noShame

User
  • Inhalte

    89
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     33

Ansehen in der Community

32 Neutral

1 Abonnent

Über noShame

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    NRW

Letzte Besucher des Profils

3.422 Profilansichten
  1. Moin, Für dich als Maschbauer sollte es nicht mehr schwer sein, zu kommuniziere, da systematisches Vorgehen: -> ihr sprecht über Sport? Frag sie was für einen Sport sie treibt. Ballett? gibts da viele Jungs, muss man da nicht totale Eleganz zeigen, ist man da nicht zu steif, tun die Zehen da nicht weh? ->ihr sprecht über Freizeit? Sie liest gerne, geht schwimmen oder geht laufen? Frag sie zu diesen Themen aus. Wer fragt der führt. Stell aber nicht zu viele Fragen. (Guck dir die beiden Filme an: Toy Boy & Crazy, stupid love) Also technisch funktioniert es wie folgt: Ihr kommt auf ein Thema. Sie erzählt etwas. Du nimmst ein interessantes Keyword aus ihrer Erzählung, fragst sie darüber aus, erzählst eine Anekdote oder verknüpfst ein anderes Thema mit dem Wort. Sie erzählt wieder etwas, du schnappst ein Keyword auf und wiederholst das o.g.. Grundsätzlich solltest du aber nicht zu viele Themenänderungen vornehmen, sonst wirds schnell langweilig. Vorteil ist aber, dass ihr euch schnell kennenlernt.
  2. Da sieht man mal wie Selbstreflektion einsichtig macht. Wie die user über mir schon deutlich gemacht haben: Isolation, Führung und Eskalation. Ich denke sie hat sich wirklich nicht gemeldet, weil sie sich auf ihre Klausuren konzentriert hat. Auf der anderen Seite denke ich, dass sie darüber nachgedacht hat, wo sie sich mit dir sieht. Euer Wiedersehen und die Eskalation zwischen euch zeigt dir, dass sie sich zu deinen Gunsten entschieden hat. Zeige einfach keine Needyness mehr und bleib cool. Go with the flow und das Thema wird sich von alleine klären. Ich meine, es ist schon sichtbar dass sie attracted ist und weitergehen will. peace noShame
  3. Ich war 14, mein erster „Approach“: Kumpel und ich sind Eislaufen, ich sage ihm, dass ich noch nie ein Weib angesprochen habe und er mir das zeigen soll. Er meinte: mach einfach. Eine HB saß mit ihren Freundinnen auf einer Tribüne neben dem Eisfeld. Ich slide zu der Gruppe hin und frage (ich glaube sogar mit ein wenig zittriger Stimme) -> ob sie nicht ne Runde mit mir drehen will. Sie: Okay. Kommt runter, wir haben ein Runde gedreht, qequatscht, hatte keine Ahnung was ich sagen oder machen soll, sie hat mir nach der Runde ihre Nummer auch nicht gegeben, aber ich habe gelernt, dass man einfach ein wenig Mut beweisen soll und nicht mit zittriger Stimme spricht, vor allem nicht vor so einer Gruppe, da muss man seine Nervosität unter Kontrolle behalten). Das war mein erster Schritt Anhand dieser Geschichte hast du deine Antworten bekommen, denn ich würde heute nicht anders handeln ( natürlich was anderes sagen). Es ist auch egal, wann du sie ansprichst und wie lange ihr sprecht. Wenn du merkst, dass die flammende Konversation abschwächt oder du keine Lust mehr hast, dann sag ihr dass du zu deinen Jungs gehst und Ihr Nummer haben willst. Mach einen kleinen Spaß draus, wenn möglich. Peace noShame
  4. Bro, mir ging es nicht anders. Das menschliche Gehirn lernt aus Fehlern und Einsichten, es passt sich seiner Umgebung an. Wie du weißt, funktioniert das Gehirn wie ein Muskel, es atrophiert wenn kein Training da ist. Wenn du trainiert bist, kannst du jetzt 100kilo Bankdrücken, wenn du monatelang nicht trainierst, wirst du weniger drücken können. Übergreifend, verwendest du ein stark ausgeprägtes Mindset, dass du dir angeeignet hast und verwendest es nicht mehr, wenn du andere Dinge im Kopf hast und die Melaninschicht der Axiome deiner Gehirnzellen, die zu den ehemaligen Geanken führen, nimmt ab (physikalisch werden Aktionspotentiale (Stromstöße) schneller übertragen, wenn die Axiome eine dicke Melaninschicht tragen). Beim Training ist es so, dass du dich schnell wieder an die 100kilo herauftrainieren kannst, viel schneller als es früher war. Genauso wirkt sich diese Verhaltensweise auch auf deine Denkweise aus. Da schon bestehende Verbindungen geknüpft wurden, ist es einfacher die Gedankengänge zurückzuverfolgen, wenn du wieder in das definitive Mindset eintauchen willst. Beständigkeit ist hier das Stichwort, zu deiner Situation. Nicht nur ist mein Tipp, ein universelles Mindset zu haben, welches du Tag ein, Tag aus in jeder Situation hältst, sondern auch dass du einfach öfters mit Frauen redest. So bekommst du ein Gespür davon, wie Sie gepolt sind und wie du dein Mindset anpassen kannst. noShame
  5. Wenn ich mir erlauben darf, deinem Tagebucheintrag einen kleinen Kommentar beizufügen: Deine Situation wird sich solange nicht bessern, bis du nicht eine andere Frau flachgelegt hast. Vielleicht weißt du das auch, weil du dir der Umstände bewusst bist, aber das bloße Wissen darüber wird dich nicht weit bringen.
  6. Moin, Invest. Mach ein baldiges Treffen aus und probier es einfach. Auffallend in deiner Umgangsweise mit ihr, sollte sein, dass du dich weiterentwickelt hast und sie das auch wahrnimmt. Vielleicht wird sie sonst deine alte Verhaltensweise wiedererkennen und sich an dein zurückliegendes Ich erinnern. Das würde offensichtlich Desinteresse auslösen. Wenn du aus deiner Situation gelernt hast, dann weißt du, was du nicht machen/schreiben sollst. Außerdem ist es kein schwieriger Aufwand, weil ihr euch schon kennt. Du hast also ein gewisses Zeitfenster. Wie lange? Keine Ahnung. Peace noShame
  7. Das Don Juan BootCamp sollte dir helfen! (Schau dir mal die ersten Challenges an) Du gehst nicht davon aus, dass du auf schräge Kommentare oder Antworten schlagfertig sein kannst? Dann denk nicht dran! Hab auch manchmal den Gedanken: Was, wenn mir dazu nichts einfällt? Scheiß drauf, hab Mut. Spring über deinen Schatten, über den Tellerrand hinaus. Sonst wirst du nicht lernen. Auch ist es egal wie alt du bist. Mit 26 ist noch nichts verloren und man hat eine steile Lernkurve, wenn man sich aktiv mit PUA befasst. Besonders kann ich deine Situation nachvollziehen, weil ich bisher auch nur eine Freundin hatte und sie mich auch so halb betrogen hat.. danach war ich so wütend, dass ich mir Verdopple deine Dates von David Deangelo geholt habe! (Und unzählig weitere Bücher) Das hat mir erstmal die Augen geöffnet und mir gezeigt, welche Fehler ich eigentlich begangen habe, die es überhaupt zuließen, dass meine Ex so mit mir umgegangen ist (Drama, Shittests nicht bestanden, kein C&F, kein Push&Pull, needy af usw.). Zunächst hatte ich dann das Mindset wie du, dass alle Weiber einem einen reinwürgen wollen. Nach Monaten des Arschloch-Daseins habe ich dann gemerkt, dass es eigentlich gar nicht so ist. HBs wollen auch nur Spaß haben. HBs sind auch nur Menschen. Meistens sind sie sogar noch schüchterner als du und manchmal muss man sie einfach an die Hand nehmen und in die richtige Richtung führen ;) Also mein Sohn, fang einfach an. Mach dir keinen Kopf darüber, was passieren könnte, sondern tue es einfach. Wenn du zu viel darüber nachdenkst, verfällst du in Paralyse -> Analysis - Paralysis. noShame
  8. Yo, Beim nächsten mal einfach wieder ein wenig Vorspiel und dann kannst du ihm die Mütze aufsetzen haha Wie du weiter vorgehen könntest: hör auf ihr zu schreiben und triff dich mit anderen Weibern, das könnte auch deine Erektionsstörung beheben. Keine Angst, dass es nochmal passiert, einfach entspannen, cool bleiben, so wie immer. (Tipp: nächstes mal ein wenig Weisswein für eure Durchblutung und Leidenschaft hehe) Und warum zum Teufel trägt man kein Kondom bei sich? sei vorbereitet, vor allem wenn du dich mit einer HB triffst. Boy sie hat dir aufgrund des Geschehenen einen Korb gegeben, nimms nicht persönlich, passiert, fuck it. Sie hat diese Erfahrung gemacht, war wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt heiß, wet und geil.. du hast ihr nicht geben können, was sie brauchte also hat sie dich abgewiesen. Du bist schlauer geworden, bist vorbereitet, begibst dich in einen bestimmten state of mind, wenn du das nächste Mal die Glocken läuten lässt und gehst mit dem flow. Wünsche eine erfolgreiche Jagd haha
  9. Fake it 'till you make it ! :D Wenn Du denkst, dass Du Dir nur needy erscheinst, scheiss drauf, wenn Du Dir aber wirklich zu viele Gedanken machst, bist Du needy. Ich denke, dass sowas immer darauf ankommt, wie Du HBs betrachtest, denn wenn du ein EFL bist, läufst du den Weibern mit dem Mindset - ich brauche sie, ich will sie , ich will sie unbedingt- nach. Wenn du aber jemand bist, der auch ohne sie klar kommt und HBs im besten Fall nur als Ergänzung deiner Lüste betrachtest, schert es dich nicht viel, wie du auf sie erscheinst, weil Du weisst, dass es noch tausend andere gibt. Und das letztere merken HBs, I don't give a fuc*. Mach einfach worauf du Lust hast, sammle deine Erfahrungen, verführe sie und spiel mit ihr (aber nicht mit ihren Gefühlen, das ist unethisch - wir wollen ja schliesslich ein wenig menschlich bleiben haha) Viel Spaß damit und peace out.
  10. Moin Ordinary, scheint den Umständen entsprechend ganz ordinär verlaufen zu sein, Euer Wiedersehen (Wortspiel haha), ich kann auch verstehen, dass du erstmal ein wenig verwirrt warst und so ein wenig den Fokus während des Treffens verloren hast (deiner Neugier wegen). Du hast neben dem physischen Kontakt wahrscheinlich auch vergessen Rapport aufzubauen. Die recht herzlich und dezente Schmeichelei kann diese Lücke nun nicht soweit ausfüllen. Nun, jetzt wollen wir nicht an den Makeln nagen, sondern die Situation kurz analysieren und des Lösungs Kern suchen. Die Tatsache, dass sie Dich wiedererkannt hat, lässt darauf schliessen, dass Du offensichtlich einen bleibenden Eindruck bei ihr erzeugt hast (auch wenn es in der 4. Klasse war). Dieser Einruck mochte bis zu jenem Augenblick verweilen, an welchem Ihr Euch getroffen habt, doch wärmt die Glut der Leidenschaft immer noch in ihr? Was sagt diese Erkenntnis zu deinen bestehenden Möglichkeiten und welche Gedanken spiegeln sich in Ihr über Dich wieder? 1. Möchte sie erfahren, ob Du immer noch der charmante Kerl aus der Grundschule bist oder dich zum schlechten gewandelt hast (hier hast Du, denke ich mal, eine recht neutrale aber eine Neugier-entfachende Atmosphäre erschaffen) 2. Da sie wahrscheinlich auch verwundert war, Dich nach so vielen Jahren wiederzusehen, wird sie bestimmt einen zweiten Eindruck einholen wollen, um zu erfahren, ob deine bescheidenen Komplimente Wurzel trugen bzw. einen bestimmten Grund hatten und ob demzufolge etwas mehr dahinter stecken mag. Ich würde sogar behaupten, dass wenn Du dich nicht doof verhalten hast, das Interesse besteht. 3. Dadurch, dass du nur noch zwei Tage hast, um ein Treffen auszumachen und mir das ziemlich kurzfristig erscheint, solltest du ihr die Zeit geben die Reise über Dich nachzudenken. Das gibt ihr die Möglichkeit Dich einzuordnen. (Kannst ihr ja dann nächste Woche, während sie noch weg ist, ein kurzes Textchen schreiben und sie dazu erheitern, mit Dir etwas spaßiges zu unternehmen, wenn sie wieder da ist. Mehr würde ich aber auch nicht schreiben, sonst verfliegt der frische Duft des Wiedersehens und das Interesse schwindet). 4. Rapport aufbauen. Nach so einer langen Zeit muss sie das Gefühl kriegen *Dich* gefunden zu haben (vergrößert zumindest deine Chance). Danach Eskalation, Eskalation und Kiss-Close, wenn das abgelehnt wird, einfach nochmal versuchen (achte aber darauf, dass du nicht zu aufdringlich bist, fange mit kleinen Tätschelchen und *ungewollten* Berührungen an, wenn sie es dir gleichmacht, dann bist im Game) Viel Spaß damit und peace out noShame
  11. Dam son, deine Schreibweise ist lustig hehe Warum hast du nicht eskaliert? Wolltest du es erstmal locker angehen lassen und sie dann irgendwann geil reden, oder warst du zu sehr vom Film begeistert? :D Aber was erwartest du auch, das Mädchen ist 19 und du wahrscheinlich 25 oder so, wenn du ihr kein Zeichen deines männlichen Schwanzgedankens gibst, wird sie entweder denken, dass du ein Weichei bist oder dass der harte ChefTony eine schnulzige LTR sucht, Süßer! (ich bin mir aber sicher, dass du das weisst) Freu mich auf deine nächste Story! Grüße noShame
  12. @davian und @atathecow Ich stimme eurem Aspekt der Aufmerksamkeit gegenüber der Freundin nur zu. Es gibt dazu eine Technik von Neil Strauss (The Game), dass man zwei verschiedene Ebenen der Unterhaltung in einem 2er-Set mit den Mädchen führt. Der Freundin (HBs Shit-Test über das Verhalten des Aufreissers) sollten Komplimente übermittetlt werden, um ihr einen guten Eindruck des PUA zu vermitteln, da sich die Mädchen unweigerlich untereinander über ihn unterhalten werden. Dies hat die zusätzliche Aufgabe, der HB mit C&F gegenüber zu stehen. 1. Auswirkung: Eifersucht; 2. Auswirkung: Einschüchternder Spaß (falls HB->LSE); Herausforderung (falls HB->HSE). Da die HB nicht ernst genommen wird, kriegt sie einen niedrigeren Status (->ihr wird bewusst, dass der PUA wiederum einen hohen Status besitzten muss, das gibt ihm Attraction). @shox12 Du solltest versuchen sie aus ihrem Versteck zu locken. Wenn du mal einer Gruppe von Mädchen zuhörst, wird dir auffallen, dass sie sich beim Reden total ausleben können. Wenn du sie als schüchtern einstufst, musst du ihre Interessen herausfinden und sie darüber berichten (und schwärmen) lassen, denn wenn sie sich in ihrem Komfort-Bereich der Unterhaltung befindet, wird sie ihre Schüchternheit fallenlassen können und fühlt sich wohler. Fordere sie heraus. Momentan ist noch nichts verloren, da ihr Euch gerade erst kennengelernt habt, hier sind die Themen der Unterhaltung erstmal weitestgehend egal (wenn du nicht komplett reingeschissen hast :D ). Versuche auch mehr Körperkontakt aufzubauen, da sie dich dadurch nicht so leicht in die Freundschaftskiste schieben wird (wenn ihr spazieren geht -> remple sie leicht an und schubse sie damit spielerisch ein bisschen auf den Rasen oder so - schaffe eine Situation in der du dieses Verhalten verbal unterstützen kannst). Beste Grüße noShame
  13. Freunde des koitalen Verlangens, Ich bin Marc (19) und hatte meine schönen sowie auch etwas peinlichen aber stolzen (und einsichtigen) Momente mit dem weiblichen Geschlecht. Ich ziehe zum nächsten Jahr nach Aachen und suche deswegen ein paar Gleichgesinnte, um mein Wissen weiterzugeben und Neues durch gemeinsame Erfahrungen zu sammeln. Sobald ich die ersten Streifzüge im neuen Territorium vollzogen habe, werde ich natürlich meine Ergebnisse und Erfahrungen hier rein schreiben, um Euch (hoffentlich) etwas beibringen zukönnen. Vorher möchte ich aber die aktiven Jäger unter Euch kennenlernen, um auch keine territoriale Grenze zu überschreiten hehe, aber mal sehen, wer den Speer zuerst in die Gazellen stößt :D Falls Ihr das Verlangen habt, ein wenig mehr über mich zu erfahren, dann schaut doch mal in meinen Blog rein :D (hab bisher nur 4 Einträge, sind aber lohnenswert), ausserdem habe ich auch ein paar andere Topics verfasst, die Ihr Euch reinziehen könnt. Peace Out und auf Wiedersehen noShame PS: Ich stehe nicht so auf Whatsapp-Gruppen, deswegen habe ich im letzten aktiven Topic nichts geschrieben.
  14. noShame

    Die Festung meiner Selbst

    An das Kollegial der Geilheit, Verzeiht meine asketische Umgangsweise mit diesem Blog. Ich bin unverantwortlich gegenüber meinen lesenden Usern gewesen! Vorallem muss ich mich aber bei den Jungs, die ich in IBK kennengelernt habe, entschuldigen (btw. es war richtig nice mit euch!). Es war unbekanntes Terri... Terra..Terrarium.. ?! (kleiner Scherz, vom asiTV :') ) TErritorium für mich, kurz nachdem (anderthalb Monate) ich eingezogen bin, habe ich auch schon wieder kehrt gemacht. Ich bin den einfachen Weg gegangen, zurück nach hause, ich bin nicht stark genug gewesen. Es ist auch lange Zeit her gewesen, seitdem ich das letzte mal Online war, doch nun bin ich mit gesammelter Kraft zurückgekehrt, Ausreden sind hier fehl am Platz! Mit Entschlossenheit, einem durchdachten Plan, neuen Einsichten und einer maskulinen Ader mehr in meinem stählernen Antlitz (haha). Ich möchte euch einen kleinen Einblick in meinen Plan geben: 1. Ich ziehe zu Januar '16 nach Aachen 2. Ich werde dort mit inbrünstigerem Verlangen die Vulven der femininen Göttlichkeiten erobern. 3. Ich werde zwar meinen moralischen Grundlagen entsprechend handeln, dennoch ist von einem aggressiveren (bildlich) Close zu sprechen. Ich weiss, werde werde werde und noch mal werde. Aber ich befinde mich momentan in einer Lage, inwelcher ich für das sexuelle Ergattern keine Zeit habe (Umzugsplanung, finanzielle Sicherung, Businessplanung). Ich möchte Euch, den Wächtern der Tropfsteinhöhlen, noch einen großen und bedachten Rat mit auf die weite Reise aus dem vertrauten Auenland geben. Junger Frodo, achte nicht auf die Misbilligungen deiner Mitmenschen; denke bei deinem Verhalten nicht an die Bewertungen und Meinungen anderer Orks (Typen, die denken, dass du ein Loser bist, aber insgeheim selbst welche sind). Denn nur DU SELBST solltest für dich entscheiden und nach deinem Ermessen über DICH SELBST urteilen. Kein anderer Hobbit hat das Recht dein Handeln infrage zu stellen, denn damit stellt er sich über Dich. Wenn Du, Frodo Beutlin, den Ring in den Vulkan des dunklen Herrschers Sauron geworfen hast (gleichzustellen mit dem ersten koitalen Hüftstoß in den gebärfreudigen Leib einer hübschen Elfin), interessiert es niemanden welche Umwege Du genommen hast (gleichzustellen mit den erfolglosen Versuchen Frauen anzusprechen). Dann nämlich kommt es darauf an, dass du den bösen Zauberer besiegt hast (gleichzustellen mit deiner vorherigen Angst). Adieu und bis zum nächsten Mal. noShame