr das Handy vor. Sie frägt warum ich ihn ihrem Handy schnüffel. Ich bete sie ihre Sachen zu packen und sie nach Hause zu fahren. Im auto bricht sie in Tränen aus. Es sei nix gelaufen, es tut ihr Leid, Sie will es erklären. Ich will nix hören und konnte in diesem Moment keine Miene ziehen. Ich stand immernoch unter schock. Also wieder Zuhause War brach ich in Tränen aus. Von ihr kamen smsn àla "es tut mir leid", " was kann ich machen das es wieder wird wie vorher" Ich schreib zurück das sie sich nicht mehr bei mir melden soll. Keine 2h durchgeschlagen die Nacht. heute morgen kein bissen runter bekommen, die Fischölkapseln wurde augenblicklich wieder ausgekotzt. Ich fühl mich scheisse. Leer. Wieder dieses verfickte Gefühl als wäre ich ganz allein in dieser Welt. Alternativen ? Hab ich keine mehr. Freunde ? Wenige wirklich gute. Hobby ? Mehr als genug aber nichts was mich dermasen ablenken könnte. Heute abend will ich zu ihr und sie das erklären lassen. Dann werd ich entscheiden wie ich weiter verfahre. Ich kenne eure antworten bereits. Klassischer Attraktionverlust wahrscheinlich. Ich sabber ihr nicht hinterher und sie such Bestätigung bei anderen Kerlen die noch darauf anspringen. Ich weiss auch nicht wieso ich das jetzt poste. Vermutlich als so ne Art eigentherapie. Oder weil der bwl Unterricht einfach stinklangweilig ist. Bin gespannt auf eure Antworten. Thomas
  12. Eine frage bezüglich dem cutten bzw. Fett abbauen generell. Ich sehe bei eurer Ernährung oft das ihr weit über das eine eigene Körpergewicht in g an fett zu euch nehmt. Inwiefern spielt dieser Nährstoff eine rolle ? Oder sind es an Ende tatsächlich nur die kalorien ?
  13. Meine ZMA kapseln waren von "Amando Perez ® Quality Sports Nutrition". Hab mich da eingelesen und erfahren, dass der hohe Vitamin B6 gehalt schlafstörend sein soll. Empfiehlt es sich Magnesium tabletten vor dem Training zu nehmen !? Quasi als Muskelschutz ?
  14. Hallo Community, Ich hatte mir mal was unseriöses gekauft, dass sich "ZMA Hardcore" schimpft. Es wurde geworben mit erholsamen Schlaf wenn man es abends einnimmt. Nix da, hab die Pille eingeworfen und war 2h später top fit. Aber eben im Bett kein Auge zugemacht. Tagsüber dann körperlich schlapp aber geistig ausgeruht. Ähnlich mit reinem Magnesium. Anderes Produkt. 2 Tabletten vorm Schlafengehen -> 400mg Magnesium. Hab dann zwar gepennt, bin aber oft nachts aufgewacht und hatte Probleme wieder einzuschlafen. Dafür morgens die Augen aufgemacht und energiegeladen gewesen. Und das den ganzen Tag. Meine Schlafzeit ist von ca. 22.30 -> ca 6.30-7.30 wie sind eure Erfahrungen mit Supps vorm Schlafen gehen bzw. mit Supps die schlaffördernd wirken sollen ? gruß Thomas
  15. Hallo Leute vielen Dank für die Beiträge bezüglich des Deloads. Werde tatsächlich mal auf die 80% runtergehen und ernährung beibehalten (komme täglich auf ca. 3600-4000 kcal, 150-170g EW) Eine weitere Frage hab ich bezüglich des Bodybuilding Ablaufes. Ich habe meine Einstellung zum Training und Ernährung auf dem mehr oder weniger klassischen Schema von Massephase (bulken) und Definitionsphase (cutten) begründet. Befinde mich zur Zeit in der Massephase und mache GOMAD (3-4 l. Milch am tag) und SS. Habe seit Trainingsbeginn (anfang Nov. 2013) von 72kg auf 85kg zugenommen. Natürlich ist nicht alles FFM und es hat sich auch ein Bauchansatz entwickelt. Aber folgender Artikel lässt mich Zweifeln ob die Bulking Methode wirklich die sinnvollste ist. Es wird beschrieben das nach Abschluss der Bulkingphase quasi kaum Muskelmasse gewonnen wird und man lange beschäftigt ist mit dem niedrighalten des KFAs. Wie ist eure Meinung dazu !?