Hak

Member
  • Inhalte

    283
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

47 Neutral

1 Abonnent

Über Hak

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 14.11.1993

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.285 Profilansichten
  1. Der zweite Zyklus ist durch. Durch den neuen Rechner waren diesmal die 5/3/1-Sätze deutlich schwieriger. Die "+"-Sätze habe ich meistens mit 0-2 zusätzlichen Wdh. beendet. Besonders die Squats fande ich sehr anstregend, da ich auch tief gebeugt habe. Außerdem wurde ich zum ersten mal von einem McFit-Trainer ermahnt, weil ich beim Heben zu laut war. War aber zum Glück nach dem letzten Satz. Kraftwerte: Kreuzheben: 205kg --> 210kg Kniebeuge: 170kg --> 175kg Bankdrücken: 108,5kg --> 111kg Schulterdrücken: 73,5kg --> 76kg
  2. Hak

    Modafinil

    Das heißt konkret so etwas wie Achtsamkeitsmeditation? Lohnt sich überhaupt das Gehirntraining? Prof. Detlef H. Rost aus Marburg ist zumindest der Meinung, dass Gehirnjogging nichts bringt. Was hälst von solchen Sachen wie N-Back training, Neuronation, Image Streaming, VO2max Verbesserung usw. für die Verbesserung der kognitiven Leistungen?
  3. Hey, danke :) Ja, ich muss sagen, dass der Plan schon sehr hart ist. Eine Trainingssession dauert circa 30 Minuten und durch die kurzen Pausen und hohe Wiederholungen brennen die Muskeln ordentlich und es geht auch sehr auf die Pumpe. Heute z.B. war Kreuzhebe-Tag und mir wurde es seit langer Zeit schlecht im Training. Nach dem Training geht auch nichts mehr, weswegen ich auch eher Abends tranieren gehe. Also Madcow oder SS fand ich da angenehmer. Was Essen und Schlafen angeht kann ich nicht viel sagen, da ich keinen Vergleich habe. Ich versuche seit dem ich den Plan angfangen habe einen Überschuss zu fahren (tracke aber nicht) und schlafe ca 8 Std. täglich. So fühl ich mich ganz wohl. Aber viel essen und schlafen wird ja bei den meisten Trainingsprogrammen empfohlen.
  4. http://i.imgur.com/BErplow.jpg http://i.imgur.com/EIwduHf.jpg
  5. Der erste 5/3/1 Zyklus ist durch. Ich habe BBB als Assistance Programm gewählt und habe mit 90% des 1rm gearbeitet. Den Plan habe ich mit http://liftcalculator.com/ berechnet. Die 5/3/1 Sätze waren sehr leicht. Bei 1+ Sätze habe ich 4-6 Wdh. rausgehauen. Dafür waren die 5x10 Sätze mit jeweils eine Minute Pause zwischendruch sehr hart. Deswegen hatte ich auch seit langer Zeit wieder mal ordentlich Muskelkater. Ich werde bei den Oberkörperübungen mich um 2,5kg steigern und Unterkörper um 5kg. Außerdem werde ich den Rechner von http://www.strengthstandards.co benutzen, da die Gewichte dort durch 2,5 teilbar sind (Habe keine 0,5kg scheiben). Zudem ist mir aufgefallen, dass die Berechnung dort bisschen anders ist und die 5/3/1 Sätze schwerer. Kraftwerte: Kreuzheben: 200kg --> 205kg Kniebeuge: 165kg --> 170kg Bankdrücken: 106kg --> 108,5kg Schulterdrücken: 71kg --> 73,5kg Körpergewicht: ~85kg
  6. Training: Kreuzheben: 1x 200kg Schulterdrücken: 3/3/3 65kg Chin-Ups: 5/5/5 +12kg + Bizeps und Trizeps
  7. Kraftwerte nach einem Zyklus 5x5 Madcow: Kniebeuge: 3x 150Kg Kreuzheben: 3x 175Kg Bankdrücken: 2x 100Kg Schulterdrücken: 3x 65Kg Kabelrudern: 3x 102,5kg Chin-Ups: 5x +12Kg Körpergewicht: ~83Kg Die Progession lief leider nicht ganz nach Plan. Aber bei Kniebeuge und Kreuzheben ist noch bisschen Luft nach oben. Ab nächste Woche fange ich 5/3/1 Wendler an.
  8. Heute Kolibri-Tag: 300g Rinderleber mit Zwiebeln
  9. 150kg BW -> ROM of peace -> Row King Ja, aber darum geht es doch. Och nööö!!! Naja, Vielleicht hab ich dann im Frühling mehr Muskeln, um das Fett schneller weg zu brennen. Dass man durch SS stärker und muskulöser wird ist eine Lüge. Man wird nur fetter, durch das ganze fett verkürzt sich die ROM, und deshalb bewegt man mehr Gewicht. Daraus resultiert der Fehlschluss, man sei stärker geworden. Tut mir leid dich aufklären zu müssen. Shao hätte dieses Gespräch mit dir führen sollen, an der Schwelle zu Mann-sein.
  10. Kniebeuge 5/5/5 130kg Bankdrücken 5/5/5 80kg Kabelrudern 5/5/5 80kg Incline chest fly 8/8 16kg
  11. Kurzes Training: Kniebeuge 5/5/5 130kg Bankdrücken 5/5/5 80kg + Arme
  12. Kniebeuge 5x 147.5kg letzte Wdh. war hart Bankdrücken 4x 90kg Wieder nur 4 Wdh. War aber einfacher als letztes mal... Kreuzheben 3x 165kg 5x 140kg Wadenheben 12/12/12 90kg Hammercurls 12/8 26kg 28er nicht gefunden Bankdrücken und Kreuzheben stagniere ich. Nächste Woche werde ich mal bei Kreuzheben auf 160kg runtergehen und bei Bankdrücken noch einmal versuchen.
  13. Kniebeuge 5/5 100kg Schulterdrücken 5/4/3 60kg Klimmzüge 5/4/3 +14kg Facepulls 10/8 85kg 12x 70kg
  14. Möglich ist es bestimmt, aber halt nicht so einfach. Darüber habe ich erst neulich ein Buch gelesen. "Die Macht der Gewohnheit" von Charles Duhigg Er beschrieb auch, wenn man eine große Gewohnheit ändert, dann ändern sich öfters auch andere Gewohnheiten oder es kommen Gewohnheiten hinzu. Man hat z.B. bei Rauchern festgellt, wenn sie aufhören zu rauchen, dann fangen Sie auch mit Sport an, achten auf die Ernährung oder arbeiten viel disziplinierter usw.
  15. Kniebeuge 5/5/5 130kg Bankdrücken 5/5/5 80kg Kabelrudern 5/5/5 87.5kg Incline chest fly 12/12 14kg