Vin26

Member
  • Inhalte

    199
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     314

Ansehen in der Community

42 Neutral

Über Vin26

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.525 Profilansichten
  1. Liebe Männer, ich war drei Wochen in Griechenland. In dieser Zeit habe ich mich nur ein mal selbst befriedigt. Als ich wiederkam, war ich unendlich heiß darauf mit meiner Freundin zu schlafen. Der Sex war grandios, aber danach war ich ein anderer Mensch. Ich hatte das Gefühl gereizt zu sein und konnte ihre Nähe nicht mehr genießen. Alles schien taub. Vor allem ich. Dann habe ich das Thema Postkoitale Dysphorie entdeckt und habe mich wiedergefunden. Es ist nicht immer so, dass ich nach dem Sex ein komplett gefühlstauber Psychopath werden, aber oft. Wer macht das gleiche durch und wer hat vll sogar Tipps, wie man das verhindern kann?
  2. Hey, was ist denn los mit dir :)? Triggert dich das so sehr, dass du es dir auf deiner Hirnrinde zergehen lassen muss, wenn ich das auswärtige Amt als Informationsquelle benutze? Die Dame die ich am Telefon hatte betreute etliche Fälle, in denen das passiert ist. Das waren keine Journalisten. Nur weil sie in deinem Frühstücksfernsehen nicht darüber berichten, ist es nicht unwahr. Schick dir eine Umarmung du wütende Forummaus.
  3. Richtig verrückt. Ich habe gerade mit dem auswärtigem Amt telefoniert und sie hat mir definitiv davon abgeraten dort hin zu fliegen, da sie selber mit mehreren Fällen vertraut ist und es immer wieder vorkommt. Beim letzten Fall, durfte zwar die Frau und Kind nach Hause fliegen, aber er musste da bleiben und wurde in der Türkei verklagt. @Sayang: ich muss dir Recht geben, dass es dumm von mir war, so etwas zu posten. Ich hätte aber niemals gedacht, dass ein Posting solche Auswirkungen haben kann.
  4. Ja Jon, das dachte ich ja auch, aber dann les doch mal was das auswärtige Amt auf ihrer Seite schreibt. Das klingt anders.
  5. Wow. Du hast dir so viel Mühe gegeben und warst am Ende dann doch sehr unlustig.
  6. 2) Wieso willst Du in ein Land reisen, dessen überwiegende Bevölkerung jemanden unterstützt, der Dir so unfassbar missfällt? Weil eine Freundin dort wohnt.
  7. Kein Türke, äußere mich aber kritisch. Politisch aktiv würde ich nicht sagen.
  8. Hey, ich wollte eigentlich nach Istanbul fliegen. Als ich Freunden davon erzählt haben, hielten die das für "nicht sicher" und ich dachte die wären Paranoid. Tatsächlich steht auf der Seite vom auswärtigem Amt, dass man nicht in die Türkei fliegen sollte, wenn man sich auf öffentlichen, sozialen Plattformen kritisch gegen Erdogan geäußert hat. Kurz und knapp: hab ich. Besonders 2013. Facebook. Es soll aber schon reichen, wenn man Beiträge geliked hat, dessen Aussage nicht mit seiner Politik konform sind. Ich überlege jetzt ernsthaft die Reise nicht anzutreten. Ich habe keine Angst vor einer Einreisesperre, sondern eher vor dem Gegenteil. Was sagt ihr so? Edit: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/tuerkei-node/tuerkeisicherheit/201962
  9. Menschen, hoffe es geht euch gut! Da ich schon sehr lange mit Reizdarm und depressiven Episoden zu tun habe, möchte ich dieses Jahr nutzen, um ein paar Marker zu testen. Da beim Arzt alles eine Ewigkeit braucht, will ich selber Geld in die Hand nehmen und zu einem Direktlabor in Hamburg gehen. Jetzt frage ich mich, welche Tests Sinn machen. Mir war eine Aminogramm sehr wichtig. Shao hat mir gesagt, dass er nicht genau weiß, ob das Sinn macht, da sich diese Werte sehr schnell verändern. Streicht gerne durch, was ihr für Schwachsinn haltet: Aminogramm: (kann man testen, finde aber den Preis nicht) Kleines Blutbild, Ferritin & CRP: 34,19 €* Vitamin D 21,43 €* Calcium: 2,68 €* Vitamin B12: 16,76 €* Holotranscobalamin: 21,46 €* Folsäure: 16,76 €* Jod: 60,33 €* Vitamin B2: 38,20€* Zink: 6,04 €* Selen: 27,49 €* Glutenunverträglichkeitstest: 40,21 € und vielleicht noch: Testosteron: 15,65 €* Follikel stimulierendes Hormon (FSH): 16,76 €* Luteotropes Hormon (LH): 16,76 €* Sexualhormon-bindendes-Globulin (SHBG): 20,13 €* Prolaktin: 15,65 €* TSH: 16,76 €* Außerdem bietet das Labor noch folgende Tests an: https://www.meindirektlabor.de/labortests/ Freue mich über Antworten.
  10. Vin26

    Sargen in Athen

    Friends, wie sind Eure Erfahrungen mit griechischen Frauen. Ich war einmal in Thessaloniki und in der Zeit des Aufenthalts in einer Beziehung, weshalb ich artig war und dennoch ist mir aufgefallen und auch in Gesprächen mit Einheimischen bestätigt worden, dass griechische Frauen oft sehr hochnäsig und nicht so leicht in die Kiste zu bekommen sind. Würde gerne wissen, ob es coole Field Reports aus Griechenland gibt und wie allgemein Eure Erfahrungen sind! Danke Vin
  11. Hey Menschen, ich frage hier viel und es wird Zeit auch mal was zu teilen. Durch Kindheitstraumen habe mich viele Jahre intensiv mit psychologischen Themen auseinandergesetzt. Also das übliche Programm: Therapie gemacht (Verhaltens- und Tiefenpsychologisch), Antidepressiva genommen, mir Vorträge angehört und ich bin froh, mir so viel Wissen angeeignet zu haben und mich heute weitestgehend reflektieren zu können. Danach kamen Vorträge von Gunther Schmidt, welche mich einen immensen Schritt weitergebracht haben (Hypnotherapie). Meiner Meinung nach geht es bei mir jetzt zum Grund allen Übels. Das autonome Nervensystem. Die Rechnung ist ganz einfach: warst du in deiner bisherigen Lebenszeit immer wieder anhaltenden Episoden von innerlichem und äußerlichem Stress ausgesetzt, nimmt dein Nervensystem davon Schaden. Wobei Schaden ist nicht das richtige Wort. Es verlernt einfach die Fähigkeit sich zu beruhigen. Trauma ist die extreme Variante davon. Wichtige Stichworte zum Googeln sind: Vagus Nerv // + Stimulation // + Beruhigung // + Übungen Polyvagal Theorie Und wenn es bei Euch Richtung Trauma geht: Somatic Experiencing nach Peter Levine Vorträge von Bessel van der Kolk und falls Yin Yoga in Eurer Gegend praktiziert wird, kann ich es auch wärmstens empfehlen Vorher habe ich jeden Morgen meditiert. Jetzt medtiere ich und mache dabei Übungen um mein Nervensystem zu beruhigen. , Kleine Übung noch zum Schluss und zum jetzt machen: holt langsam tief Luft und atmet sehr langsam und vollständig mit einem laut "Wuuuu" (das w wird nur kurz gesprochen 😉 ) aus. So, dass die gesamte Luft entweicht, aber nicht soweit, dass es unangenehm wird. Haltet kurz an und wartet, bis euer Körper wieder selbst atmen will. Wiederholt das so oft ihr wollt. Ich hoffe sehr, dass ich jemanden mit dem Posting hier helfen kann und wünsche jedem auf seinem Weg alles Gute. Vin
  12. Hallo Menschen, mir ist ein wenig unangenehm folgendes zu schreiben und ich habe gerade geschluckt und spüre ein bisschen Druck in meiner Brust. Ich bin 31 Jahre alt, wohne in Hamburg und habe aus meiner Sicht einen zu kleinen sozialen Kreis. Ich bin neidisch, wenn ich in einem Park Zwanzigergruppen sehe, die zusammen grillen und frage mich, warum ich das nicht habe. Ich stelle mir vor, dass sind oft Studenten, die sich in der Uni kennengelernt haben. Ich bin vor zwei Jahren nach Hamburg gezogen und einen, wie gesagt, kleinen Kreis von Menschen habe ich. Es ist aber jedes mal ein sehr großer Aufwand, Treffen zu organisieren. Außerdem bin ich Single und mein bester Freund hat eine Frau und zwei Kinder - da ist das nicht immer so easy mit dem Treffen. Mein anderer bester Freund, hat eine Freundin in London und ist oft dort und der Dritte in der Runde wohnt in Prag. Lange Rede kurzer Sinn: was sind so Eure besten Tipps? Ich will mich nicht hilflos machen und aktiver werden. Überlegt habe ich: Kampfsport Theater Schauspielschule Meetups finde ich teilweise nervig. Bin auf eure Tipps gespannt.
  13. Vin26

    Von Tinder gesperrt

    geht nicht. die wollen trotzdem eine handynummer.