MacBest

Member
  • Inhalte

    349
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     456

Ansehen in der Community

285 Bereichernd

Über MacBest

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Rhein-Neckar Kreis
  • Interessen
    Ernährung, Beziehung, WorkLifeBalance - Fressen, Ficken, Faulenzen

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

3.453 Profilansichten
  1. SIE: "Lass uns einfach Freunde bleiben..."

    ICH: "Super, dann kannst du mir Samstag beim Umzug helfen."

    1. MacBest

      MacBest

      Ja so sind sie halt, das lieben wir doch an ihnen. Ne Frau die nix im Schilde führt wär ja langweilig.

  2. Also ich hab da im Bekanntenkreis auch schon so n paar Sachen erlebt. Für die Osteuropäerin war das immer n Jackpot.
  3. Der "Schmierbratz". Da musst du den Sack mitputzen
  4. Helden der Väkalkultur! Was ich beim Job so an Schulklos mitbekomme, kann sich auch sehen lassen 😁
  5. So seh ich das irgendwie auch, das Pendel schwingt gerade extrem auf die andere Seite. Und ich brauch das jetzt eben mal, bzw. will es
  6. Da fällt mir dann noch ein Beispiel ein, was dann in Richtung keine Zeit geht: Letzten Spätsommer, meine Tochter übernachtet bei mir. Ich steig Abneds noch mal kurz aufs Moped und trinke in der romantischen Altstadt von Heidelberg noch eine Limo. Ich komme mit einer Schwedin ins Gespräch (so wie man sich eine Schwedin vorstellt 😀). Touristin, abenteuerlustig, auf Drehzahl wie ne rote Ducati. Da wär sicher gleich was gegangen. Aber ich kann natürlich nicht die Nacht wegbleiben, bin ja gerade im Papamodus. Nächste Option Nummerntausch. Aber Tags drauf muss ich natürlich arbeiten, also fällt ne "Stadtführung" flach. Abends bin ich mit meiner Tanzpartnerin zum Training verabredet, da sagt man halt nicht ab, Tag drauf Arbeit, Abends war dann auch wieder irgendwas angestanden. Und dann war das Zeitfenster zu, da die Süße nach Stockholm fliegt. Shit...
  7. Mal so schnell ein paar Gedanken, die mir gerade zwischendurch kamen. Es ist irgendwie wohl auch die Begeisterung (für die Frau) die so fehlt. Neulich bin ich mit einer Frau, so etwas jünger als ich ins Gespräch gekommen. Ganz nett, single, schien interessiert etc... Wir kamen auch auf Urlaub zu sprechen. Sie reist natürlich gerne, aber "irgendwie, macht das halt ohne Partner nicht wirklich Spaß. Wäre doch schön, wenn man jemanden hat, mit dem man das teilen könnte". OK Mein letzter Urlaub: Ich hab mir n Ticket nach Delhi gebucht, mir dort ein Zimmer gesucht. Nach zwei Tagen an den Flughaben. Der billigste Flug war nach Kochin im Süden, also eingestiegen. Dort ne Studentin aus Hamburg kennengelernt. Paar Tage mit der durch die Backwaters gezogen. Dann bin ich alleine weiter. Einen einsamen Strand gefunden, an dem ich ein paar Tage verbracht habe. Irgendwann weiter nach Norden, wo ich dann ne tolle Spanierin kennengelernt habe, mit der ich dann ich Goa ne Woche am Beach gechilled habe. Welchen teil meines Gehirns müsste ich mir jetzt amputieren lassen, um zu der Dame zu sagen "Hey, gib mir mal deine Nummer, ich würd dich gern besser kennenlernen"? Wär ja toll, eine Partnerin zu haben, mit der man gemeinsam Urlaub machen kann 🤪 Wie viel Mobilatsalbe muss ich mir spritzen um ne Woche Stadturlaub in Valencia zu machen, mit dem täglichen Highlight, abends ein Gläschen Wein in einer romantischen Gasse zu trinken - wo ich dazu noch keinen Alkohol trinke?
  8. Hi, starke Beteiligung, super! Ich geh mal so allgemein auf ein paar Dinge ein... Um was es nicht geht: Kein Bock auf Pärchenleben Leute, ist so. Ich hab mein Leben seit dem 16 Lebensjahr hauptsächlich in LTRs verbracht, hab das von "miteinander gehen" bis "Famile" 30 Jahre ausgekostet. Danke, brauch ich nicht. Vielleicht gehts vorbei, vielleicht werd ich mich da für den Rest meines Lebens wohler fühlen, dann ist es so. Baum gepflanzt, Haus gebaut, Kind gezeugt (und großgezogen) - reicht, Mission erfüllt. Wer da jetzt nach etwas pathologischem suchen will, wegen mir gerne. Aber wenn du nach 30 Jahren täglich Schnitzel einfach mal keinen Bock mehr auf Schnitzel hast und einfach mal sehen willst was es sonst noch so gibt, finde ich das persönlich ehr gesund. Zeit mit mir selbst Ja, klappt sehr gut. Wohl sogar besser als es den Menschen um mich rum in den Kopf geht, die durchdrehen, wenn mal 5 Min nix im Social Media Konsum Wahn passiert. Das Kompliment, das ich immer wieder höre ist, das ich eine unglaubliche Ruhe ausstrahle. Klingt vielleicht im Eingangspost etwas manisch, aber ich hab die innere Ruhe weg (wenn mir gerade nicht jemand mit seinem ständigen "ich muss..., ich will..., ich brauch... etc" auf die Nüsse geht - um es Genderneutral zu formulieren). Ich war gerade 5 Wochen lahmgelegt wegen eine Fußfraktur - genau genommen fahre ich seit November wegen der Sache im Standgas, da es in Deutschland halt 6 Monate dauert bis Ärzte mal 3 Frakturen finden - ich kann 5 Wochen in der Bude hocken, und einfach die Pausen zwischen zwei Gedanken beobachten. Und hab noch nicht mal einen Fernseher. Btw, Bonsaigestaltung fällt auch nicht gerade unter die Rubrik Actionsport. Läuft. Frauen Nee, ich bin nicht frustriert, hab keinen Hass oder sonst was. Ich hab ein sehr gutes Verhältnis mit meiner "Exfrau". Wir sind noch verheiratet, ich leg keinen Wert auf irgendeinen offiziellen Schein vom Staat, erziehen gemeinsam unsere Tochter. Und tara - gehn mal zusammen essen oder machen mal einen Ausflug. Wer will kann es offene Beziehung nennen oder Polyamorie, wenn er damit besser schlafen kann. Mit der FB war ich gestern Abend auf der Terrasse gesessen, ich hab Tapas gemacht, die Grillen haben gezirpt etc. Und heut morgen hab ich sie nochmal sanft mit meiner Morgenlatte geweckt. Sie hätte schon gerne mehr, aber das ist ihr Problem, gerade nicht meins und auch nicht Thema des Threads. Also prinzipiell ist mir klar, das das Leben kein Pornofilm ist. Und ich hab auch keine Probleme mit zwischenmenschlichen Beziehung jenseits der Vaginalgymnastik - aber es ist gerade nicht meine Priorität. Aber hey - ich will nichts von ner Frau, ich brauch nichts. Ich bin glücklich mit mir selbst und mit meinem Leben. Sex, kuscheln, flirten - klar. Aber ich brauch keine Mami, keine Beraterin, keine Putzfrau, Köchin, Mutter meiner Kinder, Fraizeitgestalterin, Halt im Leben Geberin, Krankenpflegerin, Geborgenheitsbeauftragte etc. Und leider sind 98% aller Beziehungen die die Menschen so angeblich aus Liebe führen in meinen Augen egoistischer Bullshit weil sie im Ausseren etwas suchen, was sie sich selbst nicht geben können (Sucht). Seelische Baustellen Aber klar doch, scheisse wer will schon Perfekt sein. Und bei meiner Vergangenheit, liegen natürlich ein paar Dinge schief. Aber ich bin nunmal der, der ich bin, hier und jetzt. Und mir ist völlig klar, das gerade Beziehungstechnisch (Männer wie Frauen) einiges im argen liegt. Aber genau das will ich jetzt mal lernen, und dafür brauch ich mal das maximum an Freiheit, das ich mein Leben nicht hatte, weil ich versucht habe ins 0815 Pärchendaseinsschema zu passen. Und was ist dann die Frage... Zeitmanagement als Single!? Für mich ist dieses ganze Leben neu, ich hab immer mit Frauen zusammengewohnt. Würden jetzt diese ganzen Aktivitäten stattfinden, während ich mit einer Mausi glücklich zusammenwohnen würde, wäre das ja kein Problem. Mann geht halt drei mal pro Woche trainieren und kommt danach wieder heim, dreht mal ein paar Runden mit dem Moped oder ist in der Garage, zupft im Garten an den Bonsai rum und ist ab und zu mal mit Kumpels unterwegs. Aber daheim hat man ja eh Beziehung. Aber so, ist das alles recht neu für mich. Ich wundere mich gerade wie unser lieber Carlos Muster PUA das macht. Der Hängt doch auch 3x pro Woche im Fitnessstudio. Natürlich fährt der Moped (auf dem Nürburgring), ist dermaßen Kreativ das er nicht nur Bonsai gestaltet, sondern nebenher auch noch Ausstellungen von Weltruf organisiert. Und dann hat der Kerl auch noch Zeit, 10 Dates pro Woche zu haben. Lebt der von den Zinsen seiner Nebenkarriere als Rockstar, oder hat der auch noch n 40h Job. Hat der Diener, die das Alltägliche für ihn erledigen (Einkaufen, Wäsche waschen, Putzen, Papierkram...) Ist der Student? Was hätte ich gerne noch? Ja, ein anderes Frauenleben. Mehr Frauen kennenlernen. Ich bin mit meinem "Beuteschema" unzufrieden (siehe seelische Baustellen). Und würde gerne mal Frauen kennenlernen, die eben anders drauf sind als die, die ich sonst immer hatte. Ja, und vielleicht sag ich mir dann irgendwann mal, JAAAAAA die möchte ich behalten, mit der möchte ich das Leben verbringen. Vielleicht habe ich ja falsche Vorstellungen von Dates. Ich denk immer da muss gleich Zeit sein für ne gemeinsame Nacht, oder ein Wochenende. Nur so ein Beispiel. Alte Glaubenssätze und Verhaltensweisen aus der Zeit, als Beziehungen mit einem großen dicken "B" für mich die einzige Realität waren. Oder gibts das garnicht, eigenes Leben mit all den Aktivitäten die Spaß machen UND Dates? Carlos hat in Wirklichkeit Bereitschaftsdienst vor der Playstation und wartet nur auf das nächste Date. Ich kenne real life keine Menschen, die Single sind und dabei auch noch zufrieden. Höchstens Typen die versauern und auf den nächsten Zufallstreffer hoffen. Und falls das dann klappt, bekommen sie ihren Arsch garnicht mehr aus dem Haus und werden wieder bereitwillig schlechtere Hälfte. Es mangelt an Vorbildern für den Mann, der sein Leben lebt UND da eine (oder wie auch immer mehrere) Frauen integriert hat. PS: Ich mag den Beriff Single garnicht, IMHO ein Katastrophenzustand zwischen zwei Beziehungen, für Menschen die sich über Beziehung (Pärchenleben) definiern und in dieser Zeit dann das machen, was sie ja eigentlich garnicht brauchen, da eine Beziehung ja sooooo toll ist.
  9. Hallo, irgendwie komisch. Als ich mich vor 5 Jahren von Frau (Familie) getrennt habe, wusste ich erst mal nichts mit mir anzufangen. Ich wollte erst mal mein Leben wieder auf die Reihe bekommen und was für mich machen. Jetzt ist das irgendwie umgekehrt - keine Zeit mehr für Frauen. Ich trainiere und Salsa, 3- 4x pro Woche, geh hin und wieder auf Salsapartys. Normale Clubs, Konzerte. Fahre viel Motorrad. Gestalte Bonsai. Wenn ich Zeit habe Backpacking. Und noch so etliche andere Sachen. Daneben hab ich noch n Job und verbringe Zeit mit meiner Tochter. Und noch hundert Kleinigkeiten die ich mir gern mal anschaue. Auch einfach mal alleine Zuhause sein und chillen ist für mich perfekt. FB hat grad angerufen ob ich zum übernachten komm, ich hab mich ja seit über einer Woche nicht gemeldet - nö, heut ist Salsa am Strand... Unterwegs nach Hause noch ne Bekannte getroffen, will mal mit mir was trinken gehen - pföh, wann soll ich das denn machen. So ein Pärchenleben kann ich mir mittlerweile Null mehr vorstellen, schon ein Abend zusammen ist ja ein Abstrich. Der Gedanke bei irgendwelchen Aktivitäten eine "Freundin" dabei zu haben, lässt mich höchten das Gesicht verziehen. Eigentlich wäre ich der perfekte Einzelgänger. Wenn nur die Fickerei nicht wär - OK kuscheln mag ich auch gern. Aber der Preis? Hab grad garkeinen Bock da was zu geben. Kennt das jemand? Wenn ja, wie bringt man das unter einen Hut? Gruß MacBest
  10. Du liest ein Buch, das dir auf x hundert Seiten erklärt, das das Wesen jenseits des Verstandes liegt, und meinst man braucht eine Weile um es zu verstehen?
  11. Gekackt wird bei der Süßen nur wenn eine langfristige Bindung geplant ist. War das letzte mal in den 90ern der Fall und ist erst wieder ab 2030 auf der Agenda. Das ist dann auch so ne Art Shittest, bevor man ernst macht.
  12. Übrigens ist genau das "sargen". Ich setz mich auf mein Moped, fahre nach HD um mich in der Altstadt oder der Neckarwiese rumzutreiben. Ich quatsche die erstbeste an und frage sie direkt nach ihrem schönsten Kindheitserlebnis um mich aufzuwärmen und dann geh ich mit meinem Kumpel spazieren und hab Spaß. D.h. nicht das ich auf 100m 20 Frauen anquatsche um einen XY Close zu machen. Aber mich in einer Touristen Flanierzone oder einem Studentenfreizeitpark aufzuhalten gehört eben nicht wirklich zu meinem natürlichen Habitat und ist nicht Alltagsflirt.
  13. Also das mach ich jetzt sowiso, ich treff mich gleich mit nem Kumpel und dann ziehen wir rum. Aber ich meine die Mädels, die einem in der Mittagspause über den Weg laufen wenn ich noch mit VPN Tunneln beschäftigt bin, nach der Arbeit im Supermarkt wenn der Schädel noch voll zugekleistert ist von der Arbeit etc. Wenn du eben gerade voll im Kopf bist.
  14. Da liegt bei mir das Problem. Meistens wenn mir eine Frau im Alltag begegnet, bin ich null in der Stimmung die anzuflirten. Da lauf ich durch die Gegend, mit irgendwas beschäftigt und wenn's nur im Kopf ist. Und den Switch umlegen, um mal so n bisschen in Flirtstimmung zu kommen, gelingt mir dann auf die Schnelle nicht.
  15. Ähh Vorsicht! Meine hat mir mal nach einem F9.5 (Flatulenzskala 1-10) ins Auto gekotzt. Sie war allerdings schwanger, da machen die manchmal komische Sachen.