MissXYZ

Foren Moderator
  • Inhalte

    699
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    2
  • Coins

     1.674

MissXYZ gewann den letzten Tagessieg am März 15

MissXYZ hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

654 Sehr gut

2 Abonnenten

Über MissXYZ

Foren Moderator
PickUp Cat
  • Rang
    Ratgeber
  • Geburtstag Februar 28

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aufenthaltsort
    Baden-Württemberg
  • Interessen
    nagellack, marlboro und emma

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

11.542 Profilansichten
  1. CLOSED. Formatierung fehlt und anscheinend auch falscher Bereich, denn in einer Beziehung wart ihr ja anscheinend auch nie.
  2. Gibt einen Unterschied zwischen dominanter Führung und ein bisschen Bad-Boy-Verhalten und einem absoluten Arschloch-Move nach dem anderen. Außerdem weiß auch ein dominanter Mann, der gut führen kann, was Empathie heißt. Shittests.
  3. Das mit den narzisstischen Zügen ja - die Info über seinen Geschäftsführer-Vater ist nicht relevant. Mag ihm aber auch in die Karten spielen und er mag sich da gut drin finden, wie in den Beiträgen von Dark Triad. Ist aber reine Vermutung von mir angesichts des Verlaufs des Threads. Ich sehe den Punkt des Umarmungsbedürfnis im Vergleich zu der sonstigen Situation als relativ geringfügig an. Ja, weiß sie. Allerdings weiß der TE auch, dass sie mit dem Sex warten will. Das hat sie ihm oft genug gesagt und er hat dies auch akzeptiert. Zu keinem Punkt, laut Thread, hat er das für sich bestehende bzw. entwickelnde Problem, nämlich der Drang nach Sex, angesprochen. Richtig, kann er. Aber wenn ihm was an seiner Freundin liegt, hätte er so eine Aktion niemals überhaupt nur erdacht. Kann man so sehen, ja. Ich denke eher daran, das sie mit der aktuellen Situation nicht gerade glücklich sein wird. Vielleicht fühlt sie sich, verständlicherweise, benutzt? Vielleicht redet sie mit ihren Freundinnen drüber und die sagen ihr deren Meinung? Vielleicht weiß sie ganz genau, dass so etwas nicht innerhalb einer Beziehung passieren sollte. Allein durch seine Äußerung steht der Gedanke ja schon im Raum. Nicht um den Schaden einzudämmen, eher um ihr die Chance zu geben, an einen anderen, liebevolleren Mann zu geraten. Ich für meinen Teil sehe die Situation als zu verfahren an, als das man sie nochmal retten könnte. Aber das ist nur meine persönliche Meinung und auch nichts, was ich dem TE aufzwingen werde. Was er letztendlich im Bezug auf weitere Entwicklung der Beziehung macht, weiß hier keiner; geschweige denn, ob sie denn dann mitmacht.
  4. @DarkKitty & @wernerd führt eure Diskussion gerne per PN weiter, aber hier im Thread läuft das jetzt ein wenig am Thema vorbei. Danke!
  5. Ist schön, dass du uns das erzählst aber mir stellt sich die Frage, was diese Information (vor allem die, das dein Vater ein Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens ist) bei deiner Aktion helfen soll. Ein Jahr sitzen bleiben ist auch ein ganz komischer Faktor in dieser Gleichung? Selbstdiagnose á la "Narzissmus" ist auch n großer Schritt. Ich frag mich halt, wie du in der Beziehung, wenn du sie weiter führen willst, weiter machst. Du sagst selbst mehrmals, dass ihr Verhalten (keinen Sex haben zu wollen) dich zu dieser Aktion geführt hat und das dich die Leidenschaftslosigkeit abturnen und nerven. Das wird sich nicht auf kurze Sicht ändern, das kann ich dir sagen. Und nach dem Schaden, den du angerichtet hast, wird sie sich sicherlich nicht um 180 Grad drehen und auf einmal eine Sexgöttin werden. Überleg dir, ob die Beziehung und sie dir das geben, was du willst und erwartest -> Leidenschaft und regelmäßigen Sex. Was für Sie das beste ist, kann dir hier keiner zu 100% sagen. Bestimmt würde eine Trennung weh tun, das ist meistens so. Aber ob das so aus dem Nichts kommt? Du drohst ihr mit Schluss machen, ignorierst sie oft, nimmst sie nie zu Parties mit und legst allgemein, wie du selber sagst, ein Arschlochverhalten an den Tag. Auch mit 16 wird man eine gewisse Vorstellung von Beziehung haben und ich denke nicht, dass die sich mit eurer Beziehung deckt. Ob sie mutig genug ist, die Beziehung selbst zu beenden, weiß hier keiner. Und von "Jungfräulichkeit geben" kann hier ja nicht wirklich die Rede sein.. Eine aufrichtige Entschuldigung und Gespräch wären auf jeden Fall ein richtiger Schritt. Also, entschuldige bitte, aber mit 16 von "so etwas gefallen lassen" sprechen ist halt doch recht weit her geholt. Es ist ihre erste Beziehung, sie will nix falsch machen und ist eh schon eingeschüchtert von ihm. Die wenigsten Mädchen haben bei sowas vermutlich die Eier, um das ganze noch an Ort und Stelle zu beenden. Und gerade mit 16 findet der größte Abnabelungsprozess von den Eltern statt, da wird denen auch nicht mehr alles erzählt und besonders solche Details wohl eher nicht. Die These mit "Die Dame (sie ist 16) bekommt zu wenig körperliche Zuneigung" ist auch aus der Luft gegriffen. Glaubst du, wenn ihre Eltern sie fünf mal mehr umarmt hätten, würde sie das ganze nicht mitmachen oder wie?
  6. 20 Minuten, in denen Sie vermutlich eh im Internet-Café saß, ihre Nachrichten gecheckt hat und halt synchron an mehrere Empfänger Bilder geschickt hat. Sorry to break it, aber sie wird das nicht exklusiv nur dir geschickt haben. Würde mir ein Mann so schreiben wie die beste Freundin meiner Mutter ("Oh, ich würde auch so gerne in diesem blauen Wasser plantschen.") dann würde ich mir exakt das gleiche denken und mich gleichzeitig fragen, wo ich denn jetzt bei ihm stehe. Die Frage, die du so ins lächerliche ziehst, würde ich vermutlich, wenn's denn der richtige Kerl ist, postwendend mit Bild beantworten. Ja, richtig, du warst halt als Orbiter noch im Spiel, dem man schreibt, wenn man auf Klo sitzt oder die Bahn verpasst hat. Meine beste Freundin schreibt mir auch normal. Ob ich genau das von einem Typ haben will, der ein potentieller Liebhaber ist? Nope.
  7. Hat auch jeder deiner Kumpels seine Freundin damals indirekt gezwungen, mit ihm zu schlafen oder wie lief das? Haben die auch kein Verständnis für eine junge Frau gehabt, die keine Ahnung von Sex hat? Als nächstes legst du ihr noch die Bravo mit Dr. Sommer hin und sagst, sie soll sich da die Tipps holen oder wie? Mir ist schon klar, dass du bei DarkTriad stehst, ist für dich ja auch die deutlich angenehmere Seite. Weißt du, Sex ist ein komplexes Thema. Man lernt mit jedem Partner, den man hat, mehr dazu, ob es Vorlieben oder Abneigungen sind. Gerade als junge Frau ist man gehemmt und keiner kann mir sagen, dass eine 16-jährige soviel Selbstbewusstsein und Knowhow hat, wie eine Ende 20-Jährige, die mehrere Partner hatte und mit sich und ihrem Körper im reinen ist. Du bist hier in der Vorteilsposition, du hattest schon Sex. Anstatt ihr die Angst zu nehmen und mit ihr ihre Leidenschaft und ihre Sexualität herauszufinden und sie in diesem Prozess zu unterstützen (und damit die ganze Sache für Sie und für Dich angenehmer zu gestalten), knallst du sie einfach trocken mehrmals und wunderst dich über fehlende Leidenschaft. Wie soll sie die auch haben? Wie soll sie die im Sex mit dir erlangen?
  8. MissXYZ

    Perlen des Forums

    Stelle mir gerade vor, wie du mit einer Nähnadel in einen 2m großen Heuhaufen pikst. 😅
  9. Bestimmt gibt es Jungfrauen, die Spaß beim ersten Mal haben und auch mit einer gewissen Art an Selbstsicherheit an die Sache rangehen. Aber Erfahrung hat sie schlichtweg nicht. Und wenn man schon weiß, dass ein Mädchen in seiner Sexualität schüchtern und unerfahren ist und sie ihm auch noch ausdrücklich sagt, dass sie mit dem Sex noch warten will, dann braucht man sich nicht ob der fehlenden Leidenschaft wundern und sich beschweren, dass der Sex nicht gut ist. Und ich bin mir zu 100% sicher, dass a) eine Jungfrau nicht das Level an Leidenschaft mitbringt wie eine erfahrene Frau, die sich und ihren Körper kennt und positive (!!) Erfahrungen mit Sex gemacht hat und b) das Mädchen durch die Aktion des TE's sicher nicht an Leidenschaft dazu gewonnen hat.
  10. Was ist das denn für ein Ratschlag, bitte? Das Mädchen ist 16 und durch seine Aktionen eh schon geschädigt, da braucht sie jetzt nicht auch noch hintergangen werden! Ach, komm, so langsam reicht's auch mal. Sorry, aber dich jetzt rauszureden mit der Aussage "Ja, das ist eben der Punkt, der mich zu der Aktion gebracht hat" - sie ist 16!! Du wusstest, dass sie als Jungfrau in die Beziehung geht. Was willst du da erwarten? Eine Sasha Grey, die dir sofort die Hose auszieht und ihn sich bis zum Anschlag reinprügelt? Du kannst bei einer unsicheren 16-Jährigen ohne sexuelle Erfahrung keine Leidenschaft erwarten. Wenn du das erwartest, dann such dir eine Ältere, fertig aus. Sie hat dir sogar gesagt, dass sie mit dem Sex noch warten will. Spätestens da hättest du es ja beenden können, wenn dir der Sex und die Leidenschaft so wichtig sind. Dann hättest du es beenden können. Nichts rechtfertig dein Verhalten auch nur im Ansatz. Das ist absoluter Quatsch und ich find' es wirklich ein Unding, sowas jemandem in dieser Situation noch als Ratschlag verkaufen zu wollen. Mir fehlen wirklich die Worte angesichts dieser Ansicht. Aber, lieber TE, deine Antwort auf den Beitrag von oben zitiertem Mitglied zeigt, dass du eine Entschuldigung nicht wirklich ernst meinen würdest. Du rechtfertigst deine Aktion ja erneut mit der Aussage, sie hätte dich mit ihrem Verhalten so weit getrieben. Das lässt ja schon tief blicken. Wärst du dir wirklich bewusst, was du da angerichtet hast, dann würdest du ganz anders darauf eingehen.
  11. Ein Meisterwerk wäre das angesichts der Entwicklung von euch. Versuch es, wenn du es für unbedingt nötig hälst. Aber sei dir halt bewusst, dass das unglaublich needy und inkongruent wirkt, wenn es denn überhaupt zum Date kommt.
  12. Du bist unfassbar inkongruent in deinem Verhalten. Einmal hü, dann hott. Erst bringst du ihr noch ihr Zeug hinterher, dann sagst du, du willst keinen Kontakt mehr. Anschließend schreibst du, du willst wieder Zeit verbringen. Dann sagst du das Treffen ab UND sagst ihr auch noch, dass du ein Treffen mit einer anderen Frau hast?! 😦 Das vernünftigste wäre es, das Ding sein zu lassen. Warte, ob was von ihr kommt, ich kann es mir aber nach dem Chaos nicht vorstellen. Das Ding ist durch, seh' es als Lerneinheit.
  13. Beantworte doch erstmal die dir hier gestellten Fragen, bevor du nach 13 Stunden ohne Antwort die gleiche Frage nochmal stellst. Du fragst, wie du auf sie zu gehen kannst, ohne needy zu wirken, aber antwortest nicht auf die Frage, wieso du ein Treffen abgesagt hast ohne wirklichen Grund?
  14. Berufsangabe im Tinderprofil ist wirklich nicht nötig, das reiht sich in die ganzen U25-Jährigen ein, die mit Papa's Rolex und der zu fünft geleasten E-Klasse Fotos machen und dann im Profiltext "CEO" und "💸💸💸" einfügen.
  15. Das ist wirklich richtig unterirdisch. Dein Mädchen tut mir wahnsinnig Leid, ich war grad echt hin- und hergerissen zwischen Wut und Ekel. Wie kann man nur so unfassbar empathielos sein, seine eigene Freundin (die man ja irgendwie doch lieben sollte), mit Schluss-Machen zum Sex (und dann auch noch zum ersten Mal!!) zu zwingen und dann auch noch die Dreistigkeit besitzen, ihr Lustlosigkeit zu unterstellen und sich darüber aufzuregen, das sie schlecht im Bett ist. Ja, wie soll sie denn besser sein wenn sie nichts ausprobieren kann?! Das solltest du dir mal auf der Zunge zergehen lassen. Da fällt mir wirklich nichts mehr dazu ein. SIE ist respektlos? DU bist es, dafür, dass du sie zum Sex indirekt zwingst, weil du ihr drohst, sonst Schluss zu machen. DU bist respektlos, weil du, anstatt ihr die Möglichkeit zu geben, sich und Sex kennenzulernen, einfach empathielos fickst und sie dann liegen lässt. Da kann ich @capitalcat's Beitrag nur unterstreichen. Wahre Größe zeigt sich vorallem auch dadurch, sich nach eigenen Fehlern zu entschuldigen und zwar aufrichtig! Dazu gehört viel. Hör auf, dich an PU-Sachen aufzuhängen - das du dich noch um deinen "Frame" sorgst, zeigt ja, wie weit es ist. Jetzt geht es um Gefühle und darum, dich als Mensch aufrichtig für dein Verhalten zu entschuldigen. Dass das nichts mehr geradebiegen kann, steht auf einem anderen Blatt - aber eine Entschuldigung verdient sie. Wird sie nicht. Wie auch? Sie weiß ja nicht mal, wie sie es machen soll, weil sie keine Möglichkeit hat und hatte, zu erforschen, wie Sex überhaupt geht und was sie alles anstellen kann. Sie ist 16 Jahre alt, das war ihr erstes Mal und wird ihr immer in Erinnerung bleiben. Ich muss ehrlich sein: Ich hoffe, sie trennt sich. Sowas hat sie nämlich nicht verdient. Ich bin wirklich sprachlos.