ljbf93

User
  • Inhalte

    48
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     101

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über ljbf93

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

653 Profilansichten
  1. Moin, habe in der vergangen Zeit mich viel um mich gekümmert und sie links liegen lassen. Nun hat sie immer wieder versucht Kontakt zu mir aufzubauen und mich auch viel in der Uni beobachtet etc. Am vergangen Wochenende gratulierte sie mir zum Geburtstag und nun kamen noch diverse Nachrichten, wie sehr sie mich vermisse würde und das ich ihr doch noch eine Chance geben solle. Ich muss gestehen, dass ich mich etwas geschmeichelt fühle, jedoch nicht zurück gehen werde. In der Zeit ohne sie ging es mir einfach besser. Wirkliches bemühen kommt (zum Glück) nicht, sonst würde es mir schon arg schwerfallen, muss ich gestehen. Sie denkt echt immer dort weitermachen zu können wo wir aufgehört haben.
  2. Moin, hier mal ein kurzes Update, grade auch weil ich diesen Thread als eine Art Tagebuch betrachte: Die Woche über kaum Gedanken an HB. Fokus auf Uni, Sport, Sommer genießen und Selbstentwicklung. Die Bücher werden durchgearbeitet und gelesen. Merke wie viele HB´s meine Aufmerksamkeit erlangen wollen und viele einen Flirt mit mir anfangen. Hatte die Woche auch zwei Dates, läuft soweit. Ich mache derzeit nur das was mir auch wirklich gut tut. Am Freitag mit Kumpels gechillt und die haben mir dann erzählt, dass die HB die Woche öfter Weinend auf dem Fahrrad etc. gesehen hätten. Auch würde HB wieder viel in der Uni beobachten und nach meinen Freunden schauen (war immer so in Off-Phasen). Hat mich nicht weiter gekümmert und ich habe darum gebeten mir nichts mehr von HB zu erzählen. Ich habe innerlich den Entschluss gefasst, dass es für mich kein Zurück mehr gibt. Ich schlafe wieder gut und bin wieder viel ausgeglichener. Fühle mich insgesamt nicht mehr so gestresst. HB war stets der Auslöser und so jemanden kann ich nicht in meiner Nähe wollen. Heute früh dann auf Instagram gesehen, dass ihre eine Freundin eine Story von dem Typen hochlud, von dem ich vermutete, er sei der Typ von HB. Hier muss ich gestehen, dass ich sofort wieder ins grübeln kam. Hier habe ich gemerkt, wie wichtig es doch ist wirklich alle Kanäle zu blocken. HB habe ich zwar konsequent geblockt. Ihre Freundin jedoch nicht, da ich nicht vermutete es würde so etwas kommen. War dann mit nem Kumpel frühstücken, der ihr auch folgt und der hat mir dann erstmal die Story von HB vor die Nase gehalten. Sie hat den Typen auch markiert etc. Mich hat das ganze schon getroffen, muss ich gestehen. Sie hat von uns nie etwas gepostet. Selbst damals als es wirklich top lief bei uns. Sie war immer der Meinung, Beziehungen müssen privat bleiben und erstmal wachsen, bis sie öffentlich werden könnten. Kurzum habe ich dann ihre Freundin gelöscht und sie auch von meinen Follower gelöscht. HB hat nun keinerlei Zugang mehr zu meinem Leben. Habe auch darüber nachgedacht was sie damit bezwecken wollte. Vermutlich will sie mich eifersüchtig machen und mich ködern. Kann mir ja letztlich auch egal sein.
  3. Check. Gestern Abend spontan eine HB 8 geratet und bis zum Lay gekommen. Gut fürs Ego allemal. So angehimmelt wurde ich schon lange nicht mehr.
  4. Habe da noch eine Frage. Was hätte ich konkret besser machen können? Will ja auch etwas mitnehmen aus der Sache.
  5. Moin, mach dir doch da nicht jetzt schon so eine Platte. Du willst sie treffen? Dann ruf sie an und mach ein Date aus. Sie will nicht? Ist doch ok, dann eben next. Läuft doch
  6. Bei mir wars halt vorbei, als ich mich in sie verliebte und sie dann begann meine Knöpfe zu drücken. Die Sache hat aber auch etwas gutes, denn durch sie weiß ich wo ich meine Baustellen habe. Immerhin habe ich mir die Story jetzt nur wenige Wochen gegeben. Früher wäre ich HB jetzt hinterhergelaufen und sie bei mir geblieben. Hätte mir wieder so viel gegeben, dass ich bleibe, bis zum nächsten Knall. Es hat sich daher im vergleich zum zweiten Versuch bei mir einiges geändert.
  7. Habe mir jetzt zwei Bücher bestellt: Der Liebescode: Beziehung von Morgen und die Sechs Säulen des Selbstwertgefühls
  8. Klar wäre da einiges gegangen. Aber letztlich haben wir hier einfach nicht harmoniert. Kontra geben ist ja kein Problem. Sie bei Drama links liegen zu lassen auch kein Problem. Aber ihre Show war mir dann doch einfach zu viel. Sicher wäre mit anderem Verhalten meinerseits auch ein anderes Verhalten ihrerseits bierausgekommen. Früher gab es immerhin immer längere Phasen, wo es lief. Jetzt war nahezu jeden Tag Drama und Stress angesagt. Einfach zu viel. Wir passen dann eben einfach nicht zusammen. Ich kann und will sie nicht ändern und ich bin eben auch so wie ich bin und das ist gut so. Ein Mindest mit dem ich immer schon gut gefahren bin. Ich weiß auch das es super entspannte HSE Girls gibt. War zuvor 6 Jahre in einer traumhaften, entspannten Beziehung. So etwas möchte ich für mich.
  9. So siehts aus. Sie kommt auf guten Hause und ist Einzelkind. Bekommt immer das was sie will. Absolute HB 9/10 und die Männerwelt liegt ihr zu Füßen. Sie denkt wirklich, sie sei die geilste auf der Erde. Nach eigener Aussage, sei ich auch der erste Mann gewesen, der ihr mal Kontra gegeben hat.
  10. Eine wirklich gute Frage, die ich mir tatsächlich heute auch schon selbst gestellt habe. Ich kann hier nur ein Nein als Antwort geben. Sie ist da schon zu unterschiedlich. Ich z. B. verbringe gerne viel Zeit mit meinem Partner, also 2-3 mal die Woche sollte schon drin sein. Ich mag es auch gerne zu übernachten. Sie brauchte auch damals, als es super lief, viel mehr Abstand als ich. Insbesondere haben wir nie wirklich etwas unternommen, weil sie meistens nicht wollte. Ich hingegen bin gerne viel draußen und unterwegs. Alleine deswegen wäre ich wohl nie ganz happy mit ihr geworden. Nun habe ich die Sache auch mit ihr beendet. Ich bin wirklich tief in mich gegangen und es käme mir mehr als nur Selbstverrat vor, wenn ich mich nochmal "mehr" um sie bemüht hätte. Sie möchte das ich wirklich Männchen mache, wenn sie es verlangt. Weil ich nicht spure hat sie Carlos mit mir in Konkurrent gesetzt. Mal abgesehen davon, dass sie vermutlich Amok gelaufen wäre, wenn ich es ihr gleich getan hätte, sprich sie so offensichtlich in Konkurrenz gesetzt hätte. Genau, habe ihr auch Dessous für die Nächte mit Carlos besorgt. Nein, habe ihr alles gute Gewünscht und ihr klar gemacht, dass unsere Geschichte für mich jetzt sein Ende gefunden hat. Ich bin die Nummer 1 oder eben nicht und wenn sie sich nicht um mich bemüht, dann kann sie nicht das absolute Gegenteil von mir erwarten. Ich bin jetzt aus Selbstachtung gegangen. Immerhin konnte ich die Situation so mit erhobenen Haupt verlassen und selbst den Cut machen. Ich bin stolz, dass ich mich nicht länger von ihr manipulieren haben lasse. Sicherlich wird für sie jetzt etwas zusammenbrechen, denn sie konnte mich wieder nicht so manipulieren, dass ich bleibe und sie mich bricht. Kann sie ja jetzt gerne bei Carlos testen. Er wird brechen, da bin ich mir sicher, so geschickt wie sie es anstellt. Jetzt heißt es stark bleiben. Habe sie auf sämtlichen Kanälen gelöscht. Sie wird sicher wieder ankommen, dann heißt es stark bleiben und sie nicht wieder in mein Leben lassen.
  11. Moin, kleines Update: Wir haben am Mittwoch kurz miteinander telefoniert. Sie hat mich gesagt was ich ihr bedeuten würde. Mir aber auch gesagt, wenn ich es weiter mit ihr wolle, dann müsse da mehr von mir kommen. Ich habe ihr klargemacht, dass ich es anders sehe und sie einfach nicht so mit mir umgehen könne. Woraufhin sie sich bei mir entschuldigte. ich fand die Aktion das ganze einfach mit einer kurzen Nachricht zu beenden mittlerweile ziemlich kacke und bot ihr an mich bei ihr zu melden, wenn ich wieder in der Stadt sei. Bis dahin vereinbarten wir keinen Kontakt zu haben. Sie hatte mich da tatsächlich wieder so weiterkommen, dass ich ich einwilligte mir Gedanken zu machen hinsichtlich unserer "Beziehung". Sie wollte dasselbige tun. Nun habe ich mich gestern bei ihr gemeldet und bat darum uns am selben Abend noch zu treffen, weil ich das ganze schnell geklärt haben wollte. Kam nur ein knappes ja. Später hat sie dann nochmal wieder Drama geschoben, weil ich mich die Tage nicht gemeldet hätte etc. Das könne doch nicht sein und ginge garnicht. Dabei war es ja so abgesprochen. Sie kündigte auch im Nebensatz an, mir noch etwas sagen zu müssen. Nun hatten wir Abends ein ziemlich ehrliches Gespräch. Ich hatte oft das Gefühl in letzter Zeit das sie "kalt" mit gegenüber sei. Das war gestern nicht so. Sie hat mir auch gleich meinen Hoodie mitgebracht und sah natürlich super aus, kurzes Sommerkleid. Dabei war sie vorher noch beim Sport. Wir sprachen darüber das nun wirklich vieles bei uns passiert sei und es so nicht weiterginge. Sie hat auch selbst gesagt, dass sie mich wieder wie den letzten Dreck behandelt hat. Sie könnte dagegen dann nichts tun, es würde sie einfach überkommen. Ich hätte mich auch die letzte Zeit nicht mehr um sie bemüht. Es hätte mehr von mir kommen müssen. Da hat sie es sich natürlich denkbar leicht gemacht und mir wieder die Schuld zugeschoben. Immerhin habe ich vieles getan zu beginn. Nur eben den Invest rausgenommen, als sie sich scheiße mir gegenüber verhielt. Sie hätte Angst gehabt das sie mir egal sei. Sie hätte auch das Gefühl gehabt ersetzt worden zu sein durch eine Freundin von mir. (Ist die selbe Freundin aus meinem Eingangspost). Auch das ich mich in letzter Zeit so wenig gemeldet hätte würde sie stören. Dann kam es nochmal dick. Sie sagte, wenn ich mich nochmal richtig anstrengend würde, dann würde sie mir noch eine Chance geben. Sie drücke also genau meinen Knopf und es hat wunderbar geklappt. Mein Kopf ist explodiert, denn für mich war ja auch zu vieles vor gefallen, sie hat mich schlecht behandelt und ich wollte es nicht mehr. Nur dachte ich dann, zu wenig Führung meinerseits? Zu wenig Comfort aufgebaut? Ich überlegte also tatsächlich wieder, wie ich sie bekommen würde. Sie gestand mir auch gestern ihre Gefühle und ich tat es ihr gleich... Bereuen tue ich es nicht, nur wäre es auch nicht unbedingt notwenig gewesen. So und jetzt noch eins. Sie sagte dann, dass sie, sofern ich mich bemühe, eine Entscheidung fällen müsse. Sie habe sich die letzten Tage mit jemanden getroffen. Mit dem könnte sie es sich gut vorstellen. Nur stünden ihr die Gefühle mir gegenüber im Weg. Jetzt sprach sie also komplett mein Ego an. Wir waren nicht Zusammen, also ich es für mich auch ok gewesen. Gestört hat es mich, klar. Aber ist ja nicht so als würde ich mich nicht auch mit HB´s treffen. Also alles ok. Die Nacht über habe ich dauerhaft nachdenken müssen. Soll ich ich mich wieder mehr um sie bemühen oder eben nicht. Mein Herz sagt ja, mein Kopf nein. Denn was würde dann passieren. Es würde sich ja sicher nichts ändern, ich würde mich auf eine Hoffnung hin, dass es dann endlich anders wäre, bemühen. Und für eine "Beziehung" zu ihr, wie sie die letzte Zeit und auch beim zweiten Try war, dass will ich nicht. Außerdem muss ich klar sagen, dass sie für mich kaum etwas getan hat und das Invest ungleich ausgeglichen ist. Ich würde mich wieder für sie krumm machen und würde sicher nur noch tiefer in den Sumpf gezogen. Mein Kopf ordnet sie Situation so ein. Sie hat gemerkt, dass sich etwas bei mir geändert hat. Ich lief ihr nicht mehr hinterher. Habe nicht immer das getan was sie wollte. Sie bekam durch nicht mehr die Zuwendung und Sicherheit, die sie von mir früher bekam. Also hat sich sich jetzt wen anders gesucht, der es ihr gibt. Weil sie mich gerne halten würde, gab sie mir den Hint "bemüh" dich.
  12. Habe ihr denke ich schon deutlich gemacht, dass es so für mich nicht weiter geht. Immerhin sind wir beim Daten gewesen und da finde ich es schon ausreichend ihr kurz zu sagen, dass es so nicht geht und das wars dann. Jede weitere Antwort würde sie wieder nur bestärken oder weiteres Drama projizieren. Ich werde mich nächste Woche nochmal wegen des Hoodies bei ihr melden und danach blocke ich sie dann wieder weg. Sie tut mir einfach nicht gut.
  13. Du wirst sicherlich recht haben. Denn bestimmt spielt bei ihr eine ganze Menge Ego mit rein. Sie bekommt mich wieder und investiert dann wieder nichts, bis ich gehen will. Dann kommt wieder minimaler Invest und ich bleibe wieder, nachdem sie mir beteuert das sie sich ändern würde. Zum Glück habe ich diese Runde nur knappe drei Wochen mitgemacht. Sie scheint eine total verzogene Wahrnehmung von Sachverhalten zu haben. Wie du schon meintest, sie wir gereizt reagieren, Gefühle auf mich Projizieren. All das merkt man in ihrer Reaktion auf mein "Schluss machen". Leider muss ich mich damit abfinden, dass ich sie nicht verstehen werde. Dann soll sie mich eben wieder als denjenigen sehen, der alles falsch gemacht hat. Ich weiß ja, dass es nicht so ist.
  14. Nehme ich nicht persönlich. Ich Glaube zwar immer noch das sie irgendwie Gefühle für mich hat. Aber diese nicht Zeigen kann, weil sich in ihr etwas wehrt. Ich habe ihr damals wirklich das Herz gebrochen und sie war damals auch nicht so extrem drauf wie heute. Letztendlich ja auch egal, denn es ist nur Spekulation. Das sie mich gebraucht hat, dass stimmt definitiv. Ich denke, dass ich so ziemlich der einzige bin, der ihr die liebe und Bestätigung gibt die sie gerne hätte. Darum kam sie auch immer wieder an. Ich habe nie einen Schritt auf sie zugetan, als es vorbei war. Nur konnte sie nähe und gluck irgendwie nie lang ertragen. Die Dates wurden immer kürzer und sie dauerten scheinbar auch nur so lang, bis sie wieder das bekam was sie wollte. Leider stimmt es was du sagst. Je schlechter man sie behandelt, desto mehr will sie einen. Nach dem ersten Mal ist sie mir hinterhergelaufen wie ein Hund. Als ich dann wieder liebevoll zu ihr war, war sie wie ein anderer Mensch. Sie war dann total kalt, nicht mehr nahbar. Für eine LTR zog ich sie länger in Betracht, weil ich eben Gefühle für sie habe. Tatsächlich hätte es mit ihr nie etwas werden können mit uns. Denn sie hat zu vieles nicht, was ich für meine Freundin gerne hätte. Etwas Hoffnung hatte ich wieder, als sie anfing mir ihre tiefsten Geheimnisse anzuvertrauen.
  15. Nein, sind nur ein paar Klamotten. Das Thema kenne ich ja schon und habe darauf geachtet, dass nichts wichtiges bei ihr ist. Sicher wird sie warten bis ich meine Sachen wieder bekomme. Wichtig ist jetzt für mich, mein Gefühl in Erinnerung zu behalten, das ich grade habe. Denn ich fühle mich grade absolut befreit. Klar, ich werde auch bald wieder ein Down haben und muss dann stark bleiben mich nicht bei ihr zu melden. Das gilt insbesondere für ihre wieder folgenden Versuche mich wieder an sich zu ziehen. Für gewöhnlich kam sie immer wieder nach ein paar Tagen an und beteuerte mir das Blaue vom Himmel. Da muss ich jetzt konsequent bleiben. Als ich ihre Antworten laß musste ich wirklich kurz lachen. Sie versteht wirklich null wieso ich keine Lust mehr habe oder sie spielt es, was ich für sie wirklich hoffe. Na ja sollen ihre übrigen Orbiter sie jetzt mal schön trösten, damit sie auch wirklich merkt, wie mega geil sie doch ist. 🤦‍♂️