Gladiator8

User
  • Inhalte

    15
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Gladiator8

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

671 Profilansichten
  1. @Indivualchaotin Vielen Dank für die Interessante Sicht einer Frau! Derzeit habe ich sicher einen geringeren Wert bei ihr, da ich untreu war und unmoralisches Verhalten an den Tag gelegt habe. Ich kenne jedoch auch meinen Wert, welchen ich davor bei ihr inne hatte. Diesen will ich wieder herstellen. Es ist keine Entscheidung über Nacht. Aber mir ist klar, das dies ebenso nicht über Nacht wieder erfolgen kann. Zunächst einmal: Ich weiß, dass ich jetzt die Zeit nutzen muss, einiges zu verändern. Das habe ich bereits gemacht, aber es wird weiteres folgen! Aber ich werde mich selber nie wieder so Verhalten, da ich nicht darauf stolz bin. Sagen wir, sie ist nicht dumm, sondern glaubt an das Gute in mir - und ich bedeute ihr wirklich etwas und bereue meine Taten sehr... Was würdest du mir empfehlen, die Chancen zu erhöhen? Btw: Konfrontationsscheu bin ich eigentlich nicht, ganz im Gegenteil... @Ling Ling Dir spreche ich hier noch einmal ein großes Dankeschön aus!
  2. So, ich hab den Text mal kürzer geschrieben, war viel zu lang.
  3. Hey, hier ein ausführlicher Bericht zu meinem Problem. http://www.pickupforum.de/topic/120587-fehler-gemacht-in-ltr-fb-gehabt/ Will ihn hier nicht reinstellen, da er den Rahmen sprengen würde. Vielen Dank für eure Hilfe!
  4. Ja, ich hatte vor ihr das verständlich zu machen. Aber erst wenn der Zeitpunkt gekommen ist... Hm, von ihr kommt die Initiative nicht. Meistens kriege ich es eskaliert, wenn ich nicht nachgebe. Sie spielt aber oft erst mit, wenn ich intim Richtung Sex werde, sprich an den Nippeln spiele, unteren Bauch/Oberschenkel küsse...
  5. Habe gestern mit ihr telefoniert. Sie hat es nicht angesprochen, ich ebenso nicht... Aber sie war sehr freundlich, besonders heute sogar. Sie ist wirklich eine Perle! Ich hab den Bock also voll abgeschossen... Ich bin kein Egoschwein, habe sogar sehr viel mit ihr zu teilen, jedoch habe ich mit den PU-Techniken voll über die Stränge geschlagen. Allerdings ist es nicht zu verleugnen, dass ich eine gewisse Kühlheit -auch schon ohne sämtliches PU Wissen- besitze, sofern mir etwas nicht passt. Das werde ich nun ändern! Da muss ich jetzt durch. Sie wird eine besserre Behandlung erfahren von mir, sie hat es wirklich verdient. Vielen Dank an euch alle! Besonders noch einmal @Night Checker
  6. Treffen werde ich sie erst wieder in 2 Wochen (außer ich krieg einen Tag frei...) Melden wird sie sich bestimmt ein paar Tage nicht, da sie jetzt über alles mögliche nachdenkt. Soll ich sie Anrufen und ihr die Angst nehmen?
  7. Danke für die Schnellen Antworten! @ Ling Ling Zu I: Ja, ich befürchte, dass ich übers Ziel hinausgeschossen habe. Beispielhaft am we. Mir hat eine Frau immer geschrieben, was sie gesehen hat. Auch habe ich meine "Freude" hierüber nicht versteckt. Sie fragte mich dann, warum ich mich eigentlich mit ihr und nicht mit anderen Treffe... Allgemein sehe ich das Problem eher bei mir! Zu II: 2 mal finde ich auch nicht zu wenig, vor allem da ich verstehen kann, wenn sie tatsächlich schmerzen hat! Allerdings würde ich ihre manuellen Einlagen mehr zu schätzen wissen. Allerdings nicht lieblos sondern gewollt! Zu III: Wenn ich darüber nachdenke hat sie es in der Vergangenheit als Drama aufgefasst, allerdings habe ich ihr klar gesagt, dass ich nicht sauer bin - was ich auch nicht war... Wie du richtig vermutet hast schiebe ich Hirnwichserei... Auch hast du wohl mit deiner Vermutung recht, dass sie nicht weiss, wie ich zu ihr stehe. Sie fragte mich wiederholt, ob ich nur wegen den Sex mit ihr zusammen bin etc. . Das bin ich aber nicht, ich schätze ihre ehrliche Persönlichkeit sehr und wir verbringen immer eine sehr schöne Zeit. @ Individualchaotin und @ NightChecker Vielen Dank auch an euch für die sachliche Kritik! Auch ihr habt beide recht... Allgemein lässt sich sagen, dass ich zu kalt reagiert habe und das Problem auf mich zurück zu führen ist. Wie kann ich jetzt reagieren? Freeze ist ja sozusagen "angefangen". Wenn ich mich jetzt bei ihr melde, wirkt dies nicht ein bisschen unauthenthisch? Vor allem wird sie beim nächsten Treffen mein Verhalten ansprechen. Was soll ich ihr dann sagen, die Wahrheit das es mir zu wenig ist? Ich habe zur Zeit bedenken, dass ich wieder über mein Ziel hinaus schieße. Mir ist klar, dass dies ein Fehlverhalten war, so wie ich es gemacht habe... Auf jeden Fall möchte ich sie besser behandeln und den Comfort wieder aufbauen.
  8. Ich (Mitte 20, die Dame Ende 20) führe eine Beziehung seit Anfang des Jahres. Unternehmungen machen wir fast täglich, sehen tun wir uns 2-3 Wochenenden im Monat. Konkurrenz ist da, worauf sie allerdings nicht wirklich positiv reagiert. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie hierdurch mehr investiert, eher im Gegenteil. Was ich merke, ist das sie bei freeze bzw. push & pull sehr abweisend reagiert. Die Häufigkeit der sexuellen Handlungen lässt seit den letzten 2-3 Treffen ab. Am Anfang hatten wir noch 3-5 mal Sex übers we, jetzt nur 1-2 mal. Sämtliche Initiativen diesbezüglich gehen immer von mir aus. Ich bemesse den Sex viel mehr Bedeutung in einer Beziehung bei als sie es vermeintlich tut. Zwischengeplänkel ihrerseits (bj, hj) gibt es so gut wie gar nicht. Ich habe ihr bereits zu verstehen gegeben, das ich mehr erwarte. Jedoch war dies bisher noch nicht so deutlich. Zum Wochenende: Ich war bei Ihr, wir hatten beide Tage Unternehmungen gemacht und sind nach dem Kochen Sonntag in ihr Bett und haben kurz ne Sendung geschaut. Wir fingen an zu küssen, Kino etc. Sie meinte, Sie könnte aber kein Sex mehr haben (aufgrund Unterleibsschmerzen vom Sex, was glaubhaft ist). Ich habe ihr erkenntlich gemacht, dass dies für mich kein Problem ist und weiter Kino gefahren, welches sie erwiderte. Ich habe ihre Hand zu meiner Hose geführt und ihr gesagt, dass es auch ohne Sex geht. Allerdings gab es nach kurzer Zeit ein Block. Sie wollte schlafen… Persistence meinerseits, Block… Also bin ich aus dem Bett und habe mir die Hose angezogen. Sie hat mich zurückgerissen, ob ich gehen wolle. Ich sagte, ich will kurz raus, sie fragte warum denn und hielt mich erneut, jedoch bin ich in die Küche (Falsch reagiert, invest?) um etwas zu trinken. Also danach wieder zu ihr ins Bett und erneut begonnen. Zunächst geredet, wieder Kino, wieder Block… Sie meinte: Du hast zu viel Energie… Erneut raus, Laptop an und Mails gecheckt… Sie fragte, was ich mache und gab mir zu verstehen, dass Sie jetzt schläft. Ich habe meine Sachen gepackt für die Abreise (heute Morgen, hierbei fragte sie ob ich jetzt echt gehen wolle) und auf der Couch in Ihrem Zimmer (sie hat nur eine 1-Zimmer-Wohnung) gepennt… Sie wollte mit mir Plätze tauschen damit ich mehr Platz habe, lediglich ein kurzes nein von mir. Heute Morgen wollte sie mich kurz zum Abschied küssen, habe dann aber selber geblockt… Wie soll ich jetzt reagieren? Grds. den freeze durchziehen, bis sie investiert. Aber wenn es dann zur Kontaktaufnahme/Invest Ihrerseits kommt (wann würdet ihr in dem Fall von einem Invest sprechen?), soll ich ihr direkt sagen das ich in einer Beziehung mehr brauche? Ich vermute, dass trotz des freeze, und sie wird wissen wieso dies so gekommen ist, keine Veränderung kommt. Durch Konkurrenz schaffen habe ich hieraus keinen Erfolg bei ihr gezogen… Ich möchte die Beziehung jedoch nicht aufgeben… Allerdings möchte ich auch verständlich machen, dass ich so nicht weitermachen möchte.
  9. Ok, ihr habt mir sehr geholfen. Ich werde ihr heute Mittag ganz normal schreiben, als ob nichts war. Nächstes mal gehts dann gaaanz normal zur Sache. Sie wird den Vorfall, so wie ich sie kenne, ganz bestimmt nächstes Treffen ansprechen. Dann werde ich ihr sagen, dass es für mich vergessen ist und sie sich keinen Kopf machen soll und das normale Game weiterführen... Ps: Auf jeden Fall muss ich Inner-Game machen. Diesen Part habe ich bisher nicht viel beachtet, was ich nun ändern muss!
  10. Hey Jungs, sie hat sich gemeldet. Sie hat mir einen sehr langen Text geschrieben. Um mich kurz zu halten: Sie hat sich bei mir entschuldigt und gesagt, dass es (mein obiges Thema) klar ihre Schuld war. Sie hatte aber gesagt, dass Sie das Gefühl hatte, dass bei mir erst gar nichts war, ich dann traurig wurde und dann sauer… Ich kann es nicht ganz nachvollziehen (mit dem sauer in dieser! Situation), aber das ist jetzt egal, da es ihre Empfindungen sind. Ich muss aber ehrlich dazu sagen, dass ich das ganze Wochenende über tatsächlich -wegen zuletzt viel Stress auf der Arbeit und Privat- gereizt war. Leider hatten wir das Wochenende über öfter kleine Streitereien. Sie hat mir gesagt, dass Sie sich die Schuld gibt, aber nicht weiß, ob es an ihrem Deutsch oder aber an ihrem Charakter liegt. Sie will jetzt wieder zur Deutschschule gehen, aber macht sich sorgen um ihr (tatsächlich) knappes Studentengeld. Wenn ich darüber nachdenke, wird es tatsächlich immer mehr (allgemein die Streitereien) meine Schuld. Aber jetzt kommt das entscheidende: Sie möchte mich in Zukunft !nicht mehr Sauer! machen. D. h. also, sie hat wirklich das Gefühl, dass ich am we oft sauer geworden bin. Sie hat mir gesagt, dass sie keinen weiteren Streit möchte (und das möchte ich auch nicht, mir geht das genau so an die Substanz!) und dass, wenn ich oft sauer werde oder wir oft streiten, sie unsere Beziehung nicht weiterführen. Aber sie hofft, dass es bald besser wird. Wie antworte ich ihr jetzt am besten? Ich sehe, dass ich dieses Wochenende viele Regeln des PU missachtet habe und n fetten Fehler gemacht habe. Aber wie reagiere in Zukunft, wenn ich sie das nächste mal sehe? Ich denke, ich verfahre wie oben, als ob nichts gewesen wäre. Und natürlich möchte ich nicht, dass sie das Gefühl hat, ich bin oder werde sauer...
  11. @Enatiosis Natürlich! Aus dem Land der aufgehenden Sonne. ;) Aber ich habe Erfahrung mit anderen Frauen ihrer Herkunft, weshalb ich -unter uns- sagen kann, dass sie eher wie eine Europäerin gebaut ist und nicht wie ursprünglich eine Asiatin.
  12. Hey, zunächst einmal Danke an alle! @Jargo Im Nachhinein denke ich genau dasselbe. Problem bei mir war nur, das sie ihren ex wiederholt anspricht während wir im Bett liegen… Aber ehrlich gesagt macht sie ne Menge Tests. Ich habe mir schon fast gedacht, dass meine Reaktion n Scheiß war… Aber wie kann ich deiner Meinung nach nun reagieren? Was sollte ich auf keinen Fall machen? Ich werde mich noch mehr einlesen müssen, wie ich besser auf diese Menge an Tests (verdammt, es sind echt viele!) besser reagieren kann. @tnr Evtl. Innergame, evtl. das sie mir zuvor anderes erzählt hat und ich dies verkackt fand, dass sie mir erzählte er hätte auch n großen und dass er sich viel Mühe gegeben hat. Hm, wenn ich alles überdenke, ja, vllt. Innergame… Auch wenn ich es mir persönlich sehr schwer eingestehen mag. Sie hat mir vorher oft genug gesagt, dass der Sex mit mir das Paradies ist und sie so etwas noch nicht erlebt hat. Trotzdem hat es mich stark abgefuckt. @Juice Terry Moment, sie hatte alles von sich erzählt, ich habe zunächst nichts gefragt… Bzw. besser gesagt hat sie über einen Eselpenis aus dem Tierpark den wir besucht hatten gesprochen und sie kam somit auf mich zu sprechen… Lediglich habe ich am Ende direkt gefragt. Aber den Frametest habe ich echt verkackt. Aber vielen Dank an dir. Was denkst du, wie soll ich aufgrund mein (Fehl)Verhalten am Sonntag nun reagieren? Soll ich mich jetzt von selber melden? Wir sehen uns wohl erst übernächstes Wochenende… Oder warte ich, bis sie sich meldet?
  13. Hallo! Kurz zu mir. Ich bin seit ca. einem Jahr mit Pick Up vertraut, kenne aber nur ein bisschen mehr als die (Theorie)Basics. Habe ein paar Bücher gelesen, die Schatztruhe im Forum durchgearbeitet und viel Praxis probiert. Ich bin Mitte 20, das Mädel um welches es geht ist Ende 20. Ich kenne sie seit Ende letzten Jahres eine wirklich interessante Frau, mit der ich nun eine Beziehung führe. Wir verbringen eine echt schöne Zeit gemeinsam. Am Wochenende hat sie mir aber am Sonntagabend –wie soll ich sagen- doch sehr weh getan. Ich habe bei weitem keine Komplexe, allerdings kriege ich den Scheiß nicht aus dem Kopf. Es hat sich wie folgt zugetragen: Es war Sonntagabends. Eigentlich wollte sie in 20 Minuten mit dem Zug los, jedoch sind wir im Nahkampf gekommen (noch nicht zum Sex). Deshalb wollte sie länger bleiben, den Zug in zwei Stunden nehmen. Da wir noch Zeit hatten, war sie erst einmal ein bisschen sexuell abweisend. Ich lehnte mich cool zurück, wollte ihr zeigen, dass ich gar keinen Sex will (neeeein) und wir fingen ein kurzes Gespräch an. Zu erwähnen ist, dass Sie eine brutal ehrliche Persönlichkeit ist, aber wir oft Missverständnisse wegen beschränkten Deutschkenntnissen (Ihrerseits :P) haben. Und nun kam es zu dem Problem: Sie erzählte mir wieder, dass mein Penis für sie zu groß ist… Dies ist keine Angeberei oder ähnliches, sie meint dies wirklich. Sie hatte mir vorher gegenüber schon einmal geäußert, dass Sie Angst hat irgendwann mit anderen Männern keinen Spaß mehr haben zu können, weil sich ihre Vagina anpassen würde. Nunja, an dem Abend kam sie wieder darauf zu sprechen und erwähnte Ihren ex… Sie sagte, er hatte auch einen großen, sagte dann aber: Halt anders. Er war dünn, nicht so dick wie deiner. Länger… - Bei diesem Wort hat mein Gesicht wohl ein bisschen gezuckt, weshalb sie sich schnell korrigierte. Sie meinte (angeblich) lang, aber nicht länger… Ich fand dies schon einmal ziemlich frech, wir lagen im Bett, waren halbnackt, es war offensichtlich das wir bald Sex haben werden. Ich fragte ihr, was ihr denn lieber sei. Darauf gab sie keine Antwort. Also habe ich sie direkt gefragt, ob der ex ihr lieber war beziehungsweise besser für sie. Dies hat sie mir bejaht. Irgendwie hat mich dies richtig abgefuckt. Sie erzählt mir, ihr ex gefiel ihr in der Hinsicht besser? Sie mag keine großen, aber er hatte auch einen großen? Lang, ich dachte du magst das nicht??? Und dann noch die Frechheit, mir erst zu sagen länger... Ich habe erst einmal nichts mehr gesagt, habe mich nach hinten gelegt und die Arme verschränkt. Sie kam an, kuschelte sich zunächst an mich und wollte dann Sex. Fing an mir einen zu blasen, allerdings lief bei mir nichts mehr. Ich habe ihr gesagt, dass ich jetzt kein Sex will. Sie kam hoch und sagte ist ok bla blubb keine Sorge, sie wolle ja auch nicht und so weiter… Sie dachte wohl ich hätte einfach keine Kraft. Habe ihr dann aber gesagt, was das Problem ist. Ich habe ihr gesagt –und hoffe es war kein Fehler- dass mich das echt verletzt hat. Nach kurzer Zeit sagte sie mir, dass das ihr Fehler war. Mehr redeten wir nicht. Ich drehte mich auf die Seite, sie lehnte sich zu mir… So ging es ca. eine Stunde, bis ich aufs Klo ging, sie ging danach aufs Sofa und wir sprachen bis zu dem Zeitpunkt wo ich sie zum Bahnhof gebracht habe nicht miteinander, außer Floskeln wie wir müssen los. Am Bahnhof war ebenfalls totenstille, verdammt Mädel, waaaarum sprichst du nicht mit mir???! Ich fragte, ob sie mir nichts zu sagen hätte, worauf sie meinte, dass es ihr Fehler war und sie überlegt hat, aber nicht wusste was sie sagen soll. Als der Zug kam und sie einsteigen wollte, drehte sie sich zu mir, sagte aber nichts, schaute ziemlich traurig. Ich sagte dann, dass ich wirklich sehr traurig bin, auch darüber, dass Sie mir nichts mehr gesagt hat und bin dann gegangen. Bis heute kam keine Antwort, wobei sie sonst sehr viel schreibt. Ich habe mich entschieden, sie zu freezen. Ich habe keine Ahnung, ich denke ich habe falsch reagiert oder reagiere ich jetzt falsch? Ich möchte jetzt aber auf keinen Fall bei ihr angekrochen kommen. Was kann ich machen??? Vielen Dank!