Van_Lutz

User
  • Inhalte

    62
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     39

Ansehen in der Community

17 Neutral

Über Van_Lutz

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

988 Profilansichten
  1. Auch eine Möglichkeit, aber so wie die Beziehung zu Ende geführt hat (betrogen bzw. ggf. mehrmals betrogen worden), will ich keinen Sex mit dieser Person haben. Ich verstehe warum ihr sagt, dass ich sie blocken soll, aber das kommt mir zu kindisch rüber. Wir wohnen nicht weit auseinander und haben uns schon ein paar Mal zufällig getroffen und auch dann kurz Small Talk geführt.
  2. Sperren werde ich sie nicht auf den Social Media - Kanälen (meine sind zum Teil auch öffentlich, fotografiere gerne auf Reisen), das wirkt mir doch zu kindisch. Aber ansonsten hast Du Recht, sie sucht jemanden mit dem sie über ihre aktuellen Probleme reden kann, da sie ansonsten niemanden hat. Sobald ein neuer Carlos da ist, bin ich wieder Schnee von gestern.
  3. Wie mache ich meiner Ex am besten klar, dass ich keinen Bock auf "ein bisschen quatschen" mit ihr habe? Hintergrund: sie hat mich betrogen, ich habe Schluss gemacht, wir haben uns danach ab und zu mal getroffen und danach hat der Kontakt nachgelassen. Irgendwann hat sie mir klar gesagt, dass sie nichts von mir will. Sie will nur Freundschaft, habe aber abgelehnt. Sie schreibt mir nun seit ein paar Monaten immer wieder so belanglose Sachen und ich antworte ihr kurz, nett und höflich, mehr nicht. Nun hat sie ihren Invest erhöht, stellt Fragen nach meinem Leben und will mit mir telefonieren, worauf ich absolut keinen Bock habe. Über Social Media bekommt sie natürlich mit, dass ich mittlerweile mein Leben im Griff habe und es ziemlich geil läuft. Option 1: ich ignoriere ihr Angebot mit dem Quatschen und lasse sie einfach im Regen stehen. Option 2: ich rufe sie an, quatsche ein bisschen und beende das Telefonat innerhalb von drei Minuten. Oder habt ihr eine andere Idee?
  4. Nein, eine einfache Frau ist sie nicht. Und ich will auch keine LTR mit ihr, nur FB. Was auch Sevenxes sagt ist interessant, vielleicht ist sie auch einfach nervöser als ich. Ich weiß von damaligen Freunden, dass sie immer zu mir aufgeschaut hat, wie ich neben der Uni noch weitere Sachen meistere. Ich muss deutlich mehr Führung reinbringen.
  5. Ja, ich mache mir irgendwie mega Druck, dass das nicht schief laufen soll. Am besten hilft da wohl echt ein bisschen Alkohol und einfach eine tolle Zeit haben, der Rest ergibt sich dann. Ich freue mich auf das Treffen mit ihr!
  6. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: ca. 24-26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Zweites Date habe ich vermasselt, da ich nicht die Eier hatte zu eskalieren. Vermasselt, also habe ich gedacht: Next. Habe sie vor ein paar Tagen wegen einer anderen Sache kontaktiert. Wir hätten uns dazu auch telefonisch austauschen können, aber sie will sich doch nun mit mir treffen. Long Story: Kenne sie noch von Uni-Zeiten, wir waren damals ein paar Mal feiern, mehr nicht. Hatten uns nun vor ein paar Monaten zufällig in der Stadt getroffen. Gleich NC gemacht. Haben uns dann zu zweit getroffen und einfach über die alten Zeiten gequatscht. Das zweite Date (vor drei Monaten) fand dann bei mir statt. Ich dachte, das wird ein FC, aber sie hat mich mit folgenden Aussagen komplett unsicher gemacht: Ob ich noch Kontakt zu einem anderen Kommilitonen habe (auf den stand sie/steht sie noch?). Hat mir kurz von ihrem ehemaligen Carlos erzählt (den ich über eine Ecke auch kenne). Sie hat sehr viel von sich erzählt, auch über Probleme mit den Eltern (das erzählt man doch nicht bei einem Date?) Im Nachhinein ist mir eingefallen, dass sie doch deutlich länger dageblieben ist und für einen rein freundschaftlichen Besuch viel zu sehr aufgestylt war. Habe mir gedacht, gut das wars. Ich habe Mist gebaut und nun Next. Vor ein paar Tagen habe ich ihr wegen einer anderen Sache (beruflicher Natur) geschrieben. Sie hat mir nett geantwortet und gemeint, dass ich sie für weitere Fragen anrufen kann. Nun will sie mich doch persönlich in einem Café treffen. 6. Fragen Ich merke, dass sie sich unsicher bzgl. dem Treffen war. Am Anfang hat sie gemeint, dass ich bei weiteren Fragen gerne anrufen kann. Ich habe gesagt, dass das so passt. Dann hat sie gemeint, dass sie doch noch mit mir treffen kann. Will sie mir nun eine zweite Chance geben oder nicht? Meine Unsicherheit ist, ob sie das Treffen nur auf freundschaftlicher Basis sieht oder auch mehr will? EDIT: Wenn ich mir das nochmal durchlese, bleibt mir nichts anderes übrig als zu eskalieren. Ob sie mehr will oder nicht, wird sich zeigen.
  7. Jahrgang: 1992 Wohnort:Stuttgart-City Stand: Neustarter Präferenz: Night- und Clubgame / Daygame Vorstellung: Brauche etwas Zeit bis ich warm werde, dann aber gebe ich umso mehr Gas. Bin ein offener, sympathischer Typ. Brauche nur noch Routine in AA. Gerne auch auf der Suche nach Personen, die sich für Persönlichkeitsentwicklung unabhängig von PU interessieren.
  8. + Siehst du den Widerspruch? Ja, es kotzt dich an, wie sie mit dir umgegangen ist! Ja, so etwas macht man nicht! ABER wenn du wirklich damit abschließen willst, warum willst du ihr noch was verderben? Ich (und sehr viele andere hier) kann deine Gefühle sehr gut nachvollziehen. Jeder muss das für sich verarbeiten. Und lass auch deine Wut raus. Sei es im Sport oder hier im Forum, wenn du alles niederschreiben willst. Aber ihr jetzt noch was zu verderben ist mMn kindisch. Sie hat sich die Chance verspielt mit so einem tollen Kerl eine Familie zu gründen. Verarbeite alles, reflektiere kritisch und entwickele dich weiter! EDIT: Ein Beispiel aus meinem beruflichen Kontext: Ich bin ab und zu mal als Projektleiter tätig und es kommt durchaus vor, dass andere Führungskräfte (obwohl sie ja Kollegen sind) mir ins Projekt reinpfuschen um meine Leistung schlecht zu machen. Anstatt denen ins Projekt reinzupfuschen, achte ich beim nächsten Mal drauf, dass die mir das nächste Mal nicht reinpfuschen. Und ich mache das Projekt noch besser! Damit zeige ich dann, wer hier der Alpha ist und über der Sache steht!
  9. Ich kenne mich da nicht aus. Aber stell dir die Frage: Die "Schuld" würde bei ihr liegen. Würdest du das Gleiche abziehen, was sie gerade macht? + Es gibt einen Carlos bei ihr. Und was bringt dir das? Du fühlst dich verletzt und willst jetzt ein paar Machtspielchen durchführen. Ihre Entscheidung akzeptieren, dass sie eine Auszeit braucht. In dieser Auszeit wird sie es wohl mit Carlos probieren. Wenn es nicht klappt, dann kommt sie wieder zurück zu dir. Falls es klappt, dann bist du abgeschrieben. Unterm Strich: Ihr wolltet Kinder haben. Aber es klappt nicht. Sie kommt nicht damit klar. Anstatt mit dir über das Thema zu reden und gemeinsam anzupacken, denkt sie sich wahrscheinlich, dass sie sich das nicht antun muss. Es ist nur eine Ferndiagnose, aber aktuell denkt die Dame nur an sich selbst. Und frag dich noch einmal selbst, wenn das "Problem" bei ihr liegen würde, wie würdest du dann reagieren? Würdest du dir auch die nächstbeste HB suchen und eine Auszeit brauchen?
  10. Ohne Wenn und Aber, dieser Abschnitt hätte genauso von mir sein können! Ich kann mich relativ gut in deine Situation widerspiegeln. Schoßhund ja, aber Prinzipien durchsetzen nein. Ich finde in einer LTR gehört es dazu, dass man Kompromisse findet. Jeder seine Bedürfnisse klar kommuniziert und der Andere diese akzeptiert. Es ist ein Geben und Nehmen. Für mich habe ich weiterhin festgestellt, dass ich in der Kindheit keine männlichen Vorbilder hatte (und einen gewalttätigen Vater) und somit nie gelernt habe, dass es einen Mittelweg zwischen Harmonie/Liebe/Alle-sind-nett (Mutter) und extremer Wut (schlagender Vater) gibt. Vielleicht kannst du auch mal daran ansetzen. Ist nur ein Gedankenanstoß. Sie möchte keinen Kontaktabbruch, aber auf der anderen Seite trifft sie sich mit einen neuen Kerl. Geht auf Festivals...? Du bist der nette Typ, den sie immer wieder anschreiben kann, wenn es mit Carlos 3 und Carlos 37 nicht so gut läuft... sie hat das Bedürfnis mit jemanden zu reden, was absolut legitim ist. Aber deckt sich das auch mit deinen Bedürfnissen? Und du hast gedacht, dass ein Netflixabend zum Sex führt und deine Attraction unheimlich hoch sein muss (ich habe es zumindest damals in meiner LTR so gedacht)? Wie gesagt, ich kann mich zum Teil sehr gut widerspiegeln und einiges Schreiben, aber aufgrund der Zeit eine kurze, knappe Analyse, die aus meinen eigenen Erfahrungen resultieren: Du hattest ein tolles Leben und sie war mega attracted von dir. Du hast sie in deinem Leben reingelassen und sie war am Anfang glücklich. Danach hat dein Frame nachgelassen und sie hat gemerkt, dass du doch nicht so der tolle Alpha bist. Sie hätte da eigentlich dich abschießen müssen, hat sie aber nicht, da sie einsam und unzufrieden mit ihrem Leben war. Für sie war das ab diesem Zeitpunkt keine LTR mehr, aber sie hat den Anschein aufrecht erhalten, um dich in der LTR zu halten. Und du hast dann auch irgendwann gedacht, lieber eine schlechte LTR als gar keine. Der Sex war mittelmäßig, aber er war da. Du musstest dich nicht mehr bei anderen HBs anstrengen. Ihr habt euch getrennt, sie hat sich ausgelebt und dann bemerkt, dass ihr doch diese Sicherheit und Vertrautheit einer LTR fehlt. Sie wurde sich nun unsicher in ihrer Entscheidung. Sicher? Ich finde das Wichtigste bei einer guten Reflexion ist, dass man zu sich selbst ehrlich sein muss. Unterm Strich: Ihr beide wart weder jeweils zu euch selbst ehrlich, noch gegenüber dem Anderen. Es war eine Zweckbeziehung. Du hast sie als Ruhepol gebraucht, sie hat dich als Sicherheit gebraucht.
  11. Ich glaube, er liegt nicht so weit daneben. Bei mir war es ähnlich... mein Leben lief nicht mehr rund und anstatt mich darum zu kümmern, habe ich mich an meiner LTR umso mehr geklammert. Am Ende hat sie mich belogen und betrogen und ist meine Ex. Und genauso wird es dir auch gehen, wenn du nicht jetzt anfängst dein Leben in Ordnung zu bringen. P.S.: Am Ende der LTR hatte meine Ex auch noch kaum Interesse an Sex, aber damals am Anfang der LTR (als ich ein geiles Leben hatte) hat sie sich extra ein Taxi um 01:00Uhr nachts genommen um zu mir kommen und die Nacht durchzumachen. Arbeite an deinen anderen Baustellen und die HBs werden automatisch zu dir kommen.
  12. Also ich habe auch Schwierigkeiten mich auf Ziele im Leben zu fokussieren. So ein persönliches Tracking-System hilft da echt. Klare, messbare Ziele mit einer zeitlichen Dimension! Aber so ein System wo du jemanden anderem Geld gibst, falls du es nicht erreicht hast, das ist Kindergarten! Ich komme aus der VWL und da gab es vor Jahrzehnten eine interessante Studie: einige Eltern haben ihre Kinder zu spät vom Kindergarten abgeholt. Das Kindergarten hat dann eine Strafgebühr eingeführt. Was ist danach passiert? - Die Verspätungen haben rapide zugenommen, weil die Eltern sich gedacht haben, dass sie durch die Zahlung der Strafgebühr ja kein schlechtes Gewissen haben müssen. Und bei dir ist es nicht anders. Falls du dein Ziel nicht erreichst, kaufst du dir einen Ablassbrief. Weiterhin suchst du eine "Aufsichtsperson". Übernimm selbst Verantwortung für dein Leben und deine Ziele! Du bist hier niemanden Geld oder sonstwas schuldig, nur dir selbst was!
  13. Ich bin auch nur 1,73m groß. Ich muss zugeben, dass ich das erst selbst vor ein paar Tagen gelesen habe, wie wichtig doch die Größe bei der Attraktivität sei... weil letztens eine HB im OG unbedingt wissen wollte, wie groß ich denn sei, weil man das auf BIldern nicht genau erkennen könnte. Sie hat nicht locker gelassen, ich habe locker reagiert und gemeint, dass es nicht auf die Größe, sondern auf die Technik ankommt. Sie fand die Antwort witzig und ja unser Date steht noch. Das ist der Punkt! Wenn du eine HB9 mit HB7 auf Fotos vergleichst, würdest du dich wohl auch für HB9 entscheiden. Aber im Kennenlernen (die gesamte Persönlichkeit) kann es auch sein, dass du mit HB7 einen ONS/FB/LTR willst. Es kommt immer aufs Gesamtpaket an. Exakt! Ich habe mal über 85kg gewogen und wenn ich mich auf den alten Bildern sehe ist das mir schon peinlich. Aber damals habe ich das Problem nicht wahrgenommen (wollte es nicht wahrhaben) und daher kein Problem gehabt. Ich war trotzdem erfolgreicher als der schlanke AFC-Typ. Du kannst an deiner Körpergröße nichts ändern und mit 1,70m bist du auch nicht so klein. Solange du damit kein Problem hast, haben andere auch kein Problem damit.
  14. Einfach keine Konversation führen! Ich habe auch gerade eine sehr unangenehme Trennung hinter mir. Und was ich eins gemerkt habe, dass die Kontaktsperre der richtige Weg ist! Meine Ex hat mich auch wegen Netflix oder anderen, wichtigeren (!) Sachen angeschrieben und ich habe auch nicht jedes Mal stand gehalten und bin drauf eingegangen. Nach dem Kontakt oder Telefonat ging es mir schlechter. Und aus heutiger Sicht kann ich ganz klar sagen, dass es meiner Ex nicht darum ging die Sache (Netflix, usw.) geklärt zu haben, sondern den Kontakt zu mir gesucht hat. Genau. Sie schaut einfach wie niedrig sie das Stöckchen halten muss, damit du drüber springst! Meine Ex hatte mich während der Kontaktsperre an einem einzigen Abend mehrmals kontaktiert, habe sie geblockt. Dann hat sie auch SMSen geschrieben, dass es wichtig sei. Habe sie dann zurückgerufen und am Ende wollte sie mit mir nur reden, weil sie mich so sehr vermisst hat... habe aber dann nach 10 Minuten gesagt, dass ich nicht ihre beste Freundin sei und sie hat das verneint und gemeint, sie sieht das anders. Da war nichts mit Vermissen oder sowas! Und das aller Beste ist ja, dass wir am Anfang unserer Beziehung ein ähnliches Gespräch hatten. Ich hatte damals zu meiner Ex gesagt, dass es besser wäre, wenn sie ihre Sachen von der Uni bei ihr erledigen würde und nicht mit zu mir bringt, weil ich viel lieber mit ihr die Zeit verbringe als mich um ihren Uni-Kram zu kümmern. Sie war sauer und hat gemeint, dass ich doch gleich in den Puff gehen könnte, wenn ich nur Sex haben will. Sie sei ein vollwertiger Mensch und dazu gehöre auch, dass sie andere Bedürfnisse habe als nur Sex. Ich habe das aufgenommen und verstanden und sie bei ihren Uni-Sachen immer wieder unterstützt. Merkst du die Parallelen? Um Sex zu haben braucht eine HB nicht viel zu machen, da reicht es aus die Beine zu spreizen und 95% der Männer springen rein. Aber jemanden zu haben, der ihr zuhört und mit ihr eine vertrauensvolle Konversation führt, das geht nicht von heute auf morgen und dafür sollst du herhalten.
  15. Danke! Stimme dir zu, dass es Zeit braucht. Habe deshalb heute morgen das Date für heute Abend abgesagt. Irgendwie noch nicht komplett abgeschlossen und es wäre auch unfair gegenüber dem HB wenn ich beim Date nicht voll bei ihr wäre und mit meinen Gedanken woanders. Habe mich stattdessen entschieden zu Fitness zu fahren. Und siehe da meine Ex steigt zufällig auch im gleichen Bus ein. Setzt sich neben mir, ich verhalte mich normal, rede was ich heute so getrieben habe. Und meine Ex hat gemeint sie würde jetzt in die Stadt für einen Mädelsabend gehen. So wie sie aber aussah, hatte sie eher ein Date. Es verletzt mich gerade in diesem Augenblick schon stark, aber ich kann morgen aufstehen und mir in den Spiegel schauen und sagen, dass ich ein guter und fairer Mensch bin und meine Mitmenschen in meiner Umgebung nicht ausgenutzt habe! Beim zweiten Punkte stimme ich dir zu, aber beim Ersten nicht. Ich glaube nicht, dass sie irgendwelche Schuldgefühle hat. Sie versucht sie vor sich herzuschieben. Das ist der Punkt! Sie war zwar vorgestern da, hat sich aber geweigert ihre letzten Sachen mitzunehmen. Sie will nächste Woche nochmal vorbeischauen. Hat sie jetzt auch am Ende der Busfahrt gemeint, dass sie noch eine Sache von mir hätte und nächste Woche vorbeikommen will, habe aber gemeint, dass es ausreicht, wenn sie es im Briefkasten einwirft. Sie war perplex und hat traurig geschaut. Unterm Strich: Sie tut mir schon leid, weil sich einzugestehen, dass man jemanden so stark verletzt hat, ist schwer für jeden. Vor allem auch für sie, weil sie doch ein guter Mensch ist oder war. Und so wie es bei dir war (@johnnyBeGood), war es mir auch immer sehr wichtig, dass wir in Freundschaft auseinander gehen und ich habe alles Mögliche dafür getan. Sie wollte es nicht und muss nun jetzt mit den Konsequenzen alleine leben.