slowfood

Member
  • Inhalte

    1.642
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     909

Ansehen in der Community

520 Sehr gut

2 Abonnenten

Über slowfood

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Wien
  • Interessen
    Gelassenheit

Letzte Besucher des Profils

2.974 Profilansichten
  1. Teufel noch mal. Mann muss nicht immer alles und jedes verstehen, was Frau so abzieht.
  2. Wie gesagt. Das Ende eurer bisherigen monogamen WE LTR ist in Sicht, TE.
  3. Weil sie zu wenig attracted ist. Und das spielt sich eben nicht auf der rationalen Ebene, sondern rein auf der emotionalen Ebene ab. Leider. Und das meinte ich vorhin mit attraction isn't a choice. Das ist rationalen Argumenten nicht zugänglich.
  4. Hm. Beziehung auf Augenhöhe. Schön und gut. Hier allerdings seh ich das größte Problem eindeutig bei der ATTRACTION des TE. Das Gefälle diesbezüglich ist unübersehbar. But, attraction isn't a choice. Also keine willentliche Entscheidung. Hier orte ich das Grundproblem des TS.
  5. Na ja. Da ist eine gewisse Schieflage in eurer Beziehung. Eindeutig. Von der Priorität her bist du klar Nummer 2. Das was sie sagt über ihren Ex kannste knicken. Tatsächlich ist sie immer noch schwer angetan von ihm. Attracted, wie man hier so sagt. In Wirklichkeit hat sie noch nicht los gelassen vom Ex. Und denkt offenbar auch gar nicht daran. Geht ja auch so. Muss man mögen so eine Situation. Für mich wär das eher nix. Nur die 2. Geige zu spielen.
  6. Man kann nicht nicht kommunizieren. Jedes Verhalten ist Kommunikation. Nicht nur das was expressis verbis mitgeteilt wird. So isses. Actio est reactio.
  7. Ist natürlich Quatsch. Nicht nur Rechtsanwälte können Rechtsberatung leisten, sondern auch Richter in den Amtsstunden am Gericht, Notare in ihren Notariatskanzleien, Polizeijuristen im Polizeikommissariat, Juristen in der Arbeiterkammer, Juristen in der Wirtschaftskammer, und und und ...
  8. Aber das wünscht sich doch jeder. Das glaub ich wiederum weniger. Das allerdings solltest du ändern. Dringend!
  9. Souverän gelöst. Gute und männliche Entscheidung, die du da getroffen hast. Zudem hast du Führung übernommen. Jetzt nicht schwächeln, sondern weiter so.
  10. Seh schon. Du hast die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich. Gratuliere!
  11. Irrelevant. Machs so wie s für dich besser ist. Ganz wie es dir beliebt. Probier es einfach aus und mach keine Wissenschaft draus. Hör ruhig auf deinen Körper. Der sagt dir schon was er braucht, was ihm gut tut. Just try it. You can't loose.
  12. WERTLOS. Hör nicht auf das was sie sagt. Das dient ausnahmslos zur Vernebelung ihrer Taten. Du kannst getrost davon ausgehen, dass da sehr wohl was lief mit dem Ex. Eventuell im Gedenken an die guten alten Zeiten. Und hör auf dein Bauchgefühl. Da liegst du überwiegend richtig.
  13. Cui bono? Wem von beiden nützt eine offene Beziehung? Eben. Quod erat demonstrandum.