Energized

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     20

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Energized

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Guitar, Fitness, Football
  1. Energized

    AMWF Reports

    Wow coole reports ihr zwei. Ich bin auch selbst Vietnamese, finde sehr schade dass ich noch nie einen asiatischen PUler begegnet bin. Freue mich auf weitere Geschichten von euch!
  2. So in letzter Zeit ist nichts ernennenswertes passiert. Ich habe gestern und heute meine Pflichtsets gemacht, jedoch ohne Erfolg. Gerade habe ich viel Stress mit der Masterarbeit und hab kaum Kopf für streeten. Sport werde ich auf 5 mal die Woche beschränken, also 3 mal Krafttraining und 2mal Fußball. Ich habe noch Problem damit früh aufzustehen, das wird hoffentlich besser.
  3. Hallo Leute, ich war gestern wieder mit einem Wing unterwegs und habe mindestens 15 Sets gemacht. An die meisten kann ich mich nicht mehr erinnern, weil diese sehr kurz waren. Entweder hatten die Ladys einen Freund oder sie waren total in Eile. Zwischendurch war ich schon ein bisschen entmutigt. Es gab leider nur ein Set das wirklich lange ging: Mein Wing war für eine lange zeit in einem Set, also bin ich alleine rumgelaufen. Im Augenwinkel sehe ich ein Mädel mit einem sehr hübschen Gesicht und für meinen Geschmack einen etwas üppigeren Arsch. Sie schaut mich an, das war das Zeichen. Sofort hinterher dachte ich mir. Ich: *Standardopener* Sie: Wow Danke *freut sich total und spielt mit den Haaren rum* Wir stellen uns vor. Ich:Was machst du hier denn so an späten Abend in... Sie: Ich gehe die Stadt ein bisschen anschauen, bin erst seit einer Woche hier. Ich: Woher kommst du denn? Sie erzählt woher sie kommt, was sie hier macht usw. Ich: Dann hast du diesunddas noch nicht gesehen, besonders die Barmeile ist sehr cool hier Sie: Ja ich kenne noch nicht soviele Leute hier sodass ich weggehen kann. Ich: Wie? Du bist seit einer Woche hier und kennst kaum niemand? :D Sie: :D Ich: Ich kann dir mal ein paar Bars zeigen. Sie: Wow cool, wollen wir jetzt gehen? Ich: wie wäre es mit später? So gegen 9. Sie: Ja klar, willst du meine Nr? Wir haben dann Nr getauscht, noch ein bisschen gequatscht und uns mit einer Umarmung verabschiedet. Sie hat im Laufe der Unterhaltung viel IOIs gegeben, dadurch war ich sehr selbstsicher und die Körpersprache hat gestimmt. Mein Wing und ich haben ein paar weitere Sets gemacht, jedoch verliefen meine Sets genau wie die davor. Leider habe ich dann eine SMS von ihr bekommen dass sie müde ist und das ganze verschieben will :/ Am Abend bin ich nicht mehr weggegangen, da nichts anderes geplant. Außerdem muss ich leider berichten, dass ich bei NoPorn gefailt habe. Der Grund war einfach Langweile und dass ich nicht schlafen konnte, danach bin ich sofort eingeschlafen. Die anderen Habits konnte ich einhalten. Im ersten Post habe ich vergessen Mediation als Habit zu haben. Heute werde ich pickup-technisch nichts machen, also geht es nächste Woche weiter.
  4. Danke Tatsache, heute bin ich aufgewacht und mir schwirren wilde Sexfantasien im Kopf herum. Es war hart, nicht wieder einen Porn anzuschauen. Ich war gestern also für zwei Stunden streeten und war mit mir und dem Ergebnis zufrieden. Es wurden insgesamt 5 Sets gemacht, was für ein Wiedereinstieg meiner Meinung nach viel sind. Verabredet habe ich mich mit einem Wing, weil ich alleine im Moment noch nichts auf die Reihe kriege. Set #1 Studentin 23: Mein Wing verspätet sich um 15 Minuten und hat mir ein Challenge aufgegeben ein Set ohne ihn zu machen. Ich bin also auf die Einkaufstraße und sehe eine Brünette mir entgegen laufen, die etwas größer als ich ist (bin eher klein). Um keine Ausreden aufkommen zu lassen habe ich sie vorbeilaufen lassen, ihr hinterher gelaufen und auf die Schulter getippt. Habe meinen Standardopener gebracht: "Hey, hab dich gerade gesehen und ich finde, du hast eine tolle Ausstrahlung. Ich muss dich einfach ansprechen, sonst würde ich mich später darüber ärgern." Sie reagiert positiv und wir haben uns vorgestellt. Die Konversation war am Anfang eher stotternd, wurde mit der Zeit jedoch flüssiger. Mir war wichtig Augenkontakt zu halten, viel zu lächeln und deutlich zu reden, wobei ich im Set schon gemerkt habe dass ich diese Dinge nicht aufrechthalten konnte. Das Gespräch lief gegen Ende hin trotzdem gut und ich konnte mir die Nr holen, um in absehbarer Zeit mit ihr was trinken zu gehen. Wir haben uns mit einer Umarmung verabschiedet. Unmittelbar danach sehe ich einen weitern PUler und mein Wing taucht auch schon auf, so ziehen wir zu dritt durch die Hauptstraße. Set #2 Angestellte bei Deichmann Anfang 20: Ich sehe eine Blondine mit einer H&M-Tüte und musste sie einfach ansprechen. Standardopener rausgehauen, sie reagiert wieder positiv. Ich brachte den Coldread: "Du hast bestimmt paar Dessous gekauft" oder so ähnlich (Credits an einen Wing in Köln). Sie verneint und meint sie arbeitet in dem Laden 10 Meter davor. Sie fängt an sich eine Zigarette anzuzünden (IOI, da sie länger bei mir bleiben will?). Nach 5 Min fragt sie mich warum ich sie angesprochen habe??? Habe ihr nochmal erklärt, dass ich sie attraktiv finde. Leider hat sie seit 3 Jahren einen Freund, was ich mit C&F konterte: "Dann wird Zeit für neue Tapete bla bla...". Habe ihr nen schönen Tag gewünscht. Set #3 Ukrainerin Mitte 20: Ich sehe eine wirklich hübsche Osteuropäerin und war schneller als die anderen Wings. Ich zu ihr hin und gleich auf english angelabert (Hier laufen viele Touristen rum). Tatsächlich kann sie kein deutsch und habe geraten dass sie aus Russland kommt. Sie arbeitet für ein Projekt beim MPI, sagt mir dass sie eine Verabredung mit ihrem "friend"( weiss nicht ob weibl. oder männl.) hat. Ich habe sie laufen lassen, weiß selbst nicht mehr warum. Das war ein Fehler von mir, hätte hartnäckiger sein sollen. Wir treffen 4 weitern PUler und unterhalten uns für eine Weile und ziehen dann weiter. Set #4 Politikstudentin 22: Eine nicht so hübsche Blondine läuft an mir vorbei, habe sie gestoppt und das übliche gebracht. Sie war nicht einkaufen, sondern kommt vom Schwimmen. Wir redeten über Studium, über die Stadt (sie wohnt in einer Seitengasse an der Hauptstraße), über Reisen und Ausland( sie wohnte für ein Jahr in Chile), Sprache. Blickkontakt war diesmal sehr gut. Wir einigten uns darauf, dass wir mal zusammen was trinken sollen, wobei sie eher zögerlich zustimmte. Habe hier ein nicht so gutes Gefühl, aber schreiben werde ich ihr trotzdem. Ich habe mich von den Wings verabschiedet und wollte die Bahn nach Hause nehmen. Set #5 Blond Polin Ich sehe die schönste Frau heute mit einem Fahrrad, habe sie jedoch weitergehen lassen. Ich habe ihr dann nachgeschaut, da war sie schon weit weg und sehe dass sie in eine Einkaufspassage reingeht. Ich habe mir gedacht "scheiß drauf" und habe den anderen Eingang der Passage genommen. Tatsächlich sehe ich sie mir entgegen laufen, sie läuft an mir vorbei, mein Verstand denkt sich wieder Ausreden aus. Schlußendlich bin ich ich ihr hinterher, wollte meinen Opener bringen, sie konnte jedoch sehr wenig deutsch. Wir reden auf english, sie war begeistert von dem Kompliment. Von nahem sah sie noch bezauberter aus, unglaubliche Augen und ein hübsches Lächeln und vorallem klein und süß :D. Sie erzählt mir, dass sie aus Krakau kommt und ihre Familie hier besucht (Gibt es in Polen nur hübsche Frauen?) Sie hat sich mit jemanden verabredet, diesmal habe ich aus meinem Fehler gelernt und habe sie weiter zugelabert. Ich habe ein Treffen vorgeschlagen, sie hat Lust, weiss aber nicht ob sie Zeit hat, da sie nur noch 3 Tage hier ist (Mist!). Sie gibt mir ihre polnische Nr, die scheinbar richtig ist. Sehr schade, ich denke die Nr ist nicht solide. Wir haben uns mit einer Umarmung verabschiedet. Danach bin ich auf eine Geburtstagsparty gegangen. Insgesamt bin ich relativ zufrieden mit mir, 3/5 Nummern ist eine gute Quote, wobei nur eine solide ist. Meinen täglichen Gewohnheiten bin ich nachgegangen, wobei NoPorn sicher am härtesten war. Lesen und Training machen viel Spaß. Im Moment lese ich Simplicity:Essays von theminimalists.com und finde die Lebensweise sehr überzeugend.
  5. Energized

    PickUp Habits

    Hallo PickUp Community, erstmal zu mir: Ich bin 26 Jahre alt und schreibe gerade meine Masterarbeit. Ich betreibe seit 6 Monaten ernsthaft Pickup, heißt davor habe ich nur Bücher und Forenbeiträge gelesen. In diesen 6 Monaten habe ich viel mehr gelernt und Erfolge feiern können. Nun starte ich ein Tagebuch, einerseits um meine Fortschritte zu dokumentieren, andererseits um mich selber zu zwingen PU-mäßig etwas zu unternehmen. Typisch für mich war, dass ich in der Klausurphase PU total vernachlässigt habe und nun irgendwie nichts mehr auf die Reihe bekomme, dies soll sich heute mit dem Anfang des Tagebuch ändern. Ich lege weniger Fokus auf Routinen und Techniken, mehr auf Natural Style Pickup und Learning by Doing. Außerdem habe ich eine Liste von Dingen die ich zur täglichen Gewohnheit machen will, aufgestellt: - mind. 30 min lesen ( meist zur Persönlichkeitsentwicklung) - mind. eine std Sport (meist Krafttraining, aber Fußball spielen zählt auch) - kalt Duschen - 10 min Meditation - kein Porn/Masturbation (seit 6 Tagen clean) - mindestens 2 Approaches (außer Sonntag) - An Werktagen spätestestens um 8 Uhr aufstehen (werde versuchen immer wieder früher aufzustehen). Ich werde versuchen so oft wie möglich hier reinzuschreiben und freue mich auf eure Feedbacks.
  6. Vorname: Hung Jahrgang: 1987 Wohnort: Stuttgart Mitte Stand: Anfänger / Fortgeschrittener Präferenz: Club / Street Hey Leute, ich bin neu hier in Stuttgart und suche einen Wing für Streeten und auch Clubgame. Ich bevorzuge Leute die Spaß an der Sache haben und sich weiterentwickeln wollen. Im Idealfall motivieren wir uns gegenseitig und geben uns Tipps und Feedback. Schreib mir einfach eine PN wenn ihr interessiert seid
  7. Hallo Leute, ich bin 26 Jahre alt und mache gerade ein Praktikum in Köln. Ich habe mich seit längerem mit PU befasst, es in letzter Zeit aber arg vernachlässigt. Da ich nun in einer Großstadt wohne bietet sich die Chance wieder aktiv zu werden. Ich mache auch alleine Streetgame, aber es ist aus meiner erfahrung effektiver mit Wing sargen zu gehen. Wenn ihr auch einen Wingman sucht meldet euch per PM.
  8. Heute habe ich mit der zweiten Woche angefangen. Hier kommt der Bericht: Woche 2 Tag 1: Aufgabe war mit 10 fremden Menschen ein Gespräch über 2 min halten. So bin ich in die Innenstadt gelaufen und war ziemlich zuversichtlich. Jedoch hat sich herausgestellt, dass diese Aufgabe nicht so einfach war. Gleich am Anfang habe ich ein Mädchen erblickt, das mitten auf einem Platz steht und Musik hört. Bin dann zu ihr hin und habe sie begrüßt. Sie nahm daraufhin ihr Kopfhörer weg und ich habe ihr gefragt wo man sich hier gut Hemden zum weggehen kaufen kann. Sie nahm die Sache zu meiner Überraschung sehr ernst und hat angefangen mir Tipps zu geben. So hat sich das Gespräch über 15 min gedauert und es hat sich leider auch herausgestellt, dass sie einen freund hat. Wir haben uns dann trotzdem vorgestellt und bisschen Smalltalk gehalten. Bin dann zu dem Laden, den sie empfohlen hat, obwohl ich nichts kaufen wollte . Die Versuche darauf waren bei weitem nicht so erfolgreich, kann mir nicht erklären woran es lag. Meistens es waren Frauen die irgendwie eilig hatten und nur kurze Antworten gaben. Gegen Ende habe ich mich auf eine Bank an einer Baustelle gesetzt und einen Mann gefragt was dort gebaut wird. Daraus hat sich ein Gespräch über 20 min entwickelt. Insgesamt habe ich mir doch mehr vorgenommen, hoffentlich läuft es besser im Laufe der Woche. 2/10 geschafft. Tag 2: Heute habe ich ein Treffen mit Freunde in der Stadt vereinbart um Fußball zu schauen. Ich bin extra früher gekommen und habe ein paar Passanten in der Stadt und am Bahnhof nach dem Weg gefragt. Bei H&M habe ich eine frau nach ihrer Meinung gefragt welches Hemd denn besser aussähe. Insgesamt gab es aber nur 2 Gespräche die über 2 min hinaus gingen. 4/10 geschafft. Tag 3: Die Motivation zum Weitermachen war einfach nicht vorhanden am heutigen Tag. Ich war leider nicht so gut drauf, trotzdem habe ich einen Mann nach dem Weg zum Stadion gefragt. Also ein Gespräch mehr. 5/10 geschafft. Tag 4: Ähnlich wie der 3. Tag, keine Motivation. Abends war ich mit zwei Kumpels in einer Bar, habe dort ein Approach gestartet bei einer HB7, sie war nett, musste aber nach einer weile zu ihrer Freundin. Immerhin konnte ich ein Gespräch über 2min verbuchen. 6/10 geschafft. Tag 5: Ich habe mir vorgenommen heute die restlichen Aufgaben zu erledigen, da ich am WE wahrscheinlich nicht dazukommen werde. Ich war erstaunlich gut drauf und der Tag verlief auch ziemlich erfolgreich. Im Dönerladen saß mir ein Mann gegenüber, habe ihn gefragt ob er Mittagspause mache, daraus hat sich ein Gespräch über Arbeit, Leben, Geld und Glück entwickelt :D , so verging eine halbe Stunde, beim Abschied hat er mir viel Glück gewünscht. Raus in die Stadt habe ich Leute nach dem Weg gefragt, kurze Unterhaltung an der Büchertauschbörse geführt, so habe mehr als 5 Gespräche gehabt heute. Leider sind hier viele Touristen die den weg nicht wussten, vllt. hätte ich mit denen bisschen über die Stadt plaudern können. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem heutigen tag. 10/10 geschafft.
  9. Hi Community, hier ist mein Bericht zum zweiten Tag der ersten DJBC-Woche. Tag2: Ich bin heute durch die Fußgängerzone gelaufen und habe soviele "Hi" gesagt wie möglich. Die meisten "Hi"s waren an junge Frauen gerichtet und es gab weniger die eine Reaktion gezeigt haben. Trotzdem bin ich sehr zufrieden, dass ich die erste Woche durchgezogen habe. Ich freue mich schon auf die nächste Woche und die bevorstehenden Herausforderungen.
  10. Hallo alle, ich habe hier im Forum schon länger mitgelesen. Habe schon einige Erfahrung mit Pickup und auch schon verschiedene Closes gehabt. Dies ist mein erster Eintrag im Forum und ich möchte von nun an meinen Fortschritt dokumentieren um mich selber zu pushen. Tag 1: Ich habe schon heute Mittag fleißig angefangen "hi" zu wildfremden Menschen auf der Straße zu sagen. Am Anfang war das gar nicht so einfach, jedoch ging es nach dem ersten "hi" relativ einfach. So konnte ich heute schon 25 "hi" zu frendem Leuten sagen. Am Anfang habe ich nur bei jungen Frauen versucht, nach und nach habe ich auch bei Männern und älteren Menschen probiert. Die meisten reagieren ziemlich neutral, heißt sind einfach vorbei gelaufen. Aus ein paar Mädels konnte ich ein Lächeln erkennen, das hat mich sehr motiviert. Leider hab ich im Zug vergessen EC mit fremden Menschen herzustellen, das wird morgen nachgeholt.