Fochtel

Member
  • Inhalte

    184
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     123

Ansehen in der Community

162 Gut

Über Fochtel

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Wiesbaden
  • Interessen
    Supermoto, Motoren ,Weibsvolk ;)

Letzte Besucher des Profils

2.441 Profilansichten
  1. GF hat grad nach 3 Wochen hinhalterei Schluss gemacht. Hab ihr alles Liebe gewünscht und mich für die gemeinsame Zeit bedankt.

    Bin gerade am Überlegen ob ich traurig oder erleichtert bin.

    1. Bonvi

      Bonvi

      Oh krass. Aber besser 3 Wochen als 3 Jahre!

    2. thespecialone

      thespecialone

      Oh krass. Aber besser 3 Wochen als 3 Monate!

    3. Hecctor_87

      Hecctor_87

      Erst traurig, dann erleichtert!

  2. Bei mir ja. Meine Eltern waren Gewaltätig. Beide Trinker.. meine Mutter mehr, wie mein Vater. Ich denke es war dem geschuldet das sie trotz meiner Ruhe mich immer weiter reizte. War denke ich son Dejavue. Wollte das unterbinden "ohne" irgendjemanden zu Schaden zuzufügen. Verstehst wie ich meine?
  3. 1. Ich 26 2. Sie 27 3. Monogam 4. 1,5 Jahre 5. 3-4 Monate 6. Alle 2 Tage - gut 7. Nein 8. Unnötiger Stress 9. Meinungseinschätzung Moin Jungs und Mädels, hab am Donnerstag letzter Woche die Reißleine gezogen weil ich nicht so richtig weiß was ich nun glauben oder nicht glauen soll. Führe hier kurz die Problematiken an und komme dann zum Schluss. Beziehung verlief eigentlich recht harmonisch. Klar streitet man mal aber so richtig die Fetzen sind nie geflogen. Zu Ihr: Sie ist ein kluges, nettes und liebevolles Mädel, steht voll im Leben und verdient gutes Geld. Sie hat für mich immer alles getan was in ihrer Macht stand. Teilweise auch Zuviel sodass ich mich bemuttert gefühlt habe. Sie ist eine sehr emotionale Person. Dennoch war sie sehr häufig eifersüchtig ohne Grund. Ich habe das Gefühl das sie sehr unsicher ist und eventuell auch Probleme mit sich selbst hat. Seitdem einer ihrer Verwandten verstarb war sie beim Psychodoc und bekam Psychopharmaka verschrieben. Sie hat wenig bis garkeine Freunde und demnach sieht ihre Freizeit aus, nur zuhause oder bei mir. Die Arbeit macht ihr keinen Spaß etc etc. Mir fiel auch irgendwann auf das sie wegen jeder Mist Tabletten nahm "Nackenschmerzen,Sodbrennen,Rückenschmerzen,Übelkeit usw." Zu mir: Ich bin ein lebensfroher Kerl, habe einen großen und festen Freundeskreis, viele Hobbys, Reise gern, bin offen und freundlich gegenüber meinen Mitmenschen usw. Vor 4 Jahren verstarb meine Mutter von heute auf morgen. Das hat mich tief in ein Loch gerissen aus welchem ich mich alleine wieder rausgezogen habe. Seitdem fehlt es mir ein bisschen an Empathie wenn man das so sagen kann bzw. fühlt es sich eher so an als ob ich mir eine kleine Mauer aufgebaut habe um Sachen die mir einst emotional wehtun könnten zu "dämpfen" Soweit sogut, in unserer Beziehungszeit merkte ich immer mehr, das sie am liebsten nur bei mir wäre, ich hingegen wollte auch mal Zeit für mich haben und hatte mich mit Freunden verabredet, worauf oft Kommentare wie "schon wieder? Hast du nicht mal Zeit für uns? etc." aufkamen. Darauf hin entgegnete ich, dass wir uns jeden Tag sehen und es auch nicht schlimm wäre wenn wir uns auch mal 2-3 Tage nicht sehen. Totales Unverständnis von ihr und Drama - dieses ignorierte ich meistens. Am liebsten wäre sie mit mir auch zusammengezogen was ich aber jedes mal verneinte weil ich die Meinungs vertrat, dass es A. noch zu früh ist und B. gut ist getrennte Wohnungen zu haben um eben auch mal Zeit für sich haben zu können. Darauf wieder Drama usw. Derweil war ich natürlich auch nich der Engel so hab ich mir in der Beziehungszeit paar Schnitzer erlaubt die auch nicht so cool waren. Habe sie 1 2 mal nach einem feuchtfröhlichen Abend beleidigt weil sie mich nicht in Ruhe gelassen hat nach mehrfacher Aufforderung. Habe ihr auch aufgrund von ihrem Drama dann auch des Öfteren Respektlosigkeit entgegengebracht. Gut man sollte nicht auf Drama eingehen, aber irgendwann ist bei mir ein Punkt erreicht wo es dann echt nicht mehr ging. Bei Diskussionen war sie eher der aufbrausende Part und ich der Ruhige, ich wurde fast nie laut ihr gegenüber und habe mit ruhigem Ton versucht Probleme anzugehen... umso ruhiger ich wurde umso aufbrausender wurde sie. So genug Text! Kommen wir zu den 2 letzten Vorfällen die ich als Grundlage meiner Entscheidung sah die Beziehung zu beenden. 1. Sie war auf einer Feier mit einer guten Freundin und wir vereinbarten, dass wir uns später auf einem großem Fest treffen. Da ich an diesem Abend keinen Alkohol getrunken hatte war ich mit dem Auto da. Sie kam rotzevoll an, begrüßte mich und sagte ich solle mit zu ihrer Freundin. Dies verneinte ich, da ich grad mich mit einem Kollegen unterhalten hatte. Daraufhin schob sie Drama "was denn mit mir los sei und warum ich nicht mit runter wollte" hab es ihr dann erklärt und sie ist dann abgedampft. Später nahm ich sie dann mit nach Hause, sie ging die Treppe hoch bzw. taumelte. Dabei brabbelte sie irgendwelche halbgaren Sachen vor sich hin "nie hilft er mir blablabla" Oben in meiner Wohnung angekommen gings dann auch schon richtig zur Sache. Sie wurde richtig wütend und machte mir Vorwürfe... Sie würde alles für mich machen und ich nie usw. Darauf hin sagte ich, dass sie bitte ins Bett gehen soll. Sie wurde immer aggresiver, schmiss ihre Klamotten durch die Gegend, beleidigte mich mehrmals. Darauf hin sagte ich ihr 5-6x im ruhigen Ton sie solle sich beruhigen und schlafen gehen. Als sie das nicht tat platzte mir der Kragen ich schrie "Sei jetzt endlich still und geh pennen, geh mir nicht auf den Sack nur weil du gesoffen hast, ich werde jetzt keine Diskussion mit dir führen!" Sie fing an zu weinen und schmiss die Türen. Ich stand auf nahm sie hoch "schmiss sie auf Bett und sagte ihr nochmal laut und deutlich das jetzt Schluss mit der Scheisse ist und ihre beste Option ist im Bett liegen zu bleiben" Sie ist dann weinend eingeschlafen. 2. Eine Woche später ich unterhalte mich mit einer guten Freundin auf einer Geburtstagsfeier, sie wird eifersüchtig und geht weg mit den Worten "Na dann, viel Spaß euch beiden". Ich und die Freundin schauen uns verdutzt an und ignorieren das Ganze. Irgendwann hab ich mich dann heim gemacht, sie folgte mir und wir gingen gemeinsam Heim. Zuhause wurde sie dann wieder laut. Ich ermahnte sie und erinnerte an die vorherige Woche. Sie sagte ja es tue ihr Leid aber sie vertraue dieser Freundin nicht und sie würde sich dadurch als "nicht genug" sehen usw. Am nächsten Tag erfuhr ich dann von einer anderen guten Freundin, dass sich meine Freundin, Sie und eine Andere über Zukunft und Kinder unterhalten haben. Als sie das Thema Verhütung anschnitten hätte meine Freundin gesagt, dass sie ja auch schonmal die Pille "weggelassen" hätte. Auf das empörte Verhalten der anderen Mädels veruchte sie ihre Aussage zu wiederrufen "es wäre nicht so gemeint gewesen, es wäre ein Missverständniss" Als ich das erfuhr machte ich schnellster Hand Schluss weil das für mich (eingerechnet der letzten 2 Wochen) ein übler Vertrauenbruch war. Sie versichert mir aber dennoch und schwört hoch und heilig das sie mir sowas nie antun würde und es wirklich nur ein Missverständniss war. Ich sagte ich kann ich irgendwie nicht mehr richtig Vertrauen und es wäre an der Zeit das alles zu beenden. Die Zeit vorher war nie so gewesen, ich hab sie noch nie so erlebt. Ich würde ihr gerne glauben aber ich hadere mit mir. Ich kann euch verstehen das aufgrund meiner Schilderung der letzten 2 Wochenenden ein ziemlich krasses Bild von ihr abgeben müssen, dem ist aber definitiv NICHT so, sie ist in der restlichen Zeit wirklich ein Engel gewesen. Hab ich alles richtig gemacht, fällt euch irgendwas auf? Wascht mir mal den Kopf. Danke schonmal!
  4. WHAT THE FUCK? Hättest du dich auch nur ansatzweise ein wenig hier eingelesen, dann würdest du diesen Thread garnicht aufmachen. Deine Dame is ne laufende Red Flag. Jung, nimm deine Beine in die Hand und renn.
  5. Überleg dir schonmal paar Namen für deinen zukünftige/n Sohn/Tochter...… Ma ohne Scheiss, wieso rotzt du in en ONS ? Und zum Thema "Wie kann ich das klären?" Kannst nochmal ruhig und ohne Druck das Gespräch suchen und wenn das nicht wirkt dann bete zu Gott das sie nicht Schwanger ist. Achja und falls der Schnippel juckt... ab zum Onkel Doc. Edit: Hab grad gesehen du hast demnächst deine Doctorarbeit anstehen. Du wirst doch wohl nicht Medizin studieren oder ? Und falls ihr beide es noch nicht gewusst habt, man kann eine Frau auch schwängern ohne in ihr zu kommen. Gibt da so ne Sache, nennt sich Lusttropfen. Näheres findest du im Internet dazu.
  6. Hast du mal gefragt "Wieso?" Kann dir genau sagen woher das rührt. Sie will wissen "Wo" du bist , "Was" du machst und mit "Wem" du da bist. Und wenn bei denen 3 "W`s" nur der Hauch von Femininer Anwesenheit enthalten is dann geht`s rund. Und warum? Weil sie Dinge, die sie selbst tun würde, auf dich projeziert. Würd mich nicht wundern wenn sie schon Carlos in ihrer Whatsappliste hat und am tippern ist. Schreib dir das mal hinter die Ohren: Wenn dir eine Frau/Mann untreue egal in welcher Form vorwirft, dann aber auch nur, weil die Person es für sehr warscheinlich hält, weil sie es selbst so handhaben würde. *fieldtested*
  7. HB 10 ? Quatsch nicht! Beweisfotos aber schnell ! Bin da auch bei Enatiosis. Come on, als ob sie wöchentlich Blumen vor ihrer Haustür hat. Ich kenne etliche sehr hübsche Frauen und da liegen keine Rosen auf der Schwelle.
  8. Und wird warscheinlich bei der nächstbesten Chance dich zu vögeln nach dem Bindfaden greifen, den du ihr zuwirfst.
  9. Hast du den Text überhaupt gelesen? Totaler Schwachsinn den du da loslässt. Es war ein Unfall. Sowas passiert! Und er hat seine Hilfe angeboten. Ich kann ihren Ärger verstehen aber so wie die Dame sich verhalten hat ist für mich ein No Go. @TE harke es einfach ab. Mein Gott das war jetzt nur ein Rotweinfleck (ja ich weiß die sind fies). Stell dir vor du würdest mit ihr ne LTR führen und es kämen mal richtige Probleme auf... wie würde sie dann reagieren wenn sie bei dieser Aktion schon total ausrastet?
  10. Lebensmüde? XD Du kannst viel zu ner Frau sagen.... aber bloß nicht, das sie FETT ist. Weil egal wie du es ausdrückst, sie wird es dir bei jeder Gelegenheit mit Drama um die Ohren hauen. Eher auf nem anderen Weg. Schatz ich geh joggen ! Kommst du mit ?
  11. THIS THIS THIS !!!!! @Suane hammer Beitrag. Fette PROPS an dich.
  12. Fochtel

    Invest stoppen

    Wenn deine Freunde noch da wären und du mindestens 3 Alternativen hättest, die optisch, sowie charakterlich ein Level über deiner Freundin stehen würden... frag dich selbst „Wie lange würdest du dir die jetzige Konstellation mit ihrer (i dont know what i want) Haltung“ antun? Warscheinlich nicht lange oder? Ich mache weder dir noch deiner Freundin da irgendeinen Vorwurf. Ihr habt da beide nichts falsch aber auch nichts richtig gemacht. Sie ist 20 und hat einen Riesen Markt solang sie einigermaßen was ausschaut. Nach 2 Jahren geht halt mal die Luft raus (ich liebe dich aber ich weiß nicht was mit mir los ist - Riesen Red Flag) und die Neugier an „Frischfleisch“ wächst. Völlig normal wenn man nicht aktiv dagegensteuert mit primetime usw. Ist aber auch nicht dein Job die Beziehung am laufen zu halten. 50:50 ist hier die Devise. Und vergiss den Gedanken das du bis an dein Lebensende mit ihr zusammen sein wirst. Ihr seit beide Jung und eure Wege werden sich in den nächsten Jahren mit großer Warscheinlichkeit trennen. Menschen entwickeln sich von 20-25 sehr stark. Zu den Hobbies usw. schonmal auf nem Schießstand gewesen bei einem Schützenverein? Meistens sehr viele coole Leute dort und nach dem Training gibts meistens auch noch paar Bier und man knüpft leicht Kontakte. Wünsche dir alles Gute.
  13. Anstatt dich zu fragen wieso sie das macht solltest du dich eher fragen "Wieso mache ich das als 29 Jähriger Mann überhaupt mit?" Die Dame würde das 1 mal bei mir machen oke. Beim zweiten mal wärs mir schon so bescheuert das ich sie abstinken lassen würde. Wieso tut man sich so eine Kinderkacke mit fast 30 noch an?
  14. Ich hab zwar keine Erfahrungen in Sachen Kinder und Co. aber, bin ich der einzigste dem auffällt das das Ding hier völlig einpennt? Paar Punkte: -Freundeskreis vernachlässigt -kuschen wenns Probleme gibt -keine Führung -NULL EIER! -Ausreden darlegen für Untätigkeit im eigenen Leben (ich kann das nur machen wenn ich Alleine bin - RIESEN BULLSHIT!!!!) -usw. Das ist das beste Beispiel wie es nicht laufen sollte. Was du tun solltest haben dir viele Member bereits gesagt. Triff deine Kumpels, geh zum Sport, steh zu dir und deinen Bedürfnissen als Mann. Es gibt nix schlimmeres wie ein Kerl der sich weichklopfen lässt von einer Lady. Umso mehr du nachgibst, umso schlimmer wird die ganze Story. Nimm dir mal en Blatt Papier und nen Kulli und dann folgendes: -Was will ich in Zukunft? -Wie ist die momentane Situation? -Was ist mein Part an der Situation? -Wieso bin Ich in der Situation? -Woran könnte das liegen und was kann ich ändern? -Was sollte ich in Zukunft tun? -Warum habe ich damit noch nicht angefangen? Offen und ehrlich für dich selbst beantworten! Übernimm Verantwortung! Für dein Kind und noch viel wichtiger für DICH als freie und eigenständige Person die felsenfeste Werte hat und für diese einsteht.