!N.

User
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über !N.

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Not Telling
  1. Reboot: 180°

    Woanders entspricht deiner Couch/deinem Bett; ihre Sitz- und Liegemöbel sind natürlich auch okay. Du solltest es aber nicht übertreiben. Du solltest dir über deine Pläne mit ihr klar werden (FB, LTR o.ä.) und dementsprechend handeln bzw. dementsprechend "stark" zur Sache gehen. Das heißt ihr zeigen, dass du sie magst oder ihr zeigen, dass du ein sexuelles Wesen bist. Comfort hat in deinem Fall priorität. Hol sie dir Tiger!
  2. Vom Gamer zum Player

    6. April Gestern war's schon hart in der Disko. Ich betrat den Laden gegen 24 Uhr, was bedeutet, dass schon seit zwei Stunden geöffnet ist. Dennoch sah ich nur gefühlt 100 Leute; davon gefühlte 10 auf der Tanzfläche. Die miese Laune die mit physischem Unwohlsein gemischt war, wurde durch den taub-blinden DJ noch massiv verstärkt. (Er sah nämlich auch nicht, dass die Tanzfläche leer war) Direkt nach meinem Eintreffen lief mir Dan.ger über den Weg, der mich den Rest des Abends noch dazu animierte etwas zu reißen. Ob das so funktioniert hat sei mal dahingestellt. Ich habe mich also erstmals "wirklich" im Tanzen versucht und mich ziemlich blöd angestellt. Ich bin aber der festen Überzeugung, dass sich das mit der Zeit ändern wird. Man muss eben selbstbewusst sein um sich auf der Tanzfläche unter vielen Leuten wohlzufühlen; das tat ich zumindest gestern nicht. Später am Abend wurde ich dann in einen Tanz "geschickt", bei dem zwar ganz locker ein close drin war, ich aber nichts gemacht habe. Getroffen habe ich auch noch meinen 1. und bisher einzigen NC. Nachdem sie sagte, sie wolle nicht tanzen habe ich sie auf die Tanzfläche gezogen und losgelegt. Tanzen habe ich in den 30 Minuten vorhher zwar nicht gelernt, habe mich aber diesmal trotzdem nicht mehr unwohl gefühlt. Nachdem die Musik dann so gruselig war, dass ich den Tanz (ohne KC) abbrach, verlies ich die Tanzfläche und sagte dem Mädel, dass wir das nachher fortsetzen. Die Attraction war auf jeden Fall da. Ich wurde während des Tanzens von drei zusammenstehenden HBs (6-7, gehörten garantiert zu den 15 bestaussehenden die mir über den Weg gelaufen sind) beäugt (eher angestiert). Ich konnte ihre Blicke absolut nicht einordnen... Im Großen und Ganzen ein eher positiver als negativer Abend. Ich hatte mich vorher nie im "Dance-Game" versucht und habe trotzdem einen normalen Approach hinbekommen. (Danke nochmal an Dan.ger ;D) Das war's dann auch schon wieder. Konversationen und Alltags-PickUp kann ich euch momentan leider nicht liefern. Ich hoffe aber, dass mein allgemeiner Fortschritt euch schon etwas Mut macht. Treibt Sport, lernt Tanzen und euch zu Unterhalten oder knüpft neue Kontakte, Verbindungen und Freundschaften. Lernt nicht unnötig viele oder komplizierte Opener und Routinen, zu deren Verwendung ihr euch sowieso kaum überreden könnt. Macht euer eigens Ding! Grüße, !N.
  3. Vom 16 jährigen suchti zum PUA

    Hahahahahahahahahaha
  4. Reboot: 180°

    Wenn ich ehrlich sein soll würde ich dem Troll fast Recht geben! Er hat den Sack eher zugemacht, als er es mit dem Nummer-Holen getan hätte. Der Punkt wäre in meiner Argumentation folgender: Er baut durch den gekonnt eingesetzten Approach (als er sie in dem Club trifft) extrem Attraction auf. Er steigert seinen Wert und Social Proof durch die Attacke mit seinem Pivot. Mysteriös wirkt es auch, wenn er einfach so verschwindet und ihr dann noch die Nummer da lässt. Vorallem war es genial ihr das auf den Arm zu schreiben, weil sie dadurch garantiert oft an dich denken wird. Er hat also praktisch durch die wenigen, aber effektiven Schritte seine Attraction bei ihr enorm erhöt. Wenn dich eine Frau als AFC kennt und dich als PUA erlebt kommt dir das eher zugute, als wenn sie dich direkt als PUA kennen lernte. Es steht völlig außer Frage, dass sie sich früher oder später melden wird, da bin ich mir absolut sicher! Die Nummer hat sie bestimmt schon abgtippt. Aber bedenke auch, dass du hier eindeutig am längeren Hebel gesessen hast, weil du genau weißt was genau auf sie wirkt, bzw. was du zutun hast. Es wäre allerdings auch absolut nicht verkehrt gewesen, wenn ihr eure Nummern getauscht hättet. Good Game!
  5. Hahahahaha, stabil! Da sieht man mal wieder den Punkt, in dem sich die Dummen von den Schlauen unterscheiden. Ich habe mir schon bei deinem ersten Bericht über "Maddy" gedacht, dass sie eine total Hängengebliebene ist. Die Reaktion war natürlich richtig gut aufgezogen! Wie du jetzt weiter vorgehen solltest? Mir ihre Nummer geben! Ich würde das mit dem gamen sein lassen. Der Rambo bläst ihr jetzt zwar Zucker in den Arsch bis sie in zwei Wochen keinen Bock mehr auf ihn hat und ihn abschießt, weil er so ein armer Lauch ist, aber der Nächste wird gleichwertig sein. Ich finde es ziemlich witzig, dass er das Street-Game, was ja schon ein dickes Paar Eier erfordert, als lächerlich abstempelt. Maddy denkt auf jeden Fall an dich und fühlt sich unterbewusst zu dir hingezogen. Wieso hätte sie die Story sonst dem Troll erzählt? Wie möchtest du dein Game denn an dieser Stelle fortführen? Irgendwann mal wieder anrufen? Danke für die Aktualisierung; top geschrieben!
  6. Vom Gamer zum Player

    5. April Das Treffen, das ich (wie angekündigt) mit S. gestern hatte, lief mehr schlecht als recht. Das Mädchen ist echt hart zu knacken. Natürlich macht mich das auch unter anderem total an, weil sie einfach einen Frame hat. Ich habe mich eigentlich ganz gut durch gehangelt. Was leider keine Entschuldigung, sondern eher eine Tatsache darstellt ist, dass keine Möglichkeit zur esklaieren bestand. Sollte ich sie sehen, werde ich sie morgen in der Disko antanzen. Ich bleibe aber trotz der Rückschläge dran! Vielleicht habe ich schonmal erwähnt, dass ich keine "Theorie" gelernt habe, sondern nur versucht habe durch zwei Threads aus dem Forum, die Konversationen, Handlungen und Verhaltensweisen zu rekonstruieren, um sie dann auf mich zu übertragen. Das heißt also, dass ich nach und nach einen stabilen (!, ) Frame aufbauen möchte. Ich versuche also den Fortschritt in meine Persönlichkeit übergehen zu lassen. Beste Grundvoraussetzung dafür war eines von drei Büchern, die ich jemals zuende gelesen habe - Lob des Sexismus. Ändert euer Leben nicht von einem auf den anderen Tag. Das macht es nur viel schwerer den neuen "Lebensstil" wirklich zu führen. Ich hoffe, dass heute Abend und morgen im Club noch was geht und ich endlich mal Tanz-Approaches hinbekomme ohne mich wie ein totaler Lauch zu fühlen. Entsprechende Updates folgen dann morgen. Grüße !N.
  7. Es ist natürlich ein ungeheurer Vorteil, wenn man keine Scheu davor hat die Hübschesten, die Hässlichsten und die, die von Guidos mit Stiernacken umgeben sind, anzumachen. Die gute "Maxi" war ja nicht ganz ohne; in den Dialog, den ihr geführt habt, hatte sie einfach zu viel Einfluss. Wie du die Situation gelöst hast, in der sie sagte, du sollest das nicht nochmal machen, war echt Klasse. Das war wirklich eine Bilderbuch-Falle, die du gekonnt umgangen hast. Die Situation mit den Pumpern hast du auch prima gelöst. Dass du gefragt hast ob das seine Freundin wäre und, dass du ihnen einen schönen Abend gewünscht hast, beweist doch eine gute Portion vorhandener Sozialkompetenz. Du wusstest einfach was zu sagen ist. Ebenfalls gut war es, den KC bei der Dame auf der Tanzfläche anzustreben; obwohl es fast klar war, dass sie blocken würde. (BFD bisch du's?) Trotz der Nummer mit der Asi-Hoe klasse Game! Beste Grüße und frohe Ostern !N.
  8. Wie soll ich an mir arbeiten?

    Irgendwie lese ich immerzu "Körpersprache". Selbstbewusstsein ist ein breit gefächerter Begriff. Geh' auf Leute zu und zeig ihnen, dass du kein Beta bist. Leite die Dialoge die du (vorallem mit HBs) führst. Stell dich vor, wenn du in eine größtenteils fremde Runde kommst! Das zum Beispiel strahlt Selbstbewusstsein aus. Wenn du dann noch freundlich bist und freudig aussiehst, werden die Leute direkt einen extrem guten ersten Eindruck von dir haben. Schlagfertigkeit ist auch eine Sache die dir Punkte einbringen kann. Lies ein wenig im Forum! (DarwYyn's Diary und "Tagebuch eines 16-jährigen" werden dir sicher weiterhelfen.) Lies auch mal in den Threads von ein paar gleichaltrigen. Die Threads findest du unter "Erste Schritte" bzw. durch die Suchfunktion. Lass dir Zeit und viel Glück weiterhin! Beste Grüße !N.
  9. "Tagebuch" eines 16 Jährigen

    Hey, was mir gerade mal aufgefallen ist, dass dein Game fast nur aus "Nicht-Party-Situationen" besteht. Du haust richtig krasse Konversationen raus, aber der Funke will nicht zum KC oder Making-Out überspringen. Ich glaube um vorallem in dem Bereich Routiniertheit zu erlangen, solltest du öfter Clubs und Diskos besuchen, in denen du (und natürlich die Mädchen) trinken und in guter Feierlaune sind. Das Gespräch in dem du auf den Ex-Freund von L. eingegangen bist, ist noch ganz gut verlaufen. Als ich das mal gemacht habe, habe ich einen Shitstorm losgetreten (sie hat das im Gegensatz zu deiner Dame noch groß und breit ausgeführt), der die Stimmung versaut hat. ;-D Ausdruck und Negs sind wirklich extrem gelungen; da blättere ich auch gerne mal ein paar Seiten zurück! Hoffe du kommst bald wieder auf die Beine um uns mehr zu liefern. Grüße !N.
  10. Vom Gamer zum Player

    29. März Ich habe das Mädchen aus der Disko am Mittwoch angeschrieben. (Glaubt mir, anrufen ist IMMER besser!) Wir haben etwas für den gestrigen Abend ausgemacht. Ich sagte ihr, dass ich mit ein paar Freunden in ein Pub gehen wollte und es mich freuen würde, wenn sie mitkäme. Sie bejate, brachte aber eine Freundin mit. Zu meiner Überraschung saßen an dem Tisch - außer einem Kumpel, der eigentlich immer da ist - fast nur mir unbekannte Leute oder welche, mit denen ich zumindest wenig zutun habe. Wir haben uns bisher nur in der Dunkelheit (der Disko) gesehen. Sie sieht echt nicht schlecht aus. Das zeigt an dieser Stelle wieder mal: Geht raus und sprecht Leute einfach an, wenn ihr Lust dazu habt! Ich hatte auch etwas bammel, bevor ich sie angequatscht hab, aber so entstehen nunmal Freundschaften. Für die unter euch, die bei Null beginnen und etwas soziophob sind: Stellt euch fremden Leuten, die die Runde in einer Kneipe oder einer Disko betreten immer freundlich vor! Das schafft einen guten ersten Eindruck. Weiter im Text: Sie fragte mich, ob ich nachher auch noch in die Disse kommen würde bzw. ob ich mitkäme. Ich verneinte ausnahmsweise. Ein weiterer Fortschritt ist, dass ich nächste Woche zu 'nem Kumpel aus meiner Klasse gehe um mit ihm eine runde zu zocken und Fußball zu gucken. Wir haben auch zwei Mädchen eingeladen, die allerdings nicht relevant sind. Das wichtigste daran ist aber, dass ich wahrscheinlich mit ihm und seiner Mannschaft trainieren werde. Aufgrund meines "Zweikampfverhaltens" in diversen spielen, ist die komplette Mannschaft eher weniger von mir begeistert. Das werde ich ändern! An dieser Stelle nochmal: Nutzt Chancen neue Leute kennenzulernen oder Kontakte auszubauen grundsätzlich immer! Je größer euer Freundeskreis desto besser ist es für euch. S., meine "Freundin in spe", habe ich heute angerufen(!). Sie war gerade am aufbrechen und konnte deshalb nicht lange telefonieren, schien von meinem Anruf allerdings recht angetan. Leider hat sie am Wochenende keine Zeit, wird sich mit mir aber mitte nächster Woche treffen. Spätestens danach werde ich euch wieder auf den neusten Stand bringen. Danke für's Lesen und beste Grüße !N.
  11. Vom Gamer zum Player

    14. März Wenn man vom Teufel spricht... Einige von euch werden vermutlich die "Spotted"-Seiten kennen. Nein? Auf diesen Seiten kann man anonym einen Text posten lassen; z.B. "Habe gestern in der Kneipe Soundso ein Mädchen gesehen, sie hatte schöne Augen, ich würde sie gerne kennenlernen. Bitte melde dich!". Nun, meine Stadt hat selbstverständlich auch so eine Seite. Als ich eben den Spotted-Text gelesen habe, den einer meiner Klassenkameraden verfasst hat, stieß ich durch Zufall auf einen post vom 9. März, der besagt, dass ein Mädchen einem Jungen mit "Jeans, grauem T-Shirt und relativ langen Haaren" möglicherweise eine falsche Nummer gegeben hat. Um den Umstand näher zu erläutern: Einer der Damen die ich am 2. März in der Disko kennengelernt habe, habe ich meine Nummer nicht gegeben, nur sie mir ihre. Zudem wusste sie nicht meinen vollen Namen. Meinen Vornamen habe ich ihr erst gesagt, als sie Hals über Kopf mit ihren Freunden aufbrechen musste. Ort, Datum, mein Aussehen sowie "dass wir nur geredet haben" trifft alles zu. Vermutlich ist die Nummer nicht falsch, ich habe mich bisher nur nicht gemeldet. Wer denkt denn da an mich? :) Mal sehen ob ich der Dame demnächst den Hof mache. Ich denke, dass es einen Versuch wert ist. Beste Gute-Nacht-Grüße !N. Nachtrag: Ich habe mich gerade bei dem Mädel gemeldet. Natürlich angerufen! Sie hatte meinen Namen scheinbar nicht behalten, hat sich aber glaube ich wie ein Schneemann gefreut. Das lustige daran war, dass sie sagte, dass sie glaubte ich würde mich garnicht mehr melden; mit nahezu demselben Wortlaut, mit dem auch der Text auf der oben beschrieben Seite verfasst war. Leider hat sie Samstag keine Zeit, weil sie auf die Abitur-Party ihrer Schule in der örtlichen Diskothek sein wird. Mal sehen was daraus wird.
  12. Vom Gamer zum Player

    Das wäre dann aber ein Glücksfall! ;'D Danke für deine Anmerkungen. Ich verstehe aber nicht ganz wie du das mit dem "Wer fühlt sich denn hier wieder?" meinst. Mich würde auch noch interessieren wie du tanzen gelernt hast. Du sagtest ja mal, dass du sehr gerne tanzen würdest. Ich mach mich da nicht so gut. :P Grüße !N.
  13. Vom Gamer zum Player

    7. März Ich habe noch eine Konversation nachzulegen, die ich über WhatsApp mit der HB aus der Disko (Nr. 1 mit dem Making-Out). Ich werde euch jetzt detailiert den gesamten Chatverlauf zeigen und hoffe, dass er euch eventuell weiterhilft. ...Unterhaltung über die Disko. Sie fragt, ob ich "jetzt" öfter dort wäre. Ich sage ihr, dass ich bei Specials selten dort bin. (normaler Smalltalk) Dann fragt sie - weil ich sagte, dass ich bei Specials im Club immer erst gegen zwei Uhr komme - wie alt ich gleich sei. Hier geht's dann los: Sie: "Wie alt bist du nochmal?" Ich: "Zählen die Jahre im Knast auch?" Sie: "Ja! :D" Ich: "Das hab' ich dir doch schon Mal gesagt." Sie: "Ich kann mir ja nicht Alles merken ;)." Ich: "21" Sie: "Siehst jünger aus!" Ich: "Danke! ;)" Sie: "Das siehst du jetzt als Kompliment? :D" Ich: "Sollte ich etwa nicht?" Sie: "Doch, doch" ...ich bin 16, das weiß sie, weil ich es ihr schon Mal deutlich gesagt habe. Ich habe das mal als klassischen Shittest deklariert. Aber der Hammer kommt erst. Also: Nicht drauf einsteigen... (10 Minuten später) Sie: "Ist nichts besonderes für mich, die meisten 21-jährigen sehen jünger aus. Nur hoffen wir, dass du wirklich 21 bist. Wenn man von jemandem bezüglich seines Alters angelogen wird, möchte man mit der Person nichts mehr zutun haben, geschweige denn sie kennenlernen^^" Ich: "Okay, ich gebs zu..." Ich: "Ich bin 23" Sie: "Ich hab nie gesagt ich würde dir nicht glauben!" (10 Minuten ohne Antwort/Entgegnen von mir) Sie: "Aus dir wird man einfach nicht schlau." Ich: "Anders wäre es ja auch langweilig ;)" Sie: "Ein bisschen langweiliger könnte es schon sein!" Ich: "Ich mag's dafür umso interessanter ;)" Sie: "Das ist meistens auch am interessantesten. Nur bei dir weiß man nicht woran man ist. Normalerweise ist mir das auch scheißegal, nur bei dir weckt es Interesse es herauszufinden" Das war gestern Abend. Ich hab' seitdem nichts mehr geschrieben. Die letzten beiden Nachrichten - also von mir und ihr - habe ich als Anfrage und Antwort zur Qualification gesehen. D.h., dass sie sich durch den letzten Beitrag qualifizieren und rechtfertigen wollte. Wäre schön eure Meinungen zu hören. :) Mit freundlichen Grrüßen !N.
  14. Vom Gamer zum Player

    4. März Was soll ich sagen, es läuft! Der Freitag der letzten Woche brachte mir nicht sonderlich viel Freude. Ich habe meinen Freeze-Out gelöst, indem ich S., meine Ex-Freundin, gefragt habe, ob sie lust hätte "morgen abend", also Samstag etwas zu machen. Die Antwort kam zwei Stunden später; "Ja Disko :)". "Sagenhaft...", dachte ich mir. Was und ob sie damit was bezwecken wollte weiß ich nicht, ihr vielleicht? Ich war am selben Abend in der Disko und traf sie dort. Ein wirklich ernüchterndes Ergbenis. Nachdem ich merkte, dass sie nicht auf reden aus, dafür aber angetrunken war, hab ich sie den Rest des Abends nicht mehr aufgesucht/mit ihr geredet/sonstwas gemacht. Ich friere sie komplett ein, keine Lust mehr! Der kommende Abend, an dem sie natürlich nicht in der Disko war (hat sie mich absichtlich missverstanden?), brachte 90er-Musik, die mir mehr mundes als Hip-Hop. Ich kann zwar nicht tanzen, aber dafür habe ich mich zu "Falco - Out Of The Dark" wenigstens wie ein Tanzbär bewegt. Direkt als ich reinkam setzte ich mich in eine Ecke um eine Freundin die auch da war zu fragen wo sie steckt. Da kommt urplötzlich ein relativ süßes, mir unbekanntes, Mädel (HB8) zu mir und umarmt mich. Als sie die Umarmung löst, löse ich meine Hände allerdings nicht von ihrer Hüfte, sondern halte sie etwas näher. (Ich wusste im ersten Moment garnicht ob ich sie kenne) Ihr hat meine Frisur scheinbar sehr gefallen... Sie: "Hey, bist du ganz alleine hier?" Ich: "Nein, ich bin nur gerade erst gekommen. Du bist doch sicher auch nicht alleine hier!??" Sie: "Nein, ich bin mit meinen Freundinnen hier." Ich: "Ach, und die lässt du jetzt ganz alleine?" ...ihr seht, dass ich einen äußerst holprigen Start hatte. Trotzdem kam ich dann irgendwann in ein Gespräch mit Negs usw. Negs: Sie: "Ich schlafe nachher bei meiner Freundin in Der Name einen kleinen Dorfes." Ich: "Wow, das tut mir Leid für dich." Sie: "...na dann rate doch mal wie alt ich bin!" (sie ist 16, in die Disko kommt man bekanntlich mit 16...) Ich: "Hmm, vielleicht 14!?" Ich: "Ohhh, und natürlich direkt das Handy raus!" Sie: "Garnicht, das ist das Handy von meiner Freundin!" Sie: "Wir fahren mit dem Bus nachhause." Ich: "Das hoffe ich doch, bei mir kannst du nicht schlafen, ich bin streng katholisch." Sie (lacht): "Na klar, das glaube ich dir auf's Wort!". Mehr kann ich auf die Schnelle nicht rekonstruieren. Auch wenn sie relativ einfallslos waren, haben sie ihren Zweck absolut erfüllt. Als sie sich dann, nachdem ich meine Nummer in das Handy ihrer Freundin getippt hatte, neben mich gesetzt hatte, legte ich sofort mit dem Kino los, sodass sie sich auch sehr bald an mich lehnte. Das Gespräch ging dann noch ein wenig weiter. Diesmal hatte ich keine Schwierigkeiten mehr, obwohl sie sich zwischendurch mal um ihre volle Freundin kümmerte. In einem zwar nicht optimalen, dafür aber wenig abgelenkten Moment habe ich denn Kiss-Closed. Ging dann mit einem eher lockeren Making-Out weiter. Ich habe trotz der vielen Fehler, die ich immer sofort bemerkte, weiter meinen Frame gehalten. Das Ende fasse ich kurz zusammen: Sie meinte "Hey, lass uns mal eine Runde gehen!", ich sagte: "Klar!". Sie nahm meine Hand und nach drei Metern kam die Freundin, die ich am Anfang angeschrieben hatte. Das Beste: Die Fremde, deren Namen ich bis dahin auch wusste, klammerte sich als ich mit ihr redete an meinen Arm und als ich dann weiter zog fragte sie noch wer das denn war. Nach der Runde ließ ich ihre Hand los und verlor sie aus den Augen. Ich ging dann zu der Freundin (und anderen Freunden), die ich eben schon benachrichtigt habe. Lustig war auch, dass ich besagte Freundin fast tot geneckt habe und sie das extrem geil gemacht hat. Habe sie dann zum Abschied nochmal mit Zunge geküsst und bin weitergezogen. Die gleiche Ecke, gute zwei Stunden später. Ein realtiv ansehnliches Mädel tanzt mit dem Freund ihrer Freundin. Nicht auf der Tanzfläche, nebendran! Der Kerl Shuffelt wie ein Irrer (ich schätze ihr kennt diesen "Tanz"). Als seine Freundin wieder kommt unterhalten die beiden sich und sie sitzt untätig nebendran. Ich hatte meine komischerweise immernoch vorhandene Ansprechangs überwunden und sie angesprochen: Ich: "Hey, mögen deine Freunde dich nicht mehr?" Sie: "Doch, doch. Sie haben nur ein paar Beziehungsprobleme..." Ich: "Hmm, ist ja klar, dass sie dich da alleine lassen." Sie: "Ja, ist ja auch nicht so schlimm." Ich: "Wo kommst du her?" Wir unterhielten uns noch über Schulen, Wohnort und Interessen. Sehr nettes Mädchen. Sie hat sich offen gezeigt und ist interessiert auf mich eingegangen! Und wie mein erster eigener Approach geendet hat lest ihr jetzt: (Freundin und Freund stehen auf und sagen ihr, dass sie jetzt gehen möchten; sie fährt mit ihnen nachhause) Sie: "So, ich muss gehn." Ich: "Du kannst jetzt gehen, du kannst aber auch noch warten und deine Nummer hier eintippen!" Sie: "Ja, klar!" (Was der gute !N. nicht wusste: Sein grausames LG-Handy hat sich mit 20% Akku geruntergfahren. Er startete es neu und sie wartete schön und ließ ihre Freunde warten.) Sie: "Ohje, ich hatte auch mal ein LG-Handy. Furchtbare Dinger!" Ich: "Ja, das quält mich ganz gerne mal. So, bitte, jetzt kannst du tippen!" Sie tippt Nummer und Namen ein. Ich aber nicht bei ihr. (Ich dachte in dem Moment auch garnicht daran) Wir verabschieden uns mit einer Umarmung und sie geht. Den KC hätte ich mit etwas mehr Zeit und etwas mehr Eiern auch gebracht. Noch in der gleichen Nacht hat sich HB1 von ihrem eigenen Handy aus gemeldet... vier Mal! Seitdem Texte ich ein bisschen über WhatsApp mit ihr. (Nur sehr sehr wenig, wir schreiben nur alle zwei-drei Stunden. "Die Moral von der Geschicht": Fehler werden euch ganz sicher verziehen. Vorallem, wenn die Mädchen noch etwas jünger sind. Iich habe in beiden Fällen arg gepatzt und trotzdem Erfolg gehabt. Ich habe das erste Mal ein Mädchen selbst angesprochen und habe direkt eine brauchbare Konversation zustande gebracht. Ich habe ohne große Mühe zwei Nummern von hübschen Mädchen bekommen. Das Einzige was ihr dafür tun müsst: "Euch kräftig in den Hintern treten!". Ich höre gerne Lob, Kritik, Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge. Ihr könnt auch gerne etwas zu ähnlichen Situationen o.ä. sagen. danke für's Lesen und eine gute Nacht. Beste Grüße !N.
  15. DarwYyn's Diary - Es kann so einfach sein

    Ich bin von deinen Texten und deiner Mühe uns zu lehren und zu unterhalten wirklich begeistert. Danke für diesen Thread und dafür, dass du uns immer auf dem Laufenden hältst!