allar

User
  • Inhalte

    62
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

77 Neutral

Über allar

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Frankfurt

Letzte Besucher des Profils

1.619 Profilansichten
  1. allar

    Tagebuch eines Nice Guy

    Das ist schonmal ein Fortschritt aber etwas über dich zu erzählen bringt nichts wenn sie nicht wirklich an dir interessiert ist. Erzähl erst über dich wenn sie dich fragt, das ist dann auch ein gutes Zeichen für erstes Interesse. Versetz dich einfach mal an die Stelle des Mädchens. Was denkst du wenn ein Typ dich auf der Strasse anquatscht und anfängt über sich zu erzählen ? Creepy. Die meisten Frauen fragen sich eher: Was will der und wie werd ich den Typ wieder los? Nimm ihr also diese Ängste in dem du z.B. folgendes sagst: 1) (Was will der Kerl) Ich finde dich süß und würde dich gerne kennenlernen, aber ... 2) (Wie werde ich ihn los) Ich bin jetzt aber gerade aufm Weg zum Zahnarzt, hab ich auch nicht mit gerechnet das du mir hier über den Weg läufst. Siehst du irgendwie ne Chance das wir uns vielleicht mal wieder über den Weg laufen ? (Lächeln nicht vergessen) Frag nicht nach Tel. Nummer. Ist sie interessiert wird sie den Vorschlag schon bringen. Sie weiss also das du was von ihr willst und das du aber auch gleich wieder weg bist. Entspannte Situation für sie. Hat den Vorteil für dich: Sie redet mit dir...dann rede weiter solange du willst, fragt sie nach deinem Zahnarzt Termin sag einfach das du eh immer stundenlang im Wartezimmer sitzen musst Und Du kannst ejecten wenn du merkst das sie ne Dumpfbacke ist oder dir nichts mehr einfällt 'Ah, ich muss jetzt dringend los, mein Termin...'
  2. allar

    Tagebuch eines Nice Guy

    Solange du im Stadium der bewussten Inkompetenz bist, wirst du immer überlegen und nachdenken. Niemand fängt als Fussballspieler so an wie du es schilderst. Lernen funktioniert so, das du Dinge wiederholst, immer und immer wieder, bist du eben NICHT mehr nachdenken brauchst weil alles Routine geworden ist. Das ist dann der Zustand der unbewussten Kompetenz. Das sind die 4 Stadien des Lernen, das kann man auf ALLES anwenden, egal ob man Auto fahren, oder das umgehen mit Frauen lernen will.
  3. allar

    Tagebuch eines Nice Guy

    Also wenn ich deine Geschichten so höre dann fällt mir auf das du sehr im Interview-Modus bist. Du stellst Fragen, sie antwortet, du stellst die nächste Frage, sie antwortet. Das ist mühsam, den sobald dir keine Frage mehr einfällt, machst du dich vom Acker. Erzähl mal ein paar Geschichten, einfach so, das braucht keinen bezug zu nichts. Beispiel: "Schöne Schuhe, wo hast du die her?" "Deichmann" "Deichmann. Na sowas. Übrigens, was hälst du von dieser Ice Bucket Challenge? Mich hat ja auch jemand nominiert aber....blablabla" Überleg dir einfach 2-3 Geschichten, die das Mädchen interessieren könnten, gerade soziale Netzwerke sind eine gute quelle weil da immer irgendwas am laufen ist wo man lästern kann oder was auch immer. Also nochmal: -Vermeide den Interviewmodus. Erzähl etwas, zwischendrin, kannst du dir immer mal ihre Meinung anhören, kein Monolog führen, bezieh sie mit ein.
  4. allar

    Tagebuch eines Nice Guy

    Lass uns ficken aber ansonsten lass mich in Ruhe
  5. allar

    Tagebuch eines Nice Guy

    Siehst du, genau das meine ich. Mach ein ehrliches Kompliment und schon läuft die Sache ganz natürlich und entspannt. Evtl. mußt du nur mal ein wenig Smalltalk üben (Assoziationskette wäre da etwas was dir helfen könnte). Dein Ziel sollte es also für den Anfang nur sein ein bischen Smalltalk zu machen, gar nichtmal eine Frau anzugraben oder abzuschleppen. Das macht dich dann auch weniger nervös den du willst ja gar nichts von ihr, nur ein bischen plaudern. Härtere Geschütze kannst du immer noch auffahren wenn du merkst das die Frau DIR Fragen stellt, den das ist ein recht gutes Zeichen dafür das sie dich zumindest mal für interessant hält, und deine Fallhöhe ist dann nicht ganz so hoch. Du solltest auch nicht davor zurück schrecken mal mit der Wahrheit rauszurücken, das du nicht so geübt im Umgang mit Frauen bist. Es darf nur nicht creepy rüberkommen sondern ganz locker und natürlich. Viele Frauen haben so ein Hilfs-Gen in sich. Frag sie z.b. mal was sie von deinem Style halten oder ob sie tipps haben wie du dich aufpimpen kannst. Das sind auch super Smalltalk Themen und Komplimente kannst du auch schön verteilen (Dein Style ist cool, kannst du mir nicht mal tipps geben, also nicht welchen Lippenstift du benutzt (haha) sondern wie findest du meine Klamotten...) Es macht nämlich nicht viel Sinn jetzt den Alpha raushängen zu lassen, das klappt vielleicht für 5 Minuten aber dann merken es die Mädels (Inkongruenz). Sei also so wie du bist, die Sicherheit kommt dann mit der Übung.
  6. allar

    Tagebuch eines Nice Guy

    Komplimente sollten immer ehrlich gemeint sein, ansonsten wird es, wie du ja festgestellt hast, als Beleidigung empfunden. Sprich also nur eine Frau an, an der dir etwas auffällt was dir wirklich gefällt. Dann stimmt auch deine Körpersprache und die Frau fühlt sich gut damit. Du scheinst auch ein ziemliches Minderwertigkeitsgefühl zu haben. Ich würde sagen vergess das mit den Frauen erstmal. Stundenlang in der Stadt rum zu rennen um 20 mal Hi zu sagen bringt dich m.E. in keinster Weise weiter. Wenn sich tatsächlich mal ne Frau für dich interessieren wird und dich fragt was du so hobbymäßig machst, was sagst du dann ? Du zäumst das Pferd von der falschen Seite auf. Verschaff dir erstmal ein Leben das dir auch ohne Frauen Spaß macht. Such dir Hobbys, trete einem Verein bei, setz dir Ziele die für die du keine Frau brauchst, z.b. einen Marathon laufen, Gitarre lernen. Keine Solosachen sondern Dinge wo andere Menschen dabei sind mit denen du dich austauschen kannst. So entwickelst du Persönlichkeit, dann hast du auch was zu erzählen weil du auch mal was erlebt hast.
  7. VHS Kurs: Ich denke nicht das du dir den Kurs nur deshalb raussuchen solltest um Männer zu treffen sondern auch weil dich die Sache interessiert. Du zahlst ja Geld dafür und >50 Euro für die Hoffnung auf einen Mann...naja. Wenn ich mal von mir ausgehe, ich war in einem Volleyball, Spanisch, Zeichnen und Drehbuch schreiben Kurs. Gerade in den Sportkursen ist der Männeranteil höher, im Rest meistens der Frauenanteil. Tipp: Geh einfach mal in Kurse rein die dich interessieren und die bereits angefangen haben. Gegen ein reinschnuppern hat normalerweise der Kursleiter nichts. Wenn dann Typen drin sind die dich interessieren melde dich an
  8. Nein, den Thread habe ich nicht komplett gelesen, knapp 30 Seiten waren mir dann etwas viel. Natürlich kannst du online auch rapporten, lästern über irgendwelche Leute die man kennt oder sowas, aber eben immer spassig, ernste Themen (mein Hamster ist tot...) komplett weglassen. Ich habe viel Online gechatet und bemerkt das viele Frauen oft 2 oder 3 Chats gleichzeitig führen. Meist merkst du das wenn sie nur knapp antwortet oder sie recht lange für ne Antwort braucht. Das ist dann ein guter Hinweis das du vermutlich der Langweiligere bist der ein wenig im Orbit gehalten wird. Deswegen vermeide ich auch lange Romane zu schreiben, schon alleine was das Zeit kostet, ein paar persönliche dinge kann man ja bereden, aber nur mit dem ziel das man beim persönlichen Gespräch ein paar Punkte hat auf die man aufsetzen kann.
  9. Der Ü30 Bereich scheint irgendwie ne Lücke zu haben. Zwischen Disco/Club/Bar und Tanztee fehlt ein Element. Liegt wohl daran das ab dem Alter die meisten verheiratet oder in festen Beziehungen sind. Stadtfeste, Museen, Swingerclubs, Konzerte, Cafes, Sportvereine, Ü30 Partys fallen mir mal so spontan ein. Suche dir mal nen VHS Kurs raus der für Männer interessant ist und melde dich dort an. OG hast du Recht, sehr aufwendig und sehr bescheiden beim Resultat, auch bei uns Männern ist das nicht anderst Hier kannst du aber einen Filter setzen und in deinem Profil sehr genau beschreiben was für eine Art Mann du suchst, bleib aber realistisch
  10. Dein OG ist viel zu harmlos und langweilig. Alleine die Beschreibung deines Jobs...da fielen mir nach 1 Satz schon die Augen zu. Wenn du nach dem Job gefragt wirst, immer erstmal totaler Quatsch antworten, z.b. ich arbeite bei der Freiwilligen Sexkontrolle oder ich bin Abtatscher. (Häh ? was ist das ? ) Ah du weisst doch am Flughafen, ich taste die Leute ab die durch die Kontrolle wollen....usw Und dann rede nie schlecht über deinen Job egal was du machst, im Gegenteil, ne super Gelegenheit für DHV Storys. Dann bist du endlich mal beim Sextalk und fängst dann mit Haustieren an. Friendzone - ich komme. Ich würde mich im OG auch viel kürzer halten und keine Romane schreiben. OG ist dafür da Spass zu haben und Blödsinn zu machen. Comfort oder Rapport baust du besser persönlich auf. Wenn die HBs online mit dir Spass haben wollen sie dich immer auch in echt treffen. Wenn du sie online langweilst wirst du sie in echt auch langweilen = treffen mit dem typen...nein danke. Tipp: Stellt sie online fragen wie 'was machst du so', 'was ist dein job' usw. antworte mit '*gähn* Bist du in echt auch so langweilig ?' (Dreh den Spies einfach um, jetzt muss sie sich qualifizieren) Sobald die Unterhaltung richtig gut wird - abbrechen und tschüss sagen. Am Höhepunkt musst du raus. Zu deinem Dancegame kann ich nichts sagen, da bin ich absolut nicht der richtige für Ich stells mir aber schwer vor, viel zu laut. Ich würde da vielleicht mal Zeichensprache versuchen (oder etwas was danach aussieht). Wenn sie dich dann fragend ansieht mach einfach weiter. Kommt sie dann irgendwann zu dir weil sie wissen will was das bedeutet sag ihr einfach 'häh ? nichts. Das sind meine neuen Dancemoves...'. Probiers mal aus und geb Bescheid
  11. So weiter geht's. Ich hatte nun ne Firmenwohnung und alle Möglichkeiten. Rausgehen kam aber erstmal für mich nicht in Frage, da hätte ich mich einfach zu unsicher gefühlt. Also online. Auf eine in einem Erotikbereich gepostete Anzeige erhielt ich eine Antwort einer 38 jährigen Frau. In der nächsten Mail schickte sie mir dann 2 Bilder. Ich fand sie ganz ok, eine HB 5-6. Allerdings schien sie auf den Bildern jünger zu sein als 38. Aber egal, vom Typ her sah es so aus als passte es. Ich schickte ein Bild von mir und dem Vorschlag für ein Date, von ihr kam ne positive Rückmeldung, auf den Datevorschlag ging sie aber nicht ein. Es dauerte auch immer recht lange bis ich mal ne Antwort erhielt, meist vergingen 5-7 Tage. Außerdem fing sie dann an zu schreiben was sie so gemacht hatte, wie sie mit ihrer Freundin aus war und wollte wissen was ich so mache. Dazu hatte ich nun gar keinen Bock, ich wollte ja keine Brieffreundschaft, und genau das schrieb ich ihr dann auch. Vor allem war es an der Zeit härteres Kaliber auszupacken und sie heißzumachen. Dazu packte ich dann noch einen Vorschlag für ein Treffen in 1 Woche, außerdem was ich alles mit ihr anstellen werde. Ich schrieb natürlich noch das ich sie lieber direkt morgen hätte treffen wollen aber ihre Antwortzeit halt immer so lange war. Diesmal schien meine Mail aber voll getroffen zu haben, keine 30 Minuten später hatte ich ihre Antwort das sie mich morgen sehen will. Bingo. Die emotionale Schundromanschreibe hatte voll gewirkt. Sie schrieb auch noch das sie davon ausgeht das ich entsprechend für den Koitus vorbereitet, sprich, Kondome bereit haben sollte. Als wir uns dann gegenüber standen musste ich feststellen das ihre Fotos tatsächlich 10-15 Jahre alt gewesen sein mussten. Das wäre ja nicht so tragisch wenn sie wenigstens eine gewisse Attraktivität ausstrahlen würde - da war aber nichts. Ich musste sie auf HB4 runterstufen. Sie war leider ein sehr burschikoser Typ, und darauf stehe ich überhaupt nicht. Eigentlich hätte ich gewarnt sein können, einige ihrer mails hatten auch manchmal einen etwas 'deftigen' Stil. Auch der Kleidungsstil war nicht gerade attraktiv. Ein bisschen körperbetonter und etwas mehr Haut hätte vielleicht was rausreissen können, von der Figur her war sie eigentlich in Ordnung. Wir gingen dann in ein Café und unterhielten uns…besser gesagt…sie redete. An einer Tour. Sie redete wie ein Wasserfall und breitete ihre Lebensgeschichte vor mir aus. Ich versuchte zu retten was zu retten war, vielleicht war da ja noch eine richtig geile Schlampe die nur zum Ausbruch gebracht werden musste - das Einzige was mir geholfen hätte sie noch mit zu mir zu nehmen. Doch auch meine DHV Story die sich um eine solche Schlampe drehte kommentierte sie mit 'sowas würde ich nie tun'. *Fail* * Game Over* Nach 15 Minuten beendete ich die Sache und sagte ihr direkt das es aus meiner Sicht nicht passt. Sie war sichtlich überrascht und auch enttäuscht. Ich überlegte noch kurz ob sie vielleicht als Pivot taugen würde, aber mit ihr hätte ich meinen Status wohl nicht gerade angehoben. Ich hätte sie aber noch fragen sollen ob sie Freundinnen hat die vielleicht interessant für mich sein könnten - die Idee kam mir aber auch erst hinterher. Bei der Verabschiedung meinte sie noch das sie gerne mit mir in Kontakt bleiben würde und wir vielleicht irgendwann nochmals was trinken gehen könnten. Ich bejahte aus Höflichkeit. Also ein Reinfall. Ich ging nach Hause - Allein. In solchen Situationen kommt mir immer in den Sinn 'Wieso machst du so ein Scheiss überhaupt ? Das bringt nix, Zeitverschwendung, peinlich, Was für ein Käse…'. Ich hatte erstmal wieder genug. Und in Sachen PU kam ich erst recht nicht weiter, das hatte ja ziemlich wenig mit der Sache zu tun. Ich musste raus, wenn schon nicht Clubs oder Bars dann vielleicht Museen, Buchhandlungen oder irgendwelche Feste. Kleine Schritte machen, einen indirekten Opener benutzen, ein wenig Smalltalk. Mehr nicht. Das wars. Erst mal durch einen kleinen Reifen springen. -------------- Jetzt ist erstmal Schluss. Ich habe jetzt 3 Wochen Urlaub und werde während dessen nicht mehr zum schreiben kommen. Erst Mitte August geht's wieder weiter.
  12. Kenn ich nur zu gut. Mach einfach kurz vorm Feierabend die Augen zu (notfalls geh aufs Klo falls du Kollegen im Büro hast die das sehen könnten) und erinnere dich an die letzten gut gelaufenen Gespräche mit unbekannten Frauen. Je detaillierter du es dir vorstellen kannst desto besser. Spiel das/die Gespräch(e) komplett nach. Ziel ist es genau das Gefühl wieder zu bekommen das du nach dem Gespräch hattest. Geh aus der Firma raus und behalte das Gefühl im Kopf und du wirst richtig Bock drauf haben sofort die nächste Person anzusprechen die dir entgegenkommt.
  13. Aus der eigenen Erfahrung kann ich dir nur sagen das ich denke das du dir vielleicht ZU VIEL vorgenommen hast. Aber deine Liste ist trotzdem gut weil du eine Orientierung hast. Such dir jetzt EINEN Punkt raus und erledige erstmal diesen Punkt. Fang nicht an alles auf einmal abarbeiten zu wollen. Mein Tipp: Fang mit G an ( Frisur/Aussehen) Geh zu einem guten Friseur, erzähl ihm/ihr das du eine coole Frisur willst die du auch selbst zu Hause stylingtechnisch hinbekommst. Anschliessend DIREKT danach Klamotten kaufen gehen !! Durch die neue Frisur fühlst du dich anderst, besser, selbstbewusster. Das Ansprechen einer Verkäuferin oder Kundin dir ihre Meinung zu Outfit X zu sagen fällt leichter. Wenn du das durch hast bist du äußerlich jemand neues. Das hilft dir dein altes Ich abzustreifen. Fang dann an weiter an deiner Persönlichkeit zu arbeiten.
  14. Viel Geld für Kleidung auszugeben ist nicht nötig. Wichtiger ist das die Klamotten richtig sitzen. Ein Anzug von 1000 Euro der schlecht sitzt ist schlimmer als ein gut sitzendes T-Shirt für 10 Euro. Ich denke aber du hast ein anderes Problem und willst dich nur hinter der Kleidung verstecken. Arbeite zuerst an deiner Persönlichkeit und Ausstrahlung.
  15. Klar, die Investoren geben nem Studenten Millionen weil er haftet. Er hätte es ja dann innerhalb von 20.000 Jahren wieder zurück zahlen können wenn es schief geht. Es heisst nicht umsonst 'Risikokapitalgeber'. Die geben Geld für Anteile am Unternehmen und hoffen das das Unternehmen wächst. Nichts anderes als wenn du Aktien kaufst. Da gibt dir auch keiner das Geld zurück wenn der Kurs fällt. Risikokapital halt.