Cheez

Member
  • Inhalte

    332
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     48

Ansehen in der Community

138 Gut

1 Abonnent

Über Cheez

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 25.11.1974

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.274 Profilansichten
  1. Cheez

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Ja, ich bin 44, hab einmal 7 Jahre, einmal 5 Jahre, 2 mal 3 Jahre und 2 mal 2 1/2 Jahre Beziehung hinter mir in meinem Leben (nicht in dieser Reihenfolge). Hab mit Frauen zusammen und getrennt gewohnt in verschiedenen Städten und gar Kontinenten, Kinder gezeugt, schlimme Phasen zusammen erlebt und auch durchgestanden. Und Irgendwann kam halt der Punkt, wo es nicht mehr funktioniert hat. Das tut immer weh. Allerdings, im Gegensatz zu dir rede ich nicht nur irgendwelchen Theoriekram aus dem Frauenversteher-Lehrbuch sondern hab selber viel erlebt. Wenn ich dann so einen Quatsch hier lese von wegen "fertiggebackener Frau" (und das bei, Zitat: "Sie hat mir bei fast jedem Treffen erzählt was für tolle Typen sie kennengelernt hat, von wie vielen Typen sie angemacht wurde, was sie tolles erlebt hat usw. Hat ihr Handy immer so gehalten das ich sehen konnte wer ihr schreibt.". Ja, eine sehr sehr reife Frau muss das sein 😄 . Aber ich vergaß, Frauen können ja nichts falsch machen in deiner Welt.) und dein Runtermachen von Nivin krieg ich ehrlich gesagt den Eindruck nicht los, als würdest du hier nur deinen knallharten Internet-Penis ausleben wollen bei Leuten denen es grad nicht gut geht und von denen du wenig Gegenwehr erwartest. Verfestigen (no pun intended) tut sich diese Eindruck noch wenn ich so einen billigen Angriff wie hier im Zitat lesen muss. Ganz schlechter Stil. Wenn ich dir einen Rat für die Welt da draußen in Bezug auf dein Zitat geben kann, dann der, dass diese Probleme niemals aufhören werden. Wenn du denkst, du bist irgendwann in deiner kleinen Märchenwelt angekommen in der nichts mehr schiefgehen kann und du in einem langen glücksseeligen Fluß der Freude mit deiner Frau alt wirst, dann wirst du nicht nur einmal, sondern mehrmals hart aufprallen. @Nivin: Ich habe das Gefühl, da ist irgendwas anderes im Busch, und sie erzählt dir nicht was eigentlich los bzw passiert ist. Ich kann dir auch nur raten knallhart sie überall zu blocken und deinen eigenen Weg zu gehen ohne Hirnfick den sie anscheinend grad unbedingt bei dir auslösen will, weil es ihr wohl irgendeine Form von Genugtuung gibt die du wahrscheinlich grad nicht nachvollziehen kannst.
  2. Cheez

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Ja klaro. Noch nie ne Muschi gesehen in meinem Leben. Und "bockig" und "butthurt" ist er, weil sie halt rumflippt und nichts erklärt. An ihn setzt du hier Riesenmaßstäbe, aber ihr gibst du den Freifahrtsschein zum Bitch Behaviour, weil du ja so toll die Frauen verstehst und diese nichts falsch machen können -> White Knight.
  3. Cheez

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Gottogott, was ist denn das für ein White Knight Gerede mit den armen Frauen die nichts falsch machen können. Mit 25 "eine fertiggebackene" Frau. Ich bin 44, und erlebe noch Frauen in meinem Alter die keinen Plan haben. Außerdem, ich verstehe nicht warum du Nivin hier so aggressiv angehst. Die hatten wohl 6 Jahre Beziehung, und mir nichts dir nichts zickt die Alte rum und ist weg. Ist doch klar, dass er da nicht eiskalt bleibt und auf alle Tests richtig reagiert, sondern erstmal Panik schiebt und klammert. Ich habe hier im Forum manchmal das Gefühl, die Leute leben in einer theoretischen PU-Scheinwelt in der man keine Gefühle hat sondern nur immer perfekt reagiert. Ist halt bloß leider in der Realität nicht so.
  4. Cheez

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Kann sein. Da gebe ich dir recht. Heute ist "Übergabe der Sachen", ich kriege meinen Wohnungsschlüssel wieder, sie ihren Schminkplunder. Habe das im Chat alles recht klar und unemotional geschrieben wegen Treffpunkt und Zeit, und dann kam von ihr noch ein Satz mit "Ich habe jetzt schon Tränen in den Augen". Mich ärgert das. Ich weiß, sie will sich jetzt noch für sich Drama abholen, oder nicht vor mir als schlechter Mensch dastehen. Ich finde es steht ihr nicht zu.
  5. Ich hab das dummerweise mal 5 Jahre durchgehalten. Ähnliche Geschichte, aber leider mit viel mehr Dummheit meinerseits. Zusammengekommen, ein halbes Jahr echt Spaß und tollen Sex gehabt, und dann ist alles blöd geworden. Mein großer Fehler war dann dass ich dann auch noch zu ihr gezogen bin (also nachdem alles doof wurde), weil die Beziehung so bequem war. Und ich ihr auf keinen Fall weh tun konnte. Ich konnte nicht mal mit ihr streiten, weil ich so Schiss hatte sie zu verletzen, und ihr weh zu tun. Aber ich wollte von den 5 Jahren die wir zusammen waren einfach nur weg. Hab mit jeder anderen Frau geflirtet wo ging, usw. Also eigentlich zum kotzen. Tu ihr und dir einen Gefallen, und zieh es einfach durch. Sag ihr wie du fühlst, und dass es dir leid tut, und dann weg. edit: Ah grad, gelesen dass du es schon durchgezogen hast. Gut! Jetzt so schnell wie möglich räumliche Trennung.
  6. Werde ich mir für die Zukunft im Kopf halten. Bei dieser Beziehung ist es ja leider zu spät. (wie man im Ex-back-thread lesen kann hatte die Trennung aber andere Ursachen).
  7. Klar ist das meine Baustelle. Warum mach ich hier sonst den Thread... ;) Und dass jeder in dem Alter schon perfekt in allen Lebenslagen kommuniziert halte ich für eine Wunschfantasie, bei allem Respekt.
  8. Toller Post. Danke. Da werde ich stark drüber nachdenken müssen... :/ Das mit der Empathie kam wirklich mal in einem Persönlichkeitstest der innerhalb eines Assessments bei mir gemacht wurde so heraus. Ich hatte als Ergebnis bei Empathie 90% beim erkennen von "Launen" der anderen Person, kann aber angeblich nur zu 5% richtig drauf reagieren. Wie gesagt, ich möchte mich auch hier verbessern. Ich habe in einigen anderen Bereichen die letzten Jahre schon eine gute Entwicklung hingelegt, wie ich finde, aber hier happert es noch so monströs bei mir. Um eine Antwort auf deine Frage zu geben (in fetten Lettern): Ich habe das Gefühl, Stärke und Unverletzlichkeit zeigen zu müssen. Ich ranze auch keine Leute an, nur weil es mir selber grad schlecht geht. Also sehe ich in dem Moment so ein Verhalten als einen Angriff auf mich. Ich sage dann aber eben nichts, sondern halte ich mich zurück. Wenn es nur eine Affäre ist, dann ist das ja auch kein Problem. Dann lache ich kurz, sag nix, und beschäftige mich mit anderen Sachen (Sport, Hobbys, andere Frauen). In einer festen Beziehung nehme ich das aber persönlich, und es verfolgt mich. Mir fehlt der Abstand in dem Moment, weil die Frau mehr Platz in meinem Leben einnimmt.
  9. Cheez

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Ich dachte, das habe ich getan. Das Thema "Familie & zweites Kind" kam nie auf von ihrer Seite auf. Wir hatten anfangs viel über solche Themen geredet, weil wir ja beide jeweils schon ein Kind haben (meins lebt aber bei seiner Mutter weit weg von mir). Dachte die war voll glücklich mit dem wie es war zwischen uns. So ein bisschen die "Erholung" von ihrem Alltag halt. Außerdem, eigentlich ist sie die, die recht durch von Partys noch zuletzt nach Hause kam. Das sie jetzt meint auf einmal Familie und noch ein Kind haben zu wollen kam wie ein Blitzschlag aus dem Nichts. Schwierig für mich da besser zu screenen, wenn die Frau einfach komplett das Gegenteil spielt was sie eigentlich will.
  10. Cheez

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Gut, mittlerweile weiß ich was los ist. Kurzform: Sie hat nach 7 Monaten gemerkt, dass ich wohl nicht der Versorger sein werde, den sie sich in ihrer Lebenssituation grad wünscht. Sie sucht wirklich jemand für die komplette Nummer, Zusammenziehen, mehr Kinder, Ersatzpapa sein für das existierende Kind, finanzielle Sicherheit geben, usw. Ich hatte am Anfang der Beziehung schnell klar gemacht, dass ich das alles nicht bin, sie aber bei mir viel Abwechslung vom Alltag haben kann mit Reisen, Partys, schön essen gehen, entspannte Abende zusammen, toller Sex, usw. Sie dachte wohl eine Weile lang, dass ich mich ändern würde. Als sie nach 6 Monaten merkte dass dies nicht passiert hat es sich in diesen Situationen entladen. Einerseits liebte sie mich wohl sehr, und hatte Angst mich zu verlieren wenn sie was sagt, aber andererseits hat halt dieser Anspruch an ihr genagt, und das führte dann zu diesen Eskalationen. Das muss sie total zerrissen haben. Jetzt ist alles komplett explodiert, und sie konnte es nicht anders handhaben als wie mit einem kompletten Meltdown um da für sich rauszukommen. Auf einmal macht so vieles was in den letzten Monaten passiert ist so viel Sinn. Sie tut mir eigentlich jetzt leid. (Fehlen tut sie mir aber natürlich trotzdem, und die nächsten Wochen werden nicht leicht. Aber ich komm da durch. Man weiß ja wie es läuft.)
  11. Den Satz muss ich mir merken... :D Danke, der hat mir den Tag erhellt.
  12. Das finde ich zu einfach und binär gedacht. Hätte sie einfach nichts zurückgeschrieben wäre das Problem nicht da. Mir wäre klar dass sie grad keine Zeit hat. Sie hat mir also auch "nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt". Im Verhaltenskompass der Beziehung ist dies aber kein Problem. Das kann ich klar einordnen und es interessiert mich nicht. Außer es passiert über Tage hinweg.. :D Wenn allerdings "was soll ich jetzt grad mit dem Scheiß?" zurückkommt, ist das überzogen zickiges Verhalten. Ich will nicht auf dem Kopf getätschelt werden weil ich ein "lustiges Katzenbild" geschickt habe, aber ich will auch keine Watschn kriegen deswegen. Weil ich dann versucht bin (verbal) zurückzuwatschn. Um das nicht zu tun fang ich an zu freezen, und es kommt zu diesem dämlichen Hirnfick samt Spielchen den ich so hasse an mir. Das will ich eben ändern.
  13. Der Vorschlag gefällt mir eigentlich am besten. Man bleibt sich selber treu, und fährt eine klare Linie für sich selbst ohne Spielchen. Ich würde den letzten Satz allerdings weglassen. Wäre mir zu aggressiv. Dieses "schreib halt nix zurück, die wird schon ankommen und sich sogar entschuldigen" ist ja quasi mein klassischer Fehler, der mich gegen die Wand laufen lässt. So handhabe ich es automatisch, und es macht mich kirre. Die ahnt ja nicht mal dass sie was doofes getan hat, oder ahnt es und wird bockig weil sie sich im Recht sieht, oder weil sie einfach bockig sein will. Es ist zu keiner Form der Aussprache bekommen, und eigentlich fresse ich diese Aktion von ihr in mich rein, und es setzt sich dann evtl wenn es ganz blöd läuft sogar noch über die nächsten Tage fort, in denen dann beide genervt voneinander sind, aber keiner drüber redet. Es fühlt sich an wie ein Spielchen. Dies kann funktionieren, wenn man es selber später wieder komplett vergessen hat dass es einen aufgeregt hat. Dann ist auch der "Spielchenfaktor" raus. Aber leider ist da nicht jeder so gepolt. Ich zumindest nicht.
  14. Ich gebe dir recht, und nehme diese Kritik an. Nun sagen wir mal, es ist trotz all meiner Bestrebungen selbstsicherer zu sein in der Beziehung so weit gekommen, dass ich auf solche Vorkommnisse automatisch mit diesem Selbstschutzverhalten reagiere. Und in meinem Kopf diese rote Flagge auftaucht, die laut "HEY, WAS SOLL DER SCHEISS" ruft. Ich denke das passiert dem größten Hengst auch irgendwann mal. Wie gehe ich ab dann mit der Situation am besten um? Wie ziehe ich mich aus diesem geistigen moralischen Loch raus, und verhalte mich so, dass es nicht meine Beziehung gefährdet. Das mit dem oben beschriebenen mit Humor reagieren finde ich schon einen interessanten Ansatz.