Unwichtig1

Member
  • Inhalte

    395
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     412

Ansehen in der Community

63 Neutral

Über Unwichtig1

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.234 Profilansichten
  1. Rauswerfen/Ausziehen und freeze-out.
  2. Ne, hatte davor schon einen guten Textverlauf mit ihr, wobei ich sie irgendwann fragte, ob sie Erdbeeren mag. Sie meinte, sie liebe Erdbeeren. Spielerisch. Dann die Erdbeerfeld-Routine, wobei ich dann letztendlich sagte: Gut, dann werden wir uns zum Erdbeeren essen treffen. Dann meinte sie: okey machen wir so mit äffchen, welches sich die Augen zuhält. Habe alles gut verpackt in Text. Denke die Erdbeeren waren gut, da sie erstens für Erotik stehen, zweistens man einen lustigen Grund hat, weswegen man sich trifft (quasi als Vorwand) und ich ihr einen Erdbeer smiley schicken kann und es vielleicht dann quasi als Anker dient, positive Gefühle hervorzurufen. Denn ich denke, das texten über Erdbeeren hat sich positiv in sie eingebrannt, in Kombination mit Treffen zum Erdbeeren essen. Erdbeer-routine war gut, tiefer Zaun, 5-10 Erdbeeren, dem Bauern im Nachhinein nichts sagen wollen. Am Bahnhof meinte sie, sie sei spontan und könne nicht so gut alles durchplanen. Ich bin aber eher der Planer, habe der das auch gesagt, weswegen ich ihr auch erst abends bescheid sagen könne. Wenn ich einen Menschen einmal frage, ob er an X Zeit hat und da absagt, und dann ich nochmal frage (also jetzt dieser, ohne Alternativvorschlag), habe ich die AUffassung, dass ich nicht zwingend 2 Termine als Auswahl nennen muss, da sie schon den ersten abgesagt hat. Da muss sie sich von selbst in die Pflicht nehmen, einen Alternativvorschlag zu nennen, was aber nicht kam. Aber allgemein finde ich sie noch etwas kindisch/unerfahren/unreif/zu spielerisch, zudem ist sie ja gerade erst 18 geworden. Zudem muss ich mich doch erst mit ihr treffen, um Rapport aufzubauen... ich kann doch nicht bei jedem Menschen quasi mir die Extraarbeit machen, vorher schon telefonisch usw. Rapport aufbauen zu wollen, oder? Denke, das ist dann mein Auswahlverfahren, wo ich gerne Frauen treffe, die auf das Neue eingehen und sich auch trauen, mich kennenzulernen. Ein Bisschen kann ich ja auch von meinem Gegenüber erwarten, ich meine, wir sind ja keine 16 mehr. Oder sehe ich da was falsch? Zudem hat sie (sind ja zusammen Zug gefahren) permanent einen Kopfhörer im Ohr gehabt, während wir geredet haben, und oft auf ihr Handy geschaut, wenn auch nur immer für ne Sekunde. Ich empfinde das als unverschämt und habe das schon wahrgenommen, was ja eigentlich schon einen Minuspunkt in meinem Kopf gibt, und sie sich quasi dann mehr Mühe machen muss, um mich kennenzulernen. Also kriegt sie auch nicht mehr Treffen-Vorschläge, außer es kommt von ihr. Ich meine, ihr Verhalten (ausweichend) macht sie schon etwas unattraktiv...
  3. Hatte sie gestern spontan am Bahnhof gesehen, habe dann bisschen mit ihr ganz locker geredet, ihr gesagt, dass ich ihr abends bescheid sagen werde, dann ich Zeit habe, meinte sie ok. Habe sie zum Abschied auf die Wange geküsst und bin dann gegangen. Dann am Abend: Wie geht es dir, den Tag gut überstanden? Sie: Gut und dir? Mein Tag war ganz angenehm:) und deiner? Ich: Das freut mich. Mein Tag war auch gut. Ich hätte morgen Zeit. Sie: Morgenkann ich leider nicht (also heute). Was hast du heute so gemacht? Habe dann erst heute morgen drauf geantwortet: Ich hatte ein paar Sachen erledigt:-) du solltest Zeit für mich finden, wenn du dich mit mir treffen möchtest. Sie dann eben: Wo wohnst du? Ich: in XXX, wieso fragst du? Sie: Frage nur, darf ich nicht? Ich: Klar. Fragen kostet nichts. Sie: Daumen hoch. werde sie wahrscheinlich nexten wenn jetzt nichts mehr von ihr kommt, aber ich finde sie doch echt seltsam, oder?
  4. Im Buch wird bei der zweiten Säule von "Erregung" gesprochen. Auch der Satzstamm: Wenn ich meine Erregung bereitwilliger akzeptiere, ..." wird genannt. Aber welche Erregung ist hier gemeint? Wie schnell man erregt wird ,wenn jemand einen aufregt, oder sexuelle Erregung, oder gar die allgemeine Erregung, also Aktivität, die Erregung die man braucht, um zu handeln, um sich zu etwas zu motivieren? Quasi der eigene Antrieb?
  5. Hört sich gut an, aber "Trockenlecken"? Übers Höschen? Was genau ist damit gemeint? Ich meine, sie hat doch ihre Tage. 😄
  6. Aber ist es nicht genau das, was Frauen möchten? Pure Dominanz spüren und ständig das Gefühl haben, dass sie einen Mann nicht kontrollieren bzw. bestimmen können, egal wie sehr sie es versuchen? Dann ist es doch gut, eine Frau versuchen zu lassen, oder? Das erhöht doch auch allgemien die Spannung.
  7. Ist es eigentlich so verwerflich, der Frau bei sowas mal die Verantwortung zu überlassen? Ich meine früher oder später, am Mittwoch oder so, hätte ich ihr eh geschrieben. Wenn sie ja später dann wieder sowas gesagt hätte, dass sie arbeiten müsse oder sonst was, hätte ich eh sowas gesagt wie: hör mal schätzchen, letzte woche hast du schon das gleiche gesagt. Wenn du mich kennenlernen möchtest, habe ich um X oder X Zeit. Weil du gesagt hast, dass sie das vielleicht nur macht, um meinen Frame abzuklopfen. Aber dann wäre meine Version ja sogar gut, oder? Weil dann würde sie sich erstmal ausprobieren und ich würde weich bleiben, und dann später würde sie trotzdem meinen Frame spüren, indem ich eben quasi vermittle, dass ich keine Lust für Spielereien habe. So könnte sie sich doch quasi mir noch sicherer sein, oder? Also in Bezug auf den Frame, da ich sie ja dann quasi so gesehen nicht ernst genommen hätte + unneedy gewesen wäre, da ich keinen Druck gemacht hätte bei der ersten Absage, sondern nur bei der zweiten klar gemacht hätte, dass ich keine Spielereien mag. Oder?
  8. Ich: Nein, ich möchte dich alleine kennenlernen. Ich melde mich die Tage, wenn ich Zeit habe, und dann treffen wir uns Sie: Okay, alles klar Ich: Daumen hoch smiley. Sie: Wie alt bist du? Ich: Was schätzt du denn? Sie dann genau um 20:00: 20? Ist das nicht schon provokant, dass ich für 20 Uhr heute ein Date vorgeschlagen habe, sie arbeiten muss, aber genau um 20 Uhr schreibt? (davor die nachricht gegen sieben).
  9. Mädchen vor kurzem und flüchtig durch Freundin kennengelernt, zu ihrem 18. Geburtstag erschienen. Habe ihr weiße Blumen und Milka Schokolade geschenkt. Auf dem Geburstag nur am Anfang geredet, hat sich sehr über die Blumen gefreut. Sonst an dem Geburstag wenig Kontakt. Habe da dann ein Bierchen getrunken, was gegessen und mit den Freunden geredet, die ich dort alle wiedergetroffen habe. Sie hat sich die Nr. von mir von der Freundin besorgt, und mich angeschrieben: Sie: Hallo ich bins XXX 🙂 schön das du gestern da warst und danke für dein Geschenk 😘 Ich habe gestern kein Überblick gehabt! Hab dich danach nicht mehr gesehen. Ich: Hey, sehr gerne! Ja habe ich gemerkt...bin dann irgendwann auch gegangen SIe: Ja tut mir ehrlich leid hättest zu mir kommen sollen. Hat es dir wenigstens gefallen? Ich: Ja, wir sollten uns lieber demnächst mal treffen:-) Ja, die Musik war gut und das Essen auch. Das rote Kleid stand dir übrigens auch ziemlich gut:-) Sie: Dankesehr. Freut mich das es dir gefallen hat. Können wir machen 🙂 Ich: Gut, wie wäre es mit morgen Abend, um 20 Uhr? Haben dir die Blumen gefallen? (Blumen Smiley) Sie erst heute gegen 4 geantwortet: Ichbin leider arbeiten. Die Blumen haben mir sehr gut gefallen Danke. Ich: Okay, wie sieht dein Kalender nächste woche aus? Sie: Da muss ich dir kurzfristig bescheid sagen 😞 Was machen? Gehe stark davon aus, dass sie sich nicht von selbst melden wird, oder? Zudem plane ich eigentlich ganz gerne meine Woche, da ich schulisch ziemlich viel zu tun habe... habe jetzt erstmal nur ok:) geantwortet. Na super, jetzt schreibt sie noch: "Alles klar 🙂 Wir können ja auch mal was mit "Name der Freundin" machen. " Also darauf habe ich nun gar keine Lust. Wie vorgehen? Denke sie wird flaken wenn ich ihr jetzt sage, dass ich mich mit ihr alleine treffen möchte. Oder lieber nochmal versuchen, bei ihr Glücksgefühle zu erzeugen a la: Was waren deine schönsten Augenblicke an deinem Geburstag oder so z.B.?Also darauf habe ich nun gar keine Lust. Wie vorgehen? Denke sie wird flaken wenn ich ihr jetzt sage, dass ich mich mit ihr alleine treffen möchte. Oder lieber nochmal versuchen, bei ihr Glücksgefühle zu erzeugen a la: Was waren deine schönsten Augenblicke an deinem Geburstag oder so z.B. und dann nochmal versuchen, treffen auszumachen? Oder sowas schreiben wie: Das können wir tun, aber erstmal möchte ich dich kennenlernen ?
  10. Cool, danke
  11. Haben ein Mädel im Kurs, die denkt echt die wär die hübscheste und ist immer top gestylt und geschminkt und so und denkt echt, die wäre riiiiiichtig hübsch. Naja, wie dem auch sei, für mich eine HB6, die vöoll im falschen Film ist, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Auf jeden Fall bin ich ein ziemlich hübscher Typ und werde dementsprechend oft von den Mädels angeschaut. Auch von ihren Freundinnen. Aber diese HB6 ignoriere ich komplett, da sie so extrem eingebildet ist und unbedingt möchte, dass jeder auf sie steht. Manchmal denke ich, dass sie extra Bemerkungen macht, um Aufmerksamkeit zu bekommen: Sitzt mit ihrer Freundin neben mir im PC-Raum im Kurs (Schule) und erzählt ihr so, dass ich es auch deutlich hören kann, dass sie zu eng für irgendeine Art von Spirale sei und deswegen eine andere bekommen würde. Zudem würde es sie aufregen, dass sie sie selber bezahlen müsse. An einem anderen Tag erzählt sie wieder ihrer Freundin so laut neben mir, dass sie nicht verstehen könne, wie irgendwelche Jungs sie nicht hübsch finden können. Heute erzählt sie ihren Freundinnen in nem anderen Raum, so dass ich es hören kann, dass sie bei irgend nem Typen übernachtet hat und er irgendetwas lustiges gesagt hätte. Also nicht, dass sie mein Geschmack wäre und ich mit ihr vögeln würde, aber macht sie das alles, um AUfmerksamkeit zu bekommen, damit ich sie vögele, oder hat sie einfach nur kein Selbstwertgefühl und braucht Aufmerksamkeit, was nochmal extrem abturnt? Rein aus Interesse, falsch Frauen, die mir irgendwann mal äußerlich gefallen sollten, auch so ein ähnliches Verhalten an den Tag legen. :p
  12. Du leidest an Depersonalisation/Derealisation, habe ich auch seit fast 4 Jahren. Konfrontieren bringt nichts, du solltest es akzeptieren und schauen, ob in deinem Leben alles in Ordnung ist. Situation, Lebensumstände usw. Zudem kam es bei dir ziemlich früh. Manche schreiben, dass es von der Schilddrüse auch ausgelöst werden kann. Solltest du in deinem Falle mal nachgehen, weil es bei dir eben so früh kam. Oder hattest du eine belastende Kindheit/ belastende Ereignisse zu der Zeit erlebt? Beschäftige dich nicht mit den Unwirklichkeitsgefühlen, das bringt nichts. Sie sind nur als Schutz da. Beschäftige dich mit deinen richtigen Problemen und Ängsten. DP (Depersonalisation) ist nur ein Symptom.
  13. Klar, gehört die richtige Lebenseinstellung dazu. Verantwortung für sein Leben zu nehmen usw. aber ich denke, der Stress, die Lebenssituation, die damals auf mich zu kam, war mir damals zu viel, sodass sich eine große Hoffnungslosigkeit, bzw. Passivität breit gemacht hat, und ich mich nicht dazu überwinden kann, das Leben, mit Menschen zu kommunizieren, ihnen nah zu sein, sich zu integrieren, als etwas positives, bzw. etwas, was mir mehr gibt, als die Passivität, anzusehen. Es geht also denke ich um die Überzeugungskraft. Denn wer, der weiß, bzw. denkt, dass alles eh nichts bringt, würde etwas machen? Wer würde sich z.B. auf einen Deal einlassen, wo er sowieso von vorne rein weiß, dass er minus macht? Also ist es doch meine Aufgabe, entweder nur meine Wahrnehmung zu verändern und zu verstehen, dass nur meine Wahrnehmung/Sichtweise so falsch bzw. negativ eingestellt ist, und diese dann zu ändern. Oder aber zu erkennen, dass meine Sichtweise sogar richtig ist, und mein familiäres Umfeld bzw. Situation daran schuld ist.
  14. Aber was wären denn zum Beispiel solche Dinge, die mich in den Flow bringen würden, außer der Kampfsport? Durch welche Aktivitäten könnte ich mein Leben noch positiv bereichern? Hobbymäßig oder in welche Richtung denkst du?