BlueSky Armatus

Member
  • Inhalte

    242
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     12

Ansehen in der Community

98 Neutral

1 Abonnent

Über BlueSky Armatus

  • Rang
    Routiniert

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.603 Profilansichten
  1. BlueSky Armatus

    Nightgame

    ...und denkt dran, dass ihr die Approaches schön abwechselt - gerade, wenn einer von beiden weniger Lust dazu verspürt ;)! Fast schade, dass ich gerade nicht in der Donaumetropole bin. Viel Spaß euch!
  2. Für meinen Teil hab ich im Moment leider außerordentlich wenig Zeit - allerdings sollten sich hier im Thread sicher auch andere Leute finden, die Interessenten in die Gruppe einführen können, nicht wahr ;)?
  3. Wenn du dich ranhältst wirst du im Studium sicherlich einiges erleben ;)! Es gibt übrigens keinen Grund, deine "Tätigkeiten" uns "gegenüber zu rechtfertigen". Lass die Vergangenheit doch einfach Vergangenheit sein. Die taugt dazu, draus zu lernen, aber eine Rechtfertigung erwartet hier keiner von dir :). Im Grunde hattest du einfach nur Angst. Das abzustellen ist alles - außer leicht. Und auf dem Weg dahin bist du hier ja goldrichtig.
  4. Lieber Verführinho, die Attraction, die du an diesem Abend hattest, wirst du nicht dauerhaft aufrecht erhalten können. Das geht kurz- bis mittelfristig bei tendentiell LSE-geprägten Frauen. Dabei solltest du dich allerdings fragen, obs dir das Wert ist. Falls ja, dann wirst du die bekannten Techniken anwenden, um über Telekommunikation wie Telefon, Internet etc. die Attr. zu pushen. Also immer wieder mit spannenden / witzigen / geistreichen, aber VOR ALLEM anregenden Nachrichten kommen, sie aus der Reserve locken, Spannung generieren durch Warten beim Antworten usw. Das ist aber Kinderspiel - und nicht im positiven Sinn. Viel besser wärs, wenn du sie dir einfach in Erinnerung behältst, ihr gleich klarmachst, dass du jetzt nicht extra wegen ihr 600 km fährst und erst dann REaktivierst, wenn wirklich wieder eine Fahrt dahin ansteht. Willst du sie haben, dann fahr also gleich^^. Ansonsten wartest du gemächlich, genießt die Abermillionen Frauen, die weniger als 600 km weg leben und meldest dich unverhofft bei IHR, wenn du wieder in ihrer Nähe bist. Dann hast du Überraschung UND Spannung gleich auf deiner Seite. Du hältst die Attr. also nicht dauerhaft hoch, sondern "frierst sie ein" - und was eingefroren ist, hält automatisch frisch ;). Obendrein zeigst du ein gehöriges Maß an Authentizität und stellst unter Beweis, dass du von der Dame nicht abhängig bist. Viel Spaß!!
  5. Gut. Jetzt sind wir an dem Punkt angelangt, an dem endlich mal wieder eine brauchbare Übereinkunft über die Schwere, ja Sinnlosigkeit des Unterfangens herrscht. Nach den quälenden Ausschreitungen von Spiderman99 also ein richtiges Hoch - ihr seht also wieder, dass nie alles scheiße bleibt, sondern sich in aller Regel zyklisch zum Guten wendet :). Es scheint mir also gerade ein passender Moment zu sein: Leute, ich möchte euch eine neue Perspektive zum reflektieren anbieten! Ex-Back ist super! Ex-Back wird funktionieren! Garantiert und bei jedem von euch! Die Frage ist nur: wer ist eure Ex? Eine Frau, bei der ihr ihr selbst wart, volle sexuelle Erfüllung leben konntet und gleichzeitig eine Liebe und Hingebung spürtet, die Seinesgleichen sucht? Jemand, der darüber hinaus exakt auch den optischen Wünschen entsprach, die ihr gehegt habt? Jemand, dessen gesamter Charakter euch so genial ergänzte, dass ihr euch nicht nur einander annahmt, sondern euch als Eins wahrnehmen konntet? In euren Ansichten, in euren Zielen, in allem, was die Welt betrifft? Eventuell sogar jemand, mit dem ihr eure Polarität voll und weite Strecken ganz und gar gesund leben konntet? Kurz: der Partner, der exakt zu euch passt? (I) Oder jemand, der aussieht, wie eure Ex, ihren Werdegang 1:1 teilt, den selben Freundeskreis hat, die identischen Persönlichkeitsmerkmale, Gewohnheiten, Vorlieben und Schwächen? (II) Früher, als ihr zusammen wart, war beides freilich nicht zu trennen. Heute aber, und das ist der Grund für die Trennung, hat sich eure Ex verändert. Sie entspricht zwar noch jenem nach II, hat aber die Eigenschaften, die ihr euch wieder ersehnt, jene nach I, verloren. Veränderung ist normal. Sie findet stetig und überall statt. Und daher betrifft sie auch euch und alle anderen Menschen - stetig und überall. Die meisten hier bemühen sich um Ex-Back im klassischen Sinn. Sie versuchen die materiell bzw. sozial eingebettete Hülle eines Menschen wieder an ihre Seite zu bekommen, die früher das beherbergte, was als Freundin wunderbar ergänzte. Sie übersehen dabei aber, dass in dieser Hülle heute ein veränderter, ein neuer Mensch steckt, der dem eigentlich Gesuchten garnichtmehr entspricht. (eure Ex-Freundin ist demnach NICHT (mehr) eure Freundin von damals - sie ist etwas anderes, neues, verändertes, nicht mehr passendes!) Ein solches, klassisches Ex-Back wird natürlich in aller Regel nicht funktionieren. Das haben wir hier nun auf hunderten von Seiten und in wahnsinnig wertvollen Vorgängerthreads umfassendst erkennen können. Aber damit wird gleichzeitig deutlich, worauf ich mit meinem Versprechen hinaus will: Die Ex ist nicht die Freundin, die ihr zurück haben wollt. Die Freundin, die ihr wieder haben möchtet, ist die Freundin nach I, die euch liebt, euch gute Gefühle bereitet, euch wunderbar ergänzt, im Hier und Jetzt. Das ist heute jemand anderes, jemand neues. Jemand, der sich genau so verändert hat, wie ihr. Und doch die gleiche Freundin, die, die ihr wirklich zurückhaben möchtet - nicht in der äußeren Erscheinung von damals, jedoch identisch in dem, was sie euch gibt. So, wie sich eure früher passende Ex von euch wegbewegt hat, bewegen sich andere Frauen, die einst weit von der perfekten Partnerin entfernt waren, genau dort hin. Haltet nach ihnen Ausschau, nehmt sie wahr, und ihr werdet euer Ex-Back schnell und erfolgreich in einem neuen, fantastischen Abenteuer umsetzen können. Natürlich ist es zusätzlich von Vorteil, den (Ex-)Partner nicht in einer normativ hochstilisierten Perfektion zu sehen, wie unter I - sondern ihm seine Schwächen zuzugestehen und sie anzunehmen. Außerdem sollte bei aller Suche nach Neuem trotzdem ein emotionaler Abschluss mit der Exfreundin stattfinden. Aber um zu erkennen, was wirklich gesucht wird, und Fixierungen zu lösen, sollte dieser "Perspektivwechsel" vielleicht gute Dienste leisten...
  6. It should be! Das Lair ist aktiv und umfasst ~ 30 Leute. Wie gewohnt sehr lose organisiert mit konzentrierten Treffen und Aktionen ab und an. Das Wesentliche läuft ganz flexibel über rotierende Subgruppen, die sich hald automatisch bilden, aber alle sind über Facebook und WA zentral miteinander vernetzt und verfolgen im Wesentlichen das gleiche Ziel ;) Wer Anschluss findet, darf sich via PN bei mir melden. Wir treffen uns, quatschen ein bisschen und dann sollte in der Regel auch die Aufnahme in der FB-Gruppe kein Thema sein^^
  7. Ist doch in Ordnung, wenn hier dick Text abgelassen wird. Klar steht meist das Selbe in blau drin, aber dadurch reicht auch das Überfliegen. Schult die Textkompetenz ;) - und zeigt immer und immer wieder, wie gleich die Probleme sind. Für jene, dies tippen, ists eine Erleichterung. Für jene, dies in schwierigen Situationen wirklich lesen, ists eine Chance, sich wiederzufinden und genau zu erkennen, wie "normal" das dramatische eigene Prob. eigentlich ist. Und genau das ist alles, was wirklich verlangt werden sollte: dass die Leute erstmal lesen, bevor sie posten. Wenn das Wesentliche dann - wie im Fall von Bullergesicht - dann immernoch nicht erkannt ist, dann können wir den Leuten zumindest helfen. Denn der "Schwall an Text" zeigt uns genau, wos hakt. @Bullergesicht Bei dir hakts daran, dass du dich zu ihrem Trottel machst. Du machst dich zu ihrem Trottel, allein indem du verfügbar bist. Du machst dich zu deinem eigenen Trottel, indem du Fragen stellst, die sich auf Erklärungsmuster für ihr (für uns irrelevantes und meist im Hinblick auf die innige Bindung die ihr HATTET zu erklärendes) Verhalten beziehen. Siehst du? Genau da ist das Problem. Es ist nicht, wie am Anfang (siehst du auch daran, dass sie sagt, sie müsse sich bei den neuen "verstellen", bei dir aber nicht, weil du ein schon angepasster, ausgelatschter, uninteressanter Schuh bist; zumindest aus Sicht der Dinge, die zählen, um sie zu verführen und eine interessane, partnerschaftliche Beziehung zu führen). Es ist so, wie es immer war, als ihr euch schon sehr gut kanntet. So wie in den Monaten vor der Trennung, nicht wahr? Genau deswegen hat sie sich von dir getrennt - weil es an Atrraction fehlte. Sieh ein, dass es im Moment keine Interaktion mit ihr zusammen gibt, die dich wieder mit ihr zusammenbringen kann. Du kannst die Sache im aktuellen Stadium nicht mehr drehen. Wenn es dein Ziel ist, wieder Sex mit ihr zu haben, vll eine holprig-kurze zweite Beziehungsrunde, die nach wenigen Wochen oder Monaten auseinanderbricht, dann hast du noch Möglichkeiten. Wenn es dein Ziel, wirklich wieder eine neue Beziehung mit ihr zu beginnen, mit allem Potential, dann hast du ebenfalls noch eine Möglichkeit. Aber die führt dich erstmals völlig weg von ihr. Nur dort wirst du das finden, was du möchtest. Zunächst gilt, da wir deine Situation alle kennen dürften: Hut ab, wenn du es schaffst, ihr KEIN Backup zu machen, ihr freundlich aber distanziert klar zu machen, dass sie nicht auf deinen Geburtstag kommen wird, und es durchziehst, mit ihr nicht mehr zu interagieren. So lange, bis du wirklich weg bist von ihr. Alles weitere liegt in den Händen deines Schicksals. Mit deiner positiven Einstellung verbunden, meint es das auch absolut gut mit dir. Darauf gibts meinerseits Garantie!
  8. Das les ich im Fieldreport :D Aber ich weiß natürlich, was du meinst -> dazu grundsätzlich Daumen hoch. Wir können damit hier ja nix konkretes anfangen, da hier alles anonym ist. Alles alles eh im grünen Bereich^^ Ebenso das, wie du dich anstellst: prinzipiell sehr natürlich. Bleib dabei und pack die PU-Theorie nur aus, wenn mal was schief läuft, um zu verstehen, was passiert ist. Damit methodische Herangehensweisen im Voraus zu planen wäre denke ich ein Rückschritt für dich, weil du dafür schon viel zu weit bist. Bleib du, hab Spaß, sei entspannt und genieße.
  9. Dann ab ins Getümmel! Diese Erkenntnis motiviert doch, oder ;)?? Nimm Witterung auf: du kannst du du guten neuen Mädels doch sicher schon riechen, nicht wahr :)? Viel Spaß dabei!!
  10. Scheiße! Hast du eigentlich irgendetwas in aus den letzten 300 Seiten dieses Threads mitgenommen? Was machen wir mit dem PDM? Hm?? Fällt dir da was ein? Wieso ruft sie dich an? Müssen wir dir wirklich sagen, dass Anrufen besser als Texten ist? Einfacher? Schneller? Du kannst schlicht nicht deuten, was da dahinter steckt. Das ist erkenntnistheoretisch unmöglich. Und abgesehen davon in absolut keiner Weise für dich relevant. Lass die Frau in Ruhe, bring dich wieder auf Spur. Es ist verständlich, dass du was klarstellen möchtest. Tu das, am besten bei einem persönlichen Treffen. Eins, in dem es NUR darum geht, zwei, drei Dinge mit ihr abschließend in Ordnung zu bringen, bevor ihr euch nicht (/ nie?) wieder seht. Davon gehst du aus und schließt dann, sofern du dieses Treffen unbedingt noch brauchst, endlich ab. Aus einen Zeilen schreit uns die Abhängigkeit förmlich an. Bringst du das in Ordnung, findest du dich auf einem guten Weg.
  11. Nein, ist es nicht. Es sind schlicht zwei unterschiedliche Ebenen (Emotio / Ratio). Zunächst empfindest du direkt nach der Sinneswahrnehmung (die besteht z. B. darin, dass du sie visuell mit einem anderen rumlaufen siehst oder tatsächlich ein Video betrachtest, in dem der sie knallt bzw. darin, dass du dir diese Szene einfach nur vorstellst (dann ist ein Gedanke statt der Sinneswahrnehmung der Auslöser für den Prozess, die Folgen sind aber identisch)) pur und authentisch, was sich wirklich in dir regt (z. B. Eifersucht, Schmerz, Ängste...). Das ist zunächst ein emotionaler Prozess. Dann aber wird dieser Prozess sofort rational bewertet. Bestimmte Kognitionen sagen dir, es gäbe keinen Grund, so zu reagieren. Du verneinst in der Folge deine eigenen Gefühle um Kongruenz zwischen Gefühlslage und eigentlichem, rational erstrebenswertem Soll herzustellen. Du schaffst dir also neue Gedanken, die neue Emotionen in dir hervorufen und bist plötzlich, oft in Sekundenschnelle, ganz gelassen. Problematisch ist dabei allerdings, dass die eigentliche Emotion, die authentisch vor Abruf des rationalen Bewertungsprozesses da war, nicht aufgelöst sondern nur ausgeblendet ist (C. G. Jung nennt das "in den Schatten gewandert"). Im Unbewussten ist der Schmerz also immernoch da und wächst an, wenn sich ihm nicht gewidmet wird und er nicht verarbeitet werden kann. Irgendwann ist der Druck so groß, dass durch einen kleinen Auslöser (z. B. du siehst nur irgendwas, was dich entfernt an deine Ex erinnert) alles hervorbricht. Es ist daher zwar in Ordnung, zum Selbstschutz zunächst kurzfristig negative Emotionen rational umzubewerten und abzuschieben (bekannt als "Verdrängen"). Allerdings ist es langfristig dringendst anzuraten, sich mit den eigentlichen, authentischen Gefühlen auseinanderzusetzen, ohne sich etwas vorzumachen. Ich gehe mittlerweile sogar so weit, dass jedes Gefühl sofort voll zugelassen werden sollte. Das ist dann wahre Authentizität und der schnellste Weg zur Entwicklung. Dazu ists aber im Ex-Back-Zusammenhang besonders wichtig, die Kontaktsperre zu 100 % einzuhalten, denn ansonsten kriegt das werte Fräulein deinen eigentlichen Gefühlszustand mit und wird somit deutlich schwerer zu erreichen. (die Frage ist dabei natürlich, ob die Dame so überhaupt noch zu einem passt, aber da ich weiß, wie 95 % der Leser in diesem Thread das zunächst beantworten, vernachlässigen wir das mal ;))
  12. Lieber TE, grundsätzlich herrscht in den Antworten ja ein einhelliger Tenor, den ich mir zu Herzen nehmen würde. Trotzdem ists, wie du ja sagst, schon ok, anfangs noch etwas mehr zu planen, sich Gedanken zu machen, denn "sei du selbst" funktioniert hald nicht, wenn deine bisherige, unveränderte Selbstwahrnehmung und das Handeln danach grade nicht zum Erfolg bei den Damen geführt hat. Die Antworten, die du jetzt bekommen hast, zeigen dir, wo du hin solltest. Versuche das, werd ergebnisunabhängig und via Trial an Error kommst du dem Ziel immer näher. Also alles easy, wie dir Doc Dingo ja auch schon wunderbar gezeigt hat!
  13. Hi TE, dein Plan ist brauchbar! Du planst eine ganze Menge - das ist für den Anfang gut und du setzt darin auch definitv die richtigen Ansätze. Das Ziel ists langfristig, von solchen Plänen abzukommen und intuitiv zu handeln. Aber mit Stützen lernst sichs sicherer, also ruhig zunächst weiter so!
  14. Meine Rede! Das ist doch ein wunderbares Zeichen dafür, dass du zwar per Kopf noch immer hart gamen möchtest. das jedoch entgegen einem tieferen, inneren Wunsch steht, den ich hier jetzt einem tatsächlichen gegenüber einem nur rational konstruierten Bedürfnis gleichstelle. Absoluter Rat: handle nach deiner Motivation! Erst, wenn sich wieder eine ernsthafte Motivation hin zum Game entwickelt, macht es Sinn, sich danach zu richten. Alles andere wird dich sehr wahrscheinlich unglücklich machen, wodurch langfristig auch katastrophale Folgen fürs authentische IG zu erwarten wären. Ich habe diese prinzipielle Erfahrung auch hinter mir. Und glaub mir: mach das, wo dich deine Motivation hinführt. Nicht das Gegenteil. Hör auf deine tatsächlichen Bedürfnisse und versuche, die zu erfüllen. Und freunde dich mit dem Gedanken an, dass das genau richtig ist. Dann wird sich postwendend richtiges Glücksgefühl einstellen ;)!
  15. Auch wenn mich keiner danach gefragt hat: ich würd HB 1 nehmen - alt werden die Mädls sowieso irgendwann, das Innere bleibt. Offtopic ende... Klarer Rat: du spielst mit offenen Karten. Allerdings nicht so, dass du es jeder auf die Nase bindest, dass du oder wann du was mit anderen machst. Du musst dich niemandem gegenüber rechtfertigen. Kommuniziere, was du zum jeweiligen Zeitpunkt konkret empfindest, sollte die Sprache drauf kommen. Du lässt dich nicht einsperren. Ich habe damit vor einem Jahr äußerst gute Erfahrungen machen können. Ich hatte zeitgleich was mit einer Russin und einer Amerikanerin - kalter Krieg mal anders ;). Die Dame aus dem Staaten hat das überhauptnicht gestört, die Dame aus dem Osten hingegen schon - was jedoch ausschließlich zuträglich war, da sie sich so umso mehr ins Zeug legte. Auf Drama solltest du dabei allerdings unbedingt richtig zu reagieren wissen, aber das ist seit LDS ja ultraleicht nachzulesen, falls noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen. Stressig wirds erst, wenn du dir Stress machst. Und besonders stressig, falls du dabei auch noch versuchen solltest, irgendwas zu verbergen, verheimlichen etc. Je mehr du in diese Richtung gehst, desto mehr trifft TC84s Post über mir zu. Good luck and have fun!