chilltime

User
  • Inhalte

    60
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     65

Ansehen in der Community

11 Neutral

Über chilltime

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

849 Profilansichten
  1. Hey, bin 23 und aus Hamburg. Nach monatelangem "Nichtstun" bzgl. Frauen habe ich mich entschieden gegen Ende Januar ein Coaching zu machen, um meine Ansprechangst loszuwerden und war auch recht erfolgreich, habe an dem Tag zumindest 9 Mädels direkt auf der Straße angesprochen, sogar 2 Nummern bekommen und mit einer ist ein Date sogar recht wahrscheinlich. Naja, das ist jetzt ca. 2 Wochen her, seitdem versuche ich mindestens jeden 2. oder 3. Tag in die Stadt zu fahren für 30-60 Mintuen und dann zumindest 3-4x eine anzusprechen. Das haut auch hin, was bis vor 2 Wochen noch undenkbar gewesen wäre, aber dennoch selektiere ich viel zu viel und brauche meiner Meinung nach viel zu lange, um mich zu überwinden. Außerdem war die letzten Male nicht mehr als max. 2-3 Minuten Smalltalk drin und sonst nix Dolles... Mein Opening ist in etwa so aufgebaut: "Hey, hab dich gerade gesehen und bist mir aufgefallen, wollte einfach mal Hi sagen, wie heißt du?" "XYZ" *handschüttel* "Hi XYZ, ich bin ABC ... (evtl. was zu ihrem Namen, wenn mir was einfällt) bin auch gerade auf dem Weg nach ... und habe eig. nicht viel Zeit, aber ich hätte es auf jeden Fall bereut, wenn ich dich nicht angesprochen hätte, und was treibst du hier?" Und dann halt paar Sätze hin und her und dann falle ich eigentlich ziemlich direkt mit der Tür ins Haus, da ich ja "weiter muss" von wegen "Ich würde gerne mal mit dir ein Cocktail trinken gehen" naja soweit kommt es hin und wieder auch gar nicht, da teilweise vorher schon ein Abblocken erfolgt. Klar, das typische "Ich habe einen Freund, sonst gerne" und "den wollte ich dir nicht wegnehmen ;D" und einfach weiter machen kam auch schon oft vor, aber naja. Ich glaube meine Gespräche müssen auf jeden Fall länger werden, da diese 3 Minuten Sets nicht ausreichen, um was aufzubauen, aber bisher hat es mir tatsächlich ziemlich viel Sicherheit gegeben, dass ich vorab schon weiß, dass die Gespräche nicht länger als diese paar Minuten gehen, da ich ja "weiter muss" und so nicht die Option für mögliches "peinliches Schweigen" gegeben sein wird. Naja, nun möchte ich in folgenden Dingen besser werden und weiß nicht so recht wie: --> Im Moment fahre ich immer gezielt in die Stadt, um das Ansprechen zu absolvieren, dann läuft es auch einigermaßen nach anfänglicher Hemmungen - soweit so gut! Aber so richtig im Alltag kriege ich es ncoh nicht hin, sondern nur wenn ich gezielt "im Modus bin" und extra losziehe dafür --> nicht immer nur die gleiche SItuation nutzen (Mädel ist alleine am Hbf oder auf der Straße) , sondern auch mal 2er Gruppen, da die meisten nunmal nicht alleine sind oder auch "Nightgame Situationen", wobei ich eig. nicht der große Clubgänger bin, aber zumindest Freitag/Samstagabend Situationen, wo man unterwegs ist, sind ja schon recht anders und da bringt mir mein Daygame "hab dich gerade gesehen" Opener auch nichts... --> Gespräche länger halten können wie oben beschrieben (vielleicht 1-2 vorgefertigte Routinen o.ä. überlegen falls mir nichts einfällt?!) Habt ihr Ideen wie ich die o.g. Punkte am Besten verbessern kann?!
  2. chilltime

    Coaching in Hamburg?

    Moin Leute, bin 23 und gerade gefühlt wieder bei "Null". An theoretischem Wissen mangelt es eigentlich nicht, ich krieg nur seit Monaten praktisch nichts mehr auf die Reihe. (vor 1-2 Jahren war ich schonmal besser) Ansprechangst hoch 100 und Motivationsprobleme ("Ach heute nicht" / "Hast im Moment anderes zu tun" / "Im Sommer, wenn es warm ist") Glaube ich brauche nen Tritt in den Arsch auf gut Deutsch gesagt und dahte an Coaching oder so 😄 Googeln diesbezüglich fand ich mega unübersichtlich und hab wenig gefunden 😕 Weiß auch nicht wirklich wo ich suchen soll.. Glaube auch nicht, dass ich gleich ein 2tägiges Seimnar für >1000 Euro brauche mit allen theoretischen Basics, ich bin eigentlich gut informiert. Ich suche lieber was kurzes und kompaktes, quasi 100% Praxis und kick in den Arsch - und dann möglichst bezahlbar und nicht so, dass ich mich dafür 6 Monaten einschließen muss, um Geld zurückzulegen! 😄
  3. Moin Leute, bin auch Jahrgang 1995 und habe seit Ewigkeiten nix mehr gemacht. Theorie hab ich eigentlich genug, nur haderts an der Praxis - Ansprechangst lässt grüßen (momentan wieder auf Hochtouren) verbunden mit tlw. Motivationsproblemen. Denke, wenn man nicht alleine dabei ist, kommt man sich nicht ganz so bescheuert vor und kann sich gegenseitig pushen! Vorrangig Daygame, aber gerne auch abends mal los (nur geht da meist zu viel Kohle drauf, die ich im Moment nicht hab ;D )
  4. Unterschiedlich, habe verschiedene Wege probiert. Von 0 auf 100 direkt, dann waren es am besten Tag vielleicht 5. Habe auch diese schrittweisen Steigerungen probiert, angefangen mit Uhrzeit, Weg fragen usw. da natürlich mehr, 10-20 keine Ahnung. Schwankt halt auch immer mal wieder, mal hab ich mehr gemacht, mal weniger. Im Moment mache ich aber nichts mehr und habe irgendwie auch null Motivation mehr das 100. mal neuzustarten Edit: Die Werte beziehen sich auf "pro Tag" wo ich dann was gemacht habe
  5. Hi Leute, ich stecke in ner komischen Situation^^ Bin 22 Jahre alt, war bis letztes Jahr Sommer in einer 3-jährigen Beziehung, seitdem single und hatte seitdem ein paar Kleinigkeiten, aber nicht so viel wie ich es mir wünschen würde. Das Ding ist folgendes: Ich behaupte schon, dass ich wohl schon relativ gut flirten kann, wenn ich irgendwo Mädels kennenlerne, die ich vorher noch nicht kannte z.B. auf Geburtstagen oder so. Da ich Pick-Up Theorie schon lange kenne, weiß ich auch was zu tun ist, komme dann auch recht häufig zumindest zum Kuss usw. Ich merke z.B. auch bei Partnerinnen von Kumpels (die natürlich tabu sind, ist klar), dass die mich oft von meiner Art her attraktiv finden usw. Also eigentlich kann ich es halbwegs! Nur sind solche Ereignisse bei meinem Freundeskreis auch nicht jede Woche und das Problem ist: Ich lerne viel zu wenig kennen! Ich bin im Grunde echt auf "zufällige Ereignisse" angewiesen und kriege sonst echt nichts auf die Reihe. Habe schon tausend Mal versucht Ansprechangst abzutrainieren, aber wirklich gebracht hat es nichts. Klar, habe auch hier und da mal ein paar angesprochen, aber irgendwie fühle ich mich mit diesem "auf offener Straße" unwohl, da ich mir einfach bescheuert vorkomme. Wo es etwas leichter geht ist natürlich an irgendwelchen "Hot Spots" abends oder so, also Stadtfeste / Grill-Parks etc. wo die Leute halt sind bei geilem Wetter wie jetzt gerade. Dort sollte es doch eigentlich jeder hinbekommen denke ich mir, da die Leute da schon extra hingehen, um Leute kennenzulernen, aber selbst da habe ich heftige Hemmungen, die vielleicht nach dem 3. Bier dann etwas weniger werden. Ich fühle mich irgendwie wie eine richtige "Pussy" was das Ansprechen angeht, aber sobald man "zufällig" / indirekt / über nen Kumpel, der sich mal überwindet / etc. mit welchen ins Gespräch kommt, bin ich wieder relativ gut dabei. Das ist doch bescheuert?! Ist oder war jemand in ner ähnlichen Situation und hat irgendwie nen Rat?! Klar, irgendwie weiter probieren sich zu überwinden, aber irgendwann macht man sich auch verrückt damit. Lieber mehr indirekte Strategien fahren, um irgendwie soft ins Gespräch zu kommen und dann versuchen dranzubleiben? Ist vielleicht in meiner Situation erfolgreicher, aber ich bin ein Mensch, der eigenltich lieber "volles Programm" / "Ganz oder Garnicht" fahren will, d.h. ich war immer sehr auf "direkt" fokussiert.
  6. Hey, bin jetzt inzwischen soweit, dass ich mich zumindest an "guten Tagen" dazu überwinde mal die ein oder andere direkt anzusprechen. Zwar auch nur, wenn alles passt (alleine, nicht in Eile, möglichst kleiner als ich etc.) aber für mich soweit schonmal ein Fortschritt. Ich sag eigentlich immer sowas in die Richtung "Hey warte mal kurz, du siehst sympathisch aus.Hi! :)" Erste Reaktionen sind sagen wir mal 50/50 in Bezug darauf, ob sie mich direkt abwimmelt oder sich zumindest auf die ersten Sätze des Gespräches eingeht. Bei den direkten Körben sind es auch oft Fehler meinerseits wie im falschen Winkel ankommen und wenn sie sich dann etwas erschreckt, ist mir schon klar, dass das ne Abwehrreaktion auslöst. Aber ich komme eben auch bei denen,die im ersten Moment gut reagieren, nicht weiter. Ein paar Sätze und spätestens dann kommt, dass sie weiter muss, einen Freund hat, kein Interesse hat usw. Ich denke, dass das einfach nur das Resultat aus dem nicht funktionierenden Small Talk ist, da sie ja anfangs erstmal drauf eingegangen ist. Was zur Hölle soll ich nach dem Opener sagen? Wenn ein Gespräch erstmal läuft kann ich eigentlich recht gut quatschen, aber soweit kommt es halt garnicht, weil der Anfang so verkackt ist. Ich hab schon verschiedene Sachen probiert von Standard Small Talk ala "Und was treibst du hier so?" bis zum Thema Ansprechen selbst, so nach dem Motto, dass sie so überrascht wirkt, dass sie auf offener Straße angesprochen wird. Letzteres hat zumindest für ne etwas längere Konversation geführt ("Wirst du echt so selten angesprochen?" / "Doch beim Feiern in Clubs undso habe ich das oft" / "Betrunken samstags abend ist ja langweilig, das kann jeder :)") Das war jetzt mal ein etwas positiveres Beispiel, aber ich denke ihr versteht das Problem. Ich hab mir jetzt einfach überlegt 2-3 Themen /Routinen/was weiß ich zur Sicherheit zurechtzulegen, damit ich zumindest die ersten Minuten überstehe und wenn es erstmal ins Rollen gekommen ist, komme ich denke ich auch spontan gut klar. Habt ihr da Ideen bzw wie macht ihr das?
  7. Ich meinte jetzt weder Clubgame oder klassisches Daygame, da ist es mir schon klar, dass man so handeln muss wie oben beschrieben. Wenn man aber nunmal zB Freitag/Samstag Abend mit nem Kumpel oder zu 3. unterwegs ist (Stadtfeste etc.) , will man in der Regel ja mit ner anderen Mädels gruppe in Kontakt kommen. Klar, dass dann mittelfristig isoliert werden muss oder es erst bei einem Date nach NC dann alleine weitergehen muss, aber auf diese Situation habe ich bisher noch keine so rechte Antwort. Alleine am Tag zu üben, da bin ich dran auch wenn es noch ein weiter Weg ist. Aber am WE ist es oft eher die eben von mir genannte Situation.
  8. Hey, ich versuche zwar auch inzwischen alleine Mädels anzusprechen, bisher beschränkt sich das aber auf indirekt, wo ich es meistens noch nicht hinbekomme ein längeres Gespräch zum Rollen zu bringen. Viel einfacher dagegen erscheint es, wenn man mit nem Kumpel unterwegs ist und ebenfalls auf 2 Mädels stößt, nur da fällt uns immer kein passender Opener ein.. Dieses typische "Hey Mädels was geht blabla" sorgt in 95% der Fälle zu abweisenden Reaktionen und bei indirekt kommt man finde ich in so einer Gruppe noch schwerer ins weitere Gespräch. Direkt ist ja noch bescheuerter, weil daran nur zwei der 4er Gruppe beteiligt sind. Habt ihr gute Ideen?
  9. Das klingt für mich als hättet ihr mich etwas falsch verstanden. Ich möchte definitiv mehr von ihr und das "Spaß haben" war jetzt eher wörtlich gemeint und nicht direkt im Sinne Sex.. Und wenn sich dort was ergeben sollte, was spricht dagegen? Ich bin ja Single. Mir geht es nur um die Frage, wie ich mich verhalten soll, weil sie seit ca 2 Wochen so "komisch" ist seit sie das meinte mit dem, dass sie sich wie ein Ersatz fühlt, was definitiv nicht so ist. Bis davor kam noch relativ viel Invest von ihr, seitdem ziemlich wenig, macht zwar mit wenn ich sie küsse, Händchen halte usw aber mehr auch nicht... Denke eher sie ist unsicher, weil sie noch nie einen Freund hatte usw aber finde es auch nicht optimal, wenn wie in den letzten 2 Wochen nur alles von mir kommt. Hätte sie aber null Interesse, würde es doch gar nicht mehr zu den Treffen kommen inkl. Übernachtung usw. Daher die Überlegung mit dem Freeze, um ihr ein bisschen Zeit zu geben usw. Mal sehen, ob was von ihr kommt etc. Bin nur ein bisschen in diesem Zwiespalt, weil dieses "ihr Zeit geben" und "langsam machen" so gar nicht nach Pickup Grundsätzen klingt.. aber ich habe schon das Gefühl dass es im Moment angebracht wäre?
  10. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 19, noch keinen Freund, kein Sex usw gehabt 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 10-15 wobei davon nicht viele klassische Dates waren 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sexuelle Berührungen, KC usw ist schon selbstverständlich wenn wir uns sehen 5. Beschreibung des Problems Jo, treffen uns jetzt schon seit 2-3 Monaten regelmäßig. Sind schon seit etwas über nen Monat auf so nem "fast Beziehungsstatus", küssen uns selbstverständlich zur Begrüßung und Verabschiedung etc. Fast durchgehend Händchen halten usw, auch wenn das alles meistens von mir kommen muss.. Ab und zu kommt zwar auch was von ihr aus, aber meistens macht sie nur das mit, was von mir kommt. Habe irgendwie das Gefühl, dass sie von sich aus nicht so wirklich will und das nur "so mitmacht". Habe auch schon 3-4x bei ihr gepennt, aber da lief trotz einiger Versuche meinerseits nie wirklich was, da sie immer abgeblockt hat (Jungfrau halt)... Also außer Kuscheln und Rummachen. Wahrscheinlich hätte ich es auch besser machen können aber naja, bin auch oft selber kaputt nach 12 Std unterwegs sein und oft noch mit Alkohol usw da ist man schon ziemlich kaputt und will auch irgendwo nur schlafen ^^ Vor 2 Wochen kam sie mir damit an dass sie sich nur wie ein Ersatz für meine Ex fühlt und dann haben wir uns einmal ne Stunde ausgesprochen, wo ich zu ihr meinte, dass ich schon lange einen Ersatz hätte, wenn es mir nur darum ginge irgendeine zu haben. Das war so der Zeitpunkt, ab dem der Invest hauptsächlich von mir kam. 6. Frage/n Hoffe, ich habe nicht zu sehr verkackt, da ich vllt zu wenig offensiv rangegangen bin.. Glaube das beste ist erstmal ein kleiner Freeze..Nächstes WE bin ich in München beim Oktoberfest, was sie auch weiß, daher werde ich meinen Spaß auch unabhängig von ihr haben. Würde dann mal schauen ob von ihr was kommt während der Pause... Hatten uns jetzt 4 der letzten 5 Tage gesehen, daher ist ne Pause denke ich ganz angebracht. Was wenn sie sich nicht meldet?
  11. Mein Alter: 22 Ihr Alter: 19 Anzahl der Dates: Irgendwo zwischen 5-10 Treffen, aber einige Treffen auch in ner Gruppe mit Freunden Etappe der Verführung: Küssen ist schon selbstverständlich, sexuelle Berührungen, aber noch kein Sex Beschreibung: Ich kenne sie seit ca 2-3 Monaten, den ersten Monat davon hatten wir eher weniger miteinander zu tun bzw. waren nur mit den gleichen Freunden in ner Gruppe abends unterwegs. Nach ca 1 Monat hab ich dann angefangen mich für sie zu interessieren, habe sie geküsst, mich die ersten Male alleine mit ihr getroffen, von ihr auch sehr viel Interesse entgegnet bekommen usw. Inzwischen (also insbesondere die letzten paar Wochen) ist es eigentlich schon gefühlt wie in einer Beziehung gewesen, wir küssen uns Standard zur Begrüßung, halten Händchen usw, auch alle Freunde von uns haben uns quasi schon wie ein Paar betrachtet, es ist halt nur noch nicht “offiziell ausgesprochen.“ Habe auch schon 2x bei ihr geschlafen, wobei ich da trotz mehreren Eskalationsversuchen nicht weiter als Rummachen und bisschen Anfassen kam, aber man muss auch bedenken, dass sie noch nie einen Freund hatte und Jungfrau ist, daher evtl. bisschen länger braucht. Beim Zweiten Mal war es schon besser als beim Ersten Mal, daher denke ich die Richtung stimmt. Soweit läuft eigentlich alles gut bisher und jetzt habe ich was erfahren über einen guten Kumpel von mir, der mit ner guten Freundin von ihr zusammen ist. Über ihn kann ich halt manchmal unter der Hand erfahren, wiesie aktuell so drauf ist, weil er doch vieles mitbekommt, was die beiden Mädels schreiben. Und jetzt kam wohl raus, dass sie seit letztem Wochenende irgendwie nicht mehr will mit mir und zwar aus zwei Gründen, die sie wohl mega angepisst hätten an mir. 1. Am Freitag waren wir auf nem Stadtfest zu zweit und haben durch Zufall meine Ex mit einer Freundin getroffen, die mich angesprochen haben. Dann haben wir maximal 5-10 Minuten nett gequatscht, kurz halt bisschen erzählt was man so macht und dann sind wir schon weiter. Dabei stand sie dann halt ein wenig doof daneben, wie das halt meist so ist wenn man Leute trifft, die nur einer kennt und jetzt fühlt sie sich angeblich richtig scheiße und ignoriert von mir und ist total angepisst, dass ich mit meiner Ex “solange geredet habe“... Kann ich irgendwo ein wenig nachvollziehen, aber hätte ich sie versucht da krampfhaft einzubinden käme ich mir wie im Kindergarten vor, von wegen “Hier guck mal meine Neue“ 2. Es kam irgendwann im Laufe des Abends relativ zufällig irgendwie auf das Thema Bundestagswahl, die ja jetzt ansteht und Politik ist ja immer so ne Sache.. will man ja eigentlich eher umgehen das Thema, weil es oft ein Streitpunkt ist. Irgendwie kam das Thema aber ein mal auf für 3 Minuten und es gab ne kleine Mini Diskussion, wo rauskam dass wir quasi ausm gegenteiligen politischen Lager kommen und das würde sie wohl stören, wobei ich das relativ schnell beendet hab das Thema. Naja und nun meinte sie zu ihrer Freundin, sie sehe da keine Zukunft mehr wegen den genannten Gründen, wobei es hauptsächlich um 1 ging und 2 hat sie dann nur hinterhergeschoben. Kann mir auch nicht vorstellen, dass so eine rarionale Sache wie Politik ihren emotionalen Zustand zu mir so verändern könnte. In zwei Wochen haben wir noch Tickets für ein Konzert zusammen und da hat sie dann auch schon bei ihrer Freundin rumgejammert wie scheisse das jetzt wäre, dass sie da sozusagen jetzt nicht mehr rauskommt und mit mir dahin muss. Joa was soll man dazu sagen? Nur etwas Frauen Drama oder meint die das ernst? Wegen solchen Kleinigkeiten? Kann mir auch vorstellen, dass sie einfach nervös wird, jetzt wo es ernster werden könnte, da sie sowas ja noch nie hatte und irgendwie Gründe sucht, wieso es doch nicht passen könnte. War wie gesagt ein Chat unter sehr guten Freundinnen, die sich eigentlich alles offen erzählen, nur mein Kollege hat mir das quasi “heimlich“ zukommen lassen, offiziell weiß ich davon gar nichts. Bei unserem letzten Treffen am Samstag war sie zwar auch schon irgendwie zurückhaltender / etwas abweisender als sonst, aber da dachte ich mir nix Großes dabei.. Jetzt macht es halt bisschen mehr Sinn. Wie jetzt verhalten? Bin mir eigentlich schon fast sicher gewesen, dass es was wird mit der, aber irgendwie klingt das schon ernstzunehmend, gerade das mit dem Konzert undso klingt voll nach harten Plänen des Kontaktabbruches^^ Frage: Wie nun weiter vorgehen? Paar Tage sind jetzt vergangen seitdem und da hatten wir jetzt auch keinen Kontakt.. normalerweise hatte sie mich spätestens nach 2-3 Tagen ohne Kontakt immer abgeschrieben. Und wie gesagt, eigentlich weiß ich das alles nicht^^
  12. Moin Leute, habe momentan ein hübsches Mädel am Start, mit der ich mir definitiv mehr vorstellen kann. (hatte schon einen Thread, aber die Situation ist inzwischen wieder eine andere) Mein Alter: 21 Ihr Alter: 19 Anzahl der Dates bisher: 2 Stück - siehe Beschreibung unten Etappe der Verführung: Mehrmals Kuss, intimere Berührungen etc. Beschreibung: Habe sie damals auf einem Stadtfest kennengelernt (unsere Jungsgruppe hat eine Mädelsgruppe angesprochen) und hatte aber erstmal keinen Bezug / Interesse bei ihr. Waren dann als große Gruppe 2-3x feiern, wobei ich sie dann an einem Tag einfach geküsst habe. Sie hat mitgemacht, aber Leidenschaft sieht auch anders aus. Über ihre Freundin weiß ich, dass sie wohl noch nie einen Freund hatte etc. Dachte, das könnte damit zusammenhängen. Habe auch nach dem Kuss erst mal keinen Kontakt zu ihr gesucht, da ich wusste, ich sehe sie eh wieder und so kam es dann auch (wieder als Gruppe). An dem Abend habe ich dann aber ein Treffen alleine am nächsten Tag abmachen können. Date 1: War eigentlich ein verregneter langweiliger Sonntag, aber war trotzdem sehr cool. Direkt top verstanden, wir haben sowas von die gleichen Interessen (von Reisen, Rockmusik, Fußball etc.), sie hat mir die Interessenszeichen nur so zugeschossen, viele Berührungen. Kuss leider erst zum Ende hin bei der Verabschiedung, aber wenigstens gemacht. Habe mich danach auch nicht mehr groß gemeldet (außer, dass ich einmal die Fotos haben wollte vom Abend), woraufhin sie aber versuchte ein Gespräch am laufen zu halten. Bei der ersten Gelegenheit habe ich das Gespräch aber abgebrochen. Date 2: Nach 2-3 Tagen Pause kam dann eine Freundschaftsanfrage von ihr auf Facebook, woraufhin ich sie mal belohnen wollte mit einer Nachricht, ob sie mich jetzt stalken möchte.^^ Haben dann nach ein bisschen Hin- und Hergeschreibe noch ein Treffen für den morgigen Tag ausgemacht und sie hat mich zuhause bei sich eingeladen für 3 Stunden, obwohl ihr Tag ansonsten absolut voll verplant war und sie am nächsten Tag um 4 Uhr am Flughafen sein musste. Dafür, dass man alleine bei ihr gewesen ist, hätte vielleicht mehr laufen können, aber ich bin auch so damit zufrieden gewesen, dass ich sie diesmal früher geküsst habe, noch etwas mehr/intimeren Körperkontakt aufbauen konnte usw. Bei der Verabschiedung hatte ich sie einfach mal direkt gefragt, warum sie beim Küssen nicht so richtig mitmacht bzw. so wirkt, als ob sie Hemmungen hat. Sie meinte dann nur, sie sei sich nicht sicher, wie ernst ich es meine mit ihr, da ich mich erst vor 1 Monat von meiner Ex getrennt habe und sie kein Ersatz sein will, wobei ich ihr noch einmal zugesichert habe, dass die Trennung von beiden Seiten kam und ich da nichts hinterhertrauere. Jetzt ist sie 4 Wochen im Urlaub bei ihrer Familie im Ausland und hat mir noch zugesichert, noch am gleichen Tag, wenn sie landet, zu meinem Geburtstag (feiere ich zufällig an diesem Tag) rauszukommen. Ich meinte dann zu ihr, dass wir das dann nochmal richtig üben können mit dem Küssen :P Frage: Nun ist sie in der ersten Urlaubswoche und hat mich schon das zweite oder dritte Mal angeschrieben mit Bildern etc. Die Chats sind auch nicht so belanglos, sondern schon mit Flirten usw. Wir scherzen schon rum, dass ich nächstes Jahr mitkomme und wir bis dahin dann zusammen die Sprache lernen werden. Habe dann wieder irgendwann den Chat abgebrochen, indem ich ihr einfach nen schönen Abend gewünscht habe, wo ich wusste, dass dann das gleiche zurück kommt und gut. Zwei Tage später schreibt sie mich wieder an, weil sie gesehen hat, dass ich auf Facebook bei einem Konzert teilnehme, wo sie auch hin wollte und hat es innerhalb von 5(!) Minuten auch bestellt, weil sie mit mir dahin will. Fand ich auch krass^^ Ich habe schon stark das Gefühl, dass da sehr viel Interesse von ihr kommt und das gefällt mir natürlich auch, weil ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen kann. Dazu habe ich ein Treffen an ihrem Rückreisetag schon "sicher"... auch wenn es dann wieder in der Gruppe ist, wissen meine Freunde natürlich genau, wann sie mich mit ihr alleine zu lassen haben^^ Bin mir jetzt nicht sicher, ob das so gut ist, weiterhin so viel mit ihr zu schreiben... Andererseits kommt die Initiative ja von ihr und dann will ich sie auch nicht immer innerhalb von 10 Nachrichten abwimmeln :D Ziel geht klar in Richtung etwas Festeres statt ONS oder ähnliches!
  13. Hallo Leute, vielen Dank für die Tipps. Manchmal ist man echt ein wenig in einer Art Tunnelblick und kommt auf dumme Gedanken :D Soll ich jetzt aus eurer Sicht gar keinen Kontakt aufrecht erhalten bis dahin? Wir haben eigentlich abgemacht, dass sie mir ne Postkarte schickt, keine Ahnung ob sie das tatsächlich macht^^ Ansonsten habt ihr recht, innerhalb dieser 5 Wochen sieht die Welt vielleicht schon wieder ganz anders aus und da wir uns ja wie gesagt wahrscheinlich sowieso noch sehen werden, kann ich ja immer noch nen neuen Anlauf starten^^
  14. Hi Leute, bin 21, sie 19. Erstes Date ist eigentlich auch nur in sofern richtig, dass wir uns das erste mal alleine getroffen haben, aber gesehen haben wir uns schon öfter. Vor 1 Monat war ich mit ein paar Jungs auf einem Stadtfest und einer meiner Kumpels hat die quasi angequatscht - zwei Mädels. Da ich zu dem Zeitpunkt eigentlich kein besonderes Interesse an einer von den beiden hatte, bin ich aber auch relativ schnell mit einem meiner Kumpels weitergezogen, während einige meiner Freunde noch bei denen blieben. War dann eigentlich schon gegessen für mich, nur ist einer meiner Kumpels, der dort geblieben sind, dann tatsächlich 1-2 Wochen mit der einen von den beiden zusammengekommen :D Recht krass nach 1 Woche oder so, aber gut, jedem das seine :D Ich spreche natürlich von der anderen und nicht die, um die es hier geht. Dadurch ergab sich jetzt, dass mein frisch vergebener Kumpel an seinem Geburtstag zwei Wochen später beide eingeladen hat. War ein geiler Abend, aber halt in ner großen Gruppe abends zusammen feiern usw. Auch da hatte ich noch kaum Interesse an ihr und so lag mein Fokus eher darauf später neue Mädels kennenzulernen und natürlich in erster Linie Spaß mit meinen Jungs zu haben. Ganz am Ende haben wir dann kurz noch ein bisschen zu zweit “getanzt“ (sofern man dieses Rumgehampel so nennen kann :D) und ich hab sie einfach geküsst. War irgendwie ein bisschen sehr spontan, bin auch langsam alkoholisch gut dabei gewesen und dachte einfach ich probier es mal ^^ Leidenschaftliches Mitmachen war es jetzt nicht von ihrer Seite, aber Abblocken ist auch etwas anderes. Sie ist dann aber auch kurz danach gegangen, was sie aber davor schon angekündigt hatte. Gut, hab mir dann gedacht was solls, so ne dolle Aktion war das auch nicht, dass ich da jetzt weiter dran bleibe und mich bei ihr auch nicht gemeldet oder so. Ich wusste ja eh, dass ich sie über meinen Kumpel und seine Freundin sowieso wahrscheinlich wiedersehen werde und dann kann man ja mal schauen, ob da noch was geht. Irgendwie kam dann langsam das Interesse bei mir :D Jetzt am Freitag und am Samstag waren wir auch wieder unterwegs, Freitag “feiern“ und Samstag auf so nem kostenlosen Rockfestival. War eigentlich aber beides nicht erwähnenswert. Waren halt coole Abende, habe mir ein bisschen mehr Zeit mit ihr verbracht, das übliche halt, Körperkontakt, Ärgern usw. War aber dennoch so, als ob diese Kuss Aktion nie stattgefunden hätte. Aufm Rückweg hatten wir dann iwie noch geschrieben und ich hab sie einfach nal gefragt ob wir nicht morgen (Sonntag) mal rausgehen wollen, zu zweit und nüchtern undso :D Ich wusste nämlich, dass sie ab Freitag Morgens 4 Wochen wegfliegt und ich direkt danach 1 Woche, sodass das jetzt die “letzte Chance“ sein könnte vor einer riesigen Pause. Sie hat auch tatsächlich direkt zugesagt, kein Kindergartentheater wie sonst oft bei Mädels, kein “ich warte jetzt 5 Minuten bis ich zurückschreibe damit ich beschäftigt wirke“, es war echt erstaunlich leicht Nun, dann waren wir gestern ein paar Stunden unterwegs und konnte sie mal “richtig“ kennenlernen und war mehr als positiv überrascht. Sie kennt sich besser aus als ich in Fussball, hört die gleiche Musik, steht genauso wie ich auf Reisen und und und das hat einfach alles gepasst. Haben uns mega verstanden, hab dann immer weiter Körperkontakt aufgebaut und auch sonst denke ich viel aus PU Sicht richtig gemacht, aber im entscheidenden Punkt (Kuss) irgendwie Hemmungen gehabt. Total unbegründet, ich weiss selber nicht wieso. Wir waren durchgehend Arm in Arm, sie hat mir ununtertrieben zig Signale gegeben, mir dauernd auf den Mund geschaut und es war einfach nur offensichtlich. Trotzdem habe ich immer gedacht es kommt noch ein besserer Moment oder keine Ahnung, normalerweise habe ich da nicht solche Hemmungen, wieso weiss ich selber nicht. Auf jeden Fall hat ihre Mutter sie dann mehrmals angeschrieben ob sie bald mal komme und dann ging es langsam aufn Rückweg, ich merkte dann, dass die “Zeit rennt“ und habe es dann noch ganz beschissen so kurz vorm Verabschieden / beim Verabschieden gemacht, sie dann 2x geküsst, war aber auch wieder dumm, weil es wieder so aus heiterem Himmel kam, nachdem ich vorher zig geeignetere Chancen hab liegen lassen. Naja, auf jeden Fall fliegt sie jetzt Freitag 4 Wochen weg, ich fast direkt danach ne Woche, also werden wir uns wohl 5 Wochen nicht sehen. Habe die Befürchtung, dass das eine zu lange Zeit ist ehrlich gesagt... Theoretisch noch vor Freitag ein zweites Mal sich zu treffen, wäre sogar bei mir zeitlich kaum einzurichten bis auf heute und naja direkt am Folgetag jetzt anzukommen ist vielleicht auch ein bisschen krass^^ Aufm Rückweg hat mich dann noch mein Kollege (der mit ihrer Freundin zusammen ist) angerufen und meinte er hätte schon von dem Treffen gehört und die beiden Mädels telefonieren gerade. Ich meinte er soll die Ohren offen halten und er meinte ihr Statement war in etwa so, dass sie sich wohl sehr unsicher ist, mich auf der einen Seite sehr mag und sich vllt irgendwo was vorstellen könnte, aber nicht weiss, ob sie nicht nur irgendein Ersatz für meine Ex sei, weil ich wohl an irgendeinem Partytag abends relativ viel von der erzählt hätte und meinte sie wurden sogar fast gleich aussehen oder so :o wusste ich gsr nicht mehr dass ich sowas gesagt habe^^ Sie würde jetzt wohl erstmal die Wochen “drüber nachdenken“ wollen, das sind natürlich alles “logische Überlegungen“, wie man das aus PU Sicht einschätzen kann und ob ich vielleicht schon total verkackt habe, kann ich nicht einschätzen. Naja was meint ihr? Kann da noch was gehen nach der Zeit? Immerhin sibd wir ja nicht “ganz fremde“ wie irgendeine ausm Daygame, wo dann einfach Kontaktabbruch ist, sondern wir haben ja über ihre Freundin/meinen Freund auch weiterhin ne gemeinsame Schnittstelle. Jetzt noch vor Freitag was auszumachen, wäre das das Falsche? Oder einfach msl heute nach den Bildern von gestern fragen und schauen wie die Reaktionen so sind? Achja und falls es irgendwie eine Rolle spielt (möglicherweise ja schon): Ich habe halt über ihre Freundin gehört, dass sie wohl noch nie was mit einem Typen hatte. Weder einen Freund noch Sex. Ob das jetzt 100% stimmt, weiss ich natürlich nicht, aber könnte ich mir schon gut vorstellen bei ihr.