flumi

User
  • Inhalte

    56
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     19

Ansehen in der Community

16 Neutral

Über flumi

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. Danke erstmal. Sie hat mir nochmal geschrieben "Hey, sorry, dass ich mich solange nicht gemeldet hab. Für mich war unser verlängertes Wochenende echt cool, nur vielleicht zu viel für mich. Es war anders in Vietnam, ungezwungener irgendwie. Wollte nicht, dass es für uns, dich, komisch wird. Tut mir leid, dass ich etwas auf Distanz gegangen bin, ich fangs aber wirklich mega, dass ich dich zu den spontanen Sachen mitnehmen konnte. Mir ist wichtig, dass du weißt, dass ich mich derzeit nicht auf etwas einlassen möchte. Dachte auch deshalb nicht daran, so schnell in deine Stadt zu fahren. Ich fänd es aber schön, wenn wir uns weiterhin ab und zu hören" Quasi genau das, was die meisten von euch geschrieben haben. Es war zu viel, "zu geplant", sind aufeinander gehockt am Ende. Ging mir selber aber auch so.
  2. 1. Mein Alter: 33 2. Alter der Frau: 28 3. Art der Affäre: Urlaubsflirt 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? Geheim 5. Dauer der Affäre: 2 Wochen dauerhaft, 2 1/2 Monate nur Internet, danach 1 Date 6. Qualität / Häufigkeit Sex: Okay, häufig 7. Beschreibung des Problems? Hi, ich wollte dieses Jahr alleine eine Weltreise von Januar - Dezember antreten. Nach einigen Ländern erreichte ich im März Vietnam. Dort bin ich eine Woche rumgereist und lernte in der zweiten Woche ein HB (6) beim Frühstücken kennen. Sie kommt aus der Schweiz und wir verstanden uns von Anfang an gut. Sie kommt aus einer 6 jährigen Beziehung und ist erst seit einigen Monaten Single, da er Kinder haben wollte und sie nicht. Die Chemie stimmte zwischen uns beiden und KC/FC gabs nach kurzer Zeit. Wir sind dann geplant/ungeplant zusammen weitergereist und hatten 2 schöne Wochen miteinander. Sie ist anschließend wieder zurückgeflogen und ich hatte eigentlich vor, weiterzureisen. Leider hat die Corona Krise mich dazu gezwungen, wieder zurück nach Deutschland zu fliegen. Sie war zurück, ich war zurück und wir beide wollten uns wiedersehen. Da die Grenzen jedoch dicht waren, blieb uns nur der digitale Weg. Wir haben viel gechattet und 1-2 / Woche sehr viele Stunden geskyped. Es war alles dabei von oberflächlichen Themen über private Beziehungsgeschichten bis hin zu Sex Talk. Dann war es soweit und der Tag der Grenzöffnungen beider Länder rückte näher. Sie gab mir mehr und mehr zu verstehen, dass sie mich unbedingt sehen will und hat um Sex mit mir regelrecht gebettelt. Ich hab das Bus Ticket gebucht und bin nach Öffnung der Grenzen in die Schweiz für 4 Tage gefahren. Bei meiner Ankunft gab sie sich schon fast euphorisch verliebt. Sie lud mich in ihre Wohnung ein, kochte für mich, machte Cocktails und es gab den FC. Nächsten Tag die Stadt besichtigt, dann kam plötzlich der Anruf ihrer besten Freundin, welche in den Zoo gehen wollte. Wir gingen also gemeinsam hin und verhielten uns zunächst wie normale Bekannte. Sie hat mich genau so auch vorgestellt. "Der Bekannte aus Deutschland". Nicht mehr und nicht weniger. Im Laufe der Zeit wurde HB jedoch mehr und mehr touchy , auch im Dasein ihrer Freundin. Wieder bei ihr daheim lief nichts. Sind zusammen auf der Couch gelegen, hab sie gestreichelt, das wars. Sie hatte Magenschmerzen, da ihre Periode bald kam. Sie hat kurz auch mal ihren Ex als Thema angeschnitten. Das klang aber danach, dass sie mit ihm abgeschlossen hat, auch unabhängig von der "ich will keine Kinder"-Sache. Ich hab sie trotz Magenschmerzen versucht, heiß zu machen. Sie wollte aber nicht. Am nächsten Morgen hatten wir nochmals Sex. Wir zogen uns an, verließen die Wohnung und sie erhielt einen Anruf. Es stellte sich heraus, dass ein Freund am selbigen Tag heiratete und die Einladungen an sie irgendwie verloren gegangen sind. Sie fragte mich, ob es für mich okay ist, zur Hochzeit spontan zu gehen. Ich bejahte, wir zogen uns etwas Passendes an und fuhren dort hin. Die Hochzeit war in Ordnung, ich kannte nur niemanden und verstand nicht alles. Schweizer Deutsch ist halt doch nicht gleich Deutsch. Da ich wieder nur der Bekannte war, hat sich mich auch genauso behandelt. Keine Berührungen, nichts. Am Abend stand eine Grillparty an und sie meinte dazu nur "ich weiß nicht, ob wir hinfahren sollen, da eventuell jemand da sein könnte, der mich und meinen Ex kennt und es solle besser niemand sehen, dass ich mit dir da bin". Ich meinte nur "Kein Problem, fahren wir doch einfach hin und ich verhalte mich wie ein normaler Bekannter". Wir sind hingefahren und ich wurde wieder als der Bekannte vorgestellt. Und erneut: Keine Berührungen, nichts. Viele ihrer Freunde waren dort und sie wollte nicht, dass irgendwer erfährt, dass da was gelaufen ist zwischen uns. Ich hab mitgespielt und mich mit allen anderen Leuten sowie mit ihren Freunden verstanden und unterhalten. Wir sind nach Hause gefahren und es lief erneut nichts. Sie hat mich mit dem Arsch nicht mehr angeschaut. Da sie nun selbst in der Zweisamkeit zunehmend distanzierter wurde, hab ich gleiches getan. Ihr war das aber völlig egal und sie machte eher den Eindruck, dass sie froh ist, dass ich nächsten Tag wieder zurückfahre. Sind am letzten Tag noch etwas in der Stadt rumgelaufen und sie hat mich verabschiedet. Ich gab ihr einen KC, aber selbst da habe ich gemerkt, dass sie nur aus Höflichkeit mitmachte und eigentlich keinen Bock mehr auf mich hat. Kurz vorm Einsteigen hab ich sie nach Deutschland eingeladen, was sie natürlich wegen irgendeinem Grund verneinte. Bis auf die Nachricht "Guten Morgen, wie war die Heimreise? :)" kam seitdem nichts mehr. Ich hab nur geantwortet, mich aber seitdem nicht gemeldet. Sie hat klar gemacht, dass sie keine Lust mehr auf mich hat. Wenn sie wollen würde, meldet sie sich schon. Für mich ein Next. Wie seht ihr den plötzlichen Attraction Verlust? Ihr Ex? Ich war nur der Urlaubs-Flirt, aber im täglichen Leben reichts nicht? Warum hat sie mir jeden einzelnen Tag über 10 Wochen suggeriert, dass sie mich unbedingt will? Die eigentliche Antwort bekomme ich nicht raus, freue mich aber auf eure Einschätzungen
  3. Irgendwie lustig, da ich grad in einer relativ ähnlichen Situation bin. Ein Mädl (29) in der Straßenbahn kennen gelernt, viel gelacht, Nummer geholt, paar Tage später abends Spazieren gegangen. Dann kam es relativ schnell zum KC, dann in ihre Wohnung und es hat keine 15 Minuten gedauert, da hat sie nach ein bisschen rummachen schon nach nem Kondom gesucht. Die Initiative zum Sex ging komplett von ihr aus und war sehr routiniert und zügig. Das Kuscheln danach hat sie nicht unbedingt erwidert und bat mich, zu gehen. Gut, ich hab ihr schon in der Tram erzählt, dass ich übernächste Woche für längere Zeit in Asien bin (und dort endlich ein Traum in Erfüllung geht) und sie von vornerein nur auf Sex aus war und sonst nichts. Und obwohl ich das gleiche wollte und auch bekommen hab, hab ich n total flaues Gefühl im Magen, weil rein gar nichts mehr von ihr kommt. Ich versteh ihr Verhalten vollkommen, aber mir gehts ähnlich wie dem TE. Man fühlt sich leer ..
  4. Klingt für mich auch danach.. besser direkt für den nächsten Tag (spätestens) verabreden und gemeinsam zum Frauenarzt gehen. Das ist nett von dir und solche Schoten können nicht passieren, jedenfalls hast du dann keine Unsicherheit, unabhängig was jetzt genau mit ihr ist, vielleicht war sie auch beim Arzt und meldet sich wegen irgedwas anderem nicht... hoffen wirs mal. Ich hab ihr mehrmals angeboten, das gemeinsam zu machen, aber sie wollte nicht. Endlich hab ich sie erreicht und gesagt, dass ich mir da Sorgen mach. Sie war wohl doch nicht beim Frauenarzt ... "Ja, das bekomm ich schon irgendwie geregelt. Ich lass das jetzt mich zukommen". Dafür, dass sie kein Kind will und mir das am Telefon nochmals klar und deutlich gesagt hat, geht sie das ganze ja recht locker an ... "Wird schon irgendwie". Jetzt hab ich Gewissheit zur Ungewissheit ... aber machen kann ich da auch nicht viel außer warten (und hoffen).
  5. Die Fronten sind geklärt. Ich hab das Thema angesprochen und sie will keine offizielle feste Beziehung. Ob der Grund (möglicher Auslandsaufenthalt) wirklich stimmt, sei mal dahingestellt. Jeder darf, wie er will, aber nicht in Gegenwart des anderen ... und so werde ich es auch machen. Wenn sie nicht dabei ist, werd ich mich auch nicht zurückhalten. Ob ich das immer noch mit ihr führen kann, wenn sie zu sehr herumwildert, seh ich dann und werd für mich die entsprechenden Konsequenzen ziehen. Das haben wir aber. Die Intention ging dabei voll von ihr aus, ich hab sie zunächst als neutrale Bekannte vorgestellt. Das mit der spontanen Meinungsänderung kann natürlich sein ... Warum sie nix mehr Festes will, weiß ich nicht. Vielleicht ist ja was mit dem Kerl gelaufen und sie hat mir das Unschuldslämmchen nur gut und glaubwürdig verkauft - muss ja nicht gleich Sex gewesen sein. Das hab ich nicht gesagt. Ich hab das Thema, was mit uns aktuell ist, angesprochen, sie will keine feste Beziehung und mir ist es, wie es gerade läuft, ne lockere FB, ganz recht. Ich game sie "einfach" weiter, hab meinen Spaß mit ihr, wenn sie mitgeht bzw. bei mir ist, und hab meinen Spaß auch ohne sie und mit anderen Mädls, wenn sie nicht am Start ist.
  6. Und so kam doch alles anders, als man denkt / dachte ... Gestern Abend rief ich sie an, wir machten ein spontanes Treffen aus, gingen ein bisschen spazieren an einem See vorbei, zu einer Burg rauf. Wunderschöne Kulisse. Alles ist wie davor. Ich spreche die Sache mit dem Vorfall jedoch zunächst gar nicht an. Ich denk, wenn sie kein Interesse mehr hätte, wäre sie weder da, noch hätte sie sich gegenüber mir wie ansonsten immer verhalten - eben wie in einer Beziehung. Währenddessen hab ich das Thema dann irgendwann doch nochmal hochgeholt und etwas nachgebohrt, was sie denn in dieser Nacht mit dem anderen Kerl so lange getrieben habe. Dieses Mal hat sie hat sie das alles relativ gelassen erzählt. Sie habe sich einfach nur sehr gut mit ihm verstanden, "er kann sehr gut zuhören" und "es ist ja eh keinem so wirklich aufgefallen, dass ich weg war" (das galt mir). Ich hab dann auch gar nicht mehr gefragt, ob zwischen den beiden was gelaufen ist, da ich das, was sie erzählte, sehr glaubwürdig fand. Danach sind wir zu mir, hatten Sex, schliefen ein und heute früh hab ich angesprochen, wie sie das ganze momentan zwischen uns beiden sieht. Sie will sich nicht austoben, findet es, wies grade läuft, ganz gut, nur will auch keine feste Beziehung eingehen, da ich möglicherweise in ein paar Wochen / Monaten ein Auslandssemester mach und sie mich da nicht mehr sehen kann. Das mit dem Ausland ist zwar noch nicht sicher und wenn, noch ein Stückchen bis dahin, aber sie will das einfach nicht, dass ich für einige Monate evt. weg sein KÖNNTE. So gesehen ideal für mich. Wir werden die Beziehung also so weiterführen wie bisher, nur halt ohne es zu definieren. Andere Männer will sie anscheinend nicht, da sie so, wie sie sagt, glücklich ist. Freundschaft Plus oder wie auch immer man das dann nennt ... Ok, nun ist aber immer noch der eine Kerl da, der mir erzählt hat, dass sie und der eine Typ miteinander Sex hatten. Also hab ich mich bis gerade eben mit mehreren Leuten und auch mit ihm unterhalten. Ich kam dahinter, dass er schon seit einiger Zeit was von ihr will und im Orbit festhängt, aber auch nicht wirklich viel mit ihr Kontakt hat, sondern eher sporadisch. Davon wusste ich nix, da er nie was davon gesagt hat. Auf der anderen Seite kann er aber auch keinen Typen sehen, der mit ihr rummacht. Er verkraftet das anscheinend nicht und hat durch seine "Sie hat mit ihm gefickt"-Story erhofft, dass ich sie danach abschieß. Er kannte den Typen, mit dem sie sich unterhalten hat und weiß, dass er ebenfalls nie bei ihr landen würde, sondern sie eher versucht, AFC-like ins Bett zu quatschen. Warum hab ich ihm das zunächst alles geglaubt? Naja, es hat alles zusammen gepasst. Ich kenn ihn etwas länger, er ist eigentlich ein sehr umgänglicher netter Zeitgenosse, sie ist in der Discothek sehr lange verschwunden, hat sich nicht gemeldet, auf meine Anrufe nicht reagiert, nicht zurückgerufen/geschrieben. Und wir hatten ja auch nichts Festes definiert, ich hab sie etwas hingehalten, also hätte sie ihn ruhigen Gewissens ficken können. Ich hab ihm klar gemacht, dass sowas nicht geht und will mit nichts mehr zu tun haben. Die Freundschaft mit so einem Mist aufs Spiel gesetzt ... Wie es mit ihr weitergeht, steht ja oben ... eine Beziehung führen ohne es zu verbegrifflichen. Warum nicht :)
  7. Das ganze ging ca. 5 Wochen. "Ich weiß nicht woran ich bei dir bin" kam vor 3 Wochen. Wie gesagt, wir haben uns bereits wie in einer Beziehung verhalten, nur halt nicht den Begriff dafür festgelegt. Wenn sie eben genau das unbedingt hören wollte und die Dauer bis Klausurenende nicht abwarten konnte und wollte bzw. an genau dem Abend sich binnen weniger Stunden umentschieden hat, ist das halt so. Pech gehabt. Zwar nicht die sauberste Variante ausgewählt, aber wie du schon gesagt hast. Shit happens. Was genau passiert ist, werd ich wohl nicht erfahren. Eine Attention Whore ist sie nicht, eine Schlampe auch nicht. Eine Grenze hat sie für mich trotzdem überschritten, weswegen sie für mich als Freundin nicht mehr in Frage kommt. Das kratzt auch nicht an meinem Stolz/Ehre oder sonstwas, was hier geschrieben wurde, sondern tut schon etwas weh, da ich zwar nix festes such, mir mit der Zeit - v.a. in den letzten Tagen - schon etwas Festes hätte vorstellen können. Blöd nur, dass sie genau dann die Reißleine zieht. Wie es also weitergeht, weiß ich nicht. Mal schauen ...
  8. Denke ich auch. Es ist mir klar, dass sie machen kann, was sie will. Aber die Verliebte spielen, ihr "Revier" in der Disco vor anderen markieren und abrupt mit einem anderen ins Bett steigen. Das ist ein heftiges Brett und für mich nicht drin. Wenn sie so verliebt war, wie sie sich gegeben und verhalten hat, macht man sowas net. Für manche ist sowas vertretbar, für andere nicht. Meine Grenze hat sie damit auf jeden Fall überschritten und ist somit raus.
  9. Ich stelle mal ein paar Sachen klar, weil es anscheinend unterschiedliche Interpretationen gibt. Ich suche weder eine monogame Beziehung, noch eine FB. Ich lass so etwas auf mich zukommen. Wenn alles passt, dann entwickelt es sich von selbst. Direkt SUCHEN tu ich gar nichts. Ihrem Verhalten nach zu urteilen, sucht sie eine Beziehung, keine FB. An den See fahren, mit ihren 2 besten/einzigen Freunden essen/saufen/feiern gehen, mit meinen Freunden fortgehen, zusammen shoppen gehen + ihr Verhalten zielen schon auf eine feste Bindung. Ob es manche glauben können oder nicht, es soll Studiengänge geben, für die man richtig büffeln muss und viel Zeit brauch. Auch wenn es für einige hier unverständlich ist, aber ich hab ihr klar gesagt, dass ich da erst drüber reden werde und will, wenn die Prüfungen um sind, hab dafür keinen Nerv gehabt während den Klausuren. Wir haben keine Regeln oder sonstwas festgelegt. Es geht hier mehr um sowas wie Respekt. Erst verhält sie sich total verliebt, wir verhalten uns auf der Party WIE in einer Beziehung, so dass das auch jeder in der Discothek / WG-Feier das mitbekommt. Ich mag sie, sie mag mich, warum sollen wir das verstecken? Dafür muss man doch nicht unbedingt definieren, dass wir "zusammen" sind. Aber sich dann in der Disco mehr demjenigen Typen "widmen", der sich halt für sie interessiert, ihn nach Hause mitnehmen, vögeln und es mich mehr oder minder mitbekommen lassen ... sowas geht in meinen Augen überhaut nicht. "Aber ihr habt keine Regeln aufgestellt und seid in keiner festen Beziehung" blablabla ... so ein Verhalten ist scheiße und ein NoGo, auch wenn das manche von euch anders sehen. So, sie hat mich angerufen und jetzt wirds richtig strange. Ich geb mal das wichtigste wieder ... HB: Warum bist du gestern einfach gegangen, ohne dich zu verabschieden? Ich: Das bin ich nicht. Wir haben dich und X (der Typ) gesucht, nicht gefunden und auch nicht telefonisch erreicht. Da deine Mailbox ran ist, dachte ich, dass du evt. schon früher nach Hause gegangen bist. HB: Ne, bin ich eigentlich nicht. Ich war mit X nur draußen eine rauchen und haben uns ein wenig verplappert. Ich: Über 4 Stunden? Wir haben draußen nach euch gesucht, da wart ihr aber nicht. HB: Vielleicht habt ihr uns übersehen (Anmk. Der Raucherbereich ist eine ca. 30m² kleine Fläche. Da übersieht man nicht einfach Leute, wenn man nicht völlig blind ist). Ich: Wir haben eigentlich 2x genau geschaut und haben euch nicht gesehen. Seid ihr vielleicht noch woanders gewesen? HB: Ja, stimmt. Wir sind noch kurz ganz raus. Ich: Aus dem Eingang? Wolltet ihr gehen? HB: Waren nur kurz weg, kann aber auch sein, dass es länger war, ich weiß es nicht mehr genau. Ich: Warum bist du nicht an das Handy hin? Ich wollte dir sagen, dass ich geh, weil ich müde bin. HB: Hm, hab ich gar nicht gesehen deinen Anruf. Vielleicht ging er nicht durch oder so. Ich kam dann auf jeden Fall irgendwann zurück mit X, dann warst du weg und dann sind alle gegangen. Ich: Du bist mit X raus aus der Disco gegangen, hast dich stundenlang unterhalten und kamst dann wieder? HB: Wie gesagt, haben uns verplappert. Danach hab ich mich verabschiedet. Hat sie? Hat sie nicht? Wer lügt mich da jetzt an? Auch ihre Stimme hat sich recht unsicher angehört. Als ob sie nach Worten ringt und ein bisschen für die Antworten gebraucht hat. Keine Ahnung, was genau sie in den 4h gemacht haben, nur eine Unterhaltung geführt haben sie aber sicherlich nicht. So kann man sich täuschen ...
  10. Natürlich kann sie das, auch in einer Beziehung kann und darf sie das. Ich finde es nur respektlos, das direkt vor meiner Nase mit einem Bekannten von meinem Kumpel zu tun. Hat bisschen was von Reinwürgen. Wenn sie unbedingt wen anders vögeln will, muss sie das nicht in meiner Anwesenheit anbandeln, dass ich das auch ja mitbekomme. Zudem weil sie sich die Wochen davor verknallt verhalten hat. Was solls ... danke für die Tipps, ich wart mal ab.
  11. Ich sags mal so, overall war ihr Invest größer als meiner, nicht extrem viel größer, aber halt größer. Sowohl auf der WG-Feier als auch in der anschließenden Discothek hab ich halt eher mit meinen Kumpels gefeiert, als ständig mit ihr Händchen zu halten und mich um sie zu kümmern. Sonst hatte sie immer meine volle Aufmerksamkeit in den Wochen vorher und mit dem Typen hat sie sich fast andauernd unterhalten / ist sie zum rauchen raus. Auch wenn ich sie gestern Nacht etwas vernachlässigt hab als sonst, weil ich einfach nur die Sau rauslassen wollte ... fuck ... das ist doch kein Grund, mit dem nächstbesten Typen, der an diesem Abend mehr Interesse zeigt als ich, ihr nicht von der Stelle weicht und mit ihr tanzt, ins Bett zu gehen. Ich muss doch nicht ununterbrochen bei ihr sein, um Interesse zu zeigen. Vielleicht aber auch nur ein Test ihrerseits. "Der Kerl gibt mir soviel Freiräume, ihm macht es anscheinend nichts aus, dass ich mit anderen Männern rauchen geh bzw. länger mal verschwinde". Und wenn ich mich jetzt gar nicht mehr melde, könnte ihre Denkweise bestätigt werden. Dann werd ich sie im Lauf des Tages mal anrufen und die Lage abklären ...
  12. Naja, sie hat es mir oft gesagt und gezeigt. Ständig Kleinigkeiten selbst gemacht/geschenkt, der Sex ging bis auf einmal ständig von ihr aus, die Treffen wurden auch deutlich häufiger von ihr initiiert. "Ich weiß nicht, woran ich bei dir bin", "Ich mag dich deutlich mehr, als ich eigentlich selber will", "Auch wenn ich nur eine Bettgeschichte von dir bin, auch das wär ok", hat gekocht für mich, wenn ich da war, hab ich mit anderen Mädls getanzt, kam sie schnell zu mir und hat mich geküsst, um die anderen "zu verscheuchen" ("Der gehört mir"), die Pille wollte sie wieder wegen mir nehmen,... Denk, komplett falsch liegt meine Einschätzung da jetzt nicht. Ich weiß nur grad nicht, wie ich weitermachen soll. Nexten/schreiben/anrufen/nachfragen,was los war gestern/erst auf sie warten/gestern gar nicht ansprechen und neues Treffen vereinbaren? Keine Ahnung ...
  13. Nun hat mir mein Kumpel leider erzählt, dass sie mit ihm geschlafen hat. Sie war viele Jahre in einer (O-ton) scheiß Beziehung, hatte durchweg schlechten Sex mit ihm, dann 2 Jahre gar keinen Freund / FB oder sonstwas. Freunde an sich hat sie nur 2, wenn die nicht können, bleibt sie halt daheim, was i.d.R. oft auftritt. Dann lern ich sie kennen, sie ist hin und weg von mir. Ich stell ihr viele meiner Freunde vor. Und als die ganzen Klausuren endlich rum sind und ich einfach nur feiern will und mich freu, sie wiederzusehen (und sie sich noch mehr, mich wiederzusehen), steigt sie ernsthaft mit nem Kumpel von einem Freund, der auch vorher beim Vorglühen dabei war, in der gleichen Nacht ins Bett. Hab mich bisher noch nicht bei ihr gemeldet ... ok, ich wüsste auch nicht, was ich sagen soll. Bin sowas von baff ...
  14. flumi

    WTF?

    1. 24 (me) 2. 25 (HB) 3. 3+x 4. Sex Hi, die Überschrift sagt es schon, ich bin grad völlig durch den Wind. Kurz zur Story... Ich hab ein Mädl über einen Kumpel kennen gelernt. Waren in einer Discothek, hab mich mit ihr ein wenig unterhalten, beim Tanzen herangezogen und geküsst. Dann sind wir kurz raus eine rauchen und sie sagte mir, wie geflashed sie von mir ist. "Du bist so hübsch" "Dass du mich küsst, hätte ich niemals gedacht" "Du hast mich echt total geflashed" usw. Wir sind zusammen heimgelaufen und, da ich wirklich verdammt müde war, hab ich sie heimgebracht und mich verabschiedet (obwohl sie gevögelt werden wollte). Sie war dementsprechend leicht irritiert und hat anscheinend Kopf-Kino gefahren, warum ich nicht wollte, was sie mir mehrmals erzählt hat. Eine Woche später (sie war solange im Urlaub) wollte sie mich unbedingt wieder sehen. Wir haben dann bei mehreren Dates miteinander geschlafen und sie hat mir immer wieder beteuert, dass sie nicht weiß, woran sie bei mir ist. Ich hab ihr ständig gesagt, dass ich etwas mehr Zeit brauche, da ich z.Z. voll in den Prüfungen steck und keinen Kopf für was anderes hab. Wir haben in der folgenden Zeit eigentlich alles gemacht, was man in einer monogamen Beziehung halt macht. Comfort, Attraction, usw. war alles vorhanden. Sex gab es bei jedem Treffen. Die Mehrzahl der Treffen wurde von ihr initiiert. Es lieft alles super. Heute waren Klausuren rum, ich rief sie begeistert an, lud sie zu meiner Feier ein und sie kam. Sie war ständig anhänglich, küsste mich dauernd , streichelte mich vor allen anderen, Händchen halten ... jeder von außen war sich sicher, dass wir in einer monogamen Beziehung stecken, nur wir haben es halt bisher noch nicht "fest definiert". Nach der WG-Party sind wir in eine Disco weitergezogen, wo sie nach wie vor sehr anhänglich war, stets zu mir gekommen ist und mich geküsst hat. Dann ist sie einmal für ca. 20 Minuten mit nem Typen (ein Kumpel von einem Freund, der ebenfalls auf der Feier dabei war) zum Rauchen raus, hat mich nicht gefragt, ob ich mitwill (bin auch Raucher), Ich dachte mir nur "klar, kann sie gerne machen. muss ihr ja nicht hinterher stalken". Sie kam wieder und war erneut anhänglich. Nach ca. einer weiteren Stunde ist sie erneut mit diesem Kerl rauchen gegangen, hat sich für 2 Stunden nicht mehr blicken lassen, ich hab sie angerufen, Handy war aus und keiner wusste, wo sie oder er sind. Ich kann mir denken, mit was sie sich beschäftigen ... aber WTF??? Ich bin dann wirklich völlig durch den Wind heimgelaufen von der Discothek ... und momentan dabei, mich innerlich von ihr zu verabschieden. Das passt sowas von überhaupt nicht zusammen. Sie hat mir ständig suggeriert, dass sie eine feste (monogame) Beziehung haben will, schenkt mir laufend Sachen, strickt/häckelt mir Kleinigkeiten, läd mich zu Eis/Getränken/etc. ein ... es lief alles super auf eine Beziehung hin. Und dann plötzlich diese scheiß Aktion in der Disco??? Sie haut mehr oder weniger vor meinen Augen mit einem anderen Kerl ab? Serious? Gut, es ist grad Nacht und sie hat sich bisher nicht gemeldet. Ich weiß zwar nicht genau, was da zwischen den beiden abgelaufen ist, aber ich kann es mir denken. Ich persönlich bin dabei, mich von der Sache emotional zu distanzieren ... (naja, ich werd es die nächsten Tage zumindest tun/versuchen/anstreben). Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr eure Meinung dazu sagen könntet. Ich bin da echt sprachlos ...
  15. Wenn du kannst, geh hin, wenn du schon verplant bist, nicht.