Hedonica12

User
  • Inhalte

    18
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     68

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über Hedonica12

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.870 Profilansichten
  1. MGTOW ist sehr ähnlich wie Pick up. In erster Linie geht es darum, dass jeder Mann mit sich selbst zufrieden ist und sich außerhalb der gesellschaftlichen Normen bewegt. Die Statistiken sprechen für sich, jede zweite Ehe endet vor dem Richter. Abgesehen von den ganzen Zahlungen die nach einer Scheidung entstehen, werden die Kinder seitens der Exfrau auf den eigenen Vater aufgehetzt. In der Praxis sieht es ungefähr so aus: Der Mann ist ein Needy hat sich auch nie mit Pick up oder sonstigen beschäftigt. Wie viele Ehemänner die voll berufstätig sind beschäftigen sich mit Pick up? Also verliert er über die Jahre an Attraction, die Frau ist eine Shit-Test Maschine. Feuert wie ein Gewehr bei jeder Gelegenheit auf den Mann los. Der Mann ist inzwischen vom feinsten betaisiert, bekommt gar kein Sex mehr und die Frau will die Scheidung. Die Möglichkeit besteht, dass die Beiden untreu sind. Da sind noch die Kinder, es reicht meistens wenn die eigene Mutter irgendwelche emotionalen Angriffe auf den Vater neben den Kinder ausübt. Der Vater ist bereits im Augen der Kinder auch noch diffamiert. Wozu sich das Ganze antun? In meinen Augen wird den traditionellen Beziehungen zu viel Wert beigemessen. Eng zusammen leben, Heiraten, Kinder auf die Welt setzen, ein Auto und ein Haus kaufen, dann die Schulden abbezahlen. Das entspricht der heutigen Norm nicht mehr. Deswegen kann ich den Grund nachvollziehen, wenn einige Männer Ihren eigenen Weg gehen wollen.
  2. Naja, zumindest ist er in einem Dorf aufgewachsen wo er gemobbt wurde. Die ganzen Frauen hielten ihn für ein Versager, ergo keine Anziehung, die haben ihn vermieden wie der Teufel das Weihwasser. Das hat mit Gesellschaftsproblemen nichts zu tun, schließlich schaffen es 650 Millionen männliche Chinesen es ja auch. Im Vergleich hat die EURO Zone ca. 341,5 Millioneneinwohner und der gesamte Euroraum 512,6 Millioneneinwohner. Nicht ganz, Beispiele aus meiner eigenen Erfahrung und vom Bekanntenkreis. Storry: Bin zu meinem Hausarzt gegangen und verlangte Ritalin. Er meinte er hat die Befugnis nicht dafür, ich solle zu einem Psychologen gehen. Bei der Psychologin angekommen, verlangte ich nach Ritalin. Sie meinte sie müsse Tests machen und Sitzungen damit sie mir die Ritalins verschreiben kann. In Schwarzmarkt sind die originalen sehr schwer zu bekommen, deswegen die Ärzte. Da ich die Lerndrogen haben wollte, willigte ich ein. Als Student hat man hie und da finanzielle Probleme, das wars. Schlussendlich hatte ich keine Probleme, in der Uni war alles ok, in meinem Leben auch. Die Ritalins wollte ich aus Geck haben, um einfach in der Bib mit den Studienkollegen High zu sein. Die Psychologin beharrte mit Fragen darauf, dass meine Eltern an meiner misslichen Lage schuld sind. "Denken Sie an Ihre Kindheit, das kleinste Problem das sie gerade nicht sehen ist zu einem Riesenproblem geworden. Sie geben zwar jetzt keine Achtung dafür, doch darin könnte die Ursache liegen." Nur hatte ich keine missliche Lage, außer dass ich die Ritalins haben wollte. Alles klar, da mich meine Eltern in der Kindheit fehl behandelt haben, ist es deren Schuld, das ich mit 25 zu einer Psychologin gehe und nach Ritalins frage. Wahrscheinlich ist es auch deren Schuld, das ich gerade eine Dose Cola trinke. Als ich es verneinte und sagte die möglichen Ursachen liegen wahrscheinlich woanders, behandelte sie mich wie ein kleines Kind. Kennt Ihr das, wenn Pflegehelfer mit ihrer Gestik und Mimik sehr alte Menschen wie ein Kind behandeln? So erging es mir auch. Eine kurze Zeit überlegt ich tatsächlich ob meine Eltern Schuld sind. Nur fand ich keine Situation wo es mir schlecht ging. Wo ich sagen könnte, ach das und das ist passiert = die Eltern sind schuld. Nach der vierten Sitzung habe ich sie mit einer Anzeige bei der Ärztekammer bedroht. Abrupt hat das kindische Getöse aufgehört und sie schmiss mich auf eine adäquate Art und Weise raus. Beim Hausarzt angekommen, erzählte ich ihm die ganze Geschichte, die Ritalins bekam ich dann von ihm geschrieben. Es war die geilste Lernzeit. Ein Bekannter: sind eine Ärztefamilie. Der älterer Bruder ging in seiner Studienzeit zu einer Lernpsychologin. Sie hat es geschafft, das er einen Hass auf die Familie bekommt. Obwohl er ein angesehener Arzt ist, noch dazu viel verdient und gut aussieht, scheitert sein Leben einfach an jeder Ecke. Bei jedem verfickten Telefonat mit seinen Eltern: "mimimi, ihr seit Schuld!" Da frage ich mich wieso hat es denn jüngeren Bruder nicht getroffen (ach ja, jeder hat seine subjektiven Stärken), glückliche Ehe, hat zwei Kinder, ein Haus es passt bei ihm. Ist einer meiner engsten Freunde. Mir kommt es sehr verdächtig vor, dass die Psychologin ihn ganz schön manipuliert hat. Weshalb bist du qualifiziert genug ihm ein "Krankheitsbild" vorzuzeigen (weil er keinen Stich hatte, es gibt noch sehr viele Frauen mit 30 die noch Jungfrau sind) und empfiehlst ihm noch dazu einen Psychologen??
  3. Wer glaubt braucht keinen Psychologen. Geh nicht zu einem Berater, nämlich sie geben die Schuld immer an erster Stelle an die Eltern (kenne es aus Erfahrung). Glaub mir, die Eltern sind in deinem Fall zu 100% nicht Schuld. In China sterben sehr viele Männer die noch Jungfrau sind. Wenn dich dein Glück erst jetzt gefunden hat (alles hat seinen Sinn), hinterfrage es einfach nicht und lebe es aus.
  4. Bin wieder aktiv und seit einiger Zeit dabei, meldet euch einfach
  5. Hedonica12

    daygame

    Es funktioniert beides, wichtig zum ersten die Übung das heisst man sollte ein Gefühl dafür entwickeln. Das dauert eine kleine Weile. Zum zweiten die Konzentration, eine Frau merkt instiktiv wenn die Aufmerksamkeit nicht bei ihr ist. Das heisst, so lange dran bleiben (ca. 2 Wochen) bis sie ja oder endgültig nein sagt. Schneller gehts nur, wenn man wirklich sehr viel Selbstvertrauen hat, ein Feingefühl dafür entwickelt hat und zum Schluss nach einer Minute anreden nach Sex fragt. Funktioniert auch ;)
  6. Bin seit Jahren dabei, wenn ihr Lust habt dann schreibt mich einfach an :)
  7. Kommt Zeit kommt Rat. Du bist zu verliebt. Was bedeutet das konkret für dich? Folgendes: Du spielst gerade in ihrer Welt, sie kontrolliert dich, wenn sie ja sagt dann ja, wenn sie nein sagt dann nein! Wenn sie gut beim Spielen ist, sagt sie beides. Mal ja, mal nein! Noch dazu zieht sie einen Bekannten mit ins Spiel hinein. Warum wohl einen aus deinem Sozialenkreis? Vielleicht war es Zufall, vielleicht auch nicht. (Abgelehnt hast du sie ja bereits wo sie dir einen Kuss auf die Wange gegeben hat. Frauen vergessen nie!) Sie fängt mit deinem Bekannten etwas an und bittet ihm gleichzeitig dir ("Flyfisher") nichts zu sagen. Ohh die ist gut!! Sie ahnt deine Schritte voraus. Du triffst dich mit dem Typen, er lächelt dich an und sagt: da war nichts. Doch seine Körperhaltung und seine Augen verraten dir das Gegenteile. Dein Leid beginnt jetzt. Du kannst gewinnen und zwar mit Änderungen, die von dir, innerlich & äußerlich ausgehen. Akzeptiere fürs erste das sie jetzt eine Anderen hat und versuche die nächsten 3 bis 6 Monate dich komplett (Freundeskreis, Erinnerungen, Nachrichten von Freunden etc.) von ihr abzuschotten. Finde dich selbst wieder! Nimm dir die Zeit dafür. Du wirst sehen spätestens im Sommer bist du von ihr weg. Bis dahin werden jegliche verliebtheit Gefühle verflogen sein. Du wirst nicht mehr das gleiche empfinden für sie. Ergo: Wenn du die Gefühle änderst die dich kontrollieren, dann änderst du auch die Spielregeln. Mit der Zeit wird auch die Gelegenheit kommen, wo du vor ihr stehst, mit reichlich Stärke, mit mehr Selbstsicherheit und vor allem mit einem Plan. Dann bleibt es dir überlassen ob du das Ganze ruhen lässt oder das Spiel nochmal von vorn beginnst, natürlich diesmal mit Erfahrung ...
  8. hehe, ich bleib mal auch dran, vielleicht kommt ja noch die Revolution! :)) P.S. für den Fall der Fälle bin ich bereits gewappnet und schließe mich der Revolution an! Für unsere Seele, für unser Leben, für unsere One Night Stands... :)
  9. Hedonica12

    Tinder

    Bin seit ein paar Tagen wieder auf Tinder angemeldet. Ich dachte mir, ich lese mich in Forum rein und hole mir das raus, was für mich verwendbar ist. Durchs durchlesen ist mir aufgefallen, dass einige Frauen sich darüber beklagen, das wir Männer zu viel drum herum eiern. Daraufhin dachte ich mir ein Text aus: Hi (Name), ich möchte nicht lange drum herum reden. Ich finde dich attraktiv und möchte dich treffen. Ich bin nur ehrlich. Lust? Die reaktion der Frauen ist ziemlich positiv ;)
  10. Du warst dir unsicher ob du sie treffen willst oder nicht. Irgendwie hat sie das mitbekommen bzw. gespürt. Deswegen ihr passives Verhalten. Wenn sie eine Freundin mitnimmt macht das nichts, geh trotzdem zum Date. Ist mir auch zweimal passiert. Interessant war, das ich bei beiden male von die jeweiligen Freundinnen dezent angemacht wurde. Bei dem zweiten Date bzw. HB kam ich dann mit der Freundin zusammen.
  11. Nein ich glaube nicht, es finden sich immer wieder neue Frauen die mit Puas nicht in Kontakt gekommen sind.
  12. Innsbrucker “Lair Stammtisch“ am 09.11.2013 ab 20 Uhr in Theresienbräu Maria-Theresien-Straße 51 Tisch ist reserviert auf den Namen Tom (falls ihr uns nicht findet, einfach beim Personal nachfragen) Um die Anzahl der Personen abschätzen zu können schreibt mir bitte eine PN oder hier im Forum. Wenn Ihr neu bei uns seid, dann schreibt mir am besten auch unter Facebook damit ich euch zu unserer Gruppe aufnehmen kann. Hallo Ihr anonymen Verführer !!! Jetzt ist es wieder so weit, die Innsbrucker Verführer treffen sich für eine gemeinsame Aktion in der Stadt. a) Das Lairtreffen bietet vielen Anfängern die Möglichkeit unter Gleichgesinnten sich auszutauschen. Es spielt also gar keine Rolle wenn Du noch keine Erfahrung im Bereich PUA hast. Dazu sind wir ja da um unsere gemeinsamen Erfolge weiterzuentwickeln b) Alterslimit Im letzten Lairtreff war eine gemischte Altergruppe (ca. 18 bis 35) Du solltest dennoch mindesten 18 sein, da die meisten Clubs eine Ausweiskontrolle haben und mit 16 Du nicht hineinkommst. c) Theorie/Praxis Geplant ist auf ein zwei Bierchen vielleicht auch mehr, sich “ruhig“ zu unterhalten. Hier werden die offenen Fragen beantwortet damit der Street oder Clubgame reibungslos funktioniert. Anschließend können wir uns in Gruppen aufteilen, Fortgehen/Sargen. Spätestens wird’s dann Zeit, die Theorie in die Praxis umzuwandeln. d) Netzwerk Der Stammtisch bietet die Möglichkeit untereinander die Telefonnummern/Facebook auszutauschen damit wir ein größeres Netzwerk bilden können. Ihr könnt auch spontan vorbeikommen, Platzprobleme sollte es keine geben, wenn ja, stehen wir gemeinsam an der Bar. Dennoch ist es uns lieber wenn Ihr euch davor anmeldet, damit wir eine ungefähre Abschätzung haben. Wer noch Fragen hat kann mir eine PN schicken. Also wir freuen uns von euch jeden zu sehen !!
  13. Sie ist 35 Jahre und hat Angst das sie keinen mehr bekommt ;) Zuerst wollte sie bei dir einziehen du meintest nein, dann hat sie "zufällig" mit ihren Eltern gestritten, so dass sie doch ihren Platz bei dir gefunden hat. Bei ihr tickt die Uhr, sie wird schon bald mit ihren Kinderwünschen vor dir erscheinen^^ pass auf das keine weiteren nicht gewollten "Zufälle" auftreten !!
  14. Hallo Leute, bin für die nächsten Tage in Wien. Zu meiner Person, bin 28, Student, Sportlich und könnte einen PUA Kollegen in Wien gut gebrauchen. Da mal hier die Frauen sehr offen und heiss sind ;) Meldet euch einfach ! Ich freue mich !!
  15. Das gleiche Problem hatte ich auch, ebenfalls bei Streetgame. Der Trick ist der, am Anfang ist es sehr schwer jemanden anzureden, der Grund dafür ist du hast die Übung nicht für Clubgame. Wenn du dich zurück erinnerst an deinen ersten App im Streetgame hattest bestimmt ähnliche Nervositäten. Meine Empfehlung ist rede die ersten 10 Minuten nicht, sondern stell ihr stets bei interessanten Passagen Fragen, somit erhaltest du das Gespräch aufrecht und kommst nebenbei in Stimmung