Enatchi

Member
  • Inhalte

    178
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     92

Ansehen in der Community

32 Neutral

Über Enatchi

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

2.090 Profilansichten
  1. Danke euch für die Antworten in den letzten Tagen. Ich schreibe Fitness.... lese aber dieses Jahr 10 Bücher zum Thema Business und Marketing und habe mir auch schon mehrere Tickets gekauft xD Ich war zu sehr auf sie fixiert und habe an der Beziehung nicht teilgenommen. Ich lese aktuell hier viel und habe nach den Posts hier erstmal alle meine Freunde angerufen und etwas ausgemacht.....
  2. Ja, sie kann nicht mit Geld umgehen und ist zu sehr verwöhnt worden... Ein Geldesel möchte ich definitiv nicht werden, für niemand....
  3. Du hast Recht, sie kann mit dem Geld machen, was sie will, aber es stört mich, wenn sie mich Fragt ob ich ihr was kaufe und dann fragt sie Ihre Mutter, und sie gibt Ihr Geld für was anderes aus.... Du hast Recht, Konsumschulden sind bewusste schulden ..... Lese deshalb auch gerade rich dad Poor dad, ich will mein Leben definitiv auf die Reihe kriegen und was ändern. Das Buch beschreibt das ja sehr gut...... Da steht auch der Punkt mit mehr Einkommen..... Ja wir haben getrennte Konten ..... Das würde ich auch wollen, wenn wir verheiratet wären ( egal welche Frau ich mal heirate, getrennte Konten muss sein :D)
  4. Danke dir.... Ich muss dir da echt über einiges Gedanken machen...... Habe viel falsch gemacht .... Mal gucken, mir liegt was an ihr und ich will Gas geben, wenn es nicht klappt, ist es eben so.. Ich bin wie Peter aus diesem Beitrag gerade....
  5. Indem du dein Glück bei dir selbst suchst und nicht bei der Frau. Ich weiß, schöne Phrase. Was mich mal interessieren würde: Was sind deine Leidenschaften? Fitness, Fußball im Stadion, Konzerte Besuchen Was ist dein Ziel im Leben? Wo siehst du dich z.B. in 10 Jahren oder mehr? Finanziell selbständig sein, und eine Wohnung haben die ich vermieten kann Für was kannst du dich begeistern? Was treibt dich an? - Mein Warum treibt mich an, ich will weiter kommen und viele Erfahrungen sammeln, lasse aber vieles nach einiger Zeit schleifen, bin nicht konsequent genug und lass mich von der Angst zu scheitern leiten Wie stehst du zu dir selbst? -Aktuell stehe ich gar nicht zu mir, Habe gerade Betaisierung für Anfänger gelesen, ich bin Peter.... Wie sieht dein Freundes- und Bekanntenkreis aus? - Seit 10 Jahren die gleichen Freunde, aber gerade sehr wenig Kontakt, weil kein Interesse von mir.... Wie stehst du zu deinem Beruf? Kannst du dich begeistern für das was du dort machst oder machst du es nur des Geldes wegen? - Begeisterung ist da, aber hat nachgelassen.... Ich weiß, dass ist falsch ....
  6. Eine Frage: Wie kann ich es zukünftig vermeiden in diesen Beta Frame zu fallen? Es bringt mir nichts, hier Schluss zu machen und in 2 Monaten verhalte ich mich wieder Beta.... und sage zu allem Ja und Amen... Dann habe ich das gleiche Problem immer, egal wie die Frau heißt .... Ich glaube hier muss ich ansetzen ....
  7. Danke für eure Antworten. Ich zieh jetzt erstmal aus..... Ich gebe euch absolut Recht, was Betaisierung angeht. Deswegen sage ich ja auch, ich fühle mich wie ein AFC... Genauso habe ich vor PU auch gehandelt bei Frauen... Deswegen hatte ich nie eine Beziehung ......^^ Da muss ich mir selbst den Schuh anziehen... Mein Leben selbst empfinde ich im Moment wirklich sehr als langweilig, kaum Aktivitäten etc.... Habe vor kurzem nach 1 Jahr Pause wieder mit Fitness angefangen... Ansonsten mache ich wirklich gar nichts mehr.... Ich befürchte auch, wenn ich mit Ihr rede, kommen die gleichen Antworten wieder, sie hat es ja so schwer und in einer Beziehung macht man alles zusammen etc.... Wenn ich euch richtig verstehe... Wird es sehr sehr hart hier was zu retten und da muss man sich die Frage stellen lohnt sich das noch?? Ich muss erstmal alles sortieren.. Ich bin ein richtiger Beta-Depp geworden.. warum auch immer... Ich glaub ich hab hier zu viel Wert zugeschrieben und mich selbst zu sehr einlullen lassen von Ihrer Art etc.... Ich hätte gerne wieder diese aufregende Zeit mit ihr, spannenden Sex etc.... aber ich fühl mich dafür grad selbst zu Beta-Mäßig... Mir stellst sich auch die Frage wo bei mir oder bei der Beziehung anfangen um da was zu retten... Warum sie es nicht beendet, versteh ich selbst nicht.... Sie will dass es weiter geht....
  8. 1. Dein Alter 29 2. Ihr/Alter 28 3. Art der Beziehung Monogam 4. Dauer der Beziehung 21 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex 1 mal pro Woche ( schwankt sehr stark, von Routine bis zu sehr aufregend ) 7. Gemeinsame Wohnung? JA ( seit 18 Monaten ) 8. Probleme, um die es sich handelt 9. Fragen an die Community Probleme um die es sich handelt: Hallo Zusammen, mit meiner LTR gab es schon viele höhen und tiefen.... sehr starke tiefen auch, bisher haben wir sie immer gemeinsam überwunden. Aktuell ist folgende Situation, ich fühle mich needy und wie ein AFC, mein Selbstbewusstsein ist gerade sehr niedrig. Meine Freundin hat einen neuen Job als Abteilungsleitung in einem großen Möbelhaus. Sie war zur Einarbeitung drei Wochen länger weg. Ich habe sie an einem Abend besucht und bei ihr im Hotel übernachtet. Sexuell passiert ist nichts, das Zimmer sei ihr zu eklig gewesen und sie war aus meiner Sicht nur am Handy. Ich habe mich gefühlt wie ein Spielzeug, dass jetzt da ist, sie ist beruhigt und damit braucht sie das Spielzeug nicht mehr. So fühle ich mich in den letzten Wochen allgemein. Es geht nur darum wie schwer sie es hat, sie hat ja so viel stress, und ich hätte Versprochen sie zu unterstützen und stelle Ansprüche an sie... Sie sei kein Monster, oder ein schlechter Mensch, dass ich sie so mies behandeln müsste.... In den letzten Wochen gab es viel Streit, und sie meinte mehrfach ich hätte eine Affäre oder ich hätte die Beziehung beendet ( Da kommt die Frage auf ob das Drama ist oder ob sie selbst die Beziehung nicht mehr will ) Wenn ich alleine Weg will mit Freunden macht sie oft Drama und wir streiten uns, ich müsse das mit ihr abklären, sie Fragen etc. Aber wenn sie Entscheidungen trifft ob wir ihre Mutter treffen oder was mit Ihren Freunden machen, informiert sie mich nur. Da gibt es oft nur eine Info. Ich fühl mich als wäre sie der Mann in der Beziehung ich die Frau .... Wenn ich sie verführen will, oder umarmen will, werde ich oft zurückgewiesen.. nein Kein Sex, ich hab keine Lust weil..... Die Tage war es so, sie kam heim und ich hatte essen gekauft.... Ich wollte sie kurz in den Arm nehmen und küssen und sie meinte, Schatz jetzt nicht das Essen wird kalt...Das ist ein Musterbeispiel, immer ist irgendwas, warum es gerade jetzt nicht geht, weil sie am kochen ist, zum Trockner will etc.... Ich denke mir halt, wenn man sich liebt dann ist es doch egal ob da Essen steht und man sich 2 oder 3 Küsse gibt, davon wird das Essen nicht kalt. Dann ist das Thema Unterstützung: Ich koche mittlerweile und guck, dass die Wohnung einigermaßen aufgeräumt ist.(ich bin abends vor ihr daheim) Was mich stört, wenn sie abends heimkommt, (Klar ist sie müde und hat auch mal sehr stressige Tage) - sie telefoniert jeden Abend mit Ihrer Mutter und am Wochenende kann es passieren, dass wir 2-3 mal bei Ihrer Mutter sind. Ihre Mutter ist der wichtigste Mensch für sie, auf der einen Seite ja schön, aber ich finde mit 28 sollte man Selbstständiger sein. Sex gab es zuletzt nur dann wann und wie sie wollte, dabei ist Sie oft wie ein Seestern... sie gibt sich mega viel Mühe mich geil zu machen, auch wenn ich mehrfach blocke und nein sage und wenn ich dann richtig geil bin liegt sie nur da und macht gar nichts mehr. Allgemein stört es mich, dass sie mich gar nicht krault oder sonst zärtlichenkeiten gibt, ohne auch mal Sex zu haben. Wir liegen oft stundenlang auf der Couch gucken TV und sie spielt mit dem Handy... Ich versteh dass sie runterkommen muss und das ihr Weg ist, denke aber auch hier: Wenn man sich liebt sollte doch das Interesse am Partner größer sein, als das am Handy zu sein..... Ich habe auch das Gefühl, Sie und Ihre Mutter erwarten dass ich keine Ansprüche stelle und alles für meine Freundin mache.... Hatte auch eine Diskussion mit Ihrer Mutter, ich würde meine Freundin nicht unterstützen und hätte zu wenig Verständnis. Das sehe ich ganz klar anders....... Vorgestern gab es wieder einen Streit. Eine Freundin von uns verkauft diese Kerzen von Partylite... Ich habe gesehen, dass man da Nebenbei mit wenig Aufwand gutes Geld dazu verdienen kann, und habe mich dazu entschieden, das ganze über Ebay zu verkaufen. Meine Freundin ist mega ausgerastet und meinte ich würde Alleingänge machen und wir sind in einer Beziehung da müsse man reden. Ich finde auch wenn man in einer Beziehung ist, ist jeder noch sein eigener Mensch und sollte Entscheidungen für sich treffen können, genauso wie man alleine weggehen sollte... Wir kleben gefühlt nur aneinander und machen alles zusammen.... Auch ein Punkt: Sie gibt sehr viel Geld aus.. und leiht sich ständig Geld bei Ihrer Mutter..... Ihr Vater war mal Millionär und hat alles verloren, aber die Lust am Geld ausgeben ist geblieben... Das ist auch ein Thema.. ich zahle an Ihre Mutter noch Teile des letzten Urlaubs zurück, schulde meine Eltern noch Geld und sie plant schon den nächsten Urlaub... Außerdem prahlt sie gerne mal, was sie für ein Haus für uns plant, weil Ihre Mutter ja genug Geld hat ( wir sind mittlerweile bei 800.000 Euro...... und fernab der Realität) Aber ich habe das Gefühl bei Ihren Freunden kann sie Stundenlang sein, bei meinen Freunden gibt es immer Einschränkungen, nicht so lange weggehen, sie muss ja arbeiten, etc..... Nach dem Streit gestern meinte sie ich soll man eine andere Beziehung führen, damit ich sehe wie gut ich es habe... Habe dann gemeint das muss ich tun..... Wir sind jetzt auf dem Stand, dass wir uns am Sonntag zusammen setzen und über alles reden Ich muss dazu sagen, ich mache vieles mit, weil sie meine erste LTR ist.... Ich habe mit 24 mit PU angefangen und habe mich davor nur ausgetobt und viele Affären gehabt und die Zeit genossen. Ich komme mit PU an meine Grenzen... durch ihr vieles abblocken und auch durch Sätze wie ich bin keine typische Frau, das funktioniert bei mir nicht. Die letzten Wochen habe ich auch gar nicht mehr eskaliert oder mich ihr zärtlich genähert.... sie kam dann ein wenig von sich aus wollte Kuscheln oder wir hatten Sex ( wie oben beschrieben ) Aber ich habe gemerkt, ich fühle mich ausgehungert.. mir fehlt Sex und Zärtlichkeit ..... Deswegen ist es schwer, dass so durchzuziehen ..... Ich will mich nicht festklammern und eine Beziehung haben, damit ich eine habe. Wenn man am Sonntag feststellt, man liegt zu weit auseinander muss man es beenden... Mir wäre es wichtig, die wenige Zeit die man hat zu nutzen, und dass sie nicht ständig so rumprahlt und Drama macht, wenn ich arbeite wenn sie unter der Woche frei hat oder ich mal alleine weg ist. Mehr Harmonie und Sex, ich gebe zu das fehlt mir und Sätze wie, Schatz wir sind keine 18 Mehr, oder wir sind länger zusammen sind für mich ausreden. Wir sind 2 Jahre zusammen und keine 55 .... Auf der anderen Seite sagt sie, sie will heiraten und spricht oft von Zukunftsplänen .....?????? Also wenn man da was retten kann, würde ich mir mehr Zeit mit ihr wünschen, aber auch Verständnis, dass ich arbeiten muss wenn sie frei hat oder auch mal alleine weg will Es sollte wieder mehr Sex und Harmonie reinkommen ( Der Sex war am Anfang richtig geil und abwechslungsreich) Fragen an die Community: Wo fängt Verständnis an, wo hört es auf? Kann man da noch was retten, dass wir wieder mehr Sex haben und ich sie auch verführen kann oder sollte ich die Beziehung aufgeben Wie kann ich gelassener auf das Drama reagieren? EDIT: Ich muss dazu sagen in den letzten Wochen schon, habe ich auch sehr negative Gefühle meiner LTR gegenüber und das bestimmt auch ausgestrahlt. Ich seh viel negativ, und dachte mir toll kein Sex mehr, das nicht mehr, das nicht mehr, etc.. aber auf der anderen Seite denke ich, sie muss auch investieren.. Ihr merkt, ich bin wirklich hin und her gerissen, was an mir liegt und was nicht... Ich selbst habe in vielen Dingen auch meinen Investiert stark reduziert... Und Kleinigkeiten kommen nur noch selten von mir ..
  9. Hast du das Problem lösen können?? Bin gerade in einer ähnlichen Lage - lese gerade den Betablocker, und erkenne mich wieder ^^
  10. Okay... das tut mir leid, dass du diese Erfahrung gemacht hast. Das behalte ich mir definitiv im Hinterkopf. Sollte es sich bei mir auch nur um eine Momentaufnahme handeln, dann werde ich es beenden müssen, weil es sonst vergeudete Zeit ist. Werde in ca. 2-3 Wochen wieder ein Update geben.
  11. Hallo Zusammen, erstmal vielen Dank für eure Antworten. Das mit dem inneren Kind weiß ich, da ich Bücher wie z.b. Grundformen der Angst oder Sachen über Psychopathen etc lese. Ein kleines Update: Nach einem großem Streit mit Aussagen wie sei ein ein schlechter Mensch. etc... der Streit war wirklich mit viel Theatralik verbunden..... Hat sie angefangen sich zu bessern.. Es gibt keine Dramen und keine Szene mehr seit dem. Wir streiten oder diskutieren mal, aber immer auf einem vernünftigen Level, wir suchen beide nach Lösungen. Sie strahlt übers ganze Gesicht wenn sie abends heimkommt. Mittlerweile lässt sie auch Nähe zu, kuschelt gerne und sagt von sich aus sie hat Gefühle für mich. Wir haben mittlerweile viel mehr Sex und es ist auch hier wesentlich unkomplizierter. Habe herausgefunden welche Sachen sie von sich aus macht, und wo ich ein bissel dominanter sein darf und es mir nehmen kann (muss). Sie hat zu mir gesagt, sie kennt es nicht, dass sie so verwöhnt wird, aber aus meiner Sicht mache ich nicht viel. Ich helfe im Haushalt und wenn ich einkaufen gehe bringe ich ihr ab und an mal was von ihren Sachen mit. Z.b. Duschgel wenn ich sehe es ist von ihr nicht mehr viel da. Ab und an bring ich ihr auch mal Blumen mit. Aktuell arbeiten wir beide an einer Balance, aus Dingen die wir zusammen(nur wir) und mit unseren Freunden (Gemeinsam und getrennt) machen, da wir sehr aneinander kleben. Mittlerweile sagt sie auch, ich sei der erste Partner der ihr das Gefühl gibt, dass sie wirklich die einzige Frau ist, und dass ich sie wirklich will. Aus meiner Sicht liegt hier ein weiter Schlüssel, da sie dieses Gefühl bisher nicht kannte. Ich lehne mich auch ab und an mal zurück und lasse sie Dinge für mich machen. Die letzten 2-3 Wochen nach diesem Post haben wirklich einen sehr positiven Trend gezeigt. Wenn das so weitergeht, dann sehe ich keinen Grund die Beziehung zu beenden, sondern kann mit ihr gemeinsam an der Zukunft arbeiten.
  12. Ja.... sie hat nicht Schuld sondern ich. Wenn dann schreibt sie nach einem Streit, dass es ihr leid tut und wie schwer ich es habe. Aber wenn ich sage wie ich mich fühle macht es ihr wieder Druck. Am Anfang war es z.b. so wir haben herumgealbert und gesagt heute schlafen wir nicht miteinander und haben dann doch mit einander geschlafen Jetzt ist das ihr Aufhänger ich hätte ihr ja damit was aufgezwungen dass sie nicht wollte und daher hätte sie jetzt angeblich diese Blockade Weil ich immer gesagt habe es passiert nichts und es ist was passiert Aus meiner Sicht ist es aber normal dass man am Anfang die Finger nicht voneinander lassen kann.... Sie sagt sie Muss abblocken weil sie das am Anfang nicht hat und sie in Zukunft noch mit mir schlafen will... Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht ob ich vllt zu sehr an Sex denke..... Aber wie gesagt finde das ist am Anfang normal Hatten jetzt eine Woche kein Sex obwohl sie 4 Tage frei hatte und entspannt sein müsste.. Es findet gerade kaum Körperkontakt statt
  13. Ich vermute nur, dass es an den Sexblockaden lag und an der herablassenden Art. Weiß es aber nicht. Wenn ich Sexentzug mache oder sie im Bett freeze ignoriert sie mich völlig und sagt sie sei nicht so eine Frau. Bin auch mal auf die Couch gezogen und hab den Freeze ausgeweitet usw... Hat nichts gebracht... Positive Formulierungen und wünsche äußern auch nicht.. wie oben z.b. Beschrieben mit dem Lippen saugen... Wenn ich sag ich suche mir eine andere wird sie aggressiv und es ist kein Dialog möglich.. sie hat auch letztens schon gemeint ich würde ja nur leiden in der Beziehung und könnte eine bessere haben... Sie hat auch Angst mich an eine bessere zu verlieren und dass ich untreu bin eben Wegen der Expartner....
  14. Hallo Zusammen, kurz ein Überblick über meine LTR: Alter: beide 27 Zusammen Seit: 4 Monaten Art der Beziehung: Monogam Background meiner LTR: Von 3 Ex Partnern betrogen worden / ausgenutzt / verarscht Das Problem: Inneres Kind ist verletzt / Heftiges abblocken bei sexuellen Situationen Machtgefälle Die Herausforderung in meiner LTR ist, dass meine Freundin eine sehr negative Vergangenheit hat was Männer angeht. Wie oben angedeutet wurde sie oft verletzt oder Ihre Partner sind ihr Fremdgegangen. Teilweise denke ich, dass Ihr Verhalten dazu geführt hat, dazu gleich mehr Am Anfang unserer Beziehung hat meine Freundin beim Küssen immer sanft und liebevoll an meiner Lippe gesaugt, mich hat das richtig angeturnt. Als ich ihr mal gesagt habe, wie sehr mir das gefällt, hat sie sofort damit aufgehört mit den Worten: Dir gefällt das also kann ich das nicht mehr machen. Sie hat es bis heute auch nie wieder gemacht.... Wenn ich ihr beim Sex sage was mir gefällt unterbricht sie dies ebenfalls mit den Worten das mache Ihr Druck und ich würde sie dazu zwingen das machen zu müssen... Auf der anderen Seite geht sie aber her und drückt z.b Ihren Kopf zwischen Ihre Schenkel, auf der anderen Seite hat sie beim Sex aber sehr devote Züge In letzter Zeit bemerke ich, dass der Ablauf beim Sex immer der gleiche ist: Wenn ich Sie küssen will im Alltag oder Kuscheln will, blockt sie ab, oft kommt sie dann von sich aus später, macht mich heiß und sobald ich heiß bin hört sie auf und ich muss alles übernehmen. Oft ist es so, dass ich sie oral verwöhne und wir dann Sex haben. Meine eigenen Wünsche bleiben total auf der Strecke.... Alles was ich mag oder machen möchte, so sagt sie verursache bei Ihr Druck. Wenn ich mit ihr flirten möchte oder sexuelle Anspielungen mache, wird sie aggressiv und blockt ab. Sie sagt das sei zu aufdringlich und nehme ihr dadurch die Lust. Sie habe Angst, dass sie irgendwann gar keinen Sex mehr möchte. Ich weiß, dass sie einen ihrer Erfreunde mal 3 Monate auf Sexentzug gesetzt hat, weil er sie verführen wollte........ Aus meiner Sicht gehört es dazu sich zu neggen, flirten und mal sexuelle Anspielungen zu machen. Kenne aus meiner Vergangenheit keine Frau der das nicht gefallen hat... Wie soll man so jemand verführen??!!!!???!!!! Deshalb denke ich auch, dass 3 Expartner fremdgegangen sind, weil sie so herablassend war Aus meiner Sicht, hat dies mit Ihrer Vergangenheit zu tun: Die Erfreuende von denen sie verarscht wurde Weil sie mal als Kind von den Eltern geschlagen wurde Hat dies etwas mit ihrem inneren Kind zu tun? Da sie mich oft herablassend behandelt z.b wenn ich etwas falsch mache oder etwas nicht kann, habe ich das Gefühl das ist ihre Art sich durch zu setzen, weil sie dies als Kind nicht konnte. Es betrifft auch Situationen im Alltag, wenn ich z.b. die Zwiebel anders schneide als sie wird sie aggressiv und meint ich sei unselbstständig und würde es falsch machen Es ist als sieht sie nicht, dass 6+3 und 5+4 das gleiche Ergebnis haben ... Ich bin wirklich super glücklich da sie ein sehr liebevoller und herzlicher Mensch ist.... Interessanterweise hat sie mir auch viel sexuell gezeigt und ich habe mit ihr sexuelle Erfahrungen gesammelt, die ich davor noch nicht hatte.. Also muss sie ja Interesse an Sex haben Wie kann es also sein, dass sie immer sagt ich mache ihr Druck und meine Wünsche seien nicht akzeptabel? Hat hier jemand einen Ansatz? Edit: Oft wenn wir streiten schreibt sie mir danach Nachrichten, dass es ihr leid tut und dass ich ein liebevoller Freund bin und sie glücklich ist mich zu haben. Sie will mich nicht so behandeln und weiß dass ich es schwer mit ihr habe.... Sie sagt es aber sehr selten persönlich Hier noch ein Beispiel: Heute 5 Stunden unterwegs gewesen u.a. einkaufen. Beim auspacken festgestellt, dass ein gekauftes Regal defekt ist. Ich habe das Regal dann umgetauscht. Als ich heimkam war sie am Handy und hat spanisch gelernt. Hat sich total damit beschäftigt und mich ignoriert (Früher wäre sie aggressiv geworden und hätte gemeint ich müsste doch erkennen dass sie beschäftigt ist) Da keine Antwort kam bin ich an den Laptop. Plötzlich kam sie von hinten und flirtet mit mir. Ob ich noch mit fahre zu einer Freundin sie wolle was holen. Da ich das verneint habe ist sie alleine gegangen. War aber wütend auf mich. Es schien als sei sie wütend weil ich nein sage und sie sich damit nicht durchgesetzt hat. Als sie heimkam schrieb sie mir eine sms ich solle auf den Balkon kommen und ihr Glasreiniger geben sie wolle ihre Autoscheiben putzen. Ich habe ihr die Sachen runtergereicht. Sie wollte dass ich auf dem Balkon bleibe und erst reingehe wenn sie fertig ist. Habe ich nicht gemacht. Auch hier war sie sauer. Oft ist es aber so, dass sie sagt ich dackele ihr nach, wenn ich mich von mir aus so verhalte und warte... Ich bin echt glücklich aber diese beiden Punkte wiederholen sich ständig in der Beziehung und reiben stark. Wenn wir streiten ist es auch oft so, sie sagt sie will nicht dass ich immer für sie zurück stecke. Als es letztens streit gab war ich unterwegs und wollte danach ins Training. Da es mir aber wichtiger war den Streit mit ihr zu klären habe ich das Training nach hinten verschoben und bin erst ins Training. Hatte für mich mehr Prio.Sie gab sich darauf hin die Schuld, dass ich nicht ins Training kann und meinte ich müsse zurück stecken. Dass ich hier nur Periodisiert habe wollte sie gar nicht sehen..
  15. Danke für den Thread =) Du bist wirklich krass drauf, aber dein frecher Ansatz wie du die Mädels anschreibst, und diese mir ist alles egal Einstellung ist gut ^^ Das ist ein guter Reframe für mich :D Habe die letzte Zeit nur über Tinder gegagement und bin ein wenig eingerostet, daher ist das sehr inspirierend mal sowas zu lesen Habe ein anderes Ziel als du, aber auch dafür gibt es einen Markt ^^