fun2bewithCH

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über fun2bewithCH

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 09.09.1987

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Zürich (Schweiz)
  1. Hallo zusammen Nachdem ich diesen Sommer mein Studium abgeschlossen habe, beginne ich am 1. September meinen Job im Talent Management einer grossen Versicherung in der Schweiz. Das bedeutet das Arbeitsumfeld ist - wie in der Finanzbranche üblich - eher konservativ. Direkten Kontakt mit externen Kunden werde ich jedoch voraussichtlich keinen haben. Mit internen Kunden und Management auf verschiedenen Hierarchiestufen jedoch schon. Nachem mein einziger Anzug ziemlich in die Jahre gekommen ist und mir auch nicht mehr 100% passt, möchte ich mir nun eine neue Grundausstattung an Anzügen inkl. Hemden, Schuhen und Kravatten etc. zulegen und würde dazu gerne euren Input haben bzw. von euren Erfahrungen diesbezüglich profitieren. Ein paar Fakten: Alter: 28 Körpergrösse: 1.84 Gewicht: ca. 82 kg Statur: Normal (arbeite daran etwas Muskeln aufzubauen und etwas abzunehmen) Budget: Rund 2'000 EUR für alles. Einkaufsort: Suitsupply / Internet / Sonstige Quellen Einkaufsliste: ​- Anzug blau: http://eu.suitsupply.com/en/suits/napoli-blue-plain/P4271.html?cgid=Suits&prefn1=styleFit&prefv1=Classic-Napoli - Anzug grau: http://eu.suitsupply.com/en/suits/napoli-grey-plain/P3760.html?cgid=Suits&prefn1=styleFit&prefv1=Classic-Napoli - Anzug braun: ? - Oxfords schwarz: http://www.langer-messmer.de/LOAKE-Aldwych-schwarz-rahmengenaeht-mit-Gummisohle-MTO - Oxfords braun: http://www.langer-messmer.de/LOAKE-Aldwych-mahagony-rahmengenaeht-mit-Gummisohle-MTO - Hemden (hellblau, weiss, weitere Farben?) - 2x Kravatte (inkl. Einstecktuch?) Fragen: - Gehen die drei Anzugfarben klar? Was würdet ihr vom Suitsupply-Sortiment für Business-Anzüge empfehlen? Welches Muster (Streifen, Herringbone etc.) - Welche Farben sollte ich bei den Hemden wählen? Es geht mir darum diese möglichst frei mit den Anzügen kombinieren zu können? - Was für Kravatten würdet ihr wählen? Inspiration? Bezugsquellen? Danke bereits jetzt für euren Input. Generell bin ich offen für alle Form der Kritik und Verbesserungsvorschläge. Freue mich mehr bzgl. Business-Outfit zu lernen. Grüsse fun
  2. Aufgrund der Aufhebung der Euroanbindung des Schweizer Frankens wurden die Anzüge in der Schweiz relativ zum Euro rund 20% teurer. Wobei es nun - soweit ich es beurteilen kann - auch eine Anpassung gegeben hat in den letzten Wochen. Die Preise für Anzüge bewegen sich zwischen: 349 CHF (337 EURO) / Napoli 399 CHF (386 EURO / Havanna & Lazio 999 CHF (967 EURO) / Jort Hoffe das hilft dir weiter. Grüsse M
  3. Hey Leute Danke erstmal für eure zahlreichen Antworten. Die gingen auch in die Richtung wie ich bereits vermutet hatte. Meine fehlende Eskalation hat sie jetzt erstmal die Prioritäten zu den Prüfungen hin verschieben lassen. Fair enough. Werde jetzt erstmal etwas die Füsse stillhalten. In ein paar Tagen anrufen + in Stimmung bringen + dann ganz ungezwungen noch ein Treffen vorschlagen. Vielleicht noch zu nen anderen Thema hier im Thread. Es wurde teils kritisiert, dass ich mich in AFC-Position gebracht habe dadurch, dass ich gesagt habe "ich meld mich". In anderen Threads hiess es aber auch schonmal das Gegenteil nämlich, dass man nie die Führung abgeben sollte und nicht "meld dich, wenn du Zeit hast" schreiben sollte. Ja was denn nun? Ich für mich werde es sich weiterhin so handhaben. Dann kann ich mich - wenn ich Lust habe - selbst melden ohne inkongruent zu werden. Nichtsdestotrotz hat mich diese Thematik kurz zum schmunzeln gebracht. Viele Grüsse fun
  4. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Treffen im Club und ein normales Date in einer Bar. 4. Etappe der Verführung: Kissclose 5. Beschreibung des Problems: Hallo Leute. Diese Woche ist mir etwas passiert, dass ich so in der Form noch nie erlebt habe. Daher hätte ich gerne euer Blick drauf. Wobei ich nach meiner Meinung nach aus PU-Sicht gut reagiert und agiert habe. Kommen wir nun also zur Situation. Vorletztes Wochenende war ich mit Freunden feiern. Da fiel mir ein süsses HB auf, welches ich dann bei einer guten Gelegenheit auch approacht und angesprochen habe. Kurzes aber intensives Gespräch - viel gelacht. Anschliessend NC und ausgemacht, dass wir uns in der kommenden Woche auf nen Drink treffen. Dann musste ich auch schon wieder los. Noch am nächsten Morgen schrieb sie mich an und es entstand daraus eine angeregte SMS-Konversation. In dieser war sie bereits sichtlich attracted. Es fielen Dinge wie "Die Art wie du schreibst faszinierst mich etc." und "Wenn das alles stimmt was du schreibst wärst du der perfekte Mann für mich". In diesem Moment schrillten bei mir erstmal so etwas die Alarmglocken und ich hab versucht mit selteneren Antworten etwas Tempo und Erwartung rauszunehmen. Am Tag des Dates haben wir dann wieder geschrieben und ich habe stark sexuell eskaliert. Es ging Richtung Dirty Talk und sexuellen Vorlieben. Sie hat auch ausführlich beschrieben wie sehr sie das anmacht und was sie jetzt am liebsten mit mir anstellen würde. Am Abend als wir uns getroffen haben, könnten wir auf einem guten Vibe weitermachen und haben sehr spassige drei Stunden miteinander verbracht. Hier muss ich gestehen, dass ich zu sehr Spass an der Unterhaltung hatte und wahrscheinlich die sexuelle Eskalation etwas vernachlässigt habe. Nichtsdestotrotz liess sie Berührungen auf der Schulter, Hüfte, Po und Oberschenkelinnenseiten ohne Widerstand zu und nach einer gewissen Zeit ergriff sie von selbst meine Hand und sendete klare IOI's. Leider mussten wir beide früh raus am nächsten Tag und ich war fertig vom Arbeitstag. Der Kissclose fand dummerweise auch erst ganz am Ende statt als wir eigentlich schon im Gehen waren. Wir haben uns verabschiedet und ich bin gegangen. Kurz darauf kam vor dem Schlafen noch ein SMS von ihr, dass sie es ein cooler Abend fand. Ich schrieb auch kurz zurück. Zwei Tage später hab ich sie angerufen und ein Date für den Samstag ausgemacht. Pizza backen bei ihr zu Hause. Sie hat sofort zugesagt und alles war geritzt. Doch dann kam am Freitag die Wende: Sie hat mir per SMS abgesagt und dabei eine Familienfeier erwähnt, welche sie komplett vergessen hätte und anscheinend schon seit Wochen geplant gewesen ist. Ich darauf hin gemeint, dass das kein Problem sein, ihr viel Spass gewünscht und sie gebeten mir einen Termin vorzuschlagen der ihr denn passen würde. Daraufhin kam die folgende SMS: "Hey XY. Momentan passt es mir nicht für ein Treffen. Wie du weisst bin ich momentan total im Stress mit dem Lernen für die Studiums-Aufnahmeprüfung im April. Darauf möchte ich mich momentan konzentrieren. Ich möchte dich echt sehr gerne kennenlernen aber bitte hab Geduld bis nach meinen Prüfungen. LG YX" Meine Antwort: Alles klar konzentriere dich erstmal auf dein Ding. Ich meld mich. --> Freeze out. 6. Frage/n Nun zu meinen Fragen: Woher kam dieser plötzliche Sinneswandel? Einerseits stimmt das mit den Prüfungen und dem intensiven Lernen aber ich bin der Meinung, dass wenn man möchte Frauen immer einen Weg finden sich zu treffen. Auch bei grossem Stress. Dies führt mich zu der zweiten Frage: Was lief falsch? Aus meiner Sicht wird es wohl die fehlende sexuelle Eskalation am ersten Treffen gewesen sein. Nach der SMS-Konversation hat sie wohl erwartet, dass ich auch in Echt die Eier habe sie zu nehmen. Da hab ich gepennt und bekom jetzt die Quittung. Wie seht ihr das? Gibt es noch alternative Erklärungsmöglichkeiten? Ich hab jetzt beschlossen mich erstmal nicht zu melden und dann Mitte bis Ende April mich nocheinmal zu melden und zu sehen was geht. In der Zwischenzeit stehen bereits andere Dates. Gelernt habe ich aufjedenfall bereits etwas. Nämlich das hier so oft zitierte Sprichwort: Wer nicht eskaliert verliert! Viele Grüsse fun