Marco-20

User
  • Inhalte

    25
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Marco-20

  • Rang
    Neuling
  1. Ich glaube, dass ihr beide total überfordert seid, ihr seid ( ich meine das nicht abwertend) auch noch ziemlich jung. Selbst ältere Menschen tun sich mit sowas schwer. Du hast irgendwie versucht richtig zu reagieren, "die Nerven zu behalten", bist auf Abstand gegangen weil Du dachtest es würde ihr helfen, die Sache schneller zu vergessen. Ich habe eine nahestehende Freundin, die vor einigen Jahren auch eher unfreiwillig abgetrieben hat ( sie war damals seit einigen Jahren in einer Beziehung mit ihrem Partner). Er wollte das Kind nicht. Sie ist ein reifer und ruhiger Mensch, hat das dennoch nicht wirklich überwunden und hat ein paar Wochen später recht spontan ihre Sachen gepackt, um auf eine lange Reise ins Ausland zu gehen, um etwas Abstand zu bekommen. Sie hatte vor, wieder zurück zu kommen. Tatsächlich aber hat sie nach der Reise mit allem gebrochen und auch die Beziehung beendet, obwohl sie ihn wirklich liebte und auch er sie. Es war den beiden aber nicht mehr möglich, wieder aneinander anzuknüpfen. Nicht alle Frauen reagieren auf diese Weise - ich denke dennoch, dass die Folgen eines solchen Eingriffs nicht unterschätzt werden sollten. Zudem empfinde ich, dass wenn Dir wirklich etwas an ihr liegt, es wichtig ist, sie psychisch zu stabilisieren. "Freezen" ist derzeit meinem Empfinden nach keine gute Idee. Dass sie in der nächsten Zeit möglicherweise nicht weiß, wie sie zu Dir stehen soll und Probleme hat, Dir zu vertrauen, dürfte normal sein. Immerhin hat sie euer gemeinsames Kind abgetrieben. Das Beste, was Du tun kannst, ist einfach für sie da zu sein. Versuche Dich ein wenig zurück zu nehmen und biete ihr einfach, wonach ihr ist. Höchstwahrscheinlich wird sie empfinden, dass Du sie fallen gelassen hast, obwohl sie all das nur für Dich tat. Es ist auch möglich, dass sie Dir demnächst, nach der Trauerphase, Schuldvorwürfe machen wird. Da wirst Du durch müssen. Ich empfehle, dass Du Dich bei ihr entschuldigst und erklärst, dass es auch für Dich nicht einfach war. Dass Du für sie da sein möchtest und weisst, dass auch Du eine Verantwortung für das Geschehene trägst. Wichtig ist dass Du ihr vermittelst, dass Du Dir Gedanken machst und sie nachvollziehen kann, weshalb Du einfach "abhaust" und den Kontakt abbrichst. Wie gesagt, wichtig ist, dass Du Dich aufrichtig erklärst. Was Pablo schreibt, finde ich sehr richtig. Hast Du denn jemand, mit dem Du über all das reden kannst, sofern Du das wollen würdest? Ich bin kein Freund davon, Menschen psychologische Beratung zu empfehlen, aber vielleicht wäre es für euch beide ganz gut, mit jemandem in einer Beratungsstelle zu sprechen, der euch auch ein wenig erklären kann, welche Folgen das Ganze haben kann und wie ihr am Besten damit umgehen könnt. Ich finde es jedenfalls schonmal gut von Dir, dass Du hier im Forum nach Rat fragst. Alles Gute euch beiden. Hmm das ist sehr traurig :( Ich kann gut nachvollziehen, dass eine Frau danach all ihre Gefühle verlieren kann und so reagiert. Damit habe ich auch gerechnet..! Heute habe ich wieder Kontakt mit ihr aufgebaut. Es hat zwar gedauert, aber von jetzt an versuche ich einfach so zu sein wie ich war, als wir uns kennengelernt haben. Gelassen und so. Den ganzen Quatsch mit Beiziehung und was halt war lass ich erstmal raus bis ich mich wieder mit ihr verabrenden kann. Ich muss mir einfach was überlegen, dass ich immer schön ruhig bleibe und die Sache gelassen angehen kann Schritt für Schritt so weit es halt geht. Zum reden habe ich genug Menschen, aber ich spreche halt nicht gern darüber
  2. Danke! :)
  3. Ganz ehrlich, für die, die hier nur Beleidigungen oder Ratschläge geben die niemandem was nützen. Lasst es. Wenn ihr Fehlerlos seit und es besser gemacht hättet, dann denkt es für euch selbst und seit halt besser als ich..
  4. Wäre es doch nur so einfach wie es sich anhört.. Als Mensch stosse ich leider auch an Grenzen, aber ich kann nicht mehr als ich versuche.. Und desto mehr ich mich darin vertiefe, desto mehr schmerzt es. Ich möchte ihr nichts anderes als helfen, doch wie? wenn sie mich auf Distanz hält?
  5. Dan soll ich also den Kontakt halten, bis sie mich komplett entliebt hat? ..
  6. Hallo allerseits. Ich fange einfach mal an Ich heisse Marc, bin 19 Jahre alt. Ich hatte schon einige Beziehungen und vor einem halben Jahr ging es für mich auf ernste Gleise. Über nen Cousin lernte ich eine nette Junge frau in meinem alter kennen. Es fing damit an, dass wir praktisch jeden Tag miteinander chatteten.. Irgendwann da fragte sie mich, ob wir nicht was unternehmen wollten und so fing eine Wunderbare Zeit an. Nach dem 2. Date schon fragte sie mich für in den Urlaub mit ihren Eltern zu reisen, skeptisch sagte ich zu In den Ferien wagte ich mich übers kuscheln hinaus und sie nahm es auch an. Seitdem haben wir jedes Wochenende immer etwas unternommen. Ich habe es so sehr an der Beziehung geschätzt, da sie gut aussah in meinen Augen, jeden mist anstellen konnte und so sein wie man sein will..! Wirklich, ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht wie gut wir es hatten, doch dann... Es ist jetzt ca 2 Monate her als wir uns das letzte mal gesehen haben. Wir wohnen 40 min Autofahrt auseinander also trafen wir uns am Wochenende, auch wegen Arbeitszeiten (Sie Becker, Ich Maurer). Vor ca 3-4 Monaten da wurde sie Schwanger und einen Monat danach wussten auch wir beide bescheid. Ich habe ihr immer gesagt, dass ich kein Kind will (Ausbildungen). Anfangs vertrat Sie die Meinung genau so, doch wie die meisten von euch evt wissen, kann keine Frau gegen solche Gefühle ankämpfen :( Sie sagte mir, nur aus Liebe zu dir mache ich das (SSA logischerweise).. Den nach einiger Zeit war Sie zu 100% entschlossen, mit mir eine Familie in dem alter zu gründen. Ich aber nicht. Es lässt sich darüber streiten was gut gewesen wäre oder nicht. Jedenfalls hatten wir gegenseitig einen hohen Respekt für den andern. Auch streit hatten wir nie wirklich. Stundenlang haben wir geredet, Stundenlang waren wir still. Sie wollte das Kind nicht töten und sagte mir, dass sie mir nicht versprechen wird, dass sie das psychisch durchhaltet. Aber sie hat es für mich versucht. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen was für ein Druck auf ihr lastet, ich bin einfach zu dumm dafür. Wie auch immer.. Danach haben wir noch Weihnachten gefeiert und Silvester. Da Sie 2 Wochen ihre Tage hatte, dieser dämliche Winter kaum was bietet zum unternehmen und die ganze Kind Geschichte auf uns lastete, wurde es zu viel für Sie. Die Abtreibung war übrigens vor Weihnachten Tage danach sagte ich zu ihr, dass ich jetzt nachhause gehe und es vielleicht das beste wäre (Ich hatte Ferien muss man wissen). Erst wollte Sie nicht, dass ich gehe. Trotzdem lies ich Sie alleine um etwas frisch im Kopf zu werden. Doch seit dem habe ich Sie nicht mehr gesehen und wir waren nur mit Handy im Kontakt. Sie bestand auf eine Pause, musste Arbeiten wie verrückt so das Sie andauernd beim Arzt ist. Doch mit Pause meinte Sie, einfach mit SMS in Kontakt bleiben.. Hier Ihre Worte: "Ich finde wir sollten erstmal alles vergessen als ob es ein böser Traum war und danach wieder Kontakt aufbauen. Ich will nur, dass es wieder so wird wie Früher! Es lief ja damals sehr gut, dann kann es auch wieder klappen" So in etwa war ihr "Offizieller" Plan. Immer wieder schrieb ich ihr, wir können den Kontakt ja ganz abbrechen, damit du dich besser erholst. Doch ich fing langsam an die Nerven zu verlieren, denn Sie wollte den Kontakt nicht abbrechen. Ich bin aber der Meinung, dass Freezen für 2 Wochen wunder bewirken könnte. Jedenfalls um die Nerven zu beruhigen.. Trotz allem, immer Themawechsel, auf dumm stellen und und.. ich glaube schon seit 1-2 Monaten, dass sie mich nicht mehr liebt, deshalb zerbreche ich mir den Kopf Was noch wichtig ist, seit 4 Tagen habe ich ihr nicht mehr zurück geschrieben und Sie scheint es jetzt auch zu merken. Ich bin echt am Ende und vermisse Sie unendlich fest, auch wenn ich ein schlechter Mensch bin Was meint ihr dazu Gibt es Hoffnung eurer Meinung nach? Ich brauche Hilfe
  7. -.- zum kotzen. danke für die Ratschläge. Besser ich arbeite an mir als an uns.
  8. Mein Gott. Das war ne tolle Zeit als der scheiss Ex nicht geblockt hat. Ich muss ehrlich sagen, so leicht geb ich nicht auf. Ich warte mal ab bis Samstag und dann schnei ich mal rein. Dieser Typ zerstört nur ihr leben und wenn das auch wirklich so ist wird es morgen aus sein mit ihm. Ich weis nur nicht ob sie das mit macht und wenn ich zu lange warte gehts den Berg ab -.- Mir kommt da aber einen Plan. Ich mach folgendes. Da sie sich morgen mit ihm trifft um nach dem Streit zu treffen red ich vorher mit ihr. Mein Plan ist es ihr zu sagen das sie sich morgen mir ihm wieder versöhnen wird. Ich sag so aus spass, "Sicherlich wird er für dich endlich aufhören Drogen zu nehmen etc.." Jedenfalls war es eine schöne Zeit aber da bleibt kein Platz für uns.. Tja schade, ich hätte noch vieles vor gehabt aber wir werden es nicht erfahren :) Dann Freezen
  9. Naja, es bleibt mir wohl nix anderes übrig. So ne art Freezen mit Ankündigung. Ich sag ihr das sie sich mal Zeit nehmen sollte um zu entscheiden ob sie nun mit dem vollarsch wieder zusammen kommen will ^^
  10. Wie gesagt, Sie hängt immernoch an ihm somit hab ich kaum ne Chance richtig ran zu kommen, ausser ich würde Sie halt mehr oder weniger zwingen. Zu ihrem Ex, er wurde erst kürzlich so scheisse (Drogen rauchen etc) .. Das ist ja auch der Grund für die trennung. Fragt sich jetzt was er tun wird. Optimalfall, er schlägt sie wieder ^^ Bzw am Freitag läufts scheisse für ihn. Habt ihr ne Idee wie ich das ganze noch beeinflussen könnte? Morgen ist es schon soweit und da kommt es also aus ob er nun wirklich ein Arsch ist oder ich die Arschkarte ziehe
  11. Hallo liebe Leute, Vor kurzem habe ich ein Thema erstellt in dem ich die frage gestellt habe wieso meine HB plötzlich blockt. Thema: Ich habe jetzt evt die Lösung gefunden. Heute sah ich wie sie plötzlich mit ihrem ex schreibt. Ich sprach sie darauf an und sie meinte: "Sie hätten ihren streit gelegt und treffen sich am Freitag für was auch immer.. " Ich erwiederte mit: Das ist doch gut, jetzt kannst du dich erneut in die selbe Scheisse reiten. Mehrere male sagte sie, sie wolle das nicht mehr. Er kifft und nimmt Drogen blablabla, schlägt sie sogar.. Jedenfalls hängt sie noch daran, was zu verstehen ist. Die Beziehung dauerte 1 Jahr. Ich verhielt mich ruhig und gelassen, als er aber anrief sagte ich zu ihr das ich jetzt besser nachhause gehe und sie telefonieren lasse. Erst wollte sie nicht das ich gehe aber ich bestand darauf. Als ich nun zuhause war schrieb sie mir danke für die pizza und alles andere mit smile. Tja, was soll man da tun. Von Anfang an sagte ich mir schon das die Sache wegen ihrem Ex jeder Zeit ausser Kontrolle geraten könnte und ich stoppen muss. Sicher ist aber das wir jedes mal total Spass haben, leider aber blockt sie momentan etwas ab beim eskalieren. Mir macht es den Anschein das sie ein ganz wenig mehr Zeit braucht. Irgendwie muss ich es gebacken kriegen Spannung zwischen uns wieder auf zu bauen, den Ex zu eliminieren und sie für mich zu gewinnen. Ich sehe ihr an das sie kämpft und eig. auch will.. Trotzdem stellt mir dieser ***** Ex immer wieder ein Bein. Ganz ehrlich, ich könnte kotzen aber was solls. Was meint ihr dazu? Ich habe total die Führung schaffe es aber nicht richtig zu eskalieren da sie offensichtlich noch nicht bereit ist.. Mfg Marco
  12. Sehr ermutigend ^^ Ich bereue es jetzt das ich ihr damals nicht einfach die Hosen vom leib gerissen habe. Gut wäre wenn ich ein bisschen Erfahrungen sammeln könnte beim lesen. Bzw wie ich vorgehen soll um sie richtig heiss zu machen. Natürlich kann ich das jetzt einfach so versuchen. Trotzdem schaden Tipps nie :) Vielleicht krieg ich mich noch heute so weit dass ich einfach zu ihr geh und dann gehts los hier.
  13. Okay danke für eure Ratschläge. Ich habe da aber trotzdem noch ne kleine Frage. Wir sitzen meistens nur in ihrer Wohnung rum und wissen nie genau was unternehmen, wie gesagt ist es ihr auch immer egal und langsam gehen mir die Ideen aus. Auch mit verführung kenn ich mich nicht so super aus und Tipps wären sehr willkommene Abwechslung :) Es wird doch möglich sein sie nach mir verrückt zu machen ohne sie zu bedrängen.. Aber irgendwie wird das schon klappen ^^
  14. Hallo pick up community, vor ein paar Wochen habe ich eine neue Frau kennengelernt. Wir wurden beide frisch enttäuscht und sind so zu sagen wieder frei. Um kurz zusammen zu fassen. Ich hab ne schöne "Anfangsbeziehung" versaut und sie ne 1 jahres Beziehung. Grund für die Trennung bei mir, wurde zu kompliziert. Grund bei ihr, Freund wurde agresiv, beleidigend ja und sogar handgreiflich. Wie dem auch sei trafen wir uns das erste mal beim Spazieren und erzählten uns gegenseitig wie scheisse unsere letzte Beziehung war. Schon von Anfang an konnten wir feststellen das wir das selbe wollen und das selbe durch gemacht haben. So eine Art Vertrauen hat sich schnell aufgebaut. Ich war der jenige der Druck ausgeübt hat um mit ihr Kontakt zu halten. Immer wieder schrieb ich ihr und sie schrieb immer zurück. Wenn ich frage: "Hei hast du heute schon was vor?" ist sie dabei. Aber was mir nicht an der Sache gefällt ist, immer schreib ich, immer frag ich ^^ Sie ist eher zurückgezogen. Manchmal erzählen wir uns über die Ex-Partner und ich stelle einfach fest das sie da erst noch darüber hinweg kommen muss. Jedenfalls war sie gewillt das ganze zu versuchen und sah in mir eine neue Hoffnung. Wir trafen uns einige male mehr und der erste Körperkontakt fing an. Sie musste dauernd lachen und wir hatten nen heiden Spass. Es gab auch fast nie Pausen beim erzählen, als ob wir uns aus der Seele reden würden. Ne Woche später gingen wir noch einmal. Wir fingen an uns zu küssen (Erster Schritt habe ich gewagt). Leidenschaftliche küsse und heftige berührungen lagen auf einmal drin. Dummerweise fragte ich sie aufeinmal ob es für sie ok wäre weiter zu gehen (/.-) schliesslich stieg sie vor kurzem aus einer Beziehung aus. Antwort war hier ist die Grenze. Ich war damit klar einverstanden frage mich aber trotzdem wie ich es besser gegangen wäre. Ich schlief schon ca. 4 Tage bei ihr als das geschah und der Tag darauf war schliesslich das 1. mal bei mir zuhause. Ich fragte sie nach dem Film ob sie nachhause gehen wolle oder bei mir schlafen. Sie konnte sich aber nicht entscheiden so beschloss ich das sie doch bei mir bleiben solle. Antwort: Dann werden wir ja Morgen sehen ob es eine gute Entscheidung war :). Am nächsten Tag sagte sie soviel wie, sie schlafe neben mir angenehm, was ich nur befürworten konnte. Jetzt kommt aber langsam meine "Verwirrtheit". Obschon sie gerne in meiner Nähe ist liegt es wohl immer ein bisschen an mir mich zu melden. Das grösste Problem ist dass ich ein Mann bin und die kleinen Hinweise die sie mir gibt nicht lesen kann. Ich weis einfach nicht ob ich ihr auf den Sack geh oder ob sie es doch mag. Sie redete immer ein bisschen davon das ich nicht extra länger bei ihr bleiben müsse aus Anstand oder so. Ich frage mich halt, ob sie das als Witz meint oder ernst blablabla ^^ Auch beim Hallo/Ciau Kuss sind so kleine Unsicherheiten. Da ich nicht genau wusste was, zog ich mich etwas zurück. Was aber zur folge hat das sie mir jetzt seit 1 Tag nicht mehr schrieb. Bzw ich hätte sie angeschrieben und sie schreibt halt zurück.. Schön wäre es doch aber wenn sie von sich aus schreibt ^^ Könnte ja sein dass sie das selbe über mich denkt oder so. Naja, ich frage jetzt einfach mal euch, was soll ich tun? Könnte es sein dass ich weiter fahren kann ohne sie zu nerven und nach einiger Zeit kommt sie dann von alleine.. Ihr werdet es hoffentlich verstehen =) MfG Marc
  15. Wie immer sehr aufschlussreich =) Ich werd mich daran halten