cougarhunter

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über cougarhunter

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 02.03.1965

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Hannover/Minden
  • Interessen
    Frauen, Pickup, Tanzen, Fitness, Krav Maga, Mathematik, Physik, Zauberei, NLP

Letzte Besucher des Profils

665 Profilansichten
  1. Thalios, danke für Deine guten Worte! Das mit dem "auf Piste gehen" ist keine soooo dumme Idee, Hannover ist nicht weit weg von uns beiden. Können wir gerne machen! Wie alt bist Du denn? Ich bin 51, ein Kollege hat mir letztes Jahr zum 40. gratuliert :-P. Sehe also doch etwas jünger als 51 aus. Man hätte dann auch mal einen Wingman. Letztes WE war ich alleine unterwegs, die Damen alle zu zweit, eine Hübsche mit häßlicher Freundin. Ich würde mich notfalls auch opfern. Tanzpartnerinnentechnisch tut sich auch schon wieder was. Ich bin mit zwei Mädels über eine Tanzpartnerbörse in Kontakt, Date mit einer der Damen ist für nächsten Sonntag zu einem Salsa-Schnupperkurs. (Zählt Tanzpartnerbörse eigentlich zu OG?) Ich merke allerdings, dass die LTR mir etwas wiedergebracht hat, von dem ich dachte, das Problem sei gelöst: Die verdammte AA ist wieder da... Nahziel ist bei mir momentan FB und Tanzpartnerin, das muss nicht zwingend dieselbe Frau sein. Aber bis dahin ist es wieder ein weiter Weg, sch... AA. Und wieder die Routinen üben, umpf! Also Kollegen, Ihr habt Thalios gehört/gelesen: Ohren und anderes steif halten! Ich halte mich auch daran. Gruß, CH
  2. Liebes Forum, Ihr habt mir alle damals sehr geholfen: http://www.pickupforum.de/topic/124974-tanzpartnerin-eskalation-verkackt-friendzone-gefahr da wollte ich Euch den Ausgang der Geschichte nicht vorenthalten, auch wenn es vielleicht etwas langatmig werden könnte und doch auch schon recht lange her ist. Kommentare zu evtl. fehlendem Game sind nicht nötig, das Ding ist durch. Nichtsdestoweniger sind sie jedoch erwünscht. Zwei Tage nach dem letzten Foreneintrag (23.10.2013) im oben genannten Thread hatten wir also unser Dinnerdate (25.10.2013, Freitag), das ich natürlich entsprechend logistisch vorbereitet hatte. Also Plätze bei vier verschiedenen Restaurants (China, Grieche, 1a geniales Steakhaus und Inder) reserviert, Bett bei mir zuhause frisch bezogen, Weinchen kühlgestellt, globalgalaktisch aufgeräumt etc. Auch im fortgeschrittenen Alter wollen Dates ordentlich geplant sein. Wir hatten uns auf einem bestimmten Parkplatz in der Nähe der Fußgängerzone verabredet. Auf meine Frage „Worauf hast Du Appetit? Es gibt in dieser Stadt chinesisch, bla…, bla bla“ wünschte sie sich das argentinische Steakhaus. Nun gut, das wäre auch mein Favorit gewesen. Beim Betreten des Restaurants sagt der Kellner: „Wir haben wie gewünscht die romantische Ecke für Sie reserviert.“ Hat jemand die „Jay Leno Late Night Show“ während der Zeit des zweiten Golfkriegs gesehen, in der er gesagt hat „the US military have a big problem because they keep explaining their Baghdad Monday morning attack plans on the Friday night before on CNN.” Genauso kam ich mir in dem Moment vor. Was macht sie? Dreht sich um zu mir und grinst. Grinst, grinst, grinst und will gar nicht wieder aufhören… Der Abend verlief super, wir haben viel gelacht, auch über ernste Themen gesprochen und wurden dann kurz vor Mitternacht von der Putzfrau mit ausgefegt. Auf dem Weg zurück zum Parkplatz mussten wir an einer roten Fußgängerampel warten. Sie zieht mich zu sich runter, greift meine Rübe, gibt mir einen langen Kuss und sagt „ich kann aber heute nicht mit zu Dir kommen. Ich muss morgen früh um sechs nach Y zu meinen Eltern.“ Sind etwa 200 km, ok, da sollte man schon ein bisschen Schlaf abbekommen haben. Ich hatte am Wochenende auch schon Termine, also „dann sehen wir uns nächste Woche Freitag.“ (Die Woche über war sie damals auf einem IT-Projekt in M, deswegen war nur das Wochenende möglich.) Wir hatten dann abends immer mal telefoniert, so halt „gute Nacht“, „wie ist es Dir ergangen“. Das Übliche halt. Donnerstag rief sie an „ich komme schon heute Abend zurück.“ „Schön, freut mich. Fahr doch gleich zu mir durch.“ Sie: „Nein, ich fahre zu mir.“ Mist… Fünf Stunden später klingelt es wieder. „Ich fahre doch zu Dir durch.“ Hähä, dachte ich, braves Mädchen! Geht doch. Und die Hyäne reibt sich die Hände… Aber zu früh gefreut. Sie bestand darauf, auf dem Sofa zu schlafen. Ich hatte in dem Moment das (richtige) Gefühl, nicht weiter zu eskalieren. Aber am folgenden Abend waren wir bei ihr zuhause. Auf ihrem blöden Teppich habe ich mir dabei so dermaßen den Abend über die Knie aufgeschrammt (so wie bei „Knie meets Asphalt beim Radfahren“), dass es zwei Wochen lang geschmerzt hat. Krönender Abschluss danach war ihre Frage/Shittest: „Vögelst Du eigentlich alle Deine Tanzpartnerinnen?“ Antwort von mir: „Nö. Normalerweise vögeln wir erst und tanzen dann später.“ Lacht und gibt endlich Ruhe… So stolperte ich („rutschte ich auf den Knien“) also in eine zweieinhalb Jahre währende LTR, die nunmehr seit sechs Wochen nach Rosenkrieg beendet ist. Aber dazu vielleicht irgendwann mehr...
  3. Liebe PUAs, danke für Eure Rückmeldungen. Die genannten Fehler sind mir bisher nicht aufgefallen. Aber gut, ich arbeite daran! Das mit "in die Wohnung leiten" hatte ich ja schon beim letzten Date vor, deswegen die Führung durchs Haus. Hat halt wegen der verpatzten Gelegenheit am Ende nicht funktioniert. Das nächste Date findet im Restaurant statt. Mal sehen, wie ich das dann drehen kann... Auf jeden Fall suche ich eine Sitzposition aus, bei der man einen 90-Grad-Winkel zueinander hat. Kino quer über den Tisch kommt nicht so gut... Das Nahziel ist zumindest ein Heavy Makeout entweder bei ihr oder bei mir, besser wäre natürlich ein Lay. Das habe ich so nicht gesehen. Attacke kommt beim nächsten Date, wenn's noch rettbar ist,,, Das kann ich leider nicht einschätzen, ob HD oder LD, hab noch keine Erdbeerwiese mit ihr gespielt. Im Club war's zu laut dafür und in der Raucherlounge draußen zu viele andere Leute. Muss ja nicht jeder mitkriegen. Man stelle sich vor, ein HB am Nebentisch kennt die Wiese und versaut mir das Set... Sie ist nach meinem Dafürhalten aber HSE. Hat sich lieb um mich gekümmert während meiner Rückenschmerzen, war einfach schön. Sollte sie tatsächlich HSE-HD sein, wär's ja fast wie ein Sechser im Lotto... Mit der Antwort auf ihre Frage hast Du Recht, war Mist. Werde ich in Zukunft berücksichtigen. Und "milfhunter" war als Nickname leider schon vergeben... Nochmals vielen Dank für Eure Tipps, ich gebe Rückmeldung nach dem Date. Wenn's schlecht läuft, winke ich Euch aus der Friendzone zu. Gruß, CH
  4. 1. Mein Alter 48 2. Alter der Frau 51 (hot HB8, auf keinen Fall Cougar, eher MILF!) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 Dates im Club 4. Etappe der Verführung Absichtliche Berührungen (Hals und Nacken streicheln), Sexuelle Berührungen (auf den Po geklatscht) 5. Beschreibung des Problems Hallo liebe PUAs, ich habe unter einem anderen Nick schon seit über einem Jahr fleißig mitgelesen, brauche aber eine professionelle Einschätzung meiner Situation. Sorry, dass das Ganze etwas länger wird... Ich würde mich immer noch als rAFC bezeichnen und habe außerhalb von Tanzflächen immer noch verdammte AA, aber ich arbeite daran. Mein Problem: Kennengelernt habe ich mein Target (für mich ein HB8, nennen wir sie mal Heidrun) auf der Suche nach einer festen Tanzpartnerin für Discofox. Ich tanze für mein Leben gern und habe das in meiner Suchanzeige auch so rübergebracht. Leider habe ich auch ein körperliches Problem, nämlich einen doppelten Bandscheibenvorfall. Nach wenigen Minuten Tanzen werden die Schmerzen im Rücken so unerträglich, dass ich eine Minute Pause brauche. Dann geht's wieder für 10 Minuten. Außerdem schwitze ich beim Tanzen immer wie ein Bulle (Bluthochdruck, aber in Behandlung, außerdem ist das wohl eine Schmerzreaktion). Nebenbei habe ich zwei FBs/Freundschaft Plus (46 und 52 Jahre alt), von denen jedoch keine tanzen mag. Mit beiden Frauen habe ich aber die Abmachung, wenn einer eine monogame LTR mit jemand anderem eingehen will, fällt das Plus sofort weg. Nun denn, sie schrieb mich an, wir hatten am Freitag vor einer Woche unser erstes Tanzdate. Lief super, viel gelacht, viel getanzt und Spaß gehabt. Ich habe sie oft geneggt, viel C&F, viel Kino auch außerhalb der Tanzfläche, z.B. beim Gang durch den Club zum Rauchen ihre Hand genommen, sie auf dem Rücken berührt usw. Viel Comfort und Rapport aufgebaut, wir haben ähnliche Interessen, wir sind beide Softwareingenieure (wie nerdy!). Sie hat den ganzen Abend lang gestrahlt wie in einer Zahnpastareklame. Auch Kino von ihr (IOI!) Alles gut gelaufen und wir haben also beschlossen, Figurenkurse zu absolvieren. Morgens um vier dann nach Umarmung getrennt weggefahren. Am Montag habe ich mich also um die Kurse gekümmert (das Wann und Wo) und mit ihr dann telefoniert, um die Kurse festzulegen und noch ein bißchen zu flirten. Dabei haben wir uns dann für letzten Freitag wieder zum Tanzen verabredet. Wieder eine Superstimmung bei uns beiden und ich habe viel Kino fahren können. Z.B. an der Kaffeebar meine Hand in ihren Nacken gelegt, dort gestreichelt und gesagt "Warte, Du hast da was." Nach ein paar Sekunden fragt sie "Was habe ich denn da?". Ich: "Meine Finger!". Sie lacht und haut mir auf den Arm. Zwischendurch immer wieder viel EC (IOI!), durch die Haare streichen (IOI!) usw. Oder später dann: ich klatsche ihr auf den Po und sage: "Los, meine Schöne, ab mit uns auf die Tanzfläche, husch husch." Irgendwann fragte sie mich, ob ich eine Freundin habe. "Ich bin Single, aber versorgt. Freundschaft plus blabla... Und wenn einer sich verliebt, ist das Plus sofort vorbei", antwortete ich ihr. Sie: "Ich bin Single, fühl mich wohl dabei und wir sind ja auch nur Tanzpartner. Und ich brauche nach meiner Trennung auch noch Zeit..." Waren das Mixed Signals oder ein Double Bind von ihr? Oder ein Brainfuck meinerseits? Dass wir nur Tanzpartner seien, hatte sie an dem Abend später auch noch mehrfach betont. Brainfuck again? Trotzdem gab sie mir einen Wangenkuss zum Abschied (IOI!). Hab leider verpeilt, den Kopf in ihre Richtung zu drehen, weil ich abgelenkt war, sonst gäbe es diesen Post wohl nicht... Nichtsdestotrotz haben wir uns für den nächsten Tag, Samstag, also vor drei Tagen, wieder verabredet. Sie ist diesmal zu mir nach Hause gefahren und wir sind dann mit meinem Auto zum Club gedüst. Ich hatte ihr noch kurz das Haus gezeigt (inklusive Schlafzimmer, die Spuren eines Besuchs meiner einen FB während der Woche hatte ich noch beseitigt...), damit sie schon mal die Umgebung kennt, die evtl. ihr Nachtlager werden könnte... Wie bei den zwei Dates vorher hatten wir wieder viel Spaß, viel gelacht, viel Kino, viel Compliance ihrerseits usw. Irgendwann im Verlauf der Nacht sind wir von der Tanzfläche runter zwecks Pause. Ich wollte dann mal endlich eskalieren. Ich nehme mir also einen Barhocker, setze mich, sie stellt sich zwischen meine Beine, ich schaue ihr tief in die Augen, lege eine Hand um ihre Taille, die andere Hand in ihren Nacken, Dreiecksblick, will zum Kuss ansetzen, in dem Moment laufen mir mindestens fünf Liter Schweiß von der Stirn. "Sch..., ausgerechnet jetzt", dachte ich, "das kannst Du dem Mädchen jetzt nicht antun, sie so durchgeölt zu küssen." Ehrlich, ich würde es an ihrer Stelle eklig finden. Ich breche also die Eskalation ab und sage "Mist, ich glaube, ich gehe mich mal lieber trockenlegen." Enttäuschung pur in ihrem Gesicht! Fuck, verkackt! Kurz danach sind wir dann auch gefahren. Irgendwie war die Stimmung dann etwas weniger fröhlich. Wir haben zwar auf der Rückfahrt noch gescherzt, aber sie ist dann nicht mehr mit ins Haus gekommen, sondern nach kurzer Umarmung in ihr Auto gestiegen und gefahren. Allerdings wollen wir am kommenden Freitag essengehen, "damit Du Deinen Rücken schonen kannst". Ich könnte mir vorstellen, dass rhythmische Beckenbewegungen auch ein gutes Rückentraining sind, hehehehe... 6. Frage/n Ich habe die Kuss-Situation ziemlich verkackt trotz sicherer Signale, weil mir die Schwitzerei megapeinlich war. Ich hätte auch deutlich früher eskalieren müssen. Andererseits hat sie immer betont, sie ist Single und fühlt sich wohl und wir sind ja nur Tanzpartner und sie braucht noch Zeit. Insofern war es mir wichtiger, eine feste Tanzpartnerin zu haben. Limiting belief? Kann ich da noch irgendwas retten oder bin ich jetzt nur noch Tanzpartner in der Friendzone? Was sagen die Profis? Ich glaube, das Dinnerdate am Freitag ist, wenn überhaupt noch, meine letzte Chance. Und warum f...e ich mir das Hirn, ob ich einen Angriff wagen soll und evtl. eine langgesuchte Tanzpartnerin aufs Spiel setze oder ihre Sprüche "brauche Zeit, nur Tanzpartner" ernst nehme? Noch zu sehr AFC? Mein Gefühl sagt "scheiß drauf, Attacke!"... Lieben Dank für hilfreiche Kommentare, CH