SucheWinWinConnections

User
  • Inhalte

    28
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     157

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über SucheWinWinConnections

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 18.11.1987

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    kassel

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

259 Profilansichten
  1. auf jeden Fall. Ich denke auch , dass es die Essenz ist. Habe auch eine Affirmation und zwar: "Flirten macht glücklich" in Dina 4 neben meinem Bildschirm an die Wand gehängt. Löst bei mir sehr gute Gefühle aus, weil ich das als wahres Statement empfinde. Jim Rohn meinte ja auch man soll "die Wahrheit affirmieren". Freut mich wenn der Post gut angekommen ist bei dir, dann scheint er hilfreich zu sein. Habe gestern mit 2 vergebenen Frauen geflirtet , nach einem indirekten Approach. Die eine war mit Kind und ohne Mann und die andere hatte den Mann dabei, aber es war nicht ihr Kind. Und der Mann kam nach dem Approach dazu. Hab ihr meine Nummer gegeben, schätze mal der Mann wird Einspruch erheben LOL. Sie hatte ihr Handy nicht dabei. Jedenfalls hat das Spaß gemacht , obwohl ich nicht mit der geringsten Absicht in die Approaches gegangen bin. und das hat mich zu diesem Post inspiriert.
  2. Sehr interessiert wäre ich an qualifizierter Literatur zum Thema.
  3. Das ist (fast) alles was Wikipedia dazu zu bieten hat: "Ein Flirt ist eine erotisch konnotierte Annäherung zwischen Personen. Dabei wird vorgeblich ein unverbindlicher Kontakt hergestellt. Der Begriff Flirt soll auf den Ausdruck conter fleurette zurückgehen, bzw. die Maîtresse Fleurette de Nérac König Heinrichs IV. von Frankreich.[1] Der Flirt kann mit einem Blickkontakt, sprachlich (Smalltalk) oder durch eine Handlung (z. B. eine Tür öffnen, etwas tragen helfen) begonnen werden. Der Flirt lebt vom Aufbau und dem Spiel mit erotischer bzw. sexueller Spannung." Flirten ist etwas sehr subtiles. Es kann mit einem intensivem Blickkontakt begonnen werden. Es kann sich aus einem ganz normalen unverbindlichen Gespräch zwischen Mann entwickeln, dass nicht erotisch konnotiert war am Anfang. Man kann jederzeit in den Flirtmodus zu wechseln. Flirten kann an kleinen Nuancen festgemacht werden. Es kann eine Kombination von Subkommunikationen und verbalen Äußerungen sein, die man in einer Interaktion mit einer Frau verbal / nonverbal kommuniziert: Tiefere Stimme , Locker und selbstbewusst sagen, was man gerade denkt, Komplimente geben, wenn du einen Witz machst und sie darüber lacht (und ihr euch dabei tief in die Augen schaut), Nach ihrem Namen fragen, den Namen wiederholen nach dem sie ihn gesagt hat und ihr dabei tief in die Augen schauen , entweder nur den Namen wiederholen oder z.b. "Hallo Anna" , "Anna, freut mich dich kennen zu lernen" Am besten dabei noch Händeschütteln. wenn du deinen beta modus ausgeschaltet hast und für einen zeitraum du selbst sein kannst (dein authentisches ich), längere Blickkontakte bei gleichzeitigem Lächeln, der Frau persönliche Fragen stellen, obwohl ihr euch noch kaum oder gar nicht kennt / selbst ganz offen ohne Filter über sehr persönliche Dinge reden, selbstbewusst die eigenen Schwächen ansprechen und zeigen und zeigen, dass man ok damit ist. (Da fällt mir ein Typ ein , den ich mit einem Mädel im Supermarkt gesehen habe. Der war vielleicht 1,65m groß und sagte selbstbewusst zu dem etwas kleineren Mädel: "Ich kann den Cafe nicht aus dem Regal nehmen, das ist zu hoch, da komm ich nicht dran" Das Mädel hat gekichert und hat es total gefeiert. Ihre Reaktion hat dann wiederum mich angeturnt ^^. ) Selbstbewusst eigene Schwächen zum Thema machen und darüber lachen. Jede Art von Körperkontakt, Händeschütteln (Hand erst loslassen, wenn Sie ihre wegzieht , an die Schulter tatschen usw. Jede Art von sexuellen Anspielungen (kann hier jemand mal ne liste dazu machen?) : z.B.: "Dreh dich mal , ich will dein Alter schätzen." Arsch angucken und sagen: "Hmm ich würde sagen 22 Jahre" Warum steht das eigentlich nicht auch auf Wikipedia ??? Flirten ist gut, Flirten macht Spaß. Flirten ist an sich schon eine angenehme Beschäftigung. Und sozial recht gut angesehen. Wenn dich jemand fragt: Bist du so ein Pick up Artist, der Frauen nur ausnutzt , dann antworte: Nein , ich flirte nur gerne xD. Flirten hört sich harmlos und unschuldig an. Wir sollten uns Flirt - Artists nennen ; ) Nein bloss nicht, dann ist auch dieser Begriff bald teilweise negativ konnotiert. Flirten macht das Leben interessanter, es hebt die Stimmung. Man verlässt den Autopilot - Modus und taucht in den jetzigen Moment ein. Flirten macht auch Frauen großen Spaß. Also geht raus und flirtet was das zeug hält und macht die Welt für euch und die Frauen mit denen ihr flirtet, zu einem spannenderem Ort. Und wer die Liste weiter führen kann, ist herzlich dazu eingeladen. Gerade was die sexuellen Anspielungen angeht, die sind sehr wichtig beim Flirten.
  4. Das Ding ist, dass ich auch das Potenzial gehabt hätte, was zu erreichen. Nur meine Eltern meinten halt, mich machen zu lassen was ich will. Das war halt kiffen und alles was dumm macht. Aber keine Hausaufgaben, geschweige denn aktiv am Unterricht teilnehmen. Und dann bin ich auf dem scheiss Kraut hängen geblieben. Vom IQ her hätte es auf jeden Fall locker gereicht. Aber ok, scheiss drauf, dann sage ich halt ich bin Müllmann und gut is.
  5. Folgende Situation: Ich bin bsw auf einer Uniparty Dipl Ing Schule. Es geht um das Thema "Was macht du so" , die Alte erzählt, was sie studiert. Und dann fragt sie zurück? Angenommen ich arbeite als Verkäufer im Einzelhandel. So denke ich darüber: Ich habe ein Filiale in der wenig los ist, wenig Stress = gut für meine Gesundheit, Mir macht die Arbeit einigermaßen Spaß, ich will den Sommer meist nur 3 Tage Woche machen, weil ich mein Leben genießen will ; ) Teilzeit machts möglich. Ich will das definitiv nicht mein ganzes Leben machen, aber momentan geht es mir nur darum was zu erleben und um Party machen. (was ich damit meine und nicht sage: Social Skills, Pick up lernen um Frauen zu verführen) Also mein Fokus liegt nicht darauf, was an meiner Arbeitssituation zu ändern, mit der ich ja zumindest langfristig gesehen , nicht zufrieden bin. Die Frage ist, was sage ich auf : Und was studierst du , oder was machst du so? Klar kann ich einfach sagen was ich mache, aber irgendwie steht ja dann der Elefant im Raum. "Was du hast einen geringeren Status als ich?" Das müsste ich doch irgendwie mit irgendwelchen Sprüche gerade bügeln. Oder statt einzelhandel sage ich, dass ich in einer Baby - Zermahlungsfabrik arbeite . Was meint ihr?
  6. Warum schreibst du als Frau im Pickup Forum? Ich dachte das thema interessiert nur Männer.
  7. Hi Leute, Keine Ahnung ob das Thema schon lang und breit diskutiert wurde . Es geht darum, dass ich mein Leben sehr stark danach ausrichten möchte, Soziale Fähigkeiten aufzubauen. Social Skills hört sich irgendwie besser an. Die Soziale Intelligenz könnte man auch sagen. Die kann man ja bekanntlich trainieren. Und nicht nur durch Pick up, sondern indem man allgemein unter Leute geht und mit fremden Menschen Gespräche führt. Je mehr desto besser. Julien von RSD sagt bsw. auch , dass er durch die Arbeit in einem Cafe sehr viel Social Skills gelernt hat. Dadurch dass er da mit Leuten geredet hat. Nun habe ich schon einen Job , wo ich vielen Menschen begegne, und zwar im Einzelhandel. Nur stelle ich mir die Frage, ob ich nicht vielleicht besser auch in einer Bar / Cafe arbeiten sollte. Da haben die Leute ja auch mehr Zeit, sind entspannt und eher offen für Gespräche. Nur wenn es zu voll ist, hast du als Barkeeper oder Kellner ja auch nicht viel Zeit dich zu unterhalten. Ich nutze jetzt schon so gut es geht, die Möglichkeiten mit Leuten ins Gespräch zu kommen , während der Arbeit. Tue mich aber noch schwer. Der Markt in dem ich arbeite, ist auch recht abgelegen und sehr stark von Rentnern frequentiert. In dem Markt wo ich vorher war, war mehr los. Mehr junge Leute, die bsw. in der Nähe gearbeitet haben. Aber das bedeutete auch deutlich mehr Stress. Naja vielleicht fällt euch ja was zum Thema ein. Ich finde es auf jeden Fall eine Super Möglichkeit, wenn man an der Arbeit es üben kann, mit fremden Menschen Gespräche zu führen und eine Beziehungsebene herzustellen. Anstatt nur formal zu kommunizieren, hallo, danke , tschüss und schönen tag noch. Wir sollten alle Ressourcen nutzen, die wir bekommen können.
  8. Alter was ist denn das für ein Thread. Mit so einer Halbherzigen Einstellung kannst du es gleich vergessen.Als Gast hier angemeldet und kaum was zu dir erzählt. Es geht darum, dass du dich endlich öffnest. Du bist genug, öffne dich. Lass den Wächter weg! Ich habe genau das gleiche wie du. Ich war jahre fast komplett sozial isoliert. Das muss dich nicht aufhalten. Das problem ist, dass du traumatische erfahrungen gemacht hast. Dadurch denkst du, dass du ein schlechter mensch bist und bestrafst dich selbst. du tust dir das alles selbst an. ich brauchte auch 31 jahre um das zu verstehen. REAL SOCIAL DYNAMICS. Studiere den scheiss, und suche dir auf teufel komm raus einen Wingman, koste es was es wolle. Und dann jede Woche Clubgame, bis du merkst, dass du genug bist. Und schon immer warst. There is no reason why i am not enough. Das lernst durch die Referenzerfahrungen.
  9. Ja , genau so ist es !!! Du brauchst nicht mehr weiter suchen, ich habe die Lösung für dein Problem. Schau dir das verlinkte Video an. Ich habe das gestern nacht angewendet und kann bestätigen, dass es das Game sehr natürlich und einfach macht. Du machst Party und benimmst dich wie ein Retard (ich weiss nicht wie man diesen Begriff angemessen übersetzt) , und lässt alle Leinen los. Und das Game machst du nebenbei. Ich habe dadurch gestern echt tolle Gespräche gehabt , ein stundenlanges Set mit 2 Krankenschwestern im Partymodus. Ich habe so viel tolle Leute gestern Nacht kennen gelernt, obwohl ich alleine in den Club gegangen bin. Und das obwohl ich gar nicht bewusst, game gemacht habe, das lief ganz natürlich und nebenbei. Einfach den Wahnsinn umarmen und dich der Nacht übergeben. Das macht so viel Spaß , du merkst nicht mehr das du Pick up machst Edit: Aber mach dich erstmal warm. Ich musste auch erst einige mal in den selben Club geben, bis ich das erste mal so abgehen konnte. Das erste mal war ich nur da und hab rumgesessen. Das 2. Mal habe ich getanzt. Das 3. Mal habe ich lange getanzt und zufällig auf der tanzfläche aufgeschlossene weiber gefunden zum tanzen. 4. Da habe ich 2 kleine Approaches gemacht. 5. Da habe ich 3 kleine Approaches usw. Und jedes Mal bin ich lockerer und cooler geworden. Geh nur jede Woche hin, am besten in den selben Club, dann wird das wie dein Wohnzimmer. Viel Spaß und dank mir später. Am Anfang wird es hart, aber ich sage dir du wirst auftauen mit der Zeit.
  10. Alter ich bin in ner ähnlichen Situation wie du. Also im Grunde ähneln wir uns schon sehr. Aber dir scheint nicht bewusst zu sein, dass du wie ein weib bist. No offense, wo ist dein Kampfgeist? Ich war auch mal so ein weinerlicher Typ. Aber das ist zum Glück nicht mehr der Fall. Verdammt wir müssen uns zusammen reissen, und kämpfen. Jeden Strohhalm nutzen, jeden Hebel in Bewegung setzen. Was ist die Alternative? Wie lange willst du noch leiden? Warum willst du dich leiden lassen? Gehe zurück in die Vergangenheit und überlege was du schlechtes getan hast, wofür du dich jetzt durch Selbstsabotage bestrafen willst. Und dann lass das Muster los. Setz die Messlatte mega niedrig an, freu dich für jede 3 Sekunden Interaktion. Und beschliesse das Thema zu meistern, und wenn es das letzte ist, was du tust. Egal was passiert und wie lange es dauert. Das heisst nicht, dass du nicht gas geben sollst. Naja mir ist es im grunde egal was du tust. Wenn du den Rest deines Lebens so weiter leiden willst, dann tus. Aber du hast es bestimmt nicht verdient. Oder was hast du so unverzeihbares getan? LG SWWC
  11. Naja ich empfinde es nicht als zu sehr unter druck setzen. Wenn ich weiss, dass ich eigentlich 10x so viel machen könnte, aber mich nicht dazu bekomme, dann wird man schon mal ungeduldig. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mich leichter überwinden kann, wenn ich nicht alleine im Club bin, beispielsweise. Es fehlt ja nicht viel, aber wenn ich ständig gelegenheiten liegen lasse , dann komme ich immer schlechter drauf. Und wenn ich mich dann doch mal überwinde, kommt es übelst try hard rüber. Daher wäre ein Wing, der mir alle paar minuten kräftig in den Arsch tritt, schon enorm hilfreich. Warst du mal Hardcase? Ich glaube das kann nur jemand nachvollziehen, der auch mal an diesem dunklen Ort war. Klar , ich komme auch alleine voran, aber mir ist es schon wichtig möglichst bald ein level zu erreichen, wo ich stolz drauf sein kann. Ein Level , wo ein Lay nicht mehr undenkbar ist. Was läuft in meinem Leben so sonst noch ab: Ich werde bald zum 2. mal Vater , (nein ich werde das jetzt nicht Selbstsabotage nennen, denkt euch euren Teil ; ) , jedenfalls Vater sein läuft definitiv ab in meinem Leben, ich arbeite im Einzelhandel ; freue mich schon auf meine Unterhaltsschulden ; ) , naja einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche greifen. Ich gehe einem Hobby nach und zwar halte ich freie Reden im Rhetorikclub Toastmasters. Ansonsten bin ich wieder ins Krafttraining eingestiegen, was mir sehr viel spaß macht. Ich achte sehr stark auf eine gesunde ernährung, koche immer selbst, kein Zucker, sehr viel Obst und Gemüse. Ein weiteres Hobby ist Meditation und kaltes Duschen. Demnächst gehts auch in den See ; ) Ansonsten will ich halt viel Zeit dem Nachtleben widmen wie gesagt. Wobei ich dann doch auf den ungesunden alk zurückgreife, um ein paar halbherzige approaches irgendwie zu schaffen. Aber da ich keinen Freundeskreis aufgebaut habe, hänge ich auch viel zu viel Zeit alleine rum und schaue sinnlos ein Youtube Video nach dem anderen. Das ist meine größte sucht , bzw "Hobby" ; ) . Wenn ich die Zeit , die ich mit RSD Videos verbracht hätte, darauf verwendet hätte mit Frauen zu sprechen, dann hätte ich bestimmt schon gelayt. Nein ich meinte, dass ich social skills aufbauen will. Asozial bin ich glaube ich nicht , aber wer glaubt das schon von sich ; ) Ich hatte schon Interesse an einem Freundeskreis. Aber mir war es immer wichtiger, dass andere nicht sehen, was ich für ein "kaputter" Typ bin, weil ich mich für alles mögliche geschämt habe. Aber dadurch das ich zu Toastmasters gehe, fällt es mir glaube ich leichter, denn dort muss man aus dem Stehgreif vor Publikum, sehr persönliche Fragen beantworten. Jedenfalls tut sich da was in die Richtung, dass ich es schaffe mich dazu zu überwinden, ich selbst zu sein. Auch wenn jch halt nicht cool bin, kann ich damit im reinen sein, nicht cool zu sein. Ich habe mir ultra viele Gedanken über mein eigenes Leben gemacht. Aber ich habe mich im Kreis gedreht und bin nicht ins Handeln gekommen, bzw. habe nie was wirklich durchgezogen, was wichtig gewesen wäre. Mein Problem war eher die analytische Lähmung und weil ich mich ja vor Ablehnung abgeschottet habe, hatte ich auch keinen, der mir mal den spiegel vorhält: "Hey du machst da gerade einen großen fehler, hör auf damit und mache das was du eigentlich tun wolltest" . Eine wichtige funktion von echten freunden. Klar möchte ich mit mir selbst klarkommen. Aber das Game hilft einem ja auch dabei. Nicht nur das Inner Game. Sorry für die grauenhafte Grammatik. Ich gelobe Besserung!
  12. Hi Leute, Ich hoffe das Thema passt hier rein. Wer interessiert sich für einen Partyurlaub , bsw. Spring Break in Kroatien oder Busreise nach Lloret de Mar. Ich hatte an so max. 7 Tage brutto gedacht (mit fahrzeit). Natürlich bin ich neben dem abfeiern auch wegen den Mädels daran interessiert. Ein Lay wäre schon was feines xD Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich, für so einen Partyurlaub. Oder eventuell findet sich jemand, der auch Bock auf sowas hat. Wäre cool wenn noch jemand aus dem Forum dabei ist.
  13. Hi Leute, Ich bin 31 Jahre alt und habe das Glück endlich aufgewacht zu sein, bzw. im Aufwachprozess zu sein. Im Prinzip wusste ich schon seit 2014 das Pick up genau das richtige für mich ist. Aber ich habe mich selbst sabotiert, weil ich mich unbewusst bestrafen wollte, für Scheisse , die ich in meiner Vergangenheit fabriziert habe. Jetzt ist es mir bewusst, dass das ein Muster ist, nachdem ich handele. Fehler machen und mich dann dafür bestrafen. Den Einsatz verdoppeln, nachdem ich einen Fehler gemacht habe, um mich unbewusst zu bestrafen. Ich komme aus einer langjährigen Beziehung und will jetzt jeden Hebel in Bewegung setzen, um mich aufbauen. Leider bin ich ein ziemlicher Sozialer Spast und muss mir alles von fast null aufbauen. Also ich habe nicht mal Freunde , zumindest nicht in Reichweite. Ich versuch mir ein soziales Umfeld aufzubauen. Bisher habe ich Leute im Club und heute im Fitnessstudio kennen gelernt. Natürlich halt ich auch nach einem Wingman ausschau, weil das ein riesen Hebel wäre, aber bisher kam noch nichts bei rum. 16 leute hier im Forum angeschrieben, Ergebnis: eine absage und ein typ , der jetzt erstmal bis april in island ist und dann was machen will. Weiss nicht was ich davon halten soll. Ich bräuchte eigentlich jemand mit dem ich mindestens 4 x die Woche zusammen gamen kann und der das ansatzweise so ernst meint, wie ich. Aber außer Hardcore Motivation und das ich mich erkenntlich zeige, habe ich auch selbst nicht viel zu bieten. Ich hatte schon überlegt wahllos Typen zu fragen, ob sie mein Wingman werden. Wäre mal interessant zu wissen, wie viele von 100 überhaupt wissen, was ich meine. 1 von 100 ? Keiner von 100 ? Wäre doch mal eine interessante Umfrage ; ) Und auch wieder ne Komfort Challenge. Ja keine Ahnung, ich suche halt nach Möglichkeit irgendwie sozialer zu werden. Ist mir egal wie ich voran komme, hauptsache ich komme vom Fleck. schöne Grüße , SWWC