Godimento

Member
  • Inhalte

    111
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     100

Ansehen in der Community

53 Neutral

1 Abonnent

Über Godimento

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag Oktober 5

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Norddeutschland

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.625 Profilansichten
  1. Ist wohl auch die beste Herangehensweise, now more than ever.
  2. Neues Narrativ? ist doch genau das, was Pick Up immer schon "gelehrt" hat, oder? Optimiere dein Leben in deinem Sinne für dich selbst, dann kommen Chicks eh von allein. Nur kommen Chicks jetzt nicht mehr von allein, weil ihnen eindoktriniert wird, dass alles, was kein Chad ist und einen Penis trägt, möglichst zu vermeiden ist. Vor dem Hintergrund sollte ein möglicher neuer Narrativ für Männer höchstens lauten "gratis Sex ist doof". Oder "gratis Sex ist kein Lebensziel". Mir fehlt Rumgevögel mit heissen HBs, natürlich fehlt mir das. Aber ich kann mich immerhin damit trösten, dass ich alt und hässlich bin. Jung möchte ich heute nicht sein.
  3. Was genau ist schlimm daran, am Häuschen am Stadtrand mit Frau und Kids? Wenn Frau und Kids nicht gerade die totalen Arschlöcher sind, ist das doch ein nicht unangenehmes Lebensmodell. Im August werde ich 50. Frau und Kids hab ich nicht hinbekommen und werde es wohl auch nicht mehr. Und trotzdem denke ich recht akut darüber nach, mir ein Häuschen am Stadtrand zu bauen. Klar bestärkt Corona diese Idee, denn aktuell verpasse ich in der grossen Stadt kaum was. Eigentlich gar nichts. Aber auch vor Corona habe ich gemerkt, dass ich immer öfter einen Ort haben will, an dem ich "weg bin". Weg vom Lärm, weg von gefühlten 70 % (Süd)Osteuropäern, weg vom Schmutz, weg von Rücksichtslosigkeit, weg von Anonymität, weg von Hochhäusern etc. Meine finanziellen Verhältnisse sollten mir ein kleines Haus erlauben. Ich stehe in zwei Gemeinden auf der Warteliste für zukünftige Neubaugebiete. Eine Gemeinde ist 20 Minuten von der Innenstadt Hannovers weg, die andere 30 Minuten. Mir schwant ich könnte es bald wirklich tun, mit oder ohne Frau.
  4. Ich lese die Überschrift, und alles, was ich denke, ist "nein, ist nicht zu jung". Vielleicht kommt im Text noch, dass es um eine LTR geht. Dann isse zu jung. Zum Ficken nicht.
  5. OG mit Youngstern? Ohne finanzielle Investion (im Sinne von Sugarbabes etc.)? In Spezialforen kenne ich mich zugegebenermassen nicht aus, aber auf den gängigen Apps brauch ich mit 48 gar nicht erst ein Profil eröffnen. Meine Fotos sind okay, meine Optik Durchschnitt. Golddigger dürften nicht an mir interessiert sein. Also bei mir geht da gar nichts.
  6. @Danisol Das Political Correctness-Brainwashing seit einigen Jahren eins der Hauptprobleme des sozialen Miteinanders in unserer Gesellschaft ist, ist wenigen so klar wie mir. Aber Schafe brauchen halt eine Herde, und wer nie ausserhalb der Herde überlebt hat, wird sich auch hüten, die Herde anzupissen. Ganz normale, wenn auch leider sehr rückschrittliche, Sache.
  7. Ich denk mir mal jüngere Frauen von heute verbinden "älterer Mann" mit diversen Assoziationen aus der Presse sowie der Tatsache, dass es Zeiten gab, in denen ältere Männer die soziale Bedürftigkeit junger Frauen bis über die Grenzen des guten Geschmacks hinaus ausgenutzt haben. Und damit kriegt das Ganze einen bitteren Beigeschmack, den fast keine haben will. Ich steh selbst auch auf junge Frauen, selbst bei der besten Wellenlänge und der besten gemeinsamen Zeit geht die Dame beim Pushen in den Mann- / Frau-Bereich heutzutage galant zur Seite weg. Sign o´ the times.
  8. 37 ist nicht zu alt. Ich bin 48, mir rennen die Frauen auf Tinder die Hütte ein. Allerdings eben FRAUEN und nicht Mädels. Du bist, wenn überhaupt, dann zu alt für 20jährige Sexbomben. Aber hey, du hast selbst schon erlebt, wie scheisse 20jährige Sexbomben für LTRs sind. Also Frauen. Ich krieg auf Tinder keine ab, weil ich Frauen meines Alters nicht GEIL finde, selbst wenn sie gut in Schuss sind. Ja okay, die richtig guten wollen mich natürlich auch wieder nicht, will ich gar nicht behaupten. Die vögeln Toyboys oder die Top 10000 Männer. Das Leben interessiert sich einen Scheiss für deine Interessen und Vorlieben. Klar, es gibt Glückstreffer, aber viel seltener als früher. Denn auch für deine "Persönlichkeit" und deine inneren Werte interessieren sich in der aktuellen Zeit immer weniger Frauen. Das nette "oh, wir matchen ja"-Lächeln nach ein paar Gläsern Wein an einem lauen Sommerabend auf einem Dach in Berlin - vergiss es. Das war die alte Welt. In der Psychologie gibt es den Begriff der Radikalen Akzeptanz. Akzeptiere, wer du bist und in welcher Welt du heute lebst. Konzentriere dich auf dich. Wenn du vögeln willst, kauf dir jemanden. Wenn du "etwas besonderes" zum Vögeln brauchst, spar dir einen grösseren Geldbetrag an, und vögel eine sehr nette und süsse Escortdame nach ein paar Gläsern Wein auf einem... Na, du weisst schon. Versteh mich nicht falsch, ich wünsch mir das ganze Programm auch. Und wär ich sexuell besessen von Gleichaltrigen, könnte ich das sicher auch noch haben (mit Ausnahme eigener Kinder). Aber es ist, wie es ist. Ich plan zur Zeit einen Hausbau. Für mich allein. Hab ich wenigstens was zu tun in meiner Freizeit.
  9. Godimento

    Rinsing - WTF?

    Morning Community. Kennt Ihr Rinsing??? Ich musste das erst googlen... Ich bin "älter" und wurde gestern von einem Mädel Anfang 20 auf Tinder gematcht. Ganz normales Mädel, vielleicht HB7, ganz normales Profil, das nette Mädchen von gegenüber. Fotos kaum bearbeitet, sympathisch, viele private Instafotos, würde ich mit Mitte 20 sofort daten. Wir schreiben so zwei oder drei Messages, da sagt sie "hey, sag mal, machst du nur live, oder ist Rinsing auch okay?". Ich denk mir nur ??? und google das Ganze. Und zack - Rinsing ist Sugardaddying ohne Anfassen. Videos, Fotos, für eher kleine Geldbeträge. Sagt sie "mach dir mal keinen Kopf, ich hab im Juli Führerscheinprüfung und krieg das Geld nicht zusammen". Da war ich baff. Das Wort kannte ich noch nicht. Und ich ging eigentlich auch davon aus, dass sowas eher in Berlin stattfindet. Und nicht in olle Hannover...
  10. Warum zur Hölle...? Wenn ich jemanden hab, die ich nicht verlieren will, egal ob wir nur ficken oder sieben Kinder und zwei Häuser haben, dann mach ich mir kein verficktes Tinderprofil. Erst recht keins, dass mich als Lügner entlarvt. Well deserved, bro.
  11. Würde man den NiFis mal ein Jahr lang jeden Zugang zum Internet wegnehmen, wären die vermutlich spätestens im Frühling am Ficken. Egal in welchem Land. Ich geh hier nicht weg, weil ich nicht wüsste wo man unter dem Strich besser leben kann. Viele vergessen, dass Deutschland als Land trotz allem immer noch verdammt nice ist. Wobei auch ich leider einen Verfall sehe. Aber da niemand wirklich aufsteht, muss man da wohl leider zugucken. Wer wegen Weibern auswandern will, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Es sind einfach nur Weiber. Ich bin zu sehr Ästhet, um behaarte Chubbys zu vögeln und habe einen zu hohen EQ, um verzweifelte Armutsopfer abzuficken. Also ich bleibe hier.
  12. Ich bin lange schon nicht mehr der Meinung, dass das Alter der Eltern den Ausschlag geben sollte. Hauptsache halbwegs erwachsen. Habe zu viele Paare gesehen, die mit Punkt 30 getan haben, "was man dann eben tut" und deshalb durch die Hölle gegangen sind. Gut, sind fast alle noch zusammen. Aber teilweise auch nur deshalb, "weil man das eben so macht". 30 mag biologisch immer noch sinnvoll sein. Für neuere Generationen, die mit 30 teilweise noch kaum "den Ernst des Lebens" kennen, kann das aber durchaus zu früh sein. Ich wäre mit 35 oder 40 ein um Lichtjahre besserer Vater geworden als mit 30. Mit 30 hatte ich noch gar keinen Beschützerinstinkt oder das Bedürfnis, mich um jemanden zu kümmern. Das kam erst später. Eine Familie gründen kann man meiner Meinung nach, wenn beide es wollen und eines Tages aufwachen, sich anschauen und denken "ach du scheisse, bei uns läuft es ja schon ewig völlig entspannt und harmonisch, wir wollen es gar nicht mehr anders haben ". Das ist für mich der Zeitpunkt, an dem Pille und / oder Kondom abgesetzt werden können.
  13. Ich verliebe mich nicht in Frauen mit Kindern, und das ist in meinem persönlichen Fall auch "not a choice". Ich fühl mich da nicht angezogen. Abgestossen auch nicht, also ich bin jetzt kein Mama-Hasser oder sowas. Ich bin einfach nicht bereit, mein Leben innerhalb von ein paar Wochen oder auch zwei bis drei Monaten auf "männliche Bezugsperson innerhalb einer kleinen Familie" umzustellen. Bin Scheidungskind und hab es gehasst, dass der neue Freund meiner Mutter, den ich sehr mochte, nach ein paar Monaten wieder weg war. Und das will ich keinem Kind antun. Würde ich selbst Vater werden, wäre das eine andere Geschichte. Dann hätte ich vermutlich allein ein bis zwei bis drei Jahre Zeit, mich in den Beziehungsalltag mit der Frau zu finden und das Thema Kinder dann in Ruhe anzugehen. Das wäre dann ein natürlicher und langsamer Werdegang vom wilden Junggesellenleben über die Kompromisse in einer Beziehung hin zu den grossen Kompromissen bis hin zur Selbstlosigkeit als Vater. Innerhalb von wenigen Wochen würde ich das nicht schaffen. Und so sehe ich es halt als das beste für alle an, es gar nicht erst zu versuchen.
  14. Klingt schön. Allerdings habe ich so viel Ablehnung als Altlast im Gepäck, dass ich den äusserst wahrscheinlichen Umstand, dass "sie" mich ohne ihr Kind nicht wollen würde, nicht ausblenden kann und will. Dann soll sie lieber jemanden kennen lernen, der sie und ihr Leben genau so liebenswert findet, wie er das alles vorfindet.
  15. Ich wollte unbedingt Vater sein und habe daher auch versucht, Frauen mit Kind attraktiv zu finden. Und ja klar, es gibt auch extrem attraktive Muttis. Aber a) bin da ich wieder nicht Zielgruppe (denn die sind auch mit kind immer noch keine B-Ware), und vor allem kann ich mir nicht vorstellen, innerhalb von Wochen plötzlich "das andere Leben" zu leben. Da wollte ich immer mit einer Frau gemeinsam hin gehen, über 2-3 Jahre. Aber so? Eher nicht. Und ja, darum "lasse ich solche Frauen in Ruhe".