Anz

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Anz

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

801 Profilansichten
  1. Danke für das viele Feedback. Hab nochmal mit ihr darüber geredet und sie meinte genau dass was einige schon geschrieben haben. Dass wenn man sich sehr lange anschaut, sich das gesicht verändert. Naja creepy wars trotzdem :D
  2. Hi, Ich (23) bin seit 3 Monaten mit meiner Freundin (21) zusammen, bisher lief alles nice und ich habe versucht so alpha wie möglich zu bleiben, was mir bisher auch sehr gut gelingt. (Ja ich weiß man IST Alpha und versucht es nicht zu sein...bis auf ein paar ausnahmen bin ich das auch...) Während dem Sex kam es zu einem Zwischenfall...wir hatten das Licht aus und der Sex war gut. Plötzlich macht sie das Licht an und schaut mich irritiert an. Ich frage sie ob alles gut ist und wir aufhören sollen; weil sie öfters mal Schmerzen hatte) Erst wollte sie weitermachen aber 10 sek später sagt sie dass sie doch aufhören will. Ich denke mir ja okay vllt hat sie Schmerzen oder so... Hab 5 min gewartet und nichts gesagt. Dann hab ich sie gefragt was los war... "Dein Gesicht hat sich plötzlich verändert, an deinen Augen waren nur Schatten und es sah weiß und tot aus und voller Narben". "'Das war nicht dein Gesicht". Als ich das gehört habe dachte ich, Damn sowas komisches hat mir beim Sex noch keine gesagt. :D Und mein Gesicht sieht jetzt nicht gerade aus wie das von Quasimodo (ohne arrogant sein zu wollen). Jedenfalls war die Ganze Stimmung danach am Arsch und wir waren irgendwie beide verstört, was bis jetzt zumindest bei mir immer noch anhält. Hat jmd. ne Erklärung dafür oder soll dass ne komische Art von Shit Test sein? Grüße :D aNZ
  3. Anz

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Hi Pickup Community, Mein Atler: 19 Ihr Alter: 16 Dauer der Beziehung: 4,5 Monate Art der Beziehung: LTR Die Vorgeschichte: Wir haben uns auf einer Party kennengelernt, ich war ihr wohl schon früher sympathisch, deshalb haben wir uns schnell angefreundet, viel miteinander geschrieben und haben uns ab dem Tag des kennenlernens täglich getroffen um zu reden und um uns kennenzulernen. Nach der 2. Woche gestand ich ihr dass ich Gefühle für sie entwickelt habe, 2-3 Tage später waren wir dann zusammen. Wir waren sehr glücklich und sie sagte öfters wie sie nur einen Jungen wie mich verdient hat usw. Ungefähr nach der 2. Woche unserer Beziehung kam es zu einem sehr heftigen Zwischenfall. Ich war mit ihr auf einer Party auf der meine Ex-Freundin (mit welcher ich 3 Monaten zuvor Schluss gemacht hatte) auch anwesend war, die Ex-Freundin rastete total aus und wendete Gewalt an sowohl bei mir als auch bei meiner Freundin. Wir fuhren daraufin sofort heim, ich brachte Sie nach Hause und sie wollte dass ich trotzdem bei ihr schlafe. Das Ende vom Lied war dann dass mien Handy geklaut wurde, miene Freundin am Folgetag mit einer leichten Gehirnerschütterung übernacht im Krankenhaus lag, und ich mich in Vorwürfen, welche ich mir bis heute nicht verziehen hab ertränkte. Als ich ohne Handy war und ich Sie im Krankenhaus nicht kontaktieren konnte machte ich mir Sorgen sie zu verlieren. Doch so war es nicht, ich entschuldigte mich sehr oft bei ihr und sie nahm die Entschuldigung auch an, wir waren glücklicher als jeh zuvor, der Invest war beidseitig (Wir erlebten viel zusammen, es wurde nie langweilig, wir hatten dann ca. im 1. Monat Sex) und planten nach 2 Monaten über meinen Geburtstag 3 Tage in einen Wellnessurlaub zu fahren. Der Urlaub mit ihr war wunderschön wir tranken Champanger im Whirlpool, zum Abschluss schenkte ich Ihr einen Anhänger für ihr Armband mit meinem Anfangsbuchstaben, da Sie schon einen mit ihrem Anfangsbuchstaben hatte war das sehr romantisch. Nach dem Urlaub gab es dann die ersten Probleme: Ich war mit ihr zusammen auf Partys, aufdenen ich mich sehr gehen ließ (zu viel Alkohol) und ich sie dann das erste mal beleidigte, was sie wohl auch verletzt hat. Doch am nächsten Tag hat sie mir wieder verziehen. Auf einer anderen Party haben ich und ihr bester Freund -den sie schon seit ihrer Kindheit kennt, also wie ein Bruder für sie ist- einen zusammen gekifft. Sie ist absolut anti-kiffen. Also haben ich und ihr bester Freund uns geeinigt ihr nichts davon zu erzählen. Da wir so lange weg waren wurde Sie schon misstrauisch aber unsere Ausrede war glaubhaft. Sie weiß auch dass ich früher öfters mal gekifft hab (schlechter Freundeskreis) aber ich sagte ihr dass die Zeiten vorbei seien und ich es nicht mehr machen würde. Bis auf diese eine Ausnahme habe ich auch nie wieder gekifft. Danach gab es keine weiteren Probleme, ich schenkte ihr jeden Monat blumen zu unseren Monatstagen. Die Zeit war schön mit ihr, ich lernte ihre Familie kennen und sie meine, ich lud Sie zum Essen und ins Kino ein, Sie wollte auch auf den 18. Geburtstag meiner Schwester kommen und hat dort meine Verwanten kennengelernt. Wir verbrachten fast jedes Wochenende miteinander, Sie schlief oft bei mir bzw. ich bei Ihr. Wir waren zusammen aufm Jahrmarkt wo ich ein kleines Plüsch Herz für Sie gewonnen habe. Wir waren glücklich und sagten oft "ich liebe dich". Wir sahen uns fast täglich, da sie nur 5 Autominuten von mir entfernt wohnt, und hatten viel guten und romantischen Sex. Nach einem Alkohol Exzess, bei dem ich einen kleinen Autounfall hatte kam es zu einem Missverständnis. Sie war auf einem Fest , ich mit Freunden draussen saufen. Ich fragte Sie per Whatsapp wo sie sei, sie meinte sie wäre nun schon daheim im Bett. Daraufhin bin ich mit nem Freund auf das Fest einfach so aus langeweile. Dann saß sie da mit einem älteren Typ alleine und redete mit ihm. Ich war total dicht und hab Sie im vorbeigehn beleidigt was ihre Freundin gehört hat und ihr mitteilte, Sie brach in Tränen aus. Ihre Schwester schrie mich an, ihr Vater hatte das wohl auch mitbekommen da er auch auf dem Fest war. Die Schwester schleppte mich ins Auto und wir fuhren heim. Am Morgen danach hatte ich Stress mit meinen Eltern weil ich das Auto beschädigt hatte. Meine Freundin kam dann morgens unangekündigt zu mir um die Sache zu klären. Es war ein Missverständnis, ihre Freundin hat von ihrem Handy aus geschrieben dass Sie schon daheim im Bett sei. Ich brach in Tränen aus und sagte Ihr wie leid mir das alles tut. Sie konnte mir verzeihen, doch ich mir selbst nicht. Wir zickten uns gegenseitig an und hatten öfters kleine Streits wegen belanglosen Dingen. z. B. nach einem kleinen Streit (Wir hatten was ausgemacht, doch fragte dann ob wir erst später was machen können da Sie noch mit ihrer Freundin reden wollte um etwas zu klären. Ich war dann angepisst weil sie Ferien hat und den ganzen Tag mit ihrer Freundin reden kann und sie sich keine Zeit nimmt für mich (...)). Dann 3 Wochen bevor Sie schluss machte, begann ich an Ihrer Liebe zu mir zu zweifeln. Ich stellte Sie dann nachdem wir uns vertragen hatten zur Rede und fragte ob SIe mich noch leibt. Sie antwortete sofort und klar mit "Ja klar lieb ich dich noch" und sagte dann dass SIe mich nie verlassen würde. Dann war ich beruhigt und alles war wieder Super. Im Nachhinein hab ich erkannt dass ich zu needy war. Sie schenkte mir in unserer letzten Woche dann noch eine Bilderkollektion von sich (ein verspätetes Geburtstagsgeschenk) was Sie extra bei einem Fotografen anfertigen ließ. Kommen wir jetzt langsamt zum Ende: Unsere vorletzte Woche fing ganz normal an. Da ich eine Gehaltserhöhung bekommen hatte und ich den drang hatte ihr etwas gutes zu tun, wollten wir zusammen shoppen gehen bevor sie für eine Woche mit einer Freundin und deren Eltern in den Urlaub ging. Am Samstag (1 Tag vor ihrem Urlaub) schlief sie dann noch bei mir doch hatten wir am Frühstücksmorgen wieder einen kleinen Streit. Ich brachte SIe dann später Heim. 30 Min später schrieb sie mir dann dass sie Zeit für sich braucht und kein Bock zu shoppen hat. Ich hab dann überreagiert und gemeint ich bring ihr ihr Bild zurück und dass ich mich scheiße fühle wenn sie mich versetzt. Wieder Streit. Sie sagte dann dass Sie alles für mich getan hat und zu mir gestanden hat als die Ex ausgerastet ist und sie dass noch nie zuvor für jemanden gemacht hat. Wir trafen uns dann abends noch kurz um das zu klären, ich entschuldigte mich und sie meinte dass es nicht nur meine Schuld sei, jedoch konnten wir uns diesmal nicht vertragen. Ich brachte Sie anschließend zu ihrer Freundin da sie abends noch zu einer Party wollte und wir verabschiedeten uns ohne Kuss. Zu der Zeit hatte ich genug von Partys, da ich mich ändern wollte und ihr war es auch lieber dass ich daheim bleibe da Alkohol nix für mich ist. Also blieb ich daheim. Ich hatte ein schlechtes Gewissen wegen dem Streit und wollte Frieden mit ihr. Ich schrieb ihr dann noch wie sehr ich sie liebe und dass ich es nicht ohne sie aushalte, dass ich sie nicht verlieren will und ob sie nach der Party bei mir schläft. Von ihr kam nur "ich will dich auch ned verlieren aber ich kann heut Nacht nicht bei dir schlafen". Ich bin dann später noch auf die Party und wollte nochmal mit ihr reden. Sie kam dann raus und hat gemeint sie will ihren Kopf frei bekommen ich wollte sie in Arm nehmen doch sie wies mich ab und lief weg. Dann hab ich gemerkt dass ich wohl zu needy war. ich hab ihr dann morgens noch "guten morgen" geschriebn und abends "gute Nacht". Sonntags ging Sie dann ohne sich zu verabschieden in den Urlaub, was mich sehr verletzt hat. Ich hab mich dann erstmal nicht gemeldet, konnte 2 Tage nichts essen und war völlig down. Am Mittwoch hat Sie sich dann gemeldet per Whatsapp, doch Sie war sehr abweisend. Ich hab in der Zeit viel Sport gemacht und mich versucht abzulenken. Hab ihr dann geschrieben "Viel Spaß im Urlaub, genieß die Zeit, ich tus auch" wollte symbolsieren dass ich auch ohne Sie kann, zwecks needyness. Als Sie dann am Samstag zurückkam wollte Sie mich treffen, Ich hatte mich davor neu eingekleidet. Sie sagte dass Sie nicht mehr weitermachen kann. ich hab ihr angeboten es noch eine Woche zu versuchen um zu testen wie es ist, doch das wollte Sie nicht. Sie hat im Urlaub nachgedacht über alles was Falsch gelaufen ist und will jetzt keine Beziehung mehr. Ich blieb gelassen und hab ich gesagt dass ich die Fehler erkannt habe und sie nicht mehr machen will. Sie blockte ab. Dann kam nachts noch ne Massage von ihr, sie hatte rausbekommen, nachdem sie mit ihrem besten Freund gesprochen hatte, dass ich Sie angelogen hatte, damals auf der Party als ich mit ihrem besten Freund gekifft hatte. Sie schrieb ich soll ihr Bild mitbringen und dann ist die Sache vorbei. Am nächsten Tag brachte ich Ihr das Bild und Sie gab mir den Anhänger zurück den ich ihr geschenkt hatte sowie das Plüsch Herz. Ich sagte ihr dann noch folgendes: Dass ich verletzt war da Sie ohne Abschied in Urlaub ging und 2 Tage nix essen konnte Dass ich es bereue dass Sie auf dem 18. miener Schwester war, da Sie auf Bildern in einem Album drauf ist was meine Fam meiner Schwester geschenkt hat. Dass ich alles für Sie getan hab und jeden Tag überlegt hab um möglichst viel mit ihr zu erleben um Sie glücklich zu machen Dass Ich nicht mehr kiffe und es damals das letzte mal war. Doch Sie blockte ab und ging dann weg, wir verabschiedeten uns nicht. Ich fühlte mich dann schlecht was ich gesagt hatte und schrieb ihr abschließend. "Ich weiß was ich falsch gemacht habe und hoffe dass ich sowas niemals wieder jemand antu. Ich wünsche dir trotzdem noch ein glückliches Leben und hoffe du findest jemand besseres". Darauf kam nur "Seh zu dass von dem Stoff weg kommst und von den Leuten, des macht dich von innen kaputt (...)" Ich schrieb "Ich hab kein Kontakt mehr zu den Leuten und hab seither nicht mehr gekifft" "Aber schluss jetzt...Bye" Sie: "Bye" Seither kein Kontakt mehr (1 Tag seit heute) Wurde jetzt n ziemlich langer Text, ich finds schade dass Sie mir keine Chance mehr gibt, da ich mich in der Zeit als Sie weg war wirklich entwickelt hab und ein besserer Mensch wurde. Was sagt ihr dazu gibts da noch ne Chance sie zurückzugewinnen? Und wenn ja, was soll ich tun? Vielen Dank fürs lesen und danke im Voraus für die Antworten! So long.... Anz