farfalla

Member
  • Inhalte

    1.201
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     937

Ansehen in der Community

1.187 Ausgezeichnet

8 Abonnenten

Über farfalla

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Schweiz
  • Interessen
    Herumflattern Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Letzte Besucher des Profils

5.970 Profilansichten
  1. Wird mal Zeit, dass ich euch wieder einen Besuch abstatte. Aber da gebe ich dir Recht, ich denke was Schönheit anbelangt gibt es keine eklatanten Unterschiede zwischen Schweiz und Deutschland, würde sogar sagen, dass die Deutschen Frauen bisschen besser aussehen, da ihr weniger Landeier und mehr Städter habt als wir. Zudem sind Deutsche Frauen lockerer und cooler drauf.
  2. Da @endless enigma explizit nach Erfahrungen von jungen Erwachsenen gefragt hat schreibe ich hier gerne meine Gedanken zur aktuellen Situation auf. Bin Mitte 20 und seit bald 10 Jahren im Nachtleben unterwegs(2-3x pro Woche). Habe regelmässig mit Menschen zwischen 16-28 zu tun, bin in mehreren Socialcircles unterwegs (Hipster, Studenten, Pickup, Tänzer, Techno etc.), würde somit behaupten, dass ich zumindest was die Schweiz anbelangt einen guten Überblick habe. In meinen Augen hat sich einiges verändert bzw. die Generationen unterscheiden sich stark. Im vergleich zu den heutigen Teens und jungen Erwachsenen war unsere Zeit viel intensiver. Wir haben viel mehr gesoffen, Scheisse gebaut, versucht zu flirten...jedes Wochenende war praktisch Krieg in der Stadt, weil einfach alle, aber auch wirklich alle, am Wochenende die Sau rausgelassen haben. Natürlich hat nicht jeder gefickt (ich z.b auch nicht), aber jeder hat was versucht und für die Frauen war Sex, Liebe und Saufen was wichtiges im Leben. Wie sieht es heutzutage aus? Die Jungs und Mädels saufen praktisch nicht mehr, finde ich ehrlich gesagt sogar sehr gut, nehmen aber viel mehr Drogen. Koks und MDMA sind mittlerweile Standard bei 16 jährigen. Sex spielt bei den Mädels keine Rolle mehr, bei den Jungs weiss ich es nicht, aber es sieht nicht so aus als ob die nen riesen Drang zum ficken haben im Vergleich zu uns früher. Was ich beobachte ist, dass es eine Sehnsucht nach Liebe gibt, jeder will die perfekte Liebe/Beziehung und getraut sich aber nicht diesen Schritt zu gehen, denn nebst dieser Sehnsucht gibt es noch die eklatante Angst etwas zu verpassen oder anderen nicht zu genügen. Hatte letztens ein Gespräch mit einer bildhübschen 17 jährigen und sie gefragt, was sie so für Erfahrungen hat. Sie hat keine...und auf die Frage ob sie denn kein Freund haben möchte, meinte sie nur, nein überhaupt nicht, da sie sich zuerst selbst finden muss. Eigentlich eine reife Einstellung, aber doch nicht was mit 17 Jahren...Beim gamen merke ich auch oft, dass die jungen, vor allem hübschen, Mädels absolut unerfahren sind. Bin seit mehr als einem Jahr in einer Tanzschule aktiv, wo wir sehr viele junge Erwachsene und auch Teenagers haben. Die Besitzerin ist eine sehr gute Freundin von mir und wir reden oft über solche Themen und sie bestätigt mir immer wieder was ich beobachte, dass bei den u25er alles so Prüde geworden ist. Wir haben in der ganzen Schule gerade mal eine 16 Jährige die ein bisschen wild ist, bzw. so wie wir es früher waren, der Rest anständig bis zum geht nicht mehr und Stock im Arsch, obwohl die alle super aussehen und coole, interessante Menschen sind. Mir kommt es so vor, dass alle zu fest mit sich selber beschäftigt sind, dass sie einen Sinn im Leben suchen, sich mehr für Klimawandel und Feminismus begeistern, als für das andere Geschlecht. Hinzu kommt noch ein unterirdisches Selbstbewusstsein, dass man der Gesellschaft nicht genüge, wobei ich das durchaus verstehe und auch bei mir bemerke, dass z. B Instagram den Druck auf junge Menschen stark erhöht, bestes Beispiel meine letzte Fickbeziehung, 19 Jahre alt, wunderschön und internationales Model aber Fotos konnte man mit ihr fast keine machen, da sie halt Angst hatte, dass sie zu scheisse aussieht, verstehe das wer will. Grundsätzlich könnte mir das alles egal sein, weil Chad, Südländer, hg8<, gross und gebildet, jedoch sind u25 meine Zielgruppe und ich habe dort echt Probleme mit meinem Game. Bei ü25 kann ich praktisch jede haben, vor allem ü30er fahren auf mich ab, aber bei den jüngeren? No way. Ich mach klassisches Game, sprich viel Humor, C&F, Sarkasmus, Storytelling etc. aber das funzt einfach nicht. Junge Frauen kommen mit Chads nicht mehr klar, ich hab das Gefühl ich triggere bei ihnen alle Unsicherheiten die sie haben und das obwohl ich null negging betreibe. Sie wollen die eine sein und nicht eine von vielen. Mittlerweile modifiziere ich mein Game auf Non-Game um, so bisschen im Beta-Style, das funktioniert ein wenig besser, ist aber immer noch frustrierend. Eine Lanze möchte ich aber für die ü25er brechen, die gehen immer noch munter ab und hab Freunde die regelmässig in diesen Altersklassen abstauben, auch wenn sie z.b einige Jahre jünger sind als die Frauen. Imho hat sich dort nix verändert. Wenn ich die jüngere Generation kurz zusammenfassen müsste wäre das: Looksmaxing, feministisch, prüde, entitled, ängstlich, im Kopf reifer aber Stock im Arsch. Wahrscheinlich seit Jahrzehnten die langweiligste Generation, aber leider optisch die schönste.
  3. Ich glaube auch, dass der Markt für junge Männer härter geworden ist. Jedoch gibt es auch andere Gründe wieso weniger gefickt wird, bestes Beispiel ich selber. Ich friendzone alles unter ne 8, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann was mit einer Frau zu haben die nicht geil aussieht, da bin ich lieber ein Jahr Nichtficker anstatt dass ich meine Standards senke und ich glaube vielen jungen Männern die mit all den Instagrammodels aufwachsen geht es auch so.
  4. Endless Nigma, wie siehts mit Drogengame aus? Ist es auch over wenn man mit Mulle MDMA nimmt?
  5. Ich glaube es ist Zeit, dass Mann die U20-Pille schluckt.
  6. Hey TE, Schenk ihr was am Jahrestag...Monatstage sind...bisschen kindisch. Ich bin mal so frech und behaupte, dass du ihr die Kette aus Angstgründen schenken möchtest, da du möglicherweise tief im Innern befürchtest, dass in diesen zwei Wochen was passieren könnte. Kann das sein? Grüsse
  7. è finita. Trotzdem danke 💗
  8. @endless enigma Hallo EE, erstmal Danke für das neue Buch, bin schon seit Jahren ein grosser Fan von dir. Hab eine Frage. Werde ich durch TFE endlich eine Freundin finden oder sogar meine Traumfrau? Weiter so und liebe Grüsse Farfalla
  9. Ich würde behaupten, dass eine gute Beziehung schon vor der Beziehung selber anfängt und zwar beim eigenen Leben. D.h für mich.. - Hobbies, Freizeitaktivität und Leidenschaften zu haben - Grosser und guter Social Circle, d.h auch wenn du in einer Beziehung sein würdest könntest du jeden Tag/Wochenende was mit anderen Menschen unternehmen - Karriere/Studium verfolgen und für die Zukunft vorsorgen - Eigene Interessen, Meinungen, Weltbilder und Ansichten entwickeln, sie hinterfragen und begründen können - Ein Charakter sein - Guter Verführer sein Danach das von Noodle und zwar jemand finden der zu einem passt, der dich so akzeptiert wie du bist....dafür muss man sich aber Zeit nehmen und geben, sprich nicht nach ein paar Wochen in eine Beziehung reinrutschen sondern den werten Menschen vor dir einige Monate daten und kennen lernen. Mit dieser Vorbereitung ersparst du dir viele schlimme Momente und gewinnst nur Gute dazu.
  10. Vielen Dank an alle die auf meine Frage eingegangen sind. Zum Rest, nach X Jahren in dieser Community muss man mir nicht erzählen, dass es nicht auf einen Einrichtungsgegenstand ankommt um eine Frau zu vögeln, soweit zu schlussfolgern schaffe ich gerade noch.... Ich habe nach Tipps und Ideen gefragt, da es mein erstes Mal ist wo ich ganz alleine ne Wohnung für mich habe und Neugierig bin was ihr so bei euch lustiges und interessantes in der Wohnung stehen habt. Back to Topic. Vlt sollte ich noch erwähnen, dass es sich um eine Jugendstilwohnung haltet ,die aber modern renoviert wurde, das schränkt gewisse Stile ein. Hier noch paar wenige Punkte zu mir die vlt helfen könnten. - Ich mag Holz und die Farbe weiss - Ich bin ein grosser Pflanzenfan (Bonsai = favorite) - Ich bin ein Wetter- und Geographiefreak (grosse Landkarte finde ich aber kitschig, dafür einen Globus für Getränke nice, Teleskop wäre auch noch interessant, aber obs in der Stadt was bringt...idk) - Mache viel Sport (Kampfsport, Gym, tanzen), da könnte ich mir ein Boxsack vorstellen, vorausgesetzt die Wände halten das aus. Hab mir auch schon überlegt ein Wandgestellt für meine Pokale und Medaillen zu montieren, glaube aber, dass es zu kitschig aussehen würde. - Ich mag Alkohol (Bier, Wein, Gin..) und Musik Es sollte eine Wohnung werden, wo ich und meine Freunde gerne zugegen sind, denn ich plane jedes Wochenende Leute bei mir zu haben und bisschen Party zu machen, deswegen kann es eigl auch ruhig Richtung WG Einrichtung gehen. Einrichtungstile die für mich ein No-Go wären sind Linke/Hippiehöhle, Omastyle, skandinavisch, maritim und retro. Danke für die links, das sieht sehr interessant aus! Einrichtung kann aber auch die Persönlichkeit widerspiegel, nur fehlen mir im Moment so ein bisschen die Ideen, bzw. ich hab mich mit Wohnung einrichten noch nie wirklich auseinander gesetzt.
  11. Hallo zusammen, Ich möchte hier gerne einen Thread über spezielle und besondere Einrichtungsgegenstände für die eigene Wohnung starten. Ich werde demnächst neben eine coole Bar einziehen, wo ich dann auch mit meinen Dates hingehen werde. Ziel wäre es dem Date in alter PU-Manier was cooles in der Wohnung zu zeigen. Leider sind mir bis jetzt noch keine coolen Dinge eingefallen, deshalb wäre ich um eure Mithilfe froh. Meine Hobbies geben auch nicht wirklich was her (DJ-Controller, Samuraischwert sind auch eher Meh...). Also, her mit den besonderen Tipps und Ideen. Speziell an die Cats, was sind eure Erfahrungen? Was hat euch umgehauen? Was findet ihr interessant? Erzählt mir von euren lustigen Erlebnissen. Schon Mal herzlichen Dank Farfi
  12. Tut mir wirklich Leid mein Lieber, sowas sollte niemand erleben, aber es ist nun geschehen und kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Ganz simple gesagt hast du einen Fehler begangen den viele Typen die eine jüngere Freundin haben begehen und zwar hast du dich ihrem Alter und Reifegrad angepasst anstatt sie deinem. Sie trägt auf jeden Fall die Schuld für ihr Handeln, aber du für dein falsches Screening und deine Framelosigkeit. Sei ein Mann und beende diesen Zirkus namens deine Beziehung. Beleidige sie nicht, mach ihr keine Vorwürfe sondern sage ihr dass es vorbei ist, für immer, und dann machste einen sauberen Cut und versuchst dein Leben zu regeln. Dieses Forum wird dir dabei helfen.
  13. Wie siehts mit ihrem Freundeskreis aus? Hat sie Freunde, weibliche, männliche oder ist sie eher ein einsamer Mensch? Falls ihr Social Circle klein ist kann ich mir gut vorstellen, dass sie einfach nur froh ist jemand neues kennen gelernt zu haben. Andererseits ist es aber auch gut möglich, dass sie sich in den anderen Typen verguckt hat. Gefühlt gehen viele Beziehungen nach 2.5 - 3 Jahren zu Ende, weil da einfach die Spannung, der Reiz und das Verliebtsein fehlt.
  14. Ich glaub jeder kennts, man schliesst meistens von sich auf Andere. Was für einem selber ein No-Go wäre, z.b andere Frauen/Männer in der Beziehung treffen, da man solche Treffen sexuell interpretiert, kann für jemand anderen etwas ganz Normales sein, da er ein solches Treffen freundschaftlich sieht und keine Hintergedanken hat. Du kennst deinen Freund am Besten und nach 3 Jahren sollte du im Stande sein, sein Verhalten einordnen zu können. Hat er viele weibliche Freunde? Trifft er sich regelmässig mit ihnen? Ist es das erste Mal? Verhält er sich seit diesem Mädel anders? etc... Danach könntest du vlt auch noch ein Blick auf deine Beziehung werfen. Wie läuft diese? Gab es Veränderungen? Wie geht ihr miteinander um? Streitet ihr, falls ja wie oft? Ist die Beziehung noch aufregend? Ist es immernoch ihr zu zweit gegen die Welt? etc....Ne Beziehung zu beenden geht schnell, möglicherweise merkt man nicht bzw. übersieht man dann den Punkt, dass man selber auch Teil dieses "Problemes"/ der Veränderung war und im Schlimmsten Fall das Gleiche sich in der nächsten Beziehung wiederholen wird. Was ich machen würde? Ich würde mir die Fragen oben stellen. Würde mich fragen, ob ich mit dieser Situation und dieser Beziehung zufrieden bin. Ich würde mich fragen, ob mein Verhalten möglicherweise Gründe liefert mir nicht die Wahrheit zu sagen, ob ich der toxische Part bin. Wenn ich dann mit Sicherheit sagen kann, dass ich die Beziehung bis Anhin mit bestem Gewissen geführt habe würde ich meinen Partner darauf ansprechen und fragen wieso er sich mit dieser Person trifft, obwohl er wisse, dass diese Person ihn liebe und ob er es verstehen könnte, dass sein Verhalten Unruhe in die Beziehung bringt. Wenn da keine plausible Erklärung kommt und er sich weiterhin mit ihr treffen würde, müsste ich mich distanzieren und innerlich darauf vorbereiten bald alleine zu sein.
  15. Was mich interessieren würde ist wie du jeweils darauf reagiert hast. Habt ihr gestritten? Hast du Mal Drama gemacht? Hast du alles ignoriert und in dich hineingefressen? Auf dem ersten Blick sieht es leider nach einer nicht so schönen Situation aus, ich meine auch wenn er wirklich mit ihr nix am Laufen hat und es nur freundschaftlich sieht, spricht es nicht für ihn, dass er durch das Schreiben und Treffen immer wieder Hoffnung auf Mehr macht.