Ana Masry

User
  • Inhalte

    16
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     40

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Ana Masry

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

477 Profilansichten
  1. Dann wäre ich jetzt über ein paar Tipps erfreut, was kann ich jetzt machen? Update: Gerade auf Arbeit eine ehemalige Schulkameradin getroffen, Sie hat mich heute Abend zu sich eingeladen. Sie kocht was, dann schauen wir einen Film. Habe ihr jetzt mal zugesagt.
  2. Mit dem hat Sie vor 3 Wochen Schluss gemacht. Sie meinte, Sie hat mit ihm Schluss gemacht wegen mir. Deshalb kann ich nicht ganz verstehen, wieso Sie sich nicht sicher ist
  3. Hey Leute. Ich hatte die Sache eig. abgehakt, habe ihr aber vor einer Woche einfach mal nochmal geschrieben und es läuft jetzt auf einmal. Sie schreibt mir jeden Tag, wir hatten 2 tolle Dates. Sind uns wirklich näher gekommen, geküsst, gekuschelt, etc. Sie ist mega schüchtern, also gebe ich ihr Zeit. Gestern sagte Sie mir, dass ich Sie mega nervös mache, Sie denkt dauernd an mich und so ein Gefühl hatte Sie schon sehr lange nicht mehr. Wir waren spazieren und haben dann bei mir einen Film angesehen. Sie hat mich zum Abschied geküsst und hat dann aber gesagt, Sie ist sich noch nicht sicher. Ich meinte dann, ok, kein Ding. Sie gab mir dann noch einen Kuss und meinte Sie kommt Sonntag zu mir, wenn Sie Zeit hat. Heute morgen hat Sie mir wie jeden Tag einen guten Morgen gewünscht. Ich wollte das jetzt mal so sacken lassen und einfach abwarten, was denkt ihr?
  4. Lehramt für Latein und Geschichte. Strebe jetzt aber den Handelsfachwirt an, weil ich hier keine Stelle in der Umgebung bekomme, was für mich nicht weiter schlimm ist. Gestern Nacht hat Sie mir folgendes geschrieben: "Hey, danke für diesen wirklich wunderschönen Nachmittag. Ich bin leider etwas durcheinander und miss dir daher wohl mitteilen, dass das zwischen uns wohl nichts wird, da die Gefühle für meinen Freund sehr stark sind." Habe daraufhin nichts geantwortet. Heute morgen hat Sie mir dann geschrieben "Guten Morgen, wünsche Dir viel Spaß in der Arbeit, pass auf dich auf." Daraufhin habe ich vor ein paar Minuten geantwortet als ich die Nachricht zum ersten Mal gelesen habe "Danke, Dir auch." Habe irgendwie das Gefühl, dass das Thema durch ist. Mittwoch und Sonntag, weil ich da Berufsschule habe, bzw. Sonntag halt. Das werde ich beherzigen, danke Dir 🙂 Und ja, ich bin halt sehr verunsichert bei Frauen.
  5. So, jetzt melde ich mich nochmal: Also es gab den ganzen Tag keine einzige Reaktion, Nachricht etc. von ihr. Habe heute gekocht und war dann bisschen Fahrrad fahren. Jetzt kommt die dümmste Frage (Ich weiß), was mache ich jetzt? Abhaken? Warten? Fühle mich gerade irgendwie total aufgeschmissen. Wäre nett, wenn sich doch jemand dazu äußern würde.
  6. Ja, mein Problem ist nur, dass Sie meine Anfrage bzgl. heute einfach komplett ignoriert hat und ich davon ausgehe, dass Sie kein Interesse an einem 2. Treffen hat, da keine Zusage, keine Absage, einfach eiskalt ignoriert. Muss sagen, da von ihr nichts kam, mache ich mir heute einen schönen Nachmittag und koche mir mal etwas leckeres. Ich gehe auch davon aus, von ihr kommt auch diesbezüglich nichts mehr. Irgendwelche Tipps, bzgl. des weiteren Vorgehens? Nach ein paar Tagen nochmal anschreiben und nachfragen? Oder einfach nexten? Hätte ich nicht nach einem Freund fragen sollen? (Hänge mich daran gerade irgendwie auf)
  7. Hallo Leute, mein letzter Beitrag ist einige Jahre her. Muss dazu leider kurz ausholen. Hatte enorme Probleme, hatte eine enorme Gewichtszunahme ( 1,78 gro, 142 Kilo). Nun habe ich mein Gewicht auf 97 Kilo reduziert, durch Ernährungsumstellung, viel Sport etc. Mein Ziel sind aber 80 kg. Mache aktuell eine Ausbildung im EInzelhandel nach Abschluss meines Studiums, bin dementsprechend auch etwas älter (29). Nachdem ich mein erstes Etappenziel meiner Gewichtsabnahme erreicht habe ( unter 100 kg), dachte ich mir, ich sollte nach ca. 3 Jahren mal wieder auf Frauen zu gehen. Anfang des Jahres hatte ich für ca. 5 Monate eine Beziehung mit einer 34 Jährigen verheirateten Frau (Es ging nur um Sex). Nun kam im September das neue Schuljahr und ich kam in eine komplett neue Klasse. Da ich schon 29 bin und mit vielen 16 Jährigen und 17 Jährigen zu tun habe, ist es natürlich schwer sich an eine ran zu machen, wenn man das Alter nicht einschätzen kann. Habe nun vor ca. 2 Wochen doch das Interesse an einer gefunden, die mir vorher in der Klasse noch gar nicht aufgefallen ist. Haben uns kurz ausgetauscht. Nun zum Thema: 1.:) Mein Alter: 29 2.) Ihr Alter: 22 3.) Anzahl der Dates (wenn man es so nennen kann): 1 4.) Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen bis zum Kuss 5.) Beschreibung des Problems: Wie oben am Ende erwähnt, habe ich Sie vor 2 Wochen nach der BS (Berufsschule) angesprochen und meinte vor ihren Freundinnen: "Hey, kann ich dich mal kurz sprechen. Darauf Sie: "Ja, was gibt´s?" "Ich sage ehrlich, ich finde dich hübsch und interessant und hätte Lust dich näher kennen zu lernen." Darauf gab es erstmal Gelächter ihrer Freundinnen, was mich persönlich aber noch nie gestört hat. Sie war kurz verdutzt, hat mir aber dann doch ihre Handynummer aufgeschrieben. Habe ihr dann am nächsten Tag per WhatsApp Nachrichten geschrieben. Es war eher allgemein: Was arbeitest Du, wo, wie lange, wie ist es so... Samstag Abend dann, nachdem Sie mir jeden Tag einen Guten Morgen, viel Spaß in der Arbeit und eine schöne Nacht gewünscht hat, habe ich Sie gefragt ob Sie Lust hätte sich mit mir zu treffen und da ich gerne Spazieren gehe, würde ich Sie dazu mitnehmen. Sie meinte dann, sehr gerne aber ihr würde es am besten nach der Berufsschule passen. Gut war abgemacht. Wir hatten dann natürlich weiter Smalltalk betrieben etc. und ich habe Sie gefragt ob Sie einen Freund hat (Ja, ich denke das war schon der 1. Fehler). Sie hat mir die Frage mit Ja beantwortet, was ich aber erstmal ignoriert habe. Aber ab da fing es irgendwie an, dass Sie teilweise Nachrichten von mir komplett ignoriert hat (Vor allem Komplimente). Irgendwie war mir da schon klar, dass der Zug abgefahren ist, aber da ich bis auf meine Sex Beziehung keinerlei Kontakt zu Frauen in den letzten 3 Jahren hatte, dachte ich mir, ich mache einfach weiter. Habe Sie dann Dienstag Abend gefragt, "ob dass mit dem Treffen noch steht und dass wir bei dem geilen Wetter um den See nicht unweit spazieren gehen würden." Sie bejahte das und es war dann Mittwoch soweit. Sie hat bereits auf mich gewartet nach der BS, da ich noch etwas mit einem Lehrer zu klären hatte. Sind also zum See und haben uns unterhalten. Habe auch versucht ein bisschen agressiver vorzugehen. Schultern getätschelt, die Hand unabsichtlich berührt, immer wieder den Kontakt zu ihr gesucht, nachdem Sie Anfangs doch eher ausgewichen ist, hat Sie sogar angefangen meine Hand zu nehmen um mir z.B. einen Schwan im Wasser zu zeigen. Haben uns dann auf eine Bank gesetzt und da es etwas frischer wurde habe ich mich näher zu ihr gesetzt, was Sie einfach so hinnahm. Habe dann auch ihre Hand random genommen, worauf wir uns in die Augen sahen und Sie meinte, dass ich für die Kälte doch sehr warme Hände hätte. Habe dann die ganze Zeit ihre Hand gehalten und habe irgendwann auch meinen Arm um Sie gelegt, was Sie auch einfach so geschehen ließ. Haben dann darüber gesprochen wie schön es doch hier am See ist und dass Sie noch nie hier war etc. Haben uns dann lange in die Augen gesehen und ich habe Sie einfach geküsst. Danach ging es sehr schnell, Sie sprang auf und meinte Sie müsse jetzt aber auch los, weil ihre Freundin auf Sie wartet, mit der Sie noch die Wohnung einräumt. Mir war klar, dass Sie jetzt panisch wurde. Sie war schon dabei zu gehen, als ich ihr hinterher kam, ihre Hand gehalten habe und ihr gesagt habe, dass ich den Nachmittag schön fand, und Sie gerne am SOnntag auf einen weiteren Nachmittag einladen würde, wenn das Wetter passt auf einen erneuten Spaziergang, aber am See XY, bei dem man viel mehr sieht, oder ich Sie abhole mit dem Auto und wir gemeinsam in den Park XY fahren, denn dort hätte man vor 3 Wochen Enten "angesiedelt" (Sie meinte zu mir per WA sie liebt Enten und schaut ihnen gerne zu). Sie bejahte daraufhin und ich habe Sie zum Abschluss noch einmal flüchtig geküsst, dann sind wir auseinander. Dann hat Sie mir Abends eine gute Nacht gewünscht und sich für den tollen Nachmittag bedankt. Und ab da ging es los: Am nächsten Tag, kam zum ersten Mal in den 2 Wochen, kein Guten Morgen von ihr und der übliche Salltalk. Abends als ich von der Arbeit heim kam, habe ich ihr dann geschrieben wie ihr Tag war etc. und sie war eig. ganz normal wie immer. Bis gestern war Sie auch ganz normal, bis auf die Tatsache, dass Sie mir morgens nicht mehr geschrieben hat und generell weniger geschrieben hat. Habe Sie dann gestern gefragt ob mit ihr alles ok sei und Sie meinte dann: "Ich war bei meinem Freund und wir haben uns gestritten." Darauf meinte ich dann "Das ist schade für deinen Freund. Aber ich denke da tut Dir Abwechslung ganz gut und dass ich Sie morgen (also heute) um 14 Uhr abholen würde um Sie auf andere Gedanken zu bringen." Darauf kam den ganzen restlichen Tag keine Antwort. Ich habe auch nicht mehr angeschrieben und heute morgen um 7 Uhr meinte Sie nur "Guten Morgen". Darauf habe ich dann auch mit "Guten Morgen" geantwortet. 7.) Fragestellung: Ich persönlich denke, das Thema ist durch. Wäre aber trotzdem erfreut über Hilfestellung, ob da noch was geht, was man hätte anders machen sollen/können. Muss sagen bin wegen meinem Übergewicht (97 kg auf 1,78m) natürlich immer noch unsicher, aber bei weitem nicht mehr so stark, wie vor 3 Jahren, als ich noch 140kg wog. Haut ruhig raus und gebt mir evtl. Tips, was ich generell machen sollte in Zukunft. Mir fällt es schwer Frauen kennen zu lernen, da ich nach teilweise 12-13 Stunden Arbeit, kb auf gar nichts mehr habe. Liebe Grüße, Ana Masry
  8. Hallo Leute, vielen Dank für eure Eindrücke, ich wollte erst einmal kurz schildern wie es mir bisher ergangen ist: Bei meinem Arztbesuch hat sich natürlich herausgestellt, dass ich stark übergewichtig bin (Wow, da wäre ich nicht von alleine drauf gekommen). Ernährung umzustellen ist leichter gesagt als getan, es gestaltet sich als schwierig, Chips, Schokolade, etc. weg zu lassen. Seit 2 Wochen gibt es weniger Fleisch, dafür mehr Obst und Gemüse. Gemüsesuppe, Brokkoliauflauf, Obstteller für den Nachmittag, Abends Karotten und Paprika bei Heißhunger. Ich habe es bis jetzt hinbekommen nur 1 Tafel Schokolade in der Woche und Tüte Chips in der Woche zu essen. Worauf ich stolz bin ist, dass ich Säfte komplett aus dem Haushalt verbannt habe, außer Apfelsaft, da gönne ich mir 3 1,5 Liter Flaschen die Woche und auch nur wenn ich mich "sportlich" betätige. Ansonsten trinke ich nur Wasser. Meine "sportlichen Aktivitäten" sehen in diesen ersten 2 Wochen so aus: Ich gehe jeden Tag 1 Stunde spazieren, schnelles spazieren gehen, dass ich auch etwas verbrenne. Ich mache jeden Tag 30 Minuten Situps und Liegestütze. Das Problem ist, ich habe keine Zeit fürs Fitnessstudio, da das nächste ziemlich weit weg ist, und diese "Stunde" spazieren ist eigentlich der Weg zu Fuß in die Uni/Arbeit und wieder heim. Und da bin ich ziemlich eingespannt. Vielleicht gibt es von eurer Seite aus ein paar Vorschläge, wie ich das sportliche ohne Fitnessstudio besser hinkriege? Liebe Grüße, Ana Masry
  9. Hallo ihr Lieben, vor 4 Jahren habe ich mich hier angemeldet und hatte genau 1x ein Thema eröffnet gehabt, am 18. 11. 2014 klick mich! . Seitdem habe ich dieses Forum liegen gelassen und kam erst vor einiger Zeit darauf zurück. Danach hatte ich 2 Monate lang eine Durststrecke und eine Frau kennen gelernt mit der ich 1 Jahr zusammen war. Im Jahr 2015 ist dann meine Mutter gestorben und ein Jahr danach mein Vater und ich habe mich total verändert. Habe mich zurückgezogen, hab außer Freunden keine neuen Leute getroffen und kennengelernt, bin dick geworden. (Bin 1,78 m groß und wiege 112 Kg vor 3 Jahren waren es noch 85 kg). Habe auch mein Selbstvertrauen verloren und möchte das ganze nun neu angehen: Vor 4 Wochen habe ich in meinem Nebenjob, (Ich studiere immer noch und habe 3 Nebenjobs am Laufen) in welchem ich 1x die Woche arbeite eine Frau kennen gelernt. Wir haben uns auf der Arbeit etwas unterhalten und ich habe sie nach 2 Wochen dann nach einem Date gefragt. Sie erzählte mir, dass Sie gerne Rad fährt und auch spazieren geht. Also habe wir uns verabredet um eine kleine Radtour zu machen. Ich habe was zu Essen eingepackt, wir hatten eigentlich einen schönen Tag und haben ein Picknick gemacht. Sie ist extrem schüchtern, da Sie auch noch relativ jung ist (22 Jahre) und da ich auch keinerlei Selbstvertrauen mehr habe dachte ich passt das eig. ganz gut. Wir haben viel geredet, gelacht, etc. und wir haben uns geküsst. Dies war für mich sehr verwirrend, weil es einfach so schnell und gut ging. Mein letzter Kuss war wie oben bereits geschrieben ganze 3 Jahre her. Wir haben uns 2 weitere Male getroffen, haben uns häufiger geküsst, auch intensiver, haben uns berührt, etc. aber ich war zu angespannt um weiter zu gehen. Als ich nach einem 4. Treffen gefragt habe meinte Sie wir sollten das ganze sein lassen, das es nicht klappt. Mir ist bewusst, dass ich die ganze Situation verbockt habe, ich habe weder Spannung aufgebaut, noch habe ich groß körperlichen Kontakt hergestellt, alles ging von ihr aus. Da ich sehr übergewichtig bin, rede ich mir die ganze Zeit ein, dass mich eh keine will, etc. Ja, das sind Komplexe und das ist mir auch bewusst. Ich war auch lange Zeit über den plötzlichen Tod meiner Eltern nicht hinweg. Jetzt habe ich mir vorgenommen von ganz von vorne anzufangen. Ich möchte endlich einen Schlussstrich ziehen und anfangen möchte ich damit erst einmal meinen Körper wieder in Schuss zu bekommen. Dafür habe ich für diese kommende Woche einen Termin bei meinem Arzt angesetzt, bezüglich einer Ernährungsumstellung. Ich habe jetzt schon aufgehört Säfte zu trinken (Ich trinke eigentlich ausschließlich nur Apfelsaft), und habe für diese Woche nur Wasser gekauft. Beim Sport sieht die Situation schon anders aus, da ich die ganze Woche in der Uni bin von in der früh bis Nachmittag/Abends und Nachmittags/Abends arbeite ist für mich keinerlei Zeit für ein Fitnessstudio. Aus diesem Grund dachte ich mir gehe ich spazieren um eine gewisse Grundausdauer aufzubauen fange dann mit dem Joggen/Radfahren und Schwimmen an. Und auch hier im Forum melde ich mich wieder da ich es Leid bin ständig alleine zu sein. Ich habe 2 Stunden jetzt in der Schatztruhe gelesen und mir sagt dieses Boot Camp eig. ganz gut zu. Nur komme ich zu der Ansicht/Meinung, dass ich noch so aktiv sein kann und mich noch so reinhängen kann, wenn ich geistig diese Sperre mit mir herumführe, dass ich mich unwohl im eigenen Körper fühle und mich deshalb auch als unattraktiv sehe. Jetzt habe ich ziemlich viel geschrieben, das Thema mag nicht ganz das sein, was sonst viele Leute schreiben, aber vielleicht kann mir der ein oder andere doch etwas weiterhelfen. Liebe Grüße, Ana Masry
  10. Danke, ja das habe ich in der Tat verbockt, danke für eure Mühen :)
  11. Wie hätte ich hartnäckiger sein sollen Sailor? Hab noch so viel zu lernen
  12. Ok, danke für die Antwort, dann werde ich mich wohl weiter mit der Schatztruhe befassen und einlesen, um mich weiter zu verbessern.
  13. Vielen Dank FraSkogen. Sie hat sich jetzt bei mir gemeldet und hat mir dann im Kurs mit extrem leiser Stimme eröffnet, dass Sie jetzt seid Samstag (Sie war auf einer Party) einen Freund hat. "Es tut ihr furchtbar Leid, Sie findet mich voll interessant, attraktiv und süß, aber es ist nun mal blöd gelaufen." Also blabla. Habe Sie direkt abgehakt, mich ärgert es nur, weil ich nicht verstehe wie ich ein Date ausmachen kann und dann 3 Tage später einen Freund habe. Wie reagiert man in solch einer Situation. Ich hab versucht mir nichts anmerken zu lassen und meinte eigentlich nur, dass ich von ihrer Einstellung einiges mitnehmen könne. Darauf meinte Sie, ich soll ihr bitte nicht böse sein, blabla, und Sie hofft, dass ich Sie nicht böse ansehen werde, blabla. Also wie soll ich auf so eine Klarstellung reagieren? Was sind coole Aussagen, etc. die mich glaubwürdig erscheinen lassen? Ich hab mir übrigens 5 Minuten später eine HB8 aus dem Kurs gekrallt und mir ihre Nummer besorgt.
  14. DAnn bin ich wohl auch mal dran. Ich bin 24, ein Deutsch-Ägypter Verschnitt, der wie ein Deutscher aussieht, bin Student und nicht gerade ein Profi was Frauen angeht. Hatte bisher einige Beziehungen mit insgesamt 3 HB8 Türkinnen, aber noch keinen Sex. Folglich also Jungfrau. Habe an sich kein Problem ne Frau anzusprechen, nur dauert das immer etwas, sofort geht da gar nichts, meist immer erst nach einigen Wochen. Alles was danach passiert ist einfach unterste Schublade und somit habe ich eine Dauerkarte in der Friebdzone. Ich mache seit 2 Monaten viel Sport und jetzt soll es einfach im Frauenbereich Berg Auf gehen und auch mal endlich zu Sex kommen. Ich freue mich sehr auf gute Zusammenarbeit.
  15. Inwiefern tödlich? Ich versteh es allgemein nicht dass eine Frau ja sagt und sich dann nicht meldet. Wieso sagt Sie dann lieber nichts oder irgendwas anderes. Wenn jetzt nichts von ihr kommt heute, dann brauch ich auch gar nicht mehr schreiben, bzw. absagen, ist dann glaub ich eh gelaufen. Nur kann ich nicht nachvollziehen, was schief lief. Evtl. könnte mir das jemand analysieren, bzw auf die Sprünge helfen. Ich bedanke mich auf alle Fälle für die schnellen Antworten, hat mich gefreut, vor allem da ich keinen Bock hab ständig needy rüberzukommen und mich dann Wochenlang nur mit einer Frau aufzuhalten.