Holunderbluete

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Holunderbluete

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

507 Profilansichten
  1. Was an dem Wort "eindringlich" ist denn in deinen Augen so negativ konnotiert? Ich möchte natürlich niemanden zu irgendwas zwingen, genauso wenig wie ich mich beleidigen lassen möchte. Ich spare mir jetzt auch einfach mal alles weitere, außer, dass ich euch zum Thema "Schlechte Presse für die Pick up Artists" ans Herz legen würde euch die gestrige Ausgabe von Neo-Paradise anzusehen ^^ Ab Min. 7. http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/1759864/neoParadise---am-25-Oktober-2012 Danke für die freundliche Mithilfe. Mit so einem Verhalten macht ihr eure "Organisation" sehr transparent und vertrauenserweckend.
  2. Du findest "als Frau bei einer Männerveranstaltung" ist mit "Pornostar erleidet Penisbruch" zu vergleichen? Es wäre schön, wenn ihr mir einfach eine klare Zu- oder Absage geben könntet, ich möchte hier ja nicht meine Zeit damit verbringen, mich dafür zu rechtfertigen, dass andere Leute rufschädigende Artikel über eure Organisation veröffentlichen. Es geht um das Bewerbungsverfahren der Henri-Nannen-Schule in Hamburg. http://www.journalistenschule.de/ PS: Nicht, dass ich etwas in der Richtung vorhätte, aber ihr solltet euch mal vor Augen halten, dass sich in diesem Forum völlig problemlos jeder anmelden kann. wenn ich also keine Rücksicht auf eure Facon nehmen wollen würde, hätte ich auch einfach auf einem Treffen auftauchen oder eben mit Zitaten aus dem Forum arbeiten können. Ihr solltet euch schon fragen, was eigentlich rufschädigender ist - ein unprofessioneller Artikel in der faz-online oder das, was Mitglieder hier selbst in Ermangelung jeglicher Rechtschreibkenntnisse veröffentlichen.
  3. Danke für eure Antworten erstmal. Ich möchte das, weil ich denke, dass es sich dabei um eine Sache handelt, bei der Frauen ja tatsächlich normalerweise nichts zu suchen haben... Die Modellbauer schreiben sich ja nicht aufs Schild "Wir machen hier eine Veranstaltung, die extra für Männer gedacht ist", ihr dagegen schon. Wie gesagt, würde die Reportage ja gar nicht in die Presse gelangen. Davon abgesehen bin ich nicht voreingenommen und soll es auch nicht sein. In einer "ordentlichen" Reportage geht es grundlegend darum zu beschreiben, nicht zu bewerten. Den Inhalt der Reportage kann ich euch im voraus leider logischerweise nicht sagen, schließlich geht es dabei um einen sogenannten "Selbstversuch", das heißt die Reportage würde beinhalten was ich erlebt habe auf dem Treffen und wie ich es erlebt habe ;) Das kann ich vorher natürlich nicht wissen. Es handelt sich dabei nicht um den Titel speziell meines Projekts, sondern um ein von der Schule vorgegebenes Thema in eben dieser Formulierung. Warum seid ihr abgeneigt? PS: ich darf mal auf dieses: http://www.modellbauclub-mainz.de/jupgrade/images/stories/Ziele/Wasserschloss.jpg auf der Website des Modellbauclubs hinweisen ;))
  4. Hallo liebe PUAs, ich bin eine Studentin aus Mainz, die gerade im Bewerbungsverfahren für eine Journalistenschule steckt. Dazu muss ich eine Reportage zum Thema "Eindringlich - Als Frau bei einer Männerveranstaltung" schreiben. Ich würde mich freuen, wenn ich eines von euren Treffen begleiten und im Anschluss darüber schreiben dürfte. Die Reportage wird ggf auf der Website der Journalistenschule veröffentlicht (allerdings nur in sehr seltenen Fällen), Namen und andere Merkmale können natürlich geändert werden, sodass ihr anonym bleiben könntet, falls euch das lieber ist. Ich brauche lediglich eine Person, deren Namen u Telefonnummer ich der Schule mitteilen darf, damit sie überprüfen können, dass ich tatsächlich mit euch gesprochen und nicht einfach etwas erfunden habe. Die Frist für die Reportage ist leider sehr knapp gesetzt, wird es bis zum 3./4. November noch ein Treffen in Mainz oder in der Nähe geben, bei dem ich dabei sein dürfte?