Einheit

Banned
  • Inhalte

    13
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Einheit

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

357 Profilansichten
  1. Geht nicht, ich bin heute den letzten Tag hier, morgen fliege ich heim. Jetzt oder gar nicht.
  2. Situation: Ich bin in Dublin. Habe gestern eine HB8 kennengelernt, die Brasilianerin ist und in Dublin lebt. Sie ist keine Prostituierte sondern wir haben uns normal kennengelernt und sie war extrem zurueckhaltend was Sex und Kuessen anging, sehr christlich erzogen. Ich habe es aber geschafft, durch langsamen Vertrauensaufbau, dass sie mir vertraut. Jetzt haben wir uns fuer heute zum Sex verabredet, haben "in Ruhe", ich war ruhig, sie etwas aufgeregt, gemeinsam Kondome gekauft und Wein. Ich habe extra vorhin noch bei der Rezeption angerufen, ob ich Bekannte - was sie ja ist - aufs Zimmer bringen kann. Ja, sollte kein Problem sein. In dem Hotel gibt man immer den Schluessel ab wenn man geht und bekommt ihn, wenn man kommt. Bisher war das alles kein Problem, ich kam, das Maedchen an der Rezeption gab mir den Schluessel ich ging auf mein Zimmer. Jedes Mal funktionierte es. Bis HB8 dann mit mir da war. Die Scheiss Fotzen am Schalter haben ausgerechnet jetzt den Schluessel nicht "gefunden". Ich sage, mit Absicht, weil sie entweder Rassisten sind oder glauben, sie sei eine Prostituierte weil sie schwarz ist. Jedenfalls ging das solange, bis sie mir sagte, sie muesse raus hier. Ich habe gesagt, ich rufe sie an. Das war ein Fehler. Sie nimmt nicht ab. Die Fotzen an der Rezeption haben einen Ersatzschluessel fuer mich nach Ewigkeiten des "Suchens" gefunden. Was kann ich gegen die Frauen von der Rezeption tun? Was kann ich mit HB8 tun, ich kann sie ja schliesslich nicht erreichen und dass sie sich scheisse fuehlt ist klar, aber was soll ich tun, um sie zu beruhigen? Schliesslich ist es nicht meine Schuld.
  3. Stimmt, es wird eine gewisse praktische Erfahrung vorausgesetzt, die dir zu fehlen scheint. Wer das Problem kennt und einen Weg gefunden hat, damit umzugehen möge ihn teilen. Wer das Problem nicht kennt oder vorgibt, es nicht zu kennen ist hier unerwünscht und wird ignoriert.
  4. Keine Antworten bis auf die von Zweien, die den Text nicht verstanden haben? Ich hoffe, es kommen noch Antworten von intelligenten Menschen.
  5. Wenn ich mir Videos über pickup anschaue, also etwa wie jemand eine Frau anspricht zieht sich innerlich in mir alles zusammen. Es ist mir ausgesprochen unangenehm, wie auch den meisten Männern, diese Videos anzusehen. Ähnlich geht es mir mit der Literatur. Ich habe nun seit etwa einer Woche ein Lesezeichen in der Mystery Method und kann mich einfach nicht überwinden, diesen Abschnitt zu lesen. Ich weiß nicht was es ist, aber ich muß die Gefühle, die mich vom Lesen von solchen Büchern oder dem Sehen von solchen Videos abhalten, loswerden. Wer das Problem kennt und einen Weg gefunden hat, damit umzugehen möge ihn teilen. Wer das Problem nicht kennt ist hier unerwünscht und wird ignoriert. PS: manchmal kann ich mir ausgesprochen gut bestimmte Pickup-Audiobücher anhören, da habe ich kein schlechtes Gefühl dabei. Etwa Paul Janka. Sehe ich mir dagegen etwa etwas von Bad Boy an, halte ich das keine 3 Minuten durch. Und das, obwohl Bad Boy bei weitem das bessere Material liefert.
  6. Ja, is klar ihr zwei Heiligen.
  7. Wir sollten hier nicht von Charisma, Rapport und Authentizität sprechen bevor nicht klar ist, was damit konkret gemeint ist. Beispiele. Praktische Verhaltensweisen. Outer Game. @J.Who, bin ich alles trotzdem tritt das auf. Häufig. Sowas von falsch. "Ihr" Problem? Ich will mit ihr Sex haben, es ist also mein Problem. Bin ich. Rapport heißt, sie dort abzuholen, wo sie ist. Und dort ist sie: Mißtrauisch und ängstlich.
  8. Nanana, nicht alle auf einmal.
  9. Einheit

    Navigieren

    Du und eine Frau unterhalten sich, sie ist mißtrauisch dir gegenüber. Du sagst: "Weißt du, was mir aufgefallen ist? Viele Frauen sind sehr vorsichtig, wenn sie Männer kennenlernen. Ich habe manchmal den Eindruck, daß sie sich Horrorszenarien ausmalen während das Schlimmste, das ihnen normalerweise passiert, ein langweiliger Abend ist. Mir scheint, als ob Frauen vor einem Date jeden einzelnen Horrorfilm als Vorbereitung anschauen, und das dann auch erwarten. Manche Frauen haben Horrorszenarien in ihrem Kopf, da würde ich nicht einmal darauf kommen(ergo: "Ich werde das nicht tun")." Aber anstatt ihre Angst zu relativieren und ein realistisches Bild zu entwickeln fängt sie nun an, dich als genau denjenigen zu sehen, der all das tun wird, was sie in irgendwelchen Horrorfilmen gesehen hat. Da könnte man jetzt natürlich sagen, "Wie blöd kann ein Mensch eigentlich sein?". Aber das ist Frauen ja egal, "mein Gefühl ist da, und das ist dann auch richtig." Nehmen wir an, wir haben uns unabsichtlich mit einer solchen Sache in Verbindung gebracht obwohl wir im Grunde genau das Gegenteil erreichen wollten. Wie navigieren wir uns hier wieder heraus?
  10. 1. 25 2. 19 3. 2 4. Küssen 5. Im Folgenden über das 2te Date: Wir laufen nach dem Treffen in einem Kino (Der Name ist ein Vorzeichen...) durch die Stadt, sie wird immer glücklicher. Strahlt mich an etc.. Ich denke mir, küsse sie, leite eine Kußroutine ein sonst war alles umsonst. Aber ich bekomme es nicht hin, also versuche ich den Körperkontakt zu erhöhen, halte sie auf, damit sie nicht in Autos reinläuft, fasse sie am Rücken an. Dann sagt sie, sie müsse in den Zug einsteigen, weil sie nicht mehr laufen könne und will mir.... ...die Hand zum Abschied geben... Ich habe sie vorher von hinten umarmt, was sie genossen hat, ich habe sie vorher "unabsichtlich" an ihren Brüsten berührt, mein verbales Spiel war top und dann das. Ich habe gesagt: "Nee", habe sie umarmt und dann geküßt. Das war der erste Kuß. Am Ende des 2ten Dates, wie kitschig, wenn ich mir so überlege. Jedenfalls hat sie nicht zurückgeküßt, ist aber auch nicht ausgewichen. 6. Ich habe nach 2 Tagen weder Anruf noch SMS bekommen. Mir fällt das auf, weil ich sie scheinbar mag. Wie könnte ich mich jetzt verhalten? PS: Küssen ist für mich neu und daher noch angstbesetzt.
  11. http://www.youtube.com/watch?v=PvQb9fZKGh8
  12. Nehmen wir an ich hole mir die Nummer einer Frau, die ich geöffnet und schnell wieder geschlossen habe mit einer Nummer. Wir schreiben einige SM um uns erneut zu treffen. Wie begrüße ich sie beim erneuten Treffen? Kuß auf den Mund um klar zu machen, daß ich nicht nur ein Freund bin auch wenn vorher kein Kuß sondern nur leichte Berührungen auf den Rücken stattfanden? An die Schulter tappen? Hand geben? Umarmen?
  13. Nehmen wir an ich habe ein Instantdate. Wir laufen zusammen durch die Gegend, sie folgt mir. Ich fasse sie am Rücken an wenn ich ihr zustimme. Wir reden über Themen, die sie bewegen, ich versuche so oft als möglich in die Tiefe und Breite zu gehen. Naturgemäß haben wir nur selten Augenkontakt, weil wir eben laufen. Dennoch lasse ich sie immer zuerst den Augenkontakt brechen. Ich bringe manchmal tiefergehende Elemente rein, berühre ihre Hand länger, fahre ihr am Gesicht entlang. Mein Problem ist der Kuß. Ich habe das Gefühl, daß ohne einen Kuß kein sexueller Vertrag zustandekommt, alles andere also nur Beiwerk ist. Jetzt gibt es eine Routine, die darauf basiert, ihr auf den Mund, auf die Augen und wieder den Mund zu schauen und sobald sie unsicher wird, zu küssen. Aber wir haben ja naturgemäß keinen Augenkontakt. Wie also in einer solchen Situation Küssen? Ich suche nach einer Routine, Stützrädern für mich sozusagen.