Mice87

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     52

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Mice87

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

800 Profilansichten
  1. Servus Leute, ich würde diesen Thread hier gerne mit einem letzten Bericht abschließen: Also sie hat jetzt schon seit einigen Wochen einen neuen (Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg dem Neuen 😂). Ich habe sie bei Facebook usw überall gelöscht, aber dass wir uns häufiger sehen lässt sich leider nicht ganz vermeiden, da ihr neuer auch noch mit mir in einer Mannschaft ist seit kurzem. Er versucht mega nett zu mir zu sein und wollte sogar neulich mit mir darüber reden, aber ich habe es zu diesem Zeitpunkt abgelehnt, weil ich keinen Bock hatte. Ich gehe mit beiden ganz normal um und rede mit beiden auch ganz normal, wenn ich sie sehe. Jetzt heißt es ab auf die Piste, neue Frauen kennenlernen und layen, denn ich merke immer wieder, dass ich mich sofort besser fühle, wenn mir einige Alternativen zur Verfügung stehen, denn dann ist die ex-alte vollkommmen aus dem Kopf.
  2. Echt? Wir waren ja nicht lange zusammen und haben jetzt auch nicht so viel in der Zeit gemeinsam erleben können. Sechs Monate werden in der Situation nie hinhauen, wenn man sich ständig sieht, das ist das Problem und wie ich schon gesagt habe, Ignoranz finde ich kindisch.
  3. Servus Leute, ich habe eine kurze Frage: Freundin hat sich vor 2 Monaten getrennt, ich habe fast alle typischen Fehler gemacht, die man nicht machen sollte (Schande über mein Haupt, hätte ich mal lieber vorher wieder das Forum aufgesucht.) Vorher hatten wir fast ein Jahr eine FB, die eigentlich echt cool war, nur war damals von ihr schon mehr da... Ich habe mir jetzt seit kurzem eine KS verpasst, da es besser so ist und gehe ihr momentan so gut es geht aus dem Weg, aber sie hat in der Zeit vorher schon versucht wieder normalen Umgang mit mir zu haben, da wir uns regelmäßig über den Weg laufen (Gleicher Wohnort), wobei ich das, wie oben schon erwähnt, wahrscheinlich total falsch interpretiert habe und dachte sie hätte auch nochmal Interesse an einer Beziehung und will es nur langsam angehen lassen. Jetzt meine Frage: Ich überlege gerade was besser ist, das lockere und freundschaftliche Verhalten, oder ihr zeigen, dass sie nur eine ex ist, wobei ich diese Ignoranzschiene, die manche abziehen echt für kindisch halte. Ich muss ehrlich zugeben, dass mein oneitis-Denken noch nicht vollständig abgeklungen ist, aber ich merke mein innergame kehrt gut zurück. Deshalb der Gedanke (ohne irgendwelchen ex-back-scheiß, der sowieso nur funktioniert, wenn man es nicht will), dass ich mich wieder freundschaftlich und normal mit ihr unterhalten kann, denn wir hatten nach der Beziehung ein paar Treffen und die waren echt cool, locker und wir haben uns echt gut verstanden. Ich könnte mir auch wieder eine FB vorstellen, wobei ich nicht glaube, dass ich das nochmal in diese Richtung gebogen bekomme Was sagen eure Erfahrungswerte?
  4. Danke für eure Kommentare, das Thema mit dieser Freundin/Arbeitskollegin ist wohl etwas missverstanden worden. Es ging nicht darum, dass sie ihr jetzt eine Szene machen soll oder irgendwas in der Richtung. Ich habe das nur erzählt, da meine ex meistens vor Entscheidungen wegrennt, wenn es mal eng wird und wenn ich es ihr direkt ins Gesicht sage. Ich aber leider natürlich nicht direkt ganz die Tür zuschlagen wollte, da ich der Meinung bin, dass sie nicht weiß wo die Grenzen bei diesem Spielchen sind. -> Trotzdem falsches Verhalten, ist richtig. Trotz Allem, hilft es mir ja nicht irgendwelche Hoffnungen an den Tag zu legen, die eventuell nicht eintreten. Lediglich bin ich noch nicht in der Lage alle Türen zu zuschlagen, da ich schon das Gefühl hatte, die letzten 2 Wochen waren ein Aufwärtstrend. Ich sollte trotzdem emotional abschließen, den Freezeout duchziehen, denn nur so kann ich für mich weiter machen und was kommt, das kommt und wenn eben nicht, bin ich aber ich selbst und kann weiter machen wo ich aufgehört habe.
  5. Man muss noch dazu sagen, dass wir 1,5 Monate getrennt sind und sie stimmte mir auch zu, dass wir mehr Zeit miteinander verbringen müssten, ohne andere, denn das hat uns in der kurzen Beziehung gefehlt um uns noch besser kennen zu lernen und dass sie es toll findet mit mir endlich so reden zu können, wie sie es die ganze Zeit wollte. Des Weiteren haben wir beide auch gesagt, dass die Trennungsgründe eigentlich keine wahren Gründe waren. Ich bin in der Situation echt ein wenig verloren, weil es irgendwie nicht denn Regelfall entspricht und ich null Ahnung habe wie ich handeln soll. Für ein Freeze-Out ist sie eigentlich die falsche Person bzw. die trennungsgründe sind die falschen und die Beziehung war dafür zu kurz, aber zu viel Invest zeigt ja im Moment auch, dass es nichts bringt, denn sie genießt wohl das ankriechen von mir. Ich weiß, dass sie viel um die Ohren hat im Moment und wenig Zeit, ändert das etwas wie ich mich verhalten soll? Alles andere kann ich euch auf Aanfrage gerne beantworten.
  6. Sie: 19 Ich: 29 LTR: monogam / 2 Monate Sie ist mir zwei Jahre lange hinterher gelaufen, davon das letzte Jahr richtig. Ich hatte sie natürlich, auf Grund ihres Alters, zu Beginn nie so auf dem Schirm. In 2015 lief es dann irgendwann auf eine FB hinaus, was ich sehr angenehm fand, aber wie das so ist, ist dann doch irgendwann mehr daraus geworden. Leider war ich auf Grund meiner längernen Zeit als Single nicht wirklich in der Lage ihr meine Gefühle so zu zeigen wie es nötig gewesen wäre und konnte mich nie ganz von dem Flirten usw abwenden, habe aber nie etwas gemacht (fremdgehen oder so). War ihr gegenüber in der Beziehung zu sehr Alpha. Da sie aber eine sehr emotionale, subdominante Frau ist, konnte sie mit meiner, zu der Zeit, herrschenden Art nicht wirklich umgehen und hat sich schlussendlich getrennt. Das tat mir sehr weh und ich erkannte natürlich, wie immer erst zu spät, dass ich da echt Bockmist gebaut habe. Lange Rede kurzer Sinn, ich fing an es ihr zu zeigen, obwohl es zu spät war, hatte dann ein entspanntes und tolles Treffen mit ihr nach vier Wochen, dieses ging von mir aus. Wir haben viel geredet was so los war die Wochen zuvor, wo die Wege so hingehen, also locker, ohne needy zu wirken. Irgendwann griff sie das Thema Beziehung auf und fing an zu erzählen, dass sie auch etwas ändern müsse und das auch macht und wie wir doch einige schöne Momente gemeinsam hatten, sie vor Probleme nicht mehr weglaufen darf und reden muss darüber etc. Von mir kam nur, dass ich ihr meine Gefühle gesagt habe und sie wissen soll, dass ich noch gerne eine Chance haben wolle um ihr meine Erkenntnis und Veränderung auch zeigen zu dürfen. Wir haben uns ein paar mal umarmt und da wir gemeinsam in einem kleinen Ort wohnen sehen wir uns regelmäßig und die Umarmungen sind schon intensiver geworden. Sie stimmte mir auch zu, dass wir mehr Zeit miteinander verbringen müssten, ohne andere, denn das hat uns in der kurzen Beziehung gefehlt und dass sie es toll findet mit mir endlich so reden zu können, wie sie es die ganze Zeit in der Beziehung wollte. Lediglich habe ich mittlerweile das Gefühl, dass sie mich in ihren Orbit geschmissen hat, denn sie schreibt nicht mehr (Hat nach der Trennung gar nichts geschrieben, wenn ich nicht geschrieben habe, in den letzten Tagen wurde sie aktiver auch in den sozialen Netzwerken bis jetzt, völliger Kontaktabbruch). Im Normalfall hätte ich nichts gemacht und sie gefreezed, aber in diesem Fall habe ich anders gehandelt, denn meine zu kalte Seite führte ja auch zu der Trennung. Seit Mittwoch, da haben wir uns nochmal gesehen und hatten einen lustigen Abend mit Freunden (Sie wollte, dass ich dabei bin), herrscht Funkstille, nichts mehr von ihrer Seite. Meine Frage ist, soll/muss ich noch weiter investieren? Links liegen lassen ist der einfachste Weg, aber ich weiß nicht ob der bei diesen Trennungsgründen zielführende ist. Ich muss dazu sagen, dass ich jetzt eine ihrer "Freundinnen" in der Hinsicht eingeschaltet habe, dass sie ihr mal klar macht, dass das Spiel so mit mir jetzt nicht mehr funktioniert und sie sich überlegen soll was sie will und dementsprechend ihre Handlungen überdenken sollte. Ich weiß aber nicht ob und wann sie das eventuell erfährt. Helft mir mal weiter, bitte. Bin für mein Alter und meine Erfahrung mit Frauen gerade echt ein Waschlappen und kenne mich so auch gar nicht, aber dieses mal will ich es irgendwie einfach nochmal hinbiegen und ich denke auch, dass die Chancen irgendwie noch da sind, lediglich ihr Verhalten ist widersprüchlich und ähnelt "ködern und warten". Denn auch Antworten bei Whatsapp erfolgten meist sehr viel später, auch wenn sie zuerst was geschrieben hat. Wie gesagt, seit dem Treffen Mittwoch kam keine Nachricht mehr von ihr und ich hatte ihr Donnerstag nur noch mal mit einer kurzen Nachricht ein Lob für ihr neues Profilbild ausgeprochen, was ich im Nachhinein echt bereue. Danke für eure Hilfe und wenn ihr noch mehr Informationen braucht, nur zu, einfach fragen.
  7. Danke für die Antworten bisher, ich sehe schon an welchen Stellen ich definitiv noch arbeiten muss und mir einiges an Routine fehlt Aber weitere Ideen, Ratgeber und Vorschläge nehme ich natürlich weiterhin dankend an So gestern 31.10.13 kam direkt eine Nachricht. Hab sie gefreezed, verwendete Stichpunkte in meiner Nachricht: Bin im Stress, Stress auf der Arbeit, spät Feierabend, dann Training, dann eine Freundin besuchen.
  8. Servus Leute, so ich muss heute auch das erste Mal was hier los werden und ein paar Dinge fragen. Ich bin 26 Jahre alt, Anfänger in den Strategien des PUA, aber nicht auf den Kopf, oder das Gesicht gefallen;-) und habe eine 24 jährige HB9 kennen gelernt. 1. Begenung: Keine 3 Sätze gewechselt, von 4Kerlen gleichzeitig angebaggert worden (Ich hab mich raus gehalten, bis sie alle abgewimmelt hatte:-)) Auf dem Weg zum Taxi mit Freunden kurz geredet und später spontan an ihrer Tür geklingelt (angetrunken 3.00Uhr nachts), sie macht nach kurzer Story die Tür auf An dem Abend ging aus ein wenig Kino nichts, verzockt? Nummer und Kontakt kam später über FB (Ja, scheiße, ich weiß :P) -1 Woche - 2.Begegnung: Veranstaltung mit vielen Freunden meinerseits. Begrüßt, bis auf ein paar Sätze (bisschen C&F) nicht viel Zeit gehabt, aber in Nähe aufgehalten, da dort auch Leute von mir waren. Sie irgendwann gegangen. -2 Tage- 3.Begegnung: Sportveranstaltung. Sie hat mich beim reinkommen gesehen, aber außer ihr kurz aus der Entfernung einen netten, aber direkten Blick zu zu werfen erstmal nichts gemacht und mit Freunden woanders gesessen. Nach der Veranstaltung saß sie noch mit ihren Freundinnen da, ich hingegangen, dazu gesetzt und unterhalten mit allen. Wieder C&F, Kino und erstes Mal, Kino ihrerseits mit aufstützen, anlehnen und keine Luft zum atmen zwischen uns. - 3 Tage - 4.Begegnung (1.Date): Wieder Sportveranstaltung, dieses mal mit ihr geplant. Zusammen hingefahren, alleine im Auto, super unterhalten (C&F, Kino im Auto, Story telling). Vor Ort Freunde von mir getroffen, die mich gut dargestellt haben, also Alpha und so. Danke dafür. Sie hat einen Kumpel, der mit Freundin da war, am nächsten Tag sogar bei FB geadded. Ich sie nach Hause gefahren und außer Kuss L&R ging keiner, aber Nervosität ihrerseits war schon zu erkennen. Hätte ich zu einem KC ansetzen sollen? -1 Woche- 5. Begegnung (2.Date): DVD-Abend bei ihr angestetzt, um neun bei ihr gewesen, sie die Tür aufgemacht, aber kein Kuss L&R, sondern sich direkt wieder auf die Couch gekrümelt und vor ihrem iPad, Notebook, Handy geknallt... Also ich, Alpha, hingegangen: "Wie wäre es mal mit einer richtigen Begrüßung?" -> Kuss L&R. Das war auch schon der Kontakt, plötzlich kein Kino mehr, weil sie grundätzlich auf Abstand geblieben, C&F ja, viel gelaber von ihrem Ex, aber interessierte mich nicht, wurde geblockt. Naja, ging jedenfalls nichts, außer Wechsel zwischen C&F, Story und ein paar ernstere Gespräche. Veraschiedung wie oben, bin irgendwann gegangen. Film haben wir erst gar nicht geschaut... Man muss dazu sagen, dass uns auf der vorherigen Veranstaltung viele zusammen gesehen haben, die mich bzw. sie kennen und sie Nachrichten bekommen hat, dass sie bei mir aufpassen soll. *What the...* Wo lag mein Fehler? -3 Tage- Zwischendurch mal wieder auf einer Sportverantaltung getroffen, Begrüßung standard, C&F und später fand sie es toll mich zu boxen... -3Tage- 6. Begegnung (3.Date): Wieder DVD-Abend bei ihr, aber dieses Mal wirklich den Film schauen, war die Abmachung :P Also ich zu ihr um viertel nach acht. Gleiches Spiel wie oben, sie macht die Tür auch und ab auf die Couch, Notebook, iPad, Handy... *Suchti* Keine Begrüßung, mein Spruch: "Gute Gastgeber begrüßen ihre Gäste an der Tür!", Sie: "Nö". Gut, egal, nicht drauf eingehen. Also ich zu ihr auf die Couch, erstmal dafür sorgen, dass sie den Technikmist wegräumt. Gesagt getan, der Kram war weg und sie legte die DVD ein. Ich voll blöd auf der Couch gesessen (L-förmige Couch, schon vorher was überlegt um besser Kino machen zu können) Ich: "Rück mal ein Stück, ich will auch so bequem liegen wie du." Hat sie dann auch gemacht, aber ist mir ein wenig zu weit weg gerückt und es war doch wieder Luft zwischen uns... Aber egal, Film lief, ich aber trotzdem Kontakt gesucht, unauffällige Berührung an Oberschenkel usw. Sie aber null darauf eingegangen bis sie sich plötzlich irgendwann hinsetzt und was von Rückenschmerzen erzählt, fast den Rest des Abends saß sie dann so neben mir, aber ich sie ab und zu angefangen zu kitzeln und zu berühren, muss halt der Rücken zum Kontakt hinhalten :P Sie anfangs immer ihr Handy genommen, also hab ich sie gefragt ob sie das Ding nicht mal weg lassen könnte sonst müsste ich es ihr abnehmen. Sie:"Machst du nie!" ... zackl, Handy abgenommen, neben mich gelegt. Sie wollte sich auf mich schmeißen und es sich holen, hat aber kurz vorher doch zurück gesteckt. Hatte eigentlich auf ein wenig gekabbel gehofft... War wohl nichts... Also wir dann den Film zu Ende geschaut... Hatte eigentlich vor den Ende des Films nicht mehr wahrnehmen zu müssen Naja, da die ganze Zeit kein großes Kino ging und sie eher total verkrampft wirkte bin ich ein paar MInuten nach dem Film gegangen, es sei ja schon spät... Kuss L&R an der Tür, leider kein KC, dafür hätte ich ihr fast das Genick brechen müssen, so hat sie mir ihre Wange hingehalten... Zwei MInuten aus der Tür kam eine Nachricht bei WhatsApp mit "Gute Nacht, Schlaf gut." -> Hab nicht geantwortet. Also zum Punkt: Leute was soll ich machen? Freeze-Out durchziehen und riskieren, dass keiner mehr geht? Noch ein letztes Date? Aber kein Bock needy zu wirken, oder so. Und wenn, wie ihr die Angst nehmen, falls vorhanden und das Kino erhöhen? Ist halt schon eine klasse HB, würde schon gerne weiter kommen, aber falls nichts geht, ist sie ja nicht die einzige.... Bitte, als Anfänger bin ich über jeden kreativen und ehrlichen Ratschlag dankbar, wenn ihr nach dem Roman noch dazu in der Lage seid :P