DR-Style

User
  • Inhalte

    24
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

9 Neutral

Über DR-Style

  • Rang
    Neuling
  1. Danke ChrissKiss. Du hast vollkommen Recht. @FlyingSuicide: In meinem Freundeskreis sind leider nicht so viele single Frauen. Es gab nur ein Fall, vor einem Jahr, da wollte die Cousine meines Freundes mit mir ausgehen. Das Blöde damals war, dass ich ausgrechnet ein Tag später für 3 Wochen in Urlaub fahren musste. Das war im Sommer 2014. Danach ebbte ihr Interesse ab und meines auch, auch weil ich nach meinem Urlaub sehr viel Arbeit um die Ohren hatte. Mittlerweile hat Sie einen Freund, aber ich bereue es nicht, da wir glaube ich, sowieso nicht zusammengepasst hätten und es so ne Sache gewesen wäre, da sie die Cousine meines Feundes ist. Vor 2 Jahren hatte ich mal eine weibliche Freundin, im Sinne wie ein Freund, bis ich den Kontakt nach ungefähr einem Jahr bewusst abgebrochen hatte. Sie schreibt mir bis heute immer wieder, ob ich nicht Lust hätte mich mit Ihr zu treffen. Naja, ich habe schon meine Gründe, den Konakt abzubrechen und nicht neu zu beleben. Ich hatte damals viele Ihrer Freundinen kennengelernt. Nachdem ich mein schlechtes Gewissen abgelegt hatte, habe ich eine auch mal geküsst, auch und vor allen Dingen weil ich hier sehr viel von Eskalation gelesen habe, hehe. :D Nur vollendet habe ich es nicht. Dsss war im Sommer 2013. Zu der Zeit habe ich mich intensiv mit PU beschäftigt und die peinlichsten Dinge getan, nur um mich zu desensibilisieren und abzuhärten. Es hat mir dann nach einer gewissen Zeit 0,0 ausgemacht Frauen anzusprechen. Egal wo und egal wann. Ich schätze ich hätte einfach weitermachen müssen mit PU. Ich habe aber aufgehört aus auch mir nicht verständlichen Gründen.
  2. Vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge. Sie helfen mir schon mal ein gutes Stück weiter. Kann mich jemand nur bitte aufklären was es mit diesen "redpillern" auf sich hat ? Besonders wäre ich froh wenn mir jemand übersetzen könnte was Sammy 013 geschrieben hat: Posted Today, 01:53 AM "Müssen wir jetzt bei jedem Thread die Beiträge dieser verstrahlten Redpiller ertragen? Kann denen nicht mal jemand einen verständnisvollen Lay vermitteln? Das da ein paar Poster gezielt versuchen praktisch jeden Thread mit ihren Nic Cage Gifs zu derailen fällt doch hoffentlich nicht nur mir auf."
  3. Vielen Dank für eure Hilfe. in vielen Punkten habt Ihr wahrscheinlich Recht. Vielleicht gibt es ja doch Licht am Ende des Tunnels. Ich werde versuchen eure Tipps zu beherzigen. Es ist nur so unglaublich brutal schwer für mich. Ich muss 100 Bäume ausreißen um ein Date zu Stande zu bringen. Und selbst wenn, am Ziel bin ich damit noch lange nicht .Das alles kostet so wahnsinnig viel Energie und Zeit. Oft genug bin ich an dieser, für mich Herkules Aufgabe, gescheitert.
  4. Hallo Zusammen, mir geht es richtig schlecht und ich weiß nicht, an was oder wen ich mich orientieren kann und habe niemanden, mit dem ich diese Themaik besprechen könnte. Warum nicht ? Ich will mein Umfeld nicht belasten. Wer will schon gerne Probleme von anderen hören ? Des Weiteren bin ich mir aber auch relativ sicher, dass ich verurteilt werde und die Reaktionen negativ ausfällen werden. Eigentlich weiß ich auch nicht, ob ihr mir helfen könnt. Es ist ein Versuch, denn ich habe das Gefühl, wenn das soweiter geht, ich aus diesem Zustand nicht mehr so leicht herauskomme. Zu meiner Geschichte: Vorwort: Mir gehen viele Gedanken durch den Kopf, die ich jetzt alle, so wie sie mir Kopf erscheinen, einfach unverfälscht niederschreibe werde. Wenn ich mir andere Threads hier anschaue, dann habe ich ein schleches Gewissen diesen hier zu posten. Es gibt viele Menschen die haben gesundheitliche Probleme und die lassen sich leider nicht so schnell oder gar nicht beheben. Bitte helft diesen Personen vorrangig bei Ihren mentalen Problemen. Zu meiner Person. Ich bin 24 Jahre alt, eher unatraktives Gesicht und habe einen durchnittlichen Körper. So viel zu meinen subjektiven Einschätzungen. Beruflich bin ich relativ erfolgreich, wobei man auch sicher höhere Stellen haben kann. Zu meinen Erfolgen bei Frauen : Ich habe bis jetzt noch nie eine Freundin gehabt, Das Einzige was ich vorweisen kann sind 2 Dates und sonst nichts. Eine davon hatte ein Kind ( soweit bin ich wirklich nicht ), die andere hatte psychische Probleme und hätte meiner Meinung nach in die Klapse gemusst. Sie hatte mir Geschichten erzählt, die mich zutiefst schockierten. Einzelheiten erspare ich euch. Die beiden Dates liegen aber auch schon 2 Jahre zurück. Ich schreibe euch, weil ich endlich Erfolge haben will bei Frauen. Aber dazu muss ich wahrscheinlich fast alles an mir verändern. Dazu gehört mit Sicherheit Selbstvertrauen und " sich selbst annehmen" etc. hinzu. Mein größtes Problem, glaube ich, liegt aber in meiner sozialen Inkompetenz. Wie komme ich darauf ? Es gab eine Zeit, da hatte ich ohne Ende Selbstvertauen und "Eier".gehabt. Das war das erste Mal als ich mit PU in Verbindung gekommen bin. Deswegen hatte ich die beiden oben erwähnten Dates. Der Aufwand, den ich dafür betrieben habe, war aber immens groß. Ich habe viele, viele Körbe sonst bekommen. Wenn ich sozial gut wäre, dann wäre mit Sicherheit mehr herausgesprungen. Des Weiteren habe ich einen überschaubaren Freundeskreis und ich treffe öfters Entscheidungen, die ich bereue. Neben meinem maximal durchnittlichen Aussehen kommt bei mir auch einfach ein unterdurchnittle Persönlichkeit hinzu. Mein Aussehen kann ich bedingt ändern. Ich kleide mich schon gut und pflege meinen Körper. Ich könnte höchstens noch mehr Muskeln aufbauen, aber das Fittnesstudio ist nichts für mich, da ich schon 4 Mal die Woche Fußball spiele und nicht jeden Tag immer nur Sport machen möchte. Fußball werde ich nicht aufgeben, da es mir zu sehr Spaß macht, viel mehr als das Fittnesstudio. Oder sollte ich mich "opfern", nur um endlich eine Frau für mich gewinnen zu können ? Bleibt also die Persönlichkeit, die ich wahrscheinlich einmal komplett austauschen müssten. Nur wie ? Aufgrund dieser Einstellung, habe ich mittlerweile ständig schlechte Laune. Sogar jedes Mal, wenn ich Spaß habe, kommt dann dieser Gedanke: "Ja aber da war doch was, irgendetwas ist doch schlecht". Und dann kommt auch schon der Gedanke, dass ich einer der größten Versager sein muss, weil ich kein Erfolg bei Frauen habe. Ein entprechendes Gesicht ziehe ich dann auch und die Leute fragen mich: "Was ist los ?" Die quälenden Gedanken lassen mich teilweise, so wie jetzt, nicht schlafen. Ich kriege es einfach nicht hin bei Frauen. Jedesmal wenn ich gut aussehende Frau sehe, denke ich mir: "Keine Chane, 0,0%, eigentlich doch sogar -10000%. Ich kann froh sein, wenn Sie sich erbarmt mir Hallo zu sagen". Warum sollte sich überhaupt irgendeine Frau, die Auswahl hat, sich auch mich aussuchen ? Sie hat so viel Auswahl und fast alle Typen sind besser als ich. Wenn es eine Liste gäbe mit 1.000 Typen die mal was von ihr wollten, dann wäre ich wahrscheinlich letzter. Es macht mich fertig, wenn ich sehe, wer alles schon eine Freundin hat oder hatte. Oder wer alles schon von seinen Erfolgen bei Frauen erzählt hat. Da sind Typen dabei, wo ich wirklich sagen muss, dass die nicht gut aussehen, keinen tollen Körper haben oder dafür aber eine besondere oder gute Persönlichkeit hätten. Im ersten Moment denke ich mir, dass das doch nicht sein kann. Dass ich zumindest besser aussehe als er und auch eine bessere Persönlichkeit haben müsste. Aber dann wiederspreche ich mir selber. In irgendeiner Art und Weise muss er doch besser sein als ich. Und vielleicht kommt es mir nur so vor. Vielleicht finden Frauen ja, dass er besser aussieht als ich und meine Meinung ist schlicht falsch. Wie schlecht bin ich denn, wenn sogar er es schafft, Erfolge bei Frauen zu haben ? Ich muss wirklich abgrundtief grottenschlecht sein. Jedes Mal wenn ich ein Paar oder eine Frau sehe, steigt der Frust bei mir auf und ich muss weggucken. Die Verbitterung und Frustration ist bei mir schon soweit, dass ich mich aus allen sozialen Netzwerken gelöscht haben, nur um keine Paare oder Frauen zu sehen. Ich geh auch nicht mehr so oft raus wie früher, weil eben der Frust sofort und immer wieder hochkommt, wenn ich eine Frau oder ganz schlimm Paare sehe. Ich hatte einen neuen Anlauf versucht vor ein paar Wochen. Ich war mehrmals streeten. Anfangs habe ich mich nicht getraut Frauen anzusprechen. Aber recht schnell, konnte ich die AA besiegen. Das ist nicht mein Problem. Mein erster Approach war dann außergewöhnlich erfolgreich. Ich hatte zwei Freundinen angesprochen, es ging sogar soweit, dass ich mit denen 20 Minuten lang den Rhein entlang spaziert bin. Und danach habe ich auch die Nummer bekommen. Als ich mich dann eine Woche später gemeldet habe, hat Sie auch zurückgeschrieben und wir hatten ein Date ausgemacht. Nur dann hat Sie es in letzter Sekunde abgesagt mit den üblichen blöden Ausreden. War ja klar. Ich habe es mal wieder versaut. Die darauffolgenden anderen ca.10 Versuche gingen in die Hosen, teilweise auch, weil ich 14 Jährige angesprochen hatte, oder die Frau aus Buxdehude kam. Da habe ich dann selber abgebrochen. Aber es waren auch extrem miese Körbe dabei. Solange ich aber die Frage im Kopf habe: "Warum sollte sich überhaupt irgendeine Frau, die Auswahl hat, sich mich aussuchen ? Was kann ich ihr schon bieten ?" kann ich nicht nochmal herausgehen und streeten. Ich hatte mir auch überlegt ein allerletzten Versuch zu starten und innerhalb eines Jahres 1.000 Frauen anzusprechen. Crash and burn. Komme was wolle, passiere was wolle. Ich werde eine Strichliste führen. Bei der 1.000 Frau höre ich auf.Wenn ich dann immer noch keine Freundin gehabt habe, dann mache ich entweder einen Cut und ändere einfach alles in meinem Leben oder ich werde es niiiiiee wieder mehr bei Frauen versuchen und ich werde mir irgendwelche Pillen besorgen, die Errektionsstörungen verursachen. Die totale Abschwörungen gegenüber Frauen also. Was soll ich tun ? Ich bin verzweifelt und hoffe Ihr könnte mir helfen. Ich glaube, die Standardsprüche wie " Du bist der Preis" oder "Du muss dich akzeptieren" habe ich schon alle durchgelesen und Sie bringen mich nicht weiter. ch glaube einfach nicht dran, dass ich der Preis bin, da ich teilweise auf bitterste Art und Weise das Gegenteil erfahren habe. Das DJBC überspringe ich locker bis zu der Woche , an der ich Nummern sammeln soll. Danke für eure Hilfe.
  5. Hallo Zusammen, danke an euch alle. Danke, dass es dieses Forum gibt. Ich wäre sonst wahrscheinlich nie aufgewacht. Vor ein paar Wochen habe ich dieses Thema eröffnet und mich darüber ausgelassen, dass ich doch angeblich nichts wert bin und es mit den Frauen einfach nicht klappt. Ich kann gar nicht glauben, dass ich das geschrieben haben soll. Durch Zufall bin ich hier im Forum auf die Youtube Videos von Peter Frahm aufmerksam geworden. Besonders das Video mit dem Thema "Wach endlich auf. Warum dein Leben nicht funktioniert" hat mich durchgeschüttelt. Ich bin durch dieses Video wirklich aufgewacht. Durch die Videos von Peter Frahm verstehe ich jetzt ganz genau warum ich von diesen Schwachsinn, den ich selber geschrieben habe, felsenfest überzeugt war. Ich habe dies alles erzählt bekommen durch die Medien, Freunde und Eltern und ich habe alles geglaubt. Unter anderem wird einem seit Kindheit an erzählt, dass Frauen wichtig sind und man sie braucht um glücklich, oder vollständig zu sein. Wenn man keine Frau hat, keinem guten Job hat und so weiter, ist man weniger wert, ist man ein schlechter Mann. Was für ein Bullshit. Heute weiß ich es besser. Ich brauche keine Frau um glücklich zu sein. Wenn eine da wäre, wäre es cool. Aber ich brauche Sie nicht um glücklich zu sein, dass kriege ich auch alleine hin. Nichts was von außen kommt, sei es eine Frau, Freunde, Besitztümer oder Geld hat die Macht einen dauerhaft glücklich zu machen. Man kann nur von innen heraus glücklich werden. Ich habe verstanden, dass ich gut bin so wie ich bin. Was nicht heißt, dass ich mich nicht verbessern kann. Nur im Gegensatz zu früher, tue ich dies weil ich zufrieden bin und einfach mal schauen will wie weit ich es bringen kann, und nicht weil ich unzufrieden mit mir bin und daran etwas ändern möchte. Ich merke regelrecht dass ich durch die Änderung dieses Glaubenssatzes den Prozess genieße und nicht mehr daraus ein K( r )ampf mache. Mein Handeln ist deutlich kraftvoller und effektiver. Mir haben die Videos von Peter Frahm enorm geholfen und mein Leben extrem verändert. Ich habe nicht mehr diese innere Leere, diese Unzufriedenheit in mir. Ich bin glücklicher als jemals zuvor in meinem Leben. Auf einmal gelingen mir Sachen, die mir vorher nie gelangen. Der Unterschied wie meine Mitmenschen auf mich reagieren ist auch greifbar. Sehr viel positiver als noch zuvor. Mir passieren viel weniger "negative" Dinge als zuvor. Ab und zu merke ich immer noch, wie ich nach meinen alten Glaubenssätzen handel, aber ich arbeite daran, dass es immer weniger wird. Die Sache mit den Frauen sehe ich jetzt viel lockerer. Mal schauen ob mir das was helfen wird. Wenn ja super, wenn nicht auch super. Es sind so viele positive Effekte zu spüren. Ich habe vorher nie die positiven Dinge gesehen die ich bereits in meinem Leben habe. Dies hat sich auch geändert. Allein die Tatsache, dass man nicht hungern muss, seine Meinung frei äußern kann, ein Dach über den Kopf hat, nicht in einem Kriegsgebiet lebt und dass man überhaupt noch lebt, helfen einem dabei, positiv ins Leben zu gehen. Wir sehen es als selbstverständlich an und als nicht Besonderes. Für Milliarden von Menschen ist das allerdings etwas sehr besonderes. Wie lange würde es dauern zu bemerken welch priviligierte Verhältnisse wir haben, wenn man mit jemanden aus einem Kriegs- oder Hungergebiet tauschen müsste ? Nicht sehr lange behaupte ich. Alleine welch Glück wir haben in dieser Zeit zu leben und nicht vor 100 Jahren zum Beispiel als Weltkriege tobten und die Lebenverhätnisse insgesamt härter waren. Ich kann nur empfehlen sich die Videos von Peter Frahm anzuschauen. Ob man unbedingt seine teuren Seminare buchen muss, muss jeder für sich selbst wissen. Ich werde es nicht tun, da es einfach zu teuer ist und meiner Meinung nach nicht angemessen. Ich bin durch die Videos aufgewacht.
  6. @draco85 Danke für deine Antwort. Ich wollte keineswegs angeben. Sollte dieser EIndruck entstanden sein, bitte ich um Entschuldigung. Mir ging es darum, dass ich die Kontraste aufzeigen wollte, zwischen Bereichen in denen ich mit Menschen sehr gut zurechte komme und Bereichen wo es eben überhaupt nicht klappt. Um deine Frage zu beantworten, zu wem Frauen gehen würden, entweder zu jemanden der höflich ist oder ein arschloch ist bei gleichen Voraussetzungen, lautet meiner Meinung nach die Antwort tatsächlich: zu einem Arschloch
  7. Danke für euer Feedback. Das Thema "Arschloch sein" ist ein ziemlich Großes für sich, bei dem sich die Geister scheiden. Ich habe es mehrmals mit meinen eigenen Augen gesehen, dass es hilft und effektiv ist. Natürlich würden Frauen das niemals zugeben, verständlich. Ja, ich suche eine feste Freundin. Aber wie, soll ich das schaffen ? Eine durchnittlich gutaussehende Frau könnte jeden Monat locker an die 100 Männer kennenlernen. Sie nüsste nur mit dem Finger schnipsen. Woher ich das weiß ? Durch genaues Beobachten, erfragen und einem Selbstversuch, als ich mich als Frau bei einer Singlebörse angemeldet habe. Warum sollte sie sich ausgerechnet mich herauspicken ? Was kann ich Ihr den schon Tolles bieten ? Ich fahr zwar ein schönes Auto, kann mir mit diesen aber nur den Arsch von abputzen, in dieser Hinsicht. Ich will auch keine Frau der so etwas wichtig ist. Was bleibt also übrig ? Nur meine "Liebe" die niemand will ? Ja, ich bin bodenständig, höflich, entgegenkommend, hilfsbereit, rauche nicht, trinke nicht, mache fast jeden Tag Sport - aber ein herausragenden Charackter habe ich sowas von nicht. Und er reicht bei weitem nicht aus um mein Aussehen zu kompensieren. Ich habe zwar keine Pickel oder sonstige Züge, die einem auffallen würden, dazu habe ich einen sportlichen Körper, bloß sehe ich trotzdem meiner Meinung nach, maximal unterduchnitllich aus, Wenn ich aus dem Haus gehe, kann ich nur schwer in den Spiegel schauen. Und ja, ich trage sehr gute Kleidung und achte auf meinen Style, Unangenehm riechen tue ich nicht. Was bringt mir das schon ? Ich habe auch hier oft überlegt, das Geld einfach zu sparen, da es sowieso ncihts bringt und meinen Freunden nicht so wichtig sein sollte was ich anhabe. Nur auf der Arbeit würde ich mich noch gut anziehen. Das Frauen auch Sex wollen ist mir auch klar, schließlich zeigt mein Kumpel mir fast jede Woche Nackbilder aus Whatts App Chatts und die dazugehörigen Nachrichtenverläufe, Ich bin vom Typ her allerdings genau das Gegenteil. Ich muss die Frau erst kennen, mit der ich schlafe. Selbst wenn Miss Worldwide vor mir nackt stehen würde, wäre ich nicht sofort mit Ihr ins Bett gegangen. Nicht, weil ich keine Lust hätte auf Sex, sondern weil ich den Menschen erst kennen und vertrauen muss, Irgendetwas muss ich verändern, sonst läuft es wie bisher. In der Hoffnung nicht im Mitleid ertränkt zu sein, hoffe ich auf weitere Antworten. Danke :)
  8. Hallo Zusammen, zwischen mir und den Frauen will es einfach nich klappen, ich weiß nicht wie ich das ändern soll. Wüsste auch nicht wenn ich anders fragen sollte oder wer mir anders noch helfen könnte. Da ist dieser starke Kontrast. Auf der einen Seite kann ich mit Menschen umgehen, auf der anderen Seite nicht. Beruflich bin ich erfolgreich. Ich arbeite in einem Industrieuntenhmen im Verkaufsinnendienst. Folglich habe ich sehr viel mit Menschen tun. Unter anderem berate ich Kunden am Telefon, führe mit Ihnen Verkaufsgespräche und Preisverhandlungen telefonisch durch. Ich habe auch schon einige Kunden selber besucht. Das mache ich, aus meiner Sicht, gar nicht mal so schlecht, sonst hätte man mir nach der Ausbildung auch nicht sofort den unbefristeten Vertrag gegeben + eine zweistellige prozentualle Gehaltserhöhung auf das normale Tarifgehalt nach der Ausbildung on Top. Das gab es vorher noch nie in meinem Unternehmen. Es gibt Leute die haben 10 Jahre lange keine Gehaltserhöhung bekommen und sind 10 Jahre lang auf dem Tarifgehalt nach der Ausbildung stehen geblieben. Woher ich das weiß, spielt keine Rolle. Dazu hat man mir meine 50 Überstunden mit fast 1.000 Euro weggekauft. Das war auch ein absolutes Novum. Meinen Kollegen, die die gleiche Arbeit machen wie ich, werden parallel die Überstunden weggestrichen. Für mein Alter ( 23 Jahre ) verdiene ich auch wirklich nicht schlecht. Im Alltag fällt es mir leicht mit anderen Menschen Small Talks zu führen. Ich spüre immer wieder, dass Menschen ( außer Frauen ) denen ich zum ersten Mal begegne, Vertrauen zu mir aufbauen. Und überhaupt, hat mein Umfeld um mich herum sehr viel Vertrauen in mir. Ich kann mit sehr vielen Charaktertypen, Kulturen, Einstellungen und Gesellschaftsschichten sehr gut umgehen und weiß, wie ich mich zu Verhalten habe um gut anzukommen. Dazu gab es einige Eltern, welche mich verkuppeln wollten mir Ihrer Tochter. Bloß wollten die Töchter nie oder haben mir nicht zugesagt. Klar komme auch ich manchmal in Konflikte mit anderen Menschen und dann kann es auch schon mal rappeln. Das gehört dazu und nach der Aussprache ist dann aber alles wieder In Ordnung. Ich will mich nicht in den Himmel loben, da ich ganz genau weiß, dass es viele viele gibt, die auch in dieser Beziehung besser sind als ich. Es ist jedoch grundsätzlich aber auch nicht so schlecht. Und dann ist da dieser andere Seite. Dieses unglaubliche Versagen bei Frauen. Mit 23 Jahren hatte ich noch nie eine Freundin, und überhaupt erst 2 Dates gehabt mit 2 Frauen und das auch nur, weil sie es selber sehr schwer haben einen Freund zu finden. Die eine davon hat ein Kind ( das wusste ich allerdings nicht, bevor ich Sie gedatet habe ) und die andere müsste man in die Psychatrie einweisen, so krank war sie im Kopf. Details erspar ich euch, die Geschichten die sie mir erzählt hat, waren aber ziemlich heftig. Der einzige Erfolg, wenn man das so nennen kann, ist , dass die Tochter meine Fußballtrainers sich in mich verliebt hat, obwohl ich aktiv nichts dazu beigetragen habe. Das war alledings dann auch ziemlich unangenehm. Leider ist Sie erst 17, stark übergewichtig und nicht mein Typ. Jedesmal wenn ich Paare sehe, werde ich depressiv und frage mich, warum zur Hölle ich es nicht schaffe. Bin ich wirklich so hässlich ? Oder vielleicht ja doch sozial total verkrüppelt ? Oder vielleicht beides ? Aber das kann doch nicht sein, rede ich mir ein. Es macht mich fertig. Ich sehe Frauen mit Typen herumlaufen, die asozial aussehen und sich auch so benehmen. Ich sehe Frauen mit Typen herumlaufen, welche Ihre Frau schlagen. Ich sehe Frauen mit Typen herumlaufen, welche kein Job haben, spielsüchtig sind, rauchen und trinken. Ich sehe Frauen mit Typen herumlaufen, welche des öfteren mit dem Gesetz schwer in Konflikt gekommen sind. Und, Und, Und. Da frage ich mich einfach nur, wie das sein kann ? Selbst wenn ich mit solchen Frauen wahrscheinlich nicht zusammen sein möchte. Warum habe ich absolute keine Chancen bei diesen Frauen ? Ich habe bestimmt schon über 100 Körbe bekömmen in einem Jahr und null Erfolge. Wenn eine eingermaßen gutaußehende Frau ( außer Verkäuferinnen... ) sich überhaupt in irgendeiner Art und Weiße mit mir beschäftigt , dann ist das schon ein Erfolg. Die meisten ignoreren und verachten mich. Es ist wie eine übergroße Mauer, über die ich nicht herüberspringen kann. Oft hatte hatte ich mit den Gedanken gespielt, einfach die Frauen aus meinen Leben komplett zu verbannen, zu irgnorieren, nicht mir Ihnen zu reden und auch nicht anzuschauen, damit single4ever zu werden, in der Hoffnung, die Schmerzen würden aufhören. Ob das DJBC mir weiterhilft , weiß ich nicht. Es macht mir nichts auch, Frauen anzusprechen. Letztes Wochenende war ich alleine in der Disco und habe viele Frauen angesprochen. Darunter auch eine Gruppe aus 6 Frauen, eine schöne als die andere, Sie standen um einen runden Tisch herum und ich bin einfach reingeknalt. Ich habe mich nicht langsam angenähert, sondern bin reingeknallt, so dass die Frauen geschockt , aber ich glaube doch auch positiv überrascht waren. Es gab auch eine Zeit, da konnte ich massenhaft Frauen auf der Straße ansprechen ohne mit der Wimper zu zucken. Bloß gebracht hat es mir nie was. Es würde nicht lange dauern diesen Zustand wieder aufzurufen. Ich glaube ich kann einfach gar nicht flirten oder vielleicht bin ich einfach zu hässlich. Vielleicht ist mein Charakter aber auch einfach so, dass er für Frauen gar nicht passt ? Vielleicht werde ich aufgrund meines Charakters, der zwar gut ankommt bei allen Menschen außer Frauen, eben nie eine Freundin haben, geschweige den Frau und Kind. Welcher Charakterzug könnte es sein ? Es heißt, jeder Topf findet seinen Deckel. Vielleicht bin ich ja eine Untertasse ? Wenn dem so sein sollte, muss ich abschließen. Kann ich etwas tun um die Situation zu verbessern ? Kann ich es überhaupt ? Soll ich diese ganze Theorie hochintensiv lernen und darauf achten ? Wird es dann besser ? Verbunden mit Massenhaften Übungsversuchen und immer wieder "Trail and Error" Prinzip ? Muss ich einfach meinen Charakter grundlegend ändern und mit den Komponenten auffüllen, auf die Frauen stehen ? Zum Bespiel die Komponente, ab und zu mal ein richtiges Arschloch zu sein ? Danke für eure Hilfe.
  9. Die zweite Woche der ersten Aufgabe ist fast um :) Es macht echt Spaß und ich meine verstanden zu haben, worauf es ankommt. Beim Grüßen ist Lächeln ganz wichtig. Auch wichtig ist die Körperssprache, die Stimme und Kleidung.Ich habe mit Mantel und Schall deutlich mehr "His" zurückbekommen wie mit normaler Alltagskleidung. Die Leute haben sich mir gegenüber viel freundlicher verhalten als ich im Mantel herumlief. Liegt bestimmt aber auch daran weil ich mit jeden Hi selbstsicherer und besser wurde. Gestern habe ich 15 Leuten Hallo gesagt und insgesamt 14 Hallos zurückbekommen. Darunter auch echt freundliche, wo ich mir gedacht habe: " Ey Hammer, die Person ist sehr freundlich ". Ich meine herausgefunden zu haben, dass es einen Moment gibt, wo man ein Hallo zu 95 % zurückbekommt. Wenn man auf einen Menschen zuläuft, dann bemekrt man diesen ja. Und damit man nicht mit diesen zusammenprallt, muss mann den Kopf heben um zu sehen wo er ist. In diesem Moment schaut er einen an. Dieser Moment dauert meist nicht länger wie eine Sekunde. In diesem Moment muss man den Menschen mit einem Lächeln grüßen. Dann bekommt man zu 95% ein Hallo zurück. Die Leute fühlen sich ertappt. Es gibt aber auch Menschen die wirklich ständig den Kopf unten haben. Für diesen Personen kann man andeuten den Weg zu kreuzen. Dann werden auch sie den Kopf heben. Oder aber man kreuzt von vornerrein den Weg, so dass die Person einem Ausweichen muss. Das Andeuten und Kreuzen des Weges darf aber nur gemacht werden in einem gewissen Sicherheitsabstand, nicht erst kurz bevor man die Person trifft. Was auch sehr gut war, ist, dass ich durch die His in Gespräch gekommen mit zwei Personen., die auch länger gingen. Der größte Teil den ich gegrüst habe waren Menschen die im mittleren oder fortgeschrittenen Alters sind. Es waren aber auch junge Menschen dabei. Was ich mir noch mehr wünsche, wäre Hbs zu grüßen. Heute und Morgen werde ich mich nur Ihnen widmen. Meiner Meinung nach macht es Sinn die Woche 1 zwei Wochen lang zu machen. Man lernt unglaublich viel dazu. Sie ist unglaublich wertvoll.
  10. DR-Style

    Diesmal gebe ich nicht auf

    Hallo Zusammen, Hallo Zusammen, ich muss ein wenig ausholen. Vor gut einem Jahr habe ich mit Pick up angefangen. Mein Stand damals war, dass ich 0 Dates, 0 Telefonnummer und 0 Kontakt zu anderen Frauen hatte - und dass nicht nur zu dem Zeitpunkt, sondern dass war schon immer so. Als ich dann mit Pick up anfing wurden es immerhin 2 Dates, einige Telefonnummer und deutlich mehr Kontakt zu anderen Frauen. Aus den beiden Dates wurde nicht mehr viel. Eine davon hatte ein Kind, die andere hatte ein Ex als Stalker. Ich kann mich noch ganz genau erinnern als ich das erste Mal in meinem Leben eine Frau nach Ihrer Telefonnummer gefragt habe. Mir war so dermaßen schlecht.... Es war in einem Shoppingcenter, ich war alleine. Vorgenommen hatte ich mir 10 Frauen anzusprechen und die Telefonnummer zu erfragen. Ungelogen, ich war bestimmt 2 Stunden nur am hin und her gehen bis ich dann endlich mal den Mut hatte überhaupt eine Frau anzusprechen. Es war im C & A, eine Praktikantin. Mein Herz wollte rausspringen, ich habe Schweißausbrüche bekommen und mit stotternder, zittriger Stimme, zu ihr gesprochen. "Ich habe einen Freund" hat Sie geantwortet. Danach wollte ich einfach nur noch weg und hab mich ins Auto gesetzt. Danach wurde es immer besser und besser. Irgendwann kam der Zeitpunkt wo ich überhaupt gar keine Angst mehr hatte Frauen anzusprechen, wo ich den Mut hatte alleine in Clubs zu gehen und mich in fremde Frauengruppen zu integrieren. Meine Persönlichkeit hat sich radikal verändert. Es war ein absolut berauschendes Gefühl. Das wenig Closes herumkamen, lag an meinem Game. Wie dem auch sei, danach kam eine Zeit voller beruflicher Prüfungen und Schwierigkeiten, sodass ich Pick up komplett zurückgestellt habe. Es war auch Faulheit, die mich hinderte weiterzumachen. Und nun will ich es wieder angehen, aber diesmal besser als damals. Es soll am Anfang das Don Juan Bootcamp sein. Woche 1: So vielen Leuten wie möglich in die Augen gucken, und 50 Leuten "Hi" sagen. Erster Gedanke: Ach das "Hi" sagen wird schon nicht so schwierig sein. Ist ja kurz und geht schnell vorbeit. In die Augen gucken könnte schon schwieriger sein. Pustekuchen ! Montag: Ich schau den Leuten in die Augen, und schaue anfangs selber noch weg. Aber nach ein paar Versuchen war es recht einfach den Leuten so lange in die Augen zu gucken, bis sie wegsahen. "Easy", habe ich mir gedacht. Weiter gehts mit dem Begrüßen. Das war dann schon sehr viel schwieriger. Ich hatte ein flaues Gefühl im Magen, der sichere Beweis für mich, dass man die Comfortzone verlässt. Die ersten His gingen schwer über die Lippen, aber ich habe es gemacht und nach den ersten His hat es mir sogar richtig Spaß gemacht die Reaktionen der andern Menschen zu sehen. Von Todesblick bis freundlich zurücklächelnd hatte ich alle Reaktionen provoziert. Die Leute sind wirklich sehr überrascht, dass man Sie einfach so grüßt. Jeder ist in den Gedanken irgendwo woanders und start irgendwelche Ziele in der Luft an. Ich war bestimmt genauso. Viele haben auch zurückgegrüßt, was ich nett fand. Ich habe nicht nachgezählt wie viele das im einzelnen waren. Ich habe an anderen Tagen weitergemacht und ich muss echt sagen, es hat mir Spaß gemacht ! Den Augenkontakt zu halten ist das einfachste der Welt geworden und die His gingen locker über die Lippen. Heute hat es mir jedoch nicht so viel Spaß gemacht. Ich war in der Altstadt unterweges und schaue den Leuten zunächst nur in die Augen. Ich stelle fest, dass die Leute hier deutlich schneller weggucken, wie in den anderen Stadtteilen. Ok, denke ich mir, dass mit dem Augenkontakt klappt megagut,, also auf zu den His. Da deutlich mehr Leute um mich herumwaren, wie an den anderen Tagen, war ich gehemmter und musste mich zunächst wieder überwinden. Dies habe ich auch getan. Es hat wirklich kaum jemand zurückgegrüßt. Statdessen immer dieser abwertende Blick nach dem Motto: was will der von mir. Ich habe mich auch richtig unwohl gefühlt dabei. Ich habe mich gefühlt, als wäre ich ein armer Irrer, ein geistig nicht gesunder Mensch. Hier reagieren die Leute wirklich deutlicher introvertierter und abweisender. Liegt bestimmt daran, weil es in diesem Stadtteil eben auch Bettler gibt und viele Leute einen ansprechen und was verkaufen wollen. Nach so ca. 7,8 His habe ich auch nicht weitergemacht. Stattdessen habe ich mich mit 2 hübschen Frauen ca. 2 min unterhalten und mit 2 Holländern und einer wirklich sympathischen Frau so ca. 5 Minuten. Das wäre dann schon die Aufgabe für die nächste Woche gewesen. Aber ich will diese Woche 1 nochmal wiederholen und mich auf die His konzentrieren. Die Altstadt mit den vielen Menschen um einen herum ist echt ein Gebiet mit erhöhter Schwierigkeit, habe ich das Gefühl. Dort viele "His" zurückzubekommen ist meine Herausforderung für die nächste Woche.
  11. Möglicherweise hast du Recht. Ich glaube ich lass es sein. Ich habe 3 Wochen lang mal geboxt und mich Gegnern gestellt. War auf jeden Fall ein super Erfahrung. Kann ich nur jedem weiterempfehlen. Ich habe bloß dann gemerkt, dass Teamsportarten mir deutlich mehr Spaß machen. Kann gut sein, dass ich meine Glaubenssätze austauschen muss. Ich werd das mal ausprobiern und die nächsten 100 Girls ansprechen ohne deren Telefonnummer oder sonstiges haben zu wollen, selbst wenn sie noch so hübsch und cool ist. Sogar wenn sie nachfragen sollten, bekommen sie nix von mir, nicht mal Facebook oder meine E-mail addresse. Damit müssen sie leben. Mal gucken ob und was sich verändernt. :P
  12. @ allan snyder Danke für deine Meinung. Du hast Recht, ich brauche Erfolgserlebnisse. Angst vor Züruckweisung habe ich nicht. Das wort Nein hat kein Macht mehr über mich. Das lasse ich nicht mehr zu. Sorry, wenn das falsch herüberkam. Ich glaube das Don Juan Bootcamp brauche ich nicht mehr. Was ich brauche ist Übung, Übung und nochmals Übung. Nach meiner Prüfung werde ich, falls es nötig ist , es auf 1000 Versuche bringen und mein Verhalten so lange ändern, bis ich das gewünschte Ziel erreiche. Was ich jetzt brauche ist Gewissheit wie ich in diesem konkretem Fall vorgehen soll. Als positiv denkender Mensch tendiere ich eher dazu dass ich Erfolg haben werde. Die Sache ist mir jedoch zu wichtig als dass ich die Entscheidung alleine treffen möchte. Ich höre mir gerne weitere Meinungen an. :)
  13. Hallo Zusammen, ich bin mir echt unsicher, ob ich mich an eine Arbeitskollegin von mir ranmachen soll. Es gab Tage , da habe ich mich in Sie verschossen.... Wäre toll wenn ihr eure Meinungen schreiben könnten. Zunächst möchte ich die Situation gerne beschreiben: Zu mir: - 22 Jahre alt - Azubi 3. Lehrjahr - im besten Fall höchstens durchnittlich gut aussehend - bis jetzt noch gar keine freundin gehabt und erst 2 Dates überhaupt gehabt -> also noch total unerfahren im Umgang mit Frauen - Locker 100 Approaches hinter mir mit verschieden Methoden ( direkt, indirekt, auf der Straße, im Club, in der Bücherei, im Internet usw. ) mit mäßigen bis schlechten Erfolg. Die letzten 3 Monate habe ich Pick up zurückgefahren wegen Prüfung und Klausuren. - Keine Angst mehr Frauen anzusprechen und Gespräche anzufangen Zu Ihr: - 19 jahre alt - Azubi erstes Lehrjahr, sie hat im September dieses Jahres angefangen. - gleicher Lehrberuf wie ich - Sie hat kein Facebook Meine Eindrücke über Sie - HB7 oder HB8 würd ich sagen - Sie ist eher vernünftig und bodenständig Zu unserem Betrieb: - mittelständiges Unternehmen ca. 120 Mitarbeiter - Es herrscht ein sehr gutes Betriebsklima, die meisten sind schon sehr lange im Unternehmen tätig , Leiharbeit gab und gibt es bei uns nicht - Es spricht sich alles sehr schnell herum in dieser Firma, weil sich die meisten alle kennen und auch privat kennen Ich bin zweigeteilt. Wenn das nicht meine Arbeitskollegin wäre, dann hätte ich es schon längst versucht. Ich bevorzuge eher die direkte Heranweise. Auf der anderne Seite könnte das auf der Arbeit blöd herüberkommen, wenn es herauskommen würde, dass ich mich an Sie herangemacht habe. Weswegen ich es noch nicht versucht habe. Außerdem könnte das für Sie eine komische Situation sein, wenn Sie mir ein Korb gibt, weil wir uns jeden Tag sehen. Ich habe sogar so sehr Angst davor, dass man merkt dass ich mit ihr flirte, dass ich gute Gespräche mit Ihr versuche schnell zu beenden. Ich habe jeden Tag, wenn ich sie sehe, den Gedanken: " Zeig Ihr bloß nicht zu viel Interesse, behandel Sie ganz normal, nicht bevorzugt. keine langen Gespräche, schau Sie nicht zu lange an..." Ihr könnt euch vorstellen, dass das ganze mein Gehirn blockiert, wenn sie in meiner Nähe ist. Einmal bin ich jedoch zu weit gegangen und anhand der Reaktion einer anderen Arbeitskollegin ( die nur ein Jahr älter ist als ich ) habe ich gemerkt, dass ich zu weit gegangen bin...... Ich weiß auch nicht, ob Sie Interesse an mir hat. Es gibt Tage, da habe ich das Gefühl: "Flirtet die etwa mit mir ??" Da haben wir uns mehrmals am Tag über gefühlt jeweils 10 Sekunden in die Augen geschaut und dabei gar nix gesagt. Und andere Tage wo ich deutliches Desinteresse merke. Das wechselt sich immer so ab...... Ich weiß nicht was wahr ist. Es könnte sein, dass sie nett zu mir ist, weil sie sich beliebt machen will in der Firma. SIe hat ja neu angefangen, weswegen sie freundlich lächelt und mir ins Gesicht schaut. Könnte aber auch sehen, dass da mehr hintersteckt. Ich weiß und weiß einfach nicht was wahr ist. Meine Wahrnehmungen könnten auch komplett falsch sein. 0,0% Ahnung was Sie über mich denkt. Möglicherweise habe ich aber auch schon längst versaut, da ich mich versucht habe zu inszenieren, wie toll ich doch bin...... Die Gefahr eines negativen Resultates ist da. Ich weiß zwar nicht, was in der Zukunft passieren wird, wenn ich Sie zu einem Cafe oder so bitte, aber ich möchte auch nicht, dass meine Chefs einen schlechten Eindruck von mir haben. Jedoch ist sie wirklich interessant und sympathisch.... Hilfe, was soll ich tun ?
  14. Danke an euch alle! :) Dieses Forum hier ist mit das Beste, was mir in meinem Leben passiert ist. Und es geht weiter, immer weiter ....
  15. Der unehrliche Schwachsin kommt daher, weil ich experementieren wollte. Weil bei einfach nicht registrieren auch nie was passieren wird. Ich hab den Spruch sogar hier im Forum aufgegriffen und wollte einfach gucken was passiert. Die zweite SMS war richtig scheisse, das stimmt. Ich dachte mir aber, was einmal funktioniert, klappt vielleicht auch ein zweites Mal? Falsch gedacht. Klar kann man jetzt auch sagen, scheiß einfach drauf, wenn sie sich nicht meldet. Geh weiter. Ich will aber mein Quote verbessern. Die Quote mit wie vielen Telefonnummer kriege ich Dates. Das die Telefonnummern noch keine gute Qualität haben ist mir schon klar. Ich arbeite auch und vor allen Dingen daran. Ich liebe es Fehler zu machen! ihr habt mir schon mal gute Tipps gegeben. Danke .