Bounce187

Member
  • Inhalte

    317
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     39

Ansehen in der Community

53 Neutral

Über Bounce187

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Niersachsen

Letzte Besucher des Profils

2.010 Profilansichten
  1. Danke! Die Testosteronwerte habe ich schon erhalten: Testosteron: 4.44 µg/l REF: 3.50-12.00 SHBG 31 nmol/l REF: 18-54 freier Androgen-Index 49.02 REF: 35.00-92.60 // Die Schilddrüsenwerte auch: Freies Trijodthyronin (FT3) 3.33 ng/l REF: 2.00-4.40 Freies Thyroxin (FT4) 1.28 ng/dl REF: 0.93-1.70 // Mit den Testowerten bin ich nicht super zufrieden. Da das gebundene Testo schon relativ nah am untersten Ende ist, aber ich versuche mich jetzt nicht verrückt zu machen. Die anderen Werte kommen morgen.
  2. Mir wurde gesagt, dass hier nur geguckt wurde, wie gut die Anzahl meiner Spermien ist und das die falschen Parameter getestet wurden.
  3. Hi, danke. Ich habe mir deinen Beitrag noch mal durchgelesen. Dann werde ich ft3 und ft4 testen lassen. Hast du meinen ersten Beitrag denn richtig gelesen? Die Verdauungsproblematik war ja nur ein Punkt (welcher seit den Tipps hier wie gelöst erscheint) . Der Andere war die Niedergeschlagenheit und hier möchte ich gerne mal das Testosteron bestimmen lassen. Und meine Frage war, welche Werte ich bestimmen lassen muss und ob es für den Testowert noch okay ist, wenn mein Termin um 9.30 Uhr morgens ist. Liebe Grüße
  4. Da ich Dienstag den Termin habe, nur freies Testosteron und TSH 3 zu testen reicht?
  5. Ihr Guten, danke erstmal! Ja, ich habe Eure Tipps natürlich umgesetzt. Mehr Kohlenhydrate (auch mehr Früchte) und mehr Ballaststoffe in Form von Brot (das von Rewe, ohne Weizen mit 30% Ölsaaten) und jeden Morgen 2 Teelöffel Flohsamenschalen und es läuft jetzt wortwörtlich wie geschmiert. Ich stell mir vor, mein Darm hatte zu wenig Inhalt vorher. Ein Nahrungstagebuch führe ich trotzdem, um sensibler dafür zu werden, nach welchen Nahrungsmittel ich mich nicht so gut fühle. Danke! TSH ist ja im Blutbild zu finden. Welche sonstigen Parameter im Bereich Schilddrüse sollte ich überprüfen lassen und welche Werte bei Testo machen am meisten Sinn? EDIT: ich habe den Blutabnahme Termin beim Direktlabor um 9:30 Uhr - macht das noch Sinn für Testowerte? Ich fühle oft nach Orgasmen sehr niedergeschlagen. Kann man dort auch Rückschlüsse ziehen? Diese Werte kann ich testen lassen: Testosteron: 15,65 €* Follikel stimulierendes Hormon (FSH): 16,76 €* Luteotropes Hormon (LH): 16,76 €* Sexualhormon-bindendes-Globulin (SHBG): 20,13 €* Prolaktin: 15,65 €* TSH: 16,76 €* Und diese Schilddrüsenwerte: TSH Freies T3 & Freies T4 _____________ Zur Psyche: ich habe mir wie gesagt jetzt wieder Hilfe geholt. Für mich liegt das Problem immer noch in einem sehr angespannten und fast immer im Alert Zustand befindenden Nervensystem. Deswegen auch eine Somatic Experiencing Therapie, die ich selber zahlen muss. Habe mich damit viel beschäftigt und glaube, dass bestimmt Trigger in meinem System mich schützen wollen (und auch früher beschützt haben), aber nun umgelernt werden müssen. Beste Grüße
  6. Ich habe jetzt erstmal die Blutergebnisse meines Hausarztes bekommen. Sieht alles soweit gut aus, oder was meint ihr? 1: 2:
  7. Liebe Menschen, mir ging es mal viel schlechter (gibt es sogar noch Threads drüber, Depressionen usw.) und durch gute Ernährung, Bewegung, (vielleicht auch kalt duschen) & Meditation ist sehr vieles besser geworden. Manches ist aber noch gleich geblieben. Gerne würde ich bei einem Direktlabor mal ein paar Werte bestimmen lassen, um sicher zu gehen, dass wirklich alles okay ist, da ich manchmal noch verschiedene Symptome habe. Ein paar Facts: Alter: 33 Gewicht: 92 KG Größe: 187cm Sport: moderates Krafttraining Beziehung: nein Essen: Fisch, Fleisch, Blattsalate, Rote Beete, Sauerkraut, Käse, Reis, Bio Eier (jeden Tag 3 Stück), Brokkoli, Früchte, Blumenkohl und auch Abends mal bzw. oft Süßigkeiten // Edit: ich habe heute das Stoffwechsel Buch von Edubily gelesen und bin jetzt etwas verunsichert über meinen Eier-Konsum. Symptome: Verstopfung: (ich nehme an es ist psychisch, da sich – und da schäm ich mich für – mein Anus manchmal nachts zusammenzieht und ich so eine Art Stress im Bauch spüre. Es fühlt sich an wie verdrängte Gefühle oder Gedanken und trotz täglicher Meditation komme ich noch nicht dahinter. Eine Therapie beginne ich bald (wieder) UND vielleicht den letzten Satz ignorieren, da ich trotzdem gerne wissen möchte, ob es körperlich ist und ob ich mich mal auf Fruktose- oder Glutenintoleranz testen soll (möchte einfach Gewissheit) Niedergeschlagenheit: ich stelle mir vor, ich habe einfach nicht so viel Power wie andere Menschen und bin extrem leicht Ablenkbar und bringe wenig Dinge zu ende. Oft unkonzentriert und überfordert. Wache spät auf, schlafe früh (Corona bedingt vll auch) Vor einem Jahr habe ich meinen Testo Wert bestimmen lassen, was sagt hier zu: der Hormonstatus ist unauffällig. Die Werte: FSH=5.59 mIU/mL (Referenz: 0,7-11), TES=345 ng/dL (Referenz 129-767ng/dl). Damit ist das Beschwerdebild nicht auf eine hormonelle Regulationsstörung zurückzuführen. Eine medikamentöse Therapie ist nicht sinnvoll. Außerdem denke ich das meine Libido höher sein könnte. Alles ist etwas schwermütig geworden. Mein Mindset hat sicherlich auch viel damit zu tun. Durch viele Traumata in der Kindheit bin ich sehr schnell dabei Dinge negativ zu sein. Ich erkenne es und reflektiere es dann, aber ich kann definitiv dort noch besser werden. Ich setze mich viel mit dem menschlichen Nervensystem auseinander und mir ist klar, dass es auch alles durch eine schlechte Selbstregulierung kommen kann. Spart nicht mit den Laborwerten, die ich testen lassen soll. Ich möchte einfach mal Gewissheit haben und dafür werde ich das Geld (trotz Corona) aufbringen. Beste Grüße Ich freue mich auf eure Antworten.
  8. Suche genau das Gleich wie Du. Ich hatte gerade ein sehr freundliches Gepräch mit einem Verkäufer. Er hat mir gesagt entweder 1: https://www.cyberport.de/lenovo-y700-15isk-gaming-notebook-i7-6700hq-ssd-uhd-4k-gtx960m-win-10-1C31-2SW_1695.html Oder 2: https://www.cyberport.de/dell-xps-15-9550-4952-notebook-i7-6700hq-ssd-4k-ultra-hd-touch-windows-10-1C33-1E0_10892.html Wobei ich mich wohl für den Lenovo entscheiden werde.
  9. Mir geht es genau so. Ich würde bei 3000kcal massig zunehmen.
  10. Bounce187

    Serien Geheimtipps

    check ich aus, danke für den Tipp!
  11. Kann nicht mehr zählen, wie oft ich es mir heute schon angesehen hab.
  12. So etwas kann nur jemand schreiben, der mit IIFYM erfolge erzielt. Mein lieber, ich weiß, dass Du sehr viel Ahnung vom Sport hast und da möchte ich Dir nicht rein reden. Ich habe bei 187cm und 97 KG (25% KFA ca.) mit 1500kcal (IIFYM) nicht abgenommen und erst seit dem ich Low-Carb bin, bewegt sich die Waage nach unten. Ich kenne mich mit dem Zuckerstoffwechsel nicht aus, muss aber annehmen, dass dieser Effekt dadurch geschieht, dass mein Insulin unten gehalten wird, anders kann ich mir das nicht erklären. Ich empfehle folgendes Video: Natürlich ist euch die Logik: Kcal-Defi = Gewichtsabnahme lieb, aber dem ist einfach nicht so. Ich habe 3x die Woche Sport gemacht und die Kalorien extrem reduziert. Keine Libido mehr, immer kalt, usw. und trotzdem kein Gramm fett verloren. Das ist echt bitter. Ich bin jetzt seit einer Woche Low Carb (fühl mich auch damit scheisse und habe wenig Energie), aber ich halte es für die letzte Möglichkeit,. BG
  13. Liebste Menschen, mein Augenlied zuckt seid circa zwei Wochen rum. Nicht kontinuierlich aber immer mal wieder. Langsam nervt es - dachte das verschwindet von allein. Magnesium supplementiere ich - daran kann es nicht liegen. Stress, ja - aber noch im Rahmen (meiner Meinung nach). Kennt das jemand? Wenn ja, wie habt ihr das weg bekommen? BG Bounce
  14. Hi, nein - das glaube ich nicht. Ich bin ja schon lange in psychatrischer Behandlung und bin viele Krankeheitsbilder durch. Mein Therapeut meinte damals, dass es schwer sei die psychischen Krankheiten zu kategorisieren. Anders ausgedrückt: jeder hat von allem ein bisschen. Bei den Symptomen eines Narzissten und eines Borderliners habe ich mich nur am treffensten wiedererkennen können.
  15. Hallo Menschen, eher durch Zufall - (ein Freund hat mir das Buch "Die narzisstische Gesellschaft" ausgeliehen) - habe ich viele narzisstische Anteile in, und an mir entdeckt. Als ich die Symptome gelesen habe, fiel es mir wie Schuppen vor den Augen, wie sehr ich zerrissen bin, gefallen will, und einen ständigen Perfektionismus anstrebe, der mich mittlerweile krank macht. Auch das idealisieren und abwerten von Menschen ist ein großer Bestandteil meiner Beziehungen und die letzte Bindung mit einer Frau ist auch genau daran zerbrochen. Wenn ich nichts tue, empfinde ich eine große leere und kann nicht mit mir alleine sein. So weit, so schlecht. In einem Artikel schreibt er, dass man nachträglich kein "Selbst" entwickeln kann und dieser Prozess nur in den frühen Kinderjahren geschehen kann. Therapien sind also kaum möglich. Ich möchte diese Aussage ungern annehmen und gerne etwas gegen meine Symptome tun. Eins ist sicher: ich baue mir immer ein starkes ICH auf, um scheinbar mein schwaches Selbst zu kaschieren. "Ich bin okay, Du bist okay" gehört leider nicht zu meinen geistigen Grundsätzen. Entweder sehe ich Menschen unter- oder über mir. Darunter leide ich. Besten Gruß