Stringenz

Banned
  • Inhalte

    71
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über Stringenz

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

831 Profilansichten
  1. Das nennt man Taktik. Und ja, ich verliere sie als Sexpartner, wenn ich sage, was ich denke.
  2. Nein. Obwohl ich sage, was ich denke kommen immer wieder Zeichen von "ich vertraue dir nicht, ich kenne dich nicht, ich weiß nicht, wer du bist, du bist unheimlich". Du scheinst dich ja gut mit Kindern auszukennen... Es geht darum, mich nicht als Deppen hinzustellen, der gar keine Ahnung hat.
  3. Willst du mir unterstellen, ich hätte "Ich verwende Push-Pull, ich mache mich über sie lustig, ich öffne sie direkt, ich erzähle von mir, ich lasse sie erzählen, investieren, ich fasse sie an, küsse sie, halte Augenkontakt...." erfunden? Nein, du willst dein Ego retten, das sonst einsehen müßte, daß ich praktische Erfahrung sammle, die du von dir noch nicht unter Beweis stellen konntest. Ende der (ex-ante) sinnlosen Diskussion.
  4. Was trägt die Antwort zur Lösung des Problems bei? Hängt von der Antwort ab. Deine Gegenfrage tut es jedenfalls nicht. Ich bin nicht so dumm und inkompetent in Sachen Pickup wie du glaubst und ich weiß, daß genau diese Frage zu gar nichts führt. Ende der Geschichte.
  5. Was trägt die Antwort zur Lösung des Problems bei?
  6. Wer sagt das? Wer sagt das? Was ich damit nur sagen will: Man muss gar nichts. Einige Frauen stehen noch auf dich, selbst wenn du erst beim zehnten Date küsst, andere sind nach dem ersten weg. Und zu dem Vertrauen aufbauen: Warum melden sich dann One-Night-Stands bei einem, wo man fast kein Wort mit ihnen geredet hat? Nicht immer alles so ultimativ sehen^^ Aha, und wer hat jetzt recht?
  7. Das mach ich sogar mit meinen männlichen FreundenOkay... Gib mal ein Textbeispiel, so allgemein bringt das nichts.
  8. Ich verwende Push-Pull, ich mache mich über sie lustig, ich öffne sie direkt, ich erzähle von mir, ich lasse sie erzählen, investieren, ich fasse sie an, küsse sie, halte Augenkontakt.... Trotzdem sagt sie mir, ich sei nur ein guter Freund für sie, den sie nicht verletzen wolle, weil ich ja so nett sei. Was soll ich denn noch machen? Ich bin echt mit meinen Ideen am Ende.
  9. Ja, ich habe es schon mal mit Ehrlichkeit probiert. Ich habe etwas vorgestammelt, weil die Frage verfrüht kam und gemerkt wie ich hoffte, daß sie die Antwort zufriedenstellt. Besser ist es, Abstand zu haben, damit sie mich nicht in ihren metaphorischen Rahmen des Gesprächs ziehen kann. Denn sonst qualifiziere ich mich damit. Klar könnte ich sagen: ja du gefällst mir. Dann kommt eine Pause und ich verliere den Faden. Was sie dann als "ha! ich kann ihn kontrollieren" einstuft. Ich fragte mal, warum eine gewisse Frau diese Fragen stellt und sie sagte, weil es ihr gefalle wie ich "ins Schwimmen" komme... Nett dachte ich mir, da gebe ich mir Mühe mit der Antwort und das ist der Dank, gut, dann bekommt sie eben unemotionale Standardantworten.
  10. "Willst du etwas Festes?" "Magst du mich?" "Bist du in mich verliebt?" Ich sage gerne "Manchmal" oder "Vieleicht" oder "Unter Umständen". Aber die Fragen kommen eben wieder. Das Problem ist, die Fragen sind nicht authentisch: sage ich auf "Willst du etwas Festes?" "Ja, ich will etwas Festes mit Dir", dann "hat sie mich sicher" und ich bin uninteressant. Genauso bei den anderen Fragen. Sage ich "Nein, ich will nichts festes, ich mag dich nicht und ich bin nicht in dich verliebt" - auch wenn ich das Gegenteil meine, sitzt das bei ihr fest und nach und nach distanziert sie sich von mir. Ich hätte gerne eine Antwort, die sie nicht vertreibt aber die Frage soweit zufriedenstellend beantwortet, daß sie Ruhe damit gibt.
  11. Einerseits muß man nach einiger Zeit zum Küssen eskalieren, damit die Frau nicht das Interesse verliert, andererseits gibt es "Buyer's remorse", wenn zuwenig Vertrauen vorhanden war, sodaß ich sie zum letzten Mal gesehen habe. Wie funktioniert das, wenn sie ständig von "Wir kennen uns nicht" bei jedem Eskalationsversuch redet, nichts dafür tut, daß sich das ändert und all meine Comfort-Versuche an sich abprallen läßt aber dennoch mich nicht verlassen will und körperlich meine Nähe sucht?