GuardianRaven

User
  • Inhalte

    17
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     77

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über GuardianRaven

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

912 Profilansichten
  1. Uff, mir dämmert da gerade etwas. Ich glaube, dass Ich tatsächlich nur auf diese Probleme bei Frauen stoße, denen nicht direkt am Anfang klar ist, dass Ich so viel beschäftigt bin. Die anderen haben Verständnis und es läuft auch meist besser. Wie mache Ich denen denn am besten klar, dass Ich so bin wie Ich bin ohne dabei wie ein Möchtegern rüber zu kommen oder irgendwie "der rechtfertiger" zu sein? Es scheint mir fast so als würden manche Frauen wenn Sie mich kennenlernen erwarten, dass Ich ein "ganz lieber netter" bin, und Ich hoffe natürlich auch, dass Ich das irgendwo ein Stück weit bin, und an der Art wie wir hier philosophieren und analysieren erkennt man doch auch dass Ich eher ein angenehmer Mensch bin. Aber halt nur ein Stück. Der superliebe und supernette brauch ich nicht sein (der typische hinterherlaufende Kerl ist gemeint, Ich laufe lieber meinen eigenen Sachen hinterher statt den Mädels) Ich habe auch meine Ecken und Kanten, und wenn es um nicht klar abgegrenzte und abgeschlossene Interaktionen geht, verstehe Ich den Ärger, da muss Ich drauf aufpassen. Da werde Ich in Zukunft drauf achten. Um es überzogen zu sagen: Manche Frauen sehen dass Ich zwar "lieb" bin, aber auch der "böse" sein kann. Andere erwarten jedoch nur den lieben und dann geht sowas los... Ist jetzt nur eine Theorie, aber was meint Ihr, kann es so einen Zusammenhang haben?
  2. Hm, gute Frage, das gehe Ich gerade auch in der Therapie durch und habe da noch nicht genug von dem positiven Narzissmus in mir drin. Das ist wohl wahr, verstehe. Das liesst sich sehr als würde das aus einem großem Ego heraus geschrieben sein... vielleicht sollte Ich mir ein klein bisschen davon auch aneignen? Ich bin mir nicht so sicher... Sehr interessant, du hast recht, das ändert alles wenn man den Blickwinkel aufsetzt. Danke dafür! Das ist wirklich wertvoll! Okay, für ein bisschen mehr Kontext - bei dem Beispiel Nummer 1 haben wir ein treffen ausgemacht, ich hab ihr gesagt dass Ich los muss und damit war die Sache für mich gegessen, aber etwa 2 Stunden später hatte Sie mir noch geschrieben "Was geht denn sonst so bei dir, was gibts neues?" -> da war ich gerade dabei bei einer Überraschungsparty zum Geburtstag für einen guten Freund mitzuhelfen. Ich schätze, für Sie war die Interaktion nicht komplett abgeschlossen? Für mich war das ein wenig aus dem nichts weil ich ja zu ihr meinte dass Ich nun los muss. Da hätte Ich die Interaktion vielleicht klarer abschließen können... hmm. Ich schätze wenn Ich das selbst schon nicht als komplett klaren Abschluss sehe wird Sie es wohl auch nicht so gesehen haben, ich hab ihr nicht "Ciao, bis später" gesagt sondern "Ich muss jetzt los" - was man halt falsch deuten kann, das wäre dann mein Fehler oder? Bei den anderen Beispielen waren die Interaktionen klar abgeschlossen. Dann war ein bisschen Sendepause und hab Ich mich wie in Beispiel 2 + 3 gemeldet, oder bei 4 hab Ich mich halt nicht mehr gemeldet und das kam so aus dem nichts von Ihr. Schätze der Kontext hat da ein Wenig gefehlt, Ich sehe, das kann Verwirrung stiften. Da fühle Ich total mit, genau so geht es mir auch. Ich mache auch gerne Sachen mit Freunden oder halt alleine, sei es Musik machen, mit dem Auto los und verlassene Orte finden und und und... Die Zeit mit mir muss Ich auskosten da mein Job in der Musikbranche sehr einnehmend ist. Ich glaube da hat wirklich der Kontext gefehlt. Bis auf das Beispiel 1 wo es für mich eher irgendwo in einem schwammigen Übergang ist, ob die Interaktion jetzt fertig ist oder nicht, waren die Abschlüsse bei den anderen Glasklar. Klar, wenn da bei einer offenen Interaktion nix kommt, ärgerlich. Das versteh Ich total. Wieso ist das gespieltes H2G? Wenn mich Künstler nerven, trotz der Tatsache dass Ich denen ständig sage dass Sie mir die Links bitte per Mail schicken sollen, und Ich mit Nachrichten bombardiert werde, gibts halt irgendwann ne Antwort von mir zurück, dass Ich das nicht bearbeiten kann wenn Ich das bei Whatsapp habe Ich verstehe was du meinst, gespieltes ist echt unnötig! Bin da ganz bei dir. Nun gibt es aber Menschen die wirklich zeitweise viel Stress haben und sich gern am Wochenende die Zeit für Ihre Sozialkontakte nehmen wollen, ist das Falsch? Es scheint eher so zu sein, dass viele Menschen von Ihrem eigenen H2G Spiel darauf schließen, dass alle anderen das auch machen müssen, das ist ja wie eine Projektion oder sehe Ich das Falsch? Vergessen tue Ich erst recht nicht, Ich schiebe es lediglich auf später. Vielleicht sollte Ich eine separate Nummer dafür nutzen damit Ich mir diese Dynamik gar nicht erst rein haue... Ich glaube, das wäre eine Idee, oder was meinst du, @Magnetism? Okay, wieso genau wäre "Mann" dann raus? Unterhalten eher seltener, das ist ja der Punkt. Ich telefoniere da lieber wenn man sich unterhalten möchte, wenn mich jemand anruft gehe Ich entweder direkt ran oder rufe zwischen den Terminen kurz an um zu checken, was los ist und verabrede mich gegebenenfalls dann um sich später spontan zu sehen oder beim Autofahren (mit Freisprechanlage) zu telefonieren sobald Ich fertig mit der Arbeit bin. Aber es scheint mir, dass auch nicht alle gern telefonieren - weswegen auch immer. Okay, ja Ich sehe was du meinst, Ich muss einfach akzeptieren dass die da ein anderes Bedürfnis haben. Ich schätze mal, daher rührt meine negative Reaktion, dass Ich auf der anderen Seite auch möchte dass man meine Bedürfnisse akzeptiert - das Fühlt sich nicht gut an wenn jemand meine Ansicht nicht respektiert. Entweder nach deiner Ansicht oder nach meiner, aber beides gleichzeitig geht nicht. Wo ist da der Mittelweg? Ist das wirklich so oder liegt das an der Betrachtungsweise der anderen Person, dass diese Person versucht Ihren Wert dadurch zu ermitteln ob jemand direkt zurückschreibt oder nicht? Mal davon abgesehen schreibe Ich hier zurück da es mir wichtig ist, diese Informationen einzusammeln und mich um meine Persönlichkeit zu kümmern, so kann man seine Pause doch verbringen, das hat doch die höchste Priorität dass Ich an mir etwas tue. Abschließend frage Ich mich da dann aber noch, wie komme Ich positiv aus der Situation heraus? Ziel ist es doch, Blickwinkel zu ändern und etwas ins konstruktive zu verändern. Negativ = sich schlecht fühlen, pussy-modus Neutral = ignorieren Positiv = ??? (eventuell ignorieren und...? später anrufen? oder was..?)
  3. Uff, genau da kommt jetzt direkt ein Gedanke raus geschossen der NICHT gut ist: Weil Ich keine besseren abkriege (sagt mein Kopf, wieso sage Ich dir gleich, was aber nicht stimmen kann da Ich Samstag Abend um 10 Uhr bis um 6:30 Uhr Sonntag Morgen Sex hatte, natürlich mit vielen Pausen dazwischen...) Aber da ist noch ein Knackpunkt - du scheinst zwischen dem Verhalten das du Siehst und deiner Ansicht, dass die nur extremst nach Aufmerksamkeit suchen, eine Starke Verbindung zu haben. Die habe Ich nicht, Ich mag es nicht Menschen falsch zu verurteilen und möchte mich nicht Irren, deswegen unterstelle Ich Menschen nicht immer sofort so ein Verhalten... Da habe Ich einen blinden Punkt so wie es aussieht. Und dazu wieso mein Kopf sagt, dass Ich nichts besseres abkriege - weil die selben Tusen dann irgendwas mit irgend einem anderen Kerl haben, machen oder oder oder... Und wenn die selben Tusen dann irgendwas in meiner Whatsapp oder Instagram Story sehen was DHV ist, reagieren die plötzlich nicht mehr so negativ sondern werden ganz Handzahm und sagen Sachen wie "Ich mache mir sorgen, hab lange nichts von dir gehört". Das ist wie ein Reality-Check für mich, daran sehe Ich, ob Ich im Moment gut genug bin oder nicht... Aber scheint ein ziemlich Selbstverletzendes Verhalten zu sein... Hmm, da hab Ich erstmal was zum Denken...
  4. Genau das tue Ich ja, Ich bin vielleicht mal 10 Minuten online, am nächsten Tag gar nicht, den 3ten Tag vielleicht auch nicht und BUMM - gibts solche scheiß Aussagen. Was passiert hier? Heißt, von Anfang an war Ich nur dazu da um Bestätigung zu bekommen und gar nicht zum Treffen? Ist das eine Methode um Aufmerksamkeit zu bekommen, mehr nicht?
  5. Wegen einigen Sachen in Bezug auf mich, einschließlich dieser Haltung, bin Ich seit längerem in Therapie. Aber ein interessanter Gedankengang... Ich denke, Ich kenne keine andere Haltung in gewissen Situationen. Ich weiß nicht was für eine Haltung ich bei diesen Verhaltensweisen einnehmen sollte... Nach deiner Frage zu Urteilen muss das ein angelerntes Verhalten meinerseits sein. Deswegen sage Ich das mit dem "winner" - Ich möchte ein anderes Verhalten, jedoch sehe Ich keine Auswahl an Verhaltensweisen in meinem Repertoire - einfach Ignorieren und nexten geht Hand in Hand mit dem Gefühl, nicht gut genug zu sein, also ist das keine echte Option. Gibt es keinen dritten Weg?
  6. Alles klar, da war wohl zu viel Diagnose-Modus drin. Ich probiere das mal aus und gucke mal ne Woche, wie Ich damit zurecht komme und wie Ich mich dann dabei fühle. Danke für deine Hilfe! Edit: Jetzt kam mir noch ein Gedanke, keine Ahnung ob das noch Diagnose ist oder nicht, aber hier ist die Dynamik doch etwas anders als was du in deinem Beispiel beschreiben hast, schließlich macht es ja den Anschein als wollten Sie sich Treffen, oder? Oder wollen die nur Tippen und beschweren sich um die Aufmerksamkeit zu bekommen?
  7. Das fühlt sich so an als würde Ich in der Opferrolle stehen, die will ich jedoch ablegen. Wie denkst du darüber, dass du dann so da drauf reagierst? Was geht dabei in dir vor und was sind die Beweggründe? Ärgerlich wenn man zu Haufe auf so ein Verhalten trifft, das fühlt sich an als würde man in der Opferrolle stecken... Ich möchte Winner sein!
  8. Ja, hast du richtig erraten. Bin 26 und die HB's meist so zwischen 20 und 25. Hab das aber auch schon von einer 32-Jährigen abbekommen ^^ Hm, da hast du wohl recht. Mir ist nur der Hintergrund nicht klar, wieso das so wirkt als wolle Ich nur jemanden zum Tippen haben, Ich meine, Ich treffe mich doch lieber... Kannst du mir die Dynamik dahinter erklären? Danke für die Worte und für deine Zeit, @Magnetism!
  9. Meinst du Ich suche mir die falschen Frauen aus? Und wenn das Ihre Ansprüche sind? Hmm...
  10. Moin PUA's! Ich habe folgendes Problem und bräuchte mal eure Ideen & Ratschläge: Ich werde ziemlich oft von mehreren Frauen damit genervt, dass Ich ja nicht zeitig antworte, hier ein paar Beispiele für die Situationen: -> (aus dem nichts) "Interessant wie schnell das interesse verfliegt, wenn jemand nicht antwortet" -> (auf die frage was denn los sei, weil hb ein merkwürdiges verhalten an den tag legt) "du hast dich tagelang nicht gemeldet, deswegen hab ich jetzt keinen bock mehr auf dich" -> (nach viel gespräch bis in die nacht und dann ein paar tagen funkstille) *keine antwort mehr* -> (nachdem ich 2 mal nach einem date gefragt habe und nix zurück kommt) "du meldest dich ja gar nicht mehr" Wie soll man mit sowas umgehen? Ich reagiere direkt defensiv und fange an mich zu rechtfertigen, dabei sollte ich das gar nicht tun müssen... Was soll das? Ich frage mich wieso so viele Menschen kein Verstandnis dafür haben wenn man einen tollen aber zeitaufwendigen Job hat, nebenbei noch seine Freunde nicht vernachlässigen will und auch mal ein bisschen sein Hobby pflegen will. Ich melde mich wenn Ich treffen ausmachen will, können die ja auch, und wenn ich mich dann verabrede dann nutze ich die Zeit nicht um die ganze Zeit auf meine gefühlt tausenden Whatsapp Nachrichten zu antworten, sondern mich denen Mitmenschen zu zu wenden, mit denen Ich mich treffe. Jetzt hab ihr sogar schon eine Rechtfertigung hier von mir... Eigentlich auch nicht richtig, aber Ich hoffe Ihr versteht dadurch dass Ich nun mal gerne meine Zeit nutze und nicht den ganzen Tag wichsend zuhause rumsitze und hoffe dass HB jetzt endlich zurück schreibt. Nicht mein Stil! Danke für eure kostbare Zeit. Edit: Damit das ganze nicht so zusammenhanglos ist, Ich stelle die Frage, weil Ich dieses ständige wiederkehrende Drama vermeiden will, Ich hab da keine Lust drauf und weiß nicht wie Ich das gut kontern kann, ohne dass meine attraction darunter leidet und ich mich hinterher wie ein Bittsteller fühle der angekrochen kommt. Das ist ein Gefühl dass Ich überhaupt nicht leiden kann und gern vermeiden möchte, jedoch agiere Ich aus einer Angst heraus dass besagte HB's alle plötzlich keine Lust mehr auf mich haben wenn Sie mir so eine Nachricht schicken. Was kann man tun?
  11. Hahahah du bist super! Wie passend! Danke dir !
  12. Es geht nicht darum mich zu verstellen. Ich akzeptiere alles was Ich nicht ändern kann. Alle meine Seiten kennt Sie noch nicht, wird Sie auch nicht kennen lernen, das ist so. Ich habe mich in der Vergangenheit sehr gewandelt, bin ein anderer Mensch geworden. Wie sonst werden die AFC's hier zu PUA's ? Nicht, weil Sie sich verstellen, sondern weil Sie lernen. Ich möchte die beste Version meines Selbst sein, leider brauchen solche "Wunder" nun mal mehr als 48 Stunden. Es geht darum, aus dieser Situation zu lernen und zu wachsen! Ich will mehr Erfolg haben, mehr üben, so dass Ich eines Tages Situationen wie diese nicht einmal in ein Forum schreiben muss um Sie von mir zu lassen Deswegen bin Ich der Meinung, "besser passen" ist ein limiting belief. Dass Ich jedoch noch Luft nach Oben für mein Game habe, ist Tatsache. Weiter machen angesagt! 7. ZUSATZ-Fragen Was mache Ich mit Ihren Klamotten? Hat noch jemand Tipps für mich? Andere Meinungen für den Text?
  13. Lieb gemeint, Danke, habe Ich auch schon gesehen, Ich verstehe aber nicht, wie mir das weiter helfen kann. Es macht doch keinen Sinn, Eifersucht auf (EVENTUELL vorhandene) "Konkurrenz" zu machen, oder genau so sehr ständig im Kopf zu haben, dass Ich "besser" sein muss als eventuell andere Kerle. Er hat das Rennen gemacht. Ich muss ein besseres Game fahren. Wie ? Das ist nun die große Frage... Ich habe in dieser Situation zumindest gelernt, halbwegs stabil zu bleiben. Es gibt noch viel zu Lernen, Ich frage mich nur, wo Ich da ansetzen soll. Ich werde mir den Text 4-5 weitere male durchlesen und schauen, was Ich dem abgewinnen kann... Gern würde Ich noch ein paar weitere Meinungen hören.
  14. Okay, woran kann es liegen? Gut, dann habe Ich ja alles richtig gemacht was Ich für richtig halte, seinen Job zu vernachlässigen ist falsch. Wir haben viel über das Handy kommuniziert, das ist richtig. Ich als Label-Manager und Sie als Krankenschwester, da überschneidet sich eine Menge, allerdings hatten wir 1 treffen pro Woche (bis zum 3 Treffen) Gut, das bin Ich nicht und lust auf hinterher rennen hätte Ich auch keine gehabt. Frame-Technisch also alles okay? Gut, das habe Ich mir gedacht, aber schön es noch von dem anderen zu hören. Beleidigt bin Ich nicht. Ich akzeptiere es so. Dann muss Sie auch akzeptieren dass Ich nun weg bin, Ich habe ein Leben und anderes zu tun. Also gar nichts möchte Ich nicht machen, Party's in Miami, weiter mit meiner eigenen Musik-Produktion fortfahren, gute Künstler fürs Label finden, meinen alten BMW E36 aufmotzen... Ich belass es dann dabei, Sie kann sich melden wenn Sie was will. Auf jeden Fall vielen Dank, MasterFlex! Gibts hier noch Meinungen?
  15. Hey PUAs, Ich möchte einen Ratschlag von euch! 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 Dates 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Habe das HB online kennen gelernt. Alles lief super, es fing an mit zufälligen Berührungen, die ernster wurden, obwohl Sie nach eigener aussage (und Ihren körperlichen Reaktionen nach auch) es schwer hat sich auf Männer einzulassen. 2. Date war küssen, zusammen in ein Restaurant gehen, und öffentlich zeigen, dass Ich zu Ihr gehöre Das ganze OBWOHL sie sehr sehr schlechte Erfahrungen mit Menschenmengen und Männern gemacht hat. Ich denke den Rest kann man sich selbst ausmalen. Das hat mir sehr gefallen, dass eine Frau trotz großer Pupillen, Angstschweiß und einem Fluchtverhalten sich überwunden hat und mitgemacht hat. Es dauerte nicht lange, da hat Sie Ihre Augen auf mich gelegt und Ihre Ängste aussen ausgeblendet. Wir hatten jedes mal Spaß ohne Ende, es war kein Problem darüber zu Lachen, dass Ich einen Coupe fahre, der rahmenlose Fenster hat und Sie wegen Ihrer Vergangenheit und der Nervenschäden die daraus resultieren halbseitig fast nichts Sieht und sich die Tür ins Gesicht knallt, Ich mich darüber aufrege dass In der Hamburger Innenstadt nur die Behindertenparkplätze frei sind und Sie darüber Witze macht, weil Sie ja Ihren dabei hat alles in einem, es war immer einfach nur cool, wir waren am Wasser, hatten tiefgründige Gespräche, trotzdem konnten wir uns Necken und haben einfach die Zeit genossen. Sie hatte Spaß, Ich hatte Spaß. Wir haben uns etwa alle 2 Wochen gesehen und dazwischen musste Sie intensiv Kontakt mit mir per Handy halten. Ich habe durch meinen Job in der Musikbranche und Sie mit Ihrem als Krankenschwester nicht unbedingt immer Zeit wenn Sie es hat und umgekehrt. Beim 3. Date hat Sie Urlaub gehabt, Sie ist ein Familienmensch und hat Ihre Eltern besucht. Sie fragte mich ob Ich Sie abholen würde, das habe Ich getan, Ich habe Ihre Eltern kennen gelernt und mit Ihr und Ihren Eltern im Garten gesessen.Auf der Fahr nach Hause sagte Sie (etwas längere Strecke), dass Sie doch nicht nach Hause möchte sondern zu mir möchte, Ich habe, wie Ich nun mal bin, mir einen Spaß erlaubt und gesagt, dass Ich Ihr Chauffeur bin und bestimmt nichts mit Ihr machen werde. So wie wir uns halt immer Verhalten, verarschen uns die ganze Zeit, im Auto (sofern Ich nicht meine scharfen Kurven fahre) umarmt Sie mich und will mich nicht los lassen. Es lief einfach alles super. An diesem Abend (wir beide mussten am nächsten Tag arbeiten) ging es dann nach Ankunft bei mir zur Sache. Es dauerte keine Stunde, da haben wir beide unglaublich guten Sex miteinander gehabt. Sie musste um 5 Aufstehen, Ich kann mir in meinem Job locker bis 10 Uhr Zeit lassen, oder wenn Ich Abends länger bleiben will, auch noch später zur Arbeit, je nachdem wie Ich meine Meetings gesetzt habe, das kann auch mal ein Skype-Gespräch um 9 Uhr Abends in die Staaten sein. Da wir gegen 3:30 aus dem Rausch den wir beim Sex hatten "erwachten" (Das ganze ging seit 11/11:30 Uhr abends), wollte Ich langsam schlafen, Ich sagte Ihr, nachdem wir eine Zigarette nach der anderen Nackt rauchten und Sie mir im Arm lag, dass Sie doch bald los müsse zur Arbeit. Sie wollte Krank machen und unbedingt mit mir schlafen und zusammen aufwachen, Ich sagte Ihr, das geht nicht, Ich fahre Sie und bleibe auch wach und würde danach auch ein bisschen früher Arbeiten als sonst (Ich habe einen längeren Weg zur Arbeit, ob Ich um 7 Uhr morgens oder um 1 Uhr Nachmittags arbeite, war an dem Tag egal, Sie fahren, mich duschen und zur Arbeit vorbereiten, dann los fahren und Ich wäre gegen 7 da gewesen, also passte das) und Sie war etwas angepisst, doch Ich sagte Ihr, dass Ich es wichtiger halte, dass Sie Ihren Job macht. Sie brennt so für Ihren so wie Ich für meinen, dann soll Sie nicht wegen ein bisschen Sex nachlässig werden. Sie ließ auch Klamotten da. Danach fuhr Sie den Invest zurück, es schien, als hätte Sie wirklich gestört, dass Ich Sie "rausgeschmissen" habe und Sie nicht bei mir schlafen konnte. Kurze Zeit später beruhigte Sie sich, schien nicht mehr angepisst und wir beide hatten wieder etwas sporadischen Kontakt, für treffen hatte Sie jedoch keine Zeit. Ihre Schulphase fing jedoch wieder an und es hätte gepasst, jedoch war immer wieder etwas dazwischen. So lief das für etwa 3 Wochen. Ich fuhr den Invest Stück für Stück runter und hatte sowieso genug zu tun, da Ich meine (für morgen anstehende) Geschäftsreise nach Miami vorbereiten musste. Ich liebe übrigens Whatsapp Game und Sprachnachrichten. Das funktioniert meist super! Also habe Ich gestern Abend etwas Kontakt gefahren, wir haben mit unseren Insidern spaß gehabt, alles hatte einen guten Vibe, Sie erzählte mir, sie ist nun seit dieser Woche 6 Wochen im Ausseneinsatz, woraufhin Ich sagte Ich sagte Ihr, dass es wohl nichts wird sich noch vor meiner Reise zu treffen, aber danach würde es passen, da Ich fast 2 Wochen weg bin und Ich gerne Auto fahre (das weiß Sie auch) macht es mir überhaupt nichts aus ein Stück zu fahren (13.000 KM "Spaß"-Fahrten in den letzten 4 Monaten), Ich hab Ihr eine Sprachnachricht geschickt, gespickt mit unseren Insidern, dass Ich nicht locker lassen werde (Sie hatte mir verraten dass Sie Kerle schnell vertreibt weil diese mit Ihren Eigenheiten und Ihren Ängsten nicht klarkommen, bei mir jedenfalls, funktionierte es wunderbar) und dass Ich Sie besuchen komme, auch wenn wir in letzter Zeit nicht viel Kontakt hatten Und fragte, warum das denn so sei? Dann wünschte Ich Ihr eine gute Nacht. Heute morgen dann die Antwort: Sie (gegen 5 Uhr): "Du bist bescheuert, weißt du das eigentlich? :D Zum einen war es der Stress den Ich in letzter Zeit hatte, da Ich Schule hatte und Ich sehr viel lernen musste, weil wir mal wieder eine Klausur nach der anderen geschrieben haben. Zum zweiten möchte Ich ehrlich zu dir sein. Ich hatte eine kleine Auszeit von allem gebraucht, weil Ich jemanden kennen gelernt habe. Geplant war es nicht und darauf aus war ich eigentlich auch nicht. Aber es ist nun mal passiert und Ich glaube, dass es wirklich was ernstes werden kann. Und da du mir trotz allem ans Herz gewachsen bist und Ich alles schätze, was du für mich getan hast, finde Ich, Ich sollte ehrlich zu dir sein. Ich sag nicht, dass es nicht schön mit dir war, ganz im gegenteil. Aber für mein Empfinden ist dieser Funke bei uns einfach nicht übersprungen. Ich hoffe du nimmst das jetzt nicht falsch oder negativ auf. Ich danke dir für deine netten Worte. Ich(gegen 10 Uhr): Ich hab gedacht das kann bei uns auch was werden. Ich hätte wohl ehrlich zu dir sein sollen und dir bei unserem letzten treffen sagen sollen, wie Ich so fühle.Wie soll Ich das denn aufnehmen? Ich dachte einfach wir lassen uns Zeit und den Freiraum. Ich würde ja sagen alles hat eine zweite Chance verdient. Aber es scheint nicht so, dass du dieser Situation eine weitere gibst. Ich muss erstmal mit meinem Herz und meinem Kopf klar kommen. Der Typ hat dich einfach erwischt, Ich war zu locker weil Ich dachte das braucht Zeit... Ich(eine Stunde mit Autofahrt mit lauter emotionaler Musik (von Metal bis Hip Hop, von Dance bis Trance ) später, nachdem Ich das verdaut hatte): Danke für alles und deine Ehrlichkeit. Nun begegne Ich dieser Situation einer Art Akzeptanz, Ich kämpfe nicht innerlich, früher hätte Ich total AFC like Stundenlang alles versucht Hb zu überzeugen, dass es allerdings keinen Sinn macht Menschen zu versuchen zu verändern, und so auch deren Meinung, bin Ich ziemlich schnell zu mir gekommen. Allerdings möchte Ich die Situation (wenn möglich) reissen, aber ansonsten werde Ich in Miami so oder so (über den Independence Day) die Sau raus lassen und mir Mädels anlachen. Dann gehts wieder auf mit mehr Game, das habe Ich zwar während es mit Ihr lief auch gemacht, aber nicht so intensiv, da mir mein Job und meine hobbies wichtiger sind als ständig an diversen Frauen zu geraten. 6. Frage/n Warum hat Sie sich den anderen Typen gegriffen? War das mit dem ausschlagen der Übernachtung ein Fehler? Habe Ich zu wenig Gefühle gezeigt, weil wir immer nur "good times" miteinander gefahren sind oder in tiefgründigen Gesprächen waren? Hätte Ich mehr hinterher sein sollen? (In den 3 Wochen wo Sie sich zurück zog?) Macht es Sinn, mich weiter dran zu hängen (so in 2-3 Wochen) ? BFD danach fahren, wie? (Falls es soweit kommt... allerdings scheint sie ein LTR-Mensch zu sein, da Sie in unseren tiefgründigen Gesprächen davon erzählte, wie lange das bei Ihr hielt und und und...) Im Moment fühle Ich mich nicht, als möchte Ich mich bei Ihr melden, ist das In Ordnung oder bin Ich die beleidigte Leberwurst? Was kann Ich tun damit es wieder mit Ihr läuft? Danke an alle für die Zeit sich dieser Sache anzunehmen. Bei weiteren Fragen wird es unregelmäßig zu antworten kommen, da Ich sehr lange fliege, Jetlag, Party's in Miami und Meeting etc..