Sparrenburger

Member
  • Inhalte

    478
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

112 Gut

Über Sparrenburger

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Bielefeld
  • Interessen
    Sets hooken oder zur Not wichsen. Oder beides.

Letzte Besucher des Profils

3.507 Profilansichten
  1. Gibt es sowas wie eine Sammlung hilfreicher fakestories zu verschiedenen Lebensbereichen? Ich würde einfach gerne mal ausprobieren ob ich im Club, auf der Straße und beim 1. Date generell megr Erfolg habe, wenn ich zb mal coole fakestories wegen meinem Beruf bringe. Sie sollten etwas ausgereift sein, dass man ein bisschen was cooles zu erzählen hat und möglichst so, dass es die ersten 2 bis 3 Treffen noch nicht so einfach verfolgbar ist. gibt es da vorgefertigte Sammlungen im Forum? Gerne auch zu anderen Lebensbereichen wie zb Erlebnisse mit Freunden, allgemeine Hobbys usw, nur um zu gucken ob sich durch die Stellschraube dieser einen variable signifikant was verändert.:D
  2. Sparrenburger

    Streeten in Bielefeld City

    Hi, ich such wings um zusammen zu streeten in Bielefeld. Selber gehe ich jetzt seit Ende Juli 3 bis 5 mal die Woche streeten. Würde mich über Wings freuen, um zusammen uns Feedback für Körpersprache, Gesprächsverlauf usw zu geben und natürlich um uns in den Arsch zu kicken und mehr Sets zu machen. :D Meldet euch hier oder per PN bei Interesse. Bis bald!
  3. Ich habe gerade ein frisches Video von DonJon geguckt und ich glaube das könnte wirklich auf mich zutreffen. Es geht um anti nice guy Technik. Also genau das was du auch meinst. Ich sage zwar als opener dass ich sie heiss, atrraktiv, hübsch etc finde. Aber wenn sie dann positiv reagiert rede ich mit ihr ganz normal höflich, ohne sexuellen vibe. Dann vergisst sie das vom anfang und sie nur noch den netten sympathischen Typ der ja ein Kumpel werden könnte. Ich muss jetzt einfach mal versuchen in den Unterhaltungen regelmäßig diese sexuellen spikes einzubauen. Klar werde ich dann viele abschrecken, aber die die mich attraktiv finden werde ich damit eher kriegen hoffe ich. Und ich verschwende weniger Zeit mit denen, die nur Freundschaft wollen.
  4. Howdy, momentan mach ich so einen Wandel in Sachen Gaming-Feld durch. Ein paar Hintergründe zum besseren Verständnis schildere ich mal kurz im folgendem. Bis vor einiger Zeit war das hauptsächlich eigendlich nur im Club. (oder in gaaanz seltenen Zufällen wenn ich in anderen Lebenssituationen Frauen kennengelernt habe, aber das kann ich wirklich an einer Hand abzählen. Und Internet was ich früher mal intensiver gemacht habe, hab ich perse keinen Bog mehr drauf)) Ich habe zwar mir gesagt oft, dass ich auch auf der Straße regelmäßig was machen will, jedoch war das so halbherzig und unregelmäßig, dass eben nichts bei rumsprang. Jetzt seit kurzem habe ich nicht mehr so die Lust jedes Wochenende in die Disko zu gehen. Sport, Studium und allgemein andere Prioritäten sorgen dafür, dass ich nachts auch am WE lieber schlafen möchte, um die Wochenendtage besser nutzen zu können. Aber da dies mein einziges Feld war, wo ich konstant Frauen angesprochen habe, MUSSTE ein Ersatz her. Weil von nichts kommt nichts. Da fiel mir jetzt erstmal nur die Straße ein, vorzugsweise die reich befüllte Fußgängerzone mit den Geschäften. Seit etwas mehr als einem Monat spreche ich jetzt mindestens an 3-4 Tagen die Woche jeweils 1-3 Frauen auf der Straße an. Ich weiß, da geht mehr. Will die Dosis auch noch erhöhen. Trotzdem ist das schonmal für mich eine Dimension, wo ich noch nie zuvor auf der Straße war. Anfangs liefs eher bescheiden, aber mittlerweile kriege ich alle paar Sets sogar die Telefonnummer und die Gespräche laufen gefühlt gut, 1-3 Nummern pro Woche kriegte ich zuletzt. Und da war zumindest immer eine dabei, mit der minimum längeres Texten bei rumkam. Aber jetzt zu meinem aktuellen Sticking Point wo ich nicht weiter komme. Die Dates. Wenn ich dann eine zum Date kriege (hatte jetzt in den letzten eineinhalb Monaten 4 "erste Dates") da nn wird momentan einfach nicht mehr draus. In allen Dates kann ich mich mit den Frauen unterhalten, es kommen keine unangenehmen Schweigepausen oder sowas. Aber das näher kommen klappt bescheiden. Ich hatte das Gefühl, dass das mit Frauen aus der Disko, die ich dann die Woche darauf traf besser funktionierte. Da war die Quote an erfolgreichen Dates auf jeden Fall höher. Gut, natürlich bei einigen war es auch so, dass ich mit ihnen schon in der Disko rumgemacht hatte, da war dann eh schon logischerweise die ganze Sache etwas weiter. Trotzdem ist sowas keine Garntie auf Erfolg. Aber es ist schon eine komfortablere Position. Diese habe ich auf der Straße nicht, da ist halt außer nett plaudern und bischen Texten vorher eben nichts gewesen. Gibt es beim streeten irgendwie andere Regeln die man einhalten muss, läuft das bei Dates anders? Wie kommt ihr da zum lay? Meine 4 Dates liefen so: 1. Date lief nicht so gut, sie war von anfang an so komisch mies drauf und es gelang mir nicht ihre Stimmung zu verbessern. Wir hatten zwar ein paar Gemeinsamkeiten und konnten uns über einiges Unterhalten, aber sie war die ganze Zeit distanziert und verkopft und naja es sprang keinerlei Funke über. Auf ein 2. Date hatte sie deshalb keine Lust schrieb sie mir später. Das hatte ich aber auch so erwartet. 2. Date war mit einer Chinesin, die erst seit 3 Jahren hier wohnt. Lief deutlich besser, viel Körperkontakt usw trotz oder evtl sogar gerade wegen Kommunikationsschwierigkeiten. Als ich sie dann küssen wollte als wir schon leicht umschlungen auf einer Parkbank saßen sagte sie, sie hat einen Freund.......was ich irgendwie auf Grund ihres Verhaltens erstmal als shit test abgetan habe für mich. trotzdem hat sie mich später noch mit zu sich nach hause genommen kurz und wir lagen in ihrem Bett, lagen angekuschelt aneinander und ich habe noch paar mal versucht sie zu küssen. Sie hat es dann teilweise "zugelassen", aber mehr auch nicht. Naja und viel mehr passierte dann nicht mehr. Wir haben uns freundlich verabschiedet, schrieben noch bischen, bis sie dann meinte sie will ihren Freund ersnthaft heiraten usw und deshalb mich nicht mehr sehen. Alles in freundlichem respektvollen Ton, sowas ist mir immer wichtig. Aber trotzdem....Hatte sie auch einmal zufällig vom weiten gesehen mit dem Freund, der existierte tatsächlich. 3. Date war dann im Urlaub mit einer ende vierziger Dänin, war ein instant Date. Super verstnden, nett geplaudert, romantisch an den Hafen gesetzt, aber als ich sie dann küssen wollte abgeblockt. Weil angeblich ein Mann zu Hause wäre. Aber ich glaube das war nur vorgeschoben. Aus irgendeinen Grund hatte sie dann doch keinen Bog auf mehr, obwohl wir uns so an sich gut verstanden haben. Vielleicht waren 22 Jahre für sie ein zu großer Altersunterschied? Aber es wäre ja auch nur ein Urlaubsabenteuer gewesen, was mahct da schon ein Altersunterschied, wenn man sich gut versteht? 4. Date jetzt zuletzt. Sie redete viel, war eine ziemlich aufgedrehte Frau. Hat mir dann auch von ihren ganzen Lebensgeschichten erzählt, dass sie schon in zich verschiedenen Städten gewohnt hat und in exotischen Ländern länger war. Und sie wusste sehr viel, sehr belesen ist sie. Das ganze hat mich ziemlich eingeschüchtert. Ich fands geil, aber es hat mich auch eingeschüchtert. An solche interessanten Frauen trifft man nicht so oft. Sie wusste mehr über meine eigene Stadt als ich, obwohl sie hier noch nicht so lange wohnte...^^. Eine Kunstliebhaberin war sie. Allgemein hatte sie viele interessante Hobbys. Andererseits hatte ich nicht so coole Geschichten zu erzählen, was mich bischen mehr nervös gemacht hat. Klar konnte ich von meinem Sport erzählen, oder von meinen Urlauben usw. Aber alles deutlich weniger spektakulär. Trotzdem haben wir uns gut verstanden, sie hat mich sogar noch fürn Jonny mit zu sich nach Hause genommen ..... hey eigendlich war es in der Vergangenheit immer so. Wenn wir bei mir oder ihr sind heißt das zu 100 % das ich zumindest versuche zu eskalieren. Aber hab ich mich nicht getraut. Zum einen weil ich wirklich bischen durch ihre coole Art eingeschüchtert war und zum anderen weil wir uns zwar gut verstanden, aber es mir nicht gelang körperliche Nähe aufzubauen. Immer wenn ich mal näher ranrutschte und ähnliches merkte ich, wie sie wieder ein Stück zurückrutschte. Natürlich hätte ich trotzdem stumpf versuchen können sie zu küssen, was ich in ähnlichen Situationen schon öfter getan habe, aber mein Gefühl was auf meinen Erlebnissen basiert sagte mir, dass wäre zu 95 % geblockt worden. Jetzt war das quasi mehr so eine Art freundschaftliches Treffen. Aber ich will sie vögeln und nicht ihr neuer Kumpel werden. Falls es ein zweites Date gibt, sollte ich auf jeden Fall eskalieren. Ja sorry für den langen Text. Aber vielleicht könnt ihr irgendeine Art Muster erkennen was ich nicht sehe und mir irgendwo was aufzeigen, wo es besonders hakt. Ich komme im Moment nicht weiter und will endlich, dass die Dates auch mal zum Sex führen. Früher liefen Dates bei mir besser mal, aber mit den Frauen von der Straße fehlt mir einfach momentan irgendwas zum Durchbruch.
  5. Jetzt wo ich Fitnesstraining mache, muss ich auch sagen, dass 8 Stunden wirklich notwendig sind. Der Körper braucht Schlaf für Muskelwachstum. Vorher war ich schon für 7-8 Stunden, jetzt sage ich ganz klar 8 Stunden und am Wochenende gerne auch noch etwas mehr. Klar hat man weniger Zeit dann, aber der Körper kriegt was er braucht und man ist fit und vital, wenn man wach ist und kann das beste draus machen. Besser 1-2 Stunden weniger, aber total fit und vital, als eben mehr Zeit aber weniger leistungsfähig.
  6. hajogell, deine Statistik gefällt mir gut, die werde ich jetzt auch mal nutzen und gerne berichten. Was ich noch ergänzen werde ist eine zusätzliche Spalte, wo ich alle Sets dokumentiere die ich mache, also eben auch die, die nach einer Minute oder weniger vorbei sind auf der Straße und sofern ich es nicht verpenne auch in der Disko. Onlinekram notiere ich erst ab dem ersten realen Treffen. Vielen Dank!!
  7. Hi, wisst ihr woher man eine gute übersichtliche Statistik-Datei herbekommt für Excel am besten? Ich würde gerne vieles dokumentieren, wie zb: - Sets - nc - kc - fc und noch vieles mehr, was sich sich so lohnt, dokumentiert zu werden. Um ein besseres Bewusstsein dafür zu bekommen, wo ich stehe und wo ich mich besonders verbessern möchte. Leider bin ich im Anfertigen von solchen Statistiken nicht so geschickt und wette, dass hier schon geniale und sehr gut übersichtliche Statistiken gepostet wurden. Wäre cool, wenn ihr mir helfen könntet
  8. Mittlerweile kann ich meinen Vixdrang auch gut kontrollieren, aber eine Frage bleibt: Wenn ich Sex habe mit einer Frau, wie kann ich den Druck kontrollieren. Der ist so stark wie wenn man ne Mauer in den Amazonas stellt. Beim Sex kann ich so keine Minute durchhalten. Wie schafft ihr das? (Ich trainier schon Beckenbodenmuskel, weiss aber nicht wie das alleine helfen soll)
  9. Also ich habe letztens der Weg des Wahren Mannes von David Deida gelesen und das hat mich motiviert es mal wieder zu versuchen. Bin jetzt bei Tag 7, was für mich schon viel ist :D Früher bin ich immer gescheitert, weil ich NUR DAS und nicht paralel dazu verändert habe. Jetzt mache ich täglich Sport, teils sehr intensiven Sport mit viel Sprinten, Training bis an die Belastungsgrenze bis mir schlecht wird. Und das beides in Kombination sorgt für eine Power die ich noch nie hatte. Fühle mich gerade großartig, obwohl ich keine Frauengeschichten gerade am Laufen habe. Gerade das ist bemerkenswert, weil ich früher mich dann immer schlecht gefühlt habe, jetzt habe ich gerade sogar keine Lust auf Frauengeschichten, weil mich das von meiner persönlichen Transformation die ich gerade mache wahrscheinlich zu sehr ablenken würde. Es ist mega geil: - Ich stehe jetzt immer so 6 Uhr auf. - Habe meine Morgenroutinen - Entweder meditieren oder Krafttraining (eins von beidem immer, dreimal krafttraining, 4x meditieren in der woche) - Dann raus laufen, ich mache Einlaufen paar min, dann HIIT Training bis an die Belastungsgrenze ca 15-20 min und dann ausschwitzen, das ganze 5 Mal die Woche + einmal die woche Abends Taekwondoe. Das normale Training immer auch morgens direkt, pusht mich super in den Tag. - Ich mache nur noch einmal am Morgen diese ganzen Whats App, Facebook usw Geschichten (auch das hier :P) , damit ich nicht mehr meinen Fokus verliere und mich auf meine aufgaben bzw das was mir wirklich Spass macht fokussiere. Es geht mir viel besser, seit ich nicht mehr so viel Zeit und Fokus bei diesen sozialen Medien vergeude. Das fällt mir gerade so spontan ein und ist megageil. Außerdem merke ich bin ich risikofreudiger auf ganz natürliche Art, ich trau mich einfach mehr, was ich vorher mich nicht habe. Bin auch viel entspannter in sozialen Situationen als vorher, weniger kopfkino etc. Ich fühl mich gerade mega geil, will diese o. g. Punkte fest etablieren jetzt und dann kann als nächstes auch wieder der Punkt Frauen auf der Straße ansprechen voll angegangen werden. Im Moment mach ich es nur in der Disko und auf Tinder/Lovoo (Beides mag ich nicht. Online ist eh scheisse finde ich und Disko mag ich allgemein nicht mehr so, bin einfach zu alt für diesen Kinderkram ;P. Finde gibt wichtigeres und besseres zu tun, als seine Zeit in der Disko zu vergeuden, weil dann ist der halbe nächste Tag immer gleich hin. ----> Darum will ich mir für die Zukunft vor allem Streetgame angewöhnen---> Denn Frauen anquatschen ist die einzige motivation für mich Disko zu gehen, was natürlich auch kein gutes Mindset ist. Man sollte hingehen um Spass zu haben und Frauen anquatschen sollte Nebensache sein. Mir macht Disko aber einfach keinen Spass, diese ganze Protzgehabe da geht mir gehörig auf den Sack :D)
  10. Solang du glücklich bist, ist es die Hauptsache Die meisten hingegen haben eher das Gefühl, dass der Tag zu kurz ist und sie mehr Zeit bräuchten.
  11. lol Falls die Frage ernst gemeint ist hier ein paar Ideen: - Mehr Frauen kennenlernen = Mehr Dates = Mehr ausgefüllte Zeit - Nebenjob / Business starten neben dem Studium - Neue Hobbys finden, die dir Spass machen - Öfter mit Freunden was unternehmen - Deine spiritualität enddecken - Mehr Meditieren Und es gibt noch so vieles mehr. Ich kann zwar sehr gut verstehen, dass du gerne träumst und schlafen schön findest, geht mir genauso. Aber noch viel wichtiger finde ich es, im echten Leben etwas zu erreichen. Da verzichte ich dann lieber auf 10 Stunden Schlaf und angenehmes rumträumen. Traumwelt schön und gut, ich will mir lieber in echt meine Träume erfüllen. Und je mehr Zeit mir zur Verfügung steht, umso besser kann ich das. Allerdings ist mir 6 Stnden auch zu heftig, ich schlafe jetzt 7 Stunden. Schlafrichtzeit ist bei mir von 23-6 Uhr. 7 Stunden brauche ich doch, da hab ich genug Energie. Bei 6 Stunden bin ich zu kaputt einfach.
  12. Ab und zu muss es halt mal raus. Im Sperma sind auch Viren und sowas. Ab und zu vichsen ist gesund, vermindert die Gefahr an Prostatakrebs zu erkranken erheblich. Ich machs jetzt mal kompromissweise so, dass ich es durchschnittlich alle 5 Tage einmal mache. Da bleibt jederzeit genug sexuelle Energie vorhanden. Trotzdem muss es mal raus. 1. weils gesund ist und 2. weils ne unnötige Qual ist es nicht zu tun.
  13. Heyho, vor ein paar Wochen hatte ich schonmal wegen externer Motivation angefragt. Mir ist mittlerweile eine Idee gekommen, von der ich weiß, dass ihre Umsetzung ungeahnte Motivationskräfte frei setzen kann. Klingt wie ein bescheuerter Pick Up Werbeindustriemarketing-Bullshit Spruch, aber ich erkläre euch mal kurz was ich meine :D. Vor knapp 2 Monaten habe ich ein Konzept fürs Studium kennengelernt. Nennt sich "Mastermind". Interessierte gründen eine Facebookgruppe die etwa 4-10 Mitglieder haben sollte. Genug um sich gegenseitig zu pushen, aber auch nicht zu viel, sodass es nicht zu unübersichtlich wird. Sinn ist es jeden Tag einmal ein "Journal" zu posten. Ausreichend ist ein 5-Zeiler, aber mehr geht natürlich auch. Es ist quasi eine Art Tagebuch + Zieldefinition. Wir teilen unsere Ziele für den neuen Tag in "Muss Ziele", in "Soll Ziele" und in "Kann Ziele". Beispielsweise Muss Ziel 5 Seiten für ein Fach für die Klausur vorbereiten. Soll Ziel eine Zusammenfassung von einem anderen Fach machen. Kann Ziel Badezimmer putzen Der zweite Schritt lautet, zu reflektieren, ob man die Ziele des vergangenen Tages umgesetzt hat. Da gilt es natürlich EHRLICH zu sein, sonst bringt das ganze Konzept nichts und ist nur eine Selbstverarsche! Hat man die Ziele erreicht, ist alles supi. Muss Ziele sind minimum, sonst ist der Tag mies gelaufen. Soll Ziele sind da, um bischen mehr als nur die Pflicht zu machen. Um sich zu verbessern. Lebensqualität bzw Ergebnisse zu verbessern. Kann Ziele sind Ziele, die man als nicht so wichtig empfindet, aber machen kann, um nochmal einzelne Punkte zu optimieren. Warum das ganze? Zum einen bringt es BEWUSSTHEIT. Man ist sich über das im Klaren, was man erreichen will. Man hat es ja schriftlich definiert. Sich SMARTE Ziele gesetzt. möglichst S-pezifisch M-essbar A-ktiv(oder Attraktiv) R-ealistisch T-erminiert So lässt sich wunderbar reflektieren, was man erreicht hat und was nicht. Ich kann für mich sagen, dass ich früher oft Gedanken hatte, was ich erreichen will, aber diese schnell verloren habe. So verliere ich meine definierten Ziele nicht, sie sind geschrieben. Der zweite große Punkt ist die Gruppe. Denn ich möchte ja nicht ständig posten Abends: "Hi Leute, ich habe schon wieder nichts erreicht. Schon wieder nicht gelernt was ich mir vorgenommen hatte." Da kommt man sich lächerlich vor. Ich kann aus Erfahrung jetzt sagen, dass mich das in den letzten zwei Monaten zu einer Produktivität getrieben hat, die ich niemals bei mir für möglich gehalten hätte. Habe ein Arbeitspensum an Klausuren und Nebenjob geschafft, was ich mir bis vor einiger Zeit nicht mal im Traum zugetraut hätte. Oft ist es so, dass ich Abends anfange wie früher rumzupimmeln, obwohl ich noch nicht alle Muss Ziele erreicht habe. Früher habe ich mir gesagt"egal mach ich morgen..." Typische Prokrastination eben. Heute habe ich die Power, mich nochmal an meine Aufgaben zu setzen, zur Not um 22 Uhr Abends wo ich früher NIEMALS Bock zu gehabt hätte. Heute tue ich es nur um ein positives Journal in meine Gruppe zu posten. Und so erreiche ich viel mehr meiner gesteckten Ziele. Warum schreibe ich das jetzt hier im Pick Up Forum? Ich denke, das Konzept lässt sich 1:1 auf Pick Up übertragen. Wir könnten zum Beispiel so eine kleine Gruppe gründen und dort genau das selbe, nur eben speziell in Punkto Pick Up, umsetzen. Bespielsweise könnte ein kurzes knackiges Journal so aussehen: Muss Ziel: 1 Frau direkt auf der Straße ansprechen Soll Ziel: 4 Frauen direkt ansprechen auf der Straße Kann Ziel: Zusätzlich noch Frau in der SBahn ansprechen Ich denke woran es bei den meisten scheitert ist die Tatsache, dass zu selten und zu wenige Frauen angesprochen werden. Ich persönlich zb kriegs alleine auf der Straße nicht hin. Im Club oder auf der Straße mit Wingman gehts schon gut, aber ich will unabhängig und frei überall wo ich will Frauen ansprechen. Meine intrinsische Motivation reicht aber einfach nicht aus. Lange versucht, aber langfristig hat es einfach nicht geklappt. War aber beim Lernen genau so. Und da hat mir dieses Konzept jetzt den Durchbruch gebracht. Das selbe erhoffe ich mir für Pick Up. Um den nötigen Fokus und die extrinsische Motivation zu haben, das zu tun, was ich tun will, aber aufgrund von Blockaden bisher nicht dauerhaft hinbekommen habe. Während ich diese Zeilen schreibe wird mir gerade schon unwohl. Denn ich weiß, sollte so eine Gruppe zustande kommen, habe ich die gottverdammte Verpflichtung am Ball zu bleiben. Das ist mit vielen Ängsten und Unwohlsein verbunden. Eben dem typischen Komfortzonenpush. Aber ich weiß, es geht nur so. Es gibt keinen angenehmen gemütlichen Weg zum erfolgreich sein. Wer Erfolg will, muss bereit sein zu kämpfen, zu leiden, zu schwitzen, sich den Arsch aufzureissen und einfach seine verfickte Komfortzone zu pushen. IMMER UND IMMER WIEDER, JEDEN VERFICKTEN TAG. Falls es dem ein oder anderem von euch ähnlich geht und sich vielleicht jemand so ein bischen da drin wieder erkennt und ihr auch gewillt seit regelmäßig am Ball zu bleiben, schickt mir einfach eine PN. Dann können wir eine Facebookgruppe gründen und das umsetzen. Es ist wirklich keine grosse Sache zeitlich. Klar kann man auch ausführlichere Journals schreiben, aber hauptsache ist, jeden Tag kurz und knackig das wichtigste zu posten. Ziele und Reflektion vom letzten Tag. Das geht zur Not auch in zwei Minuten und ist in Zeiten von Handyinternet für jeden von uns jeden Tag machbar. See you
  14. Warum hatet ihr? Lasst die Leute doch machen was sie wollen. Wenn ihr es scheisse findet, ignoriert sie halt. Sie haben offensichtlich genug kommerziellen Erfolg, dass sie damit Leben können. Also hat das auch seine Daseinsberechtigung. Also wozu haten? Was bringt euch das?
  15. Ich möchte einfach mehr Möglichkeiten haben. Ausserdem kann ich zur Zeit Unibedingt eh nicht oft in dem Club. Und wenn ich dann mal im Club bin ist da immer unterbewusst diese Needy Einstellung"wenn ich heute nichts reisse dauerts vielleicht Wochen bis ich wieder im Club bin und neue Chancen habe". Würde ich auf der Strasse regelmäßig Sets machen würde ich auch im Club profitieren. Kenne ich noch von früher. Weil dann habe ich neben anderen positiven Nebeneffekten in meinem State folgenden wichtigen Unterschied: Ich denke mir dann"Yo ich feier heute und nebenbei mach ich hier und da mal nen Set just for fun und schaue wie weit ich gehen kann. Und wenn nichts läuft ist es nicht schlimm, weil Montag mache ich wieder neue Sets auf der Straße und habe wieder neues Spiel neues Glück" Da habe ich dann nicht diesen Erfolgsdruck. Weil ich weiß die nächsten Chancen kommen ein bis zwei Tage später und ich muss nicht wochenlang warten und auf dem Trockenem sitzen.