Herzdame

Foren Moderator
  • Inhalte

    6.681
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    125
  • Coins

     5.474

Herzdame gewann den letzten Tagessieg am Juli 1

Herzdame hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

7.874 Außergewöhnlich

Über Herzdame

  • Rang
    Teufelsweib
  • Geburtstag Mai 9

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Interessen
    Positive Psychologie, Persönlichkeitspsychologie

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

22.595 Profilansichten
  1. Empfindet sie das als Problem oder ist es nur für dich eins? Oder ist ihr einziges Problem, dass du damit ein Problem hast?
  2. Bin ich voll dabei. Und gerade wenn ihr das schwer fällt dann fehlt bei nur 4 Mal auch vielleich einfach noch sexual comfort. Wichtiger Gradmesser wäre für mich: Hat sie Sexualität jemals anders erlebt? Oder war das schon immer so und hat sich bisher nicht verändert? Daran kannst du nämlich ne Idee bekommen, ob sich das mit der Zeit noch gibt, oder ob du davon ausgehen musst, dass das so bleibt.
  3. Ich glaube, dass dich die Arbeit mit diesem Buch deutlich weiterbringen könnte. Dasfür muss man aber bereit sein, seine komplette Lebensgeschichte nochmal aufzurollen und dorhin zu gehen, wos richtig wehtut. Wenn du dazu grad nicht bereit bist und lieber ne bequeme Lösung willst, spar dir das Geld. Aber mein Eindruck ist, dass Nähe und Distanz in Beziehungen für dich ein Thema ist, dass da ne Menge alte Erfahrungen reinspielen, dass du dir Partner suchst, die du dann doch wieder unangenehm findest... Und das hat halt Gründe, die man aufarbeiten kann.
  4. Ich glaub das So ne innergame Selbstschutz- Nummer. Dass du da einfach unterbewusst gute Gründe hast sowas nicht zu wollen.
  5. Man kann sicher über viele Ansätze versuchen das zu schätzen und sich dem zu nähern. Man kann auch in BDSM Netzwerken versuchen auszulesen, wie viele welchen Fetisch angeben. (Da kommt lustigerweise eigentlich immer raus, dass alles in Richtung Vanilla-Sex (also auch küssen, orales, Analsex) am beliebtesten ist, selbst in diesen Netzwerken. Einfach, weils der kleinste gemeinsame Nenner ist, den eigentlich jeder okay findet.)
  6. Nö. Geht hier überhaupt absolut nicht um regelmäßig. Bei mir ist es „Ich habe in Durststrecken schon mal drüber nachgedacht, aber online nie das gefunden, was mich angesprochen hätte.“
  7. Führung: Du tust das, was du gerne tun möchtest und stehst total dahinter. Needy: Du tust Dinge, die du eigentlich nicht tun würdest, in der Hoffnung etwas von ihr dafür zu bekommen (und bist enttäuscht, wenns nicht klappt).
  8. Ich bin inzwischen 5,5 Jahre in diesem Forum. Habe in der Zeit eine Beziehung gehabt, wo ich 0% geführt habe und als TPE Sub unterwegs war. Einige Jahre, in denen ich fast 100% geführt hab und mich als Femdom ausgelebt hab. Und im letzten Jahr bin ich ganz vanilla, ohne BDSM unterwegs und suche mir Partner auf Augenhöhe und ohne Machtgefälle. Sprich Menschen nicht ab, dass sie sich ausprobieren und verändern Ohne Zeitangabe, auf welche Version von mir du dich beziehst, ist das halt echt nur begrenzt aussagekräftig. Dafür ist allein das Bild der letzten Jahre, die du hier im Forum findest schon viel zu bunt. Ist ungefähr wie die Aussage "Derjenige war als er hier ins Forum kam Jungfrau, deshalb kann der 6 Jahre später auch keine Ahnung von Pickup haben."
  9. Benutz mich nur Ich muss aber sagen - zumindest für mich - ist nicht klar, was deine konkrete Frage ist. Wer wie viel investiert? Wer wie viel führt? Also ich glaub in den letzten 10 Jahren hab ich alles durch von "Er führt 99%, über Ich führe 99%, hin zu grob 50/50". War bei mir ne Entwicklung und sehr unterschiedlich je nachdem, was ich gesucht habe.
  10. Möglich. Den Wunsch darf man aber trotzdem haben. Und ich wüsste nicht, was näher an die Erfüllung dieses Wunsches käme.
  11. Tatsächlich sehe ich dein "Ich will niemanden zurechtweisen" eher als "Ich kann/will meine eigene Meinung nicht äußern". Und ehrlich gesagt gibts echt kaum was, was unattraktiver ist als ein Partner, der seine Meinung nicht sagt.
  12. lol Ich stell mir gerade ein Date mit dir vor, bzw. versuche mir vorzustellen, mit was für Jungs du dich datest??? Ich glaub eher, ihr Männer unterschätzt, was (zumindest halbwegs aktive) Frauen zum Verführungsprozess beitragen. Klassisches Beispiel: Ich merke er wird unsicher: Dann vermittle ich ihm Sicherheit und übernehme erstmal die Führung, ums ihm leichter zu machen. Das Gespräch stockt oder er kommt mit der Eskalation nicht voran: Ich springe ein. Das was er macht (Gesprächsthema, Dateaktivität, Eskalation o.ä.) funktioniert für mich nicht in dem Moment: Ich springe ein und lenke das Ganze so, dass es funktioniert. Und ehrlich: Wer von euch Männern sagt, dass er nie unsicher ist oder dass bei ihm immer alles zu 100% funktioniert, der lügt.
  13. Kannst für mich sprechen. So seh ich das auch. Allerdings gar nicht so sehr mit Fokus auf Sex, sondern eher auf Treffen, Flirten, Verführungsprozess. Eben alles so, wie ich mir das wünsche. Denn das ist dann mal 100% sein Job. sonst mache ich davon immer 70-80%. Und ja, das Wegfallen von männliches Ego pampern müssen, ihm ein gutes Gefühl geben, ihn betüddeln und seine Fehler ausgleichen - das ist in meinem Kopf sehr, sehr entspannend. Und um bei Tinder die Top 5% abzugreifen muss man auch als Frau was tun. Ich halte eh überhaupt nix von Tinder, aber das ist ne andere Geschichte.
  14. Also ich als Frau hab schon mehrfach in die Richtung recherchiert, war aber immer enttäuscht über das Angebot.
  15. Dabei aber bedenken, dass extrem viele Fetische auf diesen Plattformen nicht geduldet oder zumindest stark gefiltert / aussortiert werden. Beispiele u.a. Rape, Blutspiele, Vomit, KV etc. Auch viele D/s Dinge kommen viel zu kurz, weil sie halt nicht so spektakulär aussehen und nicht zwingend sexuell genug sind für so einen Kurzfilm. Zudem zeigt es halt nur, was gedreht + von den Plattformen zumindest geduldet wird. Und Zielgruppe sind halt fast nur Männer. Also sehr, sehr, sehr grobes Schätzeisen.