DerRegler

Member
  • Inhalte

    117
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1

Ansehen in der Community

33 Neutral

Über DerRegler

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.632 Profilansichten
  1. Danke für euer Feedback. @Tullius Du hast Recht, beim dritten Date wäre die Stimmung passend gewesen und auch der Zeitpunkt richtig. Gerade vor den 16 Tagen, in denen wir uns nicht gesehen haben wegen Urlaub, etc. Da hätte ich einfach früher schalten müssen und das Date auf die Rückbank verlagern. Alternativen sind natürlich auch in Arbeit, wobei ich zeitlich meistens nicht mehrere Frauen parallel gamen kann. Von ONS mal abgesehen. Was mir fehlt sind ein oder zwei Freundschaft + Freundinnen. Hat jemand einen Tipp wie man sowas am Besten aufbaut?
  2. Ja, das hab ich in einem anderen Thread gelesen. Was ist das Ziel hinter der Antwort? Meine Idee war eigentlich ihr vorzuschlagen das persönlich zu besprechen und dann beim Treffen zu eskalieren. Bin recht sicher, dass das klappen würde...
  3. Heute Abend kam von ihr folgende Nachricht: Hey, sorry das ich mich etwas zurück gezogen habe. Ich habe mir nur die letzten Tage sehr viel Gedanken drüber gemacht, in welche Richtung das bei uns geht. Und ich glaube, das wird zum einen auch einfach schwierig mit der Entfernung, grade dann mit meinem Job und da ich ja doch wegen Pferden an ****** gebunden bin die Wochenenden. Und ich finde dich wirklich unglaublich sympathisch und die Zeit die wir verbracht haben, hat auch immer wahnsinnig viel Spaß gemacht, ich weiß nur grade nicht bei mir, ob das für mehr reicht. Weiß nicht, wie ich das sinnvoll schreiben soll.
  4. Nachdem sie sich nicht mehr gemeldet hat, ist das Thema durch. Hat jemand noch eine Fehleranalyse zu der Sache?
  5. Danke für eure Ratschläge. Kurz zur Erklärung: Die Teesession wäre bei mir gewesen. Also denke ich wäre ihr klar wo das geendet hätte. Außerdem habe ich ihr am Mittwoch geschrieben, dass mein Jetlag jetzt überwunden ist was sie mit einem "sehr gut" kommentierte. Meine nächste Anspielung, dass wir dort weitermachen sollten wo wir aufgehört haben hat sie nicht weiter kommentiert.
  6. Hallo Pickup Community, nach längerer Zeit, in der ich hier nur sporadisch und lesend aktiv war, wende ich mich mit mal wieder mit ein paar Fragen an euch. Hatte bis November eine 3-jährige LTR, seitdem glg. einen ONS und Dates. Vor einigen Wochen habe ich via OG ein HB 8 (HSE) kennengelernt, die ziemlich mein Typ ist. Habe mich auch echt verknallt, was ich schon seit fast 10 Jahren nicht mehr war. War echt schön das mal wieder zu erleben. Ich weiß über die Gefahr eine OneItIs bescheid... 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 Dates 4. Etappe der Verführung Fast Sex 5. Beschreibung des Problems Kennengelernt via OG -> nach relativ kurzer Schreiberei hat sie mich gefragt, wann ich das nächste mal in der Nähe bin. Hab sie daraufhin nach ihrer Nummer gefragt und geschrieben, dass ich mich bei ihr melde, weil ich sie auch gerne persönlich kennenlernen möchte. Habe sie dann angerufen und nach etwas Smalltalk ein Date (Location, Datum, Uhrzeit) vorgeschlagen. 1. Date Weinbar: Gut unterhalten, erstmal keine körperliche Annäherung. War ein schöner Abend. Danach sehr wenig Tipperei. Ein paar Tage nach dem Date habe ich sie angerufen, um das zweite Date zu vereinbaren (Location, Datum und Uhrzeit) vorgeschlagen 2. Date Italiener/Autokino/Nachtspaziergang (ca. 8 Tage später): Haben uns wieder gut unterhalten und hatten viel Spaß im Autokino. Erstmal nur leichte körperliche Annäherung (habe mich nicht getraut zum KC anzusetzen). Danach habe ich einen Spaziergang vorgeschlagen, bei dem ich direkt ihre Hand genommen habe und sie gegen Ende geküsst habe. Haben uns dann noch 1-2 mal geküsst und verabschiedet. 3. Date Biergarten/Auto (ca. 5 Tage später): Kurz nach dem 2. Date stand ihr Urlaub an und im Anschluss direkt meine Geschäftsreise nach Asien. Deshalb habe ich sie angerufen und ihr erklärt, dass ich sie gerne nochmal sehen möchte, bevor wir beide weg sind. Sie hat dann extra Termine verschoben, damit das klappt. Zwischenzeitlich schon etwas mehr Tipperei, aber alles in einem gesunden Rahmen. Im Biergarten haben wir uns wieder gut unterhalten, wobei ich sehr viel Körperkontakt aufgebaut habe. Das Date hat dann so geendet, dass wir eine gute Stunde knutschend im Auto saßen. Fanden es beide sehr lustig und haben uns nochmal in unsere Jugend zurückversetzt gefühlt. Im Anschluss daran von ihrer Seite verstärkt Tipperei. Sie schickt mir Bilder von sich aus dem Urlaub und meldet sich öfter. Aber in einem vollkommen vertretbaren Rahmen. Als ich in Asien war haben wir zweimal sehr lange telefoniert und auch richtig gute Gespräche geführt. Auf sexuelle Anspielungen via Whatsapp reagiert sie generell eher zurückhaltend. 4. Date (ca. 2 Wochen später) Bin morgens um 8 nach 16 Stunden Flug gelandet und war eigentlich noch ziemlich gerädert vom Flug (Jetlag, viel zu viel Alkohol während der Geschäftstreffen mit meinen chinesischen Geschäftspartnern, ziemlich erkältet und übermüdet). Haben uns dann trotzdem abends bei ihr getroffen (Einladung von ihr). Ich hatte Sushi mitgebracht und wir haben gemütlich Wein dazu getrunken. Nach dem Essen ging es dann recht zügig auf die Couch. Wild geknutscht und angefangen uns auszuziehen, habe sie dann nach einiger Zeit ins Schlafzimmer getragen und dort nahm das Unglück seinen Lauf. Ich habe schon gemerkt, dass meine Stamina nicht auf dem normalen Level ist und als wir das Kondom übergezogen haben war dann Schluss. Zwei weitere Versuche endeten jedes Mal beim Kondom überziehen mit einer schlaffen Palme... Kenne das Problem normal nicht und bei meinen ONS’s stand alles wie es sollte. Für die Zukunft habe ich jetzt immer einen Plan B in der Tasche! Sie meinte dann zu mir: Sag nicht, dass ich nicht attraktiv genug bin Ich: Sicher nicht. Habe einfach noch ein mega Jetlag. Ist mir seit ich 16 bin nicht mehr passiert. Sie: Dann ist ja gut. Schieben wir das dieses Mal auf dein Jetlag. Aber wenn das nochmal passiert darfst du nicht mehr nach Hongkong. (Ich kenne die Technik die Verantwortung bei sowas auf die Frau zu übertragen. Ist aber nicht mein Ding, wenn prinzipiell mehr als ein ONS denkbar ist) Meine Frage, ob ich über Nacht bleiben kann lehnte sie mit der Begründung ab, dass sie extrem früh raus muss aber das Ganze nächstes Wochenende anders aussieht. Habe sie dann etwas massiert und meine Finger eingesetzt, was ihr sichtbar gefallen hat. Am nächsten Morgen kam von ihr eine nette Nachricht mit Erholungswünschen. Es folgte kurze Tipperei bis ich Dienstagabend versucht habe sie anzurufen. Von ihr kam etwas später eine Nachricht, dass sie gerade mit dem eingewöhnen ihrer neuen Katze beschäftigt ist. Kurze Tipperei wegen der Katze. Am Mittwoch habe ich mir kurzfristig, aufgrund von extremem Stress in der Firma und Inkompetenz der MA bei unseren Partnerfirmen, Urlaub verordnet. War bis Freitagabend noch extrem geladen und nicht ganz bei mir selbst. Am Donnerstag schrieb ich ihr dann, ob sie Freitagabend etwas unternehmen möchte. Sie war schon verplant und schlug mir alternativ den Sonntag vor. Ich teilte ihr mit, dass ich bis Freitagmittag schreibe, ob es bei mir klappt. Abends kam dann von ihr eine Nachricht, dass sie gerade nervlich total fertig ist. Ich war da gerade auf dem Rückweg in meine Heimatstadt und habe sie direkt nach Erhalt der Nachricht aus dem Auto angerufen (normal bin ich nicht so schnell per Whatsapp verfügbar). Sie ging nicht ran und schrieb, dass sie sich morgen meldet. Ich habe ihr Hilfe angeboten, welche sie dankend ablehnte und meinte, dass alles passt und sie einfach nur ins Bett muss. Habe dann nochmal nachgehakt und ihr geschrieben, dass ich gerade auf dem Weg nach **** bin, aber erst auf halber Strecke bin und gerne umdrehen kann wenn sie meine Hilfe braucht. Sie lehnte dankend ab und erklärte mir die Situation per Whatsapp. Habe ihr dann eine gute Nacht gewünscht, den Sonntagabend bestätigt und kurz geschrieben als ich nachts angekommen war. (In meinem zweiten Hilfeangebot mit Umkehr liegt in meinen Augen der Hund begraben). Am Freitag schrieb sie, dass wir ja am Samstag alles wegen Sonntagabend vereinbaren können. Am Samstag meldete ich mich dann mit etwas Smalltalk über meinen Tag in Frankreich. Wir schrieben ein wenig und sie teilte mir mit, dass sie erkältet ist. Gegen Nachmittag fragte ich sie, worauf sie am Sonntag Lust hat und was sie von einer chinesischen Teesession hält, die sehr entspannend und sicher gut für ihren Hals ist. (Wir trinken beide gerne Tee). Bis Sonntagmittag kam keine Antwort, worauf ich mich noch mit Freunden verabredete und sie anrufen wollte, um ihr abzusagen. Nach einer Stunde kam ihr Rückruf und sie schien etwas verblüfft, dass ich ihr absage, weil ich etwas mit Freunden mache die ich lange nicht gesehen habe. Haben uns dann einen schönen Tag gewünscht und verabschiedet. (Mir sind feste Verabredungen wichtig und ich verlasse mich auf Vereinbarungen. Für anderes bin ich mir und meine wenige Zeit zu schade). Habe sie heute Abend angerufen. Die Stimmung war etwas komisch und sie zurückhaltender als sonst. Habe dann versucht gemeinsame Themen und lockeren Smalltalk einzubauen. Schließlich habe ich ihr gesagt, dass ich Do oder Fr an eine Strandbar gehen werde und ob sie mich begleiten möchte. Freitag lehnte sie ab, da sie am Samstag sehr früh raus muss. Donnerstag wollte sie prüfen und mir Bescheid geben. Auf mein Fragen bis wann, meinte sie bis Mittwochabend. Nach etwas Smalltalk haben wir das Gespräch dann beendet. Wenn sie jetzt am Mittwoch absagt, würde ich ihr eigentlich gerne sagen, dass ich sie sehr gerne treffen möchte, weil ich gerne Zeit mit ihr verbringe und ob sie eine alternative Idee oder Termin hat und dass ich auch Freitagabend zu ihr kommen kann, wenn sie am Samstag früh raus muss. Dann wird es nicht so spät. (Denke aber, dass ich mich damit weiter ins Aus schieße?) 6. Ziel Sex, besser kennenlernen, prüfen ob LTR tauglich 6. Frage/n Schätze ich die Situation bzw. meinen Fehler richtig ein und wie seht ihr die weiteren Chancen? Ist meine geplante Vorgehensweise sinnvoll? Besten Dank schonmal! Mein Schreibstil ist der Uhrzeit geschuldet... Und ja, ich hatte zwischenzeitlich auch ordentlich Brainfuck, obwohl ich dafür eigentlich keine Zeit hätte.
  7. Hallo zusammen, gibt es in Rosenheim noch einen aktiven Lair oder jemanden der Lust hat etwas zu starten?
  8. DerRegler

    Rosenheimer Lair

    Hallo zusammen, gibt es in Rosenheim noch einen aktiven Lair oder jemanden der Lust hat etwas zu starten?
  9. Brainfuck vom Feinsten. Keine weitere Kontaktaufnahme deinerseits. Falls Invest von ihrer Seite kommt (Anruf oder Datevorschlag per WhatsApp) darfst du dich wieder melden.
  10. Die typische Verlauf auf dem Weg zur Junkie-Karriere. Immer öfter, immer härtere Drogen. Bis der Körper nicht mehr mitmacht. Einhergehend mit leeren Versprechungen. dass es Ausnahmen sind und es unsere Beziehung nicht beeinflussen darf Ebenfalls typisch. Das Sozialleben leidet und geht irgendwann völlig vor die Hunde, ebenso wie der Mensch selbst. Ansonsten führen wir beide eine sehr harmonische Beziehung Wenn es so weiter geht sicher leider nicht mehr lange. Wo das endet ist ja wohl klar, wenn er nicht die Kurve kriegt. Das am Besten schleunigst. Da hast du genau zwei Möglichkeiten: Er geht in den Entzug. Du kannst ihn dabei unterstützen. Wenn der Wille ausreicht kann/wird es gelingen. Falls er wirklich aufhört wird er sich auch von seinem "Freundeskreis" lösen. Du siehst zu, dass du Land gewinnst und nicht auch noch in irgendeiner Weise (psychisch oder physisch Schaden nimmst). Denn die genannten Drogen wirken persönlichkeitsverändernd Wie du weiter vorgehst liegt an dir und kommt auch darauf an wie sehr du an ihn glaubst...
  11. Wie wärs mit dem neuen Make-UP von Chanel? Hab gehört wenn du genug darüber mit ihr schreibst fällt sie von alleine über dich her. Einlesen! Du bist schon im LJBF-Land angekommen. 1. Tipperei abstellen 2. Anrufen 3. Date ausmachen 4. Eskalieren
  12. DerRegler

    Uni oder Freundin

    100 Kilometer ist doch keine LDR. Die Strecke kannst du auch problemlos mal spontan fahren wenn der Druck groß ist. Was die Wahl deiner Uni angeht würde ich mich nach einem anständigen Ranking richten, bspw. dem der Wirtschaftswoche. Das bewerten die Personalchefs führender Unternehmen. Die Studierenden-Rankings kannst du allesamt ignorieren. Wer bewertet schon seine eigene Uni schlecht? Es gibt gerade in Bachelorstudiengängen von Uni zu Uni immense Unterschiede in den Anforderungen, im vermittelten Wissen und den Möglichkeiten für ein Praktikum. Der Ruf deiner Uni, der vermittelte Lernstoff, deine Praktikas, deine Persönlichkeit und dein neben der Uni erlangtes Wissen wirken sich auf deine spätere Anstellung und natürlich auch dein Gehalt aus. Wobei natürlich das gute alte Vitamin B nach wie vor den größten Einfluss auf deine Karriere nimmt. Dass BWL vollkommen überlaufen ist wurde, glaube ich, schon erwähnt.
  13. Ich habe durchaus einen Ratschlag gegeben, nur willst du ihn nicht erkennen. Das ist so ungefähr wie mit dem krebskranken Raucher. Ein schlechter Arzt rät ihm nicht zum Aufhören, sondern nur zur Chemo. Der Gute berät ganzheitlich. Deine Moralvorstellung in diesem Kontext ergab sich unweigerlich aus deinen Erzählungen. No offense - nur eine Anregung zum kritischen Reflektieren!
  14. Ganz ehrlich: Den Scheidungsgrund hast du schon geliefert. Starke Aktion! Wenn zwei niedrige Moralvorstellungen aufeinander treffen. Mein Tipp: Sie soll sich scheiden lassen!