Idioteque

Member
  • Gesamte Inhalte

    3.247
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Idioteque gewann den letzten Tagessieg am März 24 2016

Idioteque hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

2.448 Ausgezeichnet

7 Abonnenten

Über Idioteque

  • Rang
    RedPiller

Profilinformation

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Interessen
    Analsex.

Letzte Besucher des Profils

7.482 Profilansichten
  1. LTR schreibt sexuell mit anderen Männern

    Das Verhalten ist auch für eine Minderjährige nicht normal. Ich bisschen gemein und behaupte einfach nur, dass du dich da mit der HB identifizierst, weil du selbst so drauf warst.
  2. Plan/Ernährung als Anfänger

    Und da bin ich anderer Meinung, nämlich dass SS jetzt nicht unbedingt schlecht ist, aber durchaus suboptimal für viele ist. Und dass irgendwer mit SS Erfolg haben kann, bestreitet ja niemand, nur dass es nicht der optimalste Weg ist. Und genau da liegst du völlig falsch und hast meine Argumente scheinbar auch nicht verstanden. Wenn man von SS kommt, hat man denkbar die schlechtesten Voraussetzungen, um ein Volumenprogramm durchzuziehen, weil man gerade von einem low-volume program kommt, und dementsprechend, mangels work capacity gar kein Volumen abkann, und erstmal zwei Schritte zurück gehen muss.
  3. Plan/Ernährung als Anfänger

    1,5 x 3x5 /Week für Bankdrücken und Military Press ist einfach zu wenig, auch für ein Novice-Programm. In den 1-2 Monaten wird das gut klappen, weil es hauptsählich um die neurologische Adaption geht, aber danach trainniert man einfach suboptimal, weil die Frequenz und das Volumen zu niedrig sind. Abgesehen davon ist der Deload in Starting Strength auch suboptimal, man deloaded/resetet, indem man die Intensität kurzfristig reduziert um Superkompensation zu erreichen. Und genau da ist ja auch wieder Problem mit der fehlenden work capacity, wenn der Reiz nicht anfangs eine Adaption hervorrufen kann, warum dann in den folgenden Wochen? Der Reiz, den man setzt bleibt mehr oder weniger über Monate hinweg gleich, weil der Körper die lineare Steigerung der Intensität locker adaptiert bzw. immun wird und der Reiz dann irgendwann nicht mehr ausreicht um eine Wachstumsreaktion auszulösen. Selbst als Anfänger ist es deshalb wichtig, relativ zügig immer mehr Volumen zu implenmentieren.
  4. Plan/Ernährung als Anfänger

    Die Diskussion hatte ich hier schon mal mit SS-Anhängern. Ich bin einfach der Ansicht, dass SS mit dem geringen Volumen keine ausreichende work capacity aufbaut. Dann kommt ihr wieder mit dem Argument, dass das erst Fokus von einem Intermediate-Plan sollte, da bin ich anderer Meinung. 5Reps haben durchaus ihre Berechtigung, man lernt gut die Technik und stallt nicht so schnell, allerdings gibt es genug Menschen, die in dieser Rep-Range einfach nicht gut performen, weil Variabilität und so. Was man sagen muss, ist dass StartgignStrength als Lektüre zu empfehlen ist, weil man die Technik halt lernt.
  5. Plan/Ernährung als Anfänger

    Es muss auch nicht immer StartingStrength sein. Hat imo zu wenig Volumen, Fokus zu sehr auf Unterkörper, und Training im 5rep-Bereich ist auch nicht für jeden was.
  6. Klar, Frauen geht es auch einfach überwiegend um Bestätigung. Aber geh mal als richtig attraktiver Mann in den Club, sodas du unter den top5% aussehenstechnisch bist und beschreib mir danach wie die Frauen sich verhalten haben. Danach haste ein völlig anderes Bild davon. Wobei ich nicht behaupte, dass denen Tanzen kein Spaß macht, sondern nur dass das andere einfach dazu gehört und einen Clubabend mitprägt.
  7. Du hast erstaunlich wenig Lebenaerfahrung für dein Alter.
  8. Ich habe genau die gegenteilige Erfahrug gemacht. Es gibt mehr als genug Frauen, die einfach nicht in einen Club gehen, weil sie kein Bock drauf haben, für mich auch eher interessanter. Club ist an sich einer der Orte, wo die Triebe herrschen, Paarung, Bestätigung durch andere Geschlecht, Alkohol, zieht einfach gewisse Menschen an.
  9. Plan/Ernährung als Anfänger

    Compounds sind schon sinnvoll, hab nur was gegen diese Vorstellung, dass man nur mit big3 und 5-Reps stark werden kann.
  10. Plan/Ernährung als Anfänger

    Woher kommt diese Vorstellung? Im Prinzip braucht man diese Übungen gar nicht, es ist nur so, dass man mit Compounds relativ effizient trainiert. Je nach Zielsetzung nicht wirklich notwendig. Würde allerdings 4-6 compounds empfehlen. Der TE hat halt nur Maschinen drin.
  11. Der größte Hebel im Game

    Glaub auch dass alles auf Selbstbewusstsein hinausläuft. Die krassesten und absurdesten Erfolge passieren dadurch, dass man genug Balls hat krasse und absurde Dinge durchzuziehen.
  12. Fragerunde rund ums Training (mit Shao)

    Was ist eig mit Paleo? Ist der Getreide-Hate überhaupt berechtigt?
  13. Ja schon klar. Ich wollte nur darauf hinaus, dass sehr viele Menschen gewisse Dnynamiken und Gegebenheiten einfach leugnen oder drumrum copen. Das Bedürfnis nach Gerechtigkeit ist schon da, weil es Grundprinzip einer funktionierenden Gesellschaft darstellt. Schwierig wird es dementsprechend, wenn unser Gerechtigkeitsempfinden auf biologische Realität trifft.
  14. Man will auch so bisschen copen und daran glauben, dass die Welt fair und gerecht ist. Ist sie aber nicht. Am Ende läuft es darauf hinaus das beste draus zu machen. Mehr gibt es zu dem Thema auch nicht zu sagen. Wer einen Nachteil hat, sollte versuchen diesen auszugleichen und damit zu leben.
  15. Naja kennt jemand auch den umgekehrten Fall? Wo ein behinderter Mann Erfolg hat? Ich glaub für Männer ist es eine Behinderung weniger ein Problem...